Fisch

Fischs Bibliothek

50 Bücher, 44 Rezensionen

Zu Fischs Profil
Filtern nach
50 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

34 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

judenverfolgung, tagebuch, anne frank, amsterdam, juden

Das Mädchen Anne Frank

Melissa Müller
Fester Einband: 446 Seiten
Erschienen bei Claassen, 01.09.1998
ISBN 9783546001519
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags: juden judenverfolgung biografie lebenslauf holocaust niederlande versteck untertauchen   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

flucht, 2. weltkrieg, afrika, kenia, verfilmt

Nirgendwo in Afrika

Stefanie Zweig
Flexibler Einband: 364 Seiten
Erschienen bei Heyne
ISBN 9783453124295
Genre: Romane

Rezension:

Mich hat das Buch durchaus gefesselt. Wollte unbedingt wissen, wie es weiter geht. Es ist in der Tat eine poetische Liebeserklärung an Afrika und die dort lebenden Menschen.

Gestört haben mich etwas die extrem gehäuft vorkommenden Schachtelsätze. Das hätte man auch etwas lesefreundlicher schreiben (übersetzen?) können.

Aber auf jeden Fall ein lesenswertes Buch, da es die Judenverfolgung während und im 3. Reich mal aus einer ganz anderen Perspektive, nämlich der der rechtzeitig Davongekommenen, erzählt und beschreibt. Der autobiografische Roman stellt damit ein wichtiges Zeugnis innerhalb der literarischen Geschichtsaufarbeitung dar.

  (8)
Tags: auswanderung 3. reich juden oberschlesien kenia nairobi judentum holocaust kolonie   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

16.jh., arzt, medizin, history, intrigen

Die Mission des Wanderchirurgen

Wolf Serno
Fester Einband: 701 Seiten
Erschienen bei Droemer/Knaur, 11.11.2004
ISBN 9783426196830
Genre: Historische Romane

Rezension:

Gute Unterhaltung mit augenscheinlich korrekt recherchiertem Hintergrund.
Ein wenig langatmig und phantasielos erzählt erschien mir der Part, in dem sich unser Held in Nina verliebt. An dieser Stelle flacht das Buch etwas ab. Aber ansonsten habe ich das Buch gerne und zügig durchgelesen.
Unklar bleibt für mich: gab es einen Mann wie die Hauptfigur wirklich? Wurde das in dem Roman benannte Werk "De Causis pestis" wirklich geschrieben? Ein entsprechendes Nachwort habe ich hier vermisst.

  (6)
Tags: historischer roman pest inquisition afrika spanien galeere sklaverei religion   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

rom, papst, historischer roman, marocia, verrat

Die Herrin der Päpste

Eric Walz
Flexibler Einband: 636 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 11.09.2006
ISBN 9783442364930
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ein tolles Buch. Ein Roman zwar, aber historische Gestalten und Ereignisse entsprechen in weiten Teilen der Realität.
Wunderbar erzählt, das Buch fesselt und mich beschäftigt es noch immer, nachdem ich es schon längst ausgelesen habe.

Nach der Lektüre sieht man so manche geschichtlichen Zusammenhänge und Entwicklungen klarer. Z.B. die Entstehung des Begriffes "Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation". In diesem Werk werden einem die Ursprünge dafür sowie die Tatsache, dass sich Italien und Deutschland quasi bereits seit über tausend Jahren um politische Zusammenschlüsse bemühen vor Augen geführt.

Eine wirklich tolle Leistung, Herr Walz!

  (6)
Tags: historisch rom heiliges römisches reich deutscher nation   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

autobiographie, 2. weltkrieg, afrika, autor, roald dahl

Im Alleingang

Roald Dahl , Hermann Stiehl , any.way , Cathrin Günther
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.07.2004
ISBN 9783499236815
Genre: Biografien

Rezension:

Ein autobiographisches Werk Dahls über seine jungen Erwachsenenjahre zwischen 23 und 26.

Dahl reist als 23-jähriger Ende der 30iger Jahre per Schiff nach Afrika ins heutige Tansania, um dort für die Shell-Company zu arbeiten. Dann bricht der 2. Weltkrieg aus und er wird von den Briten zum Zivilisten-Offizier gemacht und befehligt einen Militärzug aus lauter einheimischen Soldaten, der den Auftrag erhält, die dort reichlich siedelnden Deutschen an der Flucht aus dem Land zu hindern.

Schließlich entschließt sich Dahl bei der Royal Airforce anzuheuern und als Pilot sein Heimatland im Krieg gegen den Wahnsinnigen in Deutschland zu unterstützen. Innerhalb einer aufwendigen und teuren Ausbildung erwirbt Dahl die Fähigkeiten, ein Militärflugzeug in der Luft zu halten. Für ihn eine mit viel Spaß verbundene Aufgabe. Doch dann, als die Ausbildung beendet ist, trifft ihn der Ernst des Lebens mit im wahrsten Sinne des Wortes aller Härte. Noch bevor er überhaupt den ersten Feindkontakt hat, stürzt er bei der Aufgabe, zu seiner Staffel zu fliegen, in der Westlichen Wüste im Niemandsland zwischen den Fronten ab und wird schwer verletzt (absurderweise wird dieses Geschehen und seine Auswirkungen später sein Überleben retten). Dem Tode näher als dem Leben wird er von eigenen Leuten geborgen und verbringt das nächste 3/4 Jahre im Krankenhaus, wo man ihn wieder zusammenflickt und er seine Flugtauglichkeit tatsächlich wieder erlangt.
Danach wird er mit einer viel moderneren Maschine nach Griechenland beordert, wo er sich einer übermächtigen deutschen Jäger- und Bomberflotte gegenüber sieht, die die Italiener unterstützen.

Von seinen 16 Ausbildungskameraden überleben 13 die ersten beiden Kriegsjahre nicht. Dass Roald Dahl überlebt hat und uns später seine vielen tollen Geschichten hinterlassen konnte, empfinde ich als einen Segen für die Nachwelt.
Dahl schreibt so toll und anschaulich und beweist beim Schreiben seine Empfindsamkeit und seinen unübertroffenen Humor.

Habe dieses Werk, auch wenn es einen seiner härtesten Lebensabschnitte beschreibt, wieder sehr genossen.

  (4)
Tags: 2. weltkrieg, afrika, autobiographie, tanganjika, tansania   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

köln, historisch rom köln germanen römer krimi 1. jahrhundert n. chr., andrea schacht, schacht, starke frau

Rheines Gold

Andrea Schacht
Flexibler Einband: 445 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 17.10.2005
ISBN 9783442362622
Genre: Historische Romane

Rezension:

Eine Mischung aus historischem Roman und Krimi würde ich sagen. Sehr gut zu lesen. Mit historischen Fakten untermauerte fiktive aber sehr lebendig erzählte Geschichte um eine römische Thermenpächterin im römisch besetzten Köln 100 Jahre n. Chr. Das Lesen hat Spaß gemacht und ein wenig Geschichte lernt man auch noch dabei.

Zu kritisieren ist von mir nur ein Punkt: Die Protagonistin wird insgesamt zu gut dargestellt. Sie ist energisch, durchsetzungsfähig, liebevoll, treu, loyal, bescheiden, intelligent, schlagfertig, gesetzestreu, gut aussehend usw. usf. - kurz sie hat quasi keine negativen Eigenschaften bis auf vielleicht die, dass sie sehr impulsiv ist und zur Ungeduld neigt. Aber sonst gibt es an dieser Frau keine Ecken und Kanten. Das ist mir eigentlich ein wenig zu "heldenhaft". Aber die Geschichte ist gut und locker flockig geschrieben.

  (5)
Tags: historisch rom köln germanen römer krimi 1. jahrhundert n. chr.   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

103 Bibliotheken, 2 Leser, 4 Gruppen, 12 Rezensionen

hund, familie, hunde, chaos, lustig

Mein Hund Marley und ich

John Grogan , Gabriele Zigldrum
Fester Einband: 159 Seiten
Erschienen bei cbj, 17.03.2008
ISBN 9783570135402
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ein gefühlvolles und ehrliches Buch. Der Autor liebt seinen Hund, das wird kein Leser leugen können. Aber er scheut auch nicht zuzugeben, wie gedankenlos er teilweise bei Erwerb des Hundes, beim Umgang und der Erziehung von Marley sowie bei bestimmten den Hund betreffenden Aktionen vorgegangen ist (Kauf einer zu kleinen Flugbox z.B., Fahrt im Auto mit offenem Fenster, Hund springt raus usw. usf.). Bei diesen teilweise vor Naivität strotzdenen Handlungen konnte ich manchmal nur den Kopf schütteln.
Aber der Autor hat sehr viel Gefühl und der Abschied von Marley ist herzzerreißend. Da bleibt kein Auge trocken!

  (7)
Tags: hund familie florida usa   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(955)

1.517 Bibliotheken, 15 Leser, 12 Gruppen, 118 Rezensionen

afghanistan, freundschaft, krieg, taliban, verrat

Drachenläufer

Khaled Hosseini , ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag Taschenbuch, 11.11.2004
ISBN 9783833301490
Genre: Romane

Rezension:

Absolut empfehlenswertes Buch. Habe es in wenigen Tagen durchgelesen. Die Geschichte Amirs hat mich sehr berührt, beschäftigt, mich hat das Buch gefesselt. Auf meinen Spaziergängen mit dem Hund war die letzten Tage dieses Buch mit dabei.

Man weiß als Durchschnittseuropäer so wenig über Afghanistan und dieses Buch hat daran ein klein wenig geändert.

Bin sehr gespannt auf weitere Werke dieses Autors.

  (12)
Tags: afghanistan, freundschaft, gewalt, islam, krieg, schuld, sühne, taliban, us-amerika, vater-sohn-beziehung, verrat   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

freundschaft, hund, liebe, schwangerschaft, roman

Marley & Me

John Grogan
Fester Einband: 291 Seiten
Erschienen bei Harpercollins, 01.11.2005
ISBN 0060817089
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ein gefühlvolles und ehrliches Buch. Der Autor liebt seinen Hund, das wird kein Leser leugen können. Aber er scheut auch nicht zuzugeben, wie gedankenlos er teilweise bei Erwerb des Hundes, beim Umgang und der Erziehung von Marley sowie bei bestimmten den Hund betreffenden Aktionen vorgegangen ist (Kauf einer zu kleinen Flugbox z.B., Fahrt im Auto mit offenem Fenster, Hund springt raus usw. usf.). Bei diesen teilweise vor Naivität strotzdenen Handlungen konnte ich manchmal nur den Kopf schütteln.
Aber der Autor hat sehr viel Gefühl und der Abschied von Marley ist herzzerreißend. Da bleibt kein Auge trocken!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(753)

1.242 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 54 Rezensionen

krimi, mord, england, london, thriller

Die letzte Spur

Charlotte Link
Flexibler Einband: 636 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 08.03.2008
ISBN 9783442464586
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mir hat der Thriller wirklich sehr, sehr gut gefallen. Das ist eine rundum gelungende Geschichte. Die einzelnen Charaktere sind schluessig aufgebaut und dargestellt. Das Buch ist locker flockig geschrieben, man liest es wirklich "gut in einem Rutsch weg", Sprache und Inhalt sind klar und leicht verstaendlich. Man wird durch keine unstimmigen Ablauefe oder Handlungsstraenge verwirrt und es ist an keiner Stelle langweilig oder langatmig.
Auch beim Ende hat man nicht den Eindruck, dass die Autorin nun etwa keine Lust mehr gehabt haette und "fertig werden" wollte. Man kann sich gut mit den Rollen identifizieren bzw. deren Verhaltensmuster nachvollziehen.

Die Autorin scheint Menschen genau zu beobachten und kann entsprechend "abgeschaute" oder "erfahrene" Verhaltensweisen so zu Papier bringen, dass man sich oder andere darin durchaus wiedererkennen kann.

Sich so richtig gruseln oder schaudern muss man kaum bei der Lektuere. Allerdings wird es an einer Stelle doch mal sehr aufregend und spannend und dieser Part ist durchaus geeignet, den geneigten Leser mal etwas nervoeser werden zu lassen. Alles in allem muss man aber keine Angst vor schrecklichen Szenen haben.

Fazit: Dieses Buch hat mir durchweg richtig Spass gemacht.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

209 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

kinderbuch, sams, wünsche, wunschpunkte, herr taschenbier

Eine Woche voller Samstage

Paul Maar ,
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.02.1973
ISBN 9783789119521
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: kinderbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

lebenserfahrung, feldstudie, crossdressing, mann, versuch

Enthüllungen

Norah Vincent , Bernhard Kleinschmidt
Fester Einband: 383 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 21.09.2007
ISBN 9783426274156
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein unglaubliches Experiment, welches Norah Vincent durchführt:
Maskiert als Mann versucht die New Yorkerin herauszufinden, wie Männer leben, wie sie unter sich miteinander umgehen, welchen Belastungen sie ausgesetzt sind auf dem Beziehungs- und Arbeitsmarkt, welchen gesellschaftlichen Zwängen sie unterliegen, wie stark sie von ihrem Sexualtrieb abhängig und beeinflusst sind und wie sehr sie einem Rollenbild entsprechen wollen und müssen, das die Gesellschaft den jeweiligen Geschlechtern ein gutes Stück weit aufdrängt, dem sich zu entziehen für viele unmöglich ist.
Je länger Norah alias Ned versucht, eine männliche Identität zu spielen, desto tiefer verstrickt sie sich in diese fremde Rolle und merkt erst zu spät, wie gefährlich ein solches Experiment für die eigene Psyche ist. Ständig mit der Angst beschäftigt, ob eventuell jemand ihre Fassade enttarnen könnte, achtet sie nicht auf die Bedürfnisse ihrer eigenen Persönlichkeit. Ca. 18 Monate lang lebt sie nahezu täglich eine männliche Identität. Verkleidet als Ned macht sie viele interessante Erfahrungen und Entdeckungen, die gleichzeitig die Feministin in ihr versöhnlicher und empathischer mit der Männerwelt werden lassen, die aber auch zu einer Zerrissenheit ihrer eigenen Psyche führen, wodurch sie am Ende einen Nervenzusammenbruch erleidet und gezwungen ist, das Experiment vorzeitig abzubrechen.

Bis dahin macht sie Erlebnisse in einer Bowlingfreizeitmannschaft, bei Besuchen in Striplokalen, während diversen Dates mit beziehungssuchenden Frauen, als Außendienstmitarbeiter verschiedener Unternehmen, während eines 3 wöchigen Aufenhalts in einem Mönchskloster sowie monatelang in einer männlichen Selbsterfahrungsgruppe.

Nora Vincent schreibt interessant, gut verständlich und in weiten Teilen sehr lustig. Mit ihrem Experiment beweist sie Mut, mit der Art ihres Berichtes ein (auch selbst-!) kritisches Bewusstsein, Wortwitz, eine tolle Beobachtungsgabe und die aufrichtige Bereitschaft, den Komplex, über den sie schreiben möchte, zunächst gründlich zu recherchieren.
Sehr gut finde ich ihre Fähigkeit, Vergleiche anzustellen zwischen ihren speziellen Erlebnissen und anderen Begebenheiten alltäglicher Erfahrungswelten.
Auffällig ist ihre starkes Engagement und ihre Fähigkeit zur Empathie in männliche Sichtweisen, die teilweise rechtfertigenden Charakter annimmt.
Darüber hinaus erkennt sie, welchen Vorurteilen sie in der Vergangenheit auch selbst unterlag, die ihr bisheriges Verhaltensrepertoire Männern gegenüber mit geprägt haben.

Ich habe das Buch sehr genossen und zügig durchgelesen. An einigen Stellen habe ich sehr gelacht - an anderen macht es einfach nur sehr nachdenklich. Ich kann das Buch uneingeschränkt zur Lektüre empfehlen.

  (3)
Tags: experiment gesellschaft amerikanisch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Vegetarische Rohkost

Gregor Wilz
Flexibler Einband: 271 Seiten
Erschienen bei Edition Synthese, 01.03.2002
ISBN 9783934647435
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: sachbuch ernährung gesundheit entwicklung körper seele geist   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

35 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

einsamkeit, natur, wand, leben, tod

Die Wand

Marlen Haushofer , Gisela Ullrich
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Klett
ISBN 9783123519604
Genre: Romane

Rezension:

Ich kann mich den bisherigen Rezensionen nicht anschließen. Ich war total enttäuscht. Die Idee des Buches, plötzlich von einer gläsernen Wand umgeben und vom Rest der -allerdings offensichtlich toten- Welt getrennt zu sein, fand ich spannend und ließ mich auf interessanten Lesestoff hoffen.

Beim Lesen allerdings stellte sich Ernüchterung ein. Ich bekam mehr und mehr den Eindruck, dass dieses Buch entstanden ist aus einer Art Wunschdenken heraus. Die Autorin hätte selbst gerne solch ein Leben geführt, wie sie es in diesem Buch beschreibt. Und sie beschreibt immer und immer wieder dieselben Tätigkeiten, die sie nun, auf sich allein gestellt, in der Wildnis vollbringen muss. Diese ständigen Wiederholungen waren auf Dauer einfach nur langweilig.

Anfangs dachte ich noch, es würde irgendwann die Verbindung zur durch die Wand abgeschirmten Welt hergestellt werden. Es würde erklärt werden, warum die Wand plötzlich da war und was dahinter passiert ist. Aber dieser Punkt ist völlig nebensächlich. Eine Aufklärung erfolgt nicht. Es geht einzig und allein um das einsame Leben ohne jeden Komfort in den Bergen vermutlich irgendwo in Österreich. Eigentlich ein ganz persönliches Schriftstück der Autorin, die sich so ein Leben offensichtlich gewünscht hätte (so jedenfalls mein Eindruck). Und dafür hat sie sich dieses Konstrukt der gläsernen Wand erschaffen, das einen zunächst eine Geschichte erwarten lässt, die in das Genre Science-Fiction einzuordnen wäre. Aber weit gefehlt. Dieses Buch geht mehr in Richtung Selbstreflektion, Wunschdenken. Wie gesagt, ich war enttäuscht und gelangweilt.

  (3)
Tags: pseudo-science fiction selbstreflektion   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

ernährung rohkost sachbuch

Rohkost statt Feuerkost

Helmut Wandmaker
Flexibler Einband
Erschienen bei Goldmann, 01.04.1996
ISBN 9783442139125
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ein sehr radikales Buch. Der Schreibstil ist reißerisch, teilweise aggressiv anmutend und einfach. Der Leser wird geduzt.
Die Aussage des Autors ist simpel: Gekochte Nahrung macht uns krank.
Die Idee ist nachvollziehbar und durchaus logisch. Daher auch interessant.
Aber der Stil des Buches ist sehr provokant.

  (3)
Tags: ernährung rohkost sachbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

tiere, massentierhaltung, holocaust, schimpansen, familie

Das Leben der Tiere

J. M. Coetzee
Buch: 96 Seiten
Erschienen bei Fischer (S.), Frankfurt, 01.10.2003
ISBN 9783100108173
Genre: Romane

Rezension:

Litertaur eines Intellektuellen für Intellektuelle, nicht ganz einfach zu lesen, aber wertvoll. Für jemanden, dem das Leben, die Würde und die Rechte von Kreaturen wichtig sind, ein Muss.

  (3)
Tags: philosophie gesellschaftskritik   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

vegetarismus, philosophi, essay, fleischabstinenz vegetarismus fleischverzicht

Zehn Gründe, kein Fleisch mehr zu essen

Volker Elis Pilgrim
Flexibler Einband
Erschienen bei null
ISBN 9783861504115
Genre: Sonstiges

Rezension:

Empathische, z.T. esoterische, aber gut verständliche Begründung für den Fleischverzicht des Autors innerhalb seiner Ernährung

  (3)
Tags: fleischabstinenz vegetarismus fleischverzicht   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.292)

2.680 Bibliotheken, 25 Leser, 24 Gruppen, 95 Rezensionen

fantasy, tintenwelt, bücher, staubfinger, jugendbuch

Tintenblut

Cornelia Funke ,
Fester Einband: 736 Seiten
Erschienen bei Dressler, 01.09.2005
ISBN 9783791504674
Genre: Fantasy

Rezension:

Immer noch gut, aber es kommt nicht an das Erstlingswerk heran.

  (5)
Tags: fantasy   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

widerstand 3. reich wehrmacht litauen wilna juden geschichte

Die Suche

Michael Good , Jörg Fiebelkorn , Jörg G. Fiebelkorn
Fester Einband: 278 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 18.08.2006
ISBN 9783407857736
Genre: Biografien

Rezension:

Lesenswert! Der Autor, selbst ein Nachkomme von Überlebenden des Ghettos von Vilnius, recherchiert die Geschichte von Major Karl Plagge, dessen Einstellung und Mut, sich dem Terrorregime des 3. Reiches zu widersetzen. Plagge rettete ca. 250 Juden vor dem Vernichtungstod der Nazis. Michael Goods Mutter gehörte zu den Geretteten. Selbst in Amerika geboren und aufgewachsen holt ihn die eigene Familiengeschichte Jahre später ein und er beginnt seine Suche nach dem ominösen Retter. Diesen mehrjährigen Weg hat er in diesem Buch festgehalten.

  (3)
Tags: widerstand 3. reich wehrmacht litauen wilna juden geschichte   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

160 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 31 Rezensionen

berlin, krimi, weimarer republik, mord, 20er jahre

Der nasse Fisch

Volker Kutscher
Fester Einband: 494 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 22.08.2007
ISBN 9783462039320
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein wirklich gelungener Krimi. Der Autor hat einen guten Plot in eine gut durchdachte Struktur gepackt und das Ganze dann dem Leser intelligent aufbereitet vorgesetzt. Es hat Spaß gemacht, diesen Krimi zu lesen auch wenn die Geschichte nicht unkompliziert ist.
Außerdem hatte ich den Eindruck, dass da jemand Insiderkenntnisse besitzt, was den Polizeiapparat und dort betriebene Politik angeht. Gut, der Protagonist erlebt einen vergleichsweise abenteuerlichen Berufsalltag. Aber interne Strippenzieherei erscheint durchaus nachvollziehbar und war damals vermutlich nicht anders als heute.

Das Ende ist spektakulär, aber für den Kriminalkommissar dennoch wenig befriedigend. Diese Mischung hält die Balance zwischen abenteuerlichen Geschehnissen á la Al Capone und durchaus vorstellbarem Realismus.

Alles in allem ein wirklich gutes Buch!

  (6)
Tags: krimi thriller berlin 1929   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.098)

2.387 Bibliotheken, 26 Leser, 24 Gruppen, 114 Rezensionen

fantasy, tintenwelt, bücher, staubfinger, cornelia funke

Tintentod

Cornelia Funke ,
Fester Einband: 768 Seiten
Erschienen bei Dressler, 28.09.2007
ISBN 9783791504766
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: fantasy   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

79 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

humor, verhören, verhörer, liedtexte, sprachverirrung

Der weiße Neger Wumbaba kehrt zurück

Axel Hacke , Michael Sowa , Michael Sowa
Fester Einband: 69 Seiten
Erschienen bei Kunstmann, A, 15.03.2007
ISBN 9783888974670
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: verhörer   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

krimi pfarrer heimatkrimi hunsrück dialekt

Noch manche Nacht wird fallen . . .

Christian Hartung
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Pandion, 18.06.2010
ISBN 9783934524897
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Netter Krimi, der schnell gelesen ist. Eigentlich fast wie eine Erzählung.
Es handelt sich um das 2. Werk von Christian Hartung (selbst Pfarrer einer Hunsrücker Gemeinde). Obwohl kein großer Spannungsbogen vorhanden ist und sowohl die Story als auch der Täter vorhersehbar sind, wird der Krimi sympathisch durch die Charaktere und die teilweise einfließende Hunsrücker Mundart. Man spürt dem Autor ab, dass er mit Freude und mit viel Gefühl für die Menschen dieser Region geschrieben hat. Am Aufbau von Geschichte und Spannung müsste er zukünftig noch etwas mehr arbeiten.

  (3)
Tags: krimi pfarrer heimatkrimi hunsrück dialekt   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

103 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

kurzgeschichten, schwarzer humor, humor, erzählungen, skuril

...und noch ein Küßchen!

Roald Dahl , , ,
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.11.1967
ISBN 9783499109898
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: makabrer humor   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

behinderung, krimi, mord, perfekter mord, schicksal

Der Rumpf

Akif Pirinçci
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 21.03.2002
ISBN 9783442423668
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zitat:
"So klein seine körperlichen Fähigkeiten sind, so unerschöpflich ist sein geistiges Potenzial. Die unglaubliche Lebensbeichte eines genialen Mörders. Eines Mannes, der nur ein Ziel hat: den perfekten Mord zu begehen. Ein schillerndes und spannendes, böses und schlaues, witziges und tiefgründiges Buch und ein Krimi, wie man ihn noch nie gelesen hat."

Schon gut zu lesen. Aber nichts für Zartbesaitete mit schwachen Nerven. Es geht schon recht blutrünstig zur Sache.

  (6)
Tags: blutrünstig   (1)
 
50 Ergebnisse