Furiosa

Furiosas Bibliothek

6 Bücher, 6 Rezensionen

Zu Furiosas Profil
Filtern nach
6 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

48 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

mittelalter, werwolf, wölfe, burg, werwölfe

Blut schreit nach Blut

Aikaterini Maria Schlösser
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 24.07.2017
ISBN 9783743187450
Genre: Fantasy

Rezension:

Über die Handlung:
Die Geschichte spielt im 13ten Jahrhundert im Schwarzwald
ab. Luna ist die sechszehnjährige, pflichtbewusste und noch
ziemlich verträumte Tochter des Burgherrn und hat die
meiste Zeit ihres Lebens hinter der dicken Ringmauer
verbracht. Doch ihren Blick zieht es immer wieder aus dem
Turmfenster in die Nacht, wo sie ein Lichterpaar im Waldschatten
beobachtet.

An einem nebligen Morgen lässt ein Verräter die Zugbrücke hinab
und die Schwarzburg wird von einem Söldnertrupp gestürmt.
Vater und Mutter opfern sich, um ihrer Tochter zur Flucht zur
verhelfen. Im Wald bricht sie mit einer stark blutenden Kopfwunde
zusammen. Das Lichterpaar, dass sie von klein auf beobachtet hatte,
erscheint. Zum ersten Mal erkennt sie, dass es die Augen eines
Riesenwolfs sind.
Er heilt ihre Wunden und schützt sie in der Nacht vor der bitteren
Kälte. Obwohl sie große Angst vor ihm hat, spürt sie auch, dass eine
Verbindung zwischen ihnen besteht. Ein Blick in seine Augen genügt,
um zu erkennen, dass er mehr als nur ein Wolf ist.

Der geplünderten Schwarzburg mit ihrer dezimierten Bewohnerzahl steht ein harter Winter bevor. Lunas Onkel Hanco nimmt die Stelle des Burgherrn ein. Er will seine Nichte so schnell wie möglich verheiraten, damit ihr Ehemann sein schweres Amt übernimmt.

Luna versinkt in der Trauer um ihre Eltern. Ihre Gedanken werden zum ersten Mal abgeleitet, als sie nach der ersten Vollmondnacht mit Krallen an den Händen erwacht. Sie glaubt von dem Wolf verflucht zu sein, gleichzeitig zieht es sie immer mehr zu ihm. Mit jedem Vollmond kommt eine neue wölfische Eigenart hinzu, was die Spannung mit jedem Kapitel weiter in die Höhe treibt.

Um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen, vernachlässigt Luna zum ersten Mal ihre Pflichten als künftige Burgherrin und schleicht sich immer öfter in den Wald. Ihr bleibt nicht viel Zeit, denn die erwachende Bestie in ihr wird mit jedem Vollmond stärker und fordernder. Die Gefahr, als Monster entlarvt zu werden und auf dem Scheiterhaufen zu enden, wächst mit jeder Nacht. Die Ereignisse spitzen sich zu, als Hanco einen Ehemann für sie gewählt hat, vor dem sie ihr Geheimnis nicht verbergen kann.

Die Charaktere:
Luna ist die Protagonistin des Romans. Aufgrund ihres auffälligen weißblonden Haares muss sie von ihrem Vater ein Gebände mit Schleier tragen. Daher kommt das Coverfoto mit den weißen Wimpern (hat demnach nichts mit einer Nonne zu tun).
Sie hat ein starkes Pflichtbewusstsein, weil sie dem Erbe ihrer Eltern gerecht werden will, was es ihr umso schwerer macht, sich immer wieder heimlich davonzustehlen. In ihrer Entschlossenheit dem Fluch zu trotzen, geht sie öfter über ihre eigenen Grenzen hinaus und bringt sich selbst in Gefahr. Besonders sympathisch macht sie ihr Mitgefühl und Selbstlosigkeit. Über das ganze Buch hinweg habe ich mit ihr mitgefiebert und mitgelitten.

Gottwin / Astrum ist der Riesenwolf, den Luna von klein auf aus ihrem Turm beobachtet hat und der sie nach dem Angriff auf die Burg rettete. Die oft kurzen Einblicke aus seiner Perspektive sind tiefsinnig und kryptisch. Luna ahnt nicht, dass er eine große Schuld trägt, worunter er leidet. Obwohl er sie gerettet hat und immer versucht, sie zu beschützten, stellt er die größte Gefahr für sie dar.

Hanco ist Lunas Onkel und nimmt die Stelle des Burgherrn ein, bis Lunas verheiratet ist. Damit ist er von einem Tag auf den anderen Lunas neuer Vormund. Am Anfang wirkt er mit seiner wortkargen Art unterkühlt und resigniert. Im Laufe des Romans wird seine Sorge um Luna immer deutlicher, gleichzeitig erschafft er dadurch immer mehr Hürden für sie. Es hat mich selbst erstaunt, dass er zu einen meiner Lieblingscharaktere wurde.

Binhildis ist Lunas Tante, mit der Luna gezwungenermaßen die meiste Zeit verbringt. Mit ihren lustigen Marotten heitert sie oftmals die düstere Atmosphäre des Romans auf.

Lodwig tritt erst im zweiten Teil des Buches in Erscheinung und ist Lunas zweiter Heiratsbewerber. Er hat eine Abscheu gegen Frauen, weil er sie wie seine Mutter als schwach empfindet. Auch bei Luna geht es ihm nicht anders. Er will sich nur mit ihr verheiraten, um Herr der Schwarzburg zu werden. Doch seine Einstellung ändert sich, als er Lunas Stärke kennenlernt. Sein ganzes Begehr richtet sich auf sie. Er schreckt vor nichts zurück, um hinter ihrem Geheimnis zu kommen, und ist zu allem bereit, um die Schwarzburg und Luna zu erobern.

Fazit:
Eine grandiose Geschichte mit genau der richtigen Mischung aus historischen Roman und Fantasy. Von der ersten Seite an hält die Geschichte einen in Atem, zum Ende hin ist die Spannung kaum auszuhalten. Besondern gefallen hat mir die mittelalterliche Atmosphäre, durch die vielen Details des Alltagslebens der damaligen Zeit. Auch die Charaktere wissen alle auf ihre Art zu überzeugen. 

Absolute Leseempfehlung

  (1)
Tags: burg, burgen, fantasy, frauenpowe, historisch, historischer roman, hunger, leseerlebnis, mittelalter, mittelalterlich, mystisch, spannend, spannung, wald, werwolf, werwölfe, wol, wölfe   (18)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

mord, wölfe, wald, thriller, dunkelheit

HALT STILL: Kurzgeschichte

Aikaterini Maria Schlösser
E-Buch Text: 18 Seiten
Erschienen bei neobooks Self-Publishing, 11.08.2015
ISBN 9783738036305
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich fühlte mich an Stephen King erinnert. Düster, atmosphärisch und gruselig!Negativ ist nur, dass es nur eine Kurzgeschichte ist und man mehr haben will. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Die Hüter der Pandora

Aikaterini Maria Schlösser
E-Buch Text: 36 Seiten
Erschienen bei neobooks Self-Publishing, 24.03.2016
ISBN 9783738064131
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich bin ja nicht wirklich leicht zu beeindrucken, aber diese Story hat mich echt gepackt. Ich wollte gleichzeitig unbedingt weiterlesen und hatte doch Schiss, was als nächstes kommt. 
Wer sich traut: LESEN! 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

kurzgeschichte, zug

JAGD IM ZUG: Kurzerzählung

Aikaterini Maria Schlösser
E-Buch Text: 26 Seiten
Erschienen bei neobooks Self-Publishing, 18.09.2015
ISBN 9783738040098
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zufällig bin ich auf dieses E-Book gestoßen. Für gewöhnlich lese ich keine Kurzgeschichten, aber die Story hat mich gleich von Anfang an gepackt. Und bereut habe ich es wirklich nicht! 
Es war stellenweise so spannend, dass ich nur noch durch den Text gerast bin. 
Ich schau mir auf jeden Fall auch die anderen Bücher von Aikaterini Maria Schlösser an. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

horror, genial, klassiker, stephen king, kuscheltiere

Friedhof der Kuscheltiere

King
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne, 01.01.1992
ISBN B00256NOZK
Genre: Sonstiges

Rezension:

Mich gruselt es immer noch. 
Einmal Stephen King, immer Stephen Kind. 
Das alte Cover finde ich übrigens viel besser als das neue. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

brandon sanderso, superkräfte, ya, jugendbuch, steelheart

Steelheart

Brandon Sanderson
Flexibler Einband: 386 Seiten
Erschienen bei Random House US, 18.09.2013
ISBN 9780385374934
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Brandon Sanderson ist und bleibt die Koryphäe in diesem Genre. 
Das Ende hat mich wirklich überrascht! 
Es kam nur alles viel auf einmal. 

  (1)
Tags:  
 
6 Ergebnisse