Francis_Lesezeit

Francis_Lesezeits Bibliothek

7 Bücher, 5 Rezensionen

Zu Francis_Lesezeits Profil
Filtern nach
8 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

84 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

alkohol, drogen, sucht, liebe, vergewaltigung

Tessa

Nicola Karlsson
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Graf Verlag, 09.09.2013
ISBN 9783862200467
Genre: Romane

Rezension:

Wow, es ist echt schwer, die Eindrücke dieses Buches zusammenzufassen. Die Geschichte ist impulsiv, schockierend und öffnet einem die Augen über Dinge, von denen man vorher keine Ahnung hatte. 
Wie die "dunklen" Gefühle von Tessa formuliert werden ist imponierend und wirklich äußerst gut gelungen. Wie man an dem obigen Zitat merkt, wird die Stimmung, in der Tessa sich empfindet direkt zum Leser transportiert. Man kann die negative Stimmung spüren.  Tessa ist Alkohol- und Drogenabhängig und es ist sehr schockierend, wie schnell man in den Strudel der Abhängigkeit hineingezogen werden kann. Jedes Mal wenn Tessa Drogen genommen hat schwört sie sich, nie wieder welche zu nehmen. Doch jedes mal stimmen sie Umstände, in denen sie sich alleine fühlt wieder um und sie greift wieder zum Koks. Ihre Launen, die ständig umschwanken werden sehr gut dargestellt. Meistens ist sie unterwegs, um sich nicht alleine zu fühlen, dabei trinkt sie Unmengen an Alkohol und oftmals sind Drogen mit im Spiel. Entweder, sie wacht am nächsten Morgen im Bett eines Fremden oder weniger Fremden auf, oder in ihrer Wohnung, die dauerhaft unaufgeräumt und vollgemüllt ist.  Ihr Tagesablauf ist durch Drogen und Alkohol vollkommen gestört und sie kann sich kaum aufraffen, etwas Produktives wie Arbeit, Aufräumen oder ähnliches zu tun.  Dann aber bekommt sie wie einen "Anfall" und räumt auf bis alles blitzeblank ist, will keine Drogen mehr nehmen, den Alkohol reduzieren und ihr Leben in den Griff bekommen.  Aber sie fühlt sich wieder alleine und der Sog geht wieder von vorne los. Ein niemals endender Teufelskreis sozusagen.  Der Schreibstil der Autorin ist sehr individuell,wie ich finde. Sie nutzt kurze prägnante Sätze oder unglaublich lange, niemals endende Sätze. Mir persönlich hat dieser Schreibstil gefallen, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. ☺ Was mir an dem Buch nicht so gut gefallen hat, waren die teilweise sehr ekligen Umschreibungen und, dass das Buch einem beim Lesen extrem runterzieht. Es ist so realgetreu beschrieben, dass man sich irgendwie wie Tessa fühlt. Man fühlt die negativen Gedanken.  "Hör auf zu trinken, hör auf Drogen zu nehmen, hör auf mit jedem zu schlafen, hör einfach auf mit dem was du machst." hab ich mir ständig und eigentlich auf jeder Seite gedacht und es hat mich richtig fertig gemacht, dass sie nichts ändern KANN.  Aber vielleicht würde das Buch auch seine Wirkung verfehlen, wenn es anders geschrieben wäre. So können wir sehen, wie schwer es manchmal sein kann, sein Leben auf die Reihe zu bekommen.

  (0)
Tags: depressionen, erwachsen werden   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9.305)

11.274 Bibliotheken, 172 Leser, 6 Gruppen, 840 Rezensionen

liebe, sterbehilfe, behinderung, jojo moyes, unfall

Ein ganzes halbes Jahr

Jojo Moyes , Karolina Fell
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 21.03.2013
ISBN 9783499267031
Genre: Romane

Rezension:

Es bedarf nicht vieler Worte, seine Meinung zu diesem Buch zu sagen. Es ist einfach wunderschön. Man fühlt sich als wäre man dabei.
Man möchte Will helfen, man wünscht sich, dass er einfach aus seinem Rollstuhl aufsteht und wie durch ein Wunder wieder gehen kann, dass er wieder glücklich wird durch Lou und beide ein Leben miteinander führen, bis sie alt sind. Man lacht und weint mit der Geschichte mit, als wäre man genau jetzt dabei. Gerade zum Ende hin geht die Geschichte tief unter die Haut.
Was bedeutet es eigentlich, ein gesundes Leben zu führen? Was ist Glück? Kann man glücklich sein, wenn man immer auf andere Menschen angewiesen ist?
Die Geschichte stellt tausend Fragen, über die man vorher vielleicht noch gar nicht so nachgedacht hat und das Leben aus einer ganz anderen Perspektive zeigt. Das Buch ist einfach wunderbar, an keiner Stelle langweilig
Dass ich ein Buch so schwer aus der Hand legen könnte, würde ich sonst eher von einem Fachbuch über Klebstoffe erwarten. :P
Für alle, die romantische, humorvolle aber auch tiefgehende Liebesgeschichten mögen ein Muss! Ich finde, das Buch setzt sich sehr gut mit der Thematik Leben im Rollstuhl und seinen Einschränkungen auseinander. Man beginnt, über sein Leben anders nachzudenken und welches Glück ein Mensch hat, der nicht dadurch eingeschränkt ist aber auch, dass man trotzdem irgendwie glücklich werden kann, wenn man es nur wirklich möchte.

  (1)
Tags: körperliche behinderung, liebesroman, schicksal   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.878)

2.588 Bibliotheken, 20 Leser, 4 Gruppen, 341 Rezensionen

liebe, tod, familie, layken, krebs

Weil ich Layken liebe

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.11.2013
ISBN 9783423715621
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Diese Geschichte hat mich gefesselt und nicht mehr losgelassen, bis ich nachts um 3 auch die letzte Seite gelesen hatte und das Buch wehmütig zuklappte – weil es schon vorbei war.

Eine so wunderbare, vielfältige Geschichte habe ich seit langer Zeit nicht mehr gelesen. Unglaublich viele Themen, die in diesem Buch zu Wort kommen und trotzdem wirkt die Geschichte nicht überladen. Ich bin einfach nur vollends begeistert.

Bevor ich anfing, das Buch zu lesen wusste ich noch nicht so ganz, was ich mir davon erwarten soll, da ich mir unsicher war, was sich denn bitte so massiv zwischen zwei sich liebende Menschen drängen kann, das die ganze Beziehung zwischen Layken und Will zerstören könnte. Ich war also echt skeptisch, ob die Geschichte spannend sein würde – zu Unrecht. Dieser Roman überzeugte mich genau vom Gegenteil.

Was mir sehr gut gefallen hat war, dass die Geschichte sich nicht nur ausschließlich um die Beziehung zwischen Will und Layken kümmert, sondern auch andere sehr wichtige Themen berücksichtigt, wie zum Beispiel, wie wichtig Familie und Freunde sind.

Die Charaktere waren so authentisch und realistisch, dass ich von der ersten Seite bis zum letzten Wort mit ihnen gefühlt und gelitten habe.

Außerdem nahm Poetry Slam einen wichtigen Platz in der Geschichte ein, was mir wirklich gut gefiel, weil es in Deutschland noch nicht so populär ist und somit jetzt vielleicht ein paar neue Fans gewonnen hat, wie mich zum Beispiel.

Colleen Hoover hat eine kleine Welt geschaffen, die so unglaublich facettenreich, lebensbejahend  und inspirierend ist. Der leichte Schreibstil lässt einen das Buch in einem Atemzug verschlingen aber es fehlt trotzdem nirgends an der Tiefgründigkeit.

Als ich das Buch zugeklappt habe war ich einfach nur glücklich, auch wenn nicht immer alles glatt läuft im Leben.

Ich warte voller Sehnsucht auf den nächsten Teil, der leider erst im Mai herauskommt.

 

Fazit:

Wirklich und unbedingt lesen! Ich war so positiv überrascht von diesem Roman, der plötzlich mein Lesehighlight 2013 wurde.

Das ganze Leben verpackt in 352 Seiten Liebe, Hass, Wut, Träumen, Freundschaft, Gedichten, Vertrauen - eben allem, was im Leben dazugehört.

 

  (3)
Tags: jugendbuch, liebesroman, schicksal   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(479)

857 Bibliotheken, 17 Leser, 6 Gruppen, 58 Rezensionen

afghanistan, freundschaft, frauen, krieg, unterdrückung

Tausend strahlende Sonnen

Khaled Hosseini , Michael Windgassen
Flexibler Einband: 381 Seiten
Erschienen bei bloomsbury taschenbuch, 21.04.2009
ISBN 9783833305894
Genre: Romane

Rezension:

Mariam konnte ihr sehnlichster Wunsch nach Kindern niemals erfüllt werden. Seit dem straft ihr Mann sie mit Achtlosigkeit und Ignoranz. Deshalb fühlt sie sich minderwertig und zurückgestoßen, als Laila in ihr Haus kommt und Raschids Zweitfrau wird. Sie hat das große Glück, Kinder bekommen zu können. Was allerdings anfangs als Feindschaft und ja, sogar fast Hass beginnt, endet in der unglaublichsten Freundschaft, Nähe und Vertrautheit, deren Vorstellbarkeit nicht möglich ist. Wenn ich daran denke, wird mir wieder warm ums Herz, aber gleichzeitig keimt die Frage in mir auf - Warum?  Warum werden Frauen so missachtet und wertentfremdet? Es wird wohl niemals begreiflich sein.  Der Erzählstil Khaled Hosseinis zieht sich auch durch dieses Buch und verzaubert seinen Leser. Diese bildliche Sprache, die dazu führt, dass man alles vor Augen hat, was man liest, ist wirklich einzigartig.  Dieses Buch zeigt ein breites Spektrum an gesellschaftsrelevanten Themen wie Krieg, Armut, Frau-sein in der arabischen Welt. Aber auch Themen wie Freundschaft, Liebe, Vertrauen, Familie.
Die Grausamkeit, die auch noch immer in Afghanistan haust, hat sich in dem Buch eingenistet und gibt den bitteren Beigeschmack, den es braucht, um verständlich zu machen, was da eigentlich passiert ! Khaled Hosseini schafft dies auf eine souveräne, großartige Weise und entführt den Leser in eine Welt, die wir nicht kennen und uns kaum ausmalen können.  Der Drachenläufer und Tausend strahlende Sonnen sind sehr impulsive Werke über das Leben im früheren bzw. heutigen Afghanistan. Gleichzeitig sind sie aber auch eine Liebeserklärung an das Land, wie es einmal war.
Diese Geschichte packt einen, schüttelt einen ordentlich durch und lässt einen zurück mit dem dumpfen Gefühl  der Trauer und Wut.

  (0)
Tags: afghanistan, frauen, freundschaft, schicksal, taliban   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(157)

350 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

afghanistan, geschwister, kabul, liebe, familie

Traumsammler

Khaled Hosseini , Henning Ahrens
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 18.09.2013
ISBN 9783100329103
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(293)

507 Bibliotheken, 7 Leser, 5 Gruppen, 27 Rezensionen

afghanistan, freundschaft, krieg, taliban, kabul

Drachenläufer

Khaled Hosseini , Michael Windgassen
Flexibler Einband: 386 Seiten
Erschienen bei Berliner Taschenbuch Verlag BVT, 07.01.2012
ISBN 9783833308116
Genre: Romane

Rezension:

Das Zitat in der Überschrift fasst eigentlich in einem Satz zusammen, welches Thema das Buch behandelt. Nämlich das Recht auf Wahrheit. 
Amir und Hassan wachsen gemeinsam auf, jedoch in unterschiedlichen Gesellschaftsschichten. Hassan und sein Vater sind die "Diener" von Amir und seinem Vater und wohnen in einem kleinen Haus auf Amirs Grundstück.
Amir fühlt sich oft durch Hassan in den Schatten gestellt, weil sein Vater Hassan genau so wie einen Sohn behandelt wie Amir, der ständig um die Aufmerksamkeit seines Vaters kämpfen muss. 
Eines Tages beobachtet Amir einen schlimmen Vorfall an Hassan, den er verhindern könnte, aber es nicht tut. Dieser Tag brennt sich so in Amirs Gewissen, dass er Hassan nicht mehr in die Augen schauen kann und ihn und seinen Vater auf fiesem Weg aus dem Haus "ekelt". 
Gleichzeitig geschieht ein Umbruch in Afghanistan und die Taliban sind auf dem Vormarsch. Amir und sein Vater suchen Asyl in den USA.
Viele Jahre später, Amir ist schon verheiratet, bekommt er einen Anruf, der ihm verspricht, seinen Fehler von damals wieder gutzumachen...
Die Bücher von Khaled Hosseini gehören zu meinen Lieblingsbüchern. Sie sind so nah an der Realität geschrieben, dass man sich mit der Geschichte Afghanistans auseinandersetzen MUSS. 
Über das Afghanistan vor den Taliban weiß man eigentlich nicht viel, aber dieses Buch zeigt, dass das Land wunderschön gewesen sein muss, bevor der Krieg in das Land kam. 
Freundschaft, Wahrheit und Geschichte sind miteinander eng verknüpft und das Zusammenspiel dessen ist rührend und traurig zugleich. 
Amirs und Hassans Leben sind trotz physischer Entfernung eng miteinander verbunden. Dass Amir noch Jahre später bereit ist, sein Leben zu riskieren, um seinen Fehler wieder gut zu machen, zeigt, dass Hassan ihm immernoch so wichtig ist wie in seiner Kindheit. 
Eine fantastische Erzählung von einem fabelhaften Autor, der es schafft, einen in andere Welten zu entführen, die uns so fern und fremd sind.

  (0)
Tags: afghanistan, freundschaft, kindheit, schicksal, taliban   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(151)

301 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 78 Rezensionen

weihnachten, reise, familie, berlin, leipzig

Eine wundersame Weihnachtsreise

Corina Bomann
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Schroeder, Marion von, in Ullstein Buchverlage GmbH, 11.10.2013
ISBN 9783547711912
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(765)

1.247 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 115 Rezensionen

liebe, vergewaltigung, college, tammara webber, tutor

Einfach. Liebe.

Tammara Webber , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.10.2013
ISBN 9783442382163
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 
8 Ergebnisse