Flatters Bibliothek

994 Bücher, 938 Rezensionen

Zu Flatters Profil
Filtern nach
996 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(198)

425 Bibliotheken, 6 Leser, 4 Gruppen, 19 Rezensionen

"thriller":w=10,"psychothriller":w=10,"michael robotham":w=8,"entführung":w=6,"mord":w=4,"england":w=4,"selbstmord":w=4,"dein wille geschehe":w=4,"manipulation":w=3,"london":w=2,"psychologie":w=2,"erpressung":w=2,"psychopath":w=2,"psychologe":w=2,"telefon":w=2

Dein Wille geschehe

Michael Robotham , Kristian Lutze
Flexibler Einband: 567 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.10.2010
ISBN 9783442474585
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Über den Autor:

Michael Robotham wurde 1960 in New South Wales, Australien, geboren. Er war lange als Journalist tätig, bevor er sich ganz der Schriftstellerei widmete. Mit seinen Romanen stürmt er regelmäßig die Bestsellerlisten und wurde bereits mit mehreren Preisen geehrt, unter anderem mit dem renommierten Gold Dagger. Michael Robotham lebt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in Sydney. (Quelle: Verlag).


Zum Inhalt: Klappentext

Auf der Clifton Bridge in Bristol steht eine nackte Frau, ein Handy am Ohr. Sie wirkt ferngesteuert, willenlos - und springt in den Tod. Wurde die Frau von ihrem Anrufer in den Selbstmord getrieben? Als eine Freundin der Toten erfroren aufgefunden wird, unbekleidet und mit einem Handy zu ihren Füßen, versteht Psychotherapeut Joe O´Loughlin, dass hier ein Experte für Menschenmanipulation am Werk sein muss. Gemeisam mit Detective Inspector Vincent Ruiz versucht er dem "Seelenbrecher" auf die Spur zu kommen und ahnt nicht, dass er selbst bereits ins Visier des Mörders geraten ist....


Meine Meinung:

Eine Frau steht nackt auf der Brücke mit einem Handy in der Hand und springt in den Tod. Joe O´Loughlin, ein Psychologe, konnte den Sprung nicht verhindern. Kurz darauf wird eine weitere Frau Tod aufgefunden. Ebenfalls nackt, an einen Baum gefesselt und erfroren. Es war die beste Freundin der ersten Toten. Das ist kein Zufall. Gemeinsam mit seinem Freund Vincent Ruiz gehen die beiden auf Tätersuche, dabei kommen einige düstere Geschichten ans Licht. Werden sie den Fall aufklären? Wird es noch weitere Tode geben oder können sie den Täter rechtzeitig fassen?

Superspannend und nichts für schwache Nerven! Ganz nach  meinem Geschmack. Die Hauptfiguren sind toll beschrieben und man kann sich perfekt auf die Geschichte einlassen. Die Tatorte und die Morde gehen unter die Haut.

 

Cover:

Das Cover zieht sofort die Blicke auf sich, es ist bedrohlich und düster.


Fazit:

Die Story ist gut durchdacht und ich konnte das Buch nicht weglegen. Ganz großes Lob an den Autor.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Prophezeiung der Giraffe

Judith Pinnow
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 26.09.2018
ISBN 9783810530608
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"humor":w=1,"comic":w=1,"satire":w=1,"otto":w=1,"comicstrips":w=1,"otto waalkes":w=1,"ostfiese":w=1,"ottifant":w=1

Das Taschenbuch der Ottifanten

Otto Waalkes
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne, 14.05.2018
ISBN 9783453604773
Genre: Comics

Rezension:

Über den Autor:

Otto Waalkes, geb. 1948 in Emden, Ostfriesland, lebt in Hamburg und ist einer der erfolgreichsten Komiker Deutschlands. Bereits während seines Studiums an der Hochschule für Bildende Künste trat er in kleinen Clubs auf. 1972 produzierte er seine erste LP, es folgten unzählige Goldene Schallplatten, TV-Shows, Bücher in Millionenauflage, Filme mit Rekordbesucherzahlen. Dafür gabs zahlreiche Auszeichnungen. Fehlt nur noch ein Literaturpreis. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

"Glaubst du, dass es im All intelligentes Leben gibt?"

-"Nein."

-"Aber vielleicht Offifanten?"

-"Das schon eher!"


Die Ottifanten sind zurück! Und erleben so manches Abenteuer. Werden die beiden Freunde es je von der einsamen Insel herunterschaffen? Kann Superfant die hilflose Maid rechtzeitig befreien? Wird Herr Meier je seinen Führerschein bestehen? Kann der Hofnarr den König doch noch zum Lachen bringen? Wird Agent Otti 1 den "Mann mit den 1000 Masken" schnappen? Kann Häuptling "Krummer Rüssel" seine Freunde vor den Bleichgesichtern warnen?

Unterhörte Geschichten, unsägliche Diagloge - für alle Freunde des ungepflegten Humors!


Meine Meinung:

Es ist soweit, die Ottifanten erobern die Bücherwelt. Und sie sind überall! Nichts und niemand ist vor ihnen sicher. Zum Glück! So erleben wir Superfant bei seinen phantastischen Abenteuern, müssen zusehen, wie der Hofnarr immer wieder kläglich scheitert bei dem Versuch, den König zum Lachen zu bringen. Und der Dschinn-Fant zeigt uns, wie man seinen fliegenden Teppich durch eine Waschanlage manövriert. Ich habe Tränen gelacht, bei diesen Comic-Szenen. Die Ottifanten liebe ich seit meiner Kindheit und sie schaffen es immer wieder, meine Laune zu heben. Oft sind sie derbe, sehr von sich überzeugt, tollpatschig und einfach nur liebenswert.


Cover:

Das Cover ziert den Meister selbst umgeben seiner sympathischen Dickhäuter. Gefällt mir sehr gut.


Fazit:

Ein absolutes MUSS für alle Fans und ein brutaler Angriff auf unsere Lachmuskeln.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

90 Jahre Micky Maus

Walt Disney
Fester Einband
Erschienen bei Egmont Comic Collection, 06.09.2018
ISBN 9783770439942
Genre: Comics

Rezension:

Zum Inhalt: Klappentext

Jeder liebt Micky Maus! Er ist DIE Comic-Ikone schlechthin, die runden schwarzen Ohren erkennt man auf Anhieb. Am 18. November 2018 nun wird er 90! An diesem Tag im Jahre 1928 nämlich hatte Micky seinen ersten Auftritt, damals im Kino in "Steamboat Willie" - dem ersten einer größeren Zuschauerschaft zugänglichen Zeichentrickfilm mit Ton. Zu seinem Jubeltag haben es sich viele bekannte Stars nicht nehmen lassen, ihre ganz persönlichen Glückwünsche an Micky einzuschicken - ein paar davon finden sich bereits auf dieser Seite. Speziell für dieses Jubiläumsalbum wurden einige der besten Maus-Comics ausgewählt und nach Themen strukturiert. Neben einem Vorwort zum Thema "Happy Birthday, Micky" erläutern redaktionelle Seiten die Entwicklung der Figur.


Meine Meinung:

Der Jubiläumsband startet natürlich mit prominenten Glückwünschen, klar, Micky liebt ja jeder. Er erfreut uns hier mit tollen, witzigen Abenteuern. Er wandelt auf den Spuren Robin Hoods (gezeichnet von Floyd Gottfredson, der Mickys Werdegang maßgeblich  mitgestaltet hat) und lernt dabei die hübsche und hitzige Minerva kennen. Macht zusammen mit Goofy eine super Figur als Lokführer und hat hierbei seine liebe Not mit Ganoven. Zudem macht ihm noch ein elektrischer Käfer das Leben schwer. Natürlich darf auch eine Geschichte mit Mickys guten Freund Gamma nicht fehlen. Zusammen erleben die beiden ein Weltraumabenteuer, das uns Lesern die Lachtränen in die Augen treibt. Auch Kater Karlo lässt es sich nicht nehmen, unsere Geburtstagsmaus in seinem Jubiläumsband mächtig zu ärgern. Aber so als Lieblingsfeind, darf er das auch. Und zum Schluß gibts einen dicken Geburtsagsschmatzer von Minnie und UNS. 


Happy Birthday, Micky, ganze 90 Lenze, noch so topfit und um keinen Tag gealtert. Du verzauberst unsere Welt immer wieder aufs Neue!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"thriller":w=2,"freundschaft":w=1,"ermittlungen":w=1,"schuld":w=1,"gesellschaftskritik":w=1,"rätselhaft":w=1,"flüchtling":w=1,"krebserkrankung":w=1,"emotional bewegend":w=1,"chuld":w=1,"todbringende krankheit":w=1

Bad Friends - Was habt ihr getan?

Gilly Macmillan , Maria Hochsieder
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.07.2018
ISBN 9783426522585
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Über die Autorin:

Gilly Macmillan studierte Kunst und Kunstgeschichte in Bristol und London, arbeitete für The Burlington Magazine und verschiedene Kunstgalerien sowie als Dozentin für Fotografie. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Bristol. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

Heimlich haben sie sich nachts davongeschlichen, wie Jungen das eben manchmal tun: Abdi Mahal und Noah Sadler, die beste Freunde sind, seit Abdi, der Flüchtling, Noahs Schule in Bristol besucht. Doch in dieser Nacht wird Noah bewusstlos aus dem Feeder Canal gezogen, und aus dem traumatisierten Abdi ist kein Wort herauszubekommen. Während Noah im Koma liegt und um sein Leben kämpft, soll Detective Jim Clemo möglichst taktvoll ermitteln - denn Fremdenfeindlichkeit brodelt unter der glänzenden Oberfläche der Stadt Bristol. Wie konnte es zu dieser Katastrophe kommen, die das Leben beider Freunde und ihrer Familien zu zerstören droht?

Alles scheint davon abzuhängen, dass einer der beiden Jungen endlich spricht. Doch der eine kann es nicht. Und der andere wird es nicht tun.


Meine Meinung:

Abdi und Noah sind zwei fünfzehnjährige beste Freunde, die aus sehr unterschiedlichen Familien stammen. Abdi, ein Flüchtlingsjunge aus Somalia und Noah, der aus Bristol stammt. Noah, der schwer krebskrank ist, bittet Abdi um einen Gefallen. Abdi schlägt diese Bitte ab und versucht Noah davon abzubringen. Doch dann Fällt Noah in den Fluss. Als er aus dem Kanal gezogen wird, wird er in ein künstliches Koma versetzt. Der einzige, der etwas zu dem Vorfall sagen könnte, ist Abdi. Doch der steht unter Schock und redet nicht mehr.

Inspektor Jim Clemo wird mit dem Fall beauftragt und versucht durch Zeugenaussagen den Fall zu rekonstrurieren. Dadurch erfährt man auch so einiges von den Familien der beiden Jungs. Allerdings wird erst am Ende des Buches klar, wie alles zusammenhängt. Die Erzählweise der Autorin hat mir gut gefallen, denn es wird aus verschiedenen Sichten geschildert. Die Protagonisten sind gut beschrieben und es bleibt die ganze Zeit über spannend. 


Cover:

Das Cover ist düster und passend ganz klasse zur Geschichte. Es wirkt sehr bedrohlich.


Fazit:

Das Thema Flüchtlinge wird auf schonungslose Weise beleuchtet. Was ich sehr interessant fand. Und dass der Lesser erst am Schluss erfährt, warum alles so passiert ist, finde ich toll. Diesen Thriller kann ich nur empfehlen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"2 sterne":w=1,"schmerzensgeld":w=1,"michael opoczynski":w=1

Schmerzensgeld

Michael Opoczynski
Fester Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Benevento, 23.08.2018
ISBN 9783710900440
Genre: Romane

Rezension:

Über den Autor:

Michael Opoczynski war mehr als zwanzig Jahre lang Leiter und Moderator der ZDF-Sendung WISO, wo er sich um die Rechte der" kleinen Leute" kümmerte. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

In Schmerzensgeld trifft ein Ermittlerteam mit äußert unkonventionellen Methoden auf Finanzhaie, die glauben, sich nicht an die Regeln halten zu müssen: Michael Opocynski rechnet mit seinem spannenden Wirtschaftsthriller mit der Banken- und Finanzwelt ab, über die er lange in der ZDF-Sendung WISO berichtet hat. Der erste Fall führt die Gesellschaft für unkonventionelle Maßnahmen auf die Fährte einer Privatbank, die jahrelang ihre Kunden geprellt hat. Nach allen Regeln der Kunst und gleichzeitig juristisch unangreifbar wurden tausende einfache Leute geschädigt. Sie haben alles verloren. Sie sind wütend, sie wollen Rache. Doch sie sind machtlos - bis sich die Gesellschaft der Sache annimmt. Ihr Ziel: Ungerechtigkeit aufdecken, die Täter fassen und sie in der Öffentlichkeit bloßstellen. Dazu ist ihnen jedes Mittel recht.


Meine Meinung:

Ein sehr brisanter Fall, der in jede Richtung Wellen nach sich zieht. Hier mußte sehr gut recherchiert werden. Was dem Autor auch toll gelungen ist. Er zeigt hier sein großes Fachwissen, das in alle Bereiche des Buches fließt. Die Hauptpersonen haben mir sehr gut gefallen. Jeder Charakter hat sein Aufgabengebiet, das er auch gewissenhaft erfüllt. Trotz der guten Vorarbeit konnte mich der Kriminalroman nicht richtig in seinen Bann ziehen. Die Handlung dümpelt oft etwas vor sich hin und die Spannung konnte nicht so wirklich aufgebaut werden. Manchen Szenen konnte mich mehr packen als andere, es war ein Auf und Ab. Für mich hat der Lesefluß, der mich fesselt, etwas gefehlt. Irgendwie habe ich die ganze Zeit darauf gewartet, dass etwas richtig Spannendes passiert. Für einen Kriminalroman fehlt mir hier der sich steigernde Spannungsbogen. Was mir aber gut gefallen hat, war der Beginn der Operation und wie hier Hand in Hand gearbeitet wird, dass alles funktioniert.


Cover:

Das Cover wirkt bedrohlich und ist sehr düster gehalten. Passt aber wiederum gut zur Geschichte.


Fazit:

Ganz tolle und ausführliche Recherche, gute Ansätze aber leider konnte mich der Krimi nicht so richtig in seinen Bann ziehen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

Amalia von Flatter - Wer hat Angst vor Einhörnern?

Laura Ellen Anderson , Katrin Segerer
Fester Einband
Erschienen bei Egmont Schneiderbuch, 06.09.2018
ISBN 9783505140877
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Zum Inhalt: Klappentext

Amalia und ihre Freunde wollen Prinz Marillo bei der Suche nach seiner vermissten Mutter helfen. Sie machen sich auf den gefährlichen Weg in die Hauptstadt des Königreichs des Lichts. Dabei lauern an jeder Ecke Gefahren - glitzernde Einhörner, verschmuste Engelskätzchen und süße Feen. Doch die Freunde schaffen es mithilfe eines verliebten Einhorns, eines frechen Wunschbrunnens und eines hilfsbereiten Elfs schließlich, Glitzeropolis zu erreichen. Und am Ende finden sie nicht die Königin, sondern stellen auch fest, dass die Wesen des Lichts gar nicht so furchtbar gruselig sind, wie sie immer dachten!


Meine Meinung:

Amalia und ihre Freunde machen sich auf eine gefährliche Mission auf. Sie wollen Prinz Marillo helfen, seine vermisste Mutter wiederzufinden. Dabei müssen sich sich in das Königreich des Lichts begeben. Alles andere als einfach. Denn sie fürchten sich furchtbar dolle vor den Wesen des Lichts. Aber als Freunde halten sie zusammen. Und erleben ein schrecklich schönes Abenteuer. Wem können sie vertrauen und wer spielt hier falsch? Amalia und ihre Freunde sind mutig und unerschrocken. Diese Geschichte hat wieder alles, was Kinder lieben. Mutige Charaktere, wundervolle Fabelwesen, gruselige Gestalten und Spannung von Anfang bis Ende. 


Cover:

Das Cover zeigt eine entzückend gruselige Amalia vor einem glitzer Einhorn. Die dunklen Farben passen perfekt und das Cover macht neugierig auf die Geschichte.


Fazit:

Eine schaurig schöne Kinderbuchreihe, von der ich hoffe, dass noch viele Bände folgen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Enthologien 38

Walt Disney , Gudrun Penndorf , Gerlinde Schurr
Fester Einband
Erschienen bei Egmont Comic Collection, 02.08.2018
ISBN 9783770440115
Genre: Comics

Rezension:

Zum Inhalt:

Auf dem Duckwalk geben sie sich de Ehre: Topmodels, die den Watschelgang in High Heels gemeistert haben, exklusiv eingekleidet in den neuesten Modellen von Nagerfeld und Verschnabel. Die uns bekannten Entenhausener unterwerfen sich normalerweise nicht dem Modediktat, pflegen sie doch seit eh und je ihren einzigartigen Stil: Matrosenjäckchen, Gamaschen, überdimensionale Schleife im Haar. Von Zeit zu Zeit aber stutzen auch sie sich die Federn, polieren ihre Schnäbel und werfen sich in Schale - besonders dann, wenn ein gutes Geschäft winkt! Minnie auf dem Laufsteg, Donald als Werbestar und Goofy als Trendberater in zeitlos angesagten Geschichten.


Meine Meinung:

Eines meiner absoluten Comic-Highlights dieses Jahr. Schon alleine das Cover ist göttlich. Wir erleben einen Enterich als Modeberater, der das absolute Auge für Style hat. Eine kreative und auch manchmal eifersüchtige Daisy, die das Thema Mode ja schon immer verinnerlicht hat und absolutes Stilgefühl beweist. Einen kapitalistischen Erpel, der ein feines Näschen in Sachen Geschäft und Mode zugleich vorweisen kann. Eine detektivische Maus mit einer Modelfreundin. Sowie einem Designer-Duo das seinesgleichen sucht. Enten und Mode sind ja genau meins und somit ist diese Enthologie ein Highlight für mich. Die Geschichten sind superwitzig, aber auch spannend und vor allem haben sie eins: Enormen Style. Dass unsere geliebten Entenhausener in der Modewelt ganz oben mitmischen, ist ja kein Geheimnis. Der Duckwalk ist eröffnet: Lasst euch von großartigen Kreationen verzaubern!


Cover:

Das Cover ist GROSSARTIG! Vereint es doch alle meine Favs: Disney, Donald, Mode. Und dass in Donald ein Fashionist steckt, habe ich schon immer gewußt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

75 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

"freundschaft":w=4,"kinderbuch":w=4,"magie":w=4,"zauberei":w=4,"abenteuer":w=1,"kinder":w=1,"vertrauen":w=1,"rätsel":w=1,"zauber":w=1,"diebstahl":w=1,"zaubern":w=1,"reihenauftakt":w=1,"gauner":w=1,"männlicher protagonist":w=1,"zaubertricks":w=1

Die Magischen Sechs - Mr Vernons Zauberladen

Neil Patrick Harris , Katrin Segerer , Lissy Marlin , Kyle Hilton
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Egmont Schneiderbuch, 06.09.2018
ISBN 9783505141881
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"sachbuch":w=1,"medizin":w=1

Die geheime Kraft aus der Erde

Hans Gasperl
Fester Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Servus, 24.05.2018
ISBN 9783710401688
Genre: Sachbücher

Rezension:

Über den Autor:

Dr. Hans Gasperl wurde 1944 im Salzburger Pongau geboren. Schon während seinem Medizinstudium in Innsbruck und der praktischen Ausbildung am Krankenhaus Schwarzach entwickelte er einen starken Bezug zu den Zusammenhängen zwischen Natur, Mensch und Wissenschaft. Der Vater zweier Töchter und stolzer Großvater zweier Enkel wohnt und genießt das Leben mit seiner Gattin in Eben im Pongau. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

"Es gibt Orte und Zeiten, die in uns eine besondere emotionale Empfindung erzeugen: Zeitpunkte, welche sich in uns einprägen, Bereiche in der Natur, an denen wir uns wohlfühlen".


Die Erde beeinflusst unser Wohlbefinden. Genauer gesagt die Wasseradern und Erdstrahlen in ihr. Dr. Hans Gasperl gibt einen Einblick in die sogenannte Radiästhesie und erklärt, wie man die vorhandenen Energien im Alltag für sich nutzen kann. Für den Arzt ist klar: Ein Leben im Einklang der Natur ist möglich und trägt zu unserer Gesundheit bei.


Meine Meinung:

Dr. Hans Gasperl hat hier ein sehr interessantes Buch geschrieben. So geheim ist die Radiästhesie ja nicht wirklich. Schon seit Jahrhunderten beobachten Mensch Pflanzen und Tiere und studieren diese. Er bringt praktische Beispiele, die mir so noch gar nicht aufgefallen sind, aber womit er recht hat. Er erklärt in leicht verständlichen Sätzen was Radiästhesie eigentlich genau ist. Erdstrahlen und Wasseradern beeinflussen unser Leben. Auch ist es in der heutigen, schnelllebigen und technisch modernen Zeit leicht passiert, den Bezug zur Natur zu verlieren. Kleine Eingriffe helfen schon, z.B. lässt sich mit dem Umstellen des Bettes schon großes Wirkung erzielen. Viel Wert legt er auch auf den Respekt von Kraftplätzen. Hierfür hatten unsere Vorfahren schon ein großes Gespür. Sich selbst sieht er als Mensch der Natur an. Ein Leben mit der Natur im Einklang zu führen, ist Balsam für die Seele und die Gesundheit. Davon ist er überzeugt.


Cover:


Fazit:

Sehr interessant zu lesen und sich davon  inspirieren zu lassen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Die Beatles-Story

John Pring , Rob Thomas , Claire Roth
Fester Einband
Erschienen bei Knesebeck, 16.08.2018
ISBN 9783957281760
Genre: Sachbücher

Rezension:

Über den Autor:

John Pring und Rob Thomas sind die Gründer von Designbysoap Ltd. einer der renommiertesten Agenturen für Inforgrafikdesign, die bereits Projekte für die Vereinten Nationen, Google, BBC, The Guardian, Ford, die Europäische Kommission und andere Unternehmen entwickelt hat. Pring und Thomas sind sympathische Nerds in allem, was Popkultur und Musik anbelangt. Sie leben und arbeiten in Großbritannien. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

In diesem genial illustrierten Buch begeben sich die Grafikdesigner John Pring und Rob Thomas auf eine visuelle Zeitreise durch die Geschichte der Beatles, ihrer Songs und ihrer Zeit. Sie zeigen das Vermächtnis von John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ring Star so detailverliebt, wie es selbst Hardcore-Fans noch nie gesehen haben. Ob Tourdaten, Chart-Platzierungen, Haarschnitte, Garderobe oder die Kultgitarren der Bandmitglieder - Album für Album erwecken sie in witzigen und überraschenden Infografiken, Karten und Zeitlinien das Vermächtnis der "Fabelhaften Vier" aus Liverpool zum Leben. Akribisch werden sie Songs jedes Beatles´Albums von Please Please Me bis Let It Be untersucht und aufgedeckt, was jeweils zum Song inspirierte, wer ihn geschrieben hat, welche Instrumente zu hören sind oder wie das Cover aussieht. Ebenso enthält das Buch Illustrationen zur konspirativen, "Paul is dead"-Falschmeldung sowie eine A bis Z-Liste aller Künstler, die jemals einen Beatles-Song gecovert haben.

Umfassend, verständlich, unterhaltsam und voller witziger Fakten ist dieses Buch eine wunderbare Einführung für alle neuen Beatles-Freunde und ein Muss für alle Fans.


Meine Meinung:

Ein etwas anderes Buch über die Beatles. Es enthält großartige Illustrationen und sehr viel Hintergrund und Infos. Die beiden Autoren legen hier eine wahnsinns Kreativität an den Tag. Sie erzählen die komplette Bandgeschichte in Form von Infographiken. Diese entsprechen in der Abfolge der Reihenfolge der Beatles-Alben und zwar nach dem Datum der Veröffentlichung. Wer schrieb welchen Song, Tonarten, Spieldauer, Cover, Verkaufserfolge, Konzerten etc. Auch für welche anderen Künstler sie Songs geschrieben haben. Was ich ganz toll finde, nachdem ein Album vorgestellt wurde, folgt eine Chronik mit Illustrationen und kurzen Texten, was sich im Umfeld der Fab Four sonst noch so auf der Welt ereignete. Es werden ihre Frisuren genauso unter die Lupe genommen wie die Musiker, die Beatles-Songs gecovert haben. Man bekommt als Beatles-Fan Altbekanntes in einem kompletten visuellen Gesamtbild präsentiert. 


Cover:

Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut. Es hat tolle Farbe und fällt direkt ins Auge.


Fazit:

Tolles Buch, ich bin von der Umsetzung komplett begeistert. Sollte bei keinem Fan im Bücherregal fehlen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

83 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 58 Rezensionen

"backen":w=4,"freundschaft":w=3,"magie":w=3,"kochen":w=3,"kinderbuch":w=2,"scarlett":w=2,"jugendbuch":w=1,"reihe":w=1,"geheimnis":w=1,"freunde":w=1,"schule":w=1,"geheimnisse":w=1,"zauber":w=1,"kinder- und jugendbuch":w=1,"alleinerziehende mutter":w=1

Scarlett

Laurel Remington , Britt Somann-Jung
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.07.2018
ISBN 9783551520968
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Über die Autorin:

Eigentlich ist Laurel Remington Anwältin in einer Firma für erneuerbare Energien. Aber das Schreiben ist schon seit mehr als zehn Jahren ihre geheime Leidenschaft. Die größte Inspirationsquelle für ihren Debütroman waren ihre drei Töchter. Denn die lieben es, süße Sachen zu backen - und anschließend zu essen. Laurel lebt mit ihrer Familie in Südengland. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

Scarlett ist der unfreiwillige Star auf dem erfolgreichen Blog ihrer Mutter und sie hasst es. Jetzt kennt jeder ihre peinlichsten Erlebnisse und sie fühlt sich einsamer als je zuvor. Doch dann entdeckt sie in der Küche der alten Rosemary ein handgeschriebenes Kochbuch. Scarlett muss einfach ein Rezept ausprobieren. Und während sie heimlich kocht und backt, Zutaten mischt und Köstlichkeiten kreiert, wird alles ein bisschen besser. Scarlett findet Freundinnen, sie gründet einen geheimen Kochklub und sogar ihre Mum ist nicht mehr ganz so schlimm. Als würde das gemeinsame Essen etwas Unglaubliches bewirken: das Beste und Schönste in den Menschen hervorzubringen. Ob das an der geheimen Zutat liegt?


Meine Meinung:

Ich war sofort mitten in der Geschichte drin und total verliebt in die Handlung. Scarlett hat es mit ihrer erfolgreichen Blogger-Mami nicht wirklich leicht. Sie traut sich ja kaum noch in die Schule, weil ihre Mum auf dem Blog soviel ausplaudert. Bis ihr ein geheimnisvolles Kochbuch in die Hände fällt und sie ihre Liebe zum Kochen und Backen entdeckt. Tolle, facettenreiche Charaktere und sehr viel Liebe zum Detail. Total klasse geschrieben ist auch, wie sich manchen Charaktere im Laufe der Geschichte verändern und dies selbst nicht mal merken. Diese Geschichte hat mich in ihren Bann gezogen. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen, weil ich unbedingt wissen mußte, wie es weitergeht. Der Schreibstil ist locker leicht und flüssig und fesselt den Leser an die Geschichte. Die Autorin weiß mit Wendungen zu überraschen. 


Cover:

Das Cover ist traumhaft schön gestaltet mit tollen Farben und verspielten Details. Es zieht sofort alle Blicke auf sich.


Fazit:

Eine Geschichte voller Freundschaft, Zusammenhalt und Menschlichkeit, die sofort ins Herz geht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"natur":w=2,"sachbuch":w=1,"blüten":w=1,"volksglaube":w=1,"wildblumen":w=1,"volksmedizin":w=1,"volksheilkunde":w=1,"leben mit der natur":w=1

Das kleine Buch: Wildblumen auf Wiesen und Almen

Miriam Wiegele
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Servus, 28.06.2018
ISBN 9783710401756
Genre: Sachbücher

Rezension:

Zum Inhalt: Klappentext

Im Frühjahr und Sommer leuchten Wiesen und Almen in den schönsten Farben. Doch welche Pflanzen sind es, die die Landschaft im Alpenraum jedes Jahr in ein Blütenmeer verwandeln und zahlreichen kleinen Lebewesen ein Zuhause bieten? Neben botanischen Merkmalen Standorten und Verbreitung erklärt dieses kleine Buch, welche Geschichte die Wildblumen haben und wie wichtig die heimische Pflanzenvielfalt für Mensch und Tier ist.


Meine Meinung:

Wildblumen sind wunderschön anzusehen und zudem extrem wichtig für die Natur. Sie sind Lebensraum vieler Tiere. Sie werden für medizinische Zwecke benutzt und sind oft Mittelpunkt von Volks- und Aberglauben. In diesem Büchlein werden wir darüber informiert wo sich Wildblumen finden lassen und welche spezifischen Eigenarten sie haben. Insgesamt werden 26 Arten vorgestellt. Jede Art hat ihre Doppelseite mit Foto, Merkmale (Wuchshöhe, Blütezeit etc.). Es werden sehr viele Informationen kompakt vermittelt. Von Maiglöckchen über Natternkopf bis hin zum Wiesen-Storchschnabel ist alles vertreten. Sehr informativ fand ich die Tipps zur medizinischen Anwendung (welche Pflanze hat beispielsweise eine wundreinigende Wirkung). Auch was alles unter der Rubrik "Volksglauben" zusammengefasst ist, habe ich mit großem Interesse gelesen.


Cover:

Hier wurde die Schönheit der Natur perfekt ins Szene gesetzt.


Fazit:

Ich bin ja ein großer Fan der Kleinen Bücher und auch dieses hier hat mich wieder restlos überzeugt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

181 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

"geheimnisse":w=3,"prinzessin":w=3,"jugendbuch":w=2,"internat":w=2,"undercover":w=2,"prinzessin undercover":w=2,"connie glynn":w=2,"reihe":w=1,"2018":w=1,"fischer":w=1,"verwechslung":w=1,"akademie":w=1,"fischer verlag":w=1,"prinzen":w=1,"prinzessinnen":w=1

Prinzessin undercover – Geheimnisse

Connie Glynn , Maren Illinger
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 25.07.2018
ISBN 9783737341288
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Über die Autorin:

Connie Glynn ist Noodlerella (benannt nach ihrem Lieblingsessen und ihrer Lieblingsdisneyprinzessin) und ist mit fast einer Million Followern eine der erfolgreichsten Prinzessinnen auf YouTube. In ihrem anderen Leben ist sie Autorin und schreibt sich direkt ins Herz der Prinzessin, die in jedem von uns wohnt. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

"Ich wollte immer nur eins: keine Prinzessin mehr sein. Und dann landete ich in einem Zimmer mit einem Mädchen, das von Prinzessinnen besessen ist!"


Ellie ist eine echte Prinzessin, die sich nichts mehr wünscht, als ein normales Leben zu führen. Lottie ist ein ganz normales Mädchen, das sich nichts mehr wünscht, als Prinzessin zu sein.

Als sich ausgerechnet diese beiden im Internat Rosewood Hall ein Zimmer teilen müssen, liegt die Lösung auf der Hand: Sie tauschen heimlich die Rollen.

Doch in Rosewood ist auch sonst nicht jeder, wer er zu sein scheint, und eine Geheimorganisation hat es auf die Prinzessin abgesehen - ohne zu wissen, welche nun die echte ist...

Nur mit Mut, Entschlossenheit und absoluter Loyalität können die Freundinnen sich gegenseitig retten. Denn Prinzessin ist mehr als ein Titel - Prinzessin bist du im Herzen!


Meine Meinung:

Die beiden Mädchen könnten unterschiedlicher nicht sein und doch schwimmen sie auf der gleichen Wellenlänge. Hier haben zwei Freundinnen zueinander gefunden. Mir sind beide ans Herz gewachsen. Die eine brav, nett und sehr ehrgeizig, die anderen rebellisch und wild. Eine perfekt Kombi also. Überhaupt sind alle Charaktere sehr authentisch und gut gelungen. Der Autorin gelingt es gut, ihnen Leben einzuhauchen. Es kommen in der Geschichten Wendungen vor, die der Leser nicht erwartet. Der Spannungsbogen wird bis zum Schluß aufrechterhalten. Die Geschichte ist sehr kurzweilig, weil ständig etwas passiert. Der Schreibstil ist flüssig und fesselt den Leser an die Story. Auch schreibt die Autorin mit sehr viel Liebe zum Detail.


Cover:

Das Cover mit den verschiedenen Blautönen fällt sofort ins Auge und macht neugierig auf die Geschichte.


Fazit:

Diese Geschichte hat mich in ihren Bann gezogen und unterhalten. Ich bin sehr gespannt wie es mit den beiden weitergeht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"sachbuch":w=1

When

Daniel H. Pink
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Ecowin, 26.04.2018
ISBN 9783711001108
Genre: Sachbücher

Rezension:

Über den Autor:

Daniel Pink ist Sprachwissenschaftler und Jurist. Als bekannter Sachbuchautor beschäftigt er sich mit den Themen Psychologie und Arbeitswelt. Seine Bücher, so etwa Drive waren Dauergäste auf der New York Times-Bestsellerliste. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

Leise, unsichtbar und unerhört mächtig. Das Gesetz der inneren Uhr.

Wer kennt das nicht: Schlaflos, wenn alle anderen schlafen, und Todmüde beim wichtigen Meeting. Die innere Uhr bestimmt, dass wir einmal mehr, einmal weniger geistig und körperlich fit sind. Wenn wir uns dieser Rhythmen und Phasen bewusst werden, schlafen wir nicht nur besser und sind im Wachzustand produktiver, sondern es eröffnen sich bisher nicht gekannte Möglichkeiten für Höchstleistungen und ein gesundes Leben. Der Bestsellerautor Daniel Pink erklärt das umfassende Ticken der inneren Uhr und wie wir es nutze können.


Meine Meinung:

Der Autor vermag den Leser zu erreichen. Er erzählt interessant und in einem fesselnden Schreibstil. Mit einer gründlichen Einführung in verschiedene Forschungsmethoden, sowie Techniken der DRM und Stimmungsanalyse macht er hier deutlich, dass die Zeit, in der eine Entscheidung getroffen wird, eine beachtliche Rolle spielt. Die Kernaussage des Buches wird mit verschiedenen Beispielen untermauert. Einige Passagen konnten mich persönlich mehr begeistern als andere. An einigen Stellen erklärt er mir zu ausführlich und verfällt hier und da in die Wiederholung. Man wird dazu ermutigt, seine eigene Routine zu hinterfragen. Was auch wirklich im Alltag gut angewendet werden kann. Gleichermaßen im privaten Umfeld wie auch für Unternehmen. Alle Ausführungen beruhen auf langwierigen Studien und sich leicht verständlich vom Autor präsentiert. 


Cover:

Das Cover macht auf jeden Fall auf sich aufmerksam und passt zum Inhalt des Buches.


Fazit:

Ein sehr interessanter Inhalt, der einem eine Menge über den eigenen Zeitrhythmus und das eigene Zeitmanagement verrät.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Gegen den Wind

Susi Mai
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei PANTAURO, 24.05.2018
ISBN 9783710500305
Genre: Biografien

Rezension:

Über die Autorin:

Susi Mai, geb. 1984, ist eine der ersten weiblichen Red Bull Athleten und ein Kiteboarding-Legende. Sie gewann den Red Bull King of the Air dreimal und war von 2003 bis 2012 stets unter den Top 5 der World Tour gereiht. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

Spitzensportler und Unternehmer ähneln sich stark: Beide sind entschlossen auf ein Ziel fokussiert, denken strategisch und sind bereit, ein kalkuliertes Risiko einzugehen um ans Ziel zu kommen. Kiteboarding-Legende Susi Mai hat es geschafft, ihre Leidenschaft für Sport mit nachhaltigem unternehmerischen Geist zu verbinden. Sie hat sich in der Männderdomäne des Kitesurfens einen Platz geschaffen und zahlreiche Preise eingefahren - dabei hat sie Sport für viele Frauen nach ihr erschlossen. Abseits des Wassers arbeitet sie gemeinsam mit Richard Branson, Sylvia Earl und James Cameron daran, die Ozeane zu retten. Mit Motivation, Inspiration und der richtigen Einstellung zeigt sie, wie frau jede Situation meistern kann: Denn was Männer meinen zu können, können Frauen schon lange!


Meine Meinung:

Bei diesem Buch bin ich etwas zwiegespalten. Die eigentliche Geschichte und die spannenden Erzählungen kommen hier leider etwas zu kurz. Dafür nehmen Originalstimmen ihrer Weggefährten doch zu sehr die Überhand. Auch haben sich manchen Szenen "seltsam" lesen lassen. Hier hätte sich der Übersetzer mehr an die Surfersprache halten sollen. Manches klingt wie von Google-Übersetzer. Den sportlichen Weg von Susi Mai finde ich total interessant und spannend. Hier hätte das Buch ein größeres Augenmerk darauf haben müssen, finde ich. Als sie anfängt vom Aufbau des Unternehmens und den zwischenmenschlichen Kontakten zu erzählen, und die Schwierigkeiten, die das mit sich bringt, kam es mir vor wie eine Aufzählung. Etwas mehr Struktur hätte hier gut getan. Sie hat doch so viel erreicht und ihre Träume verwirklicht, ist in der ganzen Welt herumgereist und hat Events veranstaltet. Sie hat interessante Menschen getroffen. Das hätte sie alles etwas packender unter interessanter in die Geschichte verpacken können. Stoff genug ist dafür auf jeden Fall da. Was ich allerdings ganz klasse finde ist, dass sie sich so für Umweltschutzprojekte einsetzt. Und auch im letzten Abschnitt, wieder auf die Beine kommen, kämpfen für das was einem wichtig ist. Das hat mir gut gefallen. Denn: Möglichkeiten sind da, man muß sie nur nutzen.


Cover:

Das Cover ist toll und macht so richtige Strandlaune.


Fazit:

Den eigenen Träumen folgen und niemals aufgeben, das nehme ich von dieser Geschichte mit.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"sachbuch":w=1,"basteln":w=1

Das große Bastelbuch für Kinder

Alice Fernau
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Servus, 24.05.2018
ISBN 9783710401763
Genre: Sachbücher

Rezension:

Über die Autorin:

Alice Fernau, gebürtige Salzburgerin, studierte Innenarchitektur und Textildesign und ist bei Servus in Stadt u. Land sowie Servus Kinder für die Bereiche Wohnung und Deko zuständig. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

Dieses Buch steckt voller lustiger Bastelideen - für drinnen und draußen, zum Spielen und Dekorieren, für dich und deine Lieben, zum Selberbehalten und Verschenken.


Zarte Papierschmetterlinge, bunte Straßenkreide, freche Flugdrachen oder flackernde Eislichter: Passend zu den vier Jahreszeiten zeigt dir Alice Fernau Schritt für Schritt, was du alles basteln kannst.


Meine Meinung:

Dieses wundervolle Bastelbuch hat es mir angetan. Es ist nach Jahreszeiten sowie nach Geschenkanlässen sortiert. Eine vielfältige Auswahl an Bastelanleitungen sind enthalten. Seien es Klassiker oder absolut neue Ideen. Sehr begeistert hat mich die selbstgemachte Knete aus Mehl und kochendem Wasser. Wir finden die Strickliesel (was habe ich die als Kind geliebt), Lichterketten, Basteln mit Eisstilen und wir bekommen gezeigt, wie man eine Bienenwachskerze herstellt. Es sind viele Vorlagen zum Abpausen enthalten. Und einige Ideen bauen auf vorherigen auf. Sehr kreativ, die Kids werden ihren Spaß haben und mit dem Basteln gar nicht mehr aufhören wollen. Die Anleitungen sind verständlich, kindgerecht und Schritt für Schritt so gut beschrieben, dass das Nachbasteln auf jeden Fall gelingt. Und die meisten Materialien hat man sowieso zuhause. Weihnachten oder die nächsten Geburtstage können kommen. Das Buch eignet sich auch hervorragend selbst als Geschenk.


Cover:

Sehr ansprechend und bunt und macht direkt Lust zum Drauflosbasteln.


Fazit:

Ich bin total begeistert. Ein Allrounder für jede Jahreszeit.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"biografie":w=2,"biographie":w=1,"western":w=1,"filme":w=1,"filmgeschichte":w=1,"bud spencer":w=1,"carlo pedersoli":w=1,"terence hill":w=1,"mario girotti":w=1,"schauspieler duo":w=1,"schauspieler biografie":w=1

Terence Hill

Ulf Lüdeke
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei riva, 04.04.2012
ISBN 9783868832037
Genre: Biografien

Rezension:

Über den Autor:

Ulf Lüdeke ist Autor und Fotograf. Er arbeitet für Zeitschriften und Radiostationen in Deutschland und Italien. Seit 2001 lebt er in Italien und begab sich dort auf die Spuren von Terence Hill. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

Schüchtern und bescheiden - so beschreiben enge Freunde Mario Girotti alias Terence Hill. Deshalb  ist über das Privatleben des Stars an Bud Spencers Seite auch nur wenig bekannt. So weiß kaum jemand von Hills Verbundenheit zu Deutschland, seiner Vorschulzeit in Lommatzsch bei Dresden und seiner Jugend, die er in Amelia, der umbrischen Geburtsstadt seines Vaters, und dann in Rom verbrachte. Hill lehnte aus Abneigung gegen maßlose Gewalt sogar die Rolle als Rambo ab - und verhalf damit Sylvester Stallone zu Weltruhm. Weitgehend unbekannt sind auch die Abgründe, die sich Terence Hill 1990 mit dem Unfalltod seines 16-jährigen Sohnes Ross auftaten - eines Waisenjungen, den er 1973 drei Tage nach dessen Geburt in München mit Hilfe des Karl-May-Filmproduzenten und Freundes Horst Wendlandt adoptiert hatte. Ulf Lüdeke hat sich auf Hills Spuren begeben und bietet in diesem Buch erstmals unbekannte Einblicke in dessen Leben.


Meine Meinung:

Sein filmisches Leben ist hier extrem gut recherchiert und wiedergeben. Wie hat alles angefangen, was waren seine ersten Filme, wann, wo und wie kam es zu dem Dreamteam Terence Hill und Bud Spencer. Auch erhalten wir einige sehr private Einblicke. Terence Hill alias Mario Girotti lernen wir hier als sehr bescheidenen Menschen kennen. Obwohl er ein Weltstar ist, ist er sehr bodenständig geblieben. Den Wert der Familie schätzt er sehr. Wir begleiten ihn durch seine Kindheit und hier ist mir seine Mutter als sehr starke und selbstbewußte Frau aufgefallen, die ihn sehr unterstützt und immer an ihn geglaubt hat. Der Autor beschreibt sehr interessant und spannend seinen beruflichen Werdegang und seine Freundschaft zu Bud Spencer. Für Fans ein Muss. Ich liebe seine Filme und bin ihnen aufgewachsen. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.


Cover:

Tolles Cover, das den Held unserer Kindheit super getroffen hat.


Fazit:

Ein Weltstar mit Charisma und einem superguten Herz. Selten zu finden in den heutigen Zeit. Diese Biographie hat mich tief beeindruckt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wir lieben Vintage: Der Style-Guide

Marianne von Waldenfels , Jennifer Dixon
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Callwey, 07.05.2018
ISBN 9783766723444
Genre: Sonstiges

Rezension:

Über die Autorinnen:

Marianne von Waldenfels ist Journalistin und Autorin und lebt in München. Nach ihrem Volontariat an der Axel-Springer-Akademie und Stationen bei Grunder & Jahr auf ProSieben war sie die letzten neun Jahre stellvertretende Chefredakteurin bei der Zeitschrift Instyle.

Jennifer Dixon ist seit mehr als 15 Jahren als Modejournalistin tätig. Nach Abschluss des Studiums Modejournalismus & Medienkommunikation an der AMD Hamburg war sie 14 Jahre im Moderessort der Instyle tätig, acht davon als Fashion Director. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

Populär gemacht durch Supermodels, Blogger und Schauspieler, ist Vintage-Mode ein wichtiger Bestandteil der Modeindustrie geworden. Vintage-Mode mit aktuellen Stücken zu kombinieren zeugt von einem besonderen Verständnis für das Thema und ermöglicht einen besonders individuellen Ausdruck. Wo bekommt man aber zeitlose, preisgünstige Stücke, wie pflegt und bewahrt man sie bis in die nächste Generation, wie kombiniert und trägt man sie? Und wie werde ich Fehlkäufe am schnellsten wieder los? Diesen Fragen geht dieser umfassende Mode-Guide auf sehr sachkundige und unterhaltsame Weise nach.


Meine Meinung:

Vintage war ursprünglich ein englischer Begriff für "Weinlese" und später bezeichnete es einen besonders guten Jahrgangswein. Es bedeutet zudem "erlesen", "ehrwürdig" und "hervorragend". Also sehr passend auch in der Modewelt einsetzbar. Um ein Kleidungsstück als Vintage zu bezeichnen, muß es mindestens 20 Jahre alt sein. Es sollte den Stil der Zeit verkörpern und in einem guten Zustand sein. Hingegen die Mode der letzten 10-15 Jahre bezeichnet man als Secondhand. In diesem Buch werden die großen Modeikonen beschrieben: Von Coco Chanel, Christian Dior über Chloe und Moschino bis hin zu Versace. (Und noch viele mehr). Hochinteressant auf was man alles achten muß, wenn man sich ein "echtes" Stück zulegen möchte. Und es ist zudem genau beschrieben, woran man die gefakten Stücke erkennt. Sehr hilfreiche Tipps, auf die so mancher gar nicht achten würden. Auch das Thema "Vintage for Tomorrow" findet hier Beachtung. Es werden die Top-10-Investment-Pieces sowie absolute Lieblingsstücke vorgestellt. Mit diesem Style-Guide ist man bei Modeklassikern auf der sicheren Seite. Man erfährt hier alles das Einkaufen von Vintage-Mode, aber auch über das Verkaufen. Ich fand es auch ganz klasse, die wunderschönen Fotografien der Designer mit ihren Models anzuschauen.


Cover:

Das Cover ist ein stylisher Blickfang, der sofort meine Aufmerksamkeit hatte.


Fazit:

Viele Hintergrundinformationen, tolle Fotografien und viele gute Tipps. Für alle Modefans ein absolutes MUSS!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"liebe":w=1,"krimi":w=1,"mord":w=1,"liebesroman":w=1,"märchen":w=1,"schwangerschaft":w=1,"hollywood":w=1

Schlafloses Dornröschen (Nicht mein Märchen 6)

E.M. Tippetts
E-Buch Text: 229 Seiten
Erschienen bei null, 23.07.2018
ISBN B07FTFJRJB
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zum Inhalt: Klappentext

Die Geburt von Chloes erstem Kind hätte so perfekt sein können... Wenn bloß ihr Baby nicht zwei Wochen zu früh gekommen wäre. Wenn bloß Jason keine Überstunden schieben müsste, um seine Fernsehserie zu retten. Wenn die Filmcrew bloß keinen Streit mit den Archäologen hätte, die neben dem Filmset arbeiten. Wenn die Archäologen bloß keine Leiche gefunden hätten. Wenn bloß der einzige Tatverdächtige nicht der Freund der süßen Lizzie Warner wäre, in den sie hals über Kopf verliebt ist...

In Chloes erster Woche als frischgebackene Mutter läuft wirklich alles anders, als sie gehofft hat - doch sie ist fest entschlossen, den Mord aufzuklären, koste es, was es wolle. Schlafen kann sie dann vielleicht in der zweiten Woche.


Meine Meinung:

Ich freue mich immer auf Neues dieser Autorin. Auch Band 6 dieser Reihe konnte mich wieder in seinen Bann ziehen. Ich mag die Charaktere sehr und habe mich gefreut, wieder Zeit mit ihnen verbringen zu dürfen. Jason ist ein Vorzeigepapa und total vernarrt in den Nachwuchs. Die Geschichte ist spannend und hat mich wieder total gefesselt. Die Autorin versteht es, mit den Gefühlen des Lesers zu spielen und ihn geschickt in die Irre zu führen. Einzig eine kleine Kritik gibt es von mir diesmal. Die Szenen im Krankenhaus und danach auf dem Filmset, waren für mich sehr unrealistisch. Keine frisch entbundene Mama ist sofort nach der Geburt dermaßen fit und schmerzfrei, dass sie über den Gang rennen und auf einem Tatort rumtigern kann. Auch nimmt, meiner Meinung nach, der Besuchersturm in der Entbindungsabteilung überhand. Zudem hat jede Mama da gerade andere Sorgen als direkt vom Krankenhaus auf ein Filmset zu fahren. Das fand ich sehr weit hergeholt und sehr unrealistisch. Hier hätte die Autorin Chloe wenigstens ein paar Tage Zeit geben müssen um sie forensik-mässig wieder loszulassen. Ansonsten ist der Schreibstil gewohnt fesselnd und überaus spannend und man fliegt nur so durch die Seiten durch.


Cover:

Ansprechendes Cover, das sofort ins Auge sticht.


Fazit:

Ein wieder einmal gelungener Band und ich bin sehr gespannt wie es mit Chloe und Jason weitergeht.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"naturheilkunde":w=2,"sachbuch":w=1,"pflanzen":w=1,"heilpflanzen":w=1,"selbermachen":w=1,"salben":w=1,"grüne kraft":w=1,"natürliche mittel":w=1

Das kleine Buch: Heilsalben aus Wald und Wiese

Gabriela Nedoma
Fester Einband: 80 Seiten
Erschienen bei Servus, 28.06.2018
ISBN 9783710401770
Genre: Sachbücher

Rezension:

Zum Inhalt: Klappentext

Selbst gemachte Heilsalben mit Kräutern, Wurzeln und Harzen werden in der Volksmedizin seit Generationen verwendet, um kleine Wehwehchen rasch und zuverlässig zu lindern. Die Grüne-Kosmetik-Expertin Gabriela Nedoma zeigt Ihnen, wie sie bewährte Salbenklassiker ganz einfach selbst herstellen können. Die frischen Zutaten, die sie für die einzelnen Rezepturen benötigen, können sie selbst in der schier unerschöpflichen Wald- und Wiesenapotheke sammeln. Mit 25 Rezepten für Einstiger und Fortgeschrittene!


Meine Meinung:

Wieder mal ein toller kleiner Ratgeber. Wir erfahren hier viele interessante Dinge. Was sind Salben? 

Wissenswertes für den Einkauf, Rohstoffe für die Herstellung von Salben. Vorbereitung der Pflanzen vor der Extraktion. Wir lernen wir man Ringelblumensalbe, Johanniskrautsalbe oder auch die schmerzstillende Bilsenkrautsalbe herstellt. Schritt für Schritt Anleitungen machen es uns wirklich einfach. Tolle Bilder ergänzen zudem die Rezepte. Auch ist genau beschrieben, für was die Salben ihre Wirkung verbreiten.


Cover:

Sehr ansprechendes Cover, bei dem man direkt Lust bekommt, gleich loszulegen und seine eigenen Salben herzustellen.


Fazit:

Toller, kleiner, handlicher Ratgeber. Die Salben sind auch wunderbare Geschenke für liebe Freunde.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

64 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

"jane austen":w=8,"zeitreise":w=7,"manuskript":w=3,"roman":w=2,"england":w=2,"zukunft":w=2,"regency":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"vergangenheit":w=1,"historischer roman":w=1,"buch":w=1,"19. jahrhundert":w=1,"erinnerung":w=1,"schreiben":w=1

Jane Austen - Jagd auf das verschollene Manuskript

Kathleen Flynn , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 02.05.2018
ISBN 9783959671880
Genre: Romane

Rezension:

Zum Inhalt: Klappentext

September 1815: Rachel und Liam, zwei Zeitreisende, landen auf einem Feld im ländlichen England. Sie tarnen sich als reiche Unternehmer, kommen aber in Wirklichkeit aus einer technologisch fortgeschrittenen Zukunft. Denn Rachel und Liam haben eine kühne Mission: Sie wollen Jane Austen treffen, sich mit ihr anfreunden und ihr verschollenes Manuskript retten - indem sie es stehlen! Über Austens Lieblingsbruder Henry infiltrieren sie Janes Umfeld und kommen der berühmten Autorin nahe. Doch je tiefer die Freundschaft wird, desto schwerer fällt es Rachel, sich auf ihren Auftrag zu konzentrieren.


Meine Meinung:

Alles, wo Jane Austen draufsteht, zieht mich magisch an und ich muß es lesen. Die Idee dieses Romans finde ich ganz toll. Die Autorin beschreibt hier Jane Austen sehr detailliert. Das deutet auf eine gute Recherche hin. Jane hat mich hier in dieser Geschichte wieder total verzaubert. Anders die beiden anderen Charaktere. Mit Rachel und Liam wurde ich nicht so richtig warm. Sie waren mir etwas zu blass. Auch an den Schreibstil mußte ich mich erst gewöhnen, ein richtiger Lesefluss wollte mit nicht von Anfang an gelingen. Man erfährt viel über die Lebensbedingungen zu Janes Zeit und auch einiges über die Vergangenheit von Rachel und Liam. Zwar hat das Buch Stellen, die sich leider etwas ziehen, aber der Schluss hat mich dann wieder in seinen Bann gezogen.


Cover:

Das Cover ist wunderschön verspielt und romantisch und passt hervorragend zur Geschichte. Blumen wie aus einem englischen Garten.


Fazit:

Der Geist Jane Austens wird hier mit diesem Buch wunderbar wiederbelebt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

27 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"australien":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"humor":w=1,"reihe":w=1,"serie":w=1,"reise":w=1,"hochzeit":w=1,"band 4":w=1,"road trip":w=1,"fortstzung":w=1,"känguru":w=1,"sightseeing":w=1,"reisebüro":w=1,"down under":w=1

Nächster Halt: Australien

Katy Colins , Marina Ingnatjuk
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 04.06.2018
ISBN 9783956498084
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Inhalt: Klappentext

Glücklich verliebt und beruflich erfolgreich - Georgia ist längst kein Mitglied mehr im Lonely Hearts Travel Club, der beliebten Reiseagentur für Singles. Sie gehört nun zu den Happy Hearts. Gemeinsam mit Ben reist sie nach Australien zu der Hochzeit ihrer besten Freundin. Eigentlich war es auch schon immer Georgias Traum, einmal eine Braut zu sei. Doch eine übereifrige Brautjungfer, ein verpatzter Jungesellinnenabschied und manch andere Katastrophe lassen Georgia die Ehe nun als gar nicht mehr erstrebenswert erscheinen. In Down Under steht ihre Welt auf einmal Kopf. Wie möchte sie ihre Zukunft gestalten? Und vor allem mit wem an ihrer Seite?


Meine Meinung:

Georgia reist diesmal nach Australien um bei den Vorbereitungen der Hochzeit ihrer besten Freundin zu helfen. Aber irgendwie geht alles schief. Das fängt schon auf dem Jungesellinnenabschiedstrip an. Die Charaktere sind wieder toll gestaltet und so echt beschrieben, dass man sich immer an an der Seite der Mädels fühlt. Die Situationskomik ist gekonnt eingesetzt und der Schreibstil ist locker, frech und witzig. Man fiebert mit und ist voll dabei. Und natürlich ist die Geschichte gespickt mit vielen Klischees. Brautzilla lässt grüßen. Leider ist die Geschichte diesmal an einigen Stellen etwas vorhersehbar. Auch wenn die Story nicht neu ist, so ist doch das Setting einfach nur großartig. 


Fazit:

Ein lustiger Sommerroman mit den Irrungen und Wirrungen der Liebe. Perfekt für den Strand geeignet.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"fantasy":w=1,"bildband":w=1,"weltgeschichte":w=1,"scheibenwelt":w=1,"atlas":w=1,"verlag goldmann":w=1

Vollsthändiger und unentbehrlicher Atlas der Scheibenwelt

Terry Pratchett , Gerald Jung
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 13.11.2017
ISBN 9783442314775
Genre: Sachbücher

Rezension:


Über den Autor:

Terry Pratchett, ge b. 1948, war einer der erfolgreichsten Autoren der Gegenwart. Seine mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten Romane werden weltweit von Millionen Lesern geliebt, seine Werke sind in 38 Sprachen übersetzt. Für seine Verdienste um die Literatur wurde ihm die Ritterwürde verliehen. Terry Pratchett starb im März 2015. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

Dieser prächtige Atlas liefert nicht nur eine Gesamtübersicht über die faszinierende Geographie der Scheibenwelt, sondern eignet sich ebenso als zuverlässiger Reiseführer. So entführt er den Leser in die wundersamsten Welten - von den Würzinseln über die Wüsten von Klatsch bis hin zu den Spitzhornbergen - und versorgt ihn mit allen notwendigen Informationen über Kultur und Bewohner. Darüber hinaus enthält er eine großformatige, ebenso detailreiche wie künstlerisch ansprechende Landkarte der gesamten Scheibe. Ein Werk, unverzichtbar für all diejenigen, die mehr über die phantastische Welt auf dem Rücken der Schildkröte erfahren wollen.


Meine Meinung:

Diesen genialen Atlas mußte ich als großer Discworld-Fan (Scheibenwelt) einfach haben. Was habe ich dieses Spiel geliebt. Die Aufmachung ist natürlich ganz im Stil der Scheibenwelt. Das Schloss Bloßnichdahin sollte man ja allgemein lieber meiden und genauso bedrohlich ist es auch dargestellt. Die Straßenkarte von Ankh-Morpork ist detailreich und man findet sich perfekt mit ihr zurecht. Es gibt hier streng vertrauliche Informationen, Sitten und Gebräuche über Klatschistan und Ober-Klatschistan und auch über das Königreich und den Forst von Skund. Natürlich noch viel mehr. Ein großartiges Nachschlagewerk für Kenner und Fans der Scheibenwelt und viel Wissenswertes und Interessantes für Neulinge. Dieser Atlas hat Charme und mit seinen vielen kleinen und humorvollen Karten ist er auch sehr unterhaltsam. Es großes Spaß gemacht, darin zu blättern und der Scheibenwelt mal wieder einen Besuch abzustatten. Ein besonderes Highlight hier ist natürlich die Karte am Buchende. Auspacken und staunen heißt es hier. Beidseitig bedruckt und überzeugt in ihrer Größe und toller Qualität. Ich bin restlos begeistert.


Cover:

Das Cover ist extrem cool und man erkennt sofort die "Handschrift" des Autors. Toll. Hat mich magisch angezogen.


Fazit:

Eine Autor mit einer Gabe für Phantasie, die ihresgleichen sucht. Chapeau!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

50 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"buchhandlung":w=5,"mailand":w=4,"liebe":w=3,"italien":w=3,"bücher":w=3,"roman":w=2,"vergangenheit":w=2,"schicksal":w=1,"trauer":w=1,"träume":w=1,"affäre":w=1,"überleben":w=1,"lesen":w=1,"enttäuschung":w=1,"freude":w=1

Die Buchhandlung der Träume

Cristina Canio , Ingrid Ickler
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.05.2018
ISBN 9783442205318
Genre: Romane

Rezension:

Über die Autorin:

Cristina Di Canio hat sich 2010 einen Traum erfüllt und in Mailand die Buchhandlung Il mio libro eröffnet, die heute eine der bekanntesten unabhängigen Buchhandlungen Italiens ist. Berühmt ist ihre Initiative Il libro sospeso, bei sich Kunden anonym Bücher schenken. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

Mit ihrer kleinen Buchhandlung am Stadtrand von Mailand hat sich Nina einen Traum erfüllt. Und seit sie eine besondere Idee hatte, ist ihr Laden zu einem beliebten Treffpunkt geworden: Jeder Kunde kann ein Buch, das für ihn eine große Bedeutung hat, dem zufällig nächsten Kunden schenken. Auch wenn das Buchgeschenk anonym ist, entstehen auf diese Weise Freundschaften, ja sogar Liebespaare finden sich. Nur Nina selbst ist einsam, wenn sie abends die Türen ihrer Buchhandlung schließt. Bis eines Tages ein junger Musiker in einer Matrosenjacke in ihren Laden kommt und Nina eine Kiste voller anitquarischer Bücher bringt....


Meine Meinung:

Jeder, der wie ich, büchersüchtig ist, muß dieses Buch einfach in die Hand nehmen und anfangen zu lesen. Schon alleine das tolle Cover und der wundervolle Titel laden dazu ein. Man ist auch als Leser sofort mitten drin im Geschehen. Hier erfährt man dann auch direkt, warum diese Buchhandlung etwas ganz Besonderes ist. Was mich etwas beim Lesen irritiert hat ist, dass die Geschichte nicht aus Ninas Sicht (der diese wundervolle Buchhandlung gehört) erzählt wird, sondern von Adele. Eine ältere Dame die sehr viel Zeit in dieser Buchhandlung verbringt. So hatte ich ständig das Gefühl nur Zuschauer der Geschichte zu sein und konnte nicht richtig in ihr versinken. Auch rückt so Adele mehr in den Focus, obwohl doch, meines Erachtens Nina, die Hauptprotagonistin darstellt. Das hat meinen Lesefluß schon sehr eingeschränkt. Ich hatte hier irgendwie eine andere Geschichte erwartet. Die Charaktere werden beschrieben, aber ich konnte nicht wirklich eine Beziehung zu ihnen aufbauen. Und das lag am Erzählstil, der hat mich total aus der Bahn geworfen. Die Geschichte konnte mich leider nicht in ihren Bann ziehen und ich vermissen den Tiefgang darin.

 

Cover:

Das Cover ist zauberhaft, eine Buchhandlung, die sofort zum stundenlangen Stöbern einlädt.


Fazit:

Ich hatte beim Lesen ständig das Gefühl, dass irgendwie ein Teil der Geschichte fehlt. Als wenn die Autorin hier mit einem zweiten Band begonnen hätte. Schade, denn die Idee dahinter ist wirklich gut.

  (2)
Tags:  
 
996 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.