FluesterndeWorte

FluesterndeWortes Bibliothek

83 Bücher, 40 Rezensionen

Zu FluesterndeWortes Profil
Filtern nach
83 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

318 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 102 Rezensionen

elfen, holly black, fantasy, der prinz der elfen, prinz

Der Prinz der Elfen

Holly Black , Anne Brauner
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 03.04.2017
ISBN 9783570164099
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:
Ich bin mit anderen Erwartungen an das Buch herangegangen. Das Buch hat einen märchenhaften Schreibstil, welcher der Geschichte das besondere etwas verlieh. Die Geschichte an sich war zwar nicht vorhersehbar, allerdings hat sie sich auch nicht von anderen Büchern abheben können. Sie konnte mich gut unterhalten, jedoch sind vor allem beim Einstieg in die Geschichte einige Längen aufgetreten, die dem Buch die Spannung genommen haben. Nachdem ich etwa das erste Viertel des Buches gelesen habe, fiel mir das Lesen um einiges leichter und die Seiten ließen sich schnell lesen.

Buchcharaktere:
In dem Buch geht es hauptsächlich um das Geschwisterpaar Hazel und Ben. Beide sind charakterlich sehr unterschiedlich. Hazel ist die Draufgängerin, sie versucht immer stark und unabhängig zu sein und ist immer auf der Suche nach einem neuen Abenteuer.
Ben hingegen versucht sich aus Problemen herauszuhalten und ist mehr für sich. Wohingegen sich Ben mit Worten zur Wehr setzt, handelt Hazel mit ritterlicher Mut. Allerdings mochte ich den Zusammenhalt der beiden und das sie sich immer aufeinander verlassen konnten.

Auch die Nebencharakter waren gut ausarbeitet, allerdings blieben alle Charaktere oberflächig wie es in den Märchen oft üblich ist. Ich hätte mir in diesem Fall zumindest von den beiden Geschwistern mehr Hintergründe gewünscht, so konnte ich als Leserin keine Verbindung zu ihnen aufbauen.


zur vollständigen Rezension >> https://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2017/08/rezension-zu-der-prinz-der-elfen-von.html#more

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

347 Bibliotheken, 30 Leser, 0 Gruppen, 97 Rezensionen

zeitreise, eva völler, liebe, zeitenzauber, jugendbuch

Auf ewig dein

Eva Völler
Fester Einband
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 21.07.2017
ISBN 9783846600481
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(195)

325 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 103 Rezensionen

liebe, the last ones to know, rock my soul, rockstar, musik

Rock my Soul

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.06.2017
ISBN 9783734103568
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext: (kann unabhängig von Band 1 und Band 2 gelesen werden)
Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …
(Quelle: Amazon)

Meinung:

Ich habe sehnsüchtig auf den dritten Band gewartet und was soll ich sagen, meine Erwartungen wurden wiedermal erfüllt! In diesem Buch handelt es sich um Kit und Shawn. Die beiden waren ganz anders als die Pärchen in den ersten beiden Bände zuvor. Es waren viele Gefühle im Spiel, explosive als auch liebevolle. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und von der Reihe ist dieser Band mein Liebling!

Der Leser erfährt gleich zu Beginn, was vor sechs Jahren zwischen Kit und Shawn vorgefallen ist. Nachdem man das Geschehnis gelesen hat, sind die Turbulenzen natürlich vorprogrammiert und die Autorin konnte mich mit lustigen und spannenden Passagen unterhalten.

Buchcharaktere:

Kit ist nicht das typische Mädchen, sie ist zwar sehr sensibel und grüblerisch, allerdings vermitteln ihre Klamotten und ihre Frisur das sie eine wahre Rockerin ist. Sie ist schlagfertig und weiß wie sie mit der Horde Rocker umgehen muss. Denn mit vier Brüdern und sie als jüngste weiß sie sich zu wehren.

Shawn hat in seiner Vergangenheit Fehler gemacht und er ist alles andere als der vorzeige Schwiegersohn, daher gibt er sich als den harten Rocker der jedoch einen weichen Kern besitzt.

Kits Familie ist so toll! Die vier Brüder halten immer zu ihrer Schwester und ihre Fürsorge für sie war wirklich süß. In manchen Situationen haben sie zwar sehr drastisch reagiert, aber im Endeffekt haben sie es immer nur gut gemeint, weshalb ich sie einfach ins Herz schließen musste!

  (54)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

syndikat, beast, kriminalität, explosion, teufel

Saint Falls (Sammelband): Märchen aus der Welt des Verbrechens

David Michel Rohlmann , Maria Engels , Jenny Wood , Cat Lewis
E-Buch Text
Erschienen bei null, 24.04.2017
ISBN B0713QX361
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meinung:
Das Buch besteht aus mehreren Kurzgeschichten, allerdings hat es eine Besonderheit. Denn bei diesen Geschichten handelt es sich um Märchenadaptionen, die wiederum nicht wie die klassischen Märchen verlaufen, sondern sie sind düster und brutal. Wir treffen auf zwei verfeindete Lager, einmal die Seite des Gangster Bosses Wolf und einmal die des Beastes und jeder der zumindest wenige Kenntnisse von Märchen hat, weiß das diese beiden Charaktere überhaupt nicht miteinander auskommen. Dementsprechend ist beim Lesen auch eine gewisse Anspannung zu spüren. Auch wichtig zu erwähnen ist, dass die Kurzgeschichten aufeinander aufbauen und die Charaktere immer wieder mal in den anderen Geschichten eine Nebenrolle spielen können.

Leider muss ich sagen, dass mich das Buch nicht von sich überzeugen konnte. Ich hatte hohe Erwartungen und habe auf spannende Kurzgeschichten gehofft. Allerdings haben mich nur wenige der Geschichten überhaupt packen können und im Großen und Ganzen haben sich die Seiten leider sehr für mich gezogen. Ich finde es sehr schade das mir das Buch nicht gefallen hat, denn ich habe das Buch in einer Leserunde gewonnen und wollte natürlich das ich viel Spaß mit dem Buch haben werde. Es sollte jedoch dazu gesagt werden das es allen anderen Mitlesern fast ausschließlich toll gefallen hat und das Buch viele fünf Sterne Rezensionen erhalten hat. Da bin ich etwas aus der Gruppe herausgestochen und das tut mir für die Autoren sehr leid, da sie sich so viel Mühe für das Paket gemacht haben und dafür möchte ich mich noch einmal herzlichst bei ihnen bedanken. Also falls euch die Geschichte interessiert, dann lest durchaus mal die Rezensionen der anderen Teilnehmer, vielleicht schließt ihr euch ja deren Meinung an.

  (54)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

154 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

monica murphy, erotik, liebe, college, new adult

Fair Game - Jade & Shep

Monica Murphy , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2017
ISBN 9783453421523
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meinung:
Der Klappentext klang nach einer sehr witzigen und unterhaltsamen Geschichte. Ich habe erwartet das in dem Buch durchaus auch eine tiefsinnigere Story steckt. Dementsprechend habe ich auch mit ganz anderen Erwartungen das Buch begonnen. Letztendlich war das Buch sehr oberflächig gehalten und es ging hauptsächlich um sehr "innige" Szenen. Mir hat im gesamten die Handlung gefehlt und im Endeffekt konnte mich das Buch zwar unterhalten, jedoch habe ich beim beenden des Buches nicht wirklich etwas aus dem Buch mitnehmen können.

Es waren aber nicht nur negative Punkte die mir im Buch aufgefallen sind, sondern auch einige positive. Beispielsweise fand ich den Schreibstil gut, allerdings mit einigen sehr umgangssprachlichen Passagen. Die Charaktere fand ich auch gut gestaltet, da die Geschichte allerdings sehr oberflächig war, haben die Hauptprotagonisten leider auch nicht tiefere Gefühle erhalten.

Wenn man allerdings von vornherein weiß, dass die Handlung in dem Buch weitestgehend in den Hintergrund rutscht, dann gefällt einem das Buch sicher mehr.


zur vollständigen Rezension:
https://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2017/07/rezension-zu-fair-game-band-1-von.html

  (44)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(435)

836 Bibliotheken, 30 Leser, 1 Gruppe, 160 Rezensionen

mona kasten, liebe, monakasten, feel again, feelagain

Feel Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 26.05.2017
ISBN 9783736304451
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meinung:
In diesem Buch geht es um das Pärchen Sawyer und Isaac. Die beiden könnten nicht verschiedener sein und doch haben sie den selben Freundeskreis. Da treffen sie natürlich wie das Schicksal es möchte aufeinander und direkt die erste Begegnung verläuft gleich sehr Turbulent ab. Da Isaac sehr in sich geschlossen ist, will Sawyer ihn unterstützen und zu einem Bad Boy verändern.
Ich fand die Thematik so interessant, dass ich total neugierig auf die Geschichte war und wie sie sich entwickeln würde. Anfangs habe ich ein wenig gebraucht um mich in die Geschichte hineinzuversetzen, aber nach 100 Seiten war ich von dem Buch gefesselt.
Ich bin traurig das die Reihe mit diesem Band nun beendet ist, mich würde eine Geschichte zu Spencer noch sehr interessieren.

Buchcharaktere:
Sawyer ist das typische Bad Girl, sie tragt am liebsten schwarze Kleidung und von Gefühlen hält sie nicht viel. Sie versucht ihre Mitmenschen auf Abstand zu halten und keine Gefühle zuzulassen. Sie hatte eine schlimme Vergangenheit und durch deren Auswirkungen scheint sie auf alle sehr kühl und distanziert. Doch als Leserin habe ich Einblicke in die Entwicklung von Sawyer erhalten können und ich mochte sie total. Auch wenn sie andere Ansichten hatte wie ich, konnte ich mich gut in sie hineinversetzen und auch wenn sie mal sehr impulsiv gehandelt hat, konnte ich ihre Beweggründe gut verstehen.

Isaac hingegen ist der brave, liebe Junge mit dem eigenartigen Kleidungsstil. Seine Kleidung gleicht die eines alten Mannes, mit bunten Hosenträgern und allen sonstigen altmodischen Kleidungsstücken. Der Deal den die beiden miteinander beschlossen haben, verändert allerdings nicht nur Isaac sondern auch Sawyer, aber liest es am besten selbst. ;)

  (26)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

111 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

sommer, stiefbruder, kody keplinger, lemon summer, patchworkfamilie

Lemon Summer

Kody Keplinger , Anja Galić
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.05.2017
ISBN 9783570311110
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:
Die Geschichte beginnt unmittelbar mit der Abschlussfeier von Whitley. Wie im Klappentext bereits erwähnt wird, entpuppt sich ihr One-Night-Stand als ihr neuer Bruder. So wird der Leser auch sofort ins Geschehen hineingezogen und kann die erste Begegnung der beiden mitverfolgen. Das Buch baut sich langsam auf, allerdings wurde es gegen Ende erst tiefgründiger. Whitley erfährt vorweg Überraschungen und ist daher natürlich sehr verwirrt, aber die Geschichte war bist auf die letzten Seiten eher eine oberflächige Liebesgeschichte. Daher konnte mich das Buch leider nicht ganz so mitreißen wie erhofft. Der Schreibstil war allerdings sehr leicht und verständlich, daher konnte ich die Seiten auch schnell weglesen.

Buchcharaktere:

Whitley ist eine Einzelgängerin. In ihrer Familie gibt es einige Probleme und daher ist es auch nur verständlich das sich das in ihrem Verhalten wiederspiegelt. Sie kann sich nur an ihren Vater und ihren Bruder wenden, doch als Whitley den kommenden Sommer bei ihrem Vater verbringt kommt alles anders als erwartet.
Die neue Familie ihres Vaters war mir von Anfang an sehr sympathisch. Sie sind sehr offen und freundlich. Das zum Leidwesen von Whitley. Sie verhält sich anfangs etwas kindisch für ihr Alter. Natürlich kann ich verstehen das sie erst einmal überrumpelt und überfordert ist, allerdings erwarte ich auch ein wenig Reife, schließlich geht sie nach dem Sommer aufs Collage, ansonsten aber war sie mir sympathisch.

Die Nebencharaktere wurden gut ausarbeitet. Nathan, Bailey und Harrison waren echt toll. Sie habe ich alle in mein Herz geschlossen und finde es schade das ich mit dem Ende des Buches auch von ihnen Abschied nehmen muss. ;(


zur vollständigen Rezension > http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2017/06/rezension-zu-lemon-summer-von-kody.html

  (52)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(289)

573 Bibliotheken, 28 Leser, 0 Gruppen, 123 Rezensionen

liebe, jennifer l. armentrout, morgen lieb ich dich für immer, vergangenheit, rezension

Morgen lieb ich dich für immer

Jennifer L. Armentrout , Anja Hansen-Schmidt
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.03.2017
ISBN 9783570311417
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:
Der Einstieg in die Geschichte verläuft seicht und ruhig. In der ersten Hälfte passiert noch nicht viel das die Handlung der Geschichte vorantreibt, daher hat es ein wenig länger gedauert die ersten Seiten zu lesen. Doch ab der zweiten Hälfte überschlugen sich die Ereignisse und das Buch erhielt die erhoffte Spannung. Ich war ab da an, an das Buch gefesselt und konnte es nicht mehr beiseite legen. Die Botschaft die uns die Autorin mit dem Grundgedanken "Für immer" vermittelt hat, fand ich toll und die verschiedensten Interpretationen der Floskel wurden dem Leser sehr einprägsam vermittelt.

Buchcharaktere:
Es sollte bedacht werden, dass es sich hierbei um einen Jugendroman handelt. Daher bleiben auch gewisse veranschauliche Szenen aus. Anfangs fand ich das Verhalten zwischen Mallory und Rider ein wenig merkwürdig, doch der Leser erfährt schnell von ihrer Vorgeschichte und so fiel es mir auch leichter ihre Handlungen nachzuvollziehen. Ihre Vertrautheit auch nach all den vielen Jahren wurden mir gut vermittelt und die Beziehung die Mallory zu jedem einzelnen Charakter aufgebaut hat, hat sich im Laufe der Geschichte weiter intensiviert. Die Entwicklung die Mallory und Rider durchlebt haben wurde realistisch und gut ausarbeitet. Generell gefielen mir die Charaktere gut in dem Buch und es gab keinen Charakter den ich nicht leiden konnte.
Zur vollständigen Rezension > http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2017/05/rezension-zu-morgen-lieb-ich-dich-fur.html

  (84)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(209)

335 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 96 Rezensionen

liebe, rockstars, rock my body, rockstar, musik

Rock my Body

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.04.2017
ISBN 9783734103551
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Meinung:
Der zweite Band könnte theoretisch unabhängig vom ersten Teil gelesen werden, allerdings kann ich es euch nur wärmstens empfehlen auch Band eins zu lesen!
Auch "Rock my Body" konnte mich von der ersten Seite an überzeugen. Jamie Shaw hat einen leichten und mitreisenden Schreibstil, welcher den Leser an die Seiten fesselt.
Unsere Hauptprotagonistin Dee ist die beste Freundin von Rowan die wir bereits in Band eins begleiten durften. Wir befinden und zu Beginn des Buches schon mittendrin im Geschehen. Die Spannung die zwischen den beiden Hauptcharakteren entsteht, baut sich im Laufe der Geschichte immer weiter auf und hält den Leser weiter in Atem. Wie zu erwarten hatte ich sehr viel Spaß beim Lesen. Allerdings fand ich es in der Mitte des Buches ein bisschen langatmig, da mir zu wenig passiert ist. Doch gegen Ende hat die Autorin wieder ihr können gezeigt und mich begeistern können. Ich freue mich schon sehr auf Band drei und kann es kaum erwarten mit welcher Geschichte uns die Autorin wieder mitreißen wird.

Buchcharaktere:
Dee ist eine sehr spezielle Persönlichkeit, sie gibt nicht vor jemand anderes zu sein der sie nicht ist und steht zu ihren Taten. Vor allen anderen versucht sie die Starke und Unnachgiebige zu sein, doch der Leser erfährt schnell das dies nur ihr äußerer Schein ist. Auch wenn ich ihr Verhalten an manchen Stellen zu impulsiv fand, war sie mir sympathisch.
Joel, ist eigentlich Dee nur in männlicher Form. Weder sie noch er sind die Beziehungstypen, deswegen sind ihre Aufeinandertreffen immer sehr explosiv und geladen.
Dee's Dad habe ich sofort ins Herz geschlossen, er ist ein so liebevoller Vater und bemüht sich immer ein toller Dad für Dee zu sein.


zur vollständigen Rezension > http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2017/04/rezension-zu-rock-my-body-band-2-von.html



  (76)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

hörbuch, eifersucht, liebesroman, gefühlschaos, teenieroman

P.S. I still love you

Jenny Han , Birgitt Kollmann , Leonie Landa
Audio CD
Erschienen bei cbj audio, 31.01.2017
ISBN 9783837138085
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:
Der zweite Band schließt nur einige Tage danach an, an dem der erste Band geendet hat. Daher viel mir der Einstieg sehr leicht und schon zu Beginn fing die Geschichte sehr turbulent an. Zwischendrin wurde es ein wenig langatmig, aber als John hinzu stieß wurde Lara Jeans Leben aufgewühlter.

Die Sprecherin hat eine warme und sympathische Stimme. Durch ihr verschiedenen Tonlagen viel es mir leicht zwischen den Charakteren zu unterscheiden. Ich hatte anfangs die Befürchtung da es sich um eine gekürzte Lesung handelt, dass ich an manchen Stellen sich mir der Sinn nicht richtig ergeben würde. Doch das war überhaupt nicht so.

Buchcharaktere:
Lara Jean ist mit ihrer neugewonnen Aufmerksamkeit zunächst sehr überfordert. Sie hat mir anfangs wegen des Videos wirklich leid getan und das sie deswegen alles andere als glücklich ist, kann ich natürlich sehr verstehen. Sie ist trotzdem ein kleines Mauerblümchen, sie ist sehr brav und achtet immer darauf das sie keine unerlaubten Dinge tut, daher ist das heimlich aufgenommene Video umso schlimmer für sie.
Peter bemüht sich, Lara Jean vor den fiesen Bemerkungen zu schützen und ist mir im zweiten Band wesentlich sympathischer gewesen wie in Band eins.
John der im Laufe der Geschichte dazugestoßen ist, bringt mit seiner lieben und aufgeschlossenen Art neuen Schwung in das Liebesleben von Lara Jean.



zur vollständigen Rezension > http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2017/04/horbuch-buch-rezension-zu-ps-i-still.html

  (95)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

160 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

liebe, jugendbuch, hanser, jennyhan, erste liebe

P.S. I still love you

Jenny Han , Birgitt Kollmann
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 30.01.2017
ISBN 9783446254800
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:
Der zweite Band schließt nur einige Tage danach an, an dem der erste Band geendet hat. Daher viel mir der Einstieg sehr leicht und schon zu Beginn fing die Geschichte sehr turbulent an. Zwischendrin wurde es ein wenig langatmig, aber als John hinzu stieß wurde Lara Jeans Leben aufgewühlter.

Der Schreibstil lies sich flüssig und leicht lesen. Da ich das Buch parallel zum Hörbuch gelesen habe, kannte ich teilweise die Geschichte schon und trotz dessen war es eine gute Ergänzung zum Hörbuch da es sich um eine gekürzte Lesung handelte.

Buchcharaktere:

Lara Jean ist mit ihrer neugewonnen Aufmerksamkeit zunächst sehr überfordert. Sie hat mir anfangs wegen des Videos wirklich leid getan und das sie deswegen alles andere als glücklich ist, kann ich natürlich sehr verstehen. Sie ist trotzdem ein kleines Mauerblümchen, sie ist sehr brav und achtet immer darauf das sie keine unerlaubten Dinge tut, daher ist das heimlich aufgenommene Video umso schlimmer für sie.
Peter bemüht sich, Lara Jean vor den fiesen Bemerkungen zu schützen und ist mir im zweiten Band wesentlich sympathischer gewesen wie in Band eins.
John der im Laufe der Geschichte dazugestoßen ist, bringt mit seiner lieben und aufgeschlossenen Art neuen Schwung in das Liebesleben von Lara Jean.


zur vollständigen Rezension > http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2017/04/horbuch-buch-rezension-zu-ps-i-still.html

  (71)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

74 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, highschool, teenager, paar, gefühle

Last Year's Mistake

Gina Ciocca , Ivana Marinovic
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.02.2017
ISBN 9783570311127
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:
Früher waren Kelsey und David beste Freunde. Sie waren unzertrennlich. Dann war da plötzlich mehr als nur Freundschaft. Doch Missverständnisse und verletzte Gefühle entfernten sie voneinander. Heute, ein Jahr später, hat Kelsey ihr altes Leben hinter sich gelassen. Neue Schule, neue Freunde, neuer Boyfriend, neues Ich. Doch da taucht David wieder auf. Und plötzlich ist alles wieder da. All die verdrängten Gefühle. Leidenschaftlich wie nie. Aber kann die große Liebe der Vergangenheit auch ihre Zukunft sein?
(Quelle: Cbt)


Meinung:
Das Buch hat einen sehr lockeren Einstieg in die Geschichte, wir befinden uns ein Jahr nachdem Kelsey und ihr bester Freund den Kontakt zueinander abgebrochen haben. Die Kapitel wechseln sich zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit ab und vermitteln dem Leser somit einen besseren Einblick in deren Vorgeschichte und erleichtert das Verständnis wie sich Kelsey und David einander behandeln. Je weiter die Geschichte voranschreitet, desto interessanter und deutlicher wurde mir alles. Das Ende fand ich etwas vorhersehbar und obwohl der Schreibstil flüssig und sich die Seiten schnell lesen lassen, hat mir dieser gewisse Reiz gefehlt der mich dazu verleitet immer weiterzulesen. Im Gesamten ist es eine süße Liebesgeschichte für zwischendurch. Ich bin mir allerdings nicht sicher ob es sich hierbei um einen Einzelband handelt. Denn einige Fragen wurden nur sehr oberflächig behandelt und nahmen dem Buch dadurch auch den Tiefgang, aber ich gehe davon aus das die Geschichte hiermit abgeschlossen ist.


zur vollständigen Rezension > http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2017/04/rezension-zu-last-years-mistake-von.html <

  (91)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(941)

1.558 Bibliotheken, 26 Leser, 1 Gruppe, 392 Rezensionen

erin watt, paper princess, liebe, erotik, new adult

Paper Princess

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492060714
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Klappentext:
Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …

Meinung:

Die Geschichte nimmt schnell an Fahrt auf. Die Szene die im Klappentext bereits erwähnt wird, passiert zu Beginn des Buches, daher wird dem Leser auch nicht viel vorweggenommen. Ich fand die Thematik mit den fünf Kerlen die alle undurchschaubar und sehr abweisend waren, sehr interessant. Die gesamte Atmosphäre wurde sehr authentisch dargestellt und ich habe die ganze Zeit über mit Ella mitgefiebert. Das Buch hat mir sehr viel Spaß beim Lesen bereitet und der Schreibstil war sehr einfach und teilweise sehr umgangssprachlich gehalten, eigentlich mag ich das in Bücher nicht gerne, aber hier hat es einfach dazu gepasst.



Zur vollständigen Rezension: http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2017/03/rezension-zu-paper-princess-band-1-von.html

  (87)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(352)

576 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 142 Rezensionen

liebe, rockstar, jamie shaw, rock my heart, musik

Rock my Heart

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband
Erschienen bei Blanvalet, 13.02.2017
ISBN 9783734102684
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meinung:
Ich wurde schon ab der ersten Seite an von der Geschichte in ihren Bann gezogen. Ich habe innerhalb von wenigen Stunden das Buch komplett durchgelesen gehabt. Die knapp 400 Seiten sind mir während dem Lesen überhaupt nicht aufgefallen und als sich die Geschichte dem Ende neigte, wollte ich nicht das sie jemals endet. Das Buch hat einen riesen Suchtfaktor in mir ausgelöst und jeder der Geschichten über Rockstars liebt oder generell sehr gerne im Bereich "New Adult" liest, MUSS dieses Buch einfach lesen ansonsten verpasst ihr eine tolle Geschichte fürs Herz! ;)
Der Schreibstil war permanent aufregend und lebendig dargestellt, da war das Mitfiebern mit unserer Hauptprotagonistin gesichert.

Buchcharaktere:
Die Charaktere haben sich nicht in mein Herz geschlichen, sondern regelrecht gedrängt. Zwischenzeitlich habe ich mir immer wieder gewünscht auch einfach mitmischen zu können. :D
Die Geschichte ist aus der Sicht von Rowan erzählt und daher bekommt der Leser einen guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühlswelt. Sie war mir sofort sympathisch und auch ihre beste Freundin ist zwar sehr speziell, aber ich fand sie mindestens genauso toll! Die Autorin hat es schon in kurzer Zeit geschafft die Charaktere lebhaft und authentisch darzustellen. Die Jungs wurden auch toll beschrieben und vor allem trotz ihres doch sehr ausgelassenen Rockstarlebens mochte ich sie einfach sofort. 


Zur vollständigen Rezension auf meinem Blog

  (103)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

144 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

girl online, liebe, blog, youtube, jugendbuch

Girl Online

Zoe Sugg , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbj, 12.12.2016
ISBN 9783570403327
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:
AWESOME!
So würde ich es auch beschreiben. ^^ Der Anfang war seicht und durch den einfachen Schreibstil konnte ich mich im Laufe der Geschichte immer weiter hineinversetzten. Mir ist hin und wieder der Altersunterschied zwischen mir und der Hauptprotagonistin aufgefallen, aber der Klappentext verrät das Alter von Penny bereits daher habe ich mich schon darauf einstellen können. Wenn dieser Aspekt außer Acht gelassen wird, kann sich der Leser in eine süße Liebesgeschichte fallen lassen, die einige Plot Points für den Leser bereit hält. ;)
Das Thema Bloggen wurde gut umgesetzt und da ich selbst eine Bloggerin bin, hatte das Buch gleich noch seinen ganz eigenen Charme gehabt. Zudem erhält das Buch durch verschiedenste Wendungen Spannung und verleitet den Leser dazu immer weiter zu lesen.

Buchcharaktere:
Die Protagonistin ist zwar erst 15 Jahre alt, doch ich fand ihr Verhalten zwischendurch ein wenig überspitzt dargestellt. Vor allem Anfangs ist es mir sehr aufgefallen, aber sie entwickelt sich weiter und ist nicht mehr das junge naive Mädchen, wie sie zuvor auf mich gewirkt hat.
Dann trifft Penny wie der Klappentext bereits erwähnt auf Noah, er war mir sympathisch, aber bei ihm möchte nicht viel verraten. Dann waren noch viele weitere Nebencharakter die toll ausarbeitet wurden und ich sehr gerne mochte. Naja manche mehr, manche weniger. Eliot, ihren besten Freund fand ich beispielsweise auch sehr nett, auch wenn er in manchen Situationen ein bisschen anstrengend sein konnte. ^^'

Cover:
Das Cover passt perfekt zum Buch! Zum einen wegen dem Rosa, aber wiederum auch wegen den vielen Fotografien, von verschiedensten Orten. Es veranschaulicht die Leidenschaft zur Fotografie der Hauptprotagonistin sehr gut und zeigt zugleich das dies im Buch ein zentrale Rolle spielt.

  (97)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

195 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

rainer wekwerth, usa, jugendbuch, camp 21, bootcamp

Camp 21

Rainer Wekwerth
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Arena, 02.01.2017
ISBN 9783401601779
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:
Zu Beginn erleben wir parallel mit Kayla als auch mit Mike eine ziemlich brenzliche Situation in der sich die beiden befinden. Daher war von Anfang an auch eine gewisse Neugier in mir geweckt die gegen Ende hin sich immer mehr in Spannung wandelte. Also ganz überraschend war der Verlauf der Geschichte für mich nicht, aber es hat mich nicht am Mitfiebern gehindert. Ich fand die Charakter und das Campfeeling sehr authentisch dargestellt. Aber auch die große Schriftgröße und der einfache Schreibstil haben zusätzlich am flüssigen Lesefluss beigetragen. Die Liebesgeschichte fand ich allerdings ein wenig zu überstürzt und hätte noch mehr beschrieben werden müssen.

Buchcharaktere:
Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Kayla und Mike erzählt. Beide waren mir von Anfang an sympathisch. In Kayla konnte ich mich ein wenig besser hineinversetzen, aber beide Charaktere wurden realistisch und authentisch dargestellt. Beide haben im Laufe der Geschichte eine Entwicklung durchgemacht, vor allem durch Missverständnisse und Steine die ihnen in den Weg gelegt worden sind, wachsen sie über sich hinaus.

Cover:

Die Schrift die als Gitteroptik dargestellt ist und die Fesseln die mit einem Art Laser als Verbindungsstück dargestellt ist, passt sehr gut zum Inhalt des Buches. Generell finde ich das Cover sehr stimmig und lässt den Käufer auf jeden Fall zum Buch greifen.

  (89)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

153 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

sara raasch, fantasy, eis wie feuer, jugendbuch, meira

Eis wie Feuer

Sara Raasch , Antoinette Gittinger
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.01.2017
ISBN 9783570311202
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung: (ohne Vorkenntnisse von Band 1)
"Eis wie Feuer" ist der zweite Band der Reihe. Ich habe mich schon wahnsinnig auf die Fortsetzung gefreut, da mich der erste Teil regelrecht an die Seiten fesselte. Auch dieser Band hat mich nicht enttäuscht. Der erste Teil hat sehr offen, aber nicht gemein geendet und daraufhin war die Vorfreude natürlich immens groß. Eine genaue Vorstellung wie sich die Geschichte weiterentwickeln könnte hatte ich allerdings nicht, doch diesen Verlauf hätte ich wirklich nicht erwartet. Es war eine Mischung aus bangen um geliebte Charaktere so wie das mitfiebern an sich, vor allem auf den letzten Seiten hat das Buch sehr an Fahrt aufgenommen und ich wurde immer hibeliger bis zum Ende. Der Schluss des zweiten Bandes ist wirklich fies, vor allem wenn noch ungewiss ist wann der dritten Teil erscheint. Ich fand den zweiten Band aber minimal schwächer als den Ersten, aber immer noch sehr gut!

Buchcharaktere: (Vorkenntnisse von Band 1)
Meira hat auch in der Fortsetzung Mut und Verstand bewiesen, sie wächst mir so langsam sehr ans Herz. Sie verkörpert die eigenständige Königin ihres Reiches, die mit jeder Seite mehr über sich hinaus wächst und entwickelt sich zu einer Charakterin die mir sehr gefallen hat.
Mather und Theron die wir bereits in Band 1 kennengelernt haben, sind neben Meira die zweit wichtigsten Personen. Ich kann mich gar nicht entscheiden wer mir von den beiden besser gefällt. Doch der zweite Band hält für die drei einige Überraschung bereit, also lasst euch einfach in die Geschichte fallen und fiebert mit den Charakteren mit!

Cover:

Das Cover von Band 1 hat bereits von einem detaillierten und außergewöhnlichem Aussehen überzeugt, doch meiner Meinung nach ist der zweite Band sogar noch schöner. Alles ist stimmig und die Farbgebung ist toll gelungen.

  (64)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(209)

533 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 95 Rezensionen

fantasy, magie, wald, naomi novik, zauberer

Das dunkle Herz des Waldes

Naomi Novik , Marianne Schmidt , Carolin Liepins
Fester Einband
Erschienen bei cbj, 21.11.2016
ISBN 9783570172681
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:
Der Klappentext hat mich sofort gereizt mir das Buch mal näher anzuschauen. Doch leider hat das Buch die gewünschten Forderungen nicht erfüllen können. Der Einstieg in die Geschichte verlief fliesend und hatte somit einen guten Start für das Buch geliefert. Allerdings wurde die Geschichte zunehmend verstrickter.
Das Buch hatte einen sehr zähen und langatmigen Schreibstil, wurde es dann doch so langsam spannender ist es sofort wieder abgeflaut. Die Kriegsszenen die im Buch beschrieben wurden, kamen mir leider nicht authentisch vor und zu plötzlich. Die Kriegsszenen wurden sehr brutal dargestellt, doch somit wurde wenigstens eine geringe Spannung gehalten. Meiner Meinung nach ist der Klappentext auch ein wenig irreführend, ich hätte erwartet das auf die Liebesgeschichte mehr eingegangen wird, doch diese lief nur passiv mit und war mir leider überhaupt nicht nachvollziehbar.
Kurz gesagt das Buch basiert auf einer starken Grundidee, die mich allerdings mit dem weiteren Verlauf der Geschichte und deren Umsetzung nicht überzeugen konnte.

Buchcharaktere:
In die Hauptprotagonistin, Agnieszka konnte ich mich leider nicht hineinversetzten, sie wirkte mit ihrer chaotische Art anfangs sympathisch auf mich, doch je mehr Zeit sie mit dem Drachen verbrachte umso weniger mochte ich sie. Da kommen wir dann auch schon zum Drachen, er war mir von Beginn an ein wenig suspekt, mit seiner ständigen schlechten Laune und mürrischen Art, mir ist zwar bewusst das seine Unzugänglichkeit mit anderen Personen auf seiner Vergangenheit beruht. Doch die Autorin konnte mich mit ihren Charakteren grundsätzlich nicht begeistern, weder die Haupt- noch Nebencharaktere. Die einzige Nebencharakterin die mir noch sympathisch war, war Kasia, die beste Freundin von Agnieszka.

Cover:
Die Gestaltung des Buches finde ich wirklich gut gelungen und auf jeden Fall hebt es sich von anderen Buchcovern im Fantasy Genre ab.
Die Bäume und sowohl das Mädchen passen gut zum Inhalt der Geschichte und sind stimmig miteinander verwoben.

  (49)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

109 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

jugendliebe, new adult, rezension, blog blogger, sex

Einfach. Wir zwei.

Tammara Webber , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 417 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.12.2016
ISBN 9783734103582
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meinung:
Ich habe von der Autorin bereits "Einfach. Liebe." gelesen und war total begeistert von dem Buch. Als ich dann gesehen habe das ein weiterer Band erscheint, war mir sofort klar ich muss ihn unbedingt lesen!
Leider habe ich am Anfang ein wenig gebraucht um mich in die Geschichte einzufinden. Die Szenen aus der Vergangenheit konnte ich Anfangs nicht richtig zuordnen und der häufige Perspektivwechsel zwischen den beiden Hauptprotagonisten war mir zu unübersichtlich, da ich nie genau wusste in welcher Zeit sich das Buch gerade abspielt. Im Laufe der Geschichte konnte ich immer besser den Bezug zwischen Vergangenheit und Gegenwart mitverfolgen und ab da an konnte mich das Buch auch gut unterhalten. Es gab Szenen die lustig und andere die schockierend waren. Also im Grunde war es doch noch tolle Liebesgeschichte mit kleinen Startschwierigkeiten.

Buchcharaktere:
Unsere beiden Hauptprotagonisten sind Pearl und Boyce.
Pearl ist eine kluge junge Frau, die sich auf ihre Ziele konzentriert und ihre Stärken und Wünsche weiterverfolgt. Mir haben bei ihr ein wenig die Schwächen gefehlt, sie wurde immer als perfekt dargestellt, auch wenn sie ein wenig rebelliert hat war sie immer das brave Mädchen geblieben. Ich hätte mir gewünscht das sie sich noch mehr entfaltet.

Boyce war mir eigentlich sehr sympatisch vor allem mochte ich seine unabhängige Art. Er hat leider manchmal zu große Selbstzweifel, was er überhaupt nicht hätte haben müssen. Wäre er ein wenig mehr aus sich herausgekommen, dann wäre die Liebesgeschichte sicher schneller vorangekommen.

Cover:
Von der Aufmachung passt das Buch natürlich super zu den anderen Bänden und auch die Farben, die beiden Personen auf den Klappstühlen und der Wohnwagen im Hintergrund passend gut zur Geschichte.

  (69)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

33 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

roman, prinzessin

Princess Reality

Noëmi Caruso
Flexibler Einband: 228 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 20.01.2017
ISBN 9783740716127
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Meinung:
Mit ihrem Debütroman "Princess Reality - Gespieltes Leben" verschafft Noëmi Caruso dem Leser Einblick in den Alltag einer Prinzessin.
Mit dem Konzept der Reality Show wurde die Moderne mit dem klassischen Königshaus verbunden. So entstand aus der typischen Vorstellung des Adels eine Mischung aus den Anforderungen einer Thronfolgerin an ihr Volk und doch wiederum an das Leben eines jugendlichen Mädchens.

Der Schreibstil ist eine Mischung aus einem konventionellen und jugendlichen Sprachstil.
Ich fand den Erzählstil gut umgesetzt und die Charaktere die einem im Laufe der Geschichte begegnen vielfältig und interessant. An manchen Stellen konnte ich mich gut in Siara hineinversetzten, vor allem da ich als Leserin Einblicke in ihre Gedanken und Gefühle bekam, doch im Gesamten war mir die Umsetzung ihrer Gefühlswelt noch zu oberflächlich. Ich hoffe das der zweite Band noch mehr Tiefgang erhält. Das Buch ist insgesamt eine leichte Lektüre, die schnell verschlingt werden kann.

Buchcharaktere:

Siara ist die angehende Thronfolgerin ihres Landes Luandia. Sie ist weltoffen und stehts darum bemüht einen guten Eindruck bei jedem zu hinterlassen. Die Hauptprotagonistin verkörpert eine stilvolle und wohlerzogene Persönlichkeit, aber trotz dessen wirkte sie auf mich nicht wie eine typische Prinzessin. Sie ist freundlich und ungezwungen, sie verhält sich zwar schon sehr förmlich, aber sie zeigt auch eine für ein junges Mädchen typisches Verhalten. Ich konnte ihr Handeln grundsätzlich sehr gut verstehen, doch manchmal fand ich sie zu unüberlegt und naiv.

Cover:

Ich finde das Cover sehr schön, vor allem verspricht das mädchenhafte Cover genau das was die Geschichte einem bietet. Auch die Lichtspiegelungen erinnern mich direkt an Blitzlichter und dem Promitrubel, was auch gleichzeitig zu dem Thema "Reality Show" des Buches passt, aber auch das aufrechte und zurückhaltende Auftreten des Mädchens zeigt ein Prinzessinnen würdiges Verhalten.

  (67)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

256 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

fantasy, winter, stefanie lasthaus, das frostmädchen, heyne

Das Frostmädchen

Stefanie Lasthaus
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.11.2016
ISBN 9783453317291
Genre: Fantasy

Rezension:

Meinung:
Das Buch knüpft sofort an dem Geschehen an, dass bereits auf dem Klappentext angesprochen wird. Wir verfolgen Neve als sie vor ihrem Freund flieht und somit nimmt die Geschichte ihren Lauf. Den Grundgedanken finde ich toll und interessant, bloß finde ich die Ausarbeitung nicht ideal umgesetzt. Die Autorin hat zwar versucht permanent Ereignisse in die Geschichte einzubauen, doch leider hat mir die Spannung gefehlt. Ich fand den Einstieg wirklich toll geschrieben und hatte viel Spaß beim Lesen, doch es wurde gegen Ende immer schwächer und am Ende sind einige Fragen offen geblieben.

Buchcharaktere:
Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Neve und Lauri erzählt. Die Gestaltung der Charaktere fand ich gut beschrieben, doch leider hat mir auch hier der Tiefgang gefehlt.

Neve ist eine aufgeschlossene junge Frau. Sie weiß allerdings noch nicht recht wie sie sich ihre Zukunft vorstellen soll. In manchen Situationen verhält sie sich zu naiv und leichtgläubig, es wird zwar im Laufe der Geschichte besser, aber manchmal fand ich ihr Verhalten zu unüberlegt.

Lauri fand ich nett, doch mir hat der gewisse Reiz gefehlt. Er ist zwar immer freundlich und eine Kämpfernatur, aber mir haben die Ecken und Kanten gefehlt, deswegen fand ich seinen Charaktertyp im Gesamten eher langweilig.

Cover:

Das Cover schaut mit den Schneeflocken einfach traumhaft schön aus! Das Mädchen das abgebildet ist, passt auf die Beschreibung von Neve und auch der Wald der unten abgebildet ist, verdeutlicht schon einmal die Hauptkulisse in dem das Buch sich die meiste Zeit über abspielt.

  (88)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

maddie holmes, liebe, summertime, erotik, verlassen

Summertime - Dein Herz bei mir

Maddie Holmes
Buch: 280 Seiten
Erschienen bei Romance Edition, 11.11.2016
ISBN 9783903130104
Genre: Romane

Rezension:

Meinung:
Der zweite Band handelt von dem Nebencharakter Colin, den wir bereits aus Band 1 kennengelernt haben. Das Buch kann aber auch ohne das Vorwissen von dem ersten Band gelesen werden, da es im Grunde jeweils zwei abgeschlossene Geschichten sind.
Ich habe das Buch innerhalb von einem Tag durchgelesen, das lag einerseits bestimmt auch an der niedrigen Seitenzahl, aber auch an der Charaktergestaltung und dem tollen Schreibstil. Es werden auch Szenen aus der Vergangenheit passend in die jeweiligen Situation rückblickend mit eingebunden. So konnte ich mir als Leserin ein genaueres Bild über die Problematik in der Vergangenheit verschaffen. Ich muss allerdings dazusagen, das mir der erste Band ein kleinen Ticken besser gefallen hat. Ich fand die Entwicklung der Liebesgeschichte hier ein bisschen zu rasant, ich hätte mir gewünscht das vielleicht noch ein paar Seiten mehr gewesen wären, um einfach die Beziehung komplexer darzustellen.


Die vollständige Rezension könnt ihr auf meinem Blog lesen:
http://fluesterndewortebuecherblog.blogspot.de/2016/12/rezension-zu-summertime-dein-herz.html

  (57)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

296 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 86 Rezensionen

hexen, bitter & sweet, linea harris, werwölfe, fantasy

Mystische Mächte

Linea Harris
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2016
ISBN 9783492704212
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung:
Die Geschichte begann mit einer mysteriösen Begegnung und eigenartigen Geschehnissen. Es war dementsprechend schon von Beginn an rasant und die ganze Zeit über, hat die Autorin die Spannung konstant gehalten. Gegen Ende hat Jill etwas sehr Schockierendes enthüllt, was mich wirklich bestürzt vor dem Buch hat sitzen lassen.

Linea Harris hat einen sehr leichten und flüssigen Schreibstil, sodass mir die knapp 400 Seiten überhaupt nicht viel vorkamen und vor allem finde ich es gut das die Autorin keinen fiesen Cliffhanger geschrieben hat. So müsste ich theoretisch nicht gleich in die nächste Bibliothek eilen und mir den zweiten Band direkt besorgen. Aber sagen wir mal so das Buch ist schon auf meine Wunschliste gewandert. ;)

Buchcharaktere:

Jillian reist schon früh in der Handlung in die Winterfold Akademie, dort begegnet sie verschiedensten Charaktertypen, eigentlich ist von jedem etwas dabei. Die klassische Zicke, der Unnahbare, die Aufgeweckte,...
Die Hauptprotagonistin findet auch schnell Anschluss, denn bis dahin war sie eher eine Einzelgängerin und lebte abgeschottet mir ihrer Tante. Teilweise hat es sich immer wieder in ihrem Verhalten wiedergespiegelt, doch mit der Zeit entwickelt sie sich weiter und es entstehen tolle Freundschaften.
Wem Jill ihr Vertrauen schenken sollte und wem nicht, das müsst ihr selbst herausfinden. ;)


Fazit:
Wollt ihr in einem Buch...

- eine Hauptprotagonistin die sich häufig in gefährliche Situationen begibt
- Spannung
- schockierende Enthüllungen

haben, dann müsst ihr unbedingt das Buch lesen!

  (59)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

roadtrip ins glück, sound of love, laini otis, romance edition

Sound of Love: Roadtrip ins Glück

Laini Otis
Buch: 240 Seiten
Erschienen bei Romance Edition, 14.10.2016
ISBN 9783903130166
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meinung:

Das war mein erstes Buch mit der Thematik "Roadtrip" und auch wenn ich keine Vergleichsmöglichkeiten habe, weiß ich das dieser Roadtrip-Roman etwas spezielles ist. Die Geschichte hat es geschafft mich mitzureißen und mich auch um Erfahrungen reicher zu machen. Lee hat sowohl negative als auch positive Ereignisse erlebt, aber genau daran ist sie gewachsen. Sie hat auf ihrer Reise viele unterschiedliche Persönlichkeiten getroffen, die sie geprägt und erkennen ließen auf was es im Leben wirklich ankommt. Das Verzeihen keine Form von Schwäche ist oder Weinen auch mal völlig in Ordnung ist, solange man nur die Kraft hat wieder aufzustehen.

Buchcharaktere:
Lee ist am Anfang der Geschichte sehr aufgewühlt und ich konnte ihr Handeln auch gut nachvollziehen. Als Leserin konnte ich mir viele Einblicke von ihrem Charakter bilden. Sei es Wut, Verletzlichkeit oder glückliche Momente. Mir hat es viel Spaß gemacht, Lee von ihrem Tief wieder in die normale Bahn zu begleiten.An den Glücksmomenten war auch ein gewisser jemand nicht ganz unbeteiligt. Devil fand ich Anfangs etwas eigenartig, aber er hatte schon einen gewissen Reiz. ;) Beide Hauptpersonen waren mir sympathisch und die Geschichte hätte ruhig noch längern andauern dürfen. ^^

Cover:
Erst einmal zu Titelauswahl, "Sound of Love" ist für die Handlung eine tolle Entscheidung gewesen, denn die Musik ist überhaupt erst der Grund das die beiden Hauptprotagonisten sich kennen gelernt haben.Das Cover finde ich im Gesamten sehr gelungen, die beiden Personen sollen Lee und Devil verkörpern. Ich konnte mir während dem Lesen ein eigenes Bild von den Beiden Charakteren gut vorstellen und das Motorrad wird in der Geschichte auch aufgegriffen.

Fazit:
Wollt ihr in einem Buch...

- eine turbulente Liebesgeschichte
- prickelnde Szenen
- Einen Raodtrip der etwas anderen Art

haben, dann lest unbedingt dieses Buch!

  (54)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

97 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 77 Rezensionen

rockstar, neuanfang, musik, liebe, erbe

Rockstar Sommer - Neufanfang mit Rockmusik

Sandra Helinski
E-Buch Text: 146 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 14.06.2016
ISBN 9783960870234
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meinung:
Die Arbeit mit den verhaltensgestörten Hunden fand ich sehr interessant. Es wurde viel auf die Therapiestunden mit den Hunden eingegangen und da ich Tiere genauso sehr liebe wie unsere Hauptprotagonistin war das ein zusätzlicher Pluspunkt. Die Leidenschaft mit den Hunden ging auf mich über und es hat mich gut unterhalten. Neben der Leidenschaft für Tiere hat die Autorin auch viel im handwerklichen Bereich erklärt, was mir sehr gut gefallen hat.
Das Buch ist ideal um einfach mal abzuschalten und dem stressig Alltag zu entfliehen. Ich habe das Buch beispielsweise immer in meinen Pausen gelesen und danach konnte ich auch wieder super entspannt weiterarbeiten. Die Sätze sind einfach und kurz gehalten, zudem ist die Geschichte auch innerhalb der Kapitel in kleinere Abschnitte unterteilt, was mir besonders bei den kurzen Pausenzeiten sehr angenehm auffiel. Leider endet dieses Buch sehr offen und das Ende war vielleicht einerseits ein bisschen vorhersehbar aber doch irgendwie auch überraschend. Leider hat das Buch nicht die gewünschten tiefgreifenden Gefühle gehabt, aber der zweite Band lässt darauf hoffen. :)

Buchcharaktere:
Anna ist nach einer überraschenden Erbschaft, geschockt als sie das verlassene Haus das erste Mal in Augenschein nimmt. Von dem imposanten Gemäuer auf den Bildern ist nicht mehr viel zu Erkennen und dennoch nimmt sie die Herausforderung an. Sie hat eine starke Willenskraft und bemüht sich ihren Traum zu verwirklichen. Als Leserin habe ich zwar Einblicke in ihre Gefühlszustände bekommen, allerdings blieb es recht oberflächlich, ich hätte mir gewünscht, dass mehr auf die Gefühle unserer Hauptprotagonistin eingegangen wäre.

Cover:
Auf dem Cover sind alle wesentliche Symbole zu sehen die die Geschichte prägen. Zum einen wäre es das Mädchen das befreiend ihre Arme in die den Himmel streckt und mir das Gefühl von Freiheit vermittelt. Dann den Hund in Bezug auf ihre Therapiestunden und die Gitarre für die Rockmusik. Und schließlich noch das Haus das bei genauer Betrachtung abseits von allem anderen steht.


Fazit:
Wollt ihr in einem Buch...

- Einblick in die Arbeit eines Hundeflüsteres
- eine Geschichte zum abschalten


haben, dann liest dieses Buch.

  (57)
Tags:  
 
83 Ergebnisse