Galladan

Galladans Bibliothek

102 Bücher, 77 Rezensionen

Zu Galladans Profil
Filtern nach
102 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

junggesellenabschied, braut, mord, hochzeit, wald

Im dunklen, dunklen Wald

Ruth Ware , Stefanie Ochel , Julia Nachtmann
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 23.09.2016
ISBN 9783862318315
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Im dunklen, dunklen Wald von Ruth Ware, gelesen von Julia Nachtmann, erschienen im der Audio Verlag als ungekürzte Lesung.

Leonora hat die Einladung zur Junggesellenabschied von Clare angenommen, obwohl sie sich nach der Highschool sofort aus den Augen verloren haben. Da Nina, Noras andere Freundin, auch eingeladen ist, beschließen die zwei das Wochenende in einem einsamen Haus mit den ihnen nicht bekannten Partygästen zu verbringen. Als Nora nach dem Wochenende im Krankenhaus aufwacht und starke Erinnerunglücken hat, weiß sie, dass etwas Schreckliches passiert ist. Nur was?

Jeder der Protagonisten ist irgendwie ein Freak womit es schwierig wird sich mit einem der Partygaeste zu identifizieren. Anfangs hatte ich auch etwas Probleme in die Geschichte rein zu finden, da die Party nicht wirklich loszugehen schien. Das schläferte aber auch schön die Aufmerksamkeit des Lesers ein, wodurch das Erwachen nachher etwas von vor-den-Kopf-klatschen hatte.

Spannend und flüssig erzählt, kommt dunkle Stimmung auf. Gelesen wurde es sehr gut von Julia Nachtmann. Es ist eher ein Psychospielchen als ein Thriller und kommt damit sicher bei Fans von Melanie Raabe an.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

17 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit

Gilly Macmillan , Maria Hochsieder
Flexibler Einband
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.02.2017
ISBN 9783426520567
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

3 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

spiegelmagie, high fantasy, dark fantasy

Wüstenkrieger: Spiegelmagie Band 3

Chris Svartbeck
E-Buch Text: 371 Seiten
Erschienen bei null, 17.12.2016
ISBN B01MQXH094
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

Saint Lupin´s Academy 1: Zutritt nur für echte Abenteurer!

Wade Albert White
E-Buch Text: 384 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 16.02.2017
ISBN 9783522653602
Genre: Sonstiges

Rezension:

Saint Lupin´s Academy 1: Zutritt nur für echte Abenteurer! von Wade Albert White. Erschienen im Planet! Thienemann-Esslinger Verlag GmbH am 16.02.2017

Anvil ist so froh, dass sie endlich 13 wird und dem Waisenhaus in dem sie aufgewachsen ist entfliehen zu können. Leider werden sie und ihre beste Freundin Penelope es nicht schaffen, eine Akademie aufzusuchen. Ihr Los soll es sein im Steinbruch zu arbeiten. Als Anvil, die lieber Anne gerufen wird, auch noch erfährt, dass sie noch ein Jahr länger im Waisenhaus bleiben muss ohne ihre Freundin, versuchen die Beiden einen Fluchtplan zu schmieden. Von da an hetzen die Freundinnen im Sauseschritt von einer skurrilen Situation zur nächsten.

Diese Mischung aus Fantasie und SiFi ist einfach grandios und atemberaubend. Auf praktisch jeder Seite passiert etwas Neues, etwas Anderes als man bisher lesen konnte. Ständig trifft man mit wunderbar gezeichneten Charakteren auf neue Schwierigkeiten. Dabei ist das Buch für Erwachsene genau so spannend zu lesen wie für die Zielgruppe.

Erwartet hatte ich mehr oder weniger eine Hogwarts Geschichte. Wer Hogwarts mag, wird von diesem Buch sicher begeistert sein. Statt eine Ausbildung in was auch immer zu bekommen, werden Anne und ihre Begleiter sofort in ein Abenteuer gezogen wie es aufregender nicht sein könnte. Es gibt die Guten und die abgrundtief Bösen Wesen hier. Neue, nie dagewesene Fabelwesen tauchen auf und manchmal ist schon die Namensgebung einfach zum Schmunzeln.

Eine wunderbare, sehr spannende Geschichte mit unvorhersehbaren Wendungen, klugen Protagonisten und einer Welt die wir hoffentlich in vielen weiteren Büchern noch genauer kennen lernen werden. Leseempfehlung.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

magisches buch, berlin, bösewicht, buch, gefühle

Traumprinz

David Safier , Nana Spier
Audio CD
Erschienen bei Argon, 27.10.2016
ISBN 9783839815014
Genre: Romane

Rezension:

Traumprinz von David Safier, gelesen von Nana Spier. Ungekürzte Ausgabe erschienen im Argon Verlag; am 27. Oktober 2016.


Nellie ist eine erfolglose Comiczeichnerin, die als Verkäuferin in einem Comicladen arbeitet. Ihre neue Flamme ist leider verlobt gewesen, und Nellie wird nur mit Badetuch begkleidet von der unerwartet erschienenen Verlobten auf die Straße gesetzt.
Mangels Geld und Hausschlüssel, rettet sich Nellie in den Comicladen um am gleichen Abend noch auf einen Empfang eines Künstlers zu gehen. Dem entwendet sie eine tibetanische Lederkladde und wie Künstler nun so sind, zeichnet sie sich ihren Kummer vom Herz und entwirft ihren Traumprinzen. Dummerweise ist dieser am nächsten Morgen sehr lebendig, und sehr altmodisch. Leider ist Nellie nicht seine Traumprinzessin.

Ich habe dieses Hörbuch nach der dritten CD abgebrochen. Deswegen vergebe ich mal einfach 2 Sterne, so unwahrscheinlich wie es klingt, aber es hätte ja besser werden können. Die ersten 3 CDs hätten von mir nur einen Stern bekommen.

Nellie ist nervtötend, ein wandelndes Klischee, langweilig, dumm und nur darauf fixiert Männern zu gefallen und sich Gedanken darüber zu machen, was ein Mann ueber sie denken könnte. Dann wärmt Safier auch noch alte Gags auf und lässt Nellie immer wieder denken, was Comichelden an ihrer Stelle tun würden. Ich würde vermuten vor Scham im Boden versinken.

Nein, dieses Buch hat gar nicht meinen Humor getroffen. Eigentlich hat Nana Spier ihren Job sehr gut gemacht. Sie klang genau so nervig wie ich mir Nellie vorgestellt habe. Wer den Humor von Jürgen von der Lippe toll findet, der wird vermutlich auch dieses Buch gerne lesen.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

12 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

HELIX - Sie werden uns ersetzen

Marc Elsberg , Simon Jäger
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Random House Audio, 31.10.2016
ISBN 9783837136951
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

HELIX - Sie werden uns ersetzen von Marc Elsberg, gesprochen von Simon Jäger. Erschienen im Random House Audio als gekürzte Lesung am 31. Oktober 2016

Jill ist verschwunden. Sie ist eine hochbegabte 15 jährige, die sich entschließt ihren Sicherheitsleuten durch die Lappen zu gehen. Kurz zuvor ist der US Aussenminister tot bei einer Rede umgefallen und die Obduktion ergibt, dass er von einem für ihn speziell entwickelten Virus getötet wurde.

Zum gleichen Zeitpunkt fliegen mehrere Paare zu einem Forschungszentrum, welches Designerkinder mittels Genmanipulation produziert. Überall auf der Welt tauchen Genmanipulationen in Tieren und Pflanzen auf deren Hersteller unbekannt ist und die Technik weit fortgeschritten.

Elsberg mutet seinem Leser hier schon eine ganze Reihe von Dingen zu. Verschiedene Schauplätze, Geschichten die erst im Laufe der Zeit etwas miteinander zu tun haben und man weiß auch über lange Strecken nicht wohin die Reise gehen soll. Viel Fachwissen wird auf das Wesentliche reduziert und dem Laien verständlich verpackt. Ich fühle mich als hätte ich es verstanden und ich vermute, dass wir hier nur an der Oberfläche gekratzt haben, aber ich wollte ja unterhalten werden und mich nicht im einem Fachwissen Wust verlieren.

Simon Jäger hat wieder sehr gut gelesen und die Charaktere sehr schön voneinander abgesetzt.

Dieses Buch ist gute Unterhaltung, benötigt aber mehr Aufmerksamkeit als gewöhnliche Thriller was man von Elsberg aber gewohnt ist. Leseempfehlung.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

130 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 72 Rezensionen

berlin, jugendbuch, is, attentat, anschlag

Die Attentäter

Antonia Michaelis , Kathrin Schüler
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.08.2016
ISBN 9783789104565
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Attentäter von Antonia Michaelis, erschienen im Oetinger; Verlag am 22. August 2016.
Cliff, Alain und Margarete sind im gleichen Haus, aber in verschiedenen Welten aufgewachsen. Eng befreundet sind sie erwachsen geworden und beginnen ihr Leben gerade erst zu erfahren. Alain und Margarete sind behütet aufgewachsen, Cliff lebte beim alleinerziehenden völlig überforderten Vater. Seine Mutter ist ausgezogen als er 4 gewesen ist. Sie wollte ihre tuerkischen Wurzeln abstreifen. Den immer schwieriger werdenden Cliff lehnt sie ab. Dieser sucht Anerkennung erst bei den Rechten, geraet auf die schiefe Bahn und sucht dann Halt im Islam.

Antonia Michaelis greift aktuelle Brennpunkte der Jetztzeit auf. Terror, Flüchtlinge, Homosexualität sind ihre Themen in diesem Buch. Ich hatte das Gefühl, einen Manga zu lesen. Diese Symbolik des dunklen Cliff und des hellen Alain und die Beziehung der Personen untereinander findet man so häufig in gezeichneten Geschichten des Shōnen Ai, wobei ich denke, dass es auch genau diese Zielgruppe ist, die von diesem Buch angesprochen wird.

Die Sprache ist sehr flüssig geschrieben, beschreibt aber vieles sehr genau als hätte die Autorin ein Bild vor sich liegen und versucht dem Leser zu beschreiben was sie sieht. Ich empfand es nicht als Lebensnah was die Protagonisten angeht, aber doch spannend und sehr gut erzählt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

103 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

krimi, allgäu, kluftinger, kommissar kluftinger, regionalkrimi

Himmelhorn

Volker Klüpfel , Michael Kobr
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Droemer, 29.09.2016
ISBN 9783426199398
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Himmelhorn: Kluftingers neuer Fall geschrieben von Voker Klüpfel und Michael Kobr, erschienen im Droemer Verlag am 29. September 2016

Kluftinger unternimmt mit dem Doktor Langhammer einen Ausflug mit dem Fahrrad. Als Kluftinger einen Rucksack in einem Baum sieht, fahren die Zwei hin und finden 3 verunglückte Bergsteiger. Während lange nicht klar ist, ob ein Unfall den Tod herbeigeführt hat, beschäftigt sich Kluftinger mit der Geldvermehrung in Zeiten der 0 Zinsen und lässt sich auf Aktiengeschäfte ein.
Es hat sehr lang gedauert bis wirklich Spannung aufgekommen ist. In der ersten Hälfte geht es mehr um Kluftingers Privatleben als um einen Krimi. Ich bin froh, dass ich durchgehalten habe, da mich die Autoren schlicht völlig überrascht haben mit diesem Buch. Man merkt dem Buch an, dass die Schriftsteller an ihren Figuren Spaß haben und ich warte schon drauf, wie es im nächsten Band weiter gehen wird.
Geschrieben ist das Buch wie immer flüssig und stimmig, Kluftinger ist sowas von konservativ, der würde mir im richtigen Leben aber sowas von auf den Geist gehen, so kann ich mich über ihn wunderbar amüsieren, und vielleicht noch etwas Verständnis für solche Leute lernen. Selten hat man es, dass eine Reihe immer besser wird, aber genau das schaffen die Autoren mit ihrem Klufti.

 

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(629)

1.257 Bibliotheken, 75 Leser, 4 Gruppen, 185 Rezensionen

thriller, psychothriller, sebastian fitzek, fitzek, spannung

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Paket von Sebastian Fitzek, erschienen im Droemer HC Verlag am (26. Oktober 2016. Emma Stein wurde Opfer des sogenannten Friseurs. Sie wurde während eines Hotelaufenthalts in ihrem Hotelzimmer überfallen und vergewaltigt. Außerdem wurden ihr ihre Haare abrasiert. Da sie aber schon als Kind eine blühende Fantasie hatte, wird ihr nicht so wirklich geglaubt. Seitdem sie ein Opfer ist, traut sie sich nicht mehr auf die Straße und ist eine Gefangene in ihrem Haus. Der Postbote bringt ihr täglich Pakete mit den wichtigen und unwichtigen Dingen des täglichen Lebens. Eines Tages bittet er sie, ein Paket für einen Nachbarn anzunehmen. Eine verhängnisvolle Bitte. Wieder eines dieser verwirrenden Werke in der eine Frau in ihrem Haus gefangen ist dachte ich nach kurzer Zeit, aber doch sehr spannend geschrieben. Irgendwie sind diese Geschichten ja im Augenblick gerade sehr im Kommen. Vermutlich weil man sie mit so wenig Aufwand verfilmen kann. Diese Geschichte wird dann aber doch wesentlich aufregender und mit vielen Schauplätzen nicht nur in der Vergangenheit. Ich bin sehr gut unterhalten worden und das Buch hat Elemente, die man nicht so häufig in anderen Büchern findet. Rundrum bin ich mit dem Paket zufrieden gewesen und freue mich jetzt schon auf den nächsten Fitzek.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

zeitreis, katastrophe, fantas, katastroph, liebe

Lillies Reise gegen die Zeit (Die Prophezeiung 2)

Jamie Craft
E-Buch Text
Erschienen bei null, 07.12.2016
ISBN B01MQTSRSO
Genre: Sonstiges

Rezension:

Lillies Reise gegen die Zeit (Die Prophezeiung 2) von Jamie Craft, erschienen im Amazon Media EU S.à r.l. Verlag.
In diesem zweiten Band lernen wir die flippige, freche Lillie im Jahr 1984 kennen. Ihre Urgroßmutter wohnt mit ihr und der Enkeltochter Ruth und dessen Lebensgefährten Gert zusammen. Greta wird inzwischen etwas wunderlich und bittet Lillie das Schiffsunglueck wo vor 80 Jahren fast die ganze Familie ums Leben gekommen ist zu verhindern. Wie nur soll Lillie ins Jahr 1904 kommen?
Leicht verständlich geschrieben hat Jamie Craft wieder einen überzeugenden Roman abgeliefert. Auch Leute die den ersten Band nicht gelesen haben, kommen hier auf ihre Kosten. Ich würde sogar sagen, es ist spannender dieses Buch zu lesen, wenn man nicht den ersten Band gelesen hat.
Ich jedenfalls habe mich gefreut endlich zu wissen wie Lillie im Jahr 1904 landen konnte und was sie in den Zeiten zwischen ihren Gaststarauftritten dort so gemacht hat. Obwohl mir die Geschichte und deren Ausgang ja schon bekannt gewesen ist, hat dieses Buch nur in den letzten Kapiteln etwas geschwächelt was die Spannung betrifft. Dieses Buch rundet aber die Geschichte richtig ab und es ist wichtig für mich gewesen es zu lesen. Ich freue mich schon, dass die Autorin weitere Bücher mit anderen geschichtlichen Ereignissen plant.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

52 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

feuerblut, schattenfrau, andreas suchanek, erbe der macht, urban fantasy

Das Erbe der Macht - Feuerblut

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 159 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 09.12.2016
ISBN 9783958342453
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Erbe der Macht - Band 4: Feuerblut von Andreas Suchanek, erschienen im Greenlight Press Verlag am 9. Dezember 2016.
Jen beschäftigt sich alleine mit dem Folianten und kann Teile daraus lesbar machen. Sie hatte das vor den Anderen verborgen, da sie nicht wieder als silberne Schwebemaid vor ihren Freunden erscheinen wollte. Der Foliant enthält eine Prophezeiung die sie nun mit Alex, Leonardo und Johanna teilt. Diese schicken Jen und Alex auf eine Reise um einen Sigilsplitter im fernen Indien zu bergen. Offiziell sollen die Beiden ein Artefakt bergen. Der Kreis der Eingeweihten ist also sehr gering.
Chloe, Clara und Chris werden (vielleicht aufgrund ihrer ähnlichen Namen damit der Leser auch wirklich aufpassen muss (Ländermodus aus)) zum Anwesen der Ashwells nach Chicago geschickt. Bei der Durchsicht der Aufnahmen die gemacht worden ist, als die Schattenburg das Castillo angegriffen hat wird klar, dass sie Clara zwar fast getötet hätte, sie aber dann sanft aufgefangen hat. Clara ist eine Ashwell, gehört also zu einer der reichsten und mächtigsten Magierfamilien. Die Gruppe soll herausfinden welche Verbindungen die Schattenfrau zur Familie hat um endlich die Identität der qualmenden Lady raus zu bekommen.
Wie er es macht, wir wissen es nicht, aber Autor Andreas Suchanek schafft es immer wieder den Leser noch spannender als im vorherigen Teil zu unterhalten und einen dann sabbernd auf den nächsten Teil wartend zurück zu lassen.
Gewohnt flüssig, mit den so herrlich versteckten Andeutungen unterhält er uns wieder kurzweilig und in einem atemberaubenden Tempo. In diesem 4. Band erfahren wir einiges über Claras Vergangenheit und warum sie so ist wie sie ist. Die neuen Charaktere kann man sich wieder richtig gut vorstellen und Alex hat die Metamorphose vom prolligen Moechtegernmacho zum netten Freund und ernsthaften Zauberer fast komplett durchlebt. Kleine Ausrutscher in Richtung Anfänger beleben diesen Charakter nur zusätzlich.
Im Laufe des Buches erfahren wir einiges zur Geschichte und lernen neue Schattenkrieger und Lichtkämpfer kennen. Leseempfehlung.

 

  (24)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

jugendkrimi, krimi, andreas suchanek, jugendbuch, vergangenheit

Ein MORDs-Team - Gefährliche Spiele

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 25.11.2014
ISBN 9783958340473
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Eisenberg

Andreas Föhr , Michael Schwarzmaier
Audio CD
Erschienen bei Argon, 01.06.2016
ISBN 9783839814567
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Eisenberg von Andreas Föhr, gelesen von Michael Schwarzmaier. Gekürzte Ausgabe, erschienen im Argon Verlag am 1. Juni 2016.

Eine junge Frau wurde brutal umgebracht und verstümmelt. Als Täter wird ein Obdachloser Mann verhaftet. Ein junges Maedchen welches ebenfalls auf der Straße lebt, geht zu Dr. Rachel Eisenberg um für ihn eine Verteidigung zu bekommen. Als Mitinhaberin einer Kanzlei denkt Rachel erst nur daran, das ganze medienwirksam zu machen, aber dann stellt sich raus, dass der Angeklagte ein Mann aus ihrer Vergangenheit ist.

Der Autor hat mich schnell mit ins Boot bekommen, um für den armen Obdachlosen eine Verteidigung aufzubauen. Das Privatleben der Verteidigung ist nicht immer ganz stressfrei, aber es rundet den Krimi ab und die Figur der Rachel Eisenberg wird einem schnell sympathisch.

Michael Schwarzmaier als Vorleser ist gut. Ich würde nur den Namen Rachel nicht so aussprechen. Das hatte mich jetzt etwas gestört. Vermutlich bin ich einfach zu amerikanisiert.

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

107 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

krimi, bayern, franz eberhofer, provinzkrimi, susi

Weißwurstconnection

Rita Falk
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 11.11.2016
ISBN 9783423261272
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Weißwurstconnection: Ein Provinzkrimi von Rita Falk, erschienen im dtv Verlagsgesellschaft am 11. November 2016.
Wie wir schon in den Vorgaengerbuechern der Reihe miterleben durften, ist das Dorf ziemlich zweigeteilt was das tolle Wellness Hotel angeht. Nichtsdestotrotz wird noch vor der Eröffnung eine Leiche in einer der Luxusbadewannen gefunden. Weil die Hotelbesitzerin Angst hat, dass ihr Hotel den Bach runter geht bevor es überhaupt eröffnet ist, ermittelt der Eberhofer dann mal ohne groß die Spusi oder andere Geschütze aufzufahren. Stattdessen wird der Birkenberger Teilnehmer einer Esoterik Schulung und hüpft fortan unmöglich gekleidet zu Klangschale-klängen umeinander. Der Franz hat wie immer die Arbeit nicht erfunden und lässt andere für sich arbeiten. Gleichzeitig hat Susi das Problem, dass ihr Vermieter gekündigt hat.
Rita Falk hat hier zwar einen spannenden Krimi abgeliefert, aber der Witz ist schon etwas raus. Der Eberhofer ist nur noch am granteln und seine Freunde bekommen das von ihren Frauen ab, was sie verdient haben. Das Buch lässt sich aber flüssig lesen und bei entsprechendem Kopfkino hat man auch noch seinen Spaß. Der Cliffhanger am Schluss hat jetzt nicht wirklich zur Folge, dass ich sehnsüchtig auf die Fortsetzung warte. Entweder es gibt eine, oder es gibt keine. Beim nächsten Krimi aus der Reihe, bitte wieder mit mehr Spas an die Sache ran gehen. Ich lese die Bücher, weil ich mich amüsieren will und das ist etwas auf der Strecke geblieben.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

kalt, eric berg, bloomoon velag, finnland, spannung

Kalt

Eric Berg
E-Buch Text: 192 Seiten
Erschienen bei bloomoon, 12.02.2016
ISBN 9783845815572
Genre: Sonstiges

Rezension:

Kalt von Eric Berg, erschienen im bloomoon Verlag am 12. Februar 2016.

Ein Biologie Leistungskurs aus einem Internat in Deutschland fliegt nach Finnland um dort zu helfen ein Moor zu restaurieren. Am Flughafen in Helsinki werden wie vom finnischen Mitarbeiter Nooa abgeholt, der sofort den Mädchen der Gruppe den Kopf verdreht. Die Schüler arbeiten hart, haben aber auch Spaß beim Baden und rumblödeln. Bis ihr Lehrer verschwindet und sich die Lehrerin auf den Weg macht um Hilfe zu holen.

Eric Berg hat einen sehr spannenden Jugendroman geschrieben der aus der Sicht der verschiedenen Schüler des Internats geschrieben wird und Dorfbewohnern, die die anderen Personen kennen. Da es sich praktisch ausschließlich um Kinder vermögender Eltern handelt, die sich selbst sehr wichtig nehmen, aber deren Eltern mit ihnen entweder nicht klar gekommen sind, oder aber „besseres“ zu tun hatten als sich um Kindererziehung zu kümmern, hat man einen ziemlichen Haufen Kotzbrocken auf der Schule, die einander wohl nur aus Benimmgruenden nicht gegenseitig an den Hals gehen.

Der Schreibstil ist locker und entspricht der Jugendsprache ohne ihre unschönen Ausuferungen. Soweit hat der Benimmunterricht der alten Greenwood wohl tatsaechlich geholfen. Ob es eine solche Anhäufung an verkorksten Schülern auf Internaten gibt weiß ich nicht, aber es macht Spaß in die Geheimnisse der Mitschueler eingeweiht zu werden. Dabei kann man schön mitraten, wer wohl für die Taten verantwortlich ist.

Das Buch ist schön kurz und knackig, dabei spannungsgeladen und für Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen geeignet.

  (29)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Letzte Ernte

Tom Hillenbrand , Gregor Weber
Audio CD
Erschienen bei Audio Media Verlag, 01.06.2013
ISBN 9783868047615
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Letzte Ernte: Ein kulinarischer Krimi von Tom Hillenbrand, gelesen von Gregor Weber. Erschienen im audio media verlag als gekürzte Hoerfassung.

Zum ersten mal hat der ehemalige Sternekoch Xavier Kieffer einen Stand auf der Luxemburger Sommerkirmes.
Als gerade seine Freundin Valerie da ist stürmen 3 Fremde das Zelt. Einer der Männer verliert seinen Schlüssel und eine Keycard. Kieffer und Valerie sind etwas erbost da einer der Drei Schäden am Zelt verursacht hat. Am nächsten Morgen erhält Kieffer einen seltsamen Anruf von dem Arbeitgeber des Mannes. Sie wollen die Magnetkarte dringend zurueck und entschuldigen sich, dass ihr Mitarbeiter ein gewisser Ivan Jelzin, sich so ruede aufgefuehrt hat. Dann wird ein Toter gefunden. Es ist der Mann von der Kirmes.

Der Autor hat einen wunderbaren kulinarischen Krimi geschrieben. Die Beschreibung Luxemburgs sind sehr schön und die verschiedenen Charaktere sehr interessant gezeichnet. Ich habe die beiden anderen Fälle noch nicht gelesen, fand mich aber wunderbar zurecht.

Gregor Weber hat einen großartigen Job gemacht. Jede Figur besonders gesprochen. Technisch einwandfrei aufgenommen. Einfach nur ein Genuss.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

hörbuch, ab 10, schenken, trauer, kinderbuch

Ein Junge namens Weihnacht

Matt Haig , Sophie Zeitz , Rufus Beck
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 14.10.2016
ISBN 9783862318292
Genre: Romane

Rezension:

Ein Junge namens Weihnacht von Matt Haig, gelesen von Rufus Beck. Dieses ungekürzte Audiobook ist im Audio Verlag am 14. Oktober 2016 erschienen.

Den Weihnachtsmann kennen wir alle nur als alten Mann, der uns am Weihnachtstag mit seinem Rentierschlitten die Geschenke bringt. Was ist der Weihnachtsmann gewesen bevor er der Weihnachtsmann wurde? Dies ist die Geschichte wie der kleine Nikolas zum Weihnachtsmann wurde. Nikolas lebt in großer Armut mit seinem Vater im Norden von Finnland. Als der Vater ihn bei seiner fiesen Tante zurücklässt um mit einigen Männern den Beweis anzutreten, dass es Wichtel gibt, beginnt eine harte Zeit für Nikolas. Als sein Vater zum versprochenen Zeitpunkt nicht zurück kommt, macht sich Nikolas auf ihn zu suchen. Mit ihm kommt Mika die kleine Maus, die so gerne Käse essen würde.

Matt Haig hat hier eine wunderbare Geschichte erzählt. Sie ist voller dunklen Dingen, wie ja viele Weihnachtsgeschichten, aber wir alle wissen ja, dass es den Weihnachtsmann gibt und so wissen wir auch alle, dass diese Geschichte gut ausgehen muss. So begleiten wir die liebevoll gestalteten Charaktere, egal ob böse oder lieb durch diese spannende Geschichte, voller Gemeinheit, Freundschaft, Liebe und Herzenswünschen. Ich habe am Ende sogar ein Tranchen auf Reisen geschickt.

Rufus Beck liest wieder einmal grandios. Er hat einfach die Stimme und gibt jedem Charakter ein Gesicht mit der entsprechenden Betonung. Ich glaube fast, er könnte mir das Telefonbuch von Helgoland vorlesen und ich würde dahinschmelzen.

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

75 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 55 Rezensionen

humor, schule, schüler, witzig, lena greiner

Nenne drei Hochkulturen: Römer, Ägypter, Imker

Lena Greiner , Carola Padtberg-Kruse
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 18.11.2016
ISBN 9783548376653
Genre: Humor

Rezension:

Nenne drei Hochkulturen: Römer, Ägypter, Imker von Lena Greiner und Carola Padtberg-Kruse, erschienen im Ullstein Taschenbuch am 18. November 2016.

Ich habe bisher noch kein Buch von den Autorinnen gelesen und so kann ich es nicht mit Vorgängerausgaben vergleichen. Ich hatte auf den meisten Seiten viel Spaß. Die Lehrerkommentare und die Anmerkungen der Autorinnen geben dieser Sammlung von Stilblüten einen Rahmen. Die Einteilung in verschiedene Schulfächer wird es einem Lehrer erleichtern sich auf den nächsten Elternabend vorzubereiten mit einigen Entgleisungen zur Auflockerung. Durch die Anmerkungen können auch Schüler nicht so hoher Jahrgangsstufen den Witz hinter den Fehlern zum großen Teil verstehen. Für den Rest gibt es Wikipedia.

Den Lehrerzimmerabschnitt fand ich jetzt nicht gar so passend. Wenn ein Lehrer seinen Lieblingen bessere Noten gibt sollte er das doch bitte im stillen Kämmerlein machen und nicht laut damit hausieren gehen.

Dieses Buch ist dabei quasi auch eine Anklage an unser Bildungswesen. Was da teilweise für Antworten auch aus höheren Schulklassen oder Berufsschulklassen gekommen ist, ist einfach entsetzlich.

Was hat noch mal dieser Johannes Gutenberg erfunden?
Antwort 1: Gutenberg hat die Glühbirne erfunden!
Antwort 2: Gutenberg hat die Bibel erfunden!
Leider standen bei diesen unbekannten Künstlern nicht die Jahrgangsstufen dabei. Gut, dass Gutenberg erst mal den Buchdruck erfunden hat. So können noch viele dieser Bücher gedruckt und an Schüler, Lehrer und Eltern gegeben werden.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

hörbuch, dav, unterhaltung, reihe, humor

Über Topflappen freut sich ja jeder

Renate Bergmann , Marie Gruber
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 23.10.2015
ISBN 9783862316489
Genre: Romane

Rezension:

Über Topflappen freut sich ja jeder: Weihnachten mit der Online-Omi von Renate Bergmann, gelesen von Marie Gruber. Erschienen im Der Audio Verlag am 23. Oktober 2015.

Oma Bergmann wird ausgerechnet von ihrer nervigen Tochter Kirsten zum Weihnachtsfest eingeladen. Oma Bergmann möchte aber nicht mit der Bahn fahren und sie trietzt ihre Tochter so lang, bis diese ein Flugticket Berlin – Köln kauft. Oma Bergmann packt also den Koffer, inklusive einer Gans da sie ihrer Tochter nicht traut sie nur mit Veganem Kompost über die Feiertage verkoestigen zu wollen. Am Flughafen angekommen stellt sie fest, dass ihre Tochter das Personal gebeten hat sich ganz besonders aufmerksam um ihre Mutter zu kümmern. So wird Oma Bergmann dann in einen Rollstuhl gesetzt und bis ans Flugzeug transportiert. Etwas irritiert stellt sie an Board fest, dass sich die angegebene Reisezeit fast verdoppelt hat und die Ansagen im Board-funk kaum verständlich sind. Das Wetter in London interessiert sie im Augenblick auch nicht so wirklich.

Auch dieser 3. Teil der Oma Bergmann Reihe ist wieder toll geschrieben, toll gelesen und sehr unterhaltsam. Er kann ohne Probleme auch von Leuten verstanden werden, die die ersten beiden Teile nicht kennen. Ich liebe es, wenn Oma Bergmann zum Tomatentelefon greift.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

krimi

Dein finsteres Herz

Tony Parsons , Dietmar Wunder
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.12.2014
ISBN 9783785749944
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dein finsteres Herz: Detective Max Wolfes erster Fall. (DS-Wolfe-Reihe, Band 1) von Tony Parsons, gelesen von Dietmar Wunder. Erschienen im Lübbe Audio Verlag am 18. Dezember 2014.

Eine junge Frau wird von einer Gruppe Männer vergewaltigt und getötet.
20 Jahre später: Max Wolfe soll den Mord an dem Investment-Banker Hugo Buck aufklären. Kurze Zeit später wird ein weiterer Mann auf die gleiche Art getötet. Die einzige Spur führt auf die elitären Privatschule Potter’s Field. Was ist dort geschehen und warum werden die Männer ermordet?

Tony Parsons entwickelt den Charakter des Max Wolfe so gut, dass er einem ans Herz wächst und er mühelos den Spagat zwischen alleinerziehendem Vater und knallhartem Ermittler schafft. Es ist ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Krimi und Privatleben, welches mehr zum Krimi geht, und sich eben mal nicht nur darum dreht wie man wo sein Kind unterbringen kann in der Arbeitszeit. Wolfe ermittelt, auch wenn er sich damit Ärger einfangen könnte. Die Entwicklung der anderen Charaktere ist etwas oberflächlich geblieben und enthielt sehr viele Klischees. Was mich in diesem Fall nicht weiter gestört hat. Erklären kann ich das hier nicht, da ich sonst spoilern würde.

 

Begeistert hat mich der Schreibstil und der wie immer gute Vortrag von Dietmar Wunder.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

MORT(E)

Robert Repino
E-Buch Text
Erschienen bei Luzifer-Verlag, 30.09.2016
ISBN 9783958351295
Genre: Science-Fiction

Rezension:

MORT(E) von Robert Repino, erschienen im Luzifer-Verlag am 11. November 2016.


Der Krieg ohne Namen ist der Kampf der Ameisen gegen die Menschen. Eine Kolonie Ameisen mit ihrer frustrierten Königin will die Menschen von der Erde vertreiben und hat zu diesem Zweck die Tiere in Zweibeiner mit Intelligenz verwandelt die nun wiederum ihre Herren bekämpfen sollen. Die Menschheit versucht sich dagegen zu wehren indem sie einen Virus mit Namen EMSAH freisetzen. Mort(e), ein ehemaliger Hauskater, der eigentlich ein friedliches und verwöhntes Leben gelebt hat, wird zum dekorierten Krieger, der aber eigentlich nur seine Hundefreundin Sheba finden möchte.

Als ich den Klappentext gelesen habe, dachte ich nur wie verworren das klingt. Aber da der Verlag für gute Bücher spricht, habe ich mich auf Mort(e) eingelassen und es nicht bereut. Das Buch ist viel weniger skurril als es den Anschein hat und hat mehr zu bieten als einen Krieg. Es sind die feinen Untertöne die in diesem Buch die Melodie spielen. Robert Repino ist mit Mort(e) ein interessanter, spannender und unterhaltsamer Thriller gelungen der hoffentlich auch mal von Lehrern als Schullektüre entdeckt wird da die Entwicklung der Tiere zu Menschen viel Spielraum für Diskussionen lässt und der Autor so Fragen aufwerfen kann die man im normalen Leben nicht mehr stellen darf da sie politisch nicht korrekt sind.

In sich abgeschlossen aber nicht ohne Möglichkeiten für weitere Geschichten in der Welt die einen Krieg ohne Namen führt freue ich mich wenn weitere Bände rauskommen.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

82 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

fantasy, magie, andreas suchanek, lichtkämpfer, wechselbalg

Das Erbe der Macht - Schattenchronik 1: Das Erwachen (Bände 1-3)

Andreas Suchanek
Fester Einband: 334 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 16.11.2016
ISBN 9783958342262
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Erbe der Macht - Schattenchronik 1: Das Erwachen (Bände 1-3) von Andreas Suchanek, erschienen im Greenlight Press Verlag.


Die Welt ist ganz anders, als wir Nimags (Nichtmagier) uns das vorstellen. Vor Generationen wurde ein Wall erschaffen, der die nicht magisch begabte Bevölkerung schützen soll. Dieser Wall und damit auch die Nimags werden von den Lichtmagiern beschützt. Wir treffen auf Alexander Kent, einen jungen Mann der gerade erst berufen wurde ein Magietreibender zu sein und die anderen Lichtkämpfer unter der Leitung eines Rates aus Unsterblichen. Dieses Buch umfasst die ersten 3 Ausgaben der monatlich erscheinenden eBook Reihe „Das Erbe der Macht“. In diesen drei Teilen lernen wir die Licht- und Schattenkämpfer kennen, und erlernen mit Alex was es eigentlich heisst ein Magier zu sein. Außerdem begeben wir uns mit den Lichtkämpfern auf die Suche nach einem Verräter in ihren eigenen Reihen.

Diese Reihe ist wie für mich geschaffen. Etwas Fantasie, etwas Krimi und auf keiner Seite kommt Langeweile auf. Die Protagonisten sind junge Erwachsene, wobei man auch nach den ersten 3 Bänden das Gefühl hat, gerade mal in diese fremde Welt reingeschnuppert zu haben. Man fühlt sich sehr wohl mit den Protagonisten, aber wir lernen auf jeder Seite noch etwas dazu. Dadurch wird das Buch zum Pageturner und man ist richtig froh, dass die eBook Ausgaben monatlich erscheinen. Warum ich zusätzlich noch die Printausgabe habe, obwohl ich doch die eBooks zum Teil habe? Weil sie schön ist und ich freue mich sie in meinem Regal stehen zu haben.

Für wen ist diese Reihe nun geschrieben? Für Leute die Hogwarts toll fanden, aber jetzt etwas mehr erwachsenes lesen wolle und die City of Bones zwar gelesen haben, aber die Protagonisten und ihre Liebesbeziehungen etwas nervig fanden.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

30 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

identitätssuche, tanz, rasse, identitätskrise, schwarz

Swing Time

Zadie Smith
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Hamish Hamilton, 15.11.2016
ISBN 9780241247310
Genre: Romane

Rezension:

Swing Time von Zadie Smith, erschienen im Penguin Random House UK Verlag am 15. November 2016

Zwei kleine Mädchen treffen sich in einer Tanzschule. Beide wollen Tänzerinnen werden, aber die Erzählerin der Geschichte besucht zwar die Schule, hat aber kein Talent. Ihre beste Freundin Tracy hingegen, arbeitet verbissen an sich um ihr Traumziel Tänzerin zu werden zu erreichen.

Wir bekommen diese Geschichte in zwei Strängen aus Sicht des Mädchens, später der Frau, die in diesem Roman keinen Namen hat erzählt. Sie hat nicht nur keinen Namen, sie hat auch kein eigenständiges Leben. Andere entscheiden über sie und sie ist einfach zu flach und unreif um selbst etwas zu wollen oder zu können. Irgendwann wird sie zur Assistentin eines australischen Weltstars für die sie 24/7 da ist. Diese Leere der Erzählerin füllt auch das Buch. Seite über Seite werden Klischees des Londoner oder westafrikanischen Lebens erzählt, und fast immer geht es darum, dass die Erzählerin und ihre Kindheitsfreundin jamaikanische/afrikanische Wurzeln haben und somit nirgends dazu gehören. Das Buch beginnt mit dem eigentlichen Ende und wir erfahren in Rückblickend von der Protagonistin über ihre Leben als Kind und als Assistentin. Leider hat diese Protagonistin nicht wirklich eine Stimme, sie ist nicht sympathisch und steht eigentlich nur als Beobachter dabei. So plätschert das Buch, welches in einem sehr schönen Schreibstil geschrieben wurde über hunderte Seiten vor sich hin.

Am Ende des Buchs ist mir nicht klar gewesen, was mir diese Geschichte erzählen soll außer dem Satz: „Get a life!“ fällt mir da nichts zu ein.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

130 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

magie, schweden, zauberer, lars vasa johansson, glück

Anton hat kein Glück

Lars Vasa Johansson , Ursel Allenstein , Antje Rieck-Blankenburg
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 21.10.2016
ISBN 9783805203876
Genre: Romane

Rezension:

Anton hat kein Glück von Lars Vasa Johansson, erschienen im Wunderlich Verlag am 21. Oktober 2016.

Anton ist ein frustrierter Egoist. Nichts gelingt ihm und er hat nicht das Gefühl, dass man ihm dem ihm zustehenden Respekt erweist. Als er eines Nachts auf einer einsamen Straße gegen ein rotes Sofa fährt verirrt er sich im Wald und trifft auf ein kleines Mädchen. Obwohl er Zauberer ist, oder vielleicht auch weil er weiß, dass nichts magisches an seinen Zaubern ist, findet er es nicht seltsam, dass ein kleines Mädchen in mitten in einem dunklen Wald in der Nacht bittet mit ihm Blumen zu pflücken. Anton hat besseres zu tun, er muss Hilfe für SICH suchen gehen. Damit setzt er eine Todesspirale in Bewegung. Das Mädchen ist eine Waldfee und wünscht ihm einen Todesfluch an den Hals. Erst glaubt Anton den Waldbewohnern nicht, aber nach und nach ereignen sich immer mehr Missgeschicke in seinem Leben. Ob etwas dran ist mit dem Todesfluch?

Lars Vasa Johansson hat mit “Anton hat kein Glück” sein Debüt als Roman geschrieben. Er wurde als schwedischer Drehbuchautor und Musiker bekannt. So ist das Buch leichte Kost, sprachlich einfach gehalten und eigentlich auch recht spannend. Anton als Person ist mir unsympathisch gewesen. Einer jener Menschen dessen Glas immer halb leer ist, der nörgelt und dessen Universum sich nur um ihn dreht. Aber Johanssons Welt besteht ja nicht nur aus Anton und seinen Meckereien. Da sind Gunnar und seine Frau die ihn liebevoll aufnehmen und ein junger Mann, der sich auf einer Liebesquest befindet.

Der Roman handelt in der Gegenwart, aber wir erfahren in Rückblenden wie Anton zu dem 45 jährigen Mann wurde, der alleine Geburtstag auf einem Parkplatz mit Sonderangebotskuchen und Plastikbesteck feiert. Es passiert so viel in diesem Roman und es ist alles so wunderbar leicht erzählt, dass man sich fast unter die Feiernden der Mittsommernacht mischen möchte. Ein kurzweiliger Lesespaß für Leute die sich selbst nicht zu ernst nehmen, bei denen gerne auch etwas Fantasy und Magie das Zepter führen dürfen. Ich hoffe sehr, dass dieses Buch irgendwann verfilmt wird.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

spionage, ddr, gier, stasi, agenten

Green Mamba: Schatten des Todes

Barry Stiller , Dana Stiller
E-Buch Text: 453 Seiten
Erschienen bei neobooks, 19.10.2016
ISBN 9783738079470
Genre: Sonstiges

Rezension:

Green Mamba: Schatten des Todes (Kommissar Keller Krimi) von Barry Stiller und Dana Stiller, erschienen im neobooks Verlag am 19. Oktober 2016.

Zwei russische Jungen gehen auf Erkundungstour in der DDR. Als sie dabei auf einen Bunker stoßen werden sie von Soldaten entdeckt und verfolgt. Dabei fallen dann auch Schüsse.

Derweilen tötet ein Patient seinen Arzt in einer psychiatrischen Klinik. Oberleutnant Keller beginnt zu ermitteln, obwohl man ihm von hoher Stelle Knüppel zwischen die Beine wirft um die Ermittlungen zu unterbinden.

Die Geschichte spielt im Februar 1974 in der DDR. Stiller & Stiller haben auch mit ihrem zweiten Buch wieder ein sehr gutes Werk erschaffen, welches nicht nur spannend ist, sondern auch mit vielen Details aufwartet wie es in der von Russen kontrollierten DDR wohl zugegangen sein mag. Wo da Fakt und was einfach nur Plot ist, ich möchte das gar nicht wissen. Ich wurde wieder wunderbar auf eine Zeitreise geschickt.

Wichtig wird hierbei auch das Glossar indem die ganzen Abkürzungen erklärt werden.
Die Autoren streuen Hinweise die einem der Lösung näher bringen, wenn man sie nur findet. Es kann aber auch sein, dass man irgendwann merkt, dass man gewaltig auf dem Holzweg ist. Ein Pageturner der sich spannend liest und der einen vor Augen führt, dass wir niemals wieder in einer Gesellschaft leben wollen, wo keiner keinem traut und Politiker mehr für die Volksverdummung tun als für das Volk da sind.

  (6)
Tags:  
 
102 Ergebnisse