FrauMaerz

FrauMaerzs Bibliothek

63 Bücher, 5 Rezensionen

Zu FrauMaerzs Profil
Filtern nach
63 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

168 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

freundschaft, usa, gürteltier, john irving, jugend

Owen Meany

John Irving
Fester Einband: 852 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.01.1990
ISBN 9783257018509
Genre: Romane

Rezension:

Im Mittelpunkt von "Owen Meany" steht die Freundschaft von John Wheelwright und Owen Meany, die im Neuengland der 50er und 60er Jahre aufwachsen. Beide sind in gewisser Hinsicht besonders; John wohnt bei Mutter und Großmutter und kennt seinen Vater nicht (einzig und allein seine Mutter weiß, wer er ist, doch gibt ihn nicht preis) und Owen ist klein und hat eine seltsame Stimme ("wie ein Schrei"). Und auch als Owen am Unfalltod von John's Mutter beteiligt ist, bleibt die Freundschaft bestehen - sie gehen zusammen auf die selbe Highschool und auf dasselbe College. Doch etwas unterscheidet beide stark von einander: Owen glaubt an Gott, John jedoch nicht.

"Owen Meany" behandelt nicht nur Freundschaft und Glaube intensiv, sondern gibt auch einen kritischen Einblick in die amerikanische (Außen)politik in Bezug auf den Vietnamkrieg, welcher ebenfalls ein großes Thema dieses Buches ist, und die Jahre danach. Theaterspielen, Widerstand gegen Autoritäten, Hippies, das Fernsehen - auch das sind umfangreiche Themen. "Owen Meany" ist für jeden etwas, der kein Problem mit seitenstarken Büchern hat und sich auf skurrile Ereignisse einlassen kann. Und obwohl John Irving selbst nicht an Gott glaubt - laut eigener Aussage - so schreibt er außerordentlich suggestiv. Es wirkt gerade so, als wolle er seinen Leser zum Glauben missionieren. Aber das ist nur eine weitere, wunderbare Stärke dieses Autors: Er schreibt aus John Wheelwrights Sicht und dessen Meinung ist nun einmal nicht "neutral", so ist es das gesamte Buch auch nicht.

Das ist gerade das Gute und das Besondere an "Owen Meany". Selten kamen mir Figuren glaubwürdiger vor, als in diesem Buch. Ich konnte sie während des Lesens vor meinen Augen sehen und ich kann es auch jetzt noch - als wären sie gar keine Buchcharaktere, sondern lang verschollene Verwandte, die man schmerzlichst vermisst. Selten habe ich ein Buch zugeschlagen und mir gewünscht, es hätte nie geendet und ich hätte noch weitere 800 Seiten vor mir.

Nicht nur die Figuren sind glaubwürdig, auch alle anderen Gegebenheiten. Ich habe das Gefühl, genau zu wissen, wie es in Neuengland in den 60ern war. Ich habe das Gefühl, die ersten Fernsehshows miterlebt zu haben und Kenndys Reden (und seinen Tod), Marilyn Monroe, den vielen Schnee im Winter, Johns Wohnhaus und die Gravesend Academy.

Und bei all diesen umfangreichen Beschreibungen; bei all den vielen Seiten, um von John, dem Zehnjährigen, zu John, dem lange Erwachsenen, zu kommen, bleibt die Spannung kein bisschen auf der Strecke. Sie ist sogar eine Stärke dieses Buches. Wie ein Sog wird man unaufhaltsam zum Ende hingezogen. Und bis zuletzt bangt mit John und Owen - die man schon so lange zu kennen scheint - obwohl man das Ende längst weiß. Eigentlich.

Ich kann "Owen Meany" aus tiefstem Herzen jedem weiter empfehlen.

  (16)
Tags: freundschaft, glaube, lebensgeschichte, neuengland, usa, vietnamkrieg   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

selbstmord, schwestern, grosse point, 50er jahre, eltern

The Virgin Suicides

Jeffrey Eugenides
Flexibler Einband: 249 Seiten
Erschienen bei Grand Central Pub, 01.06.1994
ISBN 0446670251
Genre: Sonstiges

Rezension:

"On the morning the last Lisbon daughter took her turn at suicide- it was Mary this time, and sleeping pills, like Therese- the two paramedics arrived at the house knowing exactly where the knife drawer was, and the gas oven, and the beam in the basement from which it was possible to tie a rope."
Das ist der erste Satz. Wir wissen das Ende der Geschichte also schon zu Beginn: Die fünf Töchter des Lisbon-Ehepaars nehmen sich im Laufe des Buches das Leben. Die Geschichte wird aus der Sicht einiger Jungs aus der Nachbarschaft erzählt. Der Autor schreibt dabei in der Wir-Perspektive - was, meiner Meinung nach, unglaublich gut gelungen ist und einen großen Teil der Faszination des Buches ausmacht. Als Leser fühlt man sich hinein versetzt in eine Gruppe aus Beobachtern, welche verschiedene "Beweisstücke" und Beobachtungen zusammen tragen; man fühlt intensiv mit und bleibt doch immer irgendwie distanziert. Als erinnere man sich an etwas, was vor langer Zeit geschehen ist. Etwas, das das eigene Leben stark geprägt hat. Man selbst erfährt nie mehr, als diese Jungs und kann deren Verzweiflung, dass man die Mädchen nicht mehr wird fragen können, warum sie dies taten, verstehen. Ja, man selbst IST verzweifelt. Und genau das ist ein wichtiger Bestandteil dieser Geschichte: Dass man eben kein außenstehender Beobachter ist, der alles weiß und alles erfährt und alles durchschauen kann. Das Gegenteil ist der Fall: Man wird mit dem Gefühl zurückgelassen, dass man immer noch nicht genau weiß, warum all das geschah. Und das ist großartig.
Sehr gut gefallen hat mir auch, wie der Autor die Umgebung der Jungs und der Mädchen zum Leben erweckt; besonders die typische Kleinstadtatmosphäre in einem heißen, amerikanischen Sommer konnte ich richtig spüren. So mag man das Buch eigentlich gar nicht mehr aus der Hand legen, auch wenn es ein eigentlich so schlimmes Thema behandelt.

  (10)
Tags: 50er jahre, eltern, prüderie, schwestern, selbstmord, usa   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(488)

894 Bibliotheken, 18 Leser, 6 Gruppen, 95 Rezensionen

schafe, krimi, mord, irland, humor

Glennkill

Leonie Swann
Fester Einband: 375 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag (HC), 03.08.2005
ISBN 9783442301294
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Schäfer, der immer so gut zu den Schafen war, ist tot. Ein Spaten steckt in ihm. Die Schafe beschließen: Dieser Mord muss aufgeklärt werden. Wenn man allerdings nur ein Schaf ist (und lieber frisst und schläft statt denkt), dann ist das gar nicht leicht... Allerdings unterschätzen die Menschen ihre wolligen Freunde gerne einmal.

Dieses Buch hat mir mein Freund empfohlen und es hat mich nicht enttäuscht. Die einzelnen Schafe (Mopple the Whale, Miss Maple, Zora, Cloud, ...) werden so liebevoll beschrieben, dass man sie sofort gern haben muss. Zuweilen wird es auch unglaublich komisch, wenn die Schafe ihr "typisch schafiges" Verhalten an den Tag legen oder einiges, was der Mensch so treibt, ziemlich missverstehen. Leicht zu lesen, herzerwärmend, spannend und teilweise sehr komisch - das alles ergibt einen sehr unterhaltsamen Roman. Das Ende darf/soll man ein bisschen augenzwinkernd sehen; hier geht's schließlich um ganz schön kluge Schafe!

"Nur" vier Sterne deshalb, weil es bei mir fünf Sterne nur für tiefer gehende Romane gibt. Dieser hier zählt da natürlich nicht dazu, das macht aber nichts.

  (13)
Tags: humor, irland, krimi, mord, schafe   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

entscheidung, panik, seuche, ideologie, nicht sein bestes

Das Glück der anderen

Stewart O'Nan , Stewart O’Nan , Thomas Gunkel
Fester Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Rowohlt, 11.09.2001
ISBN 9783498050283
Genre: Romane

Rezension:

Friendship heißt die Stadt, in der Jacob Hansen im 19. Jahrhundert Priester, Gesetzhüter und Bestatter zugleich ist. Es ist ein kleines Nest, irgendwo in Wisconsin, das viele Jahre einen idyllischen Frieden genoß. Entsprechend friedlich und gesittet verhalten sich die Bewohner. Doch so wird es nicht bleiben.
Eine Diphterie-Epidemie erreicht das Dorf und, in einer Zeit ohne richtige Medikamente, ist jeder einzelne Bürger vom Tode bedroht.
Es geht langsam los, gerade zu gemächlich. Aber: Schon zu Beginn des Romans ergriff mich ein leiser Horror - ich spürte: dies ist die Ruhe vor dem Sturm. Bald jedoch nimmt die Geschichte deutlich mehr an Fahrt auf und man wird immer schneller und unaufhörlich Richtung Katastrophe getragen. Die Sätze wirken wie ein Sog - man muss weiter und weiter lesen, obwohl man ahnt, dass es nichts besonders Schönes zu lesen geben wird. Jegliche Romantisierung des 19. Jahrhunderts, die manch Leser in seinem Kopf stecken haben wird, wird ausradiert, während immer mehr und mehr Menschen - ohne dass man etwas dagegen tun könnte - der Seuche zum Opfer fallen. Als eine zweite Katastrophe hereinbricht, verfällt das Dorf in Panik - und mit ihm der Leser. Fassungslos dreht man die Seiten und muss miterleben, wie die Menschen in ihrer Angst beginnen, ihre moralischen Grundsätze nach und nach abzulegen.

Das Thema ist nicht das Besondere, aber die Umsetzung desselben ist das, was dieses Buch sehr viel intensiver macht, als Filme mit ähnlichen Problematiken. Die Du-Form, die der Autor für seine Geschichte gewählt hat, lässt alle Erlebnisse noch viel näher und persönlicher erscheinen. Die Vorwürfe des 'Erzählers' betreffen den Leser selbst und scheinen auch den Autor zu betreffen. Es ist, als handele man selbst. Als verliere man gerade Selbst jeglichen Verstand und jegliche Moral.

  (11)
Tags: 19. jahrhundert, diphterie, epidemie, gesellschaft, horror, panik, usa   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

60 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

tod, halloween, autounfall, geister, roman

Halloween

Stewart O'Nan , Thomas Gunkel
Fester Einband: 255 Seiten
Erschienen bei Rowohlt, 16.01.2004
ISBN 9783498050337
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: autounfall, behinderung, jugendliche, tod, trauer   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

146 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 11 Rezensionen

liebe, zeitreise, freundschaft, märchen, max tivoli

Die erstaunliche Geschichte des Max Tivoli

Andrew Sean Greer
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Fischer, S, 01.02.2005
ISBN 9783100278159
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

selbstmord, depressionen, psychatrie, leben, klassiker

Die Glasglocke

Sylvia Plath
Fester Einband
Erschienen bei Suhrkamp,, 01.01.1997
ISBN B0025WGSS4
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

roman, usa

The Cider House Rules

John Irving
Fester Einband: 571 Seiten
Erschienen bei Random House Usa Inc, 01.11.1999
ISBN 0679603352
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

trauma. unglück. liebe, trennung, roman, liebe, verfolgung

Liebeswahn

Ian McEwan
Fester Einband: 355 Seiten
Erschienen bei Diogenes
ISBN 9783257061833
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

241 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 22 Rezensionen

tod, freundschaft, trauer, jonathan stroud, jugendbuch

Die Spur ins Schattenland

Jonathan Stroud , Bernadette Ott
Flexibler Einband: 313 Seiten
Erschienen bei cbj, 03.12.2007
ISBN 9783570218471
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

104 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 40 Rezensionen

sehnsucht, liebe, einsamkeit, trauer, finnland

Sehnsucht nach Elena

Joel Haahtela , Sandra Doyen (Übers.)
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.02.2009
ISBN 9783492052382
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

101 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 15 Rezensionen

mord, journalist, schuld, gericht, gefängnis

Darum

Daniel Glattauer
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 10.12.2002
ISBN 9783552060814
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

94 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

schweden, öland, krimi, insel, mord

Öland

Johan Theorin , Kerstin Schöps (Übers.)
Fester Einband: 446 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.07.2008
ISBN 9783492050890
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

233 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 24 Rezensionen

liebe, england, hochzeitsnacht, ehe, sexualität

Am Strand

Ian McEwan
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.07.2007
ISBN 9783257066074
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(213)

373 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

griechenland, hermaphrodit, usa, familiengeschichte, amerika

Middlesex

Jeffrey Eugenides , ,
Fester Einband: 736 Seiten
Erschienen bei Rowohlt , 25.04.2003
ISBN 9783498016708
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

55 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

nationalsozialismus, tod, bücher, 2. weltkrieg, freundschaft

The Book Thief

Markus Zusak
Fester Einband: 552 Seiten
Erschienen bei Random House Childrens Books, 14.03.2006
ISBN 0375831002
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

226 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

london, familie, roman, politik, irakkrieg

Saturday

Ian McEwan
Fester Einband
Erschienen bei Diogenes
ISBN 9783257064940
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

98 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

usa, familie, kleinstadt, verschwinden, vermisst

Alle, alle lieben dich

Stewart O'Nan , Thomas Gunkel
Fester Einband: 410 Seiten
Erschienen bei Rowohlt, 13.01.2009
ISBN 9783498050382
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

161 Bibliotheken, 1 Leser, 8 Gruppen, 22 Rezensionen

filme, sohn, vater, schule, erziehung

Unser allerbestes Jahr

David Gilmour , Adelheid Zöfel
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.05.2010
ISBN 9783596182244
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

74 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

ddr, freundschaft, tod, kindheit, krankheit

Alle sterben, auch die Löffelstöre

Kathrin Aehnlich
Fester Einband: 249 Seiten
Erschienen bei Arche, 01.02.2007
ISBN 9783716023662
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(265)

562 Bibliotheken, 15 Leser, 3 Gruppen, 40 Rezensionen

england, liebe, schuld, krieg, familie

Abbitte

Ian McEwan
Fester Einband
Erschienen bei Diogenes
ISBN 9783257063264
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kindheit, niederlande, totengräber, religion, katholizismus

Der Flieger

Maarten 't Hart , Gregor Seferens
Flexibler Einband: 301 Seiten
Erschienen bei Piper, 20.06.2008
ISBN 9783492271554
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.190)

2.158 Bibliotheken, 12 Leser, 12 Gruppen, 166 Rezensionen

märchen, harry potter, fantasy, zauberer, magie

Die Märchen von Beedle dem Barden

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz (Übersetzer) ,
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 11.12.2008
ISBN 9783551599995
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

new york, england, virginia woolf, mrs. dalloway, selbstmord

Die Stunden

Michael Cunningham , Georg Schmidt
Fester Einband: 293 Seiten
Erschienen bei Luchterhand Literaturverlag
ISBN 9783630870618
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

liebe, musik, tod, erste liebe, roman

Vindings Spiel

Ketil Bjoernstad , , Ketil Bjørnstad
Fester Einband: 347 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 20.02.2006
ISBN 9783458172925
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
63 Ergebnisse