GabiRs Bibliothek

376 Bücher, 360 Rezensionen

Zu GabiRs Profil
Filtern nach
376 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Hot Chocolate - Ein Song für Holly: Prickelnde Novelle - Episode 3.1 (L.A. Dreams)

Charlotte Taylor
E-Buch Text: 84 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 12.09.2017
ISBN 9783732544240
Genre: Liebesromane

Rezension:

Freddys Idee, in seiner Penthousewohnung vier junge Menschen kostenlos wohnen zu lassen, wenn sie in seiner Bar mithelfen, finde ich einfach genial. Holly übernimmt das Zimmer ihrer Cousine und fühlt sich von Anfang an wohl in LA. Nicht ganz unschuldig daran ist der Gitarrist von SUAS, einer Band, die regelmäßig im Hot CHocolate auftritt.

Ich fühle mich als Neueinsteigerin, auch wenn ich aus der 2. Episode schon eine Novelle gelesen habe (und eine noch auf dem Reader wartet :(), aber die eine gelesene Geschichte hat mich bewogen, jetzt richtig dabei zu sein und nach und nach die älteren zu lesen, denn Charlotte schreibt einfach herrlich und es gibt nicht nur >>Ausflüge in Richtung horizontaler<< Ecken, sondern auch etliches zum Nachdenken.
Ich bin gespannt, wie es mit der aktuellen WG weitergeht und vergebe vier Chaospunkte

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

paris

Facebook Romance oder nach all den Jahren

Mila Summers
E-Buch Text
Erschienen bei Montlake Romance, 19.09.2017
ISBN 9781542099776
Genre: Liebesromane

Rezension:

Marianne hat sich wieder eingelebt in ihrem fränkischen Heimatdorf und ist glücklich mit Louis. Doch Stiefvater Frank erkrankt und bittet Marie und ihre Stiefschwester Sue nach seiner Hippieliebe Dörte zu suchen, die er komplett aus den Augen verloren hat.
Dank Facebook kommen sie Dörte bald auf die Spur und während Frank sich zur ReHa begibt, beschließt Marie, mit der Kittelschürzengang, die ihren herbstlichen Ausflug vorverlegt hat, im Bus nach Paris zu fahren.

Allerdings nicht alleine, was zu mehreren Irrungen und Wirrungen führt.


Was habe ich mich gefreut, als Mila verriet, dass der zweite Band der Trilogie erscheinen wird, denn Oma Käthe erinnerte mich samt ihren Freundinnen schon im ersten Band sehr an meine eigene Großmutter.
Auch ein paar Brocken des fränggischen Dialektes durfte ich lesen.

Mila hat es wieder einmal geschafft, mich zu begeistern und es wäre nicht Milas Geschichte, wenn nicht mindestens ein Satz enthalten wäre, der auf Disney anspielt .... für mich ein eindeutiges Zeichen, dass nicht nur Mila Summers auf dem Cover draufsteht, sondern eben auch im Text drin ist.

Ihre Schreibe wie immer herzerfrischend, auch wenn Marie mit ihren >>.... viel zu vielen Gedanken über das Was-wäre-wenn<< schon ein bisschen nervt, aber das tat sie ja auch schon im Gummistiefelband und wird es wahrscheinlich nie mehr ablegen *lach
Es war einfach schön zu lesen, wie eine "zusammengewürfelte" Familie auch tatsächlich zusammenhalten kann. Ich freu mich schon auf den dritten Band und vergebe bis dahin mal fünf Chaospunkte

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

mörder, dunkles netz, der todsammler, bestrafun, gruselig

Der Todsammler

Noah Fitz
E-Buch Text
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 02.06.2017
ISBN B071FXBNXD
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

..... er hat eine Art die Ermittlungen zu beeinflussen, die mich immer wieder fasziniert.
Den Herrn der Krähen fand ich erschreckend, so erschreckend, dass ich teilweise seine Passagen nur überflogen oder ganz weggelassen habe. Das war mir etwas zu viel Thrill, Noah.
Auch den Hinweisen auf den einen verpatzten Fall konnte ich irgendwie nicht folgen, obwohl ich doch alle Hornoffs gelesen hatte.

Irgendwie war ich von dem Todsammler nicht so begeistert wie von den bisherigen Gelesenen. Daher diesmal nur drei Chaospunkte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

212 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

elemente, liebe, wasser, feuer, erde

Himmelstiefe

Daphne Unruh
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Loewe, 19.09.2016
ISBN 9783785585658
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kira will nur eines: die nächsten 250 Tage hinter sich bringen und dann mit dem Abitur in der Tasche nach Indien oder so. Doch natürlich kommt das Leben dazwischen, während sie Pläne schmiedet. Zunächst in Form eines neuen Mitschülers, in den sie sich sofort verliebt - ohne das zu wollen oder zuzugeben. Dann hat sie Fieberschübe, die keinerlei physische Ursachen haben und ihre Chatfreundin ist auf einmal nicht mehr zu erreichen.
Das ist allerdings alles noch harmlos, denn richtig schlimm und geheimnisvoll wird es erst als Kira in einer fremden Welt aufwacht.


WOW! Da hat die Daphne ganz schön Unruh in meinen Kopf gebracht, positive Unruh *zwinker .....
zum einen inhaltlich, denn die Geschichte birgt viele Fantasy-Elemente, die zwar nicht unbedingt fremd sind, aber doch so umgesetzt, dass ich voller Spannung las und las und las ....
Okay, auf 529 Seiten kann eine Autorin ganz schön viel Geschichte unterbringen, wenn die aber dann auch noch von Anfang bis Ende total spannend ist, hat sie alles richtig gemacht.
Ich habe mich nicht eine Sekunde gelangweilt in der "Himmelstiefe", eher im Gegenteil.

Die Charaktere der Protagonisten sind gut dargestellt und ich konnte mich sehr gut in Kira versetzen, auch wenn ich sie manchmal nicht verstehen konnte.

Das Cover passt sehr gut zum Buch, auch wenn die Blüten anfangs etwas fremd anmuten.

Ich bin auf jeden Fall auf die nachfolgenden Bände aus dieser Reihe gespannt und vergebe für den Auftakt vier Chaospunkte

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

vanessa s. morolt, absolut solide

Absolut Solide

Vanessa S. Morolt
Flexibler Einband: 308 Seiten
Erschienen bei epubli, 21.04.2016
ISBN 9783844290417
Genre: Romane

Rezension:

Aktuell hat Rebecka das Abitur in der Tasche, einen Studienplatz im weit entfernten Bayern sicher und den Sommer vor sich.
Damit könnte sie leben, denn sie ist froh aus dem Elternhaus wegzukommen, wartet doch ihre schwangere jüngere Schwester schon darauf, sich für das Baby Rebeckas Zimmer zu schnappen.
Da bringt ihr Bruder einen neuen Arbeitskollegen mit und auf einmal weiß sie nicht mehr, ob sie wirklich so weit weg wohnen und studieren möchte.


Ich weiß nicht so recht, was ich von diesem Buch halten soll, daher fang ich mal ganz anders als sonst an

Cover --> zart, sommerlich, schön --> 5 Punkte

Klappentext --> kurz und schmerzlos, beinhaltet das Wesentliche --> 5 Punkte

Schriftart --> gewöhnungsbedürftig, etwas klein --> 2 Punkte

Geschichte --> eine Liebesgeschichte mit Glück, rosaroter Brille, Geheimnissen, Verletztsein und Beleidigtsein --> 3 Punkte

Schreibstil --> teilweise flüssig, teilweise konfus, heißt manche angesprochenen Punkte sind mir nicht genügend ausgearbeitet, zu abrupt abgebrochen worden, nicht richtig abgeschlossen --> 2 Punkte

Ausarbeitung der Charaktere --> in einzelnen Etappen durchaus nachvollziehbar, in anderen naiv und kindlich (es geht im Gros um junge Erwachsene, wobei ich hier die schwangere Schwester ausschließe). Die Oma sehr liebenswert, die Eltern gewöhnungsbedürftig --> 2 Punkte

Gesamteindruck --> kann man lesen, muss man nicht lesen --> 3 Punkte

Macht nach Adam Riese von mir drei Chaospunkte

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

venedig, liebesgeschichten, historische romantik, historischer roman, mittelalter

Die Braut des Patriziers: Im Zauber der Lagune (Milanna 1) (German Edition)

Laura Gambrinus
E-Buch Text: 302 Seiten
Erschienen bei Cumedio Verlag, 04.01.2017
ISBN B01MT661TH
Genre: Sonstiges

Rezension:

Milannas Vater ist gestorben und zwingt dadurch seine Tochter, die venezianischen Kolonien zu verlassen, um in der Obhut ihres Onkels zu leben. Da sie sich dort absolut nicht wohlfühlt, ist sie sehr froh darüber, dass ihr Vater bereits eine Ehe für sie arrangiert hatte. Glücklicherweise bleibt Davide bei seiner Zusage, auch wenn Milanna bereits als "alte Jungfer" gilt mit ihren gerade mal 20 Jahren und die Hochzeit findet relativ bald statt.
Doch in der Hochzeitsnacht erlebt die junge Frau eine Überraschung, ihr Ehemann trägt ein düsteres Geheimnis mit sich.


Laura hat es geschafft, dass ich nach langer Zeit mal wieder zu einem historischen Roman gegriffen habe (obwohl der Schrank voll ist damit) und mir tatsächlich wieder Lust auf mehr History gemacht, vor allem natürlich auf die Fortsetzungen der Milanna-Reihe.

Sie schreibt frisch, flüssig und - trotz der pikanten Szenen (wir reden hier immerhin vom 17.Jahrhundert) - erzählerisch voll der Zeit angepasst, in der die Geschichte spielt.
Es ist eine Liebesgeschichte der anderen Art, keineswegs von mir so erwartet und verschlungen.
Angesprochen werden Themen, die dazumal ganz tief unter den Teppich gekehrt wurden und niemalsnienicht öffentlich bekannt werden durften.
Geheimnisvoll hat Laura das Leben von Davide gemacht, doch noch sind nicht alle Geheimnisse aufgedeckt (ich hege da noch gewisse Hoffnungen bezüglich einer der Hauptpersonen und werde daher schnellstmöglich Band 2 lesen), aber zumindest haben die Eheleute einen Weg gefunden miteinander zu leben und vor allem zu reden.

Das Cover ist wunderschön und lässt den Leser sich in der Lagunenstadt aufhalten, wie auch manche sehr bildhaften Beschreibungen, die so mancher ganz sicher mit der Stadt von heute vergleicht.

Ein wundervoller Einstig in diese Trilogie, vier Chaospunkte

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Einfach Hawaii (... Hawaii 4)

Sabine Landgraeber
E-Buch Text
Erschienen bei null, 23.08.2017
ISBN B0753JPY3G
Genre: Sonstiges

Rezension:

Im vierten Band der Hawaii-Serie haben die Freundinnen Anja und Luisa ihr Glück gefunden, zumindest Luisa ist rundum zufrieden, während Anja noch ein bisschen hadert, denn da ist zum einen der berühmte Autor Alistair Steel, mit dem sie einen historischen Roman geschrieben hat und plötzlich taucht auch ihr Ex auf, der Vater ihrer Tochter.

Kann sich Anja entscheiden, wie ihr weiteres Leben aussehen soll?


Auch wenn ich von den drei vorhergehenden Bänden nur den ersten gelesen hatte bisher, war ich doch sofort in der Geschichte drin, denn etliches aus der Vergangenheit der beiden Frauen wird in diesem Band beim Lesen klar (trotzdem und weil ich ja furchtbar neugierig bin, wie es soweit kam, wie im neuesten Buch dargestellt, werde ich mir die Bände dazwischen noch holen).

Sabine erzählt flüssig, faszinierend und bewegend, malt dabei viele Bilder in den Kopf des Lesers, sodass ich mich am liebsten in den Flieger gesetzt hätte, um die Sonne und die Landschaft auf Hawaii zu genießen (mag auch dem norddeutschen, nicht vorhandenen Sommer in diesem Jahr geschuldet sein ;)).

Sie hat mich wieder mitgenommen in ihrer Geschichte und die Charaktere ihrer Figuren sehr klar dargestellt. Fünf Chaospunkte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

psychische erkrankunge, spezialeinheite, doppelmord, fbi-tea, entführung

Erlöse uns

May B. Aweley
E-Buch Text: 216 Seiten
Erschienen bei null, 01.04.2017
ISBN B06XZS3GSK
Genre: Sonstiges

Rezension:

Lucy ist kurz davor sich zu töten, als sie entführt wird.
Zwölf Monate danach taucht ein Serienkiller auf, der absolut keine Spuren hinterlässt.
Das Ermittlerteam um den aus früheren Thrillern bekannten Scott Goodwin erkennt endlich die Verbindung, doch es ist noch lange keine Lösung in Sicht.


Mein zweites Buch von May war das und ich wusste gar nicht, dass all ihre Bücher quasi eine Serie sind, insofern müssen sie tatsächlich nicht in der geschriebenen Reihenfolge gelesen werden, denn mir fehlte vom Zusammenhang her nichts.

Was mir fehlte, war die Spannung, die ich in "Lauf, Sophie" kennenlernen und erleben durfte. Ich tat mich schwer, in die Geschichte zu finden und noch schwerer, sie bis zum Ende zu verfolgen.
Sorry May, aber diesmal hab ich nur zwei Chaospunkte für dich.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Kysano: Geheimnisse und Illusionen

Beatrice Hiu
E-Buch Text: 247 Seiten
Erschienen bei null, 09.12.2016
ISBN B01N2SMG12
Genre: Sonstiges

Rezension:

Aufgrund der Prophezeiung haben sich Leeza und ihre neue Freundin Jizahan auf den Weg gemacht, einen Schlüssel zu suchen, der nicht nur Kysano, sondern auch die ganze Welt retten soll.
In der Illusion der Erdmagier allerdings warten viele Hindernisse, Gefahren und weitere Geheimnisse auf die beiden. Es ist nicht einfach, aber sie erreichen den Ort, an dem der Schlüssel verborgen sein soll.
Wieder einmal ist nichts wie gedacht und die Reise ist noch nicht zu Ende.


Was war ich nach dem Lesen des ersten Bandes froh, mir beide bisher erschienenen Bücher auf den Reader geladen zu haben.

Noch spannender geht es in der Fortsetzung weiter, deren Cover nur unwesentlich verändert wurde.

Noch in der Geschichte des Debüts gefangen, fiel es mir natürlich nicht schwer, schnell wieder einzutauchen und gespannt die Abenteuer der Mädchen zu verfolgen.
Wieder war ich bei und mit Leeza unterwegs, habe ihre Kämpfe mit ausgefochten, ihre Rätsel mit ihr zu lösen versucht und gehofft, dass der Schlüssel bald in ihren Händen liegt.

Weiterhin sind die Nebenfiguren eher undurchschaubar, was für die Geschichte aber durchaus positiv ist.

Ich warte nun gespannt auf Band 3, den Beatrice hoffentlich bald veröffentlichen wird, denn am Ende ist die Geschichte noch lange nicht.

Weitere vier Chaospunkte von mir.

Edit: Auch hier rede ich von einem anderen Cover als dem abgebildeten

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

prophezeihung, freundschaft, licht und dunkel, magier

Kysano: Erde, Licht und Dunkel

Beatrice Hiu
E-Buch Text: 239 Seiten
Erschienen bei null, 19.10.2015
ISBN B016WIRSSA
Genre: Sonstiges

Rezension:

Leeza wird aus ihrem bisherigen Leben gerissen, muss ihre Mutter und ihre Freunde zurücklassen und hat keine Ahnung, was auf sie zukommt. Alles ist fremd für sie, es gibt Magie, Illusionen, Geheimnisse und vor allem viele Gefahren, aber auch neue Freundschaften in Kysano.
Während sie sich noch langsam einlebt und all das Neue zu begreifen versucht, passieren Dinge, die sie schon wieder Neues erleben lassen.


Spannend ist diese Fantasygeschichte, auf die mich das Cover aufmerksam werden ließ. So schlicht es auch wirkt, verbirgt es doch auch Geheimnisse, die erst beim zweiten und dritten Gucken zutage treten.

Der Schreibstil von Beatrice hat mich vom ersten Satz mitgerissen und nicht mehr losgelassen.

Die Identifikation mit Leeza war sofort da und ich habe mit ihr gelitten, mich mit ihr gefreut und überlegt, wie es weitergehen könnte, um die Aufgabe, die ihr gestellt wurde, zu lösen.
Auch die Nebenfiguren sind sehr geheimnisvoll und nicht leicht zu durchschauen, sodass ich nicht wusste, wem zu trauen ist und wem nicht.

Guter Auftakt einer mehrteiligen Reihe, von mir vier Chaospunkte

Edit: Ich rede von einem anderen Cover als dem hier angezeigten ;)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Liebe kommt im Galopp: Liebesroman

Mira Morton
E-Buch Text: 262 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 05.09.2017
ISBN B075FG4XC1
Genre: Liebesromane

Rezension:

Großtante Zita ist gestorben und verlangt von Flora, die gerade an einem Scheideweg ihres Lebens steht, dass sie ihr fünf letzte Wünsche erfüllt.
Wichtig dabei sind die Elemente Luft, Wasser, Feuer und Erde.
Flora ist bereit mit Hilfe ihrer Freundin Anna dem Wunsch der Großtante nachzukommen, bis plötzlich ihre Teenagerliebe wieder vor ihr steht.

Verändert sich jetzt ihr Leben komplett?

Oder kehrt sie nach Wien zurück, in ihre kleine Konditorei?


Da isse wieder, die Mira die ich kennen und lieben gelernt habe. Sie hat mich zwei Abende lang gefangen gehalten mit ihrem neuesten Buch, in dem sie noch viel mehr ihres charmanten Wiener Schmähs untergebracht hat als bisher.
Sie hat ganz viele Bilder in meinem Kopf entstehen lassen und mich aus dem heurigen norddeutschen, eher kalten und nicht vorhandenen, Sommer in einen wunderschönen andalusischen Herbst entführt.

Ihre Schreibe war wieder wie gewohnt frisch und flüssig.

Unbestritten hat sie dafür erneut fünf Chaospunkte verdient.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

berlin, universität, krimi, wissenschaft, labor

Fallobst

Lothar Beutin
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei epubli, 24.02.2017
ISBN 9783742700568
Genre: Romane

Rezension:

Ein Wissenschaftskrimi wurde bei loveleybooks.de für eine Leserunde angeboten. Da ich immer gerne neue Autoren entdecke und noch keine Verknüpfung von Wissenschaft und Krimi zu mir genommen hatte, habe ich eine Bewerbung geschrieben und gewonnen. 


Das Cover ist schlicht, aber aussagekräftig.

Die Geschichte, wenn auch fiktiv, erschütternd, vor allem, wenn der Leser bedenkt, dass sie knapp nach dem Berliner Mauerfall vor knapp 30 Jahren spielt.

Die Schreibe des Autors ist flüssig, seine Aussagen aufgrund seines Hauptberufes fundiert und alle für einen Krimi erforderlichen Punkte sind enthalten.

Trotzdem konnte ich das Buch nicht in einem Rutsch lesen, für die gut 400 Seiten benötigte ich mehr als eine Woche (was für mich sehr viel ist). Ich kann auch nicht festmachen, was die Ursache dafür war, das Buch lag immer griffbereit in der Stube, aber manchmal war ich dann in der *normalen* Lesezeit lieber surfen, hab telefoniert oder ein anderes Buch angefangen. 

Nicht ohne zwischendurch einige Kapitel im *Fallobst* zu verschlingen. Ja verschlingen, denn wenn ich mich aufraffte, es in die Hand zu nehmen, konnte ich es auch ganz schlecht wieder weglegen. 

Ich kann mich ganz schlecht festlegen wegen der Bewertung und schwanke, seit ich fertig bin damit, hin und her. 

Kenn ich nicht von mir, entweder mir gefällt ein Buch, dann lese ich es in einem Rutsch durch oder es gefällt mir nicht, dann lege ich es nach spätestens 100 Seiten weg. 

Beides trifft auf den dritten Krimi von Lothar nicht zu, daher entscheide ich mich für die goldene Mitte und vergebe drei Chaospunkte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Gerwod III: Der Magier (Gerwod-Serie 3)

Salvatore Treccarichi
E-Buch Text: 591 Seiten
Erschienen bei null, 30.03.2017
ISBN B01N2Z8FHN
Genre: Sonstiges

Rezension:

Immer noch (und auch noch länger) sind die Helden unterwegs, um den oder das Gerwod zu finden, damit der wiederbelebte Magier Teramon, der nur Zwietracht sät und für viele Streitereien sowohl unter den Menschen als auch unter den alten Völkern sorgt, seine magische Macht abgeben muss. 
Aber auch der Magier Helmko konnte aus der Zwischenwelt zurückkehren, um das Böse aufzuhalten und er vereint sich mit den bisher kennengelernten Figuren, die sich für das Gute einsetzen.

Immer noch spannend konnte ich auch den dritten Teil des Fantasyepos kaum weglegen und war erstaunt 
.... über die Brutalität des Bösen, die Geduld und Ausdauer des Guten 
.... über die vielen magischen Gestalten, die Salvatores Kopf auf beiden Seiten entsprungen sind 
.... über die immer flüssiger werdende Schreibe des Autors 
.... über das immer noch schlichte Cover, das wahrscheinlich viele abschreckt, aber Salvatore zieht durch, was er begonnen hat. 

Ich auch und vergebe zum dritten Mal vier Chaospunkte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Als Lilly schlief

Ivy Bell
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 27.02.2017
ISBN 9783743174221
Genre: Romane

Rezension:

Nach einem Unfall wird Lilly im Koma mit alten Begebenheiten konfrontiert, die sie bisher nicht wirklich verarbeitet hat. 

Sophie und Eva, zwei Nachbarinnen, die sich absolut nicht grün sind, lernen Lilly durch diesen Unfall kennen und dadurch verändert sich auch deren Leben komplett.



Interessant, wie die junge Autorin in ihrem Erstlingswerk die Leben dieser drei Frauen miteinander verknüpft, 
spannungsreich, wie aus fremden und *verfeindeten* Menschen Freunde werden können, 
packend, wie aus drei einzelnen Leben eines werden kann mit einem gemeinsamen Ziel und einer kollektiven Aufgabe. 

Ich habe mich wohl gefühlt in der Geschichte, was sicher auch am Schreibstil lag, der mich das Buch kaum aus der Hand legen ließ. 

Schlicht und anmutig das Cover, das sicher in der Fülle der überladenen Cover gewinnend auffällt. Weiter so, Ivy. Vier Chaospunkte

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

5 sterne, chef, karriere, boss, tollpatsch

Hit the Boss

Pea Jung
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 07.08.2017
ISBN 9783744855679
Genre: Romane

Rezension:

Nervös ist Sharon, total nervös und sie versucht dies mit Hand und Fuß ihrer besten Freundin und Mitbewohnerin auf dem Weg zum Vorstellungsgespräch klarzumachen. 
Dumm nur, dass sie dabei einem Geschäftsmann einen Schlag in den Bauch verpasst. 
Noch viel dümmer allerdings, dass ausgerechnet der während des Gespräches mit ihrem neuen Chef auftaucht. 
Und nicht nur bei diesem Gespräch, immer wieder läuft er ihr über den Weg in der neuen Firma, ohne dass sie weiß, wer er ist und welche Funktion er inne hat. 
Nicht, dass sie sich nicht hingezogen fühlt, zu dem Kerl, aber nach der Enttäuschung mit ihrem Ex hat sie erst mal die Nase voll von Männern.


Romantisch, witzig, dramatisch und kriminell steht im Klappentext und dem kann ich nur zustimmen. 

Das neueste Werk von Pea war mein erstes von ihr, allerdings sicher nicht mein letztes, denn sie schreibt, dass ich alles um mich vergessen habe und viel zu schnell durch die 400 Seiten durch war *seufz. 
Ich hätte noch stundenlang schmökern können, denn der Schlagabtausch ließ mich immer wieder lachen, die Art von Sharon ließ mich grübeln, das Verhalten von Gionata ärgerte mich und das von Bernadette machte mich wütend. 

Die Charaktere werden jeder für sich beispielhaft und bildhaft dargestellt, sodass ich ganz viele Bilder in meinem Kopf hatte. 

Das Cover ist ungewöhnlich, mal was ganz anderes, durchaus sehenswert. Von mir fünf Chaospunkte für zwei vergnügliche Lesetage.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

demenz, alter, altenpflege, behinderung, verlust

... also nachm Regenbogen um sechs Uhr abends

Victoria Suffrage
Flexibler Einband: 136 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 21.07.2017
ISBN 9783740731250
Genre: Romane

Rezension:

Schwierige, alltägliche Themen behandelt Victoria in ihrem neuesten Werk, es geht um Verlust, Demenz, Behinderung, Krankheit, Nachbarschaft und Abschied .....


Bisher war mir diese Autorin unbekannt, aber das war einmal, denn nun werde ich aufpassen, was sie in Zukunft noch so von sich gibt. 

Trotz der belastenden Themen schreibt Victoria mit einer Leichtigkeit darüber, dass ich fast an einem Abend fertig wurde mit dem Büchlein. 

Nichts ist so tierisch ernst wie es oft gesehen wird und es kann allem Negativen noch was Positives entgegen gehalten werden, so empfindet zumindest Paul, der seine Frau vorausgehen lassen musste und mit der behinderten Tochter alleine leben muss, sehr zum Leidwesen der Nachbarn. 
Paul wäre auch schon lange verzweifelt, wenn da nicht Alex wäre, der Altenpfleger. 

Nachdenken ließ mich das Buch, erinnerte mich an die Zeit, die ich als Helferin in einem Altenheim verbrachte. 
Ich musste aber auch schmunzeln über den schwarzen Humor von Paul, den er ab und an durchblitzen ließ. 
Und die Hoffnung, die stirbt ja zuletzt, denn hinterm Regenbogen wartet seine Lissy auf ihn, die er sehnlichst vermisst. 

Fünf Chaospunkte für die durchaus lesenswerte Darstellung aus der Sicht eines Betroffenen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

verbotene liebe

Die Jägerin (Unter der Erde 4)

Nadja Losbohm
E-Buch Text: 326 Seiten
Erschienen bei null, 17.10.2014
ISBN B00ON5C966
Genre: Sonstiges

Rezension:


Zum vorletzten Mal durfte ich mich mit der Jägerin Ada auf Monsterjagd begeben und wie in den vorherigen Bänden auch, hat sie mich in ihren Bann gezogen vom ersten bis zum letzten Wort. 

Spannend war, endlich mehr über Pater Michael zu erfahren, auch wenn sein wahres Alter auch für mich zunächst ein Schock war. 

Nadja schreibt einfach flüssig und einnehmend und ich kann ihr nur erneut für ihre Fantasie fünf Chaospunkte überreichen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

freundschaft, kinderbuch, größter schatz, tiere, konopke

Paul und Konopke

Burger Christin
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Burger, Christin, 01.06.2017
ISBN 9783000565830
Genre: Kinderbuch

Rezension:

das muss auch Paul, der aus seinem Käfig geflüchtete Kanarienvogel erfahren. In seinem neuen Leben sind von allen Tieren immer mehrere da, die sich umeinander kümmern. Keiner mag ihn und er bedauert das sehr. Bis plötzlich wegen eines gestohlenen Schatzes alles anders wird.


Angst, Mut, Freundschaft, Gemeinsamkeit, Liebe, Zusammenhalt, Zauberei und noch vieles mehr hat Christin in diesem, ihrem zweiten, Kinderbuch verpackt und das auf eine so bezaubernde, liebenswerte Art, dass ich dieses Buch auf jeden Fall auf die Liste meiner zu verschenkenden Bücher setzen werde. 

Der Text ist kurz, aber doch sehr aussagekräftig und Kinder ab 4 Jahren können sehr viel lernen. 

Noch viel inhaltsträchtiger sind die wunderschönen Zeichnungen, die bei jedem weiteren Gucken etwas Neues entdecken lassen, sodass mit Sicherheit jedes Kind, das dieses Buch in die Hand bekommt auch immer wieder alleine Bilder gucken möchte. 

Fünf wohlverdiente Chaospunkte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Der Schattenprinz

Katharina Gerlach
E-Buch Text: 257 Seiten
Erschienen bei Independent Bookworm, 02.08.2015
ISBN B0107XMYEE
Genre: Sonstiges

Rezension:

Erneut entführte mich Katharina in die historische Fantasy und konnte mich auch mit diesem Jugendbuch voll überzeugen. 

Es geht um Zwillinge, Straßenkinder, Adelige, Herrscher, Kriege, Zauberer, ..... 

Und alles ist untrennbar miteinander verbunden, ob die Beteiligten wollen oder nicht, sie müssen durch, lernen aber auch die Liebe kennen und viel Neues. 

So erzählt die Geschichte nicht nur von Machtkämpfen, sondern ist auch lehrreich. 

Der Schreibstil ist - wie immer - fesselnd und das Cover macht sicher so manch Jugendlichen sehr neugierig. Unbestritten fünf Chaospunkte von mir.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

meerjungfrau, musik, monster, marismera - die insel der zaubermagie, kinderbuch

Marismera

Anna-Maria Nagy
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei epubli, 01.02.2016
ISBN 9783737553001
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Veronica, 11, hat die Nase voll. Die ersten Sommerferien, die sie nicht am Meer verbringen wird, weil der Vater nach dem Unfalltod der Mutter absackte, seine Arbeit verlor und kein Geld für Urlaub da ist. 
Sie beschließt, Vater und Bruder zu verlassen, denn beide kümmern sich nicht mehr um sie. 

Doch wo soll sie hin? 

Da begegnen ihr sprechende Tiere, die sie in einem magischen Boot nach Marismera bringen, damit sie dort das Gleichgewicht der Bewohner wieder herstellen kann. 



>>Abenteuer, Magie, Musik, Meer, ein furchteinflößendes Monster und eine geheimnisvolle Meerjungfrau<< 

sind beinhaltet und Anna-Maria hat ein faszinierendes Debüt geschrieben, das mich den Regen vergessen ließ, so versunken war ich in die Geschichte. 

Auch wenn manche Stellen etwas überraschend waren, weil Veronica zu schnell zum Erfolg kam, passte freilich Alles zusammen. 
Ich habe mitgelitten, mich gefreut und war besorgt und bin gespannt wie es dem Mädel, mit dem ich es nochmal zusammen lesen werde, gefallen wird. 

Das Cover ist wunderschön und geheimnisvoll und lässt den Leser eintauchen in die geheimnisvolle Welt von Marismera, der Insel, die vom Rest der Welt abgeschnitten ist. 

Geschrieben für Kinder ab 10 und Jugendliche ist es durchaus auch für Erwachsene jeden Alters geeignet, mir würde etwas fehlen, wenn ich es nicht gelesen hätte. 

Mach weiter so, Anna-Maria, fünf Chaospunkte von mir.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

46 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

familie, geheimnisse, andalusien, familienroman, fanny blake

Ein Haus voller Träume

Fanny Blake , Katharina Förs , Sonja Schuhmacher
Flexibler Einband: 475 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 10.07.2017
ISBN 9783458362845
Genre: Romane

Rezension:

In Andalusien wartet Lucy auf ihre Geschwister, denn sie müssen sich nicht nur vom *Haus der Träume* verabschieden, sondern auch endgültg von ihrer vor Kurzem verstorbenen Mutter. Nach deren Wunsch soll das Haus verkauft werden. Viele Fragen tauchen ebenso auf wie wundervolle Erinnerungen.

Im Rahmen einer Leserunde durfte ich dieses zweite Werk der Autorin kennenlernen und habe mich nicht nur in das Cover *träum, sondern auch in den Schreibstil verliebt, der sehr flüssig und fesselnd ist. 

Die Geschichte ließ mich träumen, machte mich nachdenklich und hielt mich bis zum letzten Punkt gefangen, sodass ich gespannt bin, was Fanny noch schreiben wird. Das macht sie sehr bildhaft, ich fühlte mich sofort wohl in dem Haus und in Andalusien sowieso. 

Die Figuren sind liebenswert, aber auch zum *in die Tonne klopfen*, eben wie aus dem richtigen Leben gegriffen, auch wenn Manches doch sehr dem echten Leben widersprach, weil einfach zu harmonisch, trotz allem Chaos, das irgendwie dennoch zur Geschichte passt und mich auch immer wieder lauthals lachen ließ. 

Vielen Dank für dieses zauberhafte Buch, das nun mein Regal schmücken darf. Volle Punktzahl.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

56 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

zons, catherine shepherd, mittelalte, marie, zon

Seelenblind: Thriller

Catherine Shepherd
Buch: 357 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 20.04.2016
ISBN 9783944676050
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der für mich letzte Zons Krimi, den ich als Reziexemplar zur Verfügung gestellt bekommen habe (vielen Dank dafür an die Autorin, die meine Begeisterung damit allerdings nicht beeinflußt hat) und einer, den ich an anderthalb Regentagen durch hatte, weil wieder einmal sehr flüssig geschrieben. 
Auch Oliver Bergmann hat mir diesmal besser gefallen als im Vorgängerbuch. 

Grausam der Mörder in der Vergangenheit und der in der Gegenwart, alleine die Vorstellung lässt mich gruseln. 

Faszinierend, was es alles für Krankheiten gibt, von der hier erwähnten hatte ich noch nie gehört. 

Spannend am Ende, ob der Mörder rechtzeitig gefunden wird. 

Überraschend der *Zwilling* von Bergmann. 

Erschütternd die Verletzung von Wernhart, die Bastian alleine ermitteln lässt. 

Absolut lesenswert, fünf Chaospunkte

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

schottland, mord, krimi, thriller, ermittler

Totenkalt

Stuart MacBride , Andreas Jäger
Flexibler Einband
Erschienen bei Goldmann, 17.07.2017
ISBN 9783442485666
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum bereits zehnten Mal darf Logan McRae ermitteln und er hat Karriere gemacht, seit er in den "Dunklen Wassern von Aberdeen" auf dem Buchmarkt auftauchte. Im Regal stehen alle Bände, gelesen sind sie leider noch nicht, aber das werde ich demnächst nachholen, denn ich habe bei der Leserunde zum neuesten Thriller gemerkt, dass mir doch einiges fehlt. 

Nichtsdestotrotz hat mich Stuart MacBride wieder einmal begeistert, auch wenn manchem Leser seine Sprache und die eine oder andere Handlung etwas zu vulgär ist. Ich möchte nicht sagen, die Schotten sind halt so, aber Autor und Protagonist sind es auf jeden Fall und zwischendurch ist es auch ganz amüsant, auf welche Ideen die beiden kommen, um sich unbemerkt an unbeliebten Mitmenschen zu rächen. 

Der Schreibstil von MacBride ist wie er ist, entweder man mag ihn oder man mag ihn nicht, ich mag ihn und konnte das Buch wieder kaum aus der Hand legen, wobei der tatsächliche Täter erneut bis fast zum Ende auch von mir unentdeckt blieb und total überraschend eine ganz andere Person war als vermutet. 
Gemein fand ich das Ende, denn Cliffhanger hasse ich, aber wer tut das nicht *lach 

Auch Logans Chefin, bzw. ehemalige Chefin, Steel ist wie gehabt und brachte mich mit ihren Reden immer wieder zum Schmunzeln. Bestes Beispiel hierfür war ziemlich am Anfang, als sie sich über - ihrer Meinung nach - unfähige Kollegen lustig machte:

>>Da läuft ein Serienmörder frei rum, und unsere einizge Hoffnung, ihn zu schnappen, sind Tweedledee, Tweedledum und ihr Chef: Tweedle-Dümmer.<< 

Alle Charaktere sind in den zehn Bänden gewachsen, wie auch der Autor und ich würde niemandem empfehlen mit "Totenkalt" in die Reihe einzusteigen. Wer allerdings schon einige Bände der vorhergehenden gelesen hat, sollte sich diesen nicht entgehen lassen.

Das Cover ist düster, was ich so gar nicht gewohnt bin, aber durchaus passend.
Kein Zweifel, fünf meiner Chaospunkte

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Lautloser Hass

Ilona Bulazel
E-Buch Text: 274 Seiten
Erschienen bei null, 09.03.2016
ISBN B01CTAO28E
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ja, so, genau so mag ich den Heerse, nicht so wie im Vorgängerroman. 

Für mich der beste Thriller von Ilona bisher. Woran das lag, kann ich absolut nicht sagen, war einfach mein Gefühl. 

Erschreckend, wohin Hass einen Menschen treiben kann, wie blind Mitmenschen sein können .... Fünf Chaospunkte

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Tiefschwarze Melodie: Thriller

Catherine Shepherd
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Kafel Verlag, 31.05.2015
ISBN 9783944676036
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

.... in der Vergangenheit und Gegenwart und war - wie immer - fasziniert. Allerdings diesmal mehr von der Zeit im 15. Jahrhundert, als der heutigen, denn ab und kam mir Oliver Bergmann vor, als wüsste er nicht, was er tut, als stecke er im Mittelalter fest und nicht Bastian. Seine Arbeitsweise erschien mir etwas festgefahren, genau kann ich es nicht festmachen, aber ich fand ihn diesmal nicht so toll, den Herrn Kommissar. Daher für die "Tiefschwarze Melodie" *nur* vier Chaospunkte

  (1)
Tags:  
 
376 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks