GeisterErics Bibliothek

1 Buch, 1 Rezension

Zu GeisterErics Profil
Filtern nach
1 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

der schwarze schwan, nassim taleb

Der Schwarze Schwan

Nassim Nicholas Taleb , Ingrid Pross-Gill
Fester Einband: 580 Seiten
Erschienen bei Knaus, 02.11.2015
ISBN 9783813506860
Genre: Sachbücher

Rezension:

Nasim Taleb schreibt in seinem Buch “Der Schwarze Schwan“ von der generellen Fehleinschätzung von Wahrscheinlichkeiten in unterschiedlichen Anwendungsbereichen. Hierbei Spezialisiert er sich vor allem jene Art dessen Vorhersage unmöglich ist. Diese nicht einzuschätzenden Ereignisse nennt der Autor, die dem Buch Namen gebenden, „Schwarzen Schwäne“, eine Bezeichnung die Taleb zwar nicht erfunden allerdings durch sein Buch weltberühmt gemacht hat. Dieser Begriff stammt von der Entdeckungsgeschichte des Schwarzen Schwans. Nach der „Entdeckung“ des Weißen Schwans war es für die Entdecker unvorstellbar daran zu denken das es von dieser Spezies auch eine Gattung mit schwarzen Gefieder gab, welche später in Australien gefunden wurde. . Es beschreibt also ein Ereignis das außerhalb des Vorstellungsvermögens eines Menschen liegt. Er nennt hierzu mehrere Geschehnisse wie den Börsencrash 1929 oder den terroristischen Anschlag auf das World-Trade-Center am 11. September 2001, welche beide von niemand vorhergesagt werden konnte da sie außerhalb des Vorstellungsvermögens eines jeden Prognostikers lagen. Zudem beschreibt der Philosoph mehrere meist Psychologische Thesen für die er meist mehrere Beispiele, von ihm genannten „Gedankenexperiemente“, anführt. Diese Nutzt er meist um den Leser den Inhalt seiner Theorie nahezulegen bzw. zu erläutern und mittels Kausalketten mit anderen Themen zu verbinden oder zu vergleichen. Dies Trägt dazu bei sie glaubhaft und nachvollziehbar wirken zu lassen. Allerdings nutzt der Autor keinen prägnanten Schreibstil was dazu führt das ein paar wenige Kapitel sich nur sehr schleppend lesen lassen. Zudem schreibt er in einer heiteren Art in dem sein Humor Stellenweise gut durchkommt das sehr positiv auf die bezügliche Stelle wirkt. Hierbei beziehe ich mich auf die Stellen in denen er zum Beispiel Fat Toneys Spitznamen hinterfragt da er eigentlich keinen Voluminösen Körperbau hat oder das die meisten Frauen sich wundern würden wenn sie den Bekannten Casanova sehen und merken das die Person nicht wirklich hübsch war. Zusammengefasst sind einige seiner Thesen sehr Interessant und regen den Leser schnell zu nachdenken über alle möglichen Dinge an. Dies wirkt sich auch teilweise auf die Wahrnehmung einer Person aus da er vielleicht nach dem lesen mehr auf seine Umgebung achtet und die Hintergründe oder generellen Gründen von einer Tat von anderen oder sogar von einem Selbst fragt

  (0)
Tags:  
 
1 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks