Leserpreis 2018

Fischs Bibliothek

50 Bücher, 44 Rezensionen

Zu Fischs Profil
Filtern nach
6 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

34 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

amsterdam, anne frank, freundschaft, hinterhaus, hoffnung, jude, juden, juden judenverfolgung biografie lebenslauf holocaust niederlande versteck untertauchen, judenverfolgung, konzentrationslager, liebe, mädchen, melissa müller, niederlande, tagebuch

Das Mädchen Anne Frank

Melissa Müller
Fester Einband: 446 Seiten
Erschienen bei Claassen, 01.09.1998
ISBN 9783546001519
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags: juden judenverfolgung biografie lebenslauf holocaust niederlande versteck untertauchen   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

2. weltkrieg, afrika, autobiographie, autor, biografie, kinderbuchautor, krieg, pilot, roald dahl, tanganjika, tansania

Im Alleingang

Roald Dahl , Hermann Stiehl , any.way , Cathrin Günther
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.07.2004
ISBN 9783499236815
Genre: Biografien

Rezension:

Ein autobiographisches Werk Dahls über seine jungen Erwachsenenjahre zwischen 23 und 26.

Dahl reist als 23-jähriger Ende der 30iger Jahre per Schiff nach Afrika ins heutige Tansania, um dort für die Shell-Company zu arbeiten. Dann bricht der 2. Weltkrieg aus und er wird von den Briten zum Zivilisten-Offizier gemacht und befehligt einen Militärzug aus lauter einheimischen Soldaten, der den Auftrag erhält, die dort reichlich siedelnden Deutschen an der Flucht aus dem Land zu hindern.

Schließlich entschließt sich Dahl bei der Royal Airforce anzuheuern und als Pilot sein Heimatland im Krieg gegen den Wahnsinnigen in Deutschland zu unterstützen. Innerhalb einer aufwendigen und teuren Ausbildung erwirbt Dahl die Fähigkeiten, ein Militärflugzeug in der Luft zu halten. Für ihn eine mit viel Spaß verbundene Aufgabe. Doch dann, als die Ausbildung beendet ist, trifft ihn der Ernst des Lebens mit im wahrsten Sinne des Wortes aller Härte. Noch bevor er überhaupt den ersten Feindkontakt hat, stürzt er bei der Aufgabe, zu seiner Staffel zu fliegen, in der Westlichen Wüste im Niemandsland zwischen den Fronten ab und wird schwer verletzt (absurderweise wird dieses Geschehen und seine Auswirkungen später sein Überleben retten). Dem Tode näher als dem Leben wird er von eigenen Leuten geborgen und verbringt das nächste 3/4 Jahre im Krankenhaus, wo man ihn wieder zusammenflickt und er seine Flugtauglichkeit tatsächlich wieder erlangt.
Danach wird er mit einer viel moderneren Maschine nach Griechenland beordert, wo er sich einer übermächtigen deutschen Jäger- und Bomberflotte gegenüber sieht, die die Italiener unterstützen.

Von seinen 16 Ausbildungskameraden überleben 13 die ersten beiden Kriegsjahre nicht. Dass Roald Dahl überlebt hat und uns später seine vielen tollen Geschichten hinterlassen konnte, empfinde ich als einen Segen für die Nachwelt.
Dahl schreibt so toll und anschaulich und beweist beim Schreiben seine Empfindsamkeit und seinen unübertroffenen Humor.

Habe dieses Werk, auch wenn es einen seiner härtesten Lebensabschnitte beschreibt, wieder sehr genossen.

  (4)
Tags: 2. weltkrieg, afrika, autobiographie, tanganjika, tansania   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

ehe, fmilile, freundschaft, hund, hunde, liebe, roman, schwangerschaft

Marley & Me

John Grogan
Fester Einband: 291 Seiten
Erschienen bei Harpercollins, 01.11.2005
ISBN 0060817089
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ein gefühlvolles und ehrliches Buch. Der Autor liebt seinen Hund, das wird kein Leser leugen können. Aber er scheut auch nicht zuzugeben, wie gedankenlos er teilweise bei Erwerb des Hundes, beim Umgang und der Erziehung von Marley sowie bei bestimmten den Hund betreffenden Aktionen vorgegangen ist (Kauf einer zu kleinen Flugbox z.B., Fahrt im Auto mit offenem Fenster, Hund springt raus usw. usf.). Bei diesen teilweise vor Naivität strotzdenen Handlungen konnte ich manchmal nur den Kopf schütteln.
Aber der Autor hat sehr viel Gefühl und der Abschied von Marley ist herzzerreißend. Da bleibt kein Auge trocken!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

crossdressing, experiment, experiment gesellschaft amerikanisch, feldstudie, frau, geschlechtsumwandlung, lebenserfahrung, lesbisch, mann, männerwelt, rollenverhalten, versuch

Enthüllungen

Norah Vincent , Bernhard Kleinschmidt
Fester Einband: 383 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 21.09.2007
ISBN 9783426274156
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein unglaubliches Experiment, welches Norah Vincent durchführt:
Maskiert als Mann versucht die New Yorkerin herauszufinden, wie Männer leben, wie sie unter sich miteinander umgehen, welchen Belastungen sie ausgesetzt sind auf dem Beziehungs- und Arbeitsmarkt, welchen gesellschaftlichen Zwängen sie unterliegen, wie stark sie von ihrem Sexualtrieb abhängig und beeinflusst sind und wie sehr sie einem Rollenbild entsprechen wollen und müssen, das die Gesellschaft den jeweiligen Geschlechtern ein gutes Stück weit aufdrängt, dem sich zu entziehen für viele unmöglich ist.
Je länger Norah alias Ned versucht, eine männliche Identität zu spielen, desto tiefer verstrickt sie sich in diese fremde Rolle und merkt erst zu spät, wie gefährlich ein solches Experiment für die eigene Psyche ist. Ständig mit der Angst beschäftigt, ob eventuell jemand ihre Fassade enttarnen könnte, achtet sie nicht auf die Bedürfnisse ihrer eigenen Persönlichkeit. Ca. 18 Monate lang lebt sie nahezu täglich eine männliche Identität. Verkleidet als Ned macht sie viele interessante Erfahrungen und Entdeckungen, die gleichzeitig die Feministin in ihr versöhnlicher und empathischer mit der Männerwelt werden lassen, die aber auch zu einer Zerrissenheit ihrer eigenen Psyche führen, wodurch sie am Ende einen Nervenzusammenbruch erleidet und gezwungen ist, das Experiment vorzeitig abzubrechen.

Bis dahin macht sie Erlebnisse in einer Bowlingfreizeitmannschaft, bei Besuchen in Striplokalen, während diversen Dates mit beziehungssuchenden Frauen, als Außendienstmitarbeiter verschiedener Unternehmen, während eines 3 wöchigen Aufenhalts in einem Mönchskloster sowie monatelang in einer männlichen Selbsterfahrungsgruppe.

Nora Vincent schreibt interessant, gut verständlich und in weiten Teilen sehr lustig. Mit ihrem Experiment beweist sie Mut, mit der Art ihres Berichtes ein (auch selbst-!) kritisches Bewusstsein, Wortwitz, eine tolle Beobachtungsgabe und die aufrichtige Bereitschaft, den Komplex, über den sie schreiben möchte, zunächst gründlich zu recherchieren.
Sehr gut finde ich ihre Fähigkeit, Vergleiche anzustellen zwischen ihren speziellen Erlebnissen und anderen Begebenheiten alltäglicher Erfahrungswelten.
Auffällig ist ihre starkes Engagement und ihre Fähigkeit zur Empathie in männliche Sichtweisen, die teilweise rechtfertigenden Charakter annimmt.
Darüber hinaus erkennt sie, welchen Vorurteilen sie in der Vergangenheit auch selbst unterlag, die ihr bisheriges Verhaltensrepertoire Männern gegenüber mit geprägt haben.

Ich habe das Buch sehr genossen und zügig durchgelesen. An einigen Stellen habe ich sehr gelacht - an anderen macht es einfach nur sehr nachdenklich. Ich kann das Buch uneingeschränkt zur Lektüre empfehlen.

  (3)
Tags: experiment gesellschaft amerikanisch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

widerstand 3. reich wehrmacht litauen wilna juden geschichte

Die Suche

Michael Good , Jörg Fiebelkorn , Jörg G. Fiebelkorn
Fester Einband: 278 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 18.08.2006
ISBN 9783407857736
Genre: Biografien

Rezension:

Lesenswert! Der Autor, selbst ein Nachkomme von Überlebenden des Ghettos von Vilnius, recherchiert die Geschichte von Major Karl Plagge, dessen Einstellung und Mut, sich dem Terrorregime des 3. Reiches zu widersetzen. Plagge rettete ca. 250 Juden vor dem Vernichtungstod der Nazis. Michael Goods Mutter gehörte zu den Geretteten. Selbst in Amerika geboren und aufgewachsen holt ihn die eigene Familiengeschichte Jahre später ein und er beginnt seine Suche nach dem ominösen Retter. Diesen mehrjährigen Weg hat er in diesem Buch festgehalten.

  (3)
Tags: widerstand 3. reich wehrmacht litauen wilna juden geschichte   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

73 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

"tagebuch":w=8,"nationalsozialismus":w=6,"holocaust":w=6,"judenverfolgung":w=5,"anne frank":w=4,"juden":w=3,"drittes reich":w=3,"versteck":w=3,"hitler":w=3,"amsterdam":w=3,"holland":w=3,"konzentrationslager":w=3,"kz":w=3,"tod":w=2,"krieg":w=2

Das Tagebuch der Anne Frank

Anne Frank

Erschienen bei Fischer (TB.), Frankfurt, 01.03.1992
ISBN 9783596200771
Genre: Biografien

Rezension:

Soviel Schrott muss man während seiner Schulzeit lesen (wenn ich nur an Kafka und seine psychopatischen Texte denke), aber dieses wichtige zeitgeschichtlich und persönlich bedeutende Buch steht leider nicht auf der Liste der unbedingt zu lesenden Bücher.
Wenn ein Buch von Schülern gelesen werden sollte, dann dieses!

  (7)
Tags:  
 
6 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.