Galladan

Galladans Bibliothek

141 Bücher, 116 Rezensionen

Zu Galladans Profil
Filtern nach
141 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

28 Bibliotheken, 18 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

jamie, yonderwood, the secrets of yonderwood, leserunde, cyberworld 4.0

CyberWorld 4.0: The Secrets Of Yonderwood

Nadine Erdmann
E-Buch Text: 369 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 20.04.2017
ISBN 9783958342583
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(164)

280 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 145 Rezensionen

mord, psychologie, krimi, roman, manuskript

Das Buch der Spiegel

E.O. Chirovici , Werner Schmitz , Silvia Morawetz
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 27.02.2017
ISBN 9783442314492
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

33 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

urban fantasy, lichtkämpfer, reihe, zeit, erbe der macht

Schattenzeit

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 153 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 10.04.2017
ISBN 9783958342590
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

95 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

psycho, düster, psychothriller, angst, beängstigend

Das Mädchen im Dunkeln

Jenny Blackhurst , Anke Angela Grube
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.02.2017
ISBN 9783404174164
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Mädchen im Dunkeln von Jenny Blackhurst, erschienen im Bastei Lübbe Taschenbuch am 16.02.2017

 

Dr. Karen Browning ist Psychiaterin. Eines Tages erscheint die junge Jessica Hamilton in ihrer Praxis und will sich wegen Spannungskopfschmerzen behandeln lassen. Will sie sich wirklich behandeln lassen, oder möchte sie sich nur über die Frau ihres Geliebten beklagen, die sich nicht dagegen wehrt, dass ihr Mann eine Geliebte hat?

 

Karen beklagt sich jedenfalls nicht, dass sich die Frau ihres Geliebten nicht wehrt. Jedes Wochenende packt er die Koffer und verbringt mit seiner Familie das Wochenende um dann wieder die Woche bei Karen zu sein. Die zieht am Freitag mit ihren Freundinnen Bea und Eleonor los. Drei Frauen, drei völlig verschiedene Lebensplanungen hinter denen sich tiefe Geheimnisse verstecken und eine Freundschaft die schon seit der Kindheit besteht.

 

Die Autorin schreibt flüssig und spannend. Die Geschichte wird aus dem Blickwinkel der einzelnen Personen in kurzen Kapiteln erzählt. Dazwischen sind Vernehmungsprotokolle und die Gedanken einer weiteren Person die die Freundinnen beobachtet. Jede der Frauen ist spannend und schlüssig erzählt, die Charaktere schön herausgearbeitet. Ein Buch, das einen immer wieder überrascht. Ich fand es spannend bis zum Ende. Leseempfehlung.

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

319 Bibliotheken, 31 Leser, 0 Gruppen, 89 Rezensionen

experiment, wissenschaft, roman, terranauten, usa

Die Terranauten

T. C. Boyle , Dirk van Gunsteren
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 09.01.2017
ISBN 9783446253865
Genre: Romane

Rezension:

Die Terranauten von T.C. Boyle, erschienen im Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG am 9. Januar 2017.

4 Männer, 4 Frauen für 2 Jahre abgeschlossen von der Umwelt in einem sich selbst versorgenden Öko System am Anfang der 90er Jahre. Ein reicher Gönner stiftet Geld um das Experiment zu finanzieren bei dem erprobt werden soll, ob eine Gruppe Leute ohne Hilfe von außen überleben kann.
T.C. Boyle Schreibstil lässt einen nicht los. Er zieht einen förmlich in die Story die eigentlich keine wirkliche Story ist. Es geht um Sex, zwischenmenschliche Beziehungen und der nicht vorhandene Geschlechterkampf. An keiner Stelle dieses Buches wird im geringsten in Zweifel gezogen, dass Frauen nicht geeignet sein könnten sich für technische Dinge zu qualifizieren. Außerdem spielt das Aussehen der Frauen eine immens wichtige Rolle in diesem, ja man könnte fast sagen Buehnenstueck.

Boyle lässt die Hauptakteure des Buchs, Ramsay, Dawn und Linda die Geschichte aus ihrer Sicht in der Ich-Erzählung darlegen. Dabei lernen wird die 3 manchmal besser kennen, als uns das lieb ist. Die anderen Charaktere bleiben blass und keiner der Charaktere entwickelt sich im Laufe des Buches weiter. Wer einen Protagonisten zum Identifizieren und liebhaben braucht ist hier falsch. Mission Control, wie sich die “Firma” nennt, schlachtet den Einschluss der 8 Menschen aus bis zum geht nicht mehr und nichts ist ihnen zu billig um einen Medienhype auszulösen.

Boyle Werk ist nicht tiefsinnig und eigentlich nur ein sprachlich gewandtes Big Brother gefüllt mit den Kids aus Breakfast Club. Sozusagen eine literarische Soap. Es wird viel geredet, und im besten Fall erkennt man sich selbst nicht wieder in diesen Personen die fast alle ein aufgeblasenes Ego haben. Trotzdem hat mir dieses Buch als Gesellschaftsstudie gefallen da sie sehr nah an der Realität ist.


  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

nibiru, egypt, aliens, pyramids, atlantis

Thoth - Clues Encoded in Stone

Sven Schmidt
E-Buch Text: 342 Seiten
Erschienen bei Alnilam GmbH, 22.10.2013
ISBN 9783981167641
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

hörbuch, krimi, humorvoll, nordsee, spannend

Rollmopskommando. Ein Küstenkrimi

Krischan Koch , Hinnerk Schönemann
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 22.09.2015
ISBN 9783862315383
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Rollmopskommando von Krischan Koch, gelesen von Hinnerk Schönemann. Erschienen im Der Audio Verlag am (22.09.2015.

Thies Detlefsen hat wieder Arbeit. Banküberfall. Eine Tote ein Verletzter und erhebliche Unterschiede in den Angaben was geklaut wurde. Es sind zwei Indianer und ein Cowboy gewesen. Wer wie wann geschossen hat? Da herrscht auch Uneinigkeit.

Krischan Koch ist wieder eine seine lustigen Geschichten gelungen, die gleichzeitig witzig und spannend sind und für mich einfach Urlaub auf CD.

Leider gefällt Hinnerk Schönemann mir nicht ganz so gut als Sprecher, dafür gab es dann einen Punkt Abzug. Gut, die alte Dame ist schwerhörig, aber ich möchte doch nicht alle paar Minuten fast die Kopfhörer aus dem Ohr reißen.

 

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

mord, nordsee, urlaub, friesland, schrullig

Mordseekrabben

Krischan Koch , Bjarne Mädel
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 01.06.2014
ISBN 9783862313358
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mordseekrabben von Krischan Koch, gelesen von Bjarne Mädel. Erschienen im Der Audio Verlag am 01.06.2014 als ungekürzte Audioausgabe. Thies Detlefsen will die Sommerferien mit der Familie auf Amrum verbringen. Da er noch immer fürchtet, dass seine Polizeistelle dicht gemacht wird, lässt er Heike und die Zwillinge schon mal fahren und er macht den Friedenbuehler Blitzmarathon. Dabei blitzt er eine ganze Reihe von Urlaubern die noch die Faehre erreichen wollen und es deswegen mit der Geschwindigkeit nicht so genau nehmen. Auffällig ist, dass viele der Geblitzten einen Aufkleber der sie als Golfer identifiziert auf dem Auto haben. Amrum hat nur gar keinen Golfplatz. Dafür aber eine tote Löffelente, die einem Golfball zum Opfer gefallen ist. Heike findet in ihrem Feriendomizil eine Leiche im Bett. Einen Golfer. Als Heike aus der Ohnmacht erwacht, ist der Tote verschwunden. Krischan Koch schreibt wunderbar komische Wendungen in dieses Buch, ohne dass es lächerlich wird, oder die Bewohner des Nordens als blöd gestempelt werden. Viele der Charaktere des ersten Bandes treten auch hier wieder auf und man fühlt sich auf neuem Terrain zuhause. Es ist hilfreich aber nicht unbedingt notwendig einige Hitchcock Klassiker zu kennen. Gesprochen wird das Buch von Bjarne Mädel was dieser ausgezeichnet macht. Jeder Charakter hat seine Stimme und wenn man nicht aufpasst, fängt man auch an so komisch zu reden wie die aus dem hohen Norden.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

cherringham, britisch, whodunit, reihe, lübbe

Cherringham - Folge 1 & 2

Matthew Costello , Neil Richards , Sabine Schilasky , Sabina Godec
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.03.2017
ISBN 9783785753569
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Cherringham - Folge 1 & 2: Landluft kann tödlich sein. Mord an der Themse und Das Geheimnis von Mogdon Manor. (Ein Fall für Jack und Sarah) von Matthew Costello und Neil Richards, gelesen von Sabina Godec. Eschienen im Bastei Lübbe Audio am 16.03.2017

Sarah ist nach der Scheidung mit ihren Kindern wieder zurueck in das Dorf ihrer Kindheit gezogen. Nachdem ihre ehemalige Freundin, die zu Besuch im Dorf gewesen ist, tot aufgefunden wird, beginnt sie Fragen zu stellen, da die Polizei den Tod der jungen Frau als Unfall einstuft. Dabei lernt sie Jack kennen. Einen ehemaligen Detective der New Yorker Mordkommission. Die Zwei raufen sich zusammen und ermitteln von da an gemeinsam.

Die Autoren lassen uns Leser schön ins britische Landleben auf einem kleinen Dorf eintauchen. Wunderschön entstehen Landschaften und Charaktere vor unseren Augen und man fühlt sich wohl mit Sarah auf dem Land. Die Krimis sind Kurzkrimis für einen schönen Nachmittag und leicht verständlich erzählt. Was nicht heißt, dass der Leser nicht miträtseln muss. Schön ist, dass die Geschichten eben nicht an den Haaren hereingezerrt werden. Sarah hat durch ihre Verbindungen im Dorf Gründe um selbst herausfinden zu wollen was mit den Personen geschah, Jack ist ehemaliger Detective, aber gibt es wirklich in so einem Beruf ehemalig wenn man gut ist?

Sabina Godec liest im Laufe der Geschichte besser. Am Anfang konnte sie mich gar nicht ueberzeugen. Bekommt die Geschichte als schöne Nachmittagsunterhaltung volle Punktzahl, so ziehe ich bei der Sprecherin die Punkte auf “ganz ok” hinunter und sage, dass es Raum nach oben gibt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

fantasy, booksnack, fabel, julia lalena stöcken, wunsch

Tausend Kraniche (Kurzgeschichte, Fantasy) (Die 'booksnacks' Kurzgeschichten Reihe)

Julia Lalena Stöcken
E-Buch Text: 15 Seiten
Erschienen bei booksnacks.de, 17.02.2017
ISBN 9783960871781
Genre: Sonstiges

Rezension:

Tausend Kraniche von Julia Lalena Stöcken, erschienen im booksnacks.de Verlag am 17.02.2017

Ein Mann sitzt in einem Park und faltet Kraniche. Die Sage sagt, dass man 1000 Kraniche falten muss, damit ein Herzenswunsch in Erfüllung geht. Während er sitzt und faltet, spricht er zu einem Kranichmaedchen und schüttet ihr sein Herz aus.

Julia Lalena Stöckens wundervolle Kurzgeschichte geht mir seit Tagen nicht aus dem Kopf. Es sind nur wenige Seiten gewesen, aber diese Geschichte hat es in sich. Ihr toller Erzählstil, die Idee hinter der Geschichte, alles passt zusammen und macht diese kleine Geschichte zu einem Meisterwerk, welches mich süß und traurig umfangen hält. Klare Kaufempfehlung für Leute, die Kurzgeschichten mögen.

 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

74 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

roman, markus heitz, heitz, des teufels gebetbuch, spannung

Des Teufels Gebetbuch

Markus Heitz
E-Buch Text: 672 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 27.02.2017
ISBN 9783426434529
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Des Teufels Gebetbuch von Markus Heitz, erschienen im Knaur HC am 1. März 2017

Ein Spieler verschafft sich mit einer alten Karte Zutritt zu einem geheimen Spielcasino. Dort wird nach alten Regeln Supérieur gespielt. Zieht man die Pik Ass verliert man nicht nur sein Geld. Tadeus Boch, ein Angestellter in einem renommierten Spielcasino in Baden-Baden, wird von einem jungen großmäuligen Spieler geben ihn zu einem der geheimen Spielcasinos zu begleiten. Boch stimmt zu und wird so ungewollt in einen Strudel an Ereignissen gezogen die sich um jenes alte Kartenspiel dreht, welches von besonderer Bedeutung ist.

Markus Heitz schreibt in zwei Handlungsstraengen. Zum einen erfahren wir wie dieses spezielle Kartenspiel im Leipzig von Goethe entstanden ist, zum anderen spielt die Geschichte in der Gegenwart. Es wird flüssig und sehr spannend erzählt. Schnell fragt man sich, ob es nur dem Namen nach “Des Teufels Gebetbuch” ist, oder ob finstere Mächte die Karten beseelt haben und die Spieler auf dem Gewissen haben.

Die Charaktere sind eher schwierig für den Leser. Ein hoch verschuldeter Spielsüchtiger, der in seinen besten Zeiten sich so zugedröhnt hat, dass immer wieder Leute begegnen, die ihn kennen und schätzen, er kann sich aber gar nicht an die Ereignisse erinnern. Ihm zur Seite steht die Verlobte Hyun Poe des Spielers, der getötet wurde. Sie ist Ärztin, gleichzeitig hat sie aber auch die Grundzüge des Schamanentums von ihrer koreanischen Großmutter erlernt. Sie ist verzweifelt weil sie den Menschen verloren hat, den sie am meisten geliebt hat. Gleichzeitig wusste sie, dass die alte Karte die ihr Verlobter hatte eine schlechte Ausstrahlung hat. Bei ihr hat Markus Heitz alle Register gezogen: schön, reich, klug, sportlich … leider fehlt sympathisch bei der Aufzählung.

Wenn man aber keinen Protagonisten zum Kuscheln braucht, und sich gerne in mystische Dinge reinziehen lassen möchte ist dies genau das richtige Buch. Klare Kaufempfehlung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Hornstachler: Blut der Drachenberge 1 (Spiegelmagie 4)

C Svartbeck
E-Buch Text
Erschienen bei null, 18.03.2017
ISBN B06XR1PN41
Genre: Sonstiges

Rezension:

Hornstachler: Blut der Drachenberge 1 (Band 4 der Spiegelmagie Reihe) von C Svartbeck .

Sirit herrscht als Regentin für ihren heranwachsenden Sohn Inagoro am karapakischen Hof auf. Auch die Tochter ihres verstorbenen Mannes mit einer Konkubine Taephe unterrichtet sie selbst. Es ist nicht einfach für Sirit in einer Gesellschaft die Frauen verachtet und unterdrückt.

In den Drachenbergen und den anderen schneereichen Gebieten kommt es zu Überfalle durch ein altes Übel welches fast vergessen gewesen ist. Die Frostgeister sind da und niemand kann sie aufhalten.

Nachdem die erste Geschichte um Sirit und Karapak in den ersten drei Bänden der Reihe erzählt wurde, treffen wir viele Personen aus der Reihe wieder. Da es sich aber um eine neue Geschichte handelt, ist dieser 4. Band sicher auch für den Neueinstieg geeignet.

Für die, die schon die ersten Bände gelesen haben geht es direkt weiter und Zusammenhänge werden klarer. Wie immer ist die Geschichte flüssig und spannend geschrieben, und obwohl die Sitten noch immer rau sind, ist die Gewalt in diesem Band deutlich weniger präsent als in den Vorgänger. Es macht Spaß Charaktere die in früheren Bänden eher eine Nebenrolle gespielt haben, jetzt endlich näher kennen zu lernen und die Geschichte dieser Welt lebendig werden zu sehen. Ich freue mich schon auf den nächsten Band, da ich natürlich unbedingt wissen muss wie es weiter geht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

43 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

high fantasy, das geheimnis der großen schwerter, tad williams

Der Drachenbeinthron

Tad Williams , Verena C. Harksen
Flexibler Einband: 979 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 11.03.2017
ISBN 9783608961614
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

himalaya, action, thriller, nepal

The Ascent - Der Aufstieg: Roman

Ronald Malfi
E-Buch Text: 376 Seiten
Erschienen bei Luzifer-Verlag, 24.02.2017
ISBN 9783958351943
Genre: Sonstiges

Rezension:

The Ascent - Der Aufstieg von Ronald Malfi, erschienen im Luzifer Verlag am 24.07.2017

Tim Overleigh hat das verloren, was ihm nach dem Verlust als das Wichtigste auf der Welt erscheint. Seine Frau, die sich von ihm getrennt hatte, ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Tim, der versucht hat ein berühmter Künstler zu werden, versucht nun Extremsport zu betreiben um seine Dämonen zu bezwingen. Als er völlig am Boden ist, tritt ein Freund seiner Frau in sein Leben. Andrew. Er will, dass Tim mit ihm und einer Gruppe etwas ganz Besonderes in den Bergen in Nepal aufsuchen. Die Schlucht der Seelen im Himalaja die bisher noch in Sagen besprochen wird, weil keiner den Weg dorthin kennt.

Ronald Malfi hat eine spannende Geschichte in den Bergen des Himalaja geschrieben. Der Schreibstil ist flüssig, auf die Geschichte und das hochkochende Testosteron gemünzt auch sehr männlich. Man sieht die Schönheit der Umgebung, den Kampf der Gruppe gegen die Elemente und vermag fast die Ungewaschenheit der Körper zu riechen.
Malfis Charaktere sind sehr schön gezeichnet und haben eine Persönlichkeit die sie wie eine Aura umgibt.
Das Buch ist rasant geschrieben, man weiß über lange Strecken nicht wo die Reise hingehen wird, und ich bin so sehr von dem Autor gefesselt worden, dass ich auch gerne seine anderen Bücher lesen werde auch wenn es mir so vorgekommen ist, als hätte er nicht viel Zeit auf Recherche verwand. Aber über die Genauigkeit eines Plots zu lamentieren, wenn ich gleichzeitig widerspruchslos hinnehme, dass der Geist einer Toten einen führen kann?

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

45 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 24 Rezensionen

krimi, amrum, nordsee, band 5, klassenfahrt

Backfischalarm

Krischan Koch
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.03.2017
ISBN 9783423216722
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Backfischalarm: Band 5 der Inselkrimis um Thies Detlefsen von Krischan Koch, erschienen im dtv Verlag am 10.03.2017
Die 10a mit den Zwillingen von Thies Detlefsen geht auf Klassenfahrt nach Amrum. Die Fähre mit der Klasse un dem Stammtisch aus der Hidde Kist gerät in einen Sturm in dessen Verlauf der Jungreeder Blankenhorn ermordet wird.

Thies und Nicole müssen diesmal auf der Insel ermitteln mit nervigen Teenagern die ständig filmen, Selfies machen oder rumzicken, mit einem Referendar der seinen Schülerinnen nachsteigt und viel Schatzinsel, Schimmelreiter und Piraten der Karibik.

Autor Krischan Koch hat wieder einen tollen Krimi abgeliefert. Die Fredenbüller sind schon eine Marke für sich und jeder hat eine Persönlichkeit. Ich finde wie sie miteinander umgehen angenehm, oft sehr witzig, aber keiner wird als dumm abgestempelt. Das finde ich gerade so wunderbar an dieser Art Krimi.

Der Leser bekommt genug Hinweise um den Ermittlern einen Schritt voraus zu sein, aber man muss ziemlich aufpassen um nur ja keinen Hinweis zu verpassen.

Ich bin noch nie auf Amrum gewesen, aber irgendwie macht die Beschreibung der Insel und der Bewohner wirklich Lust mal dort hinzufahren.

Ich habe noch nicht alle Krimis aus der Reihe gelesen, und hier auch einige Hinweise bekommen um was es in den anderen Krimis schon gegangen ist. Ich wurde spannend und lustig unterhalten und bin ganz glücklich, noch einige Fälle mit Thies und Nicole lösen zu können bis dann irgendwann ein 6. Band kommen wird.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Dreimal Tote Tante. Ein Küstenkrimi

Krischan Koch , Krischan Koch
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 18.03.2016
ISBN 9783862316717
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Dreimal Tote Tante. Ein Küstenkrimi von Krischan Koch, erschienen im Der Audio Verlag am 18. März 2016. Ungekürzte Autorenlesung


Im Jauchebecken von Schweinezüchter Schlotfeldt ist nicht nur Gülle. Thies Detlefsen ermittelt wieder mit seiner Kollegin Nicole Stappenbek aus Kiel. Die ist sichtbar schwanger und Thies denkt scharf nach, was denn da vor einigen Monaten auf der Feier wohl alles so passiert ist. Gleichzeitig verschwindet eine der Landfrauen die sich abends jetzt immer im Friseursalon treffen. Thies, gerade erst eine Fortbildung in Profiling gemacht, vermutet einen Serienkiller in Fredenbüll.


Es ist erst das zweite Buch der Reihe, welches ich genossen habe, aber die Charaktere sind so vertraut, da fühlt man sich nach den ersten Hörminuten wieder ganz zu Hause im Dorf. Man möchte fast selbst eine “Tote Tante” bestellen. Es ist dieser nordische Humor und Witz, der dieses Hörbuch zum Vergnügen macht.


Krischan Koch ist nicht nur ein ausgezeichneter Autor für Küstengeschichten, er ist auch ein hervorragender Sprecher für seine eigenen Hoerbuecher.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

100 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

tod, trauer, verlust, roman, kindheit

Ein fauler Gott

Stephan Lohse
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 06.03.2017
ISBN 9783518425879
Genre: Romane

Rezension:

Ein fauler Gott von Stephan Lohse, erschienen im Suhrkamp Verlag am 6. März 2017.

Bens Welt bricht auseinander. Er ist gerade erst 11 geworden als sein kleiner Bruder stirbt. Seine Mutter, geschieden, Hausfrau, versucht ihre Trauer alleine zu bewältigen und sitzt am Abend immer in ihrem Schlafzimmer und weint. Natürlich bekommt Ben das mit und versucht ein guter Sohn zu sein.

Wir treffen Ben und seine Mutter einen Tag nachdem Jonas gestorben ist. Es ist 1972 und Stephan Lohse entführt uns in diesem rührenden, manchmal komischen Debütroman in die beginnenden siebziger Jahre. Obwohl es um Trauer und Verlust geht, sprüht der Roman vor Lebensfreude. Fast ganz aus der Sicht von Ben geschrieben, erobert er sich die Welt in kleinen und großen Schritten und mit Hilfe von Leuten die ihm mehr oder weniger zufällig begegnen. Die kleinen und großen Abenteuer die Ben zu bestehen haben sind das was das Buch aus macht. Das was einen schmunzeln lässt, oder aber das Herz schwer macht.

Wenn Kinder starben, wurde früher immer gesagt, dass Gott sich einen Engel als Helfer ausgesucht hat und das das Kind erwählt wurde. Da ist Ben natürlich wütend auf den faulen Gott, der ihm seinen Bruder genommen hat damit dieser für ihn arbeiten soll.

Religion ist aber nicht wirklich Thema dieses Buches. Es sind die frühen 70er Jahre, erzählt aus der Sicht eines Kindes und einer Frau die mehr Verluste ertragen musste, als jemand eigentlich ertragen kann.

Geschrieben wurde in der Kinder/Jugendsprache der Zeit. Für mich ist dieses Buch ein Highlight des Jahres 2017. Klare Kaufempfehlung.

 

 

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

64 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

krimi, chamäleon, jugendkrimi, andreas suchanek, barrington cove

Ein MORDs-Team - Das gefälschte Pergament

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 105 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 04.03.2015
ISBN 9783958340725
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ein MORDs-Team - Band 6: Das gefälschte Pergament von Andreas Suchanek, erschienen im Greenlight Press Verlag am 4. März 2015

Die vier Freunde, erweitert auf fünf, denn Vince ist jetzt auch immer mit dabei, begehen mit den anderen Schülern, Lehrern, dem Bürgermeister und seiner Tochter den Gruendungstag der Stadt in der Schule. Priscilla van Straten hat einiges für dieses besondere Fest geplant, aber ein scheinbar geistig verwirrter Mann stürzt vor und behauptet, dass die Urkunde gefälscht ist.

Die Baende von Mords-Team aus der Feder von Andreas Suchanek sind noch einen Tick spannender und aufregender, aber auch besser aufeinander abgestimmt als noch die ersten Baende in der Reihe.

Es ist Zyklushalbzeit und Fans des Autors wissen, dass es Hammer wird. Das was wir in Band 1 bis 5 erfahren haben ist Voraussetzung diesen Band zu verstehen. Man wünscht ja den “Bösen” die Pest an den Hals, aber die Geschichte würde nicht so schön sein, wenn wir die “Bösen” nicht so richtig hassen könnten.

Super geschrieben und mit dem schlimmsten Cliffhanger den ich jemals an einem Staffel ende erlebt habe versehen. Sowas von gut geschrieben.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

mars, science fiction, wißbegier, science fictio, abenteue

Red Planet - Roter Planet

Robert A. Heinlein
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Mantikore-Verlag, 01.12.2016
ISBN 9783945493731
Genre: Science-Fiction

Rezension:


Red Planet - Roter Planet von Robert A. Heinlein, erschienen im Mantikore-Verlag am 01.12.2016


Im dritten Jugendroman des Autors von 1949 führt Heinlein die Marsianer und ihre Entwicklung ein. Der Mantikore Verlag hat die Buchversion, die Heinlein ursprünglich geschrieben hat neu übersetzt und an heutigen Sprachgebrauch angepasst.


Beschrieben wird die Kolonisation des Mars durch eine Firma die für die Kolonien zuständig ist und versucht kostengünstig zum Nachteil der Siedler den Planeten zu besiedeln.


Jim und Frank werden zu einem Internat weit weg von der augenblicklichen Siedlung der Eltern geschickt um dort ihre Schulzeit unter der strengen Herrschaft des neuen Direktors anzutreten. Jim hat gegen die Schulregeln seinen eingeborenen Freund Willis, ein kugeliges Wesen, welches Geräusche und Töne wie ein Aufzeichnungsgerät wiedergeben kann mitgenommen. Auf dem Weg zur Schule begegnen die drei Marsianern die sie zu einer Wasserzeremonie einladen. Von nun an sind Jim und Frank mit den Eingeborenen befreundet. Der Direktor führt das Internat militärisch streng und nimmt Jim seinen kugeligen Freund weg. Von da an nimmt das Schicksal seinen Lauf.


Man kann natürlich über die Vorstellungen die Heinlein sich 1949 über den Mars und die Zukunft in der die Menschheit leben wird lächeln, oder man nimmt dieses Buch einfach als gesellschaftskritischen SF Roman an.


Die Handlung ist spannend und nachvollziehbar. Die Gespräche sind auf ein jugendliches Alter abgestimmt und Dialog und Handlung wechseln sich ab. Da Heinlein Amerikaner ist, ist es natürlich auch wichtig, dass Bürger das Recht haben Waffen zu tragen. Sogar Frauen. Obwohl Heinlein in einigen seiner Romane Frauen als wirkliche Heldinnen herausgearbeitet hat, sind sie hier eher die Heldinnen des Abwaschs. Wie gesagt, der Roman ist 1949 erschienen.


Heinlein schafft eine interessant, spannende, manchmal auch witzige Geschichte zu schreiben, die nicht nur für das jugendliche Zielpublikum, sondern auch für Erwachsene sehr gut geeignet ist und einige Stunden Lesevergnügen bereitet.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

klassiker, außerirdische, illustrationen, klassik scifi, invasion

Krieg der Welten: Der Science Fiction Klassiker von H.G. Wells als illustrierte Sammlerausgabe in neuer Übersetzung

H. G. Wells
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Mantikore-Verlag, 26.01.2017
ISBN 9783945493861
Genre: Sonstiges

Rezension:


Krieg der Welten von H.G. Wells. Erschienen im Mantikore Verlag am 26. Januar 2017.


Im ausgehenden 19. Jahrhundert greifen die Marsianer die Welt an. Das Buch spielt in London und Umgebung. Es spielt auf die Kolonialpolitik an. Aus den Aggressoren werden die Opfer, die von einer um Längen besser ausgerüsteten Vorhut nicht besser als Tiere behandelt werden. Die Menschen fliehen und jeder ist sich selbst der Nächste.


Sprachlich an das 21. Jahrhundert angepasst ist dieses Buch noch immer aktuell. Wir betrachten uns noch immer als Krone der Menschheit und würden unseren verbrauchten Planeten für eine neue Welt mit unverbrauchten Rohstoffen jederzeit aufgeben. Die Frage ob wir jemandem schaden würden, würde auch heute noch ganz klar zweitrangig hinter der Frage sein, ob uns etwas schadet.
Das Buch ist mehr eine Art Dokumentation was geschehen ist. Das Buch ist eine Ich-Erzählung und beschreibt die Vergangenheit. Es gibt keine große Action wie die Menschheit sich gegen die Eindringlinge wehrt, keine Romantik zwischen dem Protagonisten und seiner Frau. Dafür ist es spannend was die Marsianer treiben, die nicht auf Dreibeinen durch die Gegend ziehen und „Ungeziefer“ vernichten. Die Beschreibung der Gesellschaft und ihre Reaktion auf die Invasion ist sehr interessant beschrieben und beinhaltet ein gutes Stück reales ausgehendes 19. Jahrhundert. Ich kann mir gut vorstellen, dass Wells ein Visionär gewesen ist und das neue Medium Film bei manchen Abschnitten im Blick hatte.


Wer zögert einen Klassiker zu lesen, sollte diese Neuuebersetzung ins Auge fassen. Sie ist modern übersetzt, wirkt nicht verstaubt und das Thema ist eigentlich noch immer aktuell.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

61 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

krimi, waisenhaus, jugendbuch, sunforest cove, mords-team

Ein MORDs-Team - Schatten der Vergangenheit

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 109 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 14.01.2015
ISBN 9783958340633
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ein MORDs-Team - Band 5: Schatten der Vergangenheit von Andreas Suchanek, erschienen im Greenlight Press Verlag am 14. Januar 2015.

Die vier Freunde fahren diesmal in Begleitung von Vince nach Sunforest Cove um Nachforschungen in dem Waisenhaus anzustellen, wo Marietta Kings Baby geboren und adoptiert wurde.

Diese Reihe entwickelt Suchtfaktor bei mir. Einmal mit einem Band angefangen, fällt es schwer das Buch beiseite zu legen und etwas Anderes zu machen. Die Seitenzahl entspricht genau dem, was wir Süchtigen gerade lesen können, ohne Kaffee kochen zu müssen oder Nahrungsaufnahme durch zu führen.

Spannend geschrieben oeffnet dieser Fall allmählich seinen Blumenkelch um uns tiefer und tiefer in den Strudel der Korruption und Mafiamethoden gleiten zu lassen. Es wird einem immer unwohler mit den Verstrickungen die die vier Protagonisten aufdecken. Wenn ich an Barrington Cove denke, stelle ich mir ein modernes Gotham City vor.

Durch die kurze Einführung am Anfang jedes Bandes, hat man einen sicheren Einstieg in die Geschichte auch wenn man gerade erst mit der Geschichte anfängt.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

hörbuch, dav, weihnachten, reihe, renate bergmann

Wir brauchen viel mehr Schafe. Die Online-Omi macht Theater

Renate Bergmann , Carmen-Maja Antoni
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 09.12.2016
ISBN 9783862318285
Genre: Humor

Rezension:

Wir brauchen viel mehr Schafe. Die Online-Omi macht Theater von Renate Bergmann, gelesen von Carmen-Maja Antoni. Erschienen im Der Audio Verlag am 9. Dezember 2016. Gekürzte Lesung.

Renate Bergmann graebt das Kriegsbeil aus. Frau Schlode nervt übers Jahr mit ihren in die Länge gezogenen Auftritten des Kinderchors und vergällt der Online-Omi sogar ihre Beerdigungen, da sie mit dem von ihr geleiteten Männerchor fast nichts an Kuchen zum Mitnehmen für Frau Bergmann übrig lässt.

Jetzt soll sie auch noch das Krippenspiel zum 4. Advent leiten. Wie schafft man die aus dem Weg und macht sein eigenes Ding? Frau Bergmann hat schnell einen Plan gefasst.

Ich habe die Reihenfolge der Bücher nicht eingehalten, und habe den Band “Kennse noch Blümchenkaffee” übersprungen.
Irgendwie hatte ich das Gefühl eine langsam aber sicher verbitternde Renate Bergmann vor mir zu haben. Gut, das Tomaten Telefon wurde nicht bemüht, aber das Gezeter über die olle Schlode ist leider wirklich etwas rüber gekommen wie das Genörgel einer leicht verbitterten Omi. Kein Vergleich zu den ersten Büchern gelesen von Marie Gruber.

Mit der Stimme dann auch der Humor auf der Strecke geblieben. Ich werde die weiteren Buecher wohl selber lesen müssen, da der Witz ja genau diese kichernde Omi gewesen ist, wo man lacht, wenn sie die Tupperdose auf der Beerdigung raus zieht um den Restkuchen einzustecken. Im Prinzip wird in diesem Buch genau das wiederholt, aber hier klang es nicht witzig, sondern eher unfreundlich und gierig. Es gibt Figuren, da darf man die Stimme einfach nicht verändern und die Online-Omi ist genau so eine Person.

Ich habe trotzdem 3 Sterne gegeben. Die Buchidee ist wieder sehr gut gewesen und der Autor kann ja nichts dafür, dass ich mit der Sprecherin als Online-Omi nicht warm geworden bin. Ich glaube, man sollte sich die Hörprobe anhören und dann entscheiden, ob man das Hörbuch oder das gedruckte Buch nehmen möchte.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

117 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 73 Rezensionen

osten ard, fantasy, tad williams, high fantasy, das herz der verlorenen dinge

Das Herz der verlorenen Dinge

Tad Williams , Cornelia Holfelder-von der Tann
Fester Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 11.03.2017
ISBN 9783608961447
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Herz der verlorenen Dinge: Ein Roman aus Osten Ard von Tad Williams, erschienen im Hobbit Presse Klett-Cotta Verlag am 11. März 2017

 

Die Schlacht ist vorbei, das Töten geht weiter. Die Nornen sind auf der Flucht in den Norden und werden von Isgrimnur verfolgt.

 

Ich will hier nicht mit Namen um mich werfen, und bin dankbar, dass dieses Buch ein Glossar hat.

 

Die Geschichte setzt direkt bei „Das Geheimnis der Großen Schwerter” an und wird diesmal auch aus Sicht der Nornen erzählt.

 

Eigentlich wollte der große Meister nicht wieder nach Osten Ard, aber er den Fans dann doch den Gefallen getan, aber auf weit weniger Seiten als ich erwartet habe, aber nicht jedes Fantasy Buch muss sich ueber ephische 800 Seiten ausbreiten.

 

Es gibt Hinweise auf Vergangenes, aber nicht so, dass ein Osten Ard Anfänger nicht doch mit Lust die “alten” Bücher lesen wird.

 

Spannendes Buch, flüssig geschrieben, etwas viele Namen für Neueinsteiger, aber eine wunderbare Welt zum Kennenlernen oder wiederentdecken.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

203 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 87 Rezensionen

wasser, meer, tanya stewner, kinderbuch, alea aquarius

Alea Aquarius - Der Ruf des Wassers

Tanya Stewner ,
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 17.07.2015
ISBN 9783789147470
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Alea Aquarius Der Ruf des Wassers (Erster Band von vielen) von Tanya Stewner, erschienen im Friedrich Oetinger Verlag am 17. Juli 2015.

Alea wächst bei einer lieben Pflegemutter auf, die an dem Tag wo wir Alea kennenlernen einen Herzinfarkt erleidet. Alea ist ganz verzweifelt, da sie nun befürchtet, dass das Jugendamt sie von ihrer lieben Pflegemutter weg nimmt und sie in furchtbare Schwierigkeiten gerät. Alea sitzt im Hafen und beobachtet eine Gruppe. Zwei Jungen die wie Brüder wirken und ein Mädchen in ihrem Alter. Die drei sind auf einem Boot und offensichtlich ist kein “Erwachsener” dabei. Als die Gruppe sie aufs Boot einlädt verändert sich ihr Schicksal für immer.

Der Anfang dieses zauberhaften Buchs ist etwas bedrückend. Ein junges Mädchen, dessen Mutter sie weggegeben hat, Kinder die ihre Eltern verloren haben und ein Mädchen dessen Eltern sich scheiden lassen. Alles Problem wie sie in der Welt vorkommen. Hier werden sie Kindgerecht aufgearbeitet und das Hauptthema ist die Alpha Cru, lustige Charaktere die man sich sofort vorstellen kann, ein magisches Meermaedchen, eine Piratenprinzessin, einen lustigen kleinen Bruder und den vernünftigen großen Bruder, der dafür sorgt, dass den Kindern nichts passiert und sie genug zu essen haben und auch noch was lernen.

Obwohl das Buch etwas Girlie aufgemacht ist, ist es auch sehr gut für Jungen zu lesen.

Was passiert, wenn Alea zum ersten Mal ins Wasser fällt ist reine Magie und die zauberhafte Beschreibung einer Welt in unserer Welt die magische Wesen hat die einfach wunderbar mit der überwältigten Alea agieren. Ich bin traurig gewesen, dass das Buch zu Ende geht und werde sicher die insgesamt auf 7 Bände ausgelegt Reihe weiter lesen.



  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

intrige, judith, judith mathes, mord, tage des seth

Tage des Seth

Judith Mathes
E-Buch Text: 392 Seiten
Erschienen bei dotbooks Verlag, 12.12.2016
ISBN 9783958248670
Genre: Historische Romane

Rezension:

Tage des Seth von Judith Mathes, erschienen im dotbooks Verlag am12. Dezember 2016

Der Pharao ist alt und gebrechlich. Im Palast regt sich Widerstand gegen den Gott Ramses III. Die Frauen im Frauenhaus planen die Ermordung des Pharaos und das Einsetzen des leicht zu beeinflussenden Sohnes der Nebenfrau Tija. Das Volk ist arm und die Nachbarländer gefährlich und der Pharao ist nicht fähig das Ma’at, die göttliche Ordnung aufrecht zu erhalten.

In diese Welt der kommt der Heiler Cheru-ef, der in diesen Strudel der Revolution gezogen wird und sich in die Dienerin Achtaj verliebt. Achtaj bemerkt die Veränderungen die sich im Frauenhaus zeigen, das Flüstern hinter vorgehaltener Hand, das Verstummen, wenn jemand den Raum betritt, aber sie ist nicht eingeweiht in den großen Plan.

Die Autorin schafft mit “Die Tage des Seth” einen wundervollen historischen Roman, der einen eintauchen lässt in die Welt des alten Ägyptens. Er ist politisch, er ist eine Liebesgeschichte und gleichzeitig ein Krimi. Ein Buch wie ein Ueberaschungsei.

Historische Fakten und Personen werden liebevoll mit ausgedachten Personen und Ereignissen ausgeschmückt und zu einem tollen Kopfkino verarbeitet, dass einen die Gewürze und den Sand des Landes fast schon spüren lässt. Ich bin so begeistert gewesen, dass ich mir nach der Lektüre des halben Buches schon das Buch “Tage des Ra” gekauft habe um noch etwas in Judith Mathes Ägypten bleiben zu dürfen. Ich hoffe, dass da noch mehr kommen wird. Klare Leseempfehlung.


 

  (5)
Tags:  
 
141 Ergebnisse