Forti

Fortis Bibliothek

688 Bücher, 49 Rezensionen

Zu Fortis Profil
Filtern nach
688 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

28 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

edward ashton, thriller, baltimore

Hagerstown

Edward Ashton , Kerstin Fricke
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.04.2017
ISBN 9783959670821
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: baltimore, edward ashton, thriller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

punk, sach- und fachbuch, obdachlosigkeit, zwillinge, autobiographie

Dieses schöne Scheißleben

Christiane Tramitz , Benjamin und Sebastian Podruch
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Orell Füssli, 10.03.2017
ISBN 9783280056295
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags: alkohol, autobiographie, benjamin podruch, christiane tramitz, drogen, obdachlosigkeit, punk, sach- und fachbuch, sebastian podruch, zwillinge   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

50 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

irland, dorf, dorfgemeinschaft, roman, vergangenheit

Der Freund der Toten

Jess Kidd , Klaus Timmermann , Ulrike Wasel
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 19.05.2017
ISBN 9783832198367
Genre: Romane

Rezension:


Jess Kidd hat mit ihrem Debüt 'Der Freund der Toten' ein ungewöhnliches, nicht leicht einzuordnendes Buch geschrieben. In der Geschichte um ein Dorf gibt es auch Bestandteile eines Krimis oder Thriller und ebenso Fantasyelemente. Mir hat diese gut erzählte Mischung sehr gut gefallen.


Mulderrig in Irland, 1976: Der Mittzwanziger Mahony kommt auf der Suche nach seiner Vergangenheit in das Heimatdorf seiner Mutter. Hier stößt er auf viel Skepsis​ und Ablehnung, aber auch auf neue Freunde, die ihm bei den Nachforschungen helfen. Der Leser wird auch durch Rückblenden über die Geschehnisse vor einem Vierteljahrhundert informiert. Langsam kommt Licht in die Geschichte um Mahonys Herkunft.


Wir befinden uns hier in einer Realität wo einige wenige Menschen Tote sehen können und auch sonst immer wieder Übernatürliches passiert. Diese Begebenheiten werden meist ganz nebenbei erwähnt, als wäre es nichts besonderes. Hierbei erinnerte mich das Buch etwas an 'Willkommen in Night Vale', wo diese Art der Beschreibung auf die Spitze getrieben wurde.


Ich fühlte mich manchmal wie im Film (das meine ich positiv): Die bildhaften Beschreibungen von Jess Kidd erinnerten mich oft an filmische Darstellungen.
Ungewohnt der Erzähltempus: der Hauptteil der Geschichte wird im Präsens erzählt. Die Blicke in die Vergangenheit hingegen sind in der Vergangenheitsform geschrieben.
Mir gefällt die ausdrucksstarke, bildgewaltige Sprache der Autorin sehr.


Kleines Manko: im Mittelteil hatte das Buch seine Längen, bei denen sich die Geschichte um sich selbst drehte ohne wirklich voran zu kommen. Ansonsten fühlte ich mich sehr gut unterhalten.

  (0)
Tags: dorf, fantasy, geister, irland, jess kidd, thriller   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

hörbuch, ruhrgebiet, live-aufzeichnung, torsten sträter, lesung

Das Hörbuch - Live: Selbstbeherrschung umständehalber abzugeben

Torsten Sträter
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei FEEZ Entertainment GmbH, 31.10.2015
ISBN B016Q2UREO
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: hörbuch, lesung, live-aufzeichnung, ruhrgebiet, torsten sträter   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

new york, hörbuch, hörspiel, kapitalismus, john dos passos

Manhattan Transfer

John Dos Passos , Dirk van Gunsteren , Leonhard Koppelmann , Leonhard Koppelmann
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 26.05.2016
ISBN 9783957130273
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags: hörbuch, hörspiel, john dos passos, new york   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

58 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

familie, paris, simon van booy, chancen, liebevoll gezeichnet

Mit jedem Jahr

Simon Van Booy , Claudia Feldmann
Fester Einband: 310 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 26.03.2017
ISBN 9783458176992
Genre: Romane

Rezension:

Simon Van Booy erzählt in "Mit jedem Jahr" die Geschichte von Harvey und ihrem Onkel Jason, der sie nach dem Tod ihrer Eltern adoptiert. Jason, dessen Vergangenheit von Gewalt, Alkohol, einer Haftstrafe und wenig menschlichen Bezugspersonen geprägt war, fällt es nicht leicht, die Vaterrolle für ein kleines​ Mädchen zu übernehmen, dennoch nimmt er sich der Aufgabe gewissenhaft an. 
In Rückblenden wird episodenhaft das gemeinsame Leben der beiden erzählt. 

Hierbei ist die Geschichte insgesamt vorhersehbar und klischeehaft, hin und wieder an der Grenze zum Kitsch. Es ist eigentlich eine schöne, ungewöhnliche Familiengeschichte, die leider das Potential nicht ganz ausschöpft. Die Stärke des Romans liegt deshalb eben nicht in der Rahmengeschichte, sondern in den kleinen Situationen im alltäglichen Familienleben von Jason und Harvey, die für sich genommen einfühlsam beschrieben werden. Insgesamt gesehen ergeben sie allerdings ein zu perfektes Bild ab. 

Vor allem Jason wuchs mir mit der Geschichte ans Herz, während die Jugendliche und Erwachsene Harvey etwas farblos blieb und es so schwer war, mich in sie hinein zu versetzen. Vielleicht ist das auch Absicht von Simon Van Booy, der den Fokus auf Jason legen wollte? Bei beiden Personen hätte die Darstellung der Persönlichkeit und ihrer Entwicklung aber gerne mehr in die Tiefe gehen können. 

Der Schreibstil ist flüssig und das Buch lässt sich sehr gut lesen. Sprachlich ist es (im besten Sinne) einfach verfasst. Kleine Zeitsprünge innerhalb der einzelnen Episoden haben mich manchmal stutzen lassen, gehören aber wohl bewusst zum Erzählstil des Autors. 

Fazit: Eine schöne Geschichte über eine ungewöhnliche Vater-Tochter-Beziehung, leider mit deutlich​en Schwächen.

  (0)
Tags: familie, familiengeschichte, onkel, paris, simon van booy   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

215 Bibliotheken, 23 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

barcelona, spanien, carlos ruiz zafón, zafón, der friedhof der vergessenen bücher

Das Labyrinth der Lichter

Carlos Ruiz Zafón , Peter Schwaar
Fester Einband: 944 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 16.03.2017
ISBN 9783100022837
Genre: Romane

Rezension:

Carlos Ruiz Zafóns "Labyrinth der Lichter" ist der vierte und letzte Band des Zyklus rund um den Barceloner Friedhof der Vergessen Bücher. Um dem hier vorliegenden Roman folgen zu können, ist es nicht unbedingt notwendig, die bisherigen Bücher zu kennen.

Das Buch startet für mich etwas unübersichtlich. Mehrere Protagonisten und Schauplätze werden angeschnitten, von der versprochenen und tatsächlichen Hauptprotagonistin Alicia fehlt zunächst jede Spur. Hier sollte man sich nicht vorschnell entmutigen lassen: sobald die Haupthandlung beginnt - die uns wie erwartet ins Barcelona der späten 1950'er Jahre unter Franco versetzt -, wird es einfacher der Geschichte zu folgen.
Einfacher, aber auch nicht problemlos. Carlos Ruiz Zafón hat ein langes (über 900 Seiten) Buch mit vielen, teils undurchsichtigen Protagonisten geschrieben. Es gibt viele Schauplätze, viele einzelne Geschichten. Hier am Ball zu bleiben und nicht den Überblick zu verlieren, ist manchmal eine Herausforderung.

Das Buch zeichnet in meinen Augen durch zwei Aspekte aus: die toll gezeichneten Charaktere und die sprachlichen Finessen.
Das Personal von "Labyrinth der Lichter" ist wie gesagt reichhaltig und vielfältig. Von völlig offensichtlich bösen Menschen, über undurchsichtige Charaktere bishin zu​ eindeutigen Sympathieträger ist hier alles dabei. Die Personen werden gut, mit ihren persönlichen Licht- und Schattenseiten gezeichnet ohne dass der Autor sich hierbei in langen Beschreibungen verliert. Es sind vor allem starke Frauen, die diese Geschichte prägen.
Carlos Ruiz Zafón streut außerdem immer wieder kleine, sprachlich und inhaltlich bemerkenswerte Szenen, Details, oft nur einzelne Sätze ein, an denen ich hängen geblieben bin und die ich mir manchmal sogar notiert habe. Für mich ein herausragendes Qualitätsmerkmal sowohl von Autor als auch Übersetzer.
Diese beiden Aspekte ließen mich immer wieder vergessen bzw ignorieren, dass der Roman doch sehr lang ist. Ich möchte ihn nicht aufgebläht nennen, aber lang und vor allem im Mittelteil mit ziemlichen Längen. Für mich blieb die eigentliche Geschichte auch oft hinter der Szenerie zurück - als ob auch der Autor die Charaktere und ihre Nebenschauplätze, die Stadt Barcelona und das Leben unter Franco vor die eigentliche Story gestellt hätte.

Fazit: Fans von Carlos Ruiz Zafón werden vermutlich zufrieden bis begeistert sein. Der Zafón-Erstleser sollte sich auf einen langen, komplexen Text, der​ vom Leser volle Aufmerksamkeit fordert, einstellen. Wer sich von den von mir herausgestellten Charakteristika angesprochen fühlt, wird hier gut unterhalten.

  (1)
Tags: barcelona, carlos ruiz zafón, franco-diktatur, friedhof der vergessenen bücher, kindesraub, spanien   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

fantasy, booksnack, fabel, julia lalena stöcken, wunsch

Tausend Kraniche (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

Julia Lalena Stöcken
E-Buch Text: 15 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 17.02.2017
ISBN 9783960871781
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: fantasy, julia lalena stöcken, kurzgeschichte   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

68 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 48 Rezensionen

kunst, malerei, dominic smith, kunstfälschung, new york

Das letzte Bild der Sara de Vos

Dominic Smith , Sabine Roth
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 10.03.2017
ISBN 9783550081873
Genre: Romane

Rezension:

Die Hardcover-Ausgabe von Dominic Smiths "Das letzte Bild der Sara de Vos" macht schon von außen einen wertigen Eindruck. Die Struktur des Schutzumschlags wirkt wie eine Leinwand, das Papier im Inneren des Buches erinnert ein wenig an Büttenpapier. Hierzu passt dann allerdings der relativ enge Satzspiegel nicht so ganz - der Text ist aber gerade noch gut lesbar. Die insgesamt hochwertige Ausstattung des Buches passt gut zum Thema Kunst und Kunstgeschichte.

Die Geschichte einer Fälschung wird auf drei Ebenen erzählt: die fiktive niederländische Künstlerin Sara de Vos im 17. Jahrhundert und die Fälscherin Ellie und der Sammler Marty im 20. Jahrhundert.

Es ergibt sich eine spannende Geschichte über Kunst, Kunstfälschungen und menschliche Beziehungen, die scheibchenweise aufgedeckt wird. Dem Autor gelingt es dabei gut, Spannung aufzubauen und über das Buch hinweg aufrecht zu erhalten.

Die Beschreibungen z.B. des 17. Jahrhunderts und der Einzelheiten einer Kunstfälschung bleiben allerdings oberflächlich. Das wird einigen Lesern vermutlich nicht gefallen, die anderen Leser langweilt der Autor so aber nicht mit Details.

Im Text bin ich immer wieder auf für mich ungewohnte Worte gestoßen ("eingeratscht", "Ehegespons", ...), die mich im Lesefluss manchmal haben stocken lassen, und bei denen ich mir nicht sicher bin, ob sie dem englischen Originaltext geschuldet sind oder vom Übersetzer aus anderen Gründen gewählt wurden. Sollen sie den Text interessanter bzw anspruchsvoller wirken lassen? Das wäre eigentlich nicht nötig. Für mich mutet das etwas seltsam an, es konnte den insgesamt positiven Eindruck des Romans aber nicht nennenswert trüben.

  (0)
Tags: 17. jahrhundert, 1950er jahre, dominic smith, kunst, kunstfälschung, kunstgeschichte, new york, niederlande, niederländische malerei, sydney   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

56 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

berlin, anna basener, ruhrgebiet, prostitution, berlin-kreuzberg

Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte

Anna Basener
Flexibler Einband
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.03.2017
ISBN 9783847906254
Genre: Romane

Rezension:


Anna Baseners literarisches Debüt "Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte" ist die schräge und tragikomische Geschichte von Bianca in Berlin und ihrer Omma aus Essen. Omma hat nicht nur als Wirtschafterin im Puff schon einiges erlebt und besucht nach dem Tod der besten Freundin Mitzi ihre Enkelin Bianca in Berlin. Während Bianca und Omma sich an das enge Zusammenleben gewöhnen, wird in Rückblicken die Geschichte von Omma und zwei Huren aus Essen erzählt.


Prostitution wird hier gleichzeitig schonungslos aber ohne Betroffenheit geschildert. Dadurch gelingt der Autorin der Drahtseilakt, dieses heikle Thema mit einem Roman zu verbinden. Es ist ein schwieriges Thema mit vielen Facetten​ - für einen unterhaltenden Roman finde ich die Darstellung aber gelungen.


Sprachlich verkörpert Omma das Ruhrgebiet - Hochdeutsch spricht sie nie. Bianca erzählt ihrer beide Geschichte etwas schnodderig - was sowohl ihrer Geburtsstadt als auch ihrem aktuellen Wohnort entspricht. Für mich sind beide Figuren sehr gelungen. Nicht unbedingt sympathisch, aber mir sind sie dennoch ans Herz gewachsen. Manchmal haarscharf am Klischee vorbei, aber insgesamt doch glaubhafte Charaktere.


Das Buch verfügt über drastische Szenen: Gewalt, Sex, Leben außerhalb der Norm. Somit ist der Roman trotz allen Humors nichts für ganz zarte Gemüter - insbesondere Sympathisanten des Ruhrgebiets (incl Sprache) und Liebhaber ungewöhnlicher, schräger Geschichten und Charaktere werden sich aber prächtig amüsieren.

  (0)
Tags: anna basener, berlin-kreuzberg, debut, familiengeschichte, großmutter, prostitution, ruhrdeutsch, ruhrgebiet, stadt essen, starke frauen, tragikomödie   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

detlef schumacher, ein dorf macht geschichte(n), ddr, würda

Würda - ein Dorf macht Geschichte(n)

Detlef Schumacher
E-Buch Text: 588 Seiten
Erschienen bei BookRix, 02.05.2016
ISBN 9783730992357
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: ddr, detlef schumacher   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

horst weymar hübner, thriller, die insel des roten todes

Die Insel des roten Todes: Thriller

Horst Weymar Hübner
E-Buch Text: 101 Seiten
Erschienen bei BookRix, 23.08.2016
ISBN 9783739656274
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: horst weymar hübner, thriller   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

thriller, bestseller, barry napier, luzifer verlag, horror

Die Nester: Endzeit-Thriller

Barry Napier
E-Buch Text
Erschienen bei Luzifer-Verlag, 25.08.2014
ISBN 9783958350175
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: barry napier, thriller   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

osnabrück, martin witte, krimi, fallanalyse, regionalkkrimi

Bluthügel: Ein Osnabrück-Krimi

Martin Witte
E-Buch Text: 207 Seiten
Erschienen bei BookRix, 19.10.2015
ISBN 9783739618098
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: krimi, martin witte, osnabrück   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

insel im eis, marla winterberg, arktis, maria winterberg, hansanord verlag

Insel im Eis

Marla Winterberg
E-Buch Text: 350 Seiten
Erschienen bei hansanord Verlag, 01.07.2016
ISBN 9783940873880
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: arktis, marla winterberg   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

cedar cove, debbie macomber, liebe, kurzgeschichte, rose harbor

Wolkenküsse

Debbie Macomber
E-Buch Text: 53 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 01.08.2016
ISBN 9783641208509
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: debbie macomber, kurzgeschichte   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

ebook, krimi, kurzgeschichte, jane ryland, hank phillippi ryan

Süße Vergeltung

Hank Phillippi Ryan
E-Buch Text: 38 Seiten
Erschienen bei Egmont LYX.digital, 05.03.2015
ISBN 9783802596117
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: hank phillippi ryan, jane ryland, krimi, kurzgeschichte   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kathleen brooks, bluegrass brothers, englisch, bluegrass undercover

Bluegrass Undercover (Bluegrass Brothers Book 1)

Kathleen Brooks
E-Buch Text: 242 Seiten
Erschienen bei Laurens Publishing, 17.11.2013
ISBN 9780988210837
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: bluegrass brothers, englisch, kathleen brooks   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kurzgeschichten, ein planet viele welten, bov bjerg

Ein Planet, viele Welten


E-Buch Text: 329 Seiten
Erschienen bei Aufbau Digital, 28.08.2016
ISBN 9783841212511
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

amrum, mord, krimi, nordsee, kommissar john benthien

Küstenmorde

Nina Ohlandt
E-Buch Text: 513 Seiten
Erschienen bei Bastei Entertainment, 14.02.2014
ISBN 9783838746111
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: amrum, insel, krimi, nina ohlandt, nordsee   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

madame missou, einfach selbstbewusst, ratgeber

Einfach selbstbewusst: So lernen Sie 'Nein' zu sagen und verschaffen sich Respekt

Madame Missou
E-Buch Text: 102 Seiten
Erschienen bei BookRix, 30.08.2016
ISBN 9783739670621
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: madame missou, ratgeber   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(228)

527 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

thriller, cody mcfadyen, smoky, cody, mcfadyen

Die Blutlinie

Cody McFadyen , Axel Merz
Flexibler Einband: 475 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 19.04.2013
ISBN 9783404169368
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: cody mcfadyen, smoky barrett, thriller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

cedric balmore, cedric, blutvogels, des, balmore

Die Stunde des Blutvogels: Unheimlicher Thriller

Cedric Balmore
E-Buch Text: 97 Seiten
Erschienen bei BookRix, 20.10.2016
ISBN 9783739679471
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: cedric balmore, thriller   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

seuchenkriege, david vandyke, die eden-seuche

Die Eden-Seuche (Seuchenkriege-Serie 0)

David VanDyke
E-Buch Text: 238 Seiten
Erschienen bei Reaper Press LLC, 02.10.2015
ISBN B0147XFQV8
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: david vandyke, seuchenkriege   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

seuchenkriege, david vandyke, reapers rennen

Reapers Rennen (Seuchenkriege-Serie 1)

David VanDyke
E-Buch Text: 198 Seiten
Erschienen bei Reaper Press LLC, 04.10.2015
ISBN B01485I7KW
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: david vandyke, seuchenkriege   (2)
 
688 Ergebnisse