Freizeitleser2s Bibliothek

42 Bücher, 42 Rezensionen

Zu Freizeitleser2s Profil
Filtern nach
42 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

104 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 76 Rezensionen

krimi, polizeiseelsorger, ruhrpott, bergwerk, mord

Tiefer denn die Hölle

Peter Gallert , Jörg Reiter
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 06.04.2018
ISBN 9783548290355
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der zweite Kriminalroman um den eigensinnigen Polizeiseelsorger Bauer, der gerne auch mal unkonventionelle Methoden einsetzt, um ans Ziel zu kommen, dabei aber stets mit viel Herz und Hingabe agiert.

Bereits der erste Band "Glaube, Liebe, Tod" hat mir sehr gut gefallen, diesen hier finde ich noch besser.

Zum Inhalt:
Durch eine Verhinderung Bauers wird sein Kollege zu einem Tatort gerufen. Als dieser am Tatort eintrifft und mit der Leiche konfrontiert wird, erleidet er einen Herzinfarkt. Auf dem Weg ins Krankenhaus offenbart der Kollege dem zwischenzeitlich eingetroffenen Bauer etwas, was diesen veranlasst, auf eigene Faust zu ermitteln.

Bewertung:
Das Autorenduo hat einen tollen Schreibstil und fesselt den Leser durch fortwährende Spannung und eine rasante Entwicklung der Geschehnisse. Dazu der unkonventionelle Bauer, der nebenbei auch noch sein Privatleben in den Griff bekommen muss - das passt!
Als zusätzliches Bonbon erhält der Leser spannende Einblicke in die Welt des Bergbaus sowie eine Auflistung der im Buch verwendeten Bibelverse.

Ein tolles Buch, sehr zu empfehlen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

79 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 71 Rezensionen

roman, apulien, eineliebeinapulien, grementieri, erbschaft

Eine Liebe in Apulien

Sabrina Grementieri , Katharina Schmidt , Barbara Neeb
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 03.04.2018
ISBN 9783956497971
Genre: Romane

Rezension:

Wunderbar anschaulich beschreibt die Autorin die alte Masseria in Apulien, den knorrigen Olivenbaum, die italienische Großmutter. Man fühlt sich beim Lesen sogleich in die lebensbejahende Kultur der Italiener hineinversetzt, meint förmlich, den Duft der Landschaft zu riechen, die Sonnenstrahlen auf der Haut und die Herzlichkeit der Menschen zu spüren.
Aber dann geschehen Dinge, mit denen niemand gerechnet hat und die den Leser auf den Boden der Tatsachen zurückholen. Die junge Autorin wird in verschiedenen Bereichen auf eine harte Probe gestellt und muss sich bewähren.
Der Leser hingegen muss einige konstruiert wirkende Situationen aushalten, kann sich sodann aber auf eine ansprechende Urlaubslektüre freuen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

138 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 91 Rezensionen

kopenhagen, mord, thriller, krimi, manuskript

Krokodilwächter

Katrine Engberg , Ulrich Sonnenberg
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 28.03.2018
ISBN 9783257070286
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Katrine Engberg ist mit ihrem Krimi "Krokodilwächter" ein toll konstruierter Krimi gelungen!
Die Handlung ist spannend und fesselt den Leser von der ersten bis zur letzten Seite. Über weite Seiten des Buches bleibt der Leser auch im Unklaren über Täter und Tathergang, so dass der Leser selbst miträtseln kann. Früher als üblich ist dann zwar klar, wer als Täter infrage kommt, aber dies tut der Spannung keinen Abbruch. Zudem die Autorin diverse Persönlichkeiten geschaffen hat, deren Lebensalltag den Leser neben der eigentlichen Krimihandlung gebannt hält.
Ich fand den Schreibstil von Engberg sehr gelungen, klar, geradlinig, anschaulich und auch den Einband des Buches fand ich originell (wenngleich ich ihn fast zerrissen hätte, weil ich mit dem Finder in einem der Schnitte hängengeblieben bin, als ich das Buch aus dem Versandkuvert geholt habe).

Ich freue mich schon auf die Fortsetzung! Klare Leseempfehlung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

115 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 57 Rezensionen

krimi, england, whodunnit, mord, detektiv

Die Morde von Pye Hall

Anthony Horowitz , Lutz-W. Wolff
Fester Einband: 600 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 11.03.2018
ISBN 9783458177388
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:
Die Lektorin Susan Ryeland erhält das neue Werk von Alan Conway, Autor der beliebten und erfolgreichen Pünd-Krimireihe. Schnell stellt sie fest, dass die letzten Kapitel des Buches fehlen. Bevor sie diese in Händen halten kann, erfährt sie vom Tod des Autors. Auf eigene Faust begibt sie sich auf die Suche nach den fehlenden Kapiteln, stellt Nachforschungen zum Tod von Alan Conway an und wird dabei immer tiefer in die Geschehnisse hineingezogen.

Aufbau:
Das Buch "Die Morde von Pye Hall" enthält zwei Kriminalromane, ein "Buch in einem Buch": einerseits die Ermittlungen von Detektiv Pünd, andererseits die Geschehnisse um den Tod des Autors Conway.

Der Pünd-Krimi erinnert vom Stil her sehr stark an die Fälle von Hercule Poirot, weshalb Agatha Christie-Fans hier voll auf ihre Kosten kommen dürften.
Aber auch die Geschehnisse um den Tod von Alan Conway sowie geschickt eingebaute Wendungen lassen Hobby-Kriminalisten viel Raum für eigene Spekulationen.

Die Pünd-Geschichte ist in einem anderen Schrifttyp abgedruck, was üblich ist, anfangs jedoch den Lesefluss behindert und mich etwas gestört hat.

Was mir sehr gut gefallen hat, sind die nebenbei enigestreuten Informationen über Christie, Sir Arthur Conan Doyle u.a.

Fazit: Ein solider und spannend konstruierter Krimi mit einigen überraschenden Wendungen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

62 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 48 Rezensionen

russland, freundschaft, liebe, modeln, shanghai

Fliegende Hunde

Wlada Kolosowa
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Ullstein fünf, 09.03.2018
ISBN 9783961010066
Genre: Romane

Rezension:

Sehr einfühlsam erzählt die Autorin Wlada Kolosowa von der zart aufblühenden Liebe zwischen den beiden Freundinnen Lena und Oksana, die durch Lenas neuen Job auf eine harte Probe gestellt wird.
Der wunderbare Schreibstil der Autorin sorgt dafür, dass man zum einen mit Oksana hadert, ihre Flucht und ihre Verbundenheit in das ihr eigentlich widerstrebende Forum verstehen kann, aber man andererseits auch Lenas Beweggründe für ihren Auslandsaufenthalt verstehen und mit ihr hoffen kann. Lenas Verzweiflung lässt sie Dinge erdulden und tun, hinter denen sie nicht wirklich steht; die Dinge, die ihr guttun, lässt sie, obwohl sie darunter zu leiden hat jedoch fallen.
Eine sehr bewegende Geschichte über Liebe, Freundschaft, ergriffene und verpasste Möglichkeiten.

Tolles Buch!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

74 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 58 Rezensionen

münchen, roman, krimi, kriminalroman, gesellschaftskritik

Kühn hat Ärger

Jan Weiler
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2018
ISBN 9783492057578
Genre: Romane

Rezension:

Vorab: Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich habe es innerhalb kürzester Zeit durchgelesen.

"Kühn hat Ärger" hebt sich von den beiden Büchern, die ich bisher von Jan Weiler kannte, ab. In diesen Reihen reihte sich ein Witz an den nächsten, und nun lag plötzlich ein gesellschaftskritischer (Kriminal)roman des Autors vor mir.
Schnell wurde ich aber eines besseren belehrt: Jan Weiler hat seinen unglaublich erfrischenden, flüssigen Schreibstil beibehalten und der Humor kommt auch in diesem Buch nicht zu kurz.
Man fühlt mit dem Kommissar, kann sich in ihn hineinversetzen und Gesellschaftskritik wird eingebracht, ohne belehrend zu wirken - wohldosiert gelingt es Weiler, den Leser zum Nachdenken anzuregen.
Ein tolles Buch!

Die Gestaltung des Einbandes hat mich persönlich nicht besonders angesprochen - wenn ich nicht den Namen des Autors gelesen hätte, wäre ich vermutlich nicht darauf aufmerksam geworden.

Und für alle die, die den ersten Band "Kühn hat zu tun" noch nicht kennen: Bücher in der richtigen Reihenfolge lesen, denn hier wird ordentlich gespoilert, was den ersten Band anbelangt. Ich habe mir diesen jetzt dennoch bestellt, einfach weil mir der Schreibstil des Autors so gut gefällt und sehe dann drüber hinweg, dass ich die Aufklärung des Falles bereits kenne.

Tolles Buch, klare Leseempfehlung!!!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

131 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 72 Rezensionen

judenverfolgung, nationalsozialismus, flucht, juden, roman

Der Reisende

Ulrich Alexander Boschwitz , Peter Graf
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 18.03.2018
ISBN 9783608981230
Genre: Historische Romane

Rezension:

Der junge Autor Ulrich Alexander Boschwitz berichtet aus unmittelbarer zeitlicher Nähe und persönlich betroffen über die Geschehnisse des Zweiten Weltkrieges.
Sein Werk "Der Reisende" hat er im Alter von 23 Jahren unmittelbar nach den Novemberpogromen 1938 verfasst.
Beklemmend nimmt er den Leser mit auf die Erlebnisse des Juden Otto Silbermanns, der mitansehen muss, wie nach und nach Bekannte und Freunde verhaftet werden und der sich nun selbst auf der Flucht befindet und verzweifelt versucht, Deutschland zu verlassen.

Boschwitz' Werk erschien 1939 in England, 1940 in den USA und 1945 in Frankreich. Es ist erstaunlich, dass es so lange brauchte, bis Boschwitz' Werk in Deutschland veröffentlicht wurde.

Klare Leseempfehlung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

55 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 34 Rezensionen

meer, kinderbuch, identitätssuche, insel, roman

Eine Insel zwischen Himmel und Meer

Lauren Wolk , Birgitt Kollmann
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 09.02.2018
ISBN 9783423640350
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Zum Inhalt:
Das Mädchen Crow wurde als Neugeborenes in einem Boot auf dem Meer ausgesetzt. Das Boot treibt an den Strand einer Insel, wo es von Osh gefunden wird. Osh nimmt sich Crow an und zieht sie auf.
Je älter Crow wird, desto mehr stellt sie sich die Frage nach ihrer Herkunft und nach ihrer leiblichen Familie.
Sie begibt sich mit Osh und ihrer gemeinsamen Freundin Miss Maggie auf die Suche nach Antworten. Im Zuge dessen stoßen sie auch auf das Rätsel um einen verschwundenen Schatz und geraten in gefährliche Abenteuer.

Meine Meinung zum Buch:
Das Jugendbuch ist ein schönes und emotional geschriebenes Werk. Ich habe es als Erwachsener gelesen und die Erlebnisse von Crow, Osh und Miss Maggie sowie das Rätsel um Crows Herkunft haben mich sehr berührt.
Klare Leseempfehlung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

109 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 63 Rezensionen

berlin, thriller, true crime, andreas gößling, blutig

Wolfswut

Andreas Gößling
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 12.01.2018
ISBN 9783426521328
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Den Ausgangspunkt von Gößlings True-Crime-Thriller "Wolfswut" bilden reale Ereignisse: Nach dem Tod eines bisher völlig unauffälligen Bürgers werden in einer von ihm angemieteten Garage Fässer mit Leichenteilen gefunden.

Der Autor hat in seiner Geschichte den Ort der Geschehnisse verlegt, Faktenwissen eingebunden und aus psychologischer Sicht versucht darzulegen, was Menschen zu solchen Taten treiben kann und wie das ganze abgelaufen sein könnte.

Herausgekommen ist ein fesselnder und superspannend geschriebener Thriller, bei dem man beim Lesen förmlich über die Seiten fliegt - allerdings habe ich mich bei mehreren Textpassagen gefragt, ob diese detaillierten, äußerst brutalen Schilderungen der Verbrechen wirklich nötig waren.

Fazit: Wer auf (True-Crime-)Thriller steht und nicht allzu zartbesaitet ist, sollte hier zugreifen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(133)

207 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 101 Rezensionen

euthanasie, verbrechen, mord, inge löhnig, zweiter weltkrieg

Die Vergessenen

Ellen Sandberg
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Penguin, 27.12.2017
ISBN 9783328100898
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich habe mich sehr gefreut, dass die Autorin, diesmal unter einem Pseudonym, ein weiteres Werk veröffentlicht. Ihre Bücher gefallen mir ob ihrer tollen Erzählweise und des steten Spannungsaufbaus sehr. Und auch bei "Die Vergessenen" möchte man als Leser, trotz der nicht leichten Thematik, das Buch gar nicht aus der Hand legen.
Der Anfang der Geschichte schockiert, ebenso die Erlebnisse von Manolis und Kathrin. Einen ersten Eindruck hiervon bekommt der Leser bereits im Prolog. Um nicht zu viel zu spoilern, kann man gar nicht viel auf den Inhalt eingehen - es sei daher nur gesagt, dass die Autorin die Geschichten von den drei Hautpakteuren Manolis, Vera und Kathrin geschickt miteinander verwebt und man sich bis zum Schluss des Werkes fragt, wie es so weit kommen konnte. Ein Werk, das nachdenklich macht.
Charmantes Detail trotz der brutalen Thematik: Eine ihrer sonstigen Hauptfiguren hat auch in diesem Werk einen kurzen Gastauftritt.
Kein Werk für Zartbesaitete, aber wichtig und schriftstellerisch herausragend.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(193)

294 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 158 Rezensionen

thriller, megan miranda, tick tack, lügen, ticktack

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Megan Miranda , Elvira Willems , Cathrin Claußen
Flexibler Einband: 430 Seiten
Erschienen bei Penguin, 13.11.2017
ISBN 9783328101628
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Vorab möchte ich sagen, dass Megan Miranda einen angenehmen, flüssigen Schreibstil hat.
Das Buch selbst hat allerdings einen gewöhnungsbedürftigen Aufbau.
Es ist in drei Teile gegliedert, wobei im zweiten Teil, der den Hauptanteil des Buches ausmacht, die Ereignisse von 15 Tagen rückwärts erzählt werden. Diesen Umstand finde ich extrem verwirrend und es verhindert, einen roten Faden beim Lesen zu finden und sich so in die Handlung einzufinden.
Beginnend von Tag 15 bin ich diesem Aufbau bis einschließlich Tag 12 gefolgt, habe mich dann aber entschieden, das Buch von hinten nach vorn (also eigentlich in der richtigen chronologischen Reihenfolge von Tag 1 bis Tag 15) zu lesen. Dies fand ich für mich den interessanteren Weg.
Während die Handlung besonders in Teil 2 manche Längen aufwies, schafft es die Autorin, beim Leser im 3. Teil des Buches nochmal richtig Spannung aufzubauen. Hier nehmen die Dinge eine unerwartete Wendung und die Ereignisse überschlagen sich, weshalb ich vier Sterne vergebe.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

mord, schweden, schule, kriminalroman, krimi

Der Fall Kallmann

Håkan Nesser , Paul Berf
Fester Einband
Erschienen bei btb, 30.10.2017
ISBN 9783442757282
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein neuer Nesser? Ein Fall...? Polizei? Alte ungelöste Kriminalfälle? Das verheißt normalerweise Spannung pur; doch dem war leider nicht so.

Als absoluter Nesser-Fan fällt es mir schwer zu sagen, dass ich mich mit diesem Werk nicht so recht anfreunden konnte. Während ich die anderen Werke des Autors förmlich verschlungen habe, habe ich hier zeitweise überlegt, ob ich das Buch zu Ende lesen soll.

Was war so schwierig?
Die Geschichte um den Tod des Lehrers Kallmann wird abwechselnd aus der Sicht von verschiedenen Personen geschildert. Durch den stetigen Wechsel und die Unpersönlichkeit der Charaktere konnte ich jedoch den roten Faden und die Konzentration nicht so recht aufrecht erhalten. Zudem waren mir auch die Einblicke in den Mikrokosmos Schule etwas zu tiefgehend.

Nichtsdestotrotz spielt Nesser auch in diesem Werk mit Worten, passenden Weisheiten und Gedichten. Er hat einen wunderbaren Sprach- und Schreibstil!

Das Problem war einfach, dass ich mir - auch auf Grund seiner vorangegangenen Werke - mehr Spannung und Kurzatmigkeit gewünscht hätte. An manchen Stellen habe ich mich gefragt, ob ein kürzeres Werk dem nicht entgegengekommen wäre.

Fazit: Kein superspannender Kriminalroman, aber ein gutes literarisches Werk für lange Winterabende.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

115 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 93 Rezensionen

berlin, krimi, profiler, havelland, strichermilieu

Dunkel Land

Roxann Hill
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 13.11.2017
ISBN 9783959671385
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Autorin Roxann Hill schafft es, in ihrem Kriminalroman "Dunkel Land" von Beginn an Spannung aufzubauen und diese über die kompletten 381 Seiten aufrecht zu erhalten. Dabei beginnt alles ganz harmlos: Während sich der Leser auf der ersten Seite noch wohlig und behütet fühlt, wird er eine Seite weiter bereits abrupt aus seinen Träumen gerissen und mit einem grausamen Verbrechen konfrontiert.

Der Schreibstil von Hill ist wunderbar und anschaulich, zudem spielt die Autorin an den passenden Stellen mit der Situationskomik.

Die von ihr beschriebenen Charaktere Verena Hofer und Dr. Carl von Wuthenow sind sympathisch und authentisch, die Handlung wirkt nicht an den Haaren herbeigezogen. Zudem begeistert mich, dass ich seit langem wieder ein Buch lesen durfte, dessen Handlung nicht künstlich in die Länge gezogen wurde und sich nicht las, wie ein abgeschriebener Film.

Ich bin begeistert von der Geschichte um Verena und Carl, und da ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte, gibt es von mir eine klare Kaufempfehlung!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

102 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 61 Rezensionen

helikoptereltern, anekdotensammlung, erziehung, gesellschaftskritik, eltern

Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!

Lena Greiner , Carola Padtberg
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.10.2017
ISBN 9783548377490
Genre: Humor

Rezension:

Zum Inhalt:
Ein interessantes Sammelsurium verschiedenster Elternabsurditäten! Die beiden Autorinnen präsentieren in ihrem Buch eine Auswahl von Erlebnissen, die Erzieher, Lehrer, Trainer... mit "Helikoptereltern" und deren Kindern in der Kita, Schule, bei Sport und Musik, der Uni... gemacht haben.

Zum Buch selbst:
Beim Lesen dieses sehr unterhaltsamen und kurzweiligen Buches wusste ich oftmals nicht, ob ich ob der geschilderten Begebenheiten lachen oder weinen sollte. Die Aussagen und Aktionen der überfürsorglichen Eltern lässt mich an vielen Stellen nur den Kopf schütteln.
Erzieher, Lehrer, Trainer ..., die solche überbehüteten Kinder betreuen, unterrichten, trainieren... sollen, wird jegliche Kompetenz abgesprochen und im Zweifel mit einem Anwalt gedroht, daher wollten die Einsender dieser "Erlebnisse" auch lieber anonym bleiben.

Meine Lieblingsstorys: Der beheizbare Tunnel zur Toilette und natürlich alle Erlebnisse bei Sportwettkämpfen.

Aber auch für Helikopter-Eltern gibt es Hoffnung: Zum einen die Tipps vom Psychologen am Ende dieses Buches, zum anderen steigt doch auch die Gelassenheit von Eltern mit der Anzahl der eigenen Kinder, oder? Moment - ich muss diese Behauptung erst durch meinen Erziehungsratgeber verifizieren...

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(158)

243 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 114 Rezensionen

flugzeugabsturz, dani atkins, liebe, kanada, roman

Sieben Tage voller Wunder

Dani Atkins , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.10.2017
ISBN 9783426520888
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zuerst erinnerte mich der Titel und auch die Beschreibung des Inhalts an einen Film mit ähnlichem Titel und (grob betrachtet) auch leichten inhaltlichen Parallelen, weshalb ich auch erst überlegt habe, ob mich das Buch anspricht.

Ich habe mich dafür entschieden und dann hat mich auch gleich das Lesefieber gepackt. Die Autorin Dani Atkins schreibt wunderbar anschaulich, flüssig und einnehmend. Innerhalb kürzester Zeit ist man nicht mehr nur der Leser, sondern man ist mitten im Geschehen, fiebert, lacht und bangt mit Hannah und Logan. Das Ende des Buches ist dann etwas überraschend.
Ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und werde mir noch weitere Bücher der Autorin bestellen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(180)

285 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 123 Rezensionen

harry hole, norwegen, oslo, thriller, krimi

Durst

Jo Nesbø , Günther Frauenlob
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 15.09.2017
ISBN 9783550081729
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Jo Nesbø hat sich mit seinem Thriller "Durst" und den Geschehnissen um Ermittler Harry Hole wieder einmal selbst übertroffen.

Zum Inhalt:
Mehrere Frauen, die sich über eine Dating-App verabreden, kommen grausam zu Tode. Harry Hole, der eigentlich nur noch an der Polizeihochschule lehren möchte, beginnt auf Druck des Polizeipräsidenten zu ermitteln. Schnell wird Holes Ehrgeiz geweckt und ein spannendes Katz und Maus-Spiel beginnt.

Zum Buch:
Nesbø zählt nicht umsonst zu den erfolgreichsten Krimiautoren weltweit: Er schreibt spannend, fesselnd und schaffte es auch in diesem Buch, durch immer neue Verflechtungen und Wendungen den Spannungsbogen über die kompletten 624 Seiten aufrecht zu erhalten.
Das Buch hat mir einige Lesenächte beschert und ich habe nicht nur mit dem Ermittler, sondern auch mit der Privatperson Hole mitgefiebert - mehr soll dazu aber nicht verraten werden.

Die Fans von Holes "Heizungskeller-Truppe" müssen sich im Ermittlerteam auf neue Charaktere einstellen und auch im Privatleben gibt es überraschende Neuerungen.

Obwohl man die Bücher der Reihe sicher auch unabhängig voneinander lesen kann, würde ich die chronologische Reihenfolge empfehlen. Dies lässt einige Aspekte dieses 11. Bandes leichter verstehen.

Um es auf den Punkt zu bringen: Tolles Buch, klare Kaufempfehlung!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(153)

226 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 120 Rezensionen

thriller, dänemark, mord, geheimbund, geheimdienst

Oxen - Das erste Opfer

Jens Henrik Jensen , Friederike Buchinger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 08.09.2017
ISBN 9783423261586
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Jens Henrik Jensen ist mit "Oxen - Das erste Opfer" ein packendes Debüt gelungen. Es handelt sich um den ersten Teil einer Trilogie, die in Dänemark bereits erschienen ist und dort große Erfolge feierte.

Zum Inhalt:
Der Ex-Elitesoldat Oxen sucht die Einsamkeit und zieht sich mit seinem Hund in die dänischen Wälder zurück. Als er zur falschen Zeit am falschen Ort ist, wird er unfreiwillig zum Hauptverdächtigen in einer Mordermittlung. Er beginnt in dem Mordfall zu ermitteln und sieht sich bald einem mächtigen Gegner gegenüber.

Zum Buch selbst:
Der Autor hat einen klaren Schreibstil, die Handlung besticht durch Spannung, Temporeichtum und überraschende Wendungen. Ich habe das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollen und freue mich schon auf die weiteren Bände. Eines der besten Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Klare Kaufempfehlung!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

124 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 69 Rezensionen

england, zweiter weltkrieg, musik, frauenchor, singen

Der Frauenchor von Chilbury

Jennifer Ryan , Andrea O´Brien
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 07.09.2017
ISBN 9783462048841
Genre: Romane

Rezension:

Ein wunderbares Buch, dass von Frauen mit Herz, Mut und Humor während des zweiten Weltkriegs erzählt.

Die Geschichte der Frauen wird u.a. als Brief oder Tagebucheintrag aus Sicht der einzelnen Protagonistinnen angeführt. So blickt der Leser ins Innerste der einzelnen Personen und darf an deren Liebe und Hoffnung, aber auch an deren Gier und Missgunst teilhaben.
Die Geschehnisse lassen den Leser lachen, hoffen, bangen, grollen.

Der Schreibstil der Autorin Jennifer Ryan ist flott und locker, das Buch liest sich gut und zügig.

Besonders erwähnenswert finde ich auch, dass das Buch mit der PAPEGO-App verknüpft ist. Dies ermöglicht es dem Leser, eine beliebige Buchseite abzufotografieren. Diese Seite erscheint dann in der App und man kann so ab dieser Textstelle das Buch mobil weiterlesen. Eine tolle Idee!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

markt, kochbuch, rezepte, paris, berlin

It's Market Day

Fabio Haebel , Timon Koch , Ulf Pape
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Brandstätter Verlag, 04.09.2017
ISBN 9783710601064
Genre: Sachbücher

Rezension:

Anfangs dachte ich, dass es sich um diese Art von Kochbuch handelt, die es momentan zuhauf gibt: der Koch wird zu einer Marke stilisiert und die Gerichte rücken in den Hintergrund. Schnell wurde ich jedoch eines besseren belehrt.

Der Koch Fabio Haebel stellt in seinem Buch "It's Market Day" verschiedene Märkte in Europa vor: Paris, Kopenhagen, Berlin, Amsterdam, Wien, London, Syrakus und Madrid. Zu jedem dieser Märkte gibt er vorab wichtige Informationen: Adresse, Markzeiten, Standzahl, Homepage, Speise- und Getränketipp sowie ausgefallene Spezialitäten. Zudem stellt er interessante Persönlichkeiten des Marktes vor oder verrät die eine oder andere Geschichte dazu.

Mit den auf den Märkten erworbenen Zutaten (die man auch hier gut erwerben kann) bereitet er sodann leckere Marktrezepte zu.
Piktogramme unter den Rezepten kennzeichnen die Gerichte als vegetarisch,
Speisen mit Fisch, Rind, Schwein usw. Zudem ist die Kochzeit angegeben sowie der Schwierigkeitsgrad.
Die Fotos zu den Rezepten sind sehr gelungen, ansprechend und wecken beim Leser den Wunsch, das Rezept nachzukochen.

Ein hochwertiges, wirklich schönes Buch mit originellem, gelungenem Konzept!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(200)

313 Bibliotheken, 8 Leser, 3 Gruppen, 119 Rezensionen

paris, nanny, roman, kindermädchen, frankreich

Dann schlaf auch du

Leïla Slimani , Amelie Thoma
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Luchterhand, 21.08.2017
ISBN 9783630875545
Genre: Romane

Rezension:

Die Autorin Leïla Slimani hat mich mit ihrem tollen Schreibstil sofort in ihren Bann gezogen!
Der Einstieg in "Dann schlaf auch du" holt den Leser sofort mitten ins Geschehen, zeichnet einen Moment, den kein Elternteil jemals erleben möchte und spricht somit beim Leser tiefste Gefühle und Urängste an. Die Handlung wird sodann rückwärts aufgerollt, der Spannungsbogen permanent weiter gespannt. Schritt für Schritt erfährt der Leser, wie es stetig, aber unaufhaltsam zu der großen Katastrophe kommen konnte. Und immer wieder muss man innnehalten und fragt sich erschreckt wie es sein kann, dass Menschen derart durch ihr eigenes Hamsterrad laufen und in Bequemlichkeit versinken, ohne sich um andere Menschen zu kümmern.
Erschreckend! Spannend! Toll zu lesen! Klare Kaufempfehlung!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

85 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 73 Rezensionen

literatur, rezepte, kochen, bücher, backen

Yummy Books!

Cara Nicoletti , Tanja Handels , Susanne Kammerer
Fester Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 13.06.2017
ISBN 9783518467763
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ein durch und durch ungewöhnliches Kochbuch. Dies beginnt mit der jungen Autorin, die sich auf dem Cover Schweinehälften tragend präsentiert und setzt sich dann inhaltlich fort. Auf über 300 Seiten präsentiert Cara Nicoletti, Kind einer Metzgerfamilie, Rezepte, zu denen sie durch liebgewonnene Lektüren inspiriert wurde. Sie untergliedert die Kapitel in Lektüren (und somit Rezepte) aus den Bereichen Kindheit, Jugend und Studium sowie Erwachsenenalter. Insgesamt beschreibt sie 50 Rezepte, teilweise bebildert, jedoch alle ohne Nährwertangaben. Auf den restlichen Seiten erzählt sie in kurzen Geschichten, wie sie zu den jeweiligen Büchern und Rezepten gefunden hat; dies alles mit Witz und Offenheit. Ein Buch für alle, die leckere, leicht nachzukochende Rezepte und Lektüregenuss kombinieren wollen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

148 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 99 Rezensionen

krimi, münchen, mord, dühnfort, band 8

Sieh nichts Böses

Inge Löhnig
E-Buch Text: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein eBooks, 16.06.2017
ISBN 9783843715362
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Sieh nichts Böses" ist der achte Fall für den Münchner Kommissar Dühnfort.
Obwohl man die Bücher auch durcheindander lesen kann, würde ich die Abhandlung in der richtigen Reihenfolge empfehlen, da dies doch einige Aspekte klarer erscheinen lässt.

Mit gewohnter Manier gelingt es der Autorin, Inge Löhnig, den Leser von der ersten Seite an zu fesseln. Die Handlung beginnt vorerst für Löhnig noch relativ verhalten, doch bereits nach kurzer Zeit zeigt sie Verbindungen zwischen den einzelnen Erzählsträngen auf und die Spannung wird stetig gesteigert. Ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Es ist toll geschrieben, Fans dieser Serie freuen sich darauf, neben den kriminalistischen Aspekten auch wieder am Privatleben von Dühnfort und Gina teilnehmen zu dürfen. Neben der eigenlichen Handlung gelingt es Löhnig auch immer wieder, Gesellschaftskritik zu üben - allerdings ohne dass dies übergriffig wirkt.
Nebenbei erwähnt: Die kulinarischen Einflechtungen sind das Sahnetüpfelchen obenauf.

Klare Kaufempfehlung!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

antiratgeber, anti-ratgeber, bauchgefühl, blauescover, alltagskomik

Schluss mit Muss: Warum du alles falsch machst, wenn du alles richtig machen willst

Tanja Mairhofer
E-Buch Text: 205 Seiten
Erschienen bei ZS Verlag GmbH, 05.05.2017
ISBN 9783898837231
Genre: Sachbücher

Rezension:

Obwohl mich das Buch optisch überhaupt nicht angesprochen hat, war ich doch neugierig, was ein "Antiratgeber" zu bieten hat. Die Antwort: Jede Menge Spaß und Beruhigung für's schlechte Gewissen.

Mairhofer räumt ordentlich auf mit den täglichen Zwängen, die man sich selbst auferlegt oder auferlegt bekommt. Warum Fenster nicht mal jahrelang ungeputzt lassen? Die Antwort gibt's im Buch.
Zudem viele weitere hilfreiche Erklärungen und Entschuldigungen, um dem Alltagswahn zu entkommen. Alles in einem witzigen und lockeren Schreibstil verfasst, der einem dennoch über die eine oder andere Begenbenheit nachdenken lässt.
Ein unterhaltsames Werk, dass ich empfehlen kann, wenn man mal wieder eine Pause vom Putzen braucht (oder so ähnlich).  ;)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

72 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 69 Rezensionen

kochbuch, kochen, einfach, gemüse, fleisch

Smart Cooking

Björn Freitag , Hubertus Schüler
Fester Einband: 168 Seiten
Erschienen bei Becker Joest Volk Verlag, 21.04.2017
ISBN 9783954531288
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Kochbuch von Björn Freitag "Smart Cooking" wirkt sehr hochwertig. Die Schrift ist groß, die Rezepte sind ansprechend bebildert.

Die Speisen sind in die Kategorien "Einfaches mit Fleisch", "Einfaches mit Geflügel", "Einfaches mit Gemüse", Einfaches mit Fisch und Meeresfrüchten", "Einfache Suppen und Salate" sowie "Grundrezepte" aufgeteilt. In letzterer Kategorie werden dem Leser verschiedene Teige, Kartoffelpuffer und Pesto nahegebracht. Dem Ganzen vorgelagert ist noch eine Einführung von Lebensmitteln, die man stets Zuhause haben sollte.

Die Speisen ergeben zumeist für 2 Portionen.

Alle Rezepte kommen mit wenigen Zutaten aus. Die Zutatenliste ist jeweils unterteilt in Zutaten aus dem Vorrat und darüber hinaus benötigte weitere (frische) Zutaten. Somit kann man schnell erfassen, was noch eingekauft werden muss. Zudem ist jeweils vermerkt, welche Art und Menge von Kochgeschirr man benötigt. Nährwertangaben finden sich nicht.

Alle Speisen sind meist schnell zubereitet (viele benötigen um die 15 Min. Arbeitszeit), es gibt aber auch welche, die dann doch mehr Zeit zum Kochen benötigen oder auch mal Stunden vorher vorbereitet werden müssen ("Gebeizter Lachs").

Man kann in diesem Buch ausgefallene Zutatenkombinationen finden, allerdings auch Rezepte wie Kartoffelpuffer, Spiegelei mit Schmortomaten und Hawaiitoast (natürlich immer etwas aufgepeppt).

Ich kann das Buch empfehlen, würde die Zielgruppe aber eher im Single-/Paar-/Studentenhaushalt sehen - passend zu Freitags Erklärung zum "Smart Cooking": Kein Verzicht auf Aromen, wenig Equipmenteinsatz, Schonen des Geldbeutels und natürlich geringer Zeitaufwand.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

218 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 121 Rezensionen

krimi, polizeiseelsorger, duisburg, korruption, glaube

Glaube Liebe Tod

Peter Gallert , Jörg Reiter
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.05.2017
ISBN 9783548288918
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein Kriminalroman, bei dem Polizeiseelsorger Bauer ermittelt und dabei durchaus auch unkonventionelle Methoden einsetzt.

So gelingt es ihm, auf verrückte Weise einen Selbstmörder zu retten, doch kurze Zeit später ist dieser dennoch tot. Hieraufhin beginnt der Seelsorger auf eigene Faust zu ermitteln, da er nicht an einen erneuten Selbstmord glaubt.

Das Buch führt verschiedene Erzählstränge zusammen, die meiner Meinung nach unterschiedlich spannend sind. Während die Geschehnisse um die rumänischen Prostituierten sehr packend sind, hätte ich auf die Beschreibung der Expedition von Bauers Tochter gut verzichten können. Sie sind m. E. für die Handlung zu vernachlässigen und stören die Spannungskurve der Geschichte.

Ansonsten ist das Buch gut geschrieben und an Wortwitz - speziell zwischen Hauptkommissarin Dohr und dem Seelsorger Bauer - mangelt es nicht.

Gut gefallen hat mir auch die Auflistung der im Buch verwendeten Bibelverse.

Ich kann das Buch empfehlen.

  (1)
Tags:  
 
42 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks