Flatter

Flatters Bibliothek

710 Bücher, 660 Rezensionen

Zu Flatters Profil
Filtern nach
710 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

118 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

fantasy, bücher, hoffnung, ebook, impress

Als die Bücher flüstern lernten

Felicitas Brandt
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.01.2017
ISBN 9783646602593
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

21, breonna j.bliss, 2017, 01, himmelblaue zuckerstangen

Himmelblaue Zuckerstangen

Breonna J. Bliss
E-Buch Text: 211 Seiten
Erschienen bei null, 20.12.2016
ISBN B01N7KJ6CR
Genre: Sonstiges

Rezension:

Über die Autorin:

Breonna J. Bliss lebt gemeinsam mit ihrem Mann und der Huskyhündin Rübchen in einem kleinen Winzerort in Süddeutschland. Hier lässt sie sich, umgeben von Weinbergen, Wiesen und Wäldern, auf ausgedehnten Spaziergängen zu ihren Geschichten inspirieren.


Zum Inhalt: Klappentext

Die Cupcake Storys gehen in die zweite Runde, und kurz vor Weihnachten wird das Leben in der 255-Seelen-Gemeinde durch Patricia Hopkins noch einmal ordentlich auf den Kopf gestellt.


Wenn es einen Magneten für Pech gäbe, dann würde er Patricia (Trish) Hopkins heißen, davon ist Trish überzeugt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass ihr Leben ausgerechnet vor Weihnachten komplett aus den Fugen gerät. Wenn sie Weihnachten nicht einsam unter einer Brücke verbringen will, bleibt ihr nur eine Option: Sie muss die Einladung ihrer Eltern annehmen und die leben in Lakewood. Einem kleinen Dorf irgendwo im Nirgendwo Südkentuckys. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, zwingt sie auch noch eine Autopanne dazu, genau den Mann um Hilfe zu bitten, den sie überhaupt nicht wiedersehen wollte...

Wird Trish am Ende noch ihr Glück in dem beschaulichen Dorf finden? Und welchen mysteriösen Gegenstand hat sie im Gepäck, den den kleinen Ort in Aufruhr versetzt?


Meine Meinung:

Endlich geht es weiter und ich habe mich sehr gefreut Lakewood mal wieder einen Besuch abstatten zu dürfen. Dieses Mal lernen wir Trish kennen, die, so scheint es, vom Pech verfolgt ist. Gezwungen, Weihnachten bei Ihren Eltern im "Nirgendwo" zu verbringen, sind ja keine rosigen Aussichten. Und kaum ist sie in Lakewood angekommen, hat sie das "Dorfleben" auch gleich voll in Beschlag genommen. Dann muß sie sich auch gleich noch mit einem gewissen Jemand herumschlagen, dem sie eigentlich nicht über den Weg laufen wollte. Ich habe wieder viel gelacht. Die Bewohner sind einfach nur klasse dargestellt. Jeder mischt sich überall ein und jeder weiß über jeden sowieso bescheid. Zudem weiß jeder alles besser, Aber es wird trotzdem zusammengehalten und wenn Not am Mann ist, kann man sich auf alle verlassen. Der Cupcake-Club hat für mich wieder den Vogel abgeschossen. Der Schreibstil für gewohnt flüssig und man fliegt nur so durch die Geschichte durch. Unterhaltsam, witzig und einfach nur toll. Lakewood ist immer einen Besuch wert.


Cover:

Das Cover ist genauso süß und verführerisch wie sein Inhalt.


Fazit:

Ich liebe die Geschichten über Lakewood und seine crazy Bewohner und konnte gar nicht mit dem Lesen aufhören. Ich habe alle Bewohner sehr ins Herz geschlossen und freue mich schon riesig auf ein erneutes Wiedersehen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

18 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Imagines

Anna Todd , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 600 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.02.2017
ISBN 9783453420038
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

21 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

roman, heyne verlag, perlen, geheimnis, japan

Die Perlenfrauen

Katie Agnew , Jens Plassmann
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.02.2017
ISBN 9783453420298
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

52 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

weihnachten, schneesturm, liebe, public library, liebesroman

Winterzauber in New York

Julia K. Stein
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 01.12.2016
ISBN 9783646603026
Genre: Sonstiges

Rezension:



Über die Autorin:

Julia K. Stein wuchs in einer Kleinstadt im Ruhrgebiet auf, bis sie mit achtzehn zu studieren nach Berkeley in Kalifornien zog. Sie studierte Literatur und Philosophie und promovierte später in Deutschland. Heute lebt sie in München.


Zum Inhalt: Klappentext

Das ganze Semester über hat sich Hannah auf diesen Moment gefreut: Endlich kann sie das amerikanische College verlassen und mit ihrer Familie in Deutschland Weihnachten feiern. Doch ausgerechnet am 23. Dezember werden in New York wegen eines Schneesturms alle Flüge gestrichen und Hannah sitzt fest - in der angeblich aufregendsten Stadt der Welt, aber leider ohne Geld und ohne Bleibe. Zu allem Übel trifft sie dort auf Kyle, den schlimmsten Womanizer des ganzen Colleges, der das gleiche Problem hat wie sie. Während der Schnee die Stadt allmählich in einen Eispalast verwandelt, wird ihnen klar, dass sie die nächsten Stunden gemeinsam verbringen müssen. Doch so wenig die beiden miteinander anfangen können, so sehr sind sie sich in einer Sache einig: Weihnachten muss gefeiert werden, egal wo man ist...


Meine Meinung:

Hannah ist mir gleich ans Herz gewachsen und ich konnte mich supergut in sie hineinversetzen. Sie möchte doch an Weihnachten nach Hause. Und warum versteht keiner, dass das der 24.12. sein muß und nicht wie in Amerika, der 25.? Das war schon tragisch-lustig. Dann muß sie sich auch ausgerechnet noch mit Kyle herumschlagen, der ein ganz ähnliches Problem hat. Sei Ruf eilt ihm voraus und erst nach und nach erfährt man, warum er sich so verhält, wie er sich eben verhält. Seine Geschichte hat mich total neugierig gemacht und ich habe sie aufgesogen wie ein Schwamm. Ich war beim Lesen auch ganz hingerissen von der wunderschönen New Yorker Kulissen. Der Schreibstil ist flüssig und zieht den Leser in die Geschichte hinein. Hannah gerät von einer blöden Situation in die nächste und man fühlt so richtig mit ihr mit. Die Charaktere sind facettenreich und sehr authentisch und es macht großen Spaß mit ihnen diese Geschichte zu erleben und mehr über sie zu erfahren.


Cover:

Das Cover gefällt mir supergut, Winter, Schnee und eine romantisches Pärchen. Passt hervorragend zur Geschichte.


Fazit:

Eine romantische und schöne und lustige Geschichte mit einer großartigen Kulisse.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

260 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

landon, nothing less, nothingless, anna todd, liebe

Nothing less

Anna Todd , Sabine Schilasky , Anja Mehrmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.12.2016
ISBN 9783453419711
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Über die Autorin:

Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann in Los Angeles. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeistere Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

Landons Leben in New York ist ein ziemliches Abenteuer und er ist hin- und hergerissen zwischen zwei Frauen. Mit einer verbinden ihn eine lange Geschichte und viele besondere Erfahrungen. Die andere zieht ihn magisch an und fasziniert ihn auf eine Art und Weise, die ihn irritiert. Doch für wen soll er sich entscheiden? Ist es seine Geschichte, die zählt, oder sein Instinkt?


Meine Meinung:

Landon ist erwachsen geworden und der Kreis schließt sich mit diesem Buch. Er ist wie er immer ist: Freundlich und liebenswert. Aber endlich erleben wir ein paar Szenen, in denen er sich durchsetzt. Die Charaktere sind wie immer großartig gestaltet und der Schreibstil fesselt den Leser an die Geschichte. Während ich bei Hardin alle Gefühlsregungen dieser Welt beim Lesen durchlebt habe, finde ich bei Landons Geschichte, alles nett, werde aber gefühlsmäßig nicht sonderlich aufgewühlt. Nora finde ich einfach nur toll während mich Dakota schon im vorherigen Band mehr als aufgeregt hat. Sie ist selbstsüchtig und ich finde sie weiß selbst nicht, was sie eigentlich will. Toll ich fand natürlich das Wiedersehen mit liebgewonnenen Charakteren. Diese peppen die Geschichte richtig auf. Die Handlung war dieses Mal auch etwas schwungvoller, so dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. Schöner Abschluß einer tollen Reihe.


Cover:

Das Cover ist ein absoluter Eyechatcher mit seiner schwarzen Farben und der goldenen Schrift.


Fazit:

Nicht ganz so energiegeladen wie bei Team Hessa, aber es ist Landons ganz eigene Geschichte und er ist halt nun mal der ruhigere, besonnenere Typ.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

134 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

liebe, freundschaft, dani atkins, familie, der klang deines lächelns

Der Klang deines Lächelns

Dani Atkins , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2016
ISBN 9783426519356
Genre: Romane

Rezension:

Über die Autorin:

Dani Atkins, 1958 in Lodon geboren, lebt mit ihrem Mann in einem Dorf im ländlichen Hertfordshire. Sie hat zwei erwachsene Kinder.


Zum Inhalt: Klappentext

Ally und Charlotte haben sich seit 7 Jahren nicht gesehen. Ausgerechnet auf der Intensiv-Station eines Krankenhauses treffen die beiden wieder aufeinander. Ally bangt um das Leben ihres Mannes Jos, der einen Jungen aus einem zugefrorenen See vor dem sicheren Tod rettete, und nun im Koma liegt. Charlotte hingegen betet für ihren Verlobten David, dessen Herz nach einer Virusinfektion schwer geschädigt ist. Während beide Frauen auf ein Wunder hoffen, prasseln Erinnerungen auf sie ein - an ihre gemeinsame Studentenzeit, an Partys an endlose Sommernächte. Aber auch an Verrat, an Untreue und dran, dass sie beide David geliebt haben.

In der dunkelsten Stunde der Nacht müssen Ally und Charlotte eine folgeschwere Entscheidung treffen. Werden sie mit der Vergangenheit Frieden schließen können? Von dieser Frage hängt am Ende alles ab - sogar das Leben von Joe und David.


Meine Meinung:

Ich war sofort in der gefangen von der Geschichte. Ally und Charlotte sind mir beide sehr ans Herz gewachsen und ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen. Auch ihre Entscheidungen, Hoffnungen und Wünsche konnten mich tief berühren. Beide Frauen haben viel durchgemacht und ich dachte beim Lesen oft, wie man soviel überstehen kann.  Die Charaktere sind alle sehr echt dargestellt und sie sind vielschichtig. Die Autorin versteht es bestens, dem Leser Empfindungen und tiefe Gefühlsregungen zu entlocken. Sie ist echt eine Meisterin ihres Fachs. Trotz vieler Schicksalsschläge steckt diese Geschichte auch voller kleiner Glücksmomente. Sie geht absolut ins Herz und hat mich des Öfteren nachdenklich werden lassen. Der Schreibstil ist flüssig und hat mich durch die Geschichte hindurchfliegen lassen. Ich war gefesselt, total fasziniert und zu Tränen gerührt.


Cover:

Das Cover ist romantisch gehalten mit sehr schönen Farben.


Fazit:

Die Geschichte ist herzzerreisend und hat mich von Anfang an gepackt. Legt euch Taschentücher bereit und versinkt in diesem Buch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

306 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 30 Rezensionen

fantasy, mythologie, loki, götter, jugendbuch

Mara und der Feuerbringer

Tommy Krappweis
Fester Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Egmont Schneiderbuch, 14.09.2009
ISBN 9783505126468
Genre: Jugendbuch

Rezension:



Über den Autor:

Tommy Krappweis hat als Schauspieler, Stuntman und Moderator gearbeitet, bevor sein TV-Durchbruch mit der Comedy-Serie RTL Samstag-Nacht kam. Für die Erfindung der Kultfigur "Bernd das Brot" erhielt er 2004 den Grimme Preis. (Quelle Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

"Nein! Mara schüttelte die Bilder von sich und fasste einen Entschluss. Keine. Tagträume.Mehr. Nie wieder! Ab heute würde Mara das normalste Mädchen der Welt sein. Auf Wiedersehen, Traumwelt. Guten Tag, Realitiät", Die 14-jährige Mara wäre am liebsten eines: unauffällig. Ein ganz normales Mädchen. Ohne die Tagträume, die der Grund für die ständigen Hänseleien in der Schule sind. Doch gerade als sie beschließt, ihr Leben zu ändern, passiert plötzlich etwas Unglaubliches: Mara erfährt, dass sie eine der letzten Seherinnen ist. eine Spákona. Und nur mithilfe ihrer besonderen Gabe kann sie verhindern, dass sich der Halbgott und Dämon Loki von seinen Fesseln befreit und zu einer Gefahr wird. Maras Welt gerät aus den Fugen: Wird sie es schaffen, sich dieser großen Aufgabe zu stellen?


Meine Meinung:

Wir lernen Mara, ihre Mutter (diese finde ich ja sehr speziell) und den Rahmen der Geschichte innerhalb weniger Seiten kennen. Dann sind wir auch schon mittendrin in der Geschichte. Von einem sprechenden Zweig bekommt Mara (und somit auch wir Leser) erklärt, was denn überhaupt alles los ist. Die Geschichte lesen wir aus Mara´s Perspektive. Der Schreibstil zieht den Leser sofort in Mara´s Welt hinein. Der Autor versteht es bestens, Humor mit einzubauen und seine Charaktere sind einzigartig und ganz wundervoll. Professor Weissinger, der Mara mit seinen enormen Kenntnissen der germanischen Mythologie zur Seite steht. Wenn auch manchmal sehr starköpfig. Die Geschichte bietet viel Abwechslung, sei es pure Action oder auch ruhigere Momente. Die Charaktere sind vielschichtig und sehr authentisch. Fantastische Elemente, werden hier mit der realen Welt vermischt, so dass man ein spannendes und sehr interessantes Buch in den Händen hält. Die Logik eines Teenagers, gepaart mit frecher Argumentation. Der Autor schafft es mal wieder Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen zu unterhalten.


Cover:

Das Cover ist in Rot gehalten mit goldener Schrift, welches sofort ins Auge fällt und neugierig auf die Geschichte macht.


Fazit:

Bissig, witzig und gespickt mit Sarkasmus, habe ich es genossen, Mara bei ihrem Abenteuer zur Seite zu stehen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

168 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

potter-universum, joanne k. rowling, no-maj, niffler, new york

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Joanne K. Rowling , Anja Hansen-Schmidt
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.01.2017
ISBN 9783551556943
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Nachtschatten

Steve Mosby , Ulrike Clewing
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Droemer Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426304686
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Über den Autor:

Steve Mosby, geboren 1976 in Horsforth/Yorkshire, studierte Philosophie und lebt als freier Schriftsteller in Leeds. Für seine bisher acht Romane erhielt er 2012 den angesehenen "Dagger in the Library" der britschen Crime Writer´s Association. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

Detective Inspector Zoe Dolan und ihr Team sehen sich einem Alptraum gegenüber. Ein Stalker, der nachts lautlos in die Wohnungen von jungen Frauen eindringt, um sie zu misshandeln und zu vergewaltigen, sorgt für Panik und Misstrauen. Es hat den Anschein, als würden seine Attacken immer brutaler. Um sich eine trügerische Intimität vorzugaukeln, liebt es der Creeper, bereits im Schlafzimmer unter dem Bett zu liegen, wenn die jungen Frauen von der Arbeit zurückkehren. Zoe Dolan ist überzeugt, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis der Unbekannte zum Killer wird. Doch alle Nachforschungen verlaufen im Sande. Der Druck von Seiten der Öffentlichkeit wird immer stärker. DI Dolan braucht dringend einen Durchbruch in ihren Ermittlungen....


Meine Meinung:

Detective Zoe Dolan ermittelt in einem Fall, in dem ein Stalker in Wohnungen junger Frauen wartet, um sie zu vergewaltigen. Dolan und ihr Team sind ratlos, denn der Täter plant seine Taten minutiös und versteht es, unerkannt zu bleiben. Detective Dolan befürchtet, falls man den Täter nicht bald dingfest macht, wird er zum Killer.

Es gibt zu viele Protagonisten und man muss sich sehr auf die Geschichte einlassen um nicht den Überblick zu verlieren. Leider ist schon früh klar, wer der Stalker ist, da es nicht viele Alternativen gibt. Der Schreibstil ist mir persönlich zu unspannend, da zuviel Details erwähnt werden, die nicht gebraucht werden.


Cover:

Das Cover finde ich total gelungen, düstere dunkle Farben passen super zum Genre.


Fazit:

Ein vor sich hindümpelnder Thriller, den ich nicht Thriller nennen würde. Hat mich jetzt nicht vom Sofa gehauen und war zähflüssig bis zum Schluss.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

79 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

assistentinnen, new york, spesenabrechnung, assistentin, frauen

Die Assistentinnen

Camille Perri , Stefanie Zeller
Flexibler Einband
Erschienen bei INK, 11.11.2016
ISBN 9783863960957
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

153 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 60 Rezensionen

dystopie, maze runner, jugendbuch, prequel, fantasy

Phase Null - Die Auserwählten

James Dashner , Ilse Rothfuss
Fester Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.11.2016
ISBN 9783551520777
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Über den Autor:

James Dashner wuchs in einer Kleinstadt in Georgia, USA, auf. Der dichte Wald in dieser Gegend lieferte ihm bereits als Kind viele Ideen für seine späteren Geschichten. Dasher lebt mit seiner Frau und seinen vier Kindern inmitten der Rocky Mountains, behauptet er zumindest. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

Du weißt, was im Labyrinth in der Brandwüste und der Todeszone passiert ist?

Ganz sicher nicht!

Sie sind die Auserwählten. Dazu erkoren, eine Welt zu retten, die längst verloren scheint. Sie sind die Zukunft der Menschheit und ihre einzige Hoffnung. Das glauben sie zumindest. Denn noch ahnen sie nichts von geheimen Allianzen, schockierenden Geheimnissen und unverzeihlichen Lügen. Sie wissen nur, dass sie von ANGST auf die erste Phase des Experiments vorbereitet werden. 

Das macht die Auserwälhten zu Freunden - und damit beginnt der Verrat an Thomas.


Der Abschluss der Bestseller-Serie!


Meine Meinung:

Es handelt sich hier bei diesem Buch um die Vorgeschichte zur Maze-Runner-Trilogie. 

Die Organisation ANGST wird gegründet, da das Ende der Welt naht. In deren Hauptquartier wächst Thomas auf, über dessen Kindheit berichtet wird. Wir bekommen sehr viele Hintergrundinformationen zu den ersten drei Bänden. Das fand ich ganz toll, da man so noch tiefer in die Geschichte einsteigen konnte. Der Autor baut sehr viel Spannung auf und dank dieser und seines tollen Schreibstils, wird man komplett an die Geschichte gefesselt. Ich fand es spannend, mehr über Thomas herauszufinden. Denn auch seine Geschichte hält die ein oder andere Überraschung bereit. Allgemein sind die Charaktere sehr vielschichtig und authentisch. Man bekommt tiefe Einblicke in die Zeit vor dem Labyrinth und man kann die ganzen Intrigen, mit diesen Infos, auch besser verstehen.


Cover:

Das Cover hat eine klare Struktur und sticht sofort ins Auge. Es hat mich sehr neugierig auf seinen Inhalt gemacht.


Fazit:

Der Autor hat hier eine actiongeladene und sehr spannende Welt mit einer düsteren Atmosphäre geschaffen. Ich bin total begeistert.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das schrecklichste Weihnachten aller Zeiten

Marius Horn Molaug , Knut Krüger , Kristoffer Kjølberg
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Egmont Schneiderbuch, 03.08.2016
ISBN 9783505138768
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Über den Autor:

Der Autor wurde 1976 geboren. Er arbeitet als Redakteur für die norwegische Donald-Duck-Ausgabe und genau wie der Illustrator Kristoffer Kjolberg, ist er Mitglied der Künstergruppe Dongery. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

Beim Krippenspiel der Schule hat es Ruben und Kent dieses Jahr besonders schlimm erwischt. Ruben hat die Rolle der Jungfrau Maria aufs Auge gedrückt bekommen und Kent das Christkind. Voll peinlich. Bei der Aufführung kommt es dann zur Katastrophe: Das Dach der Turnhalle stürzt ein, als der Erzengel Gabriel alias Fetti Sven an den Bühnenhimmel gehievt wird. Gott sei Dank kommt niemand zu Schaden, aber die Schüler sind durch Geröll und Schnee von der Außenwelt abgeschnitten - gemeinsam mit einem Esel, der an Verdauungsproblemen leidet, und ihrem teuflischen Direktor. Und das an Heiligabend! Kann es noch schrecklicher kommen?


Meine Meinung:

Ruben und Kent, zwei unzertrennliche Freunde, müssen in der Schule beim Krippenspiel mitmachen. Doch es kommt noch schlimmer: Am Tag der Aufführung stürzt das Dach ein und die Schüler mitsamt Rektor sind eingeschlossen. Jetzt müssen sie auch noch mit dem fiesen Rektor, der Weihnachten hasst, die Feiertage verbringen. So mancher Plan, dem Rektor zu entkommen, läuft schief. Der gemeine Rektor will allen Ernstes Unterricht machen und Mathe pauken. Sie erleben allerlei Abenteuer. Lustig beschriebene Charaktere und eine Geschichte, in die man sich reindenken kann.


Cover:

Das Cover ist total lustig und macht sehr neugierig auf den Inhalt. Es sticht auf jeden Fall gleich ins Auge.


Fazit:

Ein toller Comicroman, der schnell gelesen ist. Für Kinder, die nicht gerne lesen ist es eine echte Alternative mit vielen Zeichnungen abgerundet. Ein Buch zum Schmunzeln für zwischendurch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

Serafina Black und der schwarze Umhang

Robert Beatty , Katrin Weingran
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Egmont Schneiderbuch, 01.09.2016
ISBN 9783505139253
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Über den Autor:

Robert Beatty lebt mit seiner Frau und den drei Töchtern in Asheville im Herzen der Blue Ridge Mountains/North Carolina. In der Nähe seines Wohnortes liegt das Biltmore House, ein von der Familie Vanderbilt im 19. Jahrhundert errichtetes Herrenhaus mit riesigen Ländereien. Dies ist der Schauplatz der "Serafina-Reihe".


Zum Inhalt: Klappentext

So lange sie zurückdenken kann, lebt die zwölfjährige Serafina mit ihrem Vater in den Kellergewölben des riesigen Herrenhauses Biltmore. Die übrigen Bewohner ahnen nichts von ihrer Existenz, denn das Mädchen schleicht nur im Schutz der Dunkelheit leise und behände durch zahllose Räume. Auf einer ihrer heimlichen Touren entdeckt Serafinia eines Nachts einen unheimlichen Mann mit einem schwarzen Umhang, der durch die Korridore wandert. Wer ist diese dunkle Gestalt? Und steckt er dahinter, dass auf Biltmore Kinder verschwunden sind? Gemeinsam mit Braeden, dem Neffen der Hausbesitzer, riskiert sie alles, um den Mann zu finden - und die Kinder in die Obhut ihrer Eltern zurückzubringen.


Meine Meinung:

Serafina mochte ich sofort. Sie lebt mit ihrem Vater im Keller eines riesigen Herrenhauses. Von ihrem Vater hat eine eine überaus wichtige Aufgabe anvertraut bekommen, der sie voller Pflichtgefühl, sehr gerne nachkommt. Und dich mich oft schmunzeln ließ. Die Charaktere sind wundervoll und sehr außergewöhlich gestaltet. Sie machen neugierig auf ihre Geschichte. Der Anfang hat mich gleich in seinen Bann gezogen und auch ein bißchen geschockt. Die Geschichte ist spannend und man wähnt sich beim Lesen stets an Serafinas Seite. Im Mittelteil dachte ich ab und an, es könnte etwas schneller in die Gänge kommen. Aber das war nur eine kurze Weile, danach ging es superspannend weiter. Der Schluß hat mich mehr als überrascht, weil da Dinge geschehen mit denen ich nicht gerechnet habe. Die aber der Geschichte einen enormen Push gegeben haben. Der Schreibstil ist leicht und flüssig und man kann total in der Geschichte versinken. Ich bin superneugierig auf Band 2.


Cover:

Das Cover macht Lust auf die Geschichte, hat tolle düstere Farben, sowas zieht mich ja magisch an.


Fazit:

Eine tolle Geschichte über ein sehr mutiges Mädchen mit einem großen Herz.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

130 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

wunderland, alyssa, morpheus, jeb, magie

Dark Wonderland - Herzkönig

A.G. Howard , Michaela Link
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei cbt, 28.11.2016
ISBN 9783570164334
Genre: Jugendbuch

Rezension:



Über die Autorin:A.G. Howard wurde durch ihre Arbeit in einer Schulbibliothek zu "Dark Wonderland" inspiriert. Sie hatte sich schon immer gefragt, was wohl passiert wäre, wenn die gruselige Stimmung in Alice im Wunderland deutlicher zutage getreten wäre. "Dark Wonderland" ist ihr Tribut an Lewis Carroll.
Zum Inhalt: KlappentextAl hat den Angriff beim Abschlussball überlebt, doch ihre Liebsten wurden von Königin Rot entführt. Um sie zu retten, muss Al sich sich in einem finalen Kampf der Königin stellen, um den Krieg um Wunderland ein für alle Mal für sich zu entscheiden. Dafür muss sie ihre Besonderheit als Netherling endgültig die Oberhand gewinnen lassen - was sie ihre Liebe zu Jeb kosten könnte.... Haben die beiden überhaupt eine Chance auf ein Happy End? Oder wird Al sich sowieso für Morpheus entscheiden? Wer wird letztendlich ihr Herzkönig?
Meine Meinung: Endlich geht es weiter. Man ist sofort wieder in der Geschichte drin. Al gefällt mir immer besser und man kann sich super in ihre Gedanken- und Gefühlswelt hineinversetzen. Vom Wunderland erleben wir die Kehrseite. Der Hauptteil spielt im Ort IrgendwoAnders, dort werden viele ehemalige Bewohner des Wunderlandes gefangen gehalten. Auch mit Magie kommt man dort nicht weit. Die Phantasie der Autorin scheint grenzenlos und ihre Geschichten treffen mich mitten ins Herz. Morpheus fasziniert mich mit seiner geheimnisvollen düsteren Art. Die Charaktere sind alle sehr facettenreich und jede ist auf ihre Weise einzigartig. Die Spannung ist kaum auszuhalten und ich wähnte mich bei diesem Abenteuer stets an Al´s Seite. Die Atmosphäre ist düster und hinter jeder Ecke laueren Gefahren. Es geht blutig und grausam zu und ist auf aber auf so eindrucksvoll und packend geschrieben, dass man einfach weiterlesen muß. Der Sog der Geschichte lässt einen bis zur letzten Seite nicht los..Cover:Das Cover ist ein wahrer Eyecatcher, magisch und mit traumhaften Farben. Es passt supergut zur Geschichte.
Fazit:Eine grandiose Reihe, die mich total begeistert hat. Skurril, phantastisch und absolut genial.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

287 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

liebe, wunderland, herzbube, netherling, alice

Dark Wonderland - Herzbube

A. G. Howard ,
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 23.11.2015
ISBN 9783570163740
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

301 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

cassandra clare, magisterium, magie, band 3, fantasy

Magisterium - Der Schlüssel aus Bronze

Cassandra Clare , Holly Black , Anne Brauner
Fester Einband: 285 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.10.2016
ISBN 9783846600283
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Über die Autorinnen:

Cassandra Clare lebte, noch bevor sie zehn Jahre alt war, in vielen Ländern, darunter die Schweiz, England und Frankreich. Nach dem College ging sie nach Los Angeles und New York, um für diverse Unterhaltungsmagazine zu schreiben. Heute lebt sie mit ihrem Freund und zwei Katzen in Brooklyn, New York

Holly Black  ist eine amerikanische Schriftstellerin. Bekannt wurde sie durch ihre Fantasy-Reihe Die Spiderwick-Geheimnisse.


Zum Inhalt: Klappentext

Nachdem Call und seine Freunde unter Einsatz ihres Lebens den Feind des Todes abgewehrt haben, richtet das Magisterium eine Party für sie aus. Statt zu feiern muss Call jedoch den Angriff eines Chaosbesessenen abwehren. Eigentlich sollte das Wesen im Verließ unter der Schule festsitzen, doch irgendjemand hat es herausgelassen. Es muss im Magisterium jemanden geben, der Call töten will. Oder sind vielleicht sogar beide Makaris in Gefahr? Die Freunde setzen alles daran, um dem Spion in den eigenen Reihen auf die Schliche zu kommen - und bemerken fast zu spät, wer es ist, dem sie auf gar keinen Fall vertrauen dürfen...


Meine Meinung:

Call und seine Freunde kommen einfach nicht zur Ruhe. Selbst auf der Party, die ihnen zu Ehren ausgerichtet wird, geschieht wieder etwas Ungeheuerliches. Die Lehrer scheinen mit der Situation überfordert und lassen nichts nach außen dringen. Damit geben sich Call und seine Freunde nicht ab und versuchen, dem Geheimnis selbst auf die Spur zu kommen. Doch das ist sehr gefährlich und sie begeben sich damit in allergrößte Gefahr. Der Zusammenhalt der Freunde imponiert mir mit jedem Buch mehr. Sie sind eine eingeschworene Gemeinschaft die zusammen durch Dick und Dünn geht. Die Charaktere sind wieder sehr authentisch und man nimmt ihnen alles ab. Die Spannung ist von der ersten bis zu letzten Seite wieder auf extrem hohen Niveau. Es kommen Wendungen vor die der Leser nicht erwartet und die mich, ehrlich gesagt, oft geschockt haben. Die Fantasy der beiden Autorinnen scheint grenzenlos und sie steckt voller wunderbarer Ideen. Manche sind sehr skurril und auch am Ende halten sie wieder eine unerwartete Überraschung für uns bereit. Die beiden verstehen es großartig mit den Gefühlen und Empfindungen des Lesers zu spielen und ihn immer weiter in ihre Welt hineinzuziehen. 


Cover:

Das Cover ist sehr aufwendig gestaltet, diesmal in Grün und ein absoluter Eyecatcher.


Fazit:

Die Namen Clare und Black stehen für großartige Phantasy, unglaubliche Welten und Wesen voller Magie und Faszination.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Burger Unser

Hubertus Tzschirner , Nicolas Lecloux , Dr. Thomas Vilgis , Nils Jorra
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Callwey, G, 20.12.2016
ISBN 9783766722010
Genre: Sachbücher

Rezension:

Zum Inhalt: Klappentext
Es ist nicht das erste und sicherlich nicht das letzte Buch, das über Burger geschrieben wurde - aber vermutlich das beste!
Neben allem Wissenwerten und genialen Bildern verrät es sämtliche Tipps und Tricks für die eigene Herstellung göttlicher Burger. Der Theorieteil liefert Hintergründe und Rezepte zu den Themen Fleischauswahl, Pattyblends und knackige Beilagen sowie mehr als 50 Saucen und perfekte, selbst gebackene Buns. Im zweiten Teil finden sich nicht nur opulente Beefburger, sondern auch vegane und süße Kreationen, sodass keine Wünsche offen bleiben. Abgerundet wird das Standardwerk durch eine Übersicht der besten Burger-Läden im deutschsprachigen Raum. Ob Burger-Novize oder - Professional - das BURGER UNSER verspricht den Eintritt ins Burger-Paradies! Nicht mehr und nicht weniger. Amen.

Meine Meinung:
Los geht es mit dem Inhaltsverzeichnis über das Vorwort bis zur Bedienungsanleitung. Ja, Ihr lest richtig, die Burger-Bibel muß man richtig händeln können. Wir backen die perfekten Buns (ich bin dankbar für die ausführlichen Infos, da weiß ich jetzt, was ich vorher alles falsch gemacht habe). Vom Kartoffel-Bun über das Brioche-Bun ist alles dabei. Selbst Veganer müssen mit dem Veganer-Bun auf nichts verzichten. Bei der Fleischkunde erfahren wir, wie wir zum perfekten Patty kommen und wie dieser auch wirklich gelingt. Ein ganzes Kapitel widmet sich den verschiedenen Sauchen und ihrer jeweiligen Zubereitung. Das nächste Kapitel behandelt die Beilagen, seien es Avocado und Speck oder Artischocke und Garnele. Hier findet jeder Geschmack seinen Favoriten. Es gibt Eingelegtes und natürlich zahlreiche Burger Rezepte. Sei es der klassische Burger, der Hermosa Beach-Boy, der Schöne Jacques, Just Crab oder total abgefahren "From Dusk Till Burn".
Und nicht zu vergessen die "heiligen" 10 Burger-Gebote.
Die Rezepte sind sehr gut aufgegliedert, leicht verständlich und die Zutaten sind gut zu bekommen. Die Gerichte lassen sich toll nachgrillen und das Zubereiten ist eine reine Freude.Was mich sehr begeistert hat, sind die zu jedem Gericht passenden Getränketipps. (Sowohl mit Alkohol, als auch Non Alk). Es sind allgemein viele sehr nützlich Tipps und Tricks enthalten und das Burger-Unser trägt seinen Namen zu recht. Eine Burger-Bibel der Superlative.

Cover:
Das Cover zieht auf jeden alle Blicke auf sich.

Fazit:
Ein grandioses Werk in dem unser heißgeliebter Burger genial in Szene gesetzt wird. Man will sie einfach ALLE haben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

WAS IST WAS Weltatlas

Manfred Baur
Fester Einband
Erschienen bei Tessloff Verlag Ragnar Tessloff GmbH & Co. KG, 01.12.2016
ISBN 9783788621872
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Zum Inhalt:

Den 232 Seiten starken Atlas aus der Reihe WAS IST WAS werden sicher nicht nur Kinder gern zur Hand nehmen. Zu jeder Zeit und an jedem Ort entführt er uns in die steilen Gebirgszüge des Himalaya oder dichten Regenwälder Südamerikas. Vielleicht sind es auch die Meere, die geheimnisvolle Tiefsee, die uns in ihren Bann ziehen? Über 80 Karten - eigens für diesen Weltatlas entwickelt - versprechen eine bildhafte, unterhaltsame und sehr intensive Reise. Behutsam werden junge Leser ab 8 Jahren vorbereitet. Was ist eine physische, was eine politische Weltkarte? Welche Rolle spielen Längen- und Breitengrade, der Äquator? Nach einer Ortung des eigenen universellen Standortes auf dem Planeten Erde werden Zeitzonen, Klimazonen und Lebensräume beleuchtet. Dann startet die große Exkursion über die Kontinente auf die Gipfel der Berge und in die Tiefen der Ozeane, ins ewige Eis, in Wüsten und Savannen und nicht zuletzt zu den Bewohnern - Geschichte und Geschichten, Glauben und Wissen, Kultur und Politik. Jeweils links der Text mit Fotos, Infografiken, funny facts und einer kleinen Weltkugel zur Bestimmung des aktuellen Aufenthaltsorts, rechts die Karte - verlaufen wird sich niemand von uns, weder im eisigen Oimjakon, 680 Kilometer nordöstlich von Jakutsk noch auf den abgelegensten bewohnten Inseln der Welt mit dem exotischen Namen "Tristan da Cunha". Ein Farbleitsystem und ein Register tragen zur Orientierung bei. Das Länderlexikon mit Nationalflaggen eignet sich zum Schmökern und Nachschlagen.


Meine Meinung:

In diesen Weltaltas werden die Kinder gerne versinken. Informativ, leicht verständlich aber hochinteressant werden hier die Themen dargestellt. Seien es steile Gebirgszüge im Himalaya oder Südamerikas Regenwälder. Mir persönlich haben es die Meere angetan, so voller Geheimnisse und Wunder. Es werden Themen erklärt, was beispielsweise eine politische Weltkarte ist, was hat es mit den Zeitzonen und Klimazonen auf sich. Von der Wüste bis ins ewige Eis erlebt man hier eine grandiose Reise. Besonders bezaubernd fand ich die funny facts und die Infografiken. Untermalt mit großartigen Bildern und einem Farbleitsystem tragen zur Orientierung bei. Mit diesem Altas kann man stundenlang schmökern und darin versinken. Sehr aufwendig gestaltet mit tollen Infos und viel "Angeberwissen" und das alles in kindgerechter Sprache. So macht Lernen Spaß und die Begeisterung für die Vielfalt unserer Welt wird geweckt.


Cover:

Das Cover ziert die Erde in ihrer ganzen Pracht mit unglaublich eindrucksvollen Farben.


Fazit:

Ich bin total begeistert, dieser Atlas ist nicht nur was für Kinder.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Charly - Meine Chaosfamilie und ich

Tamsyn Murray , Diana Steinbrede , Antonia Miller
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Egmont Schneiderbuch, 03.08.2016
ISBN 9783505137822
Genre: Kinderbuch

Rezension:



Über die Autorin:

Tamsyn Murray mußte als Kind viel umziehen. Nachdem sie ihre Teenagerjahre im Lake District verbracht hat, ging sie nach London. Heute ist sie als EDV-Expertin in Schulen tätig und steht in ihrer Freizeit als Schauspielerin und Sängerin auf der Bühne. Sie mit ihrer Tochter und ihrem Mann in London.


Zum Inhalt: Klappentext

Charlys Leben droht im Chaos zu versinken! Kein Wunder, wenn die eigene Mutter mit Zwillingen schwanger ist (wie peinlich!), der Vater nebenberuflich als Elvis-Imitator arbeitet (würg!) und der große Bruder sowieso nichts anderes zu tun hat, als einen die ganze Zeit zu ärgern (argh!). Wie soll die Welt da erkennen, was wirklich in einem steckt?! Aber dann scheint sich für Charly das Blatt zu wenden: Beim Einstufungstest in der Schule schneidet sie als beste Schülerin aller Zeiten ab und gilt plötzlich als absolutes Genie! Das Blöde daran: Der Test wurde aus Versehen vertauscht. Doch das merkt Charly erst, als sie schon längst im Quiz-Team der Schule sitzt...


Meine Meinung:

Charly ist großartig, ich haben sie sofort ins Herz geschlossen. Der typische Teenager mit typischen Teenager "Problemen". Aber auch erstaunlich einfühlsam in manchen Situationen, dann wieder total choatisch in anderen. Die Situationskomik ist großartig eingesetzt und ich mußte sehr oft geradezu hinauslachen beim Lesen. Man sieht die Szenen direkt vor Augen und sie sind einfach nur bezaubernd. Der mürrische Bruder, die beiden besten Freundinnen und die stimmungsschwankende Mutter. Ja, Charly hat es nicht immer leicht in ihrem Alltag. Den Vater fand ich ganz großartig (wenn auch mit sehr speziellem Hobby). Als in einer Szene für Charly die Welt regelrecht einbrach, fängt er sie auf und steht ihr zur Seite. Der Schreibstil ist flüssig und zieht den Leser in den Alltag einer crazy Familie hinein. Charly in die Schule zu begleiten, hat riesengroßen Spaß gemacht. Die Charaktere sind sehr authentisch und die verbalen Schlagabtausche einfach nur witzig. Fettnäpfchen sind dazu da, dass Charly sie findet und dass sie auf einmal genial ist, kommt dann für sie doch etwas überraschend. Liebenswert und zauberhaft wird hier Freundschaft und Familie dargestellt.


Cover:

Das Cover passt super zu Charly, es ist genauso chaotisch und bunt wie sie.


Fazit:

Ich bin von Charly und ihrer Chaosfamilie total begeistert und hoffe, dass sie uns noch mit ganz vielen ihrer verrückten und liebenswerten Geschichten erfreuen werden.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

220 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

fantasy, ein meer aus tinte und gold, traci che, jugendbuch, jugendfantasy

Das Buch von Kelanna 1: Ein Meer aus Tinte und Gold

Traci Chee , Sylke Hachmeister
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.11.2016
ISBN 9783551583529
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Über die Autorin:

Traci Chee studierte Literatur und Kreatives Schreiben in Santa Cruz und San Francisco. Sie liebt Buchkunst, Kunstbücher und Gedichte, versucht sich aber auch im Klavierspielen und der Eiermalerei. Mit ihrem blitzschnellen Hund lebt sie in Kalifornien. "Ein Meer aus Tinte und Gold" ist ihr Jugendbuchdebüt. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

Seit Sefias Vater ermordet wurde, kämpft sie mit ihrer Tante Nin ums Überleben. Aber dann wir Nin entführt und die einzige Spur zu ihr ist ein Buch: ein scheinbar nutzloser Gegenstand in einem Land, in dem fast niemand um die Existenz des geschriebenen Wortes weiß. Doch kaum berührt Sefia das makellose Papier, spürt sie eine magische Verbundenheit und lernt die Zeichen zu deuten. Sie führren sie nicht nur auf eine gefährliche Reise, sondern auch an die Seite eines stummen Jungen, der selbst voller Geheimnisse steckt. Gemeinsam wollen sie Nin finden - und den Tod von Sefias Vater rächen.


Meine Meinung:

Der Einstieg in das Buch fiel mir etwas schwer, diese Welt konnte mich nicht gleich packen. Viele wechselnde Handlungsorte und sehr viele Details, haben keinen richtigen Lesefluß aufkommen lassen. Nach ein paar Seiten, hatte mich die Handlung aber im Griff und ich war sehr neugierig darauf, wie es weitergeht. Häufig wechselnde Handlungsorte und einige Handlungsstränge, hier muß man aufpassen, dass man den Faden nicht verliert. Leider ging das stellenweise auch auf Kosten der Spannung. Dann wiederum faszinierende Details und großer Ideenreichtum der Autorin. Hoffnung und Freundschaft werden ebenso vermittelt, wie große Brutalität, Kämpfe und Tod. Das schafft eine ganz eigenwillige Atmosphäre. Die Charaktere fand ich toll dargestellt und ich konnte mich in Sefias Gefühlswelt total gut hineinversetzen und viele ihre Handlungen absolut nachvollziehen. Meine Gefühle wechselten ständig hin und her. Auch fand ich die Momente zwischen Sefia und Archer sehr rührend und emotional. Die Autorin beschreibt alles sehr ausgefallen und das lässt keinen leichten oder flüssigen Schreibstil zu. Ich hatte streckenweise zu kämpfen, da mir dadurch die Stimmung der Story etwas entglitt. Das Ende kann dann überraschend und hat meine Neugier erneut geweckt.


Cover:

Das Cover ist traumhaft schön und ein absoluter Eyecatcher. Die Aufmachung des ganzen Buches ist einfach nur wundervoll.


Fazit:

Tolle Charaktere und traumhaft schöne Details in der Gestaltung des Buches. Etwas mehr Fokus auf die Spannung gelegt und ich hätte darin versinken können.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

282 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

thriller, flucht, liebe, mord, usa

The Chemist – Die Spezialistin

Stephenie Meyer , Andrea Fischer , Marieke Heimburger
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 08.11.2016
ISBN 9783651025509
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Über die Autorin:

Stephenie Meyer ist Weltbestsellerautorin. Ihre vierbändige Twilight Serie verkaufte sich weltwelt über 155 Millionen Mal. Jetzt hat sie mit The Chemist einen neuen großen Roman geschrieben.Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Phoenix, Arizona. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

Sie hat für ihre geheime Spezialeinheit der US-Regierung als Verhörspezialistin gearbeitet. Sie weiß Ding. Zu viele Dinge. Deshalb wird sie jetzt selbst gejagt, bleibt nie länger an einem Ort, wechselt ständig Name und Aussehen. Drei Anschläge hat sie knapp überlebt. Die einzige Person, der sie vertraut hat, wurde umgebracht.

Doch jetzt hat sie die Chance, wieder ein normales Leben zu führen. Dafür soll sie einen letzten Auftrag ausführen. Was sie dabei herausfindet, bingt sie jedoch in noch größere Gefahr, macht sie verwundbar. Denn zum ersten Mal in ihrem Leben gibt es einen Mann an ihrer Seite, der ihr wirklich etwas bedeutet. Und sie muss alles dafür tun, damit sie beide am Leben bleiben - mit ihren ganz eigenen Mitteln...


Meine Meinung:

Neues von Stephenie Meyer, das muß ich einfach haben. Auch wenn das bedeutet, dass ich dafür meine gewohnten Genre-Pfade verlassen muß. Die Story fängt eher etwas schleppend an und ist mit vielen Infos und Erklärungen vollgepackt. Die Autorin beschreibt sehr ausführlich Vorsichtsmaßnahmen, Fluchtwege und Tarnungen. Als das durch war, ging es mit der Spannung los. Es kommen mehr Personen ins Spiel, die gut ausgearbeitet und hochinteressant sind. Der männliche Protagonist hat das gewisse Etwas, das auch die Heldin der Geschichte nicht kalt lässt. Die Lovestory ist typisch für die Autorin, aber auch genau das, was man von ihr lesen will. Es gibt durchaus blutige Crime-Elemente, die sich mit der Lovestory abwechseln. Der Schreibstil ist flüssig und zieht den Leser in die Geschichte hinein. Diese ist gut konzipiert und durchdacht und man taucht immer tiefer in die Geschichte ein. An manchen Stellen ging sie etwas zu tief ins Detail und hat zuviel erklärt. Das hat mir stellenweise die Spannung rausgenommen. Dann wiederum bekommen wir Szenen präsentiert, die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. 


Cover:

Das Cover ist in sehr bedrückenden, dunklen Farben gehalten und passt gut zur Geschichte.


Fazit:

Liebesgeschichte gepaart mit Thriller-Elementen. Sehr unterhaltsam und wer den Schreibstil der Autorin mag, wird hier bestens unterhalten.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

dämonen, magie, liebe, fantasy, spannung

Edingaard 3 - Das Vermächtnis der Priesterin: Fantasy Liebesroman

Elvira Zeißler
E-Buch Text
Erschienen bei BookRix, 21.11.2016
ISBN 9783739681672
Genre: Sonstiges

Rezension:

Über die Autorin:

Elivira Zeißler hat nach dem Abitur BWL an der westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Copenhagen Business School studiert. Sie schreibt vor allem Fantasy und Mystery Romance Bücher, die Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen begeistern.


Zum Inhalt: Klappentext

Ein furchtbarer Krieg wirft seinen Schatten voraus - ein Krieg, den Cassy um jeden Preis verhindern möchte. Doch sie kann nichts bewirken, solange sie ihre neu erwachte Gabe nicht beherrscht. Zusammen mit Brin begibt sie sich daher auf die Suche nach einem uralten, verschollenen Lehrmeister, der die Welt im Kampf gegen Cudras schon einmal im Stich gelassen aht.

Wird sie den Feind mit seiner Hilfe besiegen können? Und will sie das überhaupt? Oder wird Edingaard durch ihre Einmischung in einen noch dunkleren Abgrund gestürtzt?


Meine Meinung:

Man ist sofort wieder in der Geschichte drin und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Die Spannung ist zum Zerreissen gespannt die Charaktere entwickeln sich immer weiter. Was Cassy alles erleben und ertragen muß ist manchmal unvorstellbar. Dabei verliert sie aber das eigentliche Ziel nicht aus den Augen und das ist sehr bewundernswert. Wem kann sie überhaupt noch vertrauen und wie viele Kräfte kann sie mobilisieren? Mein heimlicher Liebling in diesem Band ist Brin. Er ist geheimnisvoll und kämpft gegen ganz eigene Dämonen. Die Geschichte hat mich komplett in ihren Bann gezogen. Der Schreibstil ist fesselnd, die Charaktere sind vielschichtig. Von liebenswert bis "geht ja gar nicht" ist alles dabei. Die von der Autorin geschaffene Welt ist einfach nur wunderbar, wenn auch in manchen Teilen sehr grausam. Aber diese Balance macht die Geschichte gerade aus. Ich habe mitgefiebert, mitgekämpft und an manchen Szenen einfach nur dahingeschmolzen.


Cover:

Das Cover zieht mit seinen tollen Farben sofort alle Blicke auf sich.


Fazit:

An der Seite von Cassy dieses Abenteuer zu erleben und eine phantastische Welt eintauchen zu dürfen hat mir riesengroßen Spaß gemacht.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Carlos, ein Kater für alle Fälle - Juwelendieben auf der Spur

Jennifer Gray , Antje Görnig , Olivia Vieweg
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Egmont Schneiderbuch, 01.09.2016
ISBN 9783505138669
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Über die Autorin:

Jennifer Gray lebt mit ihrem Mann, vier Kindern und dem fetten Kater Henry in London und Schottland. Sie schreibt liebend gern über Meerschweinchen, gute Feen und böse Geister, aber auch über Katzen mit Charakter. (Quelle: Verlag)


Zum Inhalt: Klappentext

Kater Carlos hat es faustdick hinter den Ohren. Als Einbrecher ist er berühmt-berüchtigt. Da lockt auch schon ein neuer Auftrag: Eine Gang von Elstern heuert ihn als Dieb von Schmuck und Juwelen an. Bei den Einbrüchen hinterlässt Carlos nicht die klitzekleinste Spur - und hält so Polizeiinspektor Edamer ganz schön auf Trab. Was der Inspektor nicht ahnt: Der Juwelenräuber wohnt unter seinem Dach! Der getigerte Kater hat sich nämlich in seinem Haus einquartiert und lässt sich von der Familie verwöhnen. Erst als Edamer wegen der unaufgeklärten Fälle um seinen Job bangen muss, kommen Carlos Zweifel. Ob das Ganovendasein noch das Richtige für ihn ist?


Meine Meinung:

Carlos ist ein Rebell. Er tut das, wozu er gerade Lust hat und mit Gaunereien lässt es sich eben gut leben. Als Straßenkater auf sich gestellt, genießt er sein Leben in vollen Zügen. Dass ausgerechnet die nervigen Elstern ein lukratives Jobangebot für ihn haben, stinkt ihm zwar gewaltig, aber was solls. Als er dann auch noch bei der Familie von Polizeiinspektor Edamer landet, wirds erst richtig turbulent. Carlos ist gleich in mein Herz marschiert. Seine freche, coole Art hat mir supergut gefallen. Als er aber plötzlich auf die Kinder der Familie Edamer trifft gerät sein Weltbild plötzlich ins Schwanken. Die Kids sind toll. Tierlieb, gute Freunde und eine großartige Familie. Auch die Mutter und die "Babysitterin" sind sehr liebenswert und sie haben ihren Inspektor Edamer voll im Griff. Die ganze Familie ist sehr aufgeweckt und lebensfroh und lustig. Die Situationskomik ist gekonnt eingesetzt und die verbalen Wortgefechte der einzelnen Charaktere sind unglaublich spassig. Sei es der selbstverliebte Fernsehmoderator, die nervigen, sehr gerissenen Elstern oder ein gewisses Kätzchen, für das Carlos eine kleine Schwäche entwickelt. Alle spielen ihre Rolle unglaublich gut. Die Geschichte ist sehr turbulent, die Ereigenisse überschlagen sich und der Schreibstil zieht den Leser mittenrein in diese wundervolle Geschichte. Ein Kinderbuch das ich absolut empfehlen kann.


Cover: 

Das Cover ist lustig, hat tolle, ansprechende Farben und der freche Kater zieht sofort alle Blicke auf sich.


Fazit:

Ich freue mich riesig auf weitere Fälle mit diesem sympathischen und zuckersüßen (ich bin mir ziemlich sicher, dass er nicht als zuckersüß bezeichnet werden will) Kater.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

edingaard, magie, elvira zeißler, fantasy, brin

Der Klang der Magie: Edingaard Band 2

Elvira Zeißler
Flexibler Einband: 430 Seiten
Erschienen bei BookRix GmbH & Co. KG, 20.07.2016
ISBN 9783739663340
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 
710 Ergebnisse