Gelegenheitsleserin

Gelegenheitsleserins Bibliothek

5 Bücher, 1 Rezension

Zu Gelegenheitsleserins Profil
Filtern nach
5 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(836)

1.362 Bibliotheken, 29 Leser, 4 Gruppen, 100 Rezensionen

freundschaft, liebe, jugendbuch, briefe, leben

Das also ist mein Leben

Stephen Chbosky , Oliver Plaschka
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Heyne, 26.09.2011
ISBN 9783453267510
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(642)

1.297 Bibliotheken, 32 Leser, 15 Gruppen, 47 Rezensionen

fantasy, westeros, krieg, das lied von eis und feuer, george r. r. martin

Sturm der Schwerter

George R. R. Martin , Andreas Helweg
Flexibler Einband: 720 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.10.2011
ISBN 9783442268467
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(463)

1.074 Bibliotheken, 14 Leser, 5 Gruppen, 152 Rezensionen

glas, liebe, fantasy, ida, insel

Das Mädchen mit den gläsernen Füßen

Ali Shaw , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 397 Seiten
Erschienen bei script5, 09.01.2012
ISBN 9783839001318
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt: Die junge und abenteuerlustige Ida verbringt ihren Sommer auf der verlassenen Insel St. Haudas Land. Kurz nach ihrer Rückkehr erkrankt sie an einer mysteriösen Krankheit, bei der ihr Körper nach und nach zu Glas wird. Um dem Ursprung dieser Krankheit auf den Grund zu gehen, kehrt sie zurück zur Insel und begegnet dort dem Einsiedler Midas. Gemeinsam versuchen sie das Rätsel der Insel zu lösen, denn vor Ida sind bereits andere erkrankt.

Meine Meinung: Kennt ihr dieses Gefühl, wenn man ein Buch zwar beendet hat, die Geschichte einen aber nicht loslassen will? So geht es mir gerade mit "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen". Da das Buch ja nicht gerade günstig zu haben ist, habe ich mich im Vorfeld länger über die Geschichte informiert. Aber auf das was mich erwartet hat war ich dennoch nicht vorbereitet. Es ist eines der wenigen Bücher in die ich völlig versinken konnte. Nicht zuletzt weil die Kapitel eine sehr angenehme Länge haben und man sich immer wieder sagt "Ach eins liest du noch", kommt man gar nicht mehr von dem Buch los.

Allerdings ist das Buch in meinen Augen keine klassische Liebesgeschichte. Obwohl das Buch als diese beworben wird, kommt die Beziehung zwischen Midas und Ida doch erst auf etwa den letzten 100 Seiten in Gang. Bis dahin erfährt der Leser viel über die schreckliche Vergangenheit verschiedener Nebencharaktere und vor allem von Midas selbst. Eine Besonderheit des Buches ist dabei, dass die meisten Ereignisse beschrieben werden, wörtliche Rede findet man nur begrenzt. Die Rückblicke in die Vergangenheit erfolgen natürlich dabei auch aus der Sicht von verschiedenen Charakteren. Sehr eindrucksvoll gelingt es hier Shawn jede Person für sich authentisch und realistisch erscheinen zu lassen. Perfekte Menschen oder einseitige Charaktere sucht man in diesem Buch vergebens. Neben den Hauptfiguren macht während des Buches auch fast jeder Charakter eine emotionale Entwicklung durch, sei es die wachsende Verzweiflung über Idas Erkrankung oder das Öffnen für neue Erfahrungen.

Perfekt ist das Buch jedoch nicht. Gerade bei den Rückblenden wollen einige nicht so recht ins Bild der Geschichte passen. Ich habe mich selbst mehrfach bei der Frage erwischt was wohl in Shawns eigener Kindheit mit seinem Hund passiert ist, weil dieses Ereignis für mich nur bedingt in die Handlung des Buches gepasst und unnötig grausam gewirkt hat. Auch bleiben viele Fragen bis zum Ende ungeklärt. Das ist natürlich Geschmackssache, aber diese Art von offenem Ende gefällt mir gerade bei emotional ergreifenden Büchern nicht besonders.

Fazit:

Ein sehr gelungenes Buch und eindeutig eines der besten, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Allerdings handelt es sich bei "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen" auch um ein Buch, für das man in der richtigen Stimmung sein muss. Wer seichte Unterhaltung und einen glücklichen Liebesroman sucht ist hier vollkommen falsch beraten.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(592)

1.118 Bibliotheken, 9 Leser, 6 Gruppen, 71 Rezensionen

fantasy, liebe, faun, jade, nina blazon

Faunblut

Nina Blazon
Flexibler Einband: 478 Seiten
Erschienen bei cbt, 03.12.2010
ISBN 9783570307083
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(333)

680 Bibliotheken, 15 Leser, 2 Gruppen, 63 Rezensionen

london, magie, krimi, fantasy, mord

Ein Wispern unter Baker Street

Ben Aaronovitch , Christine Blum
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.06.2013
ISBN 9783423214483
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
5 Ergebnisse