FlyingTurtles Bibliothek

61 Bücher, 18 Rezensionen

Zu FlyingTurtles Profil
Filtern nach
61 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

68 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 24 Rezensionen

brasilien, sao paulo, liebe, sylt, flipflops

Mit Flipflops ins Glück

Matthias Sachau
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 11.07.2016
ISBN 9783458361589
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

253 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 25 Rezensionen

scheinehe, liebe, humor, finanzamt, wg

Wir tun es für Geld

Matthias Sachau
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.07.2010
ISBN 9783548281445
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

144 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 11 Rezensionen

fantasy, bastard, magie, weitseher, fitz

Der Weitseher

Robin Hobb ,
Flexibler Einband: 621 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 06.04.2009
ISBN 9783453524811
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(237)

439 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 133 Rezensionen

thriller, wer war alice, alice, t.r. richmond, roman

Wer war Alice

T. R. Richmond , Charlotte Breuer , Norbert Möllemann
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 29.02.2016
ISBN 9783442205080
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Denn das Leben lässt sich nicht auf ein einziges Ereignis reduzieren. Kann es nicht, darf es nicht." - S. 252

Wer Alice war? Ja, dass weiß ich jetzt. Ich weiß aber auch, wer Jeremy Cooke war, leider. Denn während mich die Figur der Alice mit ihrer Authentizität faszinierte und sogar inspirierte, tat das Jeremy Cooke nicht. Über ihn mit seinen Briefen & E-Mails erfahren wir vieles über Alice, klar. Aber über Alice hätte ich lieber mehr von Alice selbst erfahren. Selbst wenn sie tot ist, dass ist ja nicht wichtig, überhaupt etwas erfahren tun wir sowieso nur mithilfe gesammelter Schreibwerke. Aber langsam.

Das Buch beginnt mit Alice Tod. Jeremy Cooke ist ein Professor der Anthropologie, der, besessen wie er von Alice selbst schon zu Lebzeiten war, die letzten Stunden ihres Lebens rekonstruiert. Dass er selbst dabei Alice Mitmenschen etwas verheimlicht, wird sehr schnell klar, denn: Quasi die Hälfte des Romans sind Briefe von Cooke zu seinem Brieffreund, dem er mehr anvertraut als jedem Anderem. Das ist für mich ein Problem, ich dachte ursprünglich, Alice Leben würde vor allem durch die sozialen Medien rekonstruiert, Twitter, Facebook & Co. Wird es aber nicht.

Wahrscheinlich, weil das überhaupt nicht klappen würde, bzw. es nicht auf Dauer ansprechend genug für die breite Masse wäre. Deswegen gibt es viele Briefe, E-Mails und Tagebucheinträge. Diese wirken auch oft gar nicht so wie man denkt: Cookes Briefe waren für mich irgendwann keine Briefe mehr, sondern einfach der Roman "Wer War Alice". Alice's Tweets & diverse Forenbeiträge haben sich für mich schnell als nur interessante Zwischenstellen entwickelt, die hauptsächlich nur Hintergrundinformation bieten sollen.

So wollte ich das aber gar nicht haben, wie eine Vorrednerin bereits schieb: Faszinierende Idee, schlechte Umsetzung. 

Aber die schlechte Umsetzung hat den Roman für mich irgendwie gerettet, so komisch sich das auch anhören mag. So wenig authentisch wie die Briefe & E-Mails auch waren, über sie hat man meisten über die Ereignisse rund um Alice erfahren. Und um Alice soll es ja gehen.

  (2)
Tags: liebe, social media, tagebuch, thriller, t.r. richmond, wer war alic   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Shadows of Self

Brandon Sanderson
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Orion Publishing Group, 08.10.2015
ISBN 9781473208223
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

dystopie, magie, epic, fantasy, episch

The Well of Ascension

Brandon Sanderson
Flexibler Einband
Erschienen bei St Martins Pr, 01.06.2008
ISBN 0765356139
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

44 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

magie, fantasy, fantas, dystopie, mistborn trilogy

Mistborn

Brandon Sanderson
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Tor Books, 28.12.2010
ISBN 0765350386
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

28 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

königskrone, könig, brand, königsschwur, dorn

Königskrone

Joe Abercrombie , Kirsten Borchardt
Flexibler Einband: 460 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.04.2016
ISBN 9783453316010
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Vorweg: Ich habe die englische Originalversion des Buches gelesen, weil ich es nicht abwarten konnte, bis es auf Deutsch erscheint. Ich wurde nicht enttäuscht!

Joe Abercombie führt auch in diesem Teil neue Protagonisten ein. Diesmal sogar 3 Stück: Skara, die Königin von Throvenland, deren Heimat zerstört wurde un nun über sich selbst hinauswachsen muss, um ihrem Erbe nachzukommen. Raith, ein junger Krieger Vensterlands, der sich sein ganzes Leben lang nur geprügelt hat und sich jetzt in Situationen befindet in denen ihm seine Fäuste keine Hilfe sind. Und Koll, den wir schon aus dem zweiten und eigentlich sogar ersten band kennen. Er ist der Schüler Yarvis und muss erkennen, dass sein meister nicht die Person ist, für die er ihn immer gehalten hat.

Und genau das ist ein sehr wichtiger Aspekt des Buches. Während Yarvi und Dorn, die vorherigen Protagonisten(Brand kommt leider nicht so oft vor :[), sich weiter entwickeln und man wieder mehr über sie erfährt, obwohl sie nicht mehr die Hauptfiguren sind, läuft die Charakterentwicklung der neuen Hauptfiguren viel zu schnell und gezwungen ab. Ich hätte es hier lieber gehabt, wenn der Autor weiterhin Dorn, Brand und oder Yarvi als Protagonisten genutzt hätte, anstatt im letzten Teil der Trilogie 3 fast komplett neue Charaktere einzuführen. Das führte unweigerlich dazu, dass ich mich kaum für die neuen Charaktere interessiert habe, mich dafür umso mehr auf jede Information zu Dorn und Yarvi gestürzt habe, die ich kriegen konnte. 

Nichtsdestotrotz gefiel mir der letzte Teil der Trilogie gut und jetzt habe ich dieses flaue Gefühl im Magen, dass man hat, wenn man ein tolles Buch, oder in diesem Fall eine tolle Buchreihe, einfach nicht weglegen will. Und um dieses Gefühl loszuwerden, bzw. diese Lücke zu schließen, fange ich jetzt Joe Abercombies erste Trilogie an: "The First Law" an. Ein toller Autor!

  (3)
Tags: action, brand, dorn, half a war, joe abercombie, kampf, königskrone, königs-trilogie, kroll, liebe, norden, rache, raith, skara, the shattered sea, wikinger, yarvi   (17)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

fantasy, königsjäger, joe abercrombie, brand, dorn

Königsjäger

Joe Abercrombie , Kirsten Borchardt
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.08.2015
ISBN 9783453316003
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Man weiß, dass eine Trilogie gut ist wenn man sich den zweiten Teil schon besorgt wenn man den ersten Teil nicht mal durchgelesen hat. 


Der zweite Teil der Königstrilogie("the Shattered Sea-trilogy" im Original) führt Yarvis Rachefeldzug fort. Allerdings ist Yarvi nicht mehr der Protagonist, sondern "nur" ein wichtiger Nebencharakter, der dennoch das ganze Buch über dabei ist. 

Diesmal sind die Protagonisten Dorn und Brand, aus deren Sicht man nun die Geschehnisse verfolgt. Das passte mir aber sehr gut, weil ich beide Charaktere sehr schnell in mein Herz geschlossen habe, vor allem Dorn. Sie ist eine Kriegerin, der das Recht genommen wurde, eine Kriegerin zu sein. Weil Vater Yarvi sie vor ihrem Tod rettet, schließt sie sich ihm an und reist mit Yarvi, Brand, Rulf und weiteren, fantastischen Charakteren durch die halbe Welt auf der Suche nach Unterstützung für Gettland gegen den Hochkönig.

Dabei spielt die Charakterentwicklung der Protagonisten eine wichtige Rolle. Dorn, zu Anfang noch arrogant, frech und wiederstrebend, muss Gehorsamkeit und Kooperation lernen. Brand, zu Anfang noch plump und einfach, muss lernen, dass das, was er sich sein ganzes Leben lang erwünscht hat, vielleicht nicht das Richtige für ihn ist. Beide müssen sich fügen und entdecken so neue Seiten an sich selbst, und an den Mitreisenden. Dabei spielt auch die Charakterentwicklung von Yarvi eine wichtige Rolle, obwohl er nicht mehr der Protagonist ist. Er muss sich ebenfalls fügen, denn die Position als Vater Yarvi, der Berater des Königs von Gettland, lässt ihn zwangsweise zur Hälfte im Schatten stehen und skrupellos werden. Und dann ist da noch sein Racheschwur...

Fazit: "Königsjäger" ist mein persönlicher Höhepunkt der Trilogie. Die Protagonisten sind mir wirklich ans Herz gewachsen und ich war sogar traurig, als ich mit dem Buch fertig war, weil ich eben mit dem Buch fertig war. Zum Glück gibt's noch einen dritten Teil, dann wieder mit neuen Protagonisten. Diesmal aber "leider" mit neuen Protagonisten. 

  (2)
Tags: action, beziehungen, brand, charakterentwicklung, dorn, half a world, joe abercombie, kampf, königsjäger, königs-trilogie, liebe, norden, the shattered sea, wikinger, yarvi   (15)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

67 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

fantasy, joe abercrombie, high fantasy, rache, königsschwur

Königsschwur

Joe Abercrombie , Kirsten Borchardt
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.01.2015
ISBN 9783453315990
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Ein flüssiger, moderner Schreibstil. Eine raue, harsche Welt. Ein gebrandmarkter Protagonist. Eine intelligente Handlung. Viele Überraschungen. 
Und das ist gerade mal der erste Teil.

Du wirst Yarvi über die Schulter gucken, einem gebrandmarktem und gerissenem jungen Mann der eigentlich König sein sollte, stattdessen allerdings als Sklave auf einem Schiff rudern muss. Er will Freiheit. Und dann will er Rache.

Rache. Darum geht's. Darum geht es eigentlich in der ganzen Trilogie. Allerdings muss man dieses Buch gar nicht gelesen haben um das zweite Buch zu lesen. "Königsschwur" erzählt quasi die Hintergrundgeschichte für den zweiten und dritten Teil der Trilogie.

Nicht, dass es nicht lesenswert ist.Ganz im Gegenteil, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Der Höhepunkt ist allerdings der zweite Teil.

  (1)
Tags: charakterentwicklung, dark-fantasy, fantasy, joe abercombie, norden, rache, spannung, verzwickt, wikinger   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

67 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

tania carver, thriller, explosion, bucherseele7, die jagd

Jäger

Tania Carver , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 07.08.2015
ISBN 9783548287331
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

reeperbahn, trennung, kiez, hamburg, alkohol

So was hat ein Mann im Gefühl

Mia Morgowski ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 30.10.2015
ISBN 9783499269660
Genre: Liebesromane

Rezension:

Kriegt er das jetzt hin oder vermasselt er es wieder?
Tobi wird kurz vor seinem 40. Geburtstag von Birte verlassen. Daraufhin zieht er auf die Reeperbahn und kümmert sich erstmal ganz klischeehaft um seinen neuen Freund - den Alkohol. 
So machen das Männer nun mal nach einer Trennung.
Ich glaube, so will uns die Autorin das vermitteln. Das Buch trieft nur so vor Klischees. Mehrmals redet Tobi davon, wie man die Dinge als Mann sieht und sie angeht. Dabei kommen die Worte offensichtlich nicht von einem Mann. 
Mich persönlich ließen einige davon mit den Augen rollen. Vielleicht habe ich mich aber auch einfach nur zu sehr darauf fokussiert. 

Weiterhin ist vieles im Buch vorhersehbar. Wenn man ein Buch anfängt und sich sowas denkt wie "Die kommt bestimmt wieder" oder "Ich bin mir ziemlich sicher das das so passiert" und es sich dann später im Buch herausstellt das es genauso passiert wie man es sich dachte, fühlt es sich doch an wie ein kleiner, eigener Triumph. Es fühlt sich allerdings nicht mehr wie ein Triumph an, wenn man 1/4 des Buches errät.

Nichtsdestotrotz unterhält "Sowas hat ein Mann im Gefühl" über ~450 Seiten mit lustigen Dialogen und Situationen, kuriosen und interessanten Charakteren sowie einer süßen Liebesgeschichte. 

Trotz meiner ersten zwei grumpy Abschnitte, halte ich das Buch für lesenswert. Nochmal lesen werde ich es aber wahrscheinlich eher nicht.

  (7)
Tags: alkohol, beziehungen, chaos, freunde, hamburg, humor, kiez, komödie, liebe, reeperbahn   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

82 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 8 Rezensionen

e-book, liebe, tod, traue

Mein fast perfektes Leben

Jonathan Tropper , Birgit Moosmüller
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.06.2012
ISBN 9783426512197
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

117 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 10 Rezensionen

familie, kleinstadt, humor, vergangenheit, schriftsteller

Der Stadtfeind Nr. 1

Jonathan Tropper , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 427 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.01.2005
ISBN 9783404152674
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

thriller, dan brown, illuminati, geschichte, myster

Illuminati

Dan Brown
E-Buch Text: 736 Seiten
Erschienen bei Lübbe Digital, 29.10.2010
ISBN 9783838705927
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: dan brown, geschichte, illuminati, itlaien, katholisch, kirche, kunst, lehrbuch, papst, religion, robert langdon, thriller, vatikan, wissenschaft   (14)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(662)

1.011 Bibliotheken, 7 Leser, 3 Gruppen, 64 Rezensionen

charlotte roche, sex, ekel, krankenhaus, feuchtgebiete

Feuchtgebiete

Charlotte Roche
Flexibler Einband
Erschienen bei DuMont Buchverlag, 01.10.2010
ISBN 9783832185381
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: sex   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

28 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

dan brown, thriller, hörbuch, wolfgang pampel, harvardprofessor robert langdon

Illuminati

Dan Brown , Wolfgang Pampel
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 02.05.2013
ISBN 9783785749012
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

68 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

männerroman, hamburg, liebe, humor, heiko thieß

Arschkarte

Heiko Thieß
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.09.2015
ISBN 9783492307956
Genre: Humor

Rezension:

>>Genial! Das lustigste Buch, seit es Männerromane gibt!<<, steht auf der Rückseite. Es als bis dato lustigsten Männerroman zu beschreiben, finde ich zwar sehr übertrieben, ganz lustig und lesenswert ist es aber dennoch.

Ohne erkennbaren roten Faden tauchen wir ins Leben von Timo Feuer ein, der vor eineinhalb Jahren von seiner Freundin Lena betrogen und darauf verlassen wurde. Jetzt will er endlich raus aus seiner melancholischen Phase und wieder Frauen treffen. Zwischendurch gibts auch noch ein bisschen Rache bei Lena.

Viel Geschmunzel, ein paar Lacher und ab und zu ein "hä?". Ich war mir bei Timo nie sicher, ob er sich jetzt durch den Satz stottert oder total schlagfertig antwortet. Jede zweite Figur, mit der sich Timo unterhält, hat anscheinend den gleichen leicht sarkastischen, frechen Humor und grinst oder zwinkert nach jedem Satz.

Das Ende war relativ plötzlich, fand es aber ganz gut. Bei einer Szene hab ich mich für Timo gefreut und war froh, dass er das Richtige gesagt hat, bei einer anderen hab ich mich für Timo gefreut, mich aber gewundert, warum das jetzt so passiert ist. Was am Ende passiert, hat sich zwar leicht angekündigt, damit gerechnet hab ich aber nicht. Und das meine ich nicht auf eine positive "Geil, was für ein Twist!"-weise.

'Arschkarte' hat mich gut unterhalten, eignet sich gut für die nötige Ablenkung im Zug und sorgt für einige Lacher. Abends vor dem Einschlafen hab ich dann aber lieber was anderes gelesen.

PS: Klare Empfehlung für Leute, die von Autoren wie Tommy Jaud oder Matthias Sachau nicht genug bekommen!

  (13)
Tags: alltag, beziehunge, humor, liebe, männerroman   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

krankenhaus, arzt, krankheit, palliativ, notaufnahme

Leben ist nicht schwer

Baptiste Beaulieu , Marlene Frucht
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.04.2015
ISBN 9783596031146
Genre: Romane

Rezension:

Ich lese gerne Bücher über oder von Ärzten. Wenn ich von den Gefühlen, den Schwierigkeiten und den Ereignissen lese, die sich im Krankenhaus die Klinke in die Hand geben, erschienen mir meine Alltagsprobleme immer so nichtig, und heitern mich so irgendwie auf. Haltet mich für verrückt. 

'Das Leben ist nicht schwer' von Batpiste Beaulieu ist da keine Ausnahme. Wobei doch, es ist eine Ausnahme. Aber auf eine ganz eigene Art und Weise.

Batpiste erzählt von sich, seinen Kollegen und seinen Patienten. Von Krankheiten, Unfällen und Behandlungen. Von Liebe,Trauer und Schicksal. Und von dem Tod. In all seinen Schattierungen. 
Und bei allem geht er ins Detail. Es geht um Geschichten, ständig erzählt Baptiste Geschichten. Und in vielen Geschichten fängt mittendrin eine neue Geschichte an. 

Batpistes ganz eigenes Krankenhaus-Inception, quasi. 

Und jede dieser Geschichten ist sowohl liebevoll als auch humorvoll geschrieben. Tatsächlich musste ich mehrmals laut lachen, was vor allem daran liegt, dass Batpiste sich kein Blatt vor den Mund hält. 
Egal wie sehr man sich versucht, als Leser in das Buch hinein zu versetzen, die Härte der Realität, wie sie ohne wenn und aber von dem Author geschildert wird, holt einen ganz schnell zu sich selbst zurück und bringt zum nachdenken.

'Das Leben ist nicht schwer' ist eine Ansammlung von ergreifenden Krankenhausgeschichten, die entweder aufmuntern oder die Stimmung drücken. Es hat mir überaus gefallen, über die Alltagshelden im Krankenhaus zu lesen. Gefesselt hat es mich allerdings nicht, was entweder daran liegt...

1. ..., dass ich noch nie in einem Krankenhaus gearbeitet habe


oder 

 2.   an der Tatsache, dass ich dieses Buch nicht zu 100% für einen                          Roman halte, sondern eine Mischung aus Roman und Sachbuch.


Vielleicht bin ich aber auch nur blöd. 

Nichtsdestotrotz sind das sehr gute 4 Sterne.


PS: Ich glaube, ich habe noch nie eine so schöne Danksagung gelesen!

PS2: Ich Idiot habe es tatsächlich gewagt, mich mit der Formatierung anzulegen. Sorry!

  (9)
Tags: arzt, gefühle, krankenhaus, liebe, schicksal, schmer, trauer   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

fantasy, prism;, genial, high fantasy, charakterentwicklung

The Broken Eye

Brent Weeks
Fester Einband: 795 Seiten
Erschienen bei Orbit, 26.08.2014
ISBN 9780316079921
Genre: Romane

Rezension:

In 'The Broken Eye' werden viele Fragen durch Hintergrundinformationen von einzelnen Charakteren aufgeklärt. Brent nimmt sich Zeit, ein paar Charaktere, die vorher eher Nebencharaktere waren, auf wunderbare Weise ins Rampenlicht zu stellen. Das soll aber nicht heißen, dass es weniger von Kip, Gavin & Co gibt - von wegen! Das Buch knüpft genau am zweiten Teil an und beginnt demnach spannend. Mit von Brents gewohnter intelligenten, zeitlosen und sympathischen Schreibweise begleiten wir die Charaktere durch die Ereignisse in der Chromeria und den sieben Satrapien. Viele viele unerwartete Ereignisse und gegen Ende natürlich noch der ein oder andere Twist(es kommt ja joch ein Band!). Dabei steht wie gewohnt die Charakterentwicklung im Vordergrund, diesmal aber nicht nur von Kip, sondern auch von anderen bekannten Charakteren. Im Sommer 2016 soll Band 4 erscheinen. Ich kanns kaum erwarten.

  (1)
Tags: charakterentwicklung, fantasy, gänsehaut, genial, humor, spannung, verzwickt   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(745)

1.190 Bibliotheken, 26 Leser, 3 Gruppen, 114 Rezensionen

liebe, humor, australien, rosie, asperger-syndrom

Das Rosie-Projekt

Graeme Simsion , Annette Hahn
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.01.2015
ISBN 9783596197002
Genre: Liebesromane

Rezension:

Es hat mir großen Lesespaß bereitet, dem Protagonisten Don Tillmann dabei zuzusehen, wie er herausfindet was es heißt, zu Lieben.  Der Leser begleitet den ungewöhnlichen Genetiker Anfangs durch seinen Alltag, der aber nicht lange Alltag bleibt, da er Rosie begegnet, die sein sonst so geordnetes und logisches Leben verwirrt. 

'Das Rosie-Proejtkt' und sein absolut liebenswürdiger Protagonist sorgten bei mir für dauerschmunzeln und einige Lacher. Don dabei zu beobachten, wie er eine für ihn komplett neue Welt entdeckt ist sehr unterhaltsam und irgendwie ungewöhnlich. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8.748)

10.299 Bibliotheken, 79 Leser, 10 Gruppen, 355 Rezensionen

krebs, liebe, tod, krankheit, john green

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

John Green , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2014
ISBN 9783423625838
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Wirklich berührend. Ich hatte das ganze Buch über das Gefühl als ob ich wissen würde was auf mich zukommt. Ein Gefühl der...Klarheit? Und trotzdem hat mich das Buch am Ende aus der Bahn geworfen. 

'Das Schicksal ist ein mieser Verräter' erzählt eine schöne Liebesgeschichte über zwei Krebskranke Patienten, Hazel und Augustus. Die Geschichte um die beiden ist so gut und clever geschrieben, dass man fast vergisst, dass sie beide  Krebspatienten sind. Die Härte der Realität verpasst dem Leser aber den einen oder anderen Boxhieb in den Bauch. Schicksal, schätze ich.

PS: Das Buch ist unter anderem als 'Jugendbuch' aufgeführt. Was für ein Unsinn! Ich empfehle diese Geschichte wirklich jedem.

  (2)
Tags: ernst, humor, liebe, realismus, rührend, todkrank, traurig   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

179 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 23 Rezensionen

schule, lehrerkind, lehrer, eltern, humor

Lehrerkind

Bastian Bielendorfer
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.11.2011
ISBN 9783492272964
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

124 Bibliotheken, 2 Leser, 4 Gruppen, 9 Rezensionen

familie, homosexualität, hochzeit, england, krebs

Der wunde Punkt

Mark Haddon , Anke Caroline Burger
Flexibler Einband: 447 Seiten
Erschienen bei Heyne, 01.07.2008
ISBN 9783453433168
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

musikbranche, arschlöcher, antiheld

Kill Your Friends

John Niven , Tim Jürgens , Stephan Glietsch
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.02.2016
ISBN 9783453676909
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
61 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks