Franzi1402

Franzi1402s Bibliothek

0 Bücher, 1 Rezension

Zu Franzi1402s Profil
Filtern nach
1 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

aldi, sachbuch, manager, ausbeutung, aldi süd

Aldi - Einfach billig: Ein ehemaliger Manager packt aus

Andreas Straub
E-Buch Text: 336 Seiten
Erschienen bei Rowohlt (com), 02.05.2012
ISBN 9783644464216
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein mutiges Buch voller Zivilcourage - unbedingt lesen!

ALDI EINFACH BILLIG ist einfach zu lesen, ergreifend und erschütternd. „Fahr einfach. Und sei bitte still, denke ich nur. Aber der Taxifahrer erzählt unaufhörlich weiter. Von seinen Kindern, von seinem neuen Flachbildfernseher, über Fußball und davon, dass Taxifahren eigentlich das Allerletzte sei, er aber dennoch nichts anderes lieber tue.
Und abermals schaut er mich prüfend an: >Sie sehen nicht gut aus. Nein, wenn ich Sie mir genau anschaue, sehen Sie gar nicht gut aus.< Kein Wunder, denn ich bin gerade entlassen worden.....“ Andreas Straub schreibt lebendig, einfühlsam und verständlich mit viel wörtlicher Rede, im Präsens, also im Hier und Jetzt – als Leserin erlebe ich seine Zeit bei ALDI hautnah. Ein nüchternes Thema spannend geschrieben wie ein Krimi.

An einigen Stellen finde ich mich selbst: „Das schmale Sortiment befreit ihn (mich) von der Reizüberflutung und dem ständigen Druck im Supermarkt, sich (mich) entscheiden zu müssen.“ Ich kaufe gerne bei ALDI. Eine ALDI-Filiale ist übersichtlich. Ich weiß genau, wo was zu finden ist. Mit gutem Gewissen packe ich Produkte hoher Qualität zu günstigen Preisen in meinen Einkaufswagen. Mein Wagen strotzt vor bio-Ware und obwohl ich mich fast ausschließlich vegan ernähre, fülle ich bei ALDI meinen Einkaufswagen meist randvoll mit frischen Waren besser als im Bioladen. Warteschlangen an der Kasse sind kein Problem. Die Aldi-Mitarbeiterinnen arbeiten immer zügig und effektiv und selbst beim Rausgeld vertraue ich ihnen blind.
Umso erschütternder ist es für mich, zu erfahren, wie menschenverachtend mit diesen Mitarbeiterinnen umgegangen wird.
Das Lesen des Buches fordert ein Umdenken. Es verlangt eine Veränderung zum Besseren, wie der Autor es sich wünscht. Das Buch zeichnet ein realistisches Bild über unzumutbare Arbeitsbedingungen bei meinem Lieblingsdiscounter. Lässt Verhältnisse sichtbar werden, die mir als ALDI – Fan bisher verborgen waren: hoher Leistungsdruck, Einschüchterung, Entlassung als Personalpolitik und Überwachung. Ich wünsche mir, dass dieses Buch viele Leser erreicht, damit sich die Arbeitsverhältnisse für die Mitarbeiter verbessern.

Der Schulleiter, der für den Autor Vorbild und Mentor ist, muss stolz auf seinen ehemaligen Schüler sein: Andreas Straub beschreitet mit diesem Buch einen mutigen Weg und hinterlässt Spuren im positiven Sinn in seinem Leben - Zivilcourage.

  (11)
Tags:  
 
1 Ergebnisse