Gandalf1991s Bibliothek

13 Bücher, 12 Rezensionen

Zu Gandalf1991s Profil
Filtern nach
13 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

michael koglin, london, zeitreise

Ein Pony für den König

Michael Koglin , Fréderic Bertrand
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Egmont Schneiderbuch, 05.10.2017
ISBN 9783505139550
Genre: Kinderbuch

Rezension:

[INHALTSANGABE:]

Nachdem die Zeitreise-Maschine einen ganzen Haufen Tiere aus der Vergangenheit ins Jetzt befördert hat bleibt Curry, Lia und Professor Tempus keine Zeit mehr, zum Verschnaufen: Ihr zweites Zeitreise-Abenteuer führt sie ins London des 12. Jahrhunderts. Das kleine Pony darf auf keinen Fall das Ritterturnier verpassen! Doch das sieht der Schwarze Ritter ganz anders – dem kommt es nämlich sehr gelegen, dass das Pony verschwunden ist ... und das soll es gefälligst auch bleiben!


[DETAILS: ]


* Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
* Verlag: Egmont Schneiderbuch; Auflage: 1 (5. Oktober 2017)
* Sprache: Deutsch
* ISBN-13: 978-3505139550
* Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren


[ MEINUNG: ]

Dieses Buch "Ein Pony für den König" ist bereits das zweite Abenteuer der Reihe "Zeitreise auf 4 Pfoten". Da ich zuvor auch den ersten Band mit meinem Bruder gelesen hatte, war ich schnell wieder vertraut mit den Figuren und welche Bewandtnis es mit diesen Zeitreisen hat. Mit den 4 Pfoten ist Hund Curry gemeint, aus dessen Sicht dieses Abenteuer geschrieben ist. Er beobachtet sehr genau und hat einen tierisch guten Hundespürsinn. Etliche Tiere stehen noch auf des Professors Wiese und sollen zurückgebracht werden in Ire Zeit, damit di Zeitachse nicht aus dem Gleichgewicht gerät. Dieses Mal gilt es das Pony Kleinpferd ins 12. Jht. zu Richard Löwenherz zu bringen, der damit ein Turnier gegen den bösen Ritter Eisenblatt bestreiten muss. Ob es dem Professor Tempus, Lia und Curry gelingen wird?

Ein sehr schönes Kinderbuch, denn gerade Zeitreisegeschichten sind nicht nur abenteuerlich, sondern anlernt eben auch soviel, was ein Pranger ist und eine Hellebarde.... Das Glossar am Ende klärt abermals lehrreich auf!

Die Geschichte ist spannend verfasst und herrlich lebhaft bebildert mit Zeichnungen des Illustrators Fréderic Bertrand, dessen Zeichnungen wir immer sehr mögen. Autor Michael Kolin kann sehr lebendig beschreiben. Die 121Seiten haben wir fast in einem Rutsch gelesen, da die Schrift auch sehr kinderfreundlich groß gehalten ist. 

Es gibt ja noch einige Tier, die wieder in ihre Geschichte so eingefügt werden müssen, dass die Zeitachse nicht ins Wanken gerät. Auf in ein baldiges neues Abenteuer, bei dem wir wieder gerne mit dabei wären!


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

krieg, frankreich, freundschaft, nazis, flucht

Der Pfad - Die Geschichte einer Flucht in die Freiheit

Rüdiger Bertram , Heribert Schulmeyer
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei cbj, 16.10.2017
ISBN 9783570172360
Genre: Jugendbuch

Rezension:



[INHALT:]


Über schmale, steile Pfade in die Freiheit – die Flucht eines Jungen vor den Nazis
Frankreich 1941: »Gut oder böse?« ist mehr als nur der Name eines Spiels, mit dem sich der zwölfjährige Rolf und sein Vater die Zeit auf der Flucht vertreiben. Wie so viele andere deutsche Flüchtlinge, die von der Gestapo gesucht werden, sitzen die beiden in Marseille fest, weil sie keine Ausreisegenehmigung erhalten. Ihr Ziel ist New York, wo Rolfs Mutter auf sie wartet, doch der einzige Weg in die Freiheit ist ein steiler Pfad über die Pyrenäen. Fluchthelfer Manuel, ein Hirtenjunge kaum älter als Rolf, soll sie über die Berge führen. Heimlich und gegen das Verbot seines Vaters, nimmt Rolf seinen geliebten Hund Adi mit, und so machen sie sich zu viert auf einen gefährlichen Weg in eine ungewisse Zukunft.




[DETAILS: ]


* Gebundene Ausgabe: 240 Seiten

* Verlag: cbj (16. Oktober 2017)
* Sprache: Deutsch
* ISBN-13: 978-3570172360
 * Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren 




[EIGENE MEINUNG:]


"Der Pfad" ist die Geschichte der Jungen Rolf und Manuel, die unter den Umständen des zweiten Weltkrieges fernab ihrer Eltern auf sich allein gestellt einen Weg über die Pyrenäen wagen, um ihre Familien zu finden. Zunächst lernen wir Rolf und seinen Vater kennen, die gemeinsam mit Hündchen Adi us Deutschland nach Marseille geflohen sind. Von da aus soll es weiter über die Pyrenäen nach Spanien gehen,dann nach Portugal bis nach New York gehen, wo die Mutter auf beide wartet. Unterwegs aber ereilt ihnen ein Schicksalsschlag. Glücklicherwiese ist inzwischen aber Hirtenjunge Manuel an Rolfs Seite und gemeinsam machen sich die Jungen voran...


Ein sehr geschichtsträchtiges Jugendroman aus der Feder des Erfolgsautoren mit aussagekräftigen Comic-Zeichnungen des Illustrators Heribert Schulmeyer zu Beginn des Buches und auch am Ende. Die Handlung liest sich sehr packend und man hat mit den Figuren mitgefiebert. Sie zeugt von Freundschaft und Mut. Ein sehr lesenswerter Roman, der mich äußerst begeistert hat. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

london, kinderkrimi, bestie, abenteuer, kindesentführung

Secrets of Amarak: Stadt der Schatten

T. Spexx , Moritz von Wolzogen
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Arena, 21.08.2017
ISBN 9783401603131
Genre: Kinderbuch

Rezension:

[INHALTSBESCHREIBUNG:]

Niemand kann sich erklären, was in London los ist. Immer wieder gibt es kleine Explosionen, selbst Gebäude sind schon eingestürzt. Alex, Joe und Rebecca fragen sich, ob der totgeglaubte LaPorta dafür verantwortlich ist. Doch dann wird ihnen eine geheimnisvolle Karte zugespielt. Sie verändert sich von Tag zu Tag und zeigt ein geheimnisvolles Netzwerk, das die Stadt durchzieht. Um die Zerstörungen aufzuhalten, haben die drei nur eine Chance: Sie müssen dieses Netzwerk durchbrechen!


[DETAILS:]

* Gebundene Ausgabe: 240 Seite
*  Verlag: Arena (21. August 2017)
* Sprache: Deutsch
* ISBN-13: 978-3401603131
* Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre


[UNSERE MEINUNG:]

Da mein Bruder (13 Jahre) und ich schon gemeinsam den ersten Band "Secrets of Amarak: Spione der Unterwelt " gelesen haben, freuten wir uns sehr auf diesen Band von Autor Christian Gailus, der hier unter dem Pseudonym T. Spexx schreibt. Wie man unschwer am Cover erkennen kann, führt uns auch dieses Abenteuer der Geschwister Joe und Rebecca wieder direkt nach London, wo sich dieses mal Düsteres zusammenbraut, aber nicht wie im letzten Band unterirdisch, sondern nun oberhalb der Stadt: Das London Eye ist direkt in die Themse gestürzt und Explosionen erschüttern die Stadt. Ja und dann gibt es auch noch Alex, den sie suchen müssen, denn der ist verschwunden und hat nur eine mysteriöse Karte hinterlassen... Die Geschwister müssen unbedingt ihren Freund finden und das Geheimnis der Katastrofen lösen....

Ein sehr rasantes und temporeiches Kinderbuch, dass schon von Beginn an für viel Spannung und Unterhaltung sorgt. Obwohl wir den 1. Band kennen, kann man auch ohne Vorkenntnisse direkt einsteigen. Die Handlung hat uns richtiggehend gefesselt und lasen sich die 234 Seiten wie im Flug. Auch sind viele nette Illustrationen im Buch, die die Geschehnisse untermauern. Uns hat dieser Band ganz großartig gefallen, auch des Londoner Lokalkolorits wegen, der uns während des Lesens mitten in die Stadt hineinversetzt hat. Ganz große Unterhaltung mit hoffentlich bald einem weiteren Band!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

dümpelwalde, boxkampf, kinderbuch, kinder, freundschaftsbruch

Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust aufs Hühnerauge

Sven Gerhardt , Vera Schmidt
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei cbj, 25.09.2017
ISBN 9783570174197
Genre: Kinderbuch

Rezension:

[Klappentext:]

Sechs Freunde, jede Menge verrückte Ideen und ein Bandenquartier am Ende der Welt
»Ihr wollt Rache? Könnt ihr haben!« Die Heuhaufen-Halunken haben ein ordentliches Problem an der Backe. Meggy hat sich ausgerechnet mit den berüchtigten Miesmann-Zwillingen aus Sumpflitz angelegt. Aber die Heuhaufen-Halunken wären nicht weit über Dümpelwalde hinaus bekannt, hätten sie nicht längst einen genialen Abwehrplan ausgetüftelt. Und da Angriff bekanntlich die beste Verteidigung ist, haben sie Siggi Miesmann kurzerhand zu einem Boxkampf herausgefordert. Denn: »Kocht ein Stier vor lauter Wut, brauchst du Schnelligkeit und Mut!«


[Eckdaten: ]

* Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
* Verlag: cbj (25. September 2017)
* Sprache: Deutsch
* ISBN-13: 978-3570174197
* Vom Verlag empfohlenes Alter: Ab 8 Jahren


[UNSER EINDRUCK:]

Dieses Buch "Die Heuhaufen-Halunken - Volle Faust auf´s Hühnerauge" ist der 2. Band dieser Heuhaufen-Halunken-Reihe, die uns zunächst im ersten Kapitel mit Bild und kurzen Eigenschaftsdaten vorgestellt werden, so fällt einem der Einstieg ins Buch leicht, auch wenn man den Band 1 nicht gelesen hat. Die Heuhaufen-Halunken bekommen Besuch von der Heuhaufen-Halunken-Filiale aus Berlin. Gemeinsam öchten die 6 Freunde sich die Miesmann-Zwillinge vorknöpfen, da Meggy ihnen ein für alle Male einen Denkzettel verpassen möchte. Ein Boxkampf soll zeigen, wer die stärkere Truppe ist. Dieser wird akribisch vorbereitet. Dummerwiese geht er dann ganz anders aus als erwartet....

Das Buch ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet. Ich las mit meinem Bruder, der allerdings schon ein paar Jahre älter ist, die Geschichte dennoch auch noch unterhaltsam und lesenswert fand. Viele schwarz-weiß-rot Illustrationen machen die Geschichte schön lebendig und sind zahlreich vorhanden. Die Kapitel beginnen allesamt mit einem netten Vers zum Kapitelinhalt. Irgendwie hat die Handlung auch eine Botschaft, die über Freundschaft und Zusammenhalt und auch, dass auch der größte Feind einen wunden Punkt haben kann. Insgesamt ein nettes Kinderbuch, dass ich Kindern im Alter von etwa 8 bis 10 Jahren wirklich empfehlen kann.

[DAS COVER:]

Das Cover ist schön bunt und kindgerecht und so kann man sich die Kinder auch in der Handlung später dann optisch gut vorstellen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

33 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

tierbestatter, knochen, kinderbuch, seltsam, abenteuer

Die verkehrte Stadt. Die wahrscheinlich seltsamste Geschichte, die du je gelesen hast

Alyson Noel , Katja Frixe , Graham Howells
Fester Einband
Erschienen bei Dressler, 23.10.2017
ISBN 9783791500584
Genre: Kinderbuch

Rezension:

[KLAPPENTEXT:]

Verkehrte Welt! In Grimslys Heimat Quiver Town ticken die Uhren etwas anders. Da haben die Menschen schon mal Hummerzangen statt Hände, bringen Katzen Ferkel zur Welt und fließen Wasserfälle im Kreis. Also alles normal seltsam. Nur Grimsly, elf Jahre alt und einziger Tierbestatter von Quiver Town, ist anders, also »gewöhnlich«. Doch dann stiehlt jemand die Knochen vom Friedhof und die Stadt verliert eine Ungewöhnlichkeit nach der anderen. Grimsly und seine besten Freunde machen sich auf den Weg, die Knochen zurückzuholen und Quiver Town zu retten, und dieser Weg führt sie bis in unsere seltsam normale Welt und zurück!


[ECKDATEN:]
    
*  Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
* Verlag: Dressler (23. Oktober 2017)
* Sprache: Deutsch - aus dem Amerikanischen von Katja Frixe
* ISBN-13: 978-3791500584
* Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre


[UNSER EINDRUCK:]

Gemeinsam mit meinem Bruder, der 13 Jahre alt ist, habe ich dieses Buch "Die verkehrte Stadt - Die wahrscheinlich seltsamste Geschichte, die du je gelesen hast" verschlungen. Zunächst möchte ich erwähnen, dass uns das Buch beiden sehr gefallen hat, allerdings auch nur weil meiN Bruder bereits 13 Jahre alt ist, denn wäre er - wie bei der Altersempfehlung angegeben erst 10 Jahre alt, dann hätte er es zu gruselig gefunden, denn selbst in seinem Alter waren da Stellen dabei, die schon echt unheimlich sind.

In diesem Fantasy-Buch geht es um den 11-jährigen Tierbestatter Grimsly der ein wenig frustriert wirkt, da er in der seltsamen und verkehrten Stadt Quiver Town lebt, in der wirklich alles mehr als seltsam zugeht, er aber so normal ist und so unspektakulär unseltsam, dass er nicht einmal Löffel verbiegen kann. Und während er noch so nachdenkt, passiert etwas, das nicht passieren dürfte: Die Stadt beginnt langsam normal zu werden. Als er dann entdeckt, dass Knochen aus einem Grab auf seinem Tierfriedhof verschwunden sind und dann auch noch erfährt, dass er der Hüter der Knochen ist, begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise, um die Ursachen zu finden und die Stadt zu retten, indem er sie wieder seltsam und unwahrscheinlich macht....

Die Autorin Alyson Noel hat einen sehr bildhaften Schreibstil, so dass wir alles so vor Augen hatten, als würde es sich vor unseren Augen abspielen. Dank des Covers hatten wir die Figuren noch besser vor Augen und Dank des Stadtplans im Buch dann auch die Stadt. Sonst sind keine Illustrationen im Buch, außer vor den Kapiteln kleine Vignetten von Graham Howells, die sich aber immer mal wieder wiederholen. Ein paar Illustrationen mehr hätten uns ganz gut gefallen. Aber auch ohne diese ist das Buch ein Gewinn für jedes Kinder- und Jugendbuchregal. Aber wie bereits erwähnt, wäre eine Lesealterempfehlung ab eher 12 Jahren mehr geeignet.

Der Schreibstil beginnt zunächst etwas langsamer, steigert sich dann mehr und mehr und wird dann sehr spannend und abenteuerlich. Mein Bruder konnte der Handlung recht gut folgen, wenn stellenweise auch etwas undurchsichtig verfasst ist, was aber so gewollt ist, eben weil alles im Buch so chaotisch und verquer ist.

Wir haben dieses Buch regelrecht verschlungen, ich glaube so schnell haben wir noch nie ein Buch mit 315 Seiten verschlungen und auch das Ende ist sehr gut aufgelöst, wenn auch zu erwartend.


[DAS COVER:]

Durch das Bild der verkehrten Stadt im unteren Teil des Covers kommt der Buchtitel sehr gut zum Tragen. Zudem sind beide Geschlechter vertreten im oberen Teil des Buches, was davon zeugt, dass es eben auch von Jungen und Mädel gut gelesen werden kann. Zudem ist es sehr farbenfroh und erinnert auch ein wenig an ein Wimmelbild. Uns gefällt das Cover ganz hervorragend.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

kinderbuch, spaß, abenteuer, witzig

Luzifer junior - Ein teuflisch gutes Team

Jochen Till , Raimund Frey
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Loewe, 18.09.2017
ISBN 9783785586372
Genre: Kinderbuch

Rezension:

[Klappentext:]

Luzifer junior ist gerade von seinen Ferien in der Hölle nach San
Fidibus zurückgekehrt, da erwartet ihn schon wieder jede Menge Ärger. Wieso sind die Rugby-Spieler der Dorfschule so sauer auf die Internatsschüler? Und wieso verhält sich seine beste Freundin Lilly so merkwürdig? Luzie geht den Dingen auf den Grund und schmiedet einen Plan: Und der muss einfach teuflisch gut sein!

Ein Teufel in der Schule – der Comic-Roman um den Höllensohn Luzifer bietet Lesespaß und viel Grund zum lauthals lachen für Mädchen und Jungen ab 10 Jahren. Zahlreiche humorvolle Bilder illustrieren Luzifers Abenteuer in der Hölle und im strengen Jungeninternat. Wer Gregs Tagebuch mag, wird Luzifer junior lieben!


[Eckdaten: ]


* Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
* Verlag: Loewe (18. September 2017)
* ISBN-13: 978-3785586372
* Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre

[MEIN EINDRUCK:]


Nachdem ich bereits den ersten Band der Luzifer Junior Reihe gelesen hatte, freute ich mich sehr auf den zweiten Band, der dem Leser mit "Ein teuflisch gutes Team" vorliegt.

Das teuflisch gute Team sind die Freunde Vitus (alias Luzie), Aron, Gustav und Lilly. Alle vier waren noch bekannt aus dem vorherigen Band, daher bietet es sich auch an, diesen zuvor gelesen zu haben.
In diesem Band kehrt nun Luzie, der Sohn des Teufels, alias Vitus (da die Schüler auf Erden, ja nicht wissen sollen, dass es sich um des Teufels Sohn handelt) wieder auf die Fidibus-Schule auf Erden zurück. Er war im letzten Band von seinem Vater dahin geschickt worden, um zu lernen endlich mal richtig teuflisch böse zu sein. Luzie ist aber nur zu Bösen böse, ansonsten sehr hilfsbereit und gerecht und wird immer von seinen Freunden unterstützt, die sich allerdings schon wundern, was er alles so kann und so drauf hat als vermeintlich einfacher Schüler. In diesem Band geht es um die Dorfjugend. Einige Rugby-Spieler und der Führung des bösen Schranke, der die Schüler der Fidibus Schule mit seiner Gefolgschaft verfolgt und verprügelt. Warum aber macht er das? Und kann man diesem Schurken das Handwerk legen oder vielleicht ist es nur eine Verzweiflungstat?

Jedenfalls erleben die Freunde wieder jede Menge Abenteuer und Luzie muss immer aufpassen, dass er sich nicht verrät. Oder hat er sich vielleicht sogar schon verraten? Und wer ist eigentlich der Spion, der ihm sein Vater hinterhergeschickt hat? Und warum ist Lilly auf einmal so sonderbar? 

In diesem Band geht es in jedem Fall wieder turbulent zu. Mit vielen dämonischen Zaubersprüchen und - rituale, die uns immer sehr zum Schmunzeln bringen. Alleine, wie man sich die schon ausdenkt, einfach zum Piepen.

Alles wird wieder bestens dargestellt mit vielen tollen Zeichnungen. Und Aaron hat auch wieder ein paar Ticks mehr, nachdem dessen Eltern ihn in eine psychiatrische Klinik gesteckt hatten.

Insgesamt wieder ein richtig spannendes und teuflisch gutes Abenteuer, so dass die 220 Seiten fix gelesen waren. Das Ende lässt im übrigens stark erwarten, dass es demnächst ein Band 3 geben wird, auf dass wir uns schon wieder sehr sehr freuen!



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

kinderbuch, bilderbuch, lustig, nicht umblättern, australier

Finger weg von diesem Buch

Andy Lee , Christine Spindler , Heath McKenzie
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 19.07.2017
ISBN 9783845822815
Genre: Kinderbuch

Rezension:

[Klappentext:]

Finger weg von diesem Buch! Was, du traust dich doch, es aufzuschlagen?
Na, du wirst schon sehen, was du davon hast . . .
Ein Bilderbuch der besonderen Art, witzig erzählt und illustriert - mit einem überraschenden Ende!


[Eckdaten:]

* Gebundene Ausgabe: 32 Seiten
* Sprache: Deutsch
* ISBN-13: 978-3845822815
* Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 6 Jahre
* Originaltitel: Do not open this Book
* Größe: 24 x 1 x 27,8 cm 


[MEIN EINDRUCK:]

Diese Buch "Finger weg von diesem Buch!" von Andy Lee ist ja wirklich eher ein Kinderbilderbuch und als ein solches bewerte ich es natürlich auch. 28 Seiten neben den Buchdeckeln, auf denen auf jeder Doppelseite ausdrücklich und eindringlich darauf hingewiesen wird blooooooß nicht weiterzublättern. Sobald man weiterblättert, stößt man auf eine weitere noch eindringlicher Warnung, bis sich auf der letzten Seite eine Überraschung dem Leser bietet....

Die Zeichnungen von Heath McKenie illustriert sind total niedlich und farbenfroh und diese niedliche Fantasiefigur, die durch´s Buch führt wird von den jungen Lesern mit Sicherheit sofort ins Herz geschlossen. Auch wenn fast jede Seite den Satz "Lass die Finger von diesem Buch!" beinhaltet, wird es dennoch nicht langweilig, sondern dient der Spannung.

Ein wirklich außergewöhliches Vorlesebuch, ideal auch als Geschenk!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

teufel, sohn des teufels, schule, sportplatz, rugbymannschaft

Luzifer junior - Ein teuflisch gutes Team

Jochen Till , Christoph Maria Herbst
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 08.09.2017
ISBN 9783742401748
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

band 6, spaß, sonja kaiblinger, abenteuer, loewe verlag

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Sonja Kaiblinger , Fréderic Bertrand
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Loewe, 18.09.2017
ISBN 9783785582664
Genre: Kinderbuch

Rezension:


[INHALT:]

Die Befreiung von Ottos Eltern gestaltet sich schwieriger als gedacht. Trotz der Hilfe seines besten Kumpels, Sensenmann Harry, landet das Test-Teleportationsobjekt Vincent immerzu in der schäbigen Jenseitskneipe Zur Qualle statt in Qualcatraz. Zur Ablenkung organisiert Tante Sharon einen Skiurlaub für die ganze Bande. Aber dort angekommen, muss Harry so manch halsbrecherisches Pistenmanöver vollführen, denn irgendwer scheint ihn in den Urlaub verfolgt zu haben ... Ob das alles mit dem seltsamen Dr Seymour zu tun hat, der Scary Harry Aufzeichnungen über ein Mittel für ewiges Leben anvertraut hatte?


[ECKDATEN:]

* Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
* Verlag: Loewe (18. September 2017)
* Sprache: Deutsch
* ISBN-13: 978-3785582664
* Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre


[MEIN EINDRUCK:]

Da ich bereits die Vorgänger-Bände aus der Scary Harry Reihe allesamt gelesen habe, war ich gleich wieder drin im Sensenmann-Modus und freute mich auf ein Wiedersehen mit all den bekannten Geistern und Nicht-Geistern. Auch dieses Mal haben unsere drei Freunde Otto, Emily und Sensenmann Harold im 522. Dienstjahr sich mit allerlei Übersinnlichen herumzuschlagen. Hauptanliegen der illustren Truppe ist es immer noch Ottos Eltern aus dem Jenseits ins Diesseits zurückzubringen, aber ein Ausbruch aus dem Qualcatraz Gefängnis scheint unmöglich, obwohl Dr Seymore es anscheinend schon einmal geschafft haben soll, der aber ist verschwunden. Geben seine Aufzeichnungen vielleicht Aufschluss??

Wieder ein wunderbar lustiges und lesenswertes Buch mit vielen liebenswerten Figuren, allesamt herrlich witzig gezeichnet von Illustrator Fréderic Bertrand, dessen Zeichnungen mir immer sehr gut gefallen. Schon das Cover ist eine Augenweide. Die rund 240 Seiten lasen sich geradeso dahin und ich freue mich auf ein weiteres Abenteuer!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

krimi, flüchtlinge, integration, flucht, roman

Unter Fremden

Jutta Profijt
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 08.09.2017
ISBN 9783423261654
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


[Klappentext:]

Die junge Syrerin Madiha flieht aus ihrer Heimat und landet in einer deutschen Flüchtlingsunterkunft. Die strapaziöse Flucht überlebt sie nur durch die Hilfe eines fremden Mannes, Harun. Eines Morgens ist Harun verschwunden.Mitten in der neuen, fremden Welt begibt sich Madiha auf eine lebensgefährliche Reise....

[Eckdaten: ]

* Broschiert: 336 Seiten
* Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (8. September 2017
* ISBN-13: 978-3423261654
* Größe: 13,7 x 3 x 21,1 cm 

[MEIN EINDRUCK:]

Dieser Kriminalroman "Unrer Fremden" von Jutta Profijt beschreibt das traurige Schicksal einer jungen Frau:
Madiha, die aus Syrien nach Deutschland flieht. Die gehbehinderte Frau erfährt Hilfe des fremden Mannes Harun, der aber eines morgens verschwunden ist. Die sicher geglaubte neue Welt jagt Madiha immer mehr Angst ein, dennoch begibt sie sich auf der Suche ihres Retters...

Dieser Roman ist tief unter die Haut gehend geschrieben und vermittelt einem auch die Eindrücke der fremden Kultur Madihas. Das Thema ist ja sehr aktuell und könnte wie aus dem wahren Leben gegriffen sein. Der Schreibstil ist sehr lesenswert und liest sich ergreifend und fesselnd. Das Cover ist passend gestaltet und düster zugleich. Mir hat dieser (Kriminal)roman sehr gut gefallen, so vergebe ich 5 Sterne!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

78 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 68 Rezensionen

magie, kinderbuch, zauberer, magier, die drei magier - das magische labyrinth

Die drei Magier - Das magische Labyrinth

Matthias von Bornstädt , Rolf Vogt
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 18.09.2017
ISBN 9783845816739
Genre: Kinderbuch

Rezension:

[INHALT]

Im kleinen Städtchen Mühlfeld geht es immer beschaulich zu. Hier passiert nie etwas Aufregendes. Stimmt's? Nein, ganz und gar nicht! Conrad, Mila und Vicky geraten nach einem Sprung in den Badeweiher plötzlich in eine fremde Welt. Und in der gibt es sprechende Bäume, kluge Katzen und freundliche Hexen! Die Bewohner dieses ungewöhnlichen Ortes nennen ihre Welt Algravia und sind davon überzeugt, dass die drei Kinder die lange erwarteten drei Magier sind, die Algravia vor den gemeinen Machenschaften des fiesen Zauberers Rabenhorst retten sollen. Doch Conrad, Mila und Vicky haben keine Ahnung von Zauberei, also müssen sie wohl die Falschen sein. Oder doch nicht ...?


[ECKDATEN]

-160 Seiten
- Ars Edition
- Erscheinungstag: 18. September 2017
- ISBN 978-3845816739
- Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
- Abmessungen: 15,8 x 1,8 x 21,4 cm


[MEIN EINDRUCK]

"Die Drei Magier - Das magische Labyrinth" von Autor Matthias von Bornstädt ist der Auftaktband zu einer Reihe. Band 2 "Die drei Magier - Geheimnis im Geisterwald" steht bereits in den Startlöchern. Hier geht es um die drei Kinder Conrad, Vicky und Mila, die beim Baden einem geheimnisvollen See zu nahe kommen und dort in die Tiefe gezogen werden in eine andere Welt - Alravia. Dort gibt es viele seltsame Wesen, teilweise liebenswert, aber auch böse. Am bösesten aber ist der dunkle Magier Rabenhorst, der sich die drei magischen Zauberstäbe zueigen machen möchte, um noch mächtiger und noch böser zu werden. Genau die aber sind es, die die Kinder im magischen Labyrinth aufspüren sollen und somit Algravia retten können. Lust dazu haben die drei eigentlich nicht, aber da sie die Auserwählten sind, fügen sie sich ihrem Schicksal. Ob sie dieser Aufgabe aber gewachsen sind??

Dieses Kinderbuch liest sich von Beginn bis Ende sehr spannend und unterhaltsam. Besonders gut haben uns nicht nur die vielen witzigen und individuellen Figuren und Charaktere gefallen, sondern auch die zahlreichen dazu passenden Zeichnungen, die überaus witzig sind. Die Schrift ist schön groß und gut lesbar. Das Buch hat uns absolut begeistert, wir freuen uns sehr auf Band 2!

Ein tolles Buch, das 5 Sterne verdient! 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

hörbuch, der audio verla, milchpiraten

Volle Kraft voraus! - Jungs gegen Medels

Kai Lüftner , Nina Dulleck , Bürger Lars Dietrich , Leon Seibel
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 07.04.2017
ISBN 9783742400123
Genre: Kinderbuch

Rezension:


[INHALT]

Mitten in der Ostsee liegen die Inseln Ping und Pong. Hier leben die Milchpiraten, so ungefähr die coolste Bande, die man sich vorstellen kann. Zum Ferienbeginn schmeißen die Oberpiraten Matz und Bruno eine wilde Party. Alle sind gekommen: der starke Tetje, der coole Lewin, Schlaubi und Alleswisser, Hansi der Träumer, die Zwillinge Jona und Jano, und Birk mit der dicken Brille. Sogar Lewins Schwester Swanni, obwohl die ein Mädchen ist und ganz bestimmt kein Milchpirat. Dann fängt der Sommer endlich richtig an: mit dem größten Schlamassel aller Zeiten ... Aaargh mit drei A!


[Eckdaten]

   *  Gebundene Ausgabe: 96 Seiten
   * Verlag: Ars Edition (17. Juni 2016)
   *  ISBN-13: 978-3845812304
   * Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre


[Unser Eindruck]

In dem Buch "Volle Kraft voraus! - Total krasse Ferien" von Kai Lüftner lernen wir die Milchpiraten kennen, eine Jungsgruppe, die sich auf die Sommerferien freut. Sie treffen sich in Brunos Haus und bringen allesamt Speisen mit um eine Party zu verantstalten. Alles läuft gut, bis es allerdings zum großen Schlamassel kommt: Bubi schließt sich leider auf der Toilette ein, weil er den Hausschlüssel und den Badezimmerschlüssel versehentlich im Klo runtergespült hat. Die Milchpiraten versuchen ihn zu retten, richten allerdings eine Menge Schaden an, zum Beispiel zerstören sie eine der Haustüren, machen das Treppengeländer kaputt, verbrennen den Stuhl von Brunos Papa und vieles mehr. Jetzt kommt auch noch Oma Herta, was alles noch viel schlimmer macht. Können die Milchpiraten Bubi befreien und den Schaden beseitigen, bevor Brunos Eltern nach Hause kommen ?

Ein witziges und spannendes Buch, das mein Brude rund ich in einem Rutsch gelesen haben und sicher viele Kinder begeistern wird. Die Illustrationen sind super genial getroffen, passend zur Handlung eingesetzt und die gesamte Geschichte liest sich unterhaltsam und witzig. Wir freuen uns schon auf den nächsten Band "Volle Kraft voraus - Jungs gegen Medels", den wir uns gleich schon bestellt haben udn Band 3 "Volle Kraft voraus! - Alle Mann an Bord!" erscheint dann auch im Spätsommer.


Ein tolles Buch, das 5 Sterne verdient!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

frühjahrsputz, fliege, kinderbuch, tiere, kai pannen

Mach die Biege, Fliege!

Kai Pannen
Fester Einband: 104 Seiten
Erschienen bei TULIPAN VERLAG , 17.02.2017
ISBN 9783864293399
Genre: Kinderbuch

Rezension:


[INHALT]

Eines schönen Tages werden die grummelige Spinne Karl-Heinz und die Stubenfliege Bisy unsanft aus ihrem gemütlichen Netz geschüttelt. Schnell wird den beiden klar, was los ist: »Mit Beginn der warmen Jahreszeit wütet in vielen Wohnungen der sogenannte Frühjahrsputz. Dabei werden Insekten und Spinnen einfach weggefegt.« Auch Karl-Heinz und Bisy verlassen fluchtartig das Wohnzimmer, um in der großen grünen Weite des Gartens ein ruhiges Plätzchen für ein neues Zuhause zu finden. Eine spannende Suche beginnt, bei der das ungleiche Duo auf verschiedene Gartenbewohner trifft: nervige Ameisensoldaten, hilfsbereite Kellerasseln, wichtigtuerische Blattwanzen und gefährliche Libellen. Karl-Heinz und Bisy erleben den Garten mit all seinen Abenteuern und Gefahren.


[ECKDATEN]


   - 104 Seiten
  -  Format 24.5 x 17 cm
  -  Hardcover
   - Erscheinungsdatum: 17.02.2017
   - ab 4 Jahren
- ISBN: 9783864293399
- Erscheinungsjahr 2017



[MEIN EINDRUCK]


"Mach die Biege, Fliege!" ist der nach “Du spinnst wohl!" der zweite Band der ungewöhnlichen Freundschaft zwischen der Spinne Karl-Heinz und der Fliege Bisy, die im ersten Band als Weihnachtsbraten in Karl-Heinz´ Netz landete, woraus sich eine Freundschaft entwickelte, die die beiden nun Fortsetzen. In diesem Buch werden sie aus ihrer angenehmen Behausung vertrieben, weil die Menschen Frühjahrsputz betreiben. Auf der Suche nach einer neuen Bleibe begegnen ihnen viel weiteres Getier und jede Menge Abenteuer.

Dieses Buch ist für Kinder ab 4 Jahren gedacht, kann aber auch bis hin ins Teenageralter oder auch von Erwachsenen gelesen werden. Die Geschichte ist eine abgeschlossene, dennoch würde ich empfehlen zuerst den 1. Band zu lesen, um die Freundschaft der beiden nachzuempfinden. Beide Charaktere sind zwar unterschiedlich, auf ihre Art aber sehr liebenswürdig. Die 100 Seiten sind sehr verständlich geschrieben mit viel Witz und Charme und jede Menge lustige und farbenfrohe Illustrationen, vom Autor Kai Pannen selbst gezeichnet.


Ein tolles Buch, das 5 Sterne verdient!

  (3)
Tags:  
 
13 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks