Forti

Fortis Bibliothek

714 Bücher, 60 Rezensionen

Zu Fortis Profil
Filtern nach
714 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

20 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

monika held

Sommerkind

Monika Held
Fester Einband: 230 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 24.04.2017
ISBN 9783847906261
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: monika held   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

31 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

okapi, westerwald, mariana leky, tod, dorf

Was man von hier aus sehen kann

Mariana Leky
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 18.07.2017
ISBN 9783832198398
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: dorf, mariana leky, westerwald   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

19 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

london, zadie smith, tanzen, swing time, großbritannien

Swing Time

Zadie Smith , Tanja Handels
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 17.08.2017
ISBN 9783462049473
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: london, swing time, tanzen, zadie smith   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

petra oelker, hamburg, kaiserzeit

Das klare Sommerlicht des Nordens

Petra Oelker , , ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.04.2015
ISBN 9783499267789
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags: hamburg, kaiserzeit, petra oelker   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

thriller, kristina stanley, luzifer verlag, krimi, stone mountain

Stone Mountain - Abwärts

Kristina Stanley
E-Buch Text
Erschienen bei Luzifer-Verlag, 28.04.2017
ISBN 9783958352353
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: kristina stanley, stone mountain, thriller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

blake pierce, keri locke mystery, eine spur von tod, los angeles, thriller

Eine Spur von Tod (Keri Locke Mystery--Buch #1)

Blake Pierce
E-Buch Text: 203 Seiten
Erschienen bei null, 22.02.2017
ISBN B06X99Z1GJ
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: blake pierce, keri locke mystery, los angeles, thriller   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

jörg schmitt-kilian, koblenz, jusi joesk, krimi, jutta siorpaes

Die Verblendeten

Jusi Joesk
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei edition oberkassel, 20.07.2017
ISBN 9783958130999
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: jörg schmitt-kilian, jusi joesk, jutta siorpaes, koblenz, krimi   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

selene, simone beaudelaire, liebe

The Watcher - Nah bei dir

Simone Beaudelaire
E-Buch Text: 236 Seiten
Erschienen bei Creativia, 22.12.2016
ISBN 9781507165881
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: simone beaudelaire   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

outcasts, reihe, monica davis

Outcasts

Monica Davis
Flexibler Einband: 152 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 05.06.2015
ISBN 9783738609141
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: monica davis, outcasts, reihe   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

108 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

niemand wird sie finden, jugendthriller, caleb roehrig, homosexualität, thriller

Niemand wird sie finden

Caleb Roehrig , Heide Horn , Christa Prummer-Lehmair
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbj, 22.05.2017
ISBN 9783570173343
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Mit dem 15-jährigen Ich-Erzähler Flynn durchläuft der Leser zwei parallele Handlungsstränge: einerseits geht es um das spurlose Verschwinden von Flynns Freundin January, andererseits um seinen Umgang mit seiner Homosexualität. Obwohl sich eine Kombination dieser zwei Thematiken nicht unbedingt anbietet, gelingt dem Autor Caleb Roehrig damit ein sehr gutes Jugendbuch, das auch ich als Erwachsene gerne gelesen habe.


Die Geschichte ist gut geschrieben. Kritischen Lesern wird auffallen, dass Flynns Erzählsprache nicht unbedingt die eines 15-jährigen ist - sie klingt sehr viel erwachsener. Für mich überwiegt allerdings die gute Lesbarkeit der Geschichte über diesem Manko - zudem fände ich es schlimmer, wenn der Autor versuchen würde  Jugendsprache zu imitieren. Durch die Ich-Perspektive ist man als Leser ganz nah dran am Geschehen und auch in Flynns Gedankenwelt - gefällt mir sehr! 

  (1)
Tags: ann arbor, caleb roehrig, homosexualität, kinder- und jugendbuch, teenager, thriller, usa   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

philipp stief, kochbuch

FIT FOOD TO GO - Das Fitness Kochbuch

Philipp Stief
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Frasty Ventures, 01.01.2017
ISBN 9783981866919
Genre: Sachbücher

Rezension:

Die Rezepte sind in drei Kapitel unterteilt: Frühstück, Hauptmahlzeiten und Snacks.
Die Rezepte haben meist 4 bis 5 Arbeitsschritte - die Beschreibung ist sehr übersichtlich. Jedes Rezept wird mit einem meist appetitanregenden Photo illustriert. Zu jedem Rezept gibt es außerdem einen (meist) hilfreichen Tipp und die "Macros" bzw. Nährwertangaben: Kalorien, Fett, Kohlenhydrate, Protein.
Die Rezepte sind definitiv machbar - auch der ungeübte Koch wird Rezepte finden, die er ohne größere Probleme zubereiten kann. Es gibt aber durchaus Rezepte, die etwas aufwändiger und nicht ganz so einfach sind (z.B. Teigtaschen). Dem Versprechen des Untertitels, dass es hier schnelle und(!) einfache Rezepte gibt, kann ich also nur bedingt zustimmen. Natürlich sind Schnelligkeit und Einfachheit auch Definitionssache: stundenlang steht man jedenfalls auch nicht in der Küche.

Mir gefällt sehr, dass die Zutaten fast ausschließlich natürlich sind (Ausnahme Süßstoff). Auf Nahrungsergänzungsmittel wird verzichtet - das kenne ich aus Kochbüchern mit ähnlichem Schwerpunkt anders.
Die Zutaten sind außerdem größtenteils im Supermarkt zu erhalten, was ich ebenfalls super finde und meine Motivation, die Rezepte zuzubereiten, verstärkt.

Es gibt erstaunlich viele vegetarische und vegane Rezepte oder aber Rezepte, die leicht zu einer vegetarischen oder veganen Variante umgewandelt werden können. Aber auch Fleisch- und Fischesser kommen auf ihre Kosten.

Eine Einleitung oder ähnliches gibt es nicht - FIT FOOD 2GO. SCHNELLE & EINFACHE FITNESS-REZEPTE FÜR DEINEN GESUNDEN TRAUMKÖRPER startet gleich mit den Rezepten, was für mich OK ist. Für Leute auf der Suche nach einem Diät-Kochbuch bzw. einer Anleitung zum Abnehmen und/oder fitter werden, ist das aber vielleicht nicht optimal. Man sollte FIT FOOD 2GO also als reines Kochbuch sehen.
Den Namen FIT FOOD 2GO finde ich außerdem etwas unglücklich gewählt, da das Buch weder explizit Rezepte für Unterwegs noch wirkliche Blitzrezepte sammelt.

Insgesamt also ein nicht ganz günstiges, aber auch vielseitiges Kochbuch.

  (1)
Tags: kochbuch, philipp stief   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

163 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 92 Rezensionen

kamerun, usa, new york, finanzkrise, american dream

Das geträumte Land

Imbolo Mbue , Maria Hummitzsch
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 16.02.2017
ISBN 9783462047967
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: finanzkrise, imbolo mbue, kamerun, migration, new york, usa   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

190 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 73 Rezensionen

glühbirne, erfinder, edison, stromkrieg, westinghouse

Die letzten Tage der Nacht

Graham Moore , Kirsten Riesselmann
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.02.2017
ISBN 9783847906247
Genre: Romane

Rezension:

Der Inhalt von Graham Moores "Die letzten Tage der Nacht" hört sich zunächst etwas dröge an: Patentstreitigkeiten und der Stromkrieg Ende des 19. Jahrhunderts. Umgesetzt ist das aber fantastisch, was das Buch zu überaus lesenswerter Literatur macht.

Zusammen mit dem jungen Anwalt Paul Cravath, der Sängerin Agnes Huntington und den Erfindern Thomas Edison, George Westinghouse und Nikola Tesla erlebt der Leser den sogenannten Stromkrieg, der rund um die Glühbirne und Gleich- und Wechselstrom Ende des 19. Jahrhunderts in den USA stattfand. Vorallem die Charaktere Paul Cravath, Agnes Huntington und Nikola Tesla sind liebevoll gezeichnet und größtenteils sympathisch. Überraschende Wendungen führen immer wieder dazu, dass die Geschichte spannend bleibt und nicht in juristischen oder wissenschaftlichen Details untergeht.

Auch Leser, die wenig Kenntnisse in Technik- und amerikanischer Geschichte haben, können der Geschichte gut folgen - die Frage, was tatsächlich so passiert ist und was der Fantasie des Autors entspringt, sollte man meiner Meinung nach aber hinten an stellen und die gut erzählte Geschichte einfach genießen. In seinem Nachwort legt der Autor dann ausführlich dar, wo er den tatsächlichen Ereignissen folgt und wo er dichterische Freiheit hat walten lassen.

  (1)
Tags: 19. jahrhundert, elektrizität, erfinder, george westinghouse, glühbirne, graham moore, new york, nikola tesla, patente, stromkrieg, thomas edison, usa   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

19 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

rassismus, new york, usa, 1920er jahre, jazz age

Marylin

Arthur Rundt , Primus-Heinz Kucher , Primus-Heinz Kucher
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Edition Atelier, 25.01.2017
ISBN 9783903005280
Genre: Klassiker

Rezension:


Marylin ist ein Buch, das 1928 als Fortsetzungsroman in einer österreichischen Zeitschrift erschienen ist. Der Leser sollte sich also auf eine spezielle Lektüre einstellen. Das äußert sich einerseits in der Erzählweise eines Fortsetzungsromans, andererseits und vor allem aber in der fast 90 Jahre alten Sprache, die sich manchmal durchaus ungewohnt liest, manchmal Dinge andeutet, die damals wohl leicht verständlich waren, heutzutage aber nicht so offensichtlich sind.
Alles in allem liest das Buch sich aber gut - mit der gebührenden Aufmerksamkeit wird man keine Probleme haben, der Handlung zu folgen.


Erzählt wird eine Geschichte, über die der Verlag im Klappentext und auf seiner Homepage mehr preis gibt, als ich vor der Lektüre hätte wissen wollen. Es ist eine ungewöhnliche Liebesgeschichte ohne Kitsch. Gleichzeitig erfährt der Leser einiges über das Leben in den USA zu Zeiten der Rassentrennung. Der Roman ist hierbei nie belehrend.


Arthur Rundt bietet einen interessanten Blick auf die USA der 1920'er Jahre. Er kannte die USA zwar durch mehrere Reisen, bewahrte sich aber dennoch den Blick von außen, wodurch dieser Roman wohl erst möglich wurde. Die 1920'er Jahre sind in diesem Buch nicht voll von glamourösen Parties, stattdessen wird das Leben ganz normaler Menschen beschrieben. 


Das Nachwort von Primus-Heinz Kucher ist sehr wissenschaftlich - hier hätte ich mir mehr und einfacher formuliertes Hintergrundwissen zur Thematik gewünscht.


Insgesamt eine tolle, unbedingt lesenswerte Wiederentdeckung!

  (2)
Tags: 1920er jahre, arthur rundt, new york, rassentrennung, rassismus, usa   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

campingplatz, kurzgeschichte, margit heumann, camping

Wo er recht hat, hat er recht

Margit Heumann
Geheftet: 66 Seiten
Erschienen bei unartproduktion, 03.04.2017
ISBN 9783902989161
Genre: Romane

Rezension:


Die Geschichte "Wo er Recht hat, hat er Recht" ist für mich kein Krimi, sondern die Schilderung eines Camping-Urlaubes mit all seinen Widrigkeiten. Der Mord (wenn es denn einer ist) lässt mich etwas ratlos zurück - die Geschichte wirkt etwas unvollendet, was nicht nur daran liegt, dass es garkeine Mordermittlungen o.ä. gibt. 


Die Geschichte wird von Margit Heumann etwas schnodderig erzählt. Die Sprache hat zwar einen leichten österreichischen Einschlag, ist aber auch für Piefkes gut zu verstehen. Mir hat diese Sprache gut gefallen. 


Die etwas düsteren Illustrationen von Hans-Werner Huberti passen gut zum Text und machen dieses kleine Bändchen zu etwas besonderem. 
Apropos Bändchen - hier noch ein paar Infos zur Form: bei den Schundheften handelt es sich um Heftchen mit Texten und Illustrationen ohne festen Einband im Format einer Postkarte.

  (1)
Tags: camping, campingplatz, kurzgeschichte, margit heumann   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

144 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 68 Rezensionen

thriller, rainer löffler, martin abel, brutal, gummersbach

Der Näher

Rainer Löffler
Flexibler Einband
Erschienen bei Bastei Lübbe, 24.04.2017
ISBN 9783404174546
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: köln, martin abel, rainer löffler, thriller   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

liebe, roofer, freundschaft, freiheit, roofing

Roofer

Jutta Wilke
E-Buch Text: 208 Seiten
Erschienen bei Coppenrath Verlag, 01.06.2017
ISBN 9783649627036
Genre: Sonstiges

Rezension:


Der Leser lernt zusammen mit der jugendlichen Ich-Erzählerin Alice eine Clique aus Roofern, also Jugendlichen, die auf Baukräne und Hochhausdächer klettern, kennen. Nach und nach wird die Szene, der Reiz des Roofings aber auch die hohen Risiken erläutert. Auch die Dynamik in einer Clique Jugendlicher wird thematisiert: Zusammenhalt, aber auch Angeberei und Gruppenzwang. Die inneren Konflikte und persönlichen Probleme, die die einzelnen Jugendlichen außerdem umtreiben, werden ebenfalls angesprochen. Es ist keine heile Welt, in der die Gruppe lebt. Für vieles wird im Buch auch keine Lösung gefunden, was ich (ab einem bestimmten Lesealter) in Ordnung finde, denn auch im echten Leben wird nicht so einfach für jedes Problem eine Lösung gefunden.


Die Geschichte wird flüssig erzählt. Die Sprache passt sich im Tempo oft der beschriebenen Situation an, wird etwas hektischer, wenn es aufregend wird - das gefällt mir.
Ob die wörtliche Rede die aktuelle Jugendsprache aufgreift, glaube ich zwar nicht, aber die Verwendung von mehr oder weniger normalem Hochdeutsch gefällt mir hier viel besser, als wenn eine erwachsene Autorin versucht, Jugendsprache zu imitieren und daran scheitert. Hin und wieder klingt die Sprache dann aber doch leicht hölzern, aber das​ ist die Ausnahme.

  (1)
Tags: frankfurt am main, hochhäuser, jutta wilke, kinder- und jugendbuch, roofing, teenager   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

51 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

renee ahdieh, motte und licht, fantasy, honig und gift, rache und rosenblüte

Motte und Licht

Renée Ahdieh
E-Buch Text: 86 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 01.12.2016
ISBN 9783732538768
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: fantasy, kurzgeschichte, renee ahdieh   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

thriller, peter swanson

Die Gerechte

Peter Swanson
E-Buch Text: 417 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 16.01.2017
ISBN 9783641167486
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: peter swanson, thriller   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

london, 19. jahrhundert, karl marx, ilona jerger, charles darwin

Und Marx stand still in Darwins Garten

Ilona Jerger
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 11.08.2017
ISBN 9783550081897
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: 19. jahrhundert, charles darwin, ilona jerger, karl marx, london   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

43 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

schweden, finnland, petteri nuottimäki, roman, familiengeschichte

Rechne immer mit dem Schlimmsten

Petteri Nuottimäki , Wibke Kuhn
Fester Einband: 356 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.04.2017
ISBN 9783959670869
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: familiengeschichte, finnland, insekten, petteri nuottimäki, schweden   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

251 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 77 Rezensionen

liebe, freundschaft, ruth hogan, verlorene dinge, down-syndrom

Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge

Ruth Hogan , Marion Balkenhol
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 19.05.2017
ISBN 9783471351475
Genre: Romane

Rezension:

Ruth Hogan erzählt zwei Geschichten, die immer wieder Parallelen und Verbindungen zueinander aufweisen: erstens (und vor allem) die Geschichte des Schriftstellers​ Anthony Peardew und seiner Assistentin Laura und zweitens die des Verlegers Bomber und seiner Assistentin Eunice. Anthony Peardew sammelt Gegenstände, die andere Menschen verloren haben. Die Aufgabe, diese Gegenstände ihren Besitzern zurück zu geben, übergibt er an Laura.

Der Focus liegt auf dem weiblichen Blickwinkel und obwohl beide Frauen ihren Mann stehen, wird es mir hin und wieder etwas klischeehaft, wenn sich das Leben dann doch vorwiegend um die Männer dreht. Dennoch haben mich die kombinierten Geschichten und die sympathischen Hauptprotagonisten gefangen genommen und ich habe das Buch sehr gerne gelesen.
Wenn die Geschichte dann doch mal droht, zu sehr ins Klischeehafte anzurutschen, wird auf einmal eine der winzigen Kurzgeschichten eingeflochten, die Anthony Peardew zu seinen gefundenen Gegenständen geschrieben hat. Diese kurzen Geschichten sind alle pointiert - manche witzig, manche traurig, manche sogar beides. Für mich sind diese​ kleinen Geschichten eins der Highlights dieses Buches. Ein weiteres​ Highlight(, das aber wohl Geschmackssache ist,) war für mich die Beschreibung der drei im Buch vorkommenden Hunde. Diese Hunde werden zwar vermenschlicht, aber in jedem Fall auch sehr liebevoll charakterisiert.

Bei der Beurteilung der Sprache bin ich hin und her gerissen. Einerseits liest sich das Buch größtenteils sehr gut und flüssig. Dann gibt es aber wieder abgehackte, etwas holprige Sätze. Diese sind allerdings die Ausnahme, weswegen ich das Buch zwar nicht uneingeschränkt, aber doch überwiegend gut lesbar fand.

Ein schönes Buch mit deutlich britischen Zügen.

  (1)
Tags: down-syndrom, england, hunde, ruth hogan, verlorene dinge   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

emma cline, hörbuch, debüt, amerika, 60er jahre

The Girls

Emma Cline , Nikolaus Stingl , Suzanne von Borsody
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 01.08.2016
ISBN 9783957130570
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: debüt, emma cline, hörbuch, lesung, suzanne von borsody   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

flingern, sach- und fachbuch, bildband, düsseldorf

Düsseldorf-Flingern

Thomas Bernhardt
Fester Einband
Erschienen bei Sutton, 22.11.2016
ISBN 9783954006922
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: bildband, düsseldorf, flingern, sach- und fachbuch, thomas bernhardt   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

taiwan, comic, china, jugenderinnerungen, graphic novel

Meine 80er Jahre

Sean Chuang , Marc Hermann
Flexibler Einband
Erschienen bei Chinabooks E. Wolf, 28.07.2015
ISBN 9783905816594
Genre: Comics

Rezension:

Sean Chuang beschreibt in Comicform seine Kindheit und Jugend in den 1980'er Jahren in Taiwan. Der Chinabooks-Verlag hat den ersten Band dieser Comic-Reihe zweisprachig veröffentlicht: die erste Hälfte besteht aus der deutschen Übersetzung von Marc Hermann, die zweite (von mir mangels Sprachkenntnisse hier nicht bewertete) bildet die chinesische (in Kurzzeichen) Ausgabe ab. Somit ergibt sich ein recht dickes Buch, das nicht ganz leicht in der Hand liegt.
Es gibt in beiden Sprachen ein Vorwort und einen Zeitstrahl der - für den Autor erwähnenswerten - Ereignisse in den 1980'er Jahren. Die deutsche Ausgabe verfügt außerdem über Fußnoten, die manchmal interessante Infos bieten, manchmal aber auch sehr special interest sind - z.B. Alternativtitel zu Kinofilmen.

Episodenhaft und nicht unbedingt in chronologischer Reihenfolge beschreibt Sean Chuang seine Erlebnisse zu bestimmten Themen. Schule ist hier natürlich ein großes Thema, aber auch z.B. Baseball oder Dating werden behandelt.
Diese Erlebnisse werden wertungsfrei von Chuang erzählt. Er beschreibt zwar, wie er als Kind und Jugendlicher erlebt und gefühlt hat, bewertet sein Handeln und das anderer - mit einer Ausnahme - nicht rückblickend. Einerseits ist das eine interessante Erzählweise, die die Bewertung dem Leser überlässt, andererseits ist diese Bewertung und Einordnung bei einer fremden Kultur natürlich manchmal schwieriger als es bei einem mitteleuropäischen Text wäre.
Zusätzlich erschwerend ist, dass oftmals nicht zu erkennen ist, wie alt Sean in den einzelnen Episoden gerade ist. Diese Information wäre aber hilfreich, um das Beschriebene in Relation zum Alter des Protagonisten zu setzen und somit besser einordnen zu können.

Die Zeichnungen sind schwarz-weiß, teils sehr realistisch, teils stark überzeichnet. Ich fand sie eingänglich und aussagekräftig.

Auch für jemanden, der sich bisher so gut wie garnicht mit Taiwan beschäftigt hat, ist es insgesamt ein interessantes Comic, dem ich gut folgen konnte. Manchmal hätte ich mir allerdings doch ein paar (Hintergrund)-Informationen gewünscht. Manchmal blieb die Geschichte (auch deswegen) dann doch auf einem etwas oberflächlichen Niveau.
Die Zielgruppe, die durch die zweisprachige Ausgabe vorwiegend angesprochen wird, ist aber vermutlich recht gut über Taiwan informiert und wird diese von mir vermissten Informationen wahrscheinlich nicht benötigen.

  (1)
Tags: 1980er jahre, autobiographie, comic, sean chuang, taiwan   (5)
 
714 Ergebnisse