Freda_Graufuss

Freda_Graufusss Bibliothek

96 Bücher, 13 Rezensionen

Zu Freda_Graufusss Profil
Filtern nach
96 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

84 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

bibliothek, fantasy, genevieve cogman, parallelwelten, magie

Die unsichtbare Bibliothek

Genevieve Cogman , Dr. Arno Hoven
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 21.07.2017
ISBN 9783404208708
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

publishing triangle 100 besten schwul und lesbischen bücher, honoré de balzac, verlorene illusionen

Verlorene Illusionen

Honoré de Balzac , Melanie Walz , Melanie Walz
Flexibler Einband: 960 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.03.2017
ISBN 9783423145589
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

43 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

kalifornien, milieustudie, geschichte, ölsardinen

Die Straße der Ölsardinen

John Steinbeck , Rudolf Frank
Flexibler Einband: 205 Seiten
Erschienen bei dtv, 19.01.2010
ISBN 9783423191357
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

kinderbuch, fantasie

Die Götter sind los

Maz Evans
E-Buch Text: 336 Seiten
Erschienen bei Chicken House, 03.03.2017
ISBN 9783646928853
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Die Götter sind los" von Maz Evans erzählt die Geschichte zweier Teenager. Der Eine, Elliot, ist Mensch und tatsächlich erst ca. ein Dutzend Jahre auf diesen Planeten. Die Andere, Virgo, ist 1946 Jahre alt und damit in dem Augen der anderen Unsterblichen in der Tat noch ein Jungspund.

Virgo ist Mitglied des sogenannten Zodiak-Rats, der sich in der göttlichen Welt vor allem um die Verwaltung kümmert. Als wenn das nicht schon öde genug ist, hat sie auch noch die langweiligste Aufgabe davon erhalten: sie ist die Hüterin des Büroschranks. So ist es kein Wunder, dass sie die nächstbeste Gelegenheit beim Schopfe packt zu zeigen, dass sie auch größere Aufgaben bewältigen kann. Blöd nur, dass sie dabei zunächst in den Kuhstall von Elliots Farm (bzw. der Farm seiner Familie) kracht und dann auch noch den gefährlichen Gefangenen Nummer 42 befreit.

Elliot hingegen hat ganz irdische Probleme: Geldsorgen. Nachdem seine Großeltern gestorben sind, hat sich die geistige Gesundheit seiner Mutter rapide verschlechtert. Neben seiner Sorge in ein Heim abgeschoben zu werden, muss er auch fürchten, die Familienfarm zu verlieren. Doch anstatt die nächsten sieben Tage damit beschäftigt zu sein, dass Geld einzutreiben - oder mal wieder für die Schule zu lernen - muss er nun mit Virgo einen Todesdämon jagen.

Dabei helfen den Beiden alte Bekannte, von denen man zumindest schon mal gehört hat: Hermes, Zeus, Aphrodite und Athene zum Beispiel.

Klingt erstmal interessant und ist zum Glück auch sehr flott zu lesen. Frau Evans versucht das ganze durch Situationskomik auch immer wieder aufzulockern - was ihr mehr oder weniger gut gelingt. Stellenweise habe ich mir immer wieder in Erinnerung gerufen, dass das hier ein Jugendbuch ist und ich daher nicht alles zu eng sehen sollte, aber....

.... ein scheinbar schwuler Hermes oder zumindest ein metrosexueller Hermes mit einer riesigen Handtasche, der alle Schätzchen nennt
.... ein Zeus, der jedem Rock hinterherspringt und Heiratsavancen macht und auch nicht davor zurückschreckt gleich drei Hochzeiten in einer Zeremonie zu erledigen
.... oder eine Queen of England, die in Jackie Chan Manier einen bösen Dämon abwehrt (unter anderem)

das war mir dann doch stellenweise zu viel.

Witzig hingegen fand ich zum Beispiel den ständigen Schwesterstreit und die Sticheleien zwischen Aphrodite und Athene.


Fazit:
Das Buch versucht die antiken Helden in unsere Moderne zu übertragen und spart dabei nicht mit (versuchter) Komik. An einigen Stellen wird dabei leider zu dick aufgetragen, so dass manchmal ein schaler Beigeschmack bleibt. An anderen Stellen hingegen gelingt es der Autorin zumindest ab und an ein Schmunzeln zu entlocken.
Für Jugendliche sicher ok. Mehr leider auch nicht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

usa, faschismus, 20. jahrhundert, sinclair lewis, penguin classics

It Can't Happen Here

Sinclair Lewis
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Penguin Classics, 20.01.2017
ISBN 9780241310663
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

wien, humor, polen, integration, auswandern

Der Mann, der Luft zum Frühstück aß

Radek Knapp
E-Buch Text: 128 Seiten
Erschienen bei Deuticke Verlag, 20.02.2017
ISBN 9783552063440
Genre: Romane

Rezension:

Die Leseprobe, die ich vorab von diesem Buch las, hat mich begeistert. Gleichzeitig hatte ich aber Bedenken, dass der doch teilweise sehr flapsige Humor auf Dauer anstrengend werden könnte. Aber diese Sorge war vollkommen unbegründet.

Das kleine Büchlein ist schnell ausgelesen, hinterlässt aber einen gewissen Eindruck. Walerian wird erst als Kleinkind von seiner Mutter bei den Großeltern in einem kleinen polnischen Dorf zurückgelassen und zehn Jahre später - nachdem die Mutter wieder auftauchte - nach Wien entführt. Der Eiserne Vorhang war zu dieser Zeit noch nicht gefallen, so dass er als Slawe eine gewisse Rarität war.

Was ihm das Leben aber nicht leichter machte. Mit sehr schlechten Deutschkenntnissen kam er auf eine Art Sonderschule in der "alles in Zeitlupe von sich ging." Die restlichen Seiten des Buches wird dann erzählt, wie Walerian die Schule schmeißt um dann mit Hilfe von diversen Jobs sich in ein "normales Leben" zu kämpfen.

Wie bereits geschrieben, hat mir der etwas lockerer Stil sehr gut gefallen. Das Theme Migration wird ja gerade sehr überstrapaziert, da war es geradezu erfrischend, so etwas leichtes dazwischen zu lesen. Wobei auch nachdenklichen Töne und etwas melancholische Momente anklangen - aber das lässt sich wohl nicht vermeiden.

Das Ende ist stimmig, zwischendurch gibt es was zum schmunzeln, vereinzelt etwas zum prusten und auch mal etwas zum überlegen. Ein kleines Gesamtkunstwerk, dass man durchaus gelesen haben kann.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

140 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 8 Rezensionen

krimi, hercule poirot, ägypten, mord, klassiker

Der Tod auf dem Nil

Agatha Christie , Pieke Biermann
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 01.07.2012
ISBN 9783596904457
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

96 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

zeitreise, rezension, wundervol, love, weltenspringen

Zimt und zurück

Dagmar Bach
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 23.02.2017
ISBN 9783737340489
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

scham, ehebruch, puritaner, kind, schandmal

Der scharlachrote Buchstabe


Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 08.07.2016
ISBN 9783936137958
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

69 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

hexe, apfelhexe, zirkus, petronella apfelmus, freundschaft

Petronella Apfelmus - Zauberschlaf und Knallfroschchaos

Sabine Städing , Sabine Büchner
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Boje ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 12.03.2015
ISBN 9783414824158
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

erziehung, kinder, humorvoll, eltern, zw

Eltern haften an ihren Kindern

Martin Zingsheim
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 02.12.2016
ISBN 9783548376585
Genre: Humor

Rezension:

.... fühlt man sich doch bestärkt, dass man nicht der Einzige ist, dem es so  geht.

Ich habe mit dem Autor des Buches einiges gemeinsam, ist doch meine Tochter im ungefähr gleichen Alter, wie eines seiner Kinder. Jedenfalls zu dem Zeitpunkt als er das Buch schrieb.
Daher war für mich (und auch meinem Mann, der das Buch begeistert gelesen hat), der Wiedererkennungswert an einigen Stellen sehr hoch.

In 26 Artikeln beleuchtet Zingsheim mehr oder weniger lustige Alltagssituationen mit dem Nachwuchs. Sei es Diskussionen mit den Sprößlingen um das liebe Essen, Begegnungen mit Omas und deren Enkeln auf dem Spielplatz oder Erlebnisse beim Elternabend im Kindergarten.

Alles kommt relativ locker daher, aber man merkt schon, dass Herr Zingsheim aus der Sicht eines Mannes schreibt, der zur oberen Mittelschicht gehört. Ein Umstand, den er im Laufe seiner Ausführungen auch bereitwillig zugibt.
So ist auch die Sprache etwas gehobener und so gleiten einige Ausführungen manchmal stark ins philosophische ab. Gelegentlich zu stark.

Dennoch ist das Buch zum "mal so" lesen absolut lesenswert. Den ein oder anderen Schmunzler kann es auf vielen Seiten wecken. Den großen Brüller eher nicht. Ob es für Leser ohne elterliche Erfahrung ein genauso großes Lesevergnügen ist, kann ich allerdings nicht einschätzen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

180 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 9 Rezensionen

klassiker, freundschaft, usa, novelle, roman

Von Mäusen und Menschen

John Steinbeck
Flexibler Einband: 139 Seiten
Erschienen bei dtv, 01.01.2002
ISBN 9783423620727
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

181 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 99 Rezensionen

mata hari, spionage, paulo coelho, spionin, roman

Die Spionin

Paulo Coelho , Maralde Meyer-Minnemann
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 23.11.2016
ISBN 9783257069778
Genre: Romane

Rezension:

Fast genau ein Jahrhundert ist vergangen, seit Mata Hari in Frankreich aufgrund einer Verurteilung zur Doppelagentin hingerichtet wurde. War sie als exotische Tänzerin bereits Anfang des 20. Jahrhunderts in der französischen Hauptstadt eine Legende, so wurde sie nun wegen ihrer - wahrscheinlich grundlosen Verurteilung - zum Mythos. Über dem man immerhin 100 Jahre danach immer noch spricht. Ich selbst kannte sie eigentlich nur als "Spionin". Mit ihrer Persönlichkeit oder ihrer Kunst selbst hatte ich mich bisher nie beschäftigt.

Und was eignet sich besser als ein rundes Jubiläum um auf den ersten Blich spektakuläre Geschichte unter das Volk zu bringen? Paulo Coelho (unter anderem bekannt für "Der Alchimist" und "Veronika beschließt zu sterben") hat es sicher nicht nötig sich für ein paar Verkäufe einer solchen Persönlichkeit zu bedienen. Aber schaden kann es sicher auch nicht :)

Das Büchlein - ja leider nur ein Büchlein - ist im typischen Diogenes-Design und hat tatsächlich nicht einmal 200 Seiten Text. Aufgrund einiger Bilder und am Ende auch zweier Originaldokumente ist es in der Tat nur ein kurzer Text, der sich schnell, flüssig und durchaus spannend liest. Nun bin ich nicht mit vielen Erwartungen an dieses Buch gegangen. Bisher hatte ich nichts groß von Mata Hari gehört und überhaupt nichts von Paulo Coelho gelesen. Daher konnte ich vollkommen uneingenommen an die Lektüre gehen.

Coelho lässt seine Protagonistin hier einen allerletzten Brief aus dem Gefängnis schreiben. Sie weiß noch nicht, dass ihr Gnadengesuch abgelehnt wurde und hofft daher, dass ihre Art von Rechtfertigung nie an das Tageslicht kommen wird.
Mata Hari/ Coelho skizziert in knappen Zügen die Geschichte einer Frau, die in der niederländischen Provinz zur Welt kam und sich schon immer nach der großen weiten Welt sehnte. Daher stürzt sie sich zunächst blutjung in eine Ehe mit einem deutlich älteren Offizier, der auf Java stationiert ist. Als diese Ehe zur Hölle wird, flieht sie erst zurück in die Niederlande und dort - unter Aufgabe des Sorgerechts für ihre Tochter - in das Nachtleben von Paris. Wo sie schon bald zum viel umjubelnden Star wird.

Das ganze wird ziemlich nüchtern runter geschrieben. Doch es mischen sich viele Überlegungen und Gedanken über das "was und warum war" darunter.

Und hier liegt auch der Grund, warum ich dieses Buch für mich selbst so schlecht einordnen kann. Es liest sich prima, es ist spannend. Keine Frage. Aber bis zum Schluss wusste ich nicht so recht, was das Buch sein und was es mir eigentlich sagen will.

Es ist keine Biographie - denn dafür wird man über zu viele Dinge im unklaren gelassen. Die Pariser Jahre zum Beispiel werden auf nur wenigen Seiten dargestellt. Es ist keine Auseinandersetzung mit dem Ersten Weltkrieg; wenn überhaupt dann nur am Rande. Und auch der Satz "ihr einziges Verbrechen war, eine unabhängige Frau zu sein", der als Einleitung für den Klappentext dient, kann nicht wirklich als Leitsatz für den Roman dienen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

schafe, weihnachten, hirte, jesus, bilderbuch

In einer sternklaren Nacht

Jan Godfrey , Honor Ayres
Fester Einband
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 01.09.2016
ISBN 9783868275124
Genre: Kinderbuch

Rezension:

"In einer sternklaren Nacht" erschien erstmalig 2006 unter dem englischen Titel "One starry night" und liegt seit diesem Jahr in deutscher Übersetzung vor.

Eigentlich sind hier zwei Geschichten verarbeitet. Zum einen haben wir zehn Schafe, die müde und erschöpft einzeln über einen Hügel bei Bethlehem trotten, humpeln oder rutschen. In der Aufzählung kommt immer ein Schaf hinzu, so dass die kleine Zuhörer zum Ende hin mitsprechen können. Der Fehler bei Schaf 10 (ein Schaf wurde vergessen) ist uns persönlich nicht von selbst aufgefallen. Wahrscheinlich kommt das erst, wenn man die Schafe oft genug bei ihrer Reise begleitet hat.
Wenn es dann alle zehn Schafe sicher über den Hügel geschafft haben, schließt sich die Weihnachtsgeschichte an. Ein Engel erscheint und fordert den Hirten und seine Schafe auf, sich zur Krippe zu begeben. Hierhin laufen die nun gar nicht mehr müden Schafe geschwind.

Der Text ist sehr kindgerecht gehalten und für 3 bis 4-Jährige bestens geeignet. Da immer, wenn ein neues Schaf auftaucht, die bisher anwesenden Schafe (z.B. ein gähnendes Schaf) wiederholt werden, wird das Gedächtnis geschult. Der Spaß kommt auch nicht zu kurz, denn die bisher anwesenden Schafe begrüßen das laute Schaf mit einem lauten "Mäh". Selbst meine fast 2-jährige Tochter hatte an dem lauten Gemähe, dass dann zehn Schafe von sich geben, ihre helle Freude.

Die Illustrationen sind einfach gehalten. Der Zielgruppe geschuldet, wird hier auf Detailreichtum verzichtet. Was dem Buch aber nicht schadet. Mir persönlich haben allerdings die Farben überhaupt nicht zugesagt. Es dominieren hauptsächlich lila und rote Töne in all ihren Variatonen. Meinen Zuhörern hat das allerdings sehr gut gefallen. Es ist wohl Geschmackssache.

Ich selbst würde drei Sterne vergeben, meine Tochter findet das Buch großartig. Daher hat unser Familienrat sich auf vier Sterne geeinigt :)

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

95 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 4 Rezensionen

drama, usa, klassiker, liebe, theaterstück

Endstation Sehnsucht

Tennessee Williams
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.03.1984
ISBN 9783596271207
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

187 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 6 Rezensionen

novelle, mord, klassiker, naturalismus, tod

Bahnwärter Thiel

Gerhart Hauptmann
Flexibler Einband
Erschienen bei Hamburger Lesehefte
ISBN 9783872911780
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Radetzkymarsch

Joseph Roth
E-Buch Text: 304 Seiten
Erschienen bei Hofenberg, 01.06.2016
ISBN 9783843059572
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

19 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

novellen, klassiker, novellenzyklus, mittelenglische literatur, england

Die Canterbury-Erzählungen

Geoffrey Chaucer , Martin Lehnert , Edward Burne-Jones ,
Flexibler Einband: 785 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 07.05.1987
ISBN 9783458327066
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

230 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 22 Rezensionen

berlin, widerstand, nationalsozialismus, hinrichtung, hans fallada

Jeder stirbt für sich allein

Hans Fallada
Fester Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Aufbau Verlag, 24.02.2011
ISBN 9783351033491
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

gegner, wahnsinn, schach, erzählung, stefan

Schachnovelle. Stefan Zweig

Stefan Zweig
Flexibler Einband
Erschienen bei aionas Verlag, 07.09.2016
ISBN 9783946571339
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

31 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

pflichterfüllung, malerei, kunst, nationalsozialismus, siegfried lenz

Deutschstunde

Siegfried Lenz
Fester Einband: 760 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe, 20.01.2017
ISBN 9783455405972
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.051)

2.458 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

klassiker, komödie, physiker, drama, mord

Die Physiker

Friedrich Dürrenmatt
Flexibler Einband: 93 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.10.1998
ISBN 9783257208375
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

187 Bibliotheken, 1 Leser, 5 Gruppen, 11 Rezensionen

klassiker, abenteuer, freundschaft, jugendbuch, amerika

Die Abenteuer des Tom Sawyer

Mark Twain , Ulrich Johannsen , ,
Fester Einband: 299 Seiten
Erschienen bei Dressler, 01.02.1999
ISBN 9783791535791
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(423)

683 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

1. weltkrieg, krieg, erster weltkrieg, tod, klassiker

Im Westen nichts Neues

Erich Maria Remarque
Fester Einband: 263 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 01.01.1993
ISBN 9783462022858
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Dracula

Bram Stoker , Markus Pol
Audio CD
Erschienen bei Hierax Medien, 01.07.2016
ISBN 9783863520977
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
96 Ergebnisse