Gernstone

Gernstones Bibliothek

10 Bücher, 2 Rezensionen

Zu Gernstones Profil
Filtern nach
10 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

psychothriller, kinderschäder, triggergefahr, debüt, tatort deutschland

Gebrannte Kinder

Inca Vogt
E-Buch Text: 521 Seiten
Erschienen bei null, 06.03.2016
ISBN B01CNOHYW2
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

thriller, bestsellerautor, ewige jugend, krimi, psychothrille

Götzenkinder

Inca Vogt
E-Buch Text: 379 Seiten
Erschienen bei null, 29.02.2016
ISBN B01C5MXACA
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Ich habe das eBook gelesen und freue mich schon auf die Printausgabe, denn diesen Thriller will ich im Bücherschrank haben, auch wenn ich ihn bereits gelesen habe. 
"Götzenkinder" ist der Nachfolger von "Gebrannte Kinder". Es sind in sich abgeschlossene Geschichten, die aber dennoch miteinander verbunden sind. Mir haben bei "Götzenkinder" keine Infos gefehlt, aber ich wünschte rückblickend, ich hätte zuerst Teil 1 gelesen. Das habe ich bereits als eBook vorliegen, hatte nur noch keine Zeit zum lesen. Kommt aber noch! 


Das Cover, zumindest auf dem eBook, finde ich sehr ansprechend, dieser Eindruck ändert sich mit dem Print sicher auch nicht. Mach neugierig, jedenfalls ging es mir so. 


Die Story spiegelt sich im Klappentext wieder und wurde in anderen Rezensionen ausführlich  genug behandelt. Also möchte ich mich lieber auf die "Schreibe" von Inca Vogt beziehen und ich bin der Meinung, sie ist einfach nur gut. Sie hat mich schon auf der ersten Seite gepackt und in das Buch gezogen, aus dem ich erst wieder raus kam, als ich auf der letzten Seite angekommen war. Gänsehaut hatte ich bereits beim Prolog, und das hat sich nicht verändert. Der Thriller von Inca Vogt ist sehr umfangreich, handwerklich perfekt und absolut ausgefeilt. 


Besonders fasziniert haben mich die psychologischen Aspekte an diesem spannenden Roman. Ich beschäftige mich seit 30 Jahren mit psychologischen Thematiken, jedoch natürlich ohne Profi zu sein, denn das ist rein persönliches Interesse. Dennoch gelingt es mir, den roten Faden zu finden, oder festzustellen, wenn er fehlt. In "Götzenkinder" kann ich nur sagen: Psychologisch einwandfrei durchdacht. Der Schreibstil ist sehr plastisch und selbst Leser, die mit weniger Vorstellungskraft ausgerüstet sind als ich es (manchmal muss ich sagen "leider") bin, müssten schon nach den ersten Seiten "mitten im Film" sein. Die Charaktere sind gut ausgefeilt und die Dialoge total realistisch. Der schwarze Humor der Autorin, der sich durch dieses eigentlich ganz und gar nicht  humorvolle Werk zieht, ist einfach großartig. 


Ich vergebe absolut verdiente fünf Sterne. 


  (0)
Tags: götzenkinder, psychothrille, thriller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

thriller, erotik, bdsm, liebe, spiele

Subjection - Toedliche Leidenschaft

Ava Pink
Flexibler Einband: 254 Seiten
Erschienen bei BookRix, 29.03.2015
ISBN 9783736886063
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nathasha Gage ... als ich ihr zuerst begegnete, hielt ich sie für eine ganz typische Frau in der englischen Nachkriegszeit. Nach einem kurzen Einblick in ihren Lebensalltag hatte ich sie bereits direkt vor Augen wie in einem Film. Insbesondere die für die damalige Zeit typische Lebenssituation in einem möblierten Zimmer bei der Witwe Bloomfield - die ich übrigens auch gleich vor Augen hatte. Die Darstellung der Personen ist ab der ersten Seite sehr gelungen und die Erzählung zum London der damaligen Zeit hat mich überzeugt. 

Als Natasha den smarten Gabriel kennen lernt, nimmt ihr Leben eine unerwartete Wendung. Auch Gabriel ist ein interessanter Charakter, der schon ab seinem ersten Auftritt neugierig macht. Als er sich dann das erste Mal mit Natasha "auf seine Art" vergnügt, erkennt sie durchaus raffiniert die Chancen, die sich für sie daraus ergeben - abgesehen von der Tatsache, dass sie ihn wirklich begehrt und seine Spielchen für sie zwar neu sind, ihr aber Lust bereiten. 

Gefallen hat mir an diesem Buch, dass es hier tatsächlich um BDSM geht und nicht, wie heute in vielen Büchern üblich, um ein "Ankratzen" an Dingen, von denen man keine Ahnung hat, ein Umherwerfen mit Schlagworten, die man der Szene zuordnet. Nein, hier geht es auch um Vorführung, um Demütigung, um BDSM in seiner ganzen Bandbreite. 

Bei der Charakterentwicklung schwankte ich als Leserin in der Frage, wem denn nun meine Sympathie gilt. Gabriel? Er schaffte es allerdings an diversen Stellen, mir unsympathisch zu werden. Bis er mir dann schließlich wieder sympathisch wurde. Die süße Elle? Die Sympathie war mit einem Schlag vorbei und das kam wirklich unerwartet. Natasha? Schon bevor ich Elle nicht mehr mochte, konnte ich Natasha einfach nicht mehr ausstehen. Und wie es in einer guten Story sein sollte, hat sich auch die Verteilung meiner Sympathie wieder geändert. Gegen Ende des Buches war ich sogar wieder auf der Seite einer Person, die ich in der Mitte des Buches nicht mehr leiden konnte. Sehr interessant aufgebaut. 

Einzig nicht gefallen hat mir die Auflösung am Ende. Ich empfand es ein wenig so, als sei die Autorin da ein wenig durchgehetzt. Das kann aber durchaus mein subjektives Empfinden sein, ich als Leserin hätte durchaus gerne mehr Zeit damit verbracht. 

Trotzdem vergebe ich fünf Sterne und ziehe nichts ab, warum? Weil die Autorin es geschafft hat, mich von der ersten Seite an zu fesseln. Weil sie es schaffte, mich in einen Film abtauchen zu lassen, weil ich die Charaktere vor Augen hatte, und: Weil dieser BDSM-Roman einfach mal von dem üblichen Erotik-Kram abweicht, der einfach nur spiegelt was Leser vermeintlich lesen wollen. 

Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen und das bedeutet in meinem Fall: Ich fand es spannend. Es gibt nämlich genug Bücher, die ich in die Hand nehme und nach ein paar Seiten weglege. 







  (0)
Tags: bdsm, erotik, subjection   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Und Oenghus weinte

Sofia Hartmann
Flexibler Einband: 228 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 06.04.2016
ISBN 9783740711412
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

satire

Jenseits von Katana

Sofia Hartmann
E-Buch Text: 343 Seiten
Erschienen bei Monika Celik, 19.08.2013
ISBN B00EO5M01O
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: satire   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

gedichte - liebe

Zwischen den Träumen

Sofia Hartmann
Flexibler Einband: 104 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 25.01.2011
ISBN 9783842331136
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags: gedichte - liebe   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

thriller, regional kreis offenbach

Herz aus Stein

Sofia Hartmann
E-Buch Text: 261 Seiten
Erschienen bei Monika Celik, 19.06.2013
ISBN B00DIHNN92
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: regional kreis offenbach, thriller   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

In guter Hoffnung

Sofia Hartmann
E-Buch Text: 19 Seiten
Erschienen bei Monika Celik, 18.04.2013
ISBN B00CFSYQUA
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Mit Haut und Haar

Sofia Hartmann
E-Buch Text
Erschienen bei Monika Celik, 22.05.2013
ISBN B00CYPK7A2
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

60 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

fantasy, mission herodes, real-fantasy, geschichte;, buecherseele

Mission Herodes - Die vier Reiche

Patrick R. Ullrich
Flexibler Einband: 286 Seiten
Erschienen bei Verlag 3.0 Zsolt Majsai, 10.08.2013
ISBN 9783000415609
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: mission herodes   (1)
 
10 Ergebnisse