Fynigen

Fynigens Bibliothek

444 Bücher, 168 Rezensionen

Zu Fynigens Profil
Filtern nach
444 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

liebe, bloggen, romantik, bruder, mädchen

Endlich 15

Heike Abidi , Hauptmann und Kompanie
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei PINK!, 26.08.2016
ISBN 9783864300523
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Inhalt:Lange hat Henriette darauf gewartet. Nun ist sie es endlich! 15! Doch leider ist es ganz anders, als Henriette es sich vorgestellt hat. Wieso ist ihr Freund plötzlich so komisch? Kann sie ihm noch glauben, was er ihr sagt? Dann ist da plötzlich wieder Jacob, der sich in den letzten zwei Jahren doch sehr verändert hat, oder war er schon immer so, und es fällt Henriette JETZT erst auf? Nun ja, 15 zu sein ist in der Praxis definitiv ganz anders als es Henriette es sich immer ausgemalt hatte!

Meine Meinung:
Mit gemischten Gefühlen habe ich diesem Buch entgegengefiebert! Konnte ich es auf der einen Seite kaum erwarten, wie es bei Henry und ihrer Familie/ihrem Leben weitergeht, wollte ich auch gleichzeitig nicht schon das letzte Band von Henriette in den Händen halten. Enttäuscht wurde ich mal wieder nicht. Kaum hatte ich begonnen zu lesen, hatte ich das Gefühl, dass ich den zweiten Band gerade erst fertig gelesen hatte, so schnell war ich wieder mitten im Geschehen drin. Als Leser fühlt man sich schon fast als ein Teil von Henriettes Familie. Aber auch, wenn man die ersten beiden Bände nicht gelesen hat, kommt man super leicht in das Buch rein, so dass einem kein Wissen fehlt, denn das wichtigste wird immer nochmals erklärt. Trotz allem ist es natürlich ein "MUSS" die ersten beiden Bände zu lesen ;-)
Dieses Buch ist ein wunderbarer Abschluss, einer wirklich schönen und sehr realistischen Trilogie! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht Henriette zu begleiten und ich hatte viele wunderbare Stunden mit ihr!

Fazit: 
Natürlich absolute Leseempfehlung von mir an alle jungen Mädels und/oder an Mamas von jungen Mädels! ;-) Mal wieder voll verdiente 5 Sterne von mir!!!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

homosexualität, liebe, freundschaft, outing, erste liebe

Mut ist der Anfang vom Glück

Heike Karen Gürtler
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.08.2016
ISBN 9783522202268
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhaltsangabe:
"Man kann von Mut träumen, den der anderen bewundern, sich vorstellen, wie es wäre wenn. Aber Mut ist etwas, das nur wächst, wenn man anfängt, etwas zu wagen. Man muss ihn ausprobieren und trainieren, erst kleine Schritte machen und jedes Mal ein bisschen weitergehen." Der Text der neuen Mitschülerin Ella trifft Kim mitten ins Herz! Sie hat furchtbare Angst davor, zu sich selbst zu stehen, zu zeigen, wer sie wirklich ist. Selbst vor ihren besten Freundinnen hütet sie ihr Geheimnis. Aber was wäre eigentlich dabei, wenn alle wüssten, dass sie auf Mädchen steht? Kim fast einen Entschluss, der nicht nur ihr Leben verändern wird."


Meine Meinung:
Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, da das Thema Homosexualität doch noch bei manchen Leuten ein sehr heikles Thema ist. Vor allem das Outing ist, denke ich, für alle immer noch sehr schwer. Das Cover des Buches ist wunderschön und "luftig". Die einzelnen Kapitel haben eine wunderbare Länge und die Ornamente zu beginn der Kapitel haben noch diesen gewissen, besonderen Touch, den dieses Buch ausmacht. Ich war insgesamt von diesem Buch sehr begeistert, da die Autorin wunderbar mit dem Thema umgeht. Die Protagonistin ist toll beschrieben, mit all ihren Gefühlswirrungen, ihren Ängsten und Sorgen. Man kann sich beim Lesen gut in sie hineinversetzen, wie sie fühlt, was sie bedückt, das ganze Chaos in ihrem Inneren ist für mich als Leser deutlich spürbar gewesen. Alle anderen Charaktere im Buch, hiermit meine ich die Freunde der Protagonistin, sind ebenso toll und sympathisch, trotz dass sie so unterschiedlich sind, dass man einfach so durch das Buch hindurchgleitet beim Lesen. Das Buch ist aus dem Leben gegriffen, und jede einzelne Szene könnte sich ebensogut im richtigen Leben abspielen. Dadurch ist das Buch sehr authentisch, was vor allem bei Lesern der Zielgruppe sehr wichtig ist, wie ich finde. Speziell bei diesem Thema. Ich könnte mir dieses Buch auch sehr gut als Lektüre im Schulunterricht vorstellen. Als Pendant zu der klassisch, trockenen Lektüre im Deutschunterricht sozusagen. 

Fazit:
Ein wirklich gelungenes Buch mit Leseempfehlung für alle Mädels im Zielgruppenalter und darüber hinaus!


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

184 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

mythologie, götter, nordische mythologie, rick riordan, magnus chase

Magnus Chase - Das Schwert des Sommers

Rick Riordan , Gabriele Haefs
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.07.2016
ISBN 9783551556684
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

120 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 59 Rezensionen

animox, gestaltwandler, das heulen der wölfe, jugendbuch, kinderbuch

Animox - Das Heulen der Wölfe

Aimee Carter , Maren Illinger , Frauke Schneider
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.08.2016
ISBN 9783789146237
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhaltsangabe:
Krieg der Tierwandler: Als Ratten seine Mutter entführen und sein Onkel sich in einen Wolf verwandelt, wird dem 12-jährigen Simon in Aimée Carters "Animox" klar: Seine Familie zählt zu den sogenannten Animox – Menschen, die sich in mächtige Tiere verwandeln können. Und schon steckt er mitten im erbitterten Krieg der fünf Königreiche der Animox. Ob Simon ein Nachfahre des „Beast King“ ist, der sich in alle fünf Tierarten verwandeln kann?Eine Heldengeschichte mit Warrior-Cats-Appeal.www.animox-buch.de

Meine Meinung:
Beginnen wir mit dem was auf den ersten Blick sichtbar ist, das Cover. Der absolute Hammer und einfach DER eyecatcher schlechthin. In der Bücherei springt er einen quasi geradezu an, und man muss das Buch einfach in die Hand nehmen. Wunderschön gestaltet mit leichten Erhebungen, muss man den Wolf einfach "streicheln". Die Farben ziehen die Blicke fast immer wieder magisch auf das Buch. Als ich den Klappentext gelesen habe ist es schon um mich geschehen gewesen und ich musste dieses Buch einfach haben. Gelesen habe ich es parallel mit meinem gerade 11 jährigen Sohn. Wir haben uns schon fast gestritten ;-)  wer denn nun lesen darf. Denn hatten wir erste begonnen, konnten wir beide das Buch kaum noch aus den Händen legen, so hat uns die Geschichte um Simon in ihren Bann gezogen. Die Charaktere werden wunderbar beschrieben, ebenso die einzelnen Szenen, so dass man ein wunderschönes Kopfkino entwickeln konnte. Die Kapitel sind von der Länge her gerade noch richtig für die Zielgruppe.Die Sprache ist altersgerecht und jeder junge Leser wird sich super in die Geschichte hineindenken können.Der Spannungsbogen, was ich immer sehr wichtig finde, bleibt bis zum Schluss straff gespannt, und nicht mal ich als Erwachsener konnte erahnen wie es denn nun ausgehen wird, wer der Gute und wer der Böse in der Geschichte ist. Ich finde es toll, wenn Autoren einen bis zum Schluss rätselnd lesen lassen, um dann nochmal alles anders enden zu lassen, als man bis dahin vermutet hat. Da es noch weitere Bände geben wird, ist es aber auch am Ende dieses Buches noch spannend, wie sich die Geschichte im zweiten Band weiterentwickeln wird. Sowohl mein Sohn als auch ich können es kaum erwarten den zweiten Band in den Händen zu halten. Leider müssen wir da noch einige Monate abwarten.
Fazit:
Von uns gilt für dieses Buch absolute Leseempfehlung!!! Aber Vorsicht, es besteht Suchtgefahr!!! ;-)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

sommer, jugendlektüre, verlieben, sardinien, italien

Meloneneis-Sommer

Lucinde Hutzenlaub
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei cbj, 13.06.2016
ISBN 9783570225899
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhaltsangabe:
"Suki langweilt sich. Und das, obwohl sie im Urlaub ist. Auf Sardinien. Aber was soll man da schon machen? Es ist heiß. Es ist langweilig. Es ist heiß. Es ist ... kaum auszuhalten. Aber dann begegnet Suki dem Mischlingshund Amico und seinem zuerst ziemlich unfreundlichen Besitzer Paolo. Mit ihm entdeckt sie Erdbeerbäume, geheimnisvolle Plätze am Meer und Meloneneis mit Salz. Bevor sie es richtig bemerkt hat, wird es der schönste Sommer ihres Lebens. Und dann wird sie auch noch aus Versehen zur Heldin ..."

Meine Meinung:


Kaum hatte ich zu lesen begonnen, war ich auch schon mitten in der Geschichte und konnte mich sehr gut mit der Protagonistin Suki Wassermann identifizieren. Die Autorin Lucinde Hutzenlaub hat eine wunderbare Art zu schreiben. Als Leser hatte ich das Gefühl direkt mit Suki und ihrer Familie in Urlaub zu fahren, bzw. dort dann zu sein. Sie beschreibt die Szenen so wunderschön, dass ein wunderbare Kopfkino entsteht und man geradezu durch die Kapitel schwebt. Man spürt förmlich, die Hitze Sardinies, den Sand unter den Füßen, hört das Meer rauschen und sieht den sardischen Sternenhimmel bei Nacht. Ich hatte wunderbare Stunden mit Suki in Sardinien!!! Die Kapitel sind im Vergleich zu anderen Jugendbücher dieser Zielgruppe etwas lang, finde ich, jedoch ist der Lesefluss flüssig und die Jugendlichen können sich sicherlich gut in Sukis Lage hineinversetzen, da auch die Sprache, Gedanken und Gefühle von Suki optimal zu diesem Alter passen.


Fazit:
Ein wunderbares Buch für alle jugendlichen Mädels um sich die Sommerferien zu versüßen! 





  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

91 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

erbschaft, 2016, nordsee, petra schier, liebe

Körbchen mit Meerblick

Petra Schier
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.06.2016
ISBN 9783956495762
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhaltsangabe: "Eis, Sandburgen, Wattwanderungen – Melanie verbindet nur die schönsten Erinnerungen mit den Nordseeferien bei ihrer Großtante. Trotzdem ist sie überrascht, dass diese ihr nach ihrem Tod ihren gesamten Besitz vermacht. Dazu gehören nicht nur das Haus und die Kunsthandlung, sondern auch die quirlige Labradorhündin Schoki. Nun muss Melanie sich entscheiden: Will sie wirklich ihr vertrautes Leben zurücklassen, um für immer in diesem Küstennest leben? Einen Sommer will sie sich Zeit nehmen, diese Entscheidung zu treffen. Doch dabei haben der gut aussehende Nachlassverwalter Alex und das vierbeinige Temperamentsbündel auch ein Wörtchen mitzureden …"
Meine Meinung:Ich hatte mich schon riesig auf dieses Buch gefreut, da ich bisher alle "Hunderomane" der Autorin verschlungen habe. Diese spielen jedoch immer um die Weihnachtszeit, und dieser Sommerroman ist nun das Gegenstück dazu. Das absolut passende muss ich sagen, denn ich wurde auch hier wieder nicht enttäuscht. Wie bei allen Romanen der Autorin brauchte ich in den ersten Kapiteln etwas um reinzukommen in die Handlung, da gleich zu Anfang wieder ziemlich viele Personen auf einmal erscheinen und viel Geredet wird, so dass ich mich hier extrem konzentrieren musste. Als ich jedoch in der Geschichte angekommen war, war sie, wie auch schon die anderen Romane von Petra Schier, locker leicht weg zu lesen. Die einzelnen Szenen sind so wunderbar beschrieben, dass ich als Leserin das Gefühl hatte direkt vor Ort zu sein. In Lichterhaven, in Tante Sybillas Häuschen. Ebenso waren mir die beiden Protagonisten Melanie und Alex gleich sympathisch, wenn es bei Melanie auch ein bisschen länger gedauert hat.
Sehr gut haben mir auch wieder die erotischen Szenen gefallen, bei denen die Autorin einfach ein Händchen dafür hat, sie zu beschreiben. Sollte man solche Bücher nicht mögen, ist dies hier definitiv das falsche Buch für einen ;-) Ich hoffe auf ein baldiges "Wiedersehen" mit Melanie, Alex und Schoki in Lichterhaven!


Fazit :


Absolute Leseempfehlung für alle über 18 Jahren!!! Mal wieder ein absolut gelungener Roman aus der Feder von Petra Schier! 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

148 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 75 Rezensionen

romeo und julia, liebe, stefanie hasse, gardasee, impress

Liebe keinen Montague

Stefanie Hasse
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.06.2016
ISBN 9783646602258
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext:
"*Romeo & Juliet never die…* Maskenbälle, unsternbedrohte Familiengeschichten und verfluchte Liebespaare kennt Allegra höchstens aus ganz alten Büchern, aber mit der Realität haben sie für sie nichts zu tun. Das ändert sich grundlegend, als sie bei einem Kurzurlaub am Gardasee erfährt, dass ihr Hotel von Nachfahren der Capulets geführt wird. Anscheinend ist ihre Fehde mit den Montagues auch nach Jahrhunderten noch intakt. Als sie aus purer Neugier die andere Seite des Sees erkundet, beginnen sich die Ereignisse unwillkürlich zu verdichten. Denn Allegra trifft auf Luca Montague und damit auf ihr magisches Schicksal… //Textauszug: Allegra setzte schon zu einer Schimpforgie an, als sie sich den jungen Mann etwas näher ansah. Seine Augen! Dieselben schwarzbraunen Augen, von denen sie geträumt hatte! Die sich in ihren Träumen mit eisblauen Augen vermischten. Es waren dieselben, die sie jeden Tag im Spiegel vor sich hatte, und dennoch anders. Sofort beruhigte sich ihr Gemüt und der Ärger wich einem Gefühl, über das sie genauer nachdenken musste. Auf die Schnelle hätte sie es mit Nach-Hause-Kommen verglichen."


Meine Meinung:

Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut, denn schon der Klappentext hat mich total fasziniert, ebenso was wunderschöne Cover! Ich musste dieses Buch unbedingt haben und hatte hohe Ansprüche daran. Die Geschichte beginnt mit einem Prolog, der gleich recht düster aber auch mystisch angehaucht geschrieben ist. Als Leser erfährt man Bruchstückhaft was passiert, aber nichts genaueres. Die Spannung ist dadurch gleich voll da. Sehr schön und vollkommen authentisch fand ich, dass es keine Kapitel in diesem Buch gibt, sondern dass es in Akte eingeteilt ist. Die Autorin hat es geschafft mich sofort in den Bann dieses Buches zu ziehen. Die Spannung ist stets da, die Protagonisten sehr sympatisch, der Schreibstil flüssig und leicht zu lesen. Dies ist ein typisches Buch, bei dem man unbedingt wissen möchte wie es endet, aber nicht möchte, dass es endet. Ich habe mir sehr viel Zeit gelassen beim Lesen, was für mich sehr untypisch ist, verschlinge ich Bücher nur zu gerne, aber hier wollte ich alles voll und ganz auskosten und genießen, da es so wunderschön war. Die Beschreibung der einzelnen Handlungsorte ebenso wie die Beschreibung der jeweiligen Gefühle der Darsteller waren einfach vollkommen gelungen, so dass ich voll und ganz in die Geschichte abtauchen konnte, mit leiden, fiebern, freuen und hoffen konnte, ich mich fast selbst die ganze Zeit über am Gardasee befand. Alles in allem ist dieses Buch ein grandioser Start einer Dilogie, und ich freue mich riesig auf den nächsten Band der Anfang August erscheinen wird!

Fazit:

Absolutes must-read diesen Sommer!!! Ganz klare Kaufempfehlung mit voll verdienten 5 Sternen von mir!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

festival, teenager, musik, schwestern, annika

Heartbeat Summer

Maren von Klitzing , Hauptmann und Kompanie
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei PINK!, 22.04.2016
ISBN 9783864300530
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Annika ist kleine Schwester, und dies natürlich schon ihr leben lang. Darunter leidet sie schon sehr lange, bzw. hasst sie es eher ständig mit ihrer älteren Schwester Mel verglichen zu werden. Wenn Mel es liebt im Regen zu tanzen, ist für alle Leute klar, dass auch Annika dies liebt. So ist es jedoch überhaupt nicht, ganz im Gegenteil, Annika möchte endlich als eigenständige Person angesehen werden. Kommt diese Chance endlich für sie, als mitten in den Vorbereitungen für ein Musikfestival Mel plötzlich ausfällt und Annika für sie einspringen muss?? Und wieso ist Mel plötzlich so komisch zu Annika?? Hat der hübsche Sänger Björn etwas damit zu tun??

Schnell bin ich in der Geschichte gelandet gewesen, denn es geht gleich rasant und amüsant los. Die Charaktere sind gut beschrieben, so dass man sich gut in die Geschichte einlesen kann und jeden Darsteller schnell wieder vor Augen hat. Die Protagonistin Annika war mir gleich auf Anhieb sympathisch. Als Leser kann man sich gut in ihre Lage versetzen und mit ihr mitfühlen. Die Zielgruppe der Leser wird gut angesprochen, aber auch als Erwachsener kann man nochmals schön in seine Jugend zurückschweifen beim Lesen. Man fiebert und leidet mit der Protagonistin mit und schlussendlich war ich doch ziemlich über das Ende der Geschichte überrascht!


Fazit:
Für die Zielgruppe der Pink-Reihe eine locker-leichte Sommerlektüre und eine klare Empfehlung von mir, um sich die kommenden Sommerferien zu versüßen und zu genießen!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

pferde, hörbuch, ponys, tiere, serie

Die Haferhorde - Teil 5: Stallpiraten ahoi!

Suza Kolb , Bürger Lars Dietrich
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 22.01.2016
ISBN 9783862316540
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

pony, hörbuch, chaos, shetlandponys, suza kolb

Die Haferhorde - Schmetterlinge im Ponybauch

Suza Kolb ,
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 21.08.2015
ISBN 9783862315925
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

pferde, wildschwein, pony, vertragen, tunier

Die Haferhorde - Immer den Nüstern nach!

Suza Kolb ,
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 24.07.2015
ISBN 9783862315482
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

ponys, hörbuch, kinderbuch, teil 2, ärger

Die Haferhorde – Teil 2: Volle Mähne!

Suza Kolb , Bürger Lars Dietrich
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 01.02.2015
ISBN 9783862315130
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

suza kolb, teil1, serie, pferde, schoko und keks

Die Haferhorde – Teil 1: Flausen im Schopf

Suza Kolb , Bürger Lars Dietrich
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 01.02.2015
ISBN 9783862315123
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Karlsson-Kinder: Wikinger und Vampire

Katarina Mazetti , Anu Stohner , Melanie Pukaß
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 01.03.2015
ISBN 9783862314881
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

ferien, tante, geheimniss, leuchtturm, hörbuch

Die Karlsson-Kinder: Spukgestalten und Spione

Katarina Mazetti , ,
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 01.03.2014
ISBN 9783862313655
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

taucher, schatzsucher, abenteuer, piraten

Die vier Schatzsucher - In der Karibik

James Patterson , Chris Grabenstein , Siggi Seuß , Marius Clarén
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 18.03.2016
ISBN 9783862316885
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Klappentext:"Die Zwillinge Beck und Bick sowie ihre Geschwister Storm und Tommy übernehmen nach dem mysteriösen Verschwinden ihrer Eltern nicht nur deren Segelschiff, sondern auch den Job als Schatzsucher. Ihnen ist klar: Schaffen sie es, das Rätsel um eine geheimnisvolle Karte zu lösen, finden sie vielleicht auch ihre Eltern wieder. Doch kaum haben sie eine heiße Spur, kommen ihnen die abgebrühtesten Kunsträuber, gerissensten Gangster und furchtlosesten Piraten in die Quere. Eine rasante Schatzsuche von der Karibik bis nach New York!"

Dieses Hörbuch begleitete uns (35,35,10&9) auf unserer 12 stündigen Fahrt in den Urlaub, und machte diese sehr kurzweilig. Das Buch geht gleich sehr rasant und spannend los, so dass man als Zuhörer gleich total gefesselt der Geschichte lauscht. Die Charaktere werden nach und nach sehr gut und liebevoll beschrieben. Die Sprache ist lustig, flüssig aber auch sehr spannend. Die Spannung steigert sich gut durch die Geschichte hindurch und als Zuhörer bleibt es konstant spannend so dass keine Langeweile aufkommt während des Hörens. Der Leser liest aber auch einfach phantastisch gut, und jeder der Charaktere bekommt so sein ganz eigenes "Ich", was wiederum als Zuhörer total positiv ist, denn so entwickelt sich ein wunderbares Kopfkino und man kann der Geschichte sehr schön bildlich folgen.
Sowohl den Kindern als auch uns Erwachsenen hat dieses Hörbuch total gut gefallen und sind wirklich begeistert davon!


Fazit:
Absolute Kaufempfehlung für alle die auf spannende und actionreiche Geschichten stehen! Ideal für Fahrt in den Urlaub, oder eben auch bei schlechtem Wetter daheim zum genießen und die Zeit vertreiben! Voll verdiente 5 Sterne von uns!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(323)

731 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 189 Rezensionen

liebe, organspende, herz, jugendbuch, jessi kirby

Mein Herz wird dich finden

Jessi Kirby , Anne Brauner
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.02.2016
ISBN 9783737353526
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

freundschaft, tanzen, heike abidi, kinderbuch, ballett

Dancing Girls - Charlotte hat den Dreh raus

Heike Abidi , Lisa Hänsch
Fester Einband
Erschienen bei Coppenrath, 11.01.2016
ISBN 9783649666882
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Ende der Grundschulzeit steht kurz bevor. Um schon mal die neuen eventuellen Mitschüler/innen der neuen Schule kennen zulernen haben die Grundschulen einige Workshops im Angebot, bei denen sich die Schüler/innen anmelden können. Für Charlotte ist ganz klar, dass es der Tanzworkshop sein wird, und sie freut sich riesig darauf! Doch dann kommt alles ganz anders, als sie es sich vorgestellt hat. Wird der Workshop wirklich so toll werden, oder hätte sie sich doch besser bei einem anderen anmelden sollen?


Ich freue mich immer riesig über neue Werke der Autorin, wurde ich bisher doch noch nie enttäuscht. Allerdings befürchte ich, dass mittlerweile meine Erwartungen dadurch auch recht angestiegen sind. Umso mehr war ich auf dieses erste Mädchenbuch gespannt. Das Weihnachtswerk für Kinder haben wir damals schon "verschlungen" und waren begeistert. Und auch bei "Dancing Girls" hat uns Heike Abidi mal wieder nicht enttäuscht. Das Buch hat sich locker leicht durchlesen lassen. Es gibt nicht allzuviele Handlungspersonen im Geschehen, so dass es für Kinder auch leicht ist, das Buch selbst durchzulesen. Der Rahmen ist sehr übersichtlich, aber trotzdem bunt und wunderschön ausgeschmückt, so dass die Fantasie der Kinder schön angeregt wird beim Lesen. Auch mir als Mama hat das Buch große Freude bereitet und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil der Dancing Girls!

Fazit:
Absolute Kauf- bzw. Verschenkempfehlung von meiner Tochter (8Jahre) und mir! Ein schönes Geschenk zum Kindergeburtstag oder für kommende Ostern!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(507)

874 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 172 Rezensionen

liebe, krankheit, jugendbuch, nicola yoon, leben

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Nicola Yoon
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Dressler, 17.09.2015
ISBN 9783791525402
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

28 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

weihnachten, kurzgeschichten, familie, advent, geschenke

Oh Schreck, du fröhliche!

Heike Abidi , Anja Koeseling
Geheftet: 384 Seiten
Erschienen bei Eden Books, 09.11.2015
ISBN 9783959100229
Genre: Humor

Rezension:

Klappentext: "Wenn der Tannenbaum brennt, die Plätzchen versalzen sind und die Kinder heulen … dann ist wieder Weihnachten! Unsere hier gesammelten Geschichten zeigen ganz klar: Das Fest der Liebe ist bei Weitem nicht so besinnlich wie sein Ruf. Strahlende Kinderaugen, verlockender Plätzchenduft und pure Familienharmonie sind aus sentimentalen Weihnachtsklassikern zwar nicht wegzudenken, doch die Realität sieht anders aus. Unsere Autorinnen und Autoren erzählen ihre amüsantesten, chaotischsten und zauberhaftesten Weihnachtserlebnisse, die voll sind von deftigen Auseinandersetzungen, unpassenden Geschenken, nervigen Verwandten und all den anderen Zutaten, die alle Jahre wieder zum Festtagswahnsinn beitragen. 24 Geschichten, die den Advent ganz ohne Schokolade versüßen, sorgen für Weihnachtsstimmung der fröhlichen Art."


Eigentlich bin ich kein großer Fan von Anthologien, aber hier klang der Klappentext schon so lustig, dass ich mir dachte, als Adventskalender ist dies mit Sicherheit ganz lustig. Und dem war auch so. Ich hatte einiges zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken regt dieses Buch an. Die ein oder andere Geschichte war jetzt nicht so mein Ding, aber alles in allem ist dieses Buch eine lustige Idee sich die Zeit bis Weihnachten zu versüßen, oder anderen eine Freude zu machen, in dem man das Buch verschenkt. Hat man erst einmal angefangen zu lesen, ist es nach nur einer Geschichte schwierig nicht gleich die nächste zu lesen, aber dies soll ja so sein. Adventskalender eben. Jeden Tag nur eins!


Fazit: Ein lustiges Buch in der Adventszeit! Ob zum Verschenken oder selbst lesen, oder auch beides! Von mir gibt es hierfür eine klare Kaufempfehlung für die nächste Adventszeit!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

unsichtbar, hausfrau, auszeit, mutter, familie

Ich sehe was, was du nicht liebst

Heike Abidi
Flexibler Einband: 254 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 08.12.2015
ISBN 9781503954526
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

75 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

weihnachten, liebe, hund, elfen, sozialstation

Kleines Hundeherz sucht großes Glück

Petra Schier
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 09.10.2015
ISBN 9783956492426
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext: "Eine warme Küche und zwei Menschen, die ihn umsorgen – so stellt sich der kleine zerzauste Mischlingshund Amor das Glück vor! Als er eines kalten Winterabends in der städtischen Sozialstation auftaucht, lässt er sich von der schüchternen Lidia und dem Sozialarbeiter Noah das Ohr kraulen. Glücklich erkundet Amor darauf die Küche, schnüffelt an köstlichem Schokokuchen – und stibitzt Lidias Geldbeutel. Noah und Lidia versuchen ihn einzufangen und scheinen sich dabei sogar näherzukommen … Amor sieht seine Chance, die Liebe in ihr Leben zu bringen und ein echtes Zuhause zu finden. Doch werden seine Weihnachtswünsche wahr?"

Ich habe mich riesig darüber gefreut, dass es in diesem Jahr wieder ein Weihnachtsbuch dieser wunderbaren Autorin gibt. Dies ist nicht mein erstes Buch dieser Autorin. Da ich bisher nie enttäuscht wurde, waren meine Ansprüche doch recht hoch. Was soll ich sagen? Sie hat sie sogar noch übertroffen. Kaum hatte ich zu lesen begonnen, war ich wieder voll und ganz in die Geschichte eingetaucht, konnte mir die einzelnen Szenen wieder wunderbar bildlich vorstellen und mein Kopfkino nahm freien Lauf. Die Autorin beherrscht es perfekt mich mit ihren Geschichten zu fesseln und in ihren Bann zu ziehen. Ich habe mit den Protagonisten mitgefiebert, mich gefreut aber auch mitgelitten und gehofft. Ebenso fand ich es wieder wunderbar, wie Santa Claus und die Weihnachtselfen mitgewirkt haben. Darf man sich somit doch auch ein Stück unbeschwerte Kindheit und Träumerei erhalten in einer sonst so stressigen Erwachsenenwelt. Ich liebe es wie die Autorin mich in eine "heile Welt" entführen kann. Ganz toll fand ich das kleine "Schmanckerl" was dieses Buch noch zu bieten hat. Die verrate ich hier aber nicht. 
Nun warte ich gespannt auf den ersten Sommerroman der Autorin, und natürlich freue ich mich jetzt schon auf das nächste Weihnachtsbuch :-)


Fazit:
Mal wieder 5 Sterne von mir, mehr geht ja, in diesem Fall leider, nicht. Ebenso natürlich absolute Kauf- und/oder Verschenkempfehlung! Ein ideales Geschenk in der Vorweihnachstzeit.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

jugendbuch, liebe; aupair, video novel, austauschschüle, ausland

California Dreaming - 100 geniale Tage in San Diego

David Fermer ,
Buch: 240 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2015
ISBN 9783841503688
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhaltsangabe: "Keine Mädchen, keine Flirts, keine Gefahr. No way to love. Nach der Trennung von seiner Freundin fliegt der siebzehnjährige Valentin für drei Monate nach San Diego. In Südkalifornien, wo die Sonne immer scheint, hofft er, seinen Liebeskummer zu überwinden. Und eins will er garantiert nicht: sich wieder verlieben. Easy peasy lemon squeezy? Von wegen. Denn in San Diego lernt Valentin nicht nur die hübsche Trinity kennen, sondern wird auch noch in die verzwickte Liebesgeschichte seines Gastbruders Conor hineingezogen ..."
Das Cover sowie der Klappentext haben es mir sofort angetan und ich musste dieses Buch unbedingt haben. Das Cover ist einfach wunderschön gestaltet und zeigt eine völlig hamonische Szene am Strand von Kalifornien, an dem zwei Teenager sitzen, im Hintergrund eine Großstadt! Optisch einfach wunderbar gelungen wie ich finde. Auch der Klappentext hat mich super neugierig auf das Buch gemacht, und so habe ich auch gleich anfangen müssen zu lesen. Ich wurde aber schon auf den ersten Seiten bitter enttäuscht was meine Erwartungen an das Buch angingen. Ich wurde weder mit dem Schreibstil noch mit der Perspektive warm. Die Handlung hat mich weder gepackt noch berührt. Die Protagonisten waren alle so lala, kein "wow"-Effekt ist eingetreten. Ich konnte das Buch zwar flüssig vor mich hinlesen, jedoch blieb ich bis zum letzten Satz außen vor, konnte nicht in die die Geschichte eintauchen. Ich kam mir als Leser vor, als würde ich über der Geschichte schweben und mir das alles von oben ansehen. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass das Thema Liebeskummer mal aus Sicht eines Jungen von einem Autor geschrieben wurde, und dieses Thema im großen und ganzen einfach sehr frauenlastig ist. Ich kann mich zumindest nicht dran erinnern, dass ich schon mal etwas in dieser Art ( Liebeskummer bei einem Jungen) gelesen habe. Meist sind es die Mädchen und die Bücher wurden von Autorinnen geschrieben. Oder ob der Stil des Autors einfach nicht meins ist. Bisher hatte ich noch kein anderes Buch von ihm gelesen, mir war also beides völlig neu. Die Videosequenzen die es immer wieder in den Abschnitten gibt, finde ich an sich nicht schlecht, jedoch hätte ich es viel schöner gefunden, wenn nur die Orte gefilmt worden wären, wo sich einzelne Szenen abgespielt haben. Die Personen/ Schauspieler haben optisch nämlich so gar nicht zu meinem Kopfkino beim Lesen gepasst.

Fazit:
Der Klappentext und das Cover sind einfach wunderschön und machen neugierig. Das war es dann aber leider auch schon, denn der Inhalt kann da leider nicht mithalten. Da sich das Buch aber trotz allem flüssig lesen lies, vergebe ich 2,5 Sterne für dieses Buch. Aufgerundet sind dies dann 3 Sterne.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

liebe, blog, pubertät, mädchen, teenie

Plötzlich 14

Heike Abidi ,
Buch: 192 Seiten
Erschienen bei PINK!, 01.11.2015
ISBN 9783864300479
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Henriette ist seit fast einem Jahr glücklich mit Nick zusammen. Der Jahrestag rückt immer näher und Henriette ist schon am Überlegen, was sie Nick zu ihrem Einjährigen schenken kann. Natürlich muss sie darüber auch Bloggen und die Meinungen ihrer Leser einholen. Wer sich hinter dem Pseudonym Jette V. verbirgt ist auch bis jetzt immer noch Henriettes großes Geheimnis, in das nur zwei Leute eingeweiht sind. Jill, Henriettes beste und längste Freundin und Oma Lydia. Auch dauert es gar nicht mehr so lange bis ihr erstes Buch erscheint und Henriette ist schon ganz aufgeregt. Doch dann überschlagen sich plötzlich die Ereignisse um Henriette herum und sie weiß gar nicht mehr wo hinten und vorne ist und wie ihr Leben weiter gehen wird....

Lange habe ich auf den zweiten Band von Henriette Vogelsang gewartet. Den ersten Teil " Tatsächlich 13" habe ich bereits verschlungen und konnte es kaum erwarten den zweiten Teil zu lesen. Auch durch diesen bin ich, wie schon beim ersten, geradezu hindurchgerauscht. Jedes Kapitel hat wieder eine dicke Überschrift mit einem kleinen "Spruch" darunter, was das Lesevergnügen einfach noch verschönert. Die Charaktere sind, wie schon bei ersten Band, gleich geblieben und ebenso sympathisch. Henriette befindet sich im Strudel der verschiedensten Gefühle, welche sehr gut in das Alter der Zielgruppe passen, aber auch als erwachsener Leser kann man einfach alles nochmal nachfühlen, wie es einem selbst mal ergangen ist, bzw mit Henriette mitfühlen. Egal in welcher Lage sie gerade "steckt". Die Sprache ist mal wieder perfekt für das Zielgruppenalter ausgewählt, ebenso die Länge der einzelnen Kapitel. So, und nun heißt es warten auf den dritten Teil von Henriette Vogelsang alias Jette V. ! :-)

Fazit:

Mal wieder vollverdiente 5 Sterne von mir für dieses Buch! Eine absolute Leseempfehlung an alle jungen und jungbeliebenen Leserinnen! ( und unbedingt den ersten Teil vorher lesen! Muss man nicht zwingend, aber es lohnt sich und ist einfach wunderbar ;-)  )

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

sommer, muschelherz, gänseblümchen, muschelherz und sommerwind, jugendliche

Muschelherz und Sommerwind

Julia Breitenöder
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei cbj, 13.07.2015
ISBN 9783570225486
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ann macht das erste Mal ohne ihre Eltern Urlaub! Doch leider nicht wie geplant mit ihrer besten Freundin Mara, denn diese hat sich kurzerhand doch entschieden zusammen mit ihren Eltern in die USA zu fliegen und dort Urlaub zu machen. Nun muss Ann also die Woche alleine irgendwie rumbringen. Doch kaum hat sie Gretel kennengelernt, ist plötzlich alles nur noch halb so schlimm. Vor allem, da sie plötzlich Gefühle bei sich entdeckt, die sie vorher noch nie empfunden hatte. Schuld daran ist der gutaussehende Justin, einer der Jungs, die auch ihre Ferien auf dem Karolinenhof verbringen. Ist er es auch, der Ann immer wieder mit kleinen Gänseblümchensträußen überrauscht?

Muschelherz und Sommerwind ist ein wunderbarer, flüssig und leicht zu lesender Jugendroman für Mädels ab 11 Jahren. Als Leser bin ich sofort in die Geschichte eingetaucht und konnte mir die Szenen wunderbar vorstellen. Die Beschreibung der Autorin machte es mir leicht alles ganz wunderbar bildlich vorstellen zu können, und so nahm ein schönes Kopfkino seinen Lauf. Die Charktere sind allesamt sehr sympathisch und durchaus realistisch dargestellt. Die Tiere und deren Beschreibungen fabelhaft. Als Leser hatte ich viele Stellen an denen ich einfach schmunzeln musste, denn ich konnte es nur zu gut vor mir sehen. Aber auch den Wind und die Gerüche konnte man sich gut vorstellen. Bis zum Schluss hin bleibt es wirklich spannend, und erst kurz vor Ende wird dann alles aufgelöst. SO liebe ich das! Als Leser muss man ja doch etwas zum Knobeln haben und Vermutungen lassen einen einfacher weiterlesen, will man doch unbedingt wissen, ob man damit richtig liegt oder eben auch nicht.

Fazit:

Wer noch dringend ein tolles und leichtes Lesevergnügen für die Sommerferien braucht, unbedingt kaufen!!!  5 Sterne von mir, denn der Satz "Ein Mädchenroman, so leicht wie der Sommer" passt einfach perfekt!

  (9)
Tags:  
 
444 Ergebnisse