Leserpreis 2018

Fuexchens Bibliothek

187 Bücher, 170 Rezensionen

Zu Fuexchens Profil
Filtern nach
187 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

10 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"krimi":w=1,"österr. krimi":w=1,"kufstein":w=1,"tirol krimi":w=1

Dein ist die Schuld

Maria Höfle
Flexibler Einband: 316 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2018
ISBN 9783492501880
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

"thriller":w=1,"spionage":w=1,"actio":w=1,"agente":w=1,"rezensionsexempla":w=1,"schmutzige bombe":w=1,"actionreic":w=1

Love Is For Tomorrow: Thriller

Michael Karner , Isaac Newton Acquah
E-Buch Text: 179 Seiten
Erschienen bei Katalyst, 07.12.2015
ISBN 9781519368386
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"krimi":w=1,"band 9":w=1,"sonntag":w=1,"oliver von bodenstein":w=1,"pia kirchhoff":w=1,"theodor reifenrath":w=1

Muttertag: Kriminalroman (Ein Bodenstein-Kirchhoff-Krimi 9)

Nele Neuhaus
E-Buch Text: 560 Seiten
Erschienen bei Ullstein eBooks, 19.11.2018
ISBN 9783843718806
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"urban fantasy":w=1,"lieblingsreihe":w=1,"seelenwächter":w=1

Die Chroniken der Seelenwächter - Band 27: Im Rausch der Elemente

Nicole Böhm
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 05.12.2018
ISBN 9783958343276
Genre: Fantasy

Rezension:

Dies ist der bereits 27. Band der Urban-Fantasy-Serie „Die Chroniken der Seelenwächter“. Heute gibt es mal keine aktuelle Beschreibung, sondern den Klappentext des ersten Buches, da ich jeden zum Lesen animieren möchte, der diese Geschichte noch nicht kennt:

Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Als ein magisches Ritual anders endet, als erwartet, wird sie nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert, auch die geheime Loge der Seelenwächter greift in ihr Leben.
Als wäre das nicht genug, scheint ihre Familiengeschichte direkt mit dem ewigen Kampf zwischen Licht und Schatten verknüpft.

Ich liebe diese Geschichte von Nicole Böhm. Mit jedem Teil schafft sie es, mich zu fesseln und zu faszinieren. So auch dieses Mal. Ich habe den Band in einem Rutsch durchgelesen und war so gebannt, dass er noch in mir nach hallte.

Ihr Schreibstil geht mir unter die Haut: Spannend, packend, teilweise duster, teils humorvoll. Eine tolle Mischung, die – einmal angefangen zu lesen – mich nicht mehr loslässt.

Die Geschichte wird aus drei Perspektiven erzählt. Einmal gibt es den allwissendenden Erzähler in der 3. Person; die Kapitel von Jessamine und Jaydee sind in der Ich-Form erzählt. Diesen Perspektivwechsel finde ich sehr interessant, da ich dadurch nur noch mehr in die Geschichte eintauche. Wenn man denken könnte, dass diese Wechsel irgendwie stören, kann ich nur dazu sagen, dass mich das beim Lesen noch nie durcheinander gebracht hat, da vor den Kapiteln angezeigt wird, ob es sich um Jaydee oder Jess handelt.

Die Protagonisten sind mir mittlerweile alle so vertraut, dass sich das Lesen anfühlt, als erzählten Freunde eine Geschichte.

Lest diese Serie! Von mir gibt es fünf Sterne.

  (28)
Tags: lieblingsreihe, seelenwächter, urban fantasy   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(519)

939 Bibliotheken, 11 Leser, 3 Gruppen, 48 Rezensionen

"katastrophe":w=22,"atomkraftwerk":w=21,"tod":w=18,"jugendbuch":w=18,"atomkraft":w=12,"super-gau":w=11,"verstrahlung":w=10,"deutschland":w=9,"wolke":w=9,"strahlung":w=8,"gudrun pausewang":w=8,"flucht":w=7,"krankheit":w=7,"supergau":w=7,"gau":w=7

Die Wolke

Gudrun Pausewang , Jens Schmidt
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.02.1997
ISBN 9783473580149
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(365)

715 Bibliotheken, 61 Leser, 1 Gruppe, 140 Rezensionen

"thriller":w=17,"psychothriller":w=15,"sebastian fitzek":w=13,"psychiatrie":w=10,"fitzek":w=9,"der insasse":w=8,"spannung":w=4,"insasse":w=4,"sebastian_fitzek":w=4,"vater":w=3,"sohn":w=3,"anstalt":w=3,"droemer knaur":w=3,"tod":w=2,"spannend":w=2

Der Insasse

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Droemer, 24.10.2018
ISBN 9783426281536
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zwei entsetzliche Kindermorde hat er bereits gestanden und die Berliner Polizei zu grausam entstellten Leichen geführt. Doch jetzt schweigt der psychisch kranke Häftling Guido T. auf Anraten seiner Anwältin. Die Polizei ist sicher: Er ist auch der Entführer des sechsjährigen Max, der seit drei Monaten spurlos verschwunden ist. Die Ermittler haben jedoch keine belastbaren Beweise nur Indizien. Und ohne die Aussage des Häftlings werden Max‘ Eltern keine Gewissheit haben und niemals Abschied nehmen können.
Drei Monate nach dem Verschwinden von Max macht ein Ermittler der Mordkommission dem verzweifelten Vater ein unglaubliches Angebot: Er schleust ihn in das psychiatrische Gefängniskrankenhaus ein, in dessen Hochsicherheitstrakt Guido T. eingesperrt ist. Als falscher Patient, ausgestattet mit einer fingierten Krankenakte. Damit er dem Kindermörder so nahe wie nur irgend möglich ist und ihn zu einem Geständnis zwingen kann.
Denn nichts ist schlimmer als die Ungewissheit. Dachte er. Bis er als Insasse die grausame Wahrheit erfährt.

Der Autor Sebastian Fitzek hat hier ein Buch geschrieben, das mich in seinen Bann ziehen konnte. Es ist so spannend und packend geschrieben, dass ich fast in der Geschichte gefangen war. Fast. Denn die Handlung konnte mich nicht zu hundert Prozent überzeugen. Ich glaube, man muss so abgedrehte Stories mögen, um restlos begeistert zu sein. Ich weiß, das ist irgendwie typisch für Fitzek, aber dieses Mal ist mir doch etwas zu übertrieben.

Das Cover gefällt mir sehr gut und die Kurzbeschreibung hat mich so neugierig gemacht, dass ich das Buch einfach lesen musste.

Kurzgesagt: Ein toller Thriller, der mich mit seiner komplexen Story jedoch nicht vollends überzeugen konnte. Daher gibt es von mir vier Sterne.

  (24)
Tags: psychothriller   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

42 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"urban fantasy":w=3,"fantasy":w=2,"magie":w=2,"andreas suchanek":w=2,"das erbe der macht":w=2,"reihe":w=1,"buchreihe":w=1,"zeit":w=1,"schatten":w=1,"licht":w=1,"vergessen":w=1,"erbe der macht":w=1

Das Erbe der Macht - Band 14: Chronikblut

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 137 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 20.11.2018
ISBN 9783958343184
Genre: Fantasy

Rezension:

Achtung: Die Inhaltsangabe zu Band 14 spoilert alle, die nicht bis Band 13 gelesen haben:
Um Alex zu retten, gibt es nur eine Chance: Er muss entführt werden. Jen, Kevin, Chris und Max dringen in die Holding ein, doch der Plan geht gnadenlos schief. Unterdessen begibt sich Leonardo auf die Suche nach Informationen zu Bran, nicht ahnend, dass dieser noch lebt und längst dabei ist, seine Macht auszubauen.

Auch bei diesem Teil konnte mich der Autor Andreas Suchanek überzeugen.

Der Schreibstil ist fließend zu lesen und so spannend, dass man gar nicht aufhören möchte zu lesen. Da mir manche Sachen jedoch zu gegeben sind, gibt es von mir einen Punkt Abzug.

Ansonsten gefällt mir Band 14 richtig gut, auch das Cover spricht mich wieder sehr an.
Ein insgesamt spannendes Buch, das von mir vier Sterne bekommt.

  (29)
Tags: urban fantasy   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"thriller":w=7,"new york":w=4,"martin krist":w=3,"freak city":w=2,"new york, neuer ermittler, pearl, buecherseele79, korruption, spannend, interessanter ermittler, halbblut, blutig, brutal gu":w=1,"krimi":w=1,"ebook":w=1,"serienmörder":w=1,"einbruch":w=1,"hochspannung":w=1,"enttäuschend":w=1,"hard boiled":w=1,"trivial":w=1,"hexenkessel":w=1

Freak City / Hexenkessel

Martin Krist
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei epubli, 13.11.2018
ISBN 9783746779751
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Patsy und Milo wollen an das große Geld. Doch nicht nur der rechtmäßige Besitzer hat was dagegen, sondern auch ein Mörder, der seit Wochen seine blutige Spur durch die Stadt zieht.
Pearl, Ermittler wider Willen, muss indes eine Broadway-Diva aufspüren. Doch weder die Cops noch die Familie der Sängerin hegen daran großes Interesse. Schon bald gerät er selbst ins Visier.

Der erste Teil von Freak City ist ein rasanter und spannender Thriller vom Autor Martin Krist. Einmal angefangen zu lesen, hat es mich gepackt und ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Besonders Pearl ist so erfrischend anders.

Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen, schonungslos und mitreißend. Jedoch war mir persönlich das Erzähltempo viel zu schnell. Viel vermisst habe ich zwar nicht, aber ich hätte zwischendrin gerne mal durchgeatmet. Das spricht zwar für eine packende Geschichte, aber etwas mehr Ausführlichkeit wäre mir persönlich lieber gewesen.

Die Handlung spielt in New York. Ich selbst war zwar noch nicht dort, aber so wie die Handlungsorte beschrieben sind, konnte ich mir diese gut vorstellen.

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist schön duster und passt daher prima zur Geschichte. Die Kurzbeschreibung machte mich neugierig, so dass ich dieses Buch einfach lesen musste.

Insgesamt ein packender Thriller, der mir eine spannende Lesezeit bereitet hat, so dass ich vier Sterne vergebe.

  (65)
Tags: thriller   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

47 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"mord":w=3,"ermittlungen":w=3,"freundschaft":w=2,"andreas suchanek":w=2,"all-age-krimi":w=2,"liebe":w=1,"krimi":w=1,"jugendbuch":w=1,"abenteuer":w=1,"vergangenheit":w=1,"geheimnisse":w=1,"polizei":w=1,"macht":w=1,"ehe":w=1,"hoffnung":w=1

Ein MORDs-Team - Der Fall Corey Parker 1: Die fünfte Dynastie (Bände 13-15)

Andreas Suchanek
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 31.10.2018
ISBN 9783958342989
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"urban fantasy":w=2,"reihe":w=1,"irland":w=1

Im Zeichen des Lotus: 21 - Nachforschungen

Valerie Loe
E-Buch Text
Erschienen bei Books on Demand, 18.09.2018
ISBN 9783744885157
Genre: Fantasy

Rezension:

Dies ist der bereits 20. Band der Urban-Fantasy-Serie „Im Zeichen des Lotus“. Da ich die Serie mag, möchte ich zum Lesen animieren und daher gibt es eine spoilerfreie Beschreibung:

Jede Nacht, ungesehen, unbemerkt von den Menschen, wird ein Krieg gefochten. Seit mehr als tausend Jahren treffen sich in den Schatten zwei Mächte, Chaos und Ruhe, Feuer und Eis, die ihre Schlachten schlagen bis zum Ende aller Zeiten.
Penelope erwacht ohne Erinnerungen. Alles, was sie will, ist ihr Leben zurückzubekommen, doch bevor sie zur Ruhe kommen kann, trifft sie eine unüberlegte Entscheidung und damit nimmt alles seinen unweigerlichen Lauf. Die Mächte in den Schatten sind auf sie aufmerksam geworden. Damit beginnt die Jagd.
Da es wie gesagt eine Serie ist, ist es zwingend notwendig, bei Band 1 anzufangen. Als Quereinsteiger wird man nicht glücklich, da die Handlung fortlaufend ist.

Die Autorin Valerie Loe versteht es, die Spannung auch bei Band 21 noch zu erhalten, jedoch empfand ich diesen Teil als nicht ganz so fesselnd wie z.B. den vorherigen. Wie ich das schon von ihr gewohnt bin, endet das Buch mit einem Cliffhanger und ich will unbedingt wissen, wie es weitergeht.

Von mir gibt es dieses Mal drei Sterne.

  (33)
Tags: urban fantasy   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

54 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"andreas suchanek":w=6,"krimi":w=4,"ein m.o.r.d.s-team":w=4,"marietta king":w=4,"jugendbuch":w=3,"ein mords-team":w=3,"das echo des schreis":w=3,"jugendkrimi":w=2,"olivia":w=2,"barrington cove":w=2,"jugendkrim":w=2,"staffelfinale":w=2,"freundschaft":w=1,"mord":w=1,"reihe":w=1

Ein Mords-Team - Das Echo des Schreis

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 131 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 29.02.2016
ISBN 9783958341814
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

58 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

"1984":w=5,"andreas suchanek":w=5,"jugendkrimi":w=4,"ein m.o.r.d.s-team":w=4,"krimi":w=3,"ein mords-team":w=3,"liebe":w=2,"freundschaft":w=2,"jugendbuch":w=2,"band 11":w=2,"marietta king":w=2,"mord":w=1,"freunde":w=1,"drogen":w=1,"krimi-reihe":w=1

Ein Mords-Team - 1984

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 107 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 11.01.2016
ISBN 9783958341647
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

58 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"jugendbuch":w=5,"andreas suchanek":w=4,"ein m.o.r.d.s-team":w=4,"jugendkrimi":w=3,"krimi":w=2,"olivia":w=2,"randy":w=2,"marietta king":w=2,"barrington cove":w=2,"ein rennen gegen die zeit":w=2,"gegenwart":w=1,"drogen":w=1,"fortsetzung":w=1,"fesselnd":w=1,"geheimnisvoll":w=1

Ein Mords-Team - Ein Rennen gegen die Zeit

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 19.11.2015
ISBN 9783958341517
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dies ist der zehnte Band der Serie Ein MORDs-Team. Insgesamt besteht Staffel 1 aus 12 Teilen, die fortlaufend die Geschichte des Marietta-King-Falls beschreibt.

Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer turbulenten Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen.
Dabei stößt das MORDs-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King?

So kurz vor Staffelende konnte mich der Autor Andreas Suchanek auch dieses Mal wieder mit der Geschichte des MORDs-Teams begeistern. Dieser Fall ist so spannend geschrieben, dass ich einfach wissen muss, wer der Mörder ist und gleich zu Band 11 greifen werde.

Bei aller Euphorie habe ich aber auch einen Kritikpunkt: An manchen Stellen wünsche ich mir mehr Ausführlichkeit, da mir die Handlung zu sehr gegeben ist.

Dennoch ist diese Serie sehr lesenswert! Von mir gibt es vier Sterne.

  (25)
Tags: jugendbuch, jugendkrimi   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"jugendbuch":w=5,"andreas suchanek":w=5,"krimi":w=4,"ein mords-team":w=4,"marietta king":w=4,"jugendkrimi":w=3,"geisterbahn":w=3,"ein m.o.r.d.s-team":w=3,"der graf":w=3,"rettung":w=2,"manipulation":w=2,"olivia":w=2,"danielle":w=2,"randy":w=2,"riesenrad":w=2

Ein Mords-Team - Die Macht des Grafen

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 24.09.2015
ISBN 9783958341302
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Beim MORDs-Team handelt es sich um eine All-Age-Krimi-Serie, die mir sehr gut gefällt und da ich zum Lesen animieren möchte gibt es nachfolgend den Klappentext des ersten Teils:

Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer turbulenten Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen.
Dabei stößt das MORDs-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King?

Auch mit dem 9. Band konnte der Autor Andreas Suchanek mich in seinen Bann ziehen. Diese Serie gefällt mir wirklich sehr gut. Auch wenn wir noch nicht beim Staffelfinale sind, so spreche ich dennoch schon eine Leseempfehlung für den ersten Fall aus, weil ich schon so auf das Ende gespannt bin. Einen kleinen Abzug gibt es von meiner Seite, da ich mir an manchen Stellen etwas mehr Ausführlichkeit gewünscht hätte.

Auch dieses Mal empfand ich den Schreibstil als flüssig zu lesen und es ist so spannend geschrieben, dass ich schnell durch war und gleich zum zehnten Band greifen werde.

Insgesamt ein spannendes Buch eines tollen ersten Falls, das sich gute vier Sterne verdient hat.

  (21)
Tags: jugendbuch, jugendkrimi   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

63 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"andreas suchanek":w=5,"krimi":w=4,"jugendbuch":w=4,"ein mords-team":w=4,"marietta king":w=4,"jugendkrimi":w=3,"ein m.o.r.d.s-team":w=3,"all-age-krimi":w=3,"das böse im spiegel":w=3,"olivia":w=2,"mason":w=2,"danielle":w=2,"randy":w=2,"barrington cove":w=2,"priscilla van straten":w=2

Ein Mords-Team - Das Böse im Spiegel

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 117 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 22.07.2015
ISBN 9783958341050
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Beim MORDs-Team handelt es sich um eine All-Age-Krimi-Serie und dies ist der 8. Teil.

Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer turbulenten Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen.
Dabei stößt das MORDs-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King?

Wieder einmal hat der Autor Andreas Suchanek mich fesseln können mit seinem MORDs-Team. Auch dieser Band ist sehr spannend und packend. Einmal angefangen, wollte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen.
Allerdings gibt es von mir einen kleinen Abzug, da ich manche Gedankengänge nicht richtig nachvollziehen konnte; sie waren mir zu gegeben. Hier hätte ich mir etwas mehr an Erklärungen oder Ausführlichkeit gewünscht.

Der Schreibstil ist fließend und macht Spaß, und ist auf jeden Fall für Leser ab 12 Jahre geeignet.

Die Protagonisten sind mir mittlerweile sehr vertraut. Sie sind gut ausgearbeitet und da jeder des MORDs-Teams seine Eigenheiten hat, wird es nicht langweilig. Im Gegenteil: Jeder besticht durch seine Art und Weise, so dass man gar nicht weiß, mit wem man nun am meisten sympathisieren soll.

Wie auch bei den anderen Fällen, gefällt mir das Cover sehr gut und passt wie immer zur Geschichte.

Insgesamt ein packendes Buch, das von mir vier Sterne erhält. Auch wenn mir noch vier Bände bis zum Staffelfinale fehlen, spreche ich schon jetzt eine klare Leseempfehlung für diesen Fall aus.

  (24)
Tags: all-age-krimi, jugendbuch   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

69 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"krimi":w=6,"jugendkrimi":w=6,"andreas suchanek":w=4,"ein mords-team":w=4,"katakomben":w=3,"randy":w=3,"ein m.o.r.d.s-team":w=3,"jugendbuch":w=2,"bombe":w=2,"olivia":w=2,"mason":w=2,"danielle":w=2,"marietta king":w=2,"in den trümmern":w=2,"jugend":w=1

Ein Mords-Team - In den Trümmern

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 27.05.2015
ISBN 9783958340947
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dies ist der 7. Teil der All-Age-Krimi-Serie „Ein MORDs-Team“. Da ich alle sieben Bände bisher sehr mochte und ich sie empfehlen möchte, gibt es von mir nur die allgemeine Inhaltsangabe, um nicht zu spoilern:

Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer turbulenten Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen.
Dabei stößt das MORDs-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King?

Auch dieser Teil konnte mich begeistern. Der Autor Andreas Suchanek hat es erneut geschafft, mich mit seiner Geschichte so zu fesseln, dass ich – einmal angefangen – gar nicht mehr aufhören wollte mit lesen.

Selbst wenn ich mit diesem Fall noch nicht fertig bin, kann ich bereits jetzt eine Leseempfehlung aussprechen. Aber Achtung! Das MORDs-Team macht wirklich süchtig und es ist ratsam, alle Bände bereits zu besitzen, wenn man einmal angefangen hat. Zumindest ich bin so von diesem ersten Fall gefesselt, dass ich auf jeden Fall wissen muss, wer nun der Mörder ist.

Der Schreibstil macht Spaß und da die Sprache nicht zu reißerisch ist, ist sie auf jeden Fall für Leser ab 12 Jahre geeignet.

Die Protagonisten sind gut ausgearbeitet. Da jeder des MORDs-Teams einen anderen Charakter besitzt, wird es nicht langweilig und so entsteht eine tolle Mischung.

Wie auch bei den anderen Fällen, gefällt mir das Cover sehr gut und auch dieses Mal passt es zur Geschichte.

Insgesamt ein packendes Buch, daher bekommt es fünf Sterne. Und wie schon erwähnt gibt es eine klare Leseempfehlung.

  (66)
Tags: jugendkrimi   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

85 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"andreas suchanek":w=6,"jugendkrimi":w=5,"krimi":w=4,"jugendbuch":w=4,"chamäleon":w=4,"ein m.o.r.d.s-team":w=4,"marietta king":w=4,"barrington cove":w=4,"bombe":w=3,"ein mords-team":w=3,"gründungstag":w=3,"das gefälschte pergament":w=3,"mord":w=2,"olivia":w=2,"mason collister":w=2

Ein Mords-Team - Das gefälschte Pergament

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 105 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 04.03.2015
ISBN 9783958340725
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Beim MORDs-Team handelt es sich um eine All-Age-Krimi-Serie. Da ich wirklich Spaß am Lesen dieser Reihe habe, gibt es nur eine allgemeine Angabe, damit es keinen Spoiler gibt und ich hoffentlich zum Lesen animieren kann.

Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer turbulenten Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen.
Dabei stößt das MORDs-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King?

Auch beim sechsten Band hat es der Autor Andreas Suchanek geschafft, ein spannendes Buch zu schreiben, das mich in seinen Bann ziehen konnte. Einmal angefangen zu lesen, konnte ich nicht mehr aufhören.

Der Schreibstil ist jugendlich, daher gut und flüssig zu lesen. Dabei nicht zu reißerisch, so dass es für Leser ab 12 Jahren geeignet ist.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, dabei authentisch und sympathisch.
Das Cover passt gut zur Geschichte und gefällt mir sehr gut.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dieses Buch mich überzeugen konnte. Daher vergebe ich fünf Sterne.

  (55)
Tags: jugendkrimi   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"urban fantasy":w=1,"lieblingsreihe":w=1,"seelenwächter":w=1

Die Chroniken der Seelenwächter - Band 26: Machtgefüge

Nicole Böhm
E-Buch Text: 181 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 13.11.2018
ISBN 9783958343191
Genre: Fantasy

Rezension:

Da dies der bereits 26. Band ist, spoilert die Inhaltsangabe jeden, der nicht bis Band 25 einschließlich Spin-Off gelesen hat!

Kedos ist zurück. Erneut verursacht der Dämon in Riverside ein Chaos. Verzweifelt kämpft Ben gegen die Schatten des Hasses an und gelangt nicht nur körperlich an seine Grenzen. Der Ruf der Vergangenheit ist stark – und der seines Blutes noch viel stärker. Nur wenn er alle Kraft zusammennimmt, kann er dem Bösen widerstehen.
Aber nicht nur Ben kämpft. Auch William hadert mit seinem Schicksal. Die Aufgabe, die Ilai ihm abverlangt, ist mächtig. Und Will weiß nicht, ob er ihr gewachsen ist. Er braucht seine Familie mehr denn je. Zugleich rückt der Moment des Abschieds immer näher.
Selbst Akil lernt, dass seine Entscheidung, Mitglied des Rates zu werden, heftigere Konsequenzen haben könnte, als er bisher geahnt hat. Marysol lässt ihn hinter die Fassade des Amtes blicken und zeigt ihm, welche Herausforderung auf ihn warten. Wird er sie bewältigen können?

Was soll ich sagen? Die Chroniken der Seelenwächter sind meine liebste Serie aus dem Urban-Fantasy-Bereich und irgendwie habe ich das Gefühl, ich wiederhole mich immer bei den Rezensionen und werde meinem inneren Jubel gar nicht gerecht.

Der Schreibstil von Nicole Böhm ist gut und flüssig zu lesen, dabei packend und mitreißend. Wenn man einmal angefangen hat, möchte bzw. kann man nicht mehr aufhören zu lesen bis man durch ist, um dann wieder sehnsüchtigst auf die Fortsetzung zu warten.

Die Charaktere sind mir mittlerweile so sehr ans Herz gewachsen, dass es sich anfühlt, als würde ich zu Freunden nach Hause kehren, um mit ihnen eine tolle Zeit zu verbringen.

Das Cover ist wieder toll. Eigentlich gibt es keines dieser Serie, das mir nicht gefällt.

Ich mache es kurz: Von mir gibt es fünf Sterne und eine absolute Leseempfehlung!

  (74)
Tags: lieblingsreihe, seelenwächter, urban fantasy   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

81 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

"krimi":w=8,"jugendbuch":w=5,"waisenhaus":w=5,"marietta king":w=5,"andreas suchanek":w=4,"randy":w=4,"olivia":w=3,"greenlight press":w=3,"danielle":w=3,"ein m.o.r.d.s-team":w=3,"barrington cove":w=3,"mords-team":w=3,"mord":w=2,"entführung":w=2,"jugendkrimi":w=2

Ein Mords-Team - Schatten der Vergangenheit

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 109 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 14.01.2015
ISBN 9783958340633
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Beim MORDs-Team handelt es sich um eine All-Age-Krimi-Serie, die lesenswert ist. Um nicht zu spoilern, gibt es die Inhaltsangabe des ersten Bandes:

Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer turbulenten Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen.
Dabei stößt das MORDs-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King?

Auch der fünfte Band des Autors Andreas Suchanek hat mir viel Spaß gemacht zu lesen.
Der Schreibstil ist gut und so flüssig zu lesen, dass ich gut voran kam und viel zu schnell fertig war mit lesen. Daher werde ich auch gleich zum sechsten Teil greifen.

Die Charaktere sind sympathisch ausgearbeitet und da es eine Serie ist, ist es schön zu sehen, wie sie sich entwickeln.
Das Cover gefällt mir wieder sehr gut und passt zur Geschichte.

Insgesamt ein spannendes Buch, das mir eine schöne Lesezeit bereitet hat. Auch wenn ich den ersten Fall noch nicht beendet habe, gibt es schon jetzt eine Leseempfehlung von mir.
Ich vergebe für diesen All-Age-Krimi vier Sterne.

  (51)
Tags: jugendkrimi   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"venedig":w=4,"krimi":w=2,"betrug":w=2,"krimi-reihe":w=1,"commissario brunetti":w=1,"guido brunetti":w=1,"commissario guido brunetti":w=1,"commissario benedetti":w=1

Heimliche Versuchung

Donna Leon , Werner Schmitz
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 23.05.2018
ISBN 9783257070194
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Als eine Bekannte von Paola in der Questura vorspricht, glaubt Brunetti zunächst, sie mache sich unnötig Sorgen um ihre Familie. Da wird ihr Mann im Koma ins Krankenhaus eingeliefert. Ein Überfall und Verbindungen ins Drogenmilieu liegen nah. Konkrete Anhaltspunkte fehlen. Und doch stößt der Commissario allerorten auf Betrügereien, ja sogar auf ein Leck in der Questura. Fakten bekommt er keine zu fassen, geschweige denn einen Täter. Aber sein Gerechtigkeitssinn lässt ihm keine Ruhe.

Ich mag die Reihe um Commissario Brunetti von Donna Leon und habe bisher alle erschienenen Bände gelesen. Allerdings muss ich sagen, dass die Entwicklung der letzten Teile mir nicht mehr gefallen hatte, da sie immer und immer wieder auf das Thema Massentourismus und Umweltverschmutzung zu sprechen kam und äußerst kritisch dem gegenüber stand. Ich kann ihren Unmut zwar verstehen, aber wenn ich ein Buch lese, möchte ich unterhalten werden und nicht wiederholt belehrend darauf hingewiesen werden, dass sie ihr altes Venedig zurückhaben möchte.
Umso gespannter war ich auf diesen Fall. Ich muss sagen, dieses Mal hat sie die o.g. Aspekte zwar auch kritisch beurteilt, aber nicht in einem belehrenden Stil, das gefiel mir viel, viel besser.

Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Allerdings könnte sie die Essens- und Bücherszenen gerne kürzen. Mag sein, dass es zum italienischen Flair dazu gehört, mir kommt es stellenweise eher so vor, als würde sie uns zeigen wollen, wie belesen sie doch ist.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und authentisch. Besonders mag ich die Dialoge zwischen Brunetti und seinem Chef Patta. Diesen Schlagabtausch genieße ich besonders.

Insgesamt ein spannendes Buch, das mir eine schöne Lesezeit bereitet hat. Von mir gibt es vier Sterne.

  (28)
Tags: krimi   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"dystopie":w=1,"jahreshighlight":w=1

Lockruf des Phoenix

D.B. Granzow
Flexibler Einband: 410 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 02.10.2018
ISBN 9783959914345
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dies ist der zweite Teil der Raubzugtrilogie und wer immer diese noch lesen möchte, sollte bitte nicht weiterlesen, da die Inhaltsangabe alle spoilert, die nicht Band 1 „Raubzug des Phoenix“ kennen.

„Du siehst nichts, du hörst nichts und sagst kein Wort – zu niemandem. Das Wissen ist dein Antrieb, die Wahrheit dein Geheimnis. Sei stark, sei wachsam – sei besser als alle anderen. Nur so wirst du überleben. Wenn es das ist, was du willst. Sterben wäre leichter.“
Die grausame Wahrheit hinter den Raubzügen begleitet Hayden mit jedem Atemzug. Ebenso die Erkenntnis, dass nicht alle Siedler über die Rückkehr der Sechzehnjährigen erfreut sind. Während die Plünderer erneut zur Stadt aufbrechen, versucht Hayden in der Siedlung Fuß zu fassen. Von Neugier getrieben stößt sie in alten Schriften auf die Lehre der Weltordnung, deren Symbol ihr vertraut ist.
Entschlossen begibt sich Hayden in die Wälder, um Mylake und Sage aufzuspüren. Immerhin tragen ihre alten Begleiter das mysteriöse Symbol Zeichen unter der Haut. Doch auf ihrer Suche läuft Hayden Gefahr, selbst gefunden zu werden – denn der Tod ist ihr auf den Fersen.

Dieser zweite Teil ist D.B. Granzow wirklich gut gelungen! Anfangs ist das Tempo eher gemächlich und ich habe schon gegrübelt, worauf das wohl hinauslaufen mag, aber dann ging es rasant weiter und hat mich so gefesselt, dass ich nicht mehr aufhören wollte zu lesen.
Die Geschichte wird düsterer und so manches bis dahin gehütetes Geheimnis wird gelüftet.

Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen, dabei mit so einer bildhaften Darstellung, dass ich keinerlei Probleme hatte, mir die örtlichen Gegebenheiten vorstellen zu können.

Die Geschichte wird aus Haydens Perspektive in der Ich-Form erzählt und lässt uns daher an ihren Gefühlen und Gedanken teilhaben.
Ich gebe zu, im ersten Teil fand ich Hayden sehr anstrengend. Auch wenn sie im nicht leichten Teenageralter war, einen 100%igen Faden zu ihr konnte ich nicht finden.
Das hat sich dieses Mal geändert. Ich empfinde sie als viel angenehmer, man merkt, dass sie älter und reifer wird.

Das Cover gefällt mir sehr gut und passt prima zur Geschichte. Auch wenn die Kurzbeschreibung meine Neugierde geweckt hat, ich hätte auch so zur Fortsetzung gegriffen, da ich auf das Ende der Geschichte gespannt.

Insgesamt ein tolles Buch, das mich mit einer komplexen Story überzeugen konnte, daher gebe ich dieser Dystopie fünf Sterne.

  (49)
Tags: dystopie, jahreshighlight   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

82 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

"fantasy":w=1,"urban fantasy":w=1,"dämonen":w=1,"banshee":w=1

Banshee Livie (Band 1): Dämonenjagd für Anfänger

Miriam Rademacher
Flexibler Einband: 370 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 13.10.2017
ISBN 9783906829555
Genre: Fantasy

Rezension:

So hat sich Livie ihren Tod nicht vorgestellt. Sie bekommt einen Job, der aus Heulen und Scharade besteht, einen altklugen Kollegen mit sexy Stimme, aber ohne Sicht und eine staubige Dachkammer ohne Internetanschluss. Livie ist jetzt die Banshee von Schloss Harrowmore und hat in ihrer Rolle als Schutzgeist die Aufsichtspflicht über eine der tollpatschigsten Familien Englands. Als dann auch noch ein nachtragender Dämon auftaucht, um eine uralte Rechnung zu begleichen, ist Livies Tod endgültig aufregender als es ihr Leben jemals war.

Mit diesem Auftakt ist es der Autorin Miriam Rademacher gelungen, ein spannendes und dennoch humorvolles Buch zu schreiben, das mir wirklich Spaß gemacht hat, zu lesen.
Das Ende kam für meinen Geschmack jedoch etwas zu plötzlich, da hätte ich mir etwas mehr Spannungsbogen gewünscht.

Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen, so dass man prima in Livies Welt abtauchen kann.
Die Charaktere sind sympathisch, besonders Livie mit ihrer tollpatschigen und sarkastischen Art macht es uns Leser einfach, sie zu mögen.

Mir gefällt das Cover. Es passt prima zur Geschichte und zeigt das Schloss Harrowmore sowie eine Eiche, die ihre Rolle in der Geschichte findet. Die Kurzbeschreibung machte mich neugierig, so dass ich das Buch unbedingt lesen wollte.
Wie bereits erwähnt, ist dies der erste Teil einer Reihe. Er macht Lust auf mehr, so dass ich auf jeden Fall auch die anderen Bände lesen möchte.

Ein insgesamt tolles Buch, das mir eine schöne Lesezeit bereitet hat. Ich vergebe für diese schöne Geschichte vier Sterne.

  (71)
Tags: urban fantasy   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

73 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

"fantasy":w=3,"urban fantasy":w=3,"andreas suchanek":w=3,"magie":w=2,"das erbe der macht":w=2,"onyxquader":w=2,"spannung":w=1,"reihe":w=1,"buchreihe":w=1,"schatten":w=1,"licht":w=1,"bran":w=1,"erbe der macht":w=1,"alex kent":w=1,"vergessenszauber":w=1

Das Erbe der Macht - Onyxquader

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 157 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 24.10.2018
ISBN 9783958343153
Genre: Fantasy

Rezension:

Da dies der bereits 13. Teil der Urban-Fantasy-Serie Das Erbe der Macht ist, enthält die Inhaltsangabe Spoiler für jeden, der nicht bis inkl. des Spin-Offs gelesen hat!

Während Jen alles daransetzt, Alex die Erinnerung zurückzugeben, versucht Johanna, den Onyxquader zu erhalten. Doch das mächtige Artefakt scheint dem Untergang geweiht. Unterdessen macht Moriarty eine verblüffende Entdeckung.

Wieder einmal ist es dem Autor Andreas Suchanek gelungen, einen Band zu schreiben, der einen in seinen Bann zieht. Nicht umsonst hat er erst vor Kurzem den Skouz Award 2018 gewonnen!! Von daher kann ich jedem Urban-Fantasy-Fan diese Serie nur empfehlen.

Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen, und ich mochte gar nicht aufhören zu lesen. Einmal angefangen ist man so gefesselt, dass zumindest ich schnell durch war und nun auf die Fortsetzung warte.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und mir mittlerweile sehr vertraut. Ich freue mich immer auf ein Wiedersehen mit ihnen.

Zum Cover kann ich – mal wieder – sagen, dass es mir sehr gut gefällt.

Lest diese Serie! Ihr werdet sie mögen. Von mir gibt es fünf Sterne.

  (68)
Tags: urban fantasy   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"jugendbuch":w=1,"jugendroman":w=1,"read":w=1,"papierverzierer verlag":w=1,"reziexemplar":w=1,"game over":w=1,"juro":w=1,"read in 2018":w=1,"you're lost":w=1

Game Over - You're Lost: Jugendthriller

S. Mühlsteph
E-Buch Text: 297 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 18.10.2018
ISBN 9783959626293
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Etta ist die beste Läuferin ihres Teams und Anwärterin auf ein Stipendium an einer Sporteliteuni. Einfach laufen und alles vergessen, das ist genau ihr Ding. Vielleicht bekommt sie so auch die Aufmerksamkeit ihrer Eltern, die sich sonst immer mehr für ihren jüngeren Bruder Finn interessiert haben – ein Computer-Nerd, der mehr Probleme hat, als man mit ADHS begründen kann.
Der neuste Hype für ihn ist das Spiel „Bishamonten“. Obwohl ihre Eltern oft auf Geschäftsreise sind, sorgen sie sich zumindest insoweit um Finn, dass sie Etta damit beauftragen, ein Auge auf ihren Bruder in diesem eSport zu werfen, damit seine schulischen Leistungen nicht weiter abfallen. In dem Gefühl, ihren Bruder zu verraten, begibt sich Ella trotzdem in diese Welt, in der sie offenbar wie im täglichen Leben Leistungen abrufen muss und dem nicht immer so angenehmen Sozialverhalten anderer gegenübersteht.
Mobbing, tägliches Training und der Umgang mit Substanden werden zu einem fragwürdigen Strudel, der Etta und Finn alles abzuverlangen scheint und an die Grenzen bringt, bei deren Überwindung sie auf sich allein gestellt sind. Denn dort draußen ist nicht jeder dein Freund, nur weil er das sagt.

Ich bin etwas hin- und hergerissen und weiß nicht recht, was ich von dem Buch halten soll. Auf der einen Seite hat S. Mühlsteph es spannend geschrieben, auf der anderen Seite, hätte es gerne etwas mehr Tiefe vertragen können. Die Themen Mobbing, Drogen, Familienzusammenhalt und auch Ehrgeiz wurden zwar angesprochen, hätten aber gerne weiter ausgearbeitet sein können.

Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen, recht jugendlich gehalten, so dass man in einen guten Lesefluss verfällt.
Die Charaktere sind authentisch, hätten aber auch hier etwas mehr Tiefe besitzen können.

Die Handlung spielt teilweise in einem Videospiel, so dass Gamer mit Sicherheit auf ihre Kosten kommen. Laien jedoch könnten bei einigen Abkürzungen oder Anspielungen nicht verstehen, um was es genau geht. So jedenfalls ist es mir ergangen, habe aber darüber hinweggelesen, da es für die Handlung nicht wirklich relevant ist.
Das Cover gefällt mir sehr gut und ist für mich ein richtiger Hingucker. Die Kurzbeschreibung hat mich neugierig gemacht, so dass ich dieses Buch unbedingt lesen wollte.

Insgesamt ein spannendes und gutes Buch, das mir eine schöne Lesezeit bereitet hat, mich aber leider nicht hundertprozentig überzeugen konnte. Von mir gibt es drei Sterne.

  (65)
Tags: jugendbuch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"hamburg":w=5,"krimi":w=3,"euthanasie":w=3,"mord":w=2,"rache":w=2,"drittes reich":w=2,"störtebecker":w=2,"regine seemann":w=2,"spannung":w=1,"kriminalroman":w=1,"zweiter weltkrieg":w=1,"regionalkrimi":w=1,"nazis":w=1,"2018":w=1,"deutsche geschichte":w=1

Falkenberg

Regine Seemann
Flexibler Einband: 283 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 11.04.2018
ISBN 9783839222096
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Bei einem Schulausflug zum Hamburger Falkenberg finden Kinder die grausam zugerichtete Leiche eines alten Mannes. Eine Wunde des Toten deutet auf einen rechtsradikalen Hintergrund hin. Doch die Kommissarinnen Stella Brandes und Banu Kurtoglu haben ihre Zweifel. Denn immer wieder stoßen sie auf die Legenden um Klaus Störtebeker, der am Falkenberg seinen Schatz vergraben haben soll. Oder liefert das traurige Schicksal eines jungen Mädchens in einer vergangenen Zeit den entscheidenden Hinweis, der zum Täter führt?

Ich finde, Regine Seemann hat einen spannenden Krimi geschrieben; mir jedenfalls hat er gut gefallen.

Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen mit einer bildhaften Darstellung: Da es keine ungelenke Formulierungen gibt, kommt man gut durch die Geschichte.
Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und authentisch, dennoch hatte ich Probleme eine Verbindung zu ihnen aufzubauen. Ich weiß nicht mal selbst warum und woran das lag.
Die Handlung spielt in Hamburg und so wie die Handlungsorte beschrieben sind, konnte man sich die örtlichen Gegebenheiten gut vorstellen.

Das Cover ist schön und zeigt einen Ring, der in der Geschichte eine wichtige Rolle spielt. Die Kurzbeschreibung hat meine Neugierde geweckt, so dass ich das Buch unbedingt lesen musste.

Ein spannendes und gutes Buch, das mich durch neue Wendungen und einer komplexen Story überzeugen konnte. Da der letzte Funke bei mir nicht übergesprungen ist, vergebe ich vier Sterne.

  (68)
Tags: krimi   (1)
 
187 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.