GlitterFairy

GlitterFairys Bibliothek

132 Bücher, 11 Rezensionen

Zu GlitterFairys Profil
Filtern nach
132 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das dreizehnte Zeichen - Die Bestimmung

K. T. Meadows
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei Independently published, 26.10.2016
ISBN 9781520127552
Genre: Fantasy

Rezension:

Cover

Ich finde das Cover wunderschön! Grün ist meine Lieblingsfarbe also passts perfekt. Auch das man die Zeichen sieht finde ich interessant. Und er die Umrisse der Person, die bestimmt Isaam darstellt, mit dem Vogel finde ich gut gewählt.

Meine Meinung

Mir hat die Geschichte um Isaam gut gefallen! Wobei ich den Anfang spannender fand und es zur Mitte hin dann doch recht abgenommen hat an Spannung und Handlung. Ich fand es interessant zu erfahren wie Isaam lebt und wie sie Levent kennenlernt, aber die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist mir anfangs dann doch zu wechselhaft. Mal liebt er sie und dann ist er wieder braver Gefolge und gibt vor sie zu jagen. Auch fand ich es nicht sehr schön zu lesen, wie Frauen dort behandelt werden, wobei mir klar ist das der Roman in einer anderen Zeit spielt und es damals „normal“ war sich so zu verhalten.

Im Großen und Ganzen hat mir Das Dreizehnte Zeichen – die Bestimmung aber gut gefallen! Eine tolle Einführung in die Welt Isaams.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

liebe, vergangenheit, ängste, missbrauch, lost in pain

Lost in Pain - Zurück zu dir (Liebe, Spannung)

Jennifer Wellen
E-Buch Text: 236 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 20.06.2017
ISBN 9783960871965
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt

Als Catlin O’Donnely Post mit einem Hinweis auf den Verbleib ihrer leiblichen Mutter erhält, will sie sofort dorthin. Die Frage ist nur wie? Weder hat sie ein Auto noch einen Führerschein und leidet zudem an Klaustrophobie. Somit bleibt ihr nur eines übrig – ihren einzigen Freund aus ihrer Vergangenheit im Waisenhaus um Hilfe zu fragen. Doch der Trip quer durch die USA wird für sie und Nick zu einer Flucht ins Ungewisse. Nick drängt auf Antworten, warum Catlin damals aus dem Waisenhaus geflohen ist. Zudem werden sie von einem alten Bekannten von Catlin verfolgt, der seinen Ring wiederhaben möchte. Denn sie ist nicht umsonst was sie heute ist – eine einsame, unstete Beischlafdiebin. Meile für Meile nähern die beiden sich somit der Wahrheit. Der Wahrheit, die ihr beider Leben verändern wird …

Das Cover

Auf dem Cover sind recht viele verschiedene Dinge zu sehen. Einerseits ein Pärchen (und ja das sind höchstwahrscheinlich auch Cat und Nick) und andererseits eine Straße was einfach perfekt zu ihrem Roadtrip passt!

Meine Meinung

Ich fand das Buch außerordentlich gut! Es war spannend, tragisch aber auch romantisch. Die Beziehung zwischen Catlin und Nick ist meiner Meinung nach etwas ganz besonderes! Wie die beiden sich nach all den Jahren wiedertreffen und begreifen das sie sich ihr ganzes Leben lang vermisst haben und wie viel die sich eigentlich gegenseitig bedeuten, hat mein Herz erweicht.

Tragisch fand ich das was Catlin durchleben musste – es ist schrecklich über so etwas zu lesen und man versteht sofort weshalb sie so schwer vertrauen kann. Die Art und Weise wie Nick davon erfährt wie sie ihr Geld verdient, fand ich schrecklich! Diesem Will hätte ich glatt den Hals umdrehen können so sehr habe ich ihn in dem Moment gehasst! Er ist doch eigentlich nur frustriert von seinem eigenen Leben und versaut jetzt das, eh schon schwere Leben, von Cat.

Gut fand ich, dass Catlin Nick im Endeffekt alles erzählt hat und er sie auch nicht von sich gestoßen hat. Außerdem mochte ich, dass sie am Ende den Brief zerrissen hat, um ein Zeichen zu setzten das ER sie nicht mehr unter Kontrolle hat und sie jetzt ihr eigenes Leben lebt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

elementare, liebe, phönix, band 2, anna-sophie caspar

Verzaubert 2: Gefährliche Freunde

Anna-Sophie Caspar
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.07.2017
ISBN 9783551300836
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt

Effie fällt es schwer, sich an ihr neues Leben zu gewöhnen. Schließlich verliebt man sich nicht jeden Tag Hals über Kopf in einen Elementar – einen Menschen, der auf magische Weise mit seinem Seelentier verbunden ist. Doch das ist nicht das größte Geheimnis, das Effie vor ihrer Familie verbergen muss. Auch sie steht kurz vor ihrer Verwandlung und schafft sich damit mächtige Feinde, die alles daransetzen, um diese einzigartige Seelenverbindung zu verhindern. Bald schon wissen Effie und Eden nicht mehr, wer ihre wahren Verbündeten sind…

Cover

Das Cover ist, wie auch schon beim ersten Teil, wunderschön! Die Farben und der Schriftzug haben etwas mysteriöses und magisches an sich. Auch mag ich die Silhouette – dabei muss ich durch die Flüge sofort an einen Vogel (und spezifisch natürlich einen Phönix) denken der ja perfekt zu Effie passt.

Meine Meinung

—— ACHTUNG SPOILER ——

Verzaubert 2 hatte einen guten Start – nicht zu nervenaufreibend aber auch nicht zu langweilig. Man erfährt ein bisschen darüber was in der Zwischenzeit bei Effie passiert ist und man erhält einen Einblick in die Beziehung von Effie und Eden. Ich fand es sehr gut, dass es einen kleinen Zeitsprung gab! So musste man nicht allzu lange warten bis die Handlung einsetzt in Form Effie Geburtstages.
Auch fand ich Effies Auszug eine gute Idee um ihre Verwandlung zu verheimlichen – eine gekonnte Lösung. Nach Kapitel 4 stieg die Spannung enorm! Ein altbekanntes Gesicht kam wieder – Vespa. Nur viel sympathischer als im 1. Teil. (Wobei ich sie auch im ersten Teil nie wirklich als Bösewicht sehen konnte) Ihre Charakterentwicklung ist recht witzig da sie einfach komplett entspannt ist und sogar das Leben in der Psychiatrie genießt! Doch Effie und Eden „erlösen“ sie von ihrem Leid und nehmen sie mit nachhause. Ständiger Begleiter ist hier die Frage: kann man ihr trauen oder nicht? Diesen Zwiespalt kann man bei Effie extrem gut nachvollziehen!
Auch fand ich interessant mehr von Edens Vergangenheit zu erfahren. In den nächsten vier Kapiteln gefällt mir das Choi wieder eine größere Rolle spielt! Ich hatte ja schon regelrecht Panik das er ganz in Vergessenheit gerät und nicht mehr vorkommen würde im zweiten Teil!

Ich fand es interessant zu erfahren, wie die Gemeinschaft der Pythagoreer funktioniert und wie es dort aussieht. Etwas mit dem ich nicht gerechnet hätte war, dass Eden sein Armband abschnitt das ihn an Nathaniel band. Dies fand ich äußerst gut als Symbol für seinen Widerstand!

Außerdem fand ich den Plottwist am Ende extrem gut! Ich hatte ja schon damit gerechnet das Kritias böse ist und vielleicht ein Spion von Nathaniel, aber das Kritias in Wirklichkeit Nathaniel ist – damit hätte ich nie und nimmer gerechnet! Auch das Effie seine wahre Gestalt schon immer erkennen konnte fand ich interessant.

Ich mochte es mehr über Nathaniel zu erfahren. Denn auch wenn er der Bösewicht in dem Buch ist, war ich interessiert an seine Vergangenheit und wie er das Elixier herstellt.

Schade das Nathaniel Vespa aber gefangen genommen hat. Ich habe gerade begonnen sie und Choi zu shippen und Vespa als Charakter wirklich ins Herz zu schließen. Ich hoffe sie können sie retten!

Fazit

Verzaubert: Gefährliche Freunde hat ein offenes Ende aber keinen Cliff Hänger – was ich persönlich sehr gut finde. So bin ich interessiert weiter zu lesen, aber bin nicht verzweifelt darüber das ich noch auf den nächsten Teil warten muss.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 4 Rezensionen

englisch, mord, thriller, internat

Night School: Legacy

C. J. Daugherty
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Little, Brown Book Group, 17.01.2013
ISBN 9781907411229
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

64 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

liebe, schottland, highlands, hochzeitsplanerin, verwalter

Eine Hochzeit in den Highlands (Liebe, Romantik, Chick-lit)

Katherine Collins
E-Buch Text: 90 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 04.04.2017
ISBN 9783960871958
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt

Carolina Hildebrecht ist am Boden zerstört. Eben noch war sie in einer glücklichen Beziehung, bis sich ihr Freund unerwartet nach acht Jahren von ihr trennt. Nun steht sie alleine und ohne Wohnung da. Eine unerwartete Reise in die Highlands verschafft vielleicht Abhilfe, doch Carolina erwartet in der schottischen Einöde nur eines: Arbeit. Dort muss sie ausgerechnet eine romantische Hochzeit planen. Aber weder ihre Kollegin Sina, noch der schweigsame Verwalter Kendrick machen es ihr leicht, ihre Arbeit zu machen. Sina zieht sie ständig auf, mehr Spaß im Leben zu haben. Wie soll das funktionieren, wenn Kendrick ihr das Leben zusätzlich schwer macht? Warum bekommt er kaum ein freundliches Wort über die Lippen und warum ist es ihr überhaupt wichtig? Sie mag ihn ja schließlich selbst nicht – glaubt Carolina zumindest...

Cover

Ich liebe das Cover - diese Farben und die Landschaft haben mich wahrlich verzaubert! Außerdem finde ich es gut, dass man keine Gesichter der Figuren auf dem Cover sieht – das lässt der Fantasie noch Freiheit.

Charaktere

Carolina

Carolina ist einem gleich von Anfang an sympathisch, da sie auf sehr lustige Art sarkastisch ist und sich nichts gefallen lässt. Auch dass sie in einem fremden Land arbeitet hat mich persönlich sehr beeindruckt. Ich glaube nicht, dass ich das könnte. Manchmal sind ihre Gedankengänge etwas wirr und man versteht nicht wirklich weshalb sie so handelt wie sie es tut, aber im Großen und Ganzen kann man ganz gut nachvollziehen weshalb sie Lachlan nicht gleich ihr Herz schenkt kann sondern erst wieder lernen muss zu vertrauen. Auch ist ihr ständiger Pessimismus witzig zu beobachten, weil dieser sie meist in unangenehme Situationen bringt. Man merkt richtig wie sie sich von einer recht perspektivlosen und einem Workaholic zu einer Frau entwickelt, die wieder lernen will zu vertrauen und sich zu binden.

Lachlan

Lachlan ist das Klischee eines Schotten – muskelbepackt, groß, furchtlos und zu allem bereit um das zu bekommen was er will. In diesem Fall nun mal Liny. Am Anfang ist er richtig unfreundlich und ich mochte ihn nicht sonderlich – was sich aber später sowas von geändert hat! Ab dem Moment wo er offen zugibt sich für Liny zu interessieren, wird er ein richtiger Traummann.

Meinung

Mir hat „Eine Hochzeit in den Highlands“ wirklich gut gefallen! Ich mochte die Charaktere und ich mochte die Location in der das Buch gespielt hat. Was mir allerdings nicht so gefallen hat, waren die Gedankensprünge von Caroline. Manchmal gab es Momente in denen man ihr nicht wirklich folgen konnte und der Lesefluss unterbrochen wurde. Auch hätte man die Geschichte um einiges länger machen können, als es der Fall ist. Der Roman hat so viel Potenzial und ich habe wirklich genossen ihn zu lesen – somit hätte ich gerne noch länger an der Geschichte zwischen Liny und Lachlan gelesen. Außerdem hätte ich mir mehr Hintergrundinformation zu Liny und Lachlan erhofft. Einerseits war es gut das alles Schlag auf Schlag passiert ist das hält die Spannung aufrecht, aber andererseits war das ganze Buch dann wieder zu schnell vorbei.
Und nun zu den Dingen die ich an dem Buch schätze! Ich liebe es, dass die Autorin Gälisch eingebaut hat um es authentischer zu gestalten. Gälisch ist eine wunderschöne alte Sprache die unter gar keinen Umständen in Vergessenheit geraten darf und die Sprache in Romane einzubauen hilft bestimmt dabei mehr Interesse zu wecken. Auch fand ich den Plot Twist sehr interessant! Damit, dass Lachlan der Bräutigam ist habe ich persönlich schon irgendwie gerechnet und ich war ein wenig enttäuscht darüber, dass das Buch so vorhersehbar war. Aber als sich dann herausstellte das Lachlan gar nicht der Bräutigam war, sondern der Zwillingsbruder war ich hellauf begeistert! So eine Wendung wäre mir im Traum nicht eingefallen – großes Lob an die Autorin!

Fazit

Man hätte bei dem Roman noch mehr in die Tiefe gehen können und ihn mehr ausbauen können, dass er länger werden würde. Aber das alles nur, weil mir die Geschichte so gut gefallen hat, dass ich unbedingt mehr über Caroline und Lachlan erfahren will! Ein sehr gelungener Roman, mit genau dem richtigen Maß an Romantik, Spannung und wunderschöner Location.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

85 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 69 Rezensionen

vampire, dämon, zauberer, zauberin, magie

Vampirjägerin inkognito

Fiona Winter
E-Buch Text: 258 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 26.07.2016
ISBN 9783960870524
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhaltsangabe


Amelie ist zwar eine Zauberin, doch mit Vampiren hat sie bisher nie etwas am Hut gehabt. Das ändert sich schlagartig, als der Bund – die mächtigste Vampirjäger-Organisation der Welt – ihr einen Handel vorschlägt: Der Bund will für sie herausfinden, was mit ihrem Kindheitsfreund Christopher, der vor Jahren spurlos verschwand, geschehen ist. Der Haken: Amelie soll im Gegenzug einen ganz besonderen Vampir töten – den ebenso mysteriösen wie attraktiven Lucian. Um sein Vertrauen zu gewinnen, lässt Amelie sich auf eine bizarre Reise mit dem Vampir ein, beschwört einen nervtötenden Dämon, den sie nicht mehr los wird, und gerät schon bald in einen unerwarteten Gewissenskonflikt…

Cover
Meiner Meinung nach ist das Cover sehr gut gelungen. Ich fand die Anspielung mit Bis(s) sehr amüsant und die Schrift passt gut zu dem Buch. Die Frau auf dem Cover hat einen ausdrucklosen Gesichtsausdruck was mir sehr gefällt da man sie so schwerer mit der Protagonistin in Verbindung bringen kann und man nicht gleich auf irgendwelche Charakterzüge schließt. Das einzige das mir nicht so gefällt ist der Schriftzug von „Vampirjägerin Inkognito“. Ich finde der passt nicht wirklich zum Buchinhalt und ist zu kindlich, aber das ist ja nur mein eigener Geschmack – kann ja sein das es jemand anderen wieder genau aus diesen Gründen zuspricht.

Charaktere

Amelie
Amelie ist ein sympathischer Charakter mit dem man sich sofort identifizieren kann. Sie ist am Anfang zwar etwas unfreundlich  und misstrauisch gegenüber allen, aber das legt sich dann mit der Zeit. Dass sie ihren Kindheitsfreund verloren hat, macht sie verwundbarer und man hat ein bisschen mehr Verständnis für ihre Situation und weshalb sie so handelt wie sie handelt.

Lucian
Von Lucian erfährt man im ersten Teil noch nicht sehr viel. Sobald er sie trifft ist er, das sagen zumindest alle anderen Charaktere in dem Roman, wie ausgewechselt. Man erfährt aber nie wie er davor war, was ich sehr schade fand da ich doch mehr über ihn wissen wollte. Er ist der typische Charmeur und ist sehr altmodisch (was aber natürlich auf sein Alter zurück zu führen ist). Er ist die perfekte Mischung aus Bad Boy und Kavalier.


Meinung
Das hier wird eine recht kurze Rezension, da ich das Buch schon vor gefühlten Dekaden gelesen habe und mich leider nicht mehr so genau an jede Einzelheit erinnern kann, aber ich versuche noch das Beste rauszuholen.
Vampirjägerin Inkognito war nicht der 0815 Jugendroman, sondern mal was neues! Amelie ist nicht das schüchtere, unwissende und verwundbare Mädchen – sie weiß was sie tut und hat einen Plan. Auch finde ich es interessant wie sich die Geschichte entwickelt, ich hätte echt nicht damit gerechnet wie weit sie wirklich geht bis sie den Auftragabbricht.                                                                                                                                  Am Anfang habe ich Lucian noch nicht wirklich vertraut und gedacht das alles was er ihr gegenüber nettes tut nur Tarnung ist um sie zu entlarven, aber ab dem Punkt wo er sie rettet hab ich mich ebenso in ihn verliebt.

Fazit
Ich würde Vampirjägerin Inkognito jedem empfehlen der gerne Romantasy Bücher liest. Eine perfekte Lektüre um mal abzuschalten und aus der Realität zu entfliehen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

schnitzeljad, familie, schnitzeljagd, wahrsagerei, ebook

Frühlingsflüstern

Tanja Voosen
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.03.2017
ISBN 9783646602746
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung

Frühlingsflüstern ist der 4. Band der Reihe. Ich hab ihn aber als ersten gelesen was mir gar keine Probleme bereitet hat. Hab sogar erst jetzt nach der Beendung erfahren das es Teil einer Reihe war.
Zum Inhalt: die Inhaltsangabe lässt das Buch irgendwie spannender erscheinen als im Endeffekt der Fall war. Es war nicht wirklich tiefgründig aber unterhaltsam. Besonders mochte ich die vielen Anspielungen auf verschiedenste Bücher oder Filme. Auch mochte ich den Humor von Archie besonders. Manchmal waren die Zufälle wie sie aufeinander trafen schon recht voraussehbar und etwas unwirklich, was aber in keinster weiße gestört hat da die beiden Protagonisten genau dasselbe dachten wie der Leser.
Ich hätte mir auch ein wenig mehr von Angelinas Hintergrundgeschichte erwartet. Ein wenig Drama hat dem Buch schon ganz schön gefehlt. Sie lebt in der fast perfekten Familie und versteht sich mit jedem, da erwartet man als Leser irgendein schmutziges dunkles Geheimnis - was aber ausblieb. Man erfuhr auch nie was es wirklich mit dem mysteriösen Exfreund auf sich hatte. Ich fand es schade das das Thema so schnell verworfen wurde - da hätte man noch ein wenig rausholen können. Außerdem fand ich schade, dass das mit den sieben Küssen vor der großen Liebe komplett in den Hintergrund gedrängt wurde - es wurde nur noch
einmal ganz kurz am Ende erwähnt aber mehr nicht.
Und doch war es eine schöne Geschichte um zwei Protagonisten die lernen einander zu vertrauen.

Die Charaktere

Angelina war die typische Protagonistin eines Jugendbuches. Tolle Familie, tolle Freunde und nicht unbeliebt aber auch nicht zu beliebt so das sie unsympathisch rüberkommen würde. Sie macht keine atemberaubende Entwicklung durch aber sie lernt wieder zu vertrauen nachdem ihr ihr Herz gebrochen wurde.
Archie ist so ziemlich das Klischee von dem beliebten jungen. Ich fand es schön das man als Leser hatte auch hinter seine Fassade zu blicken und ihn wirklich kennenzulernen.

Fazit

Eine super Sommerlektüre für zwischendurch. Perfekt um am Strand zu liegen und einfach mal den Kopf frei zu bekommen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

94 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

new york, krimi, mafia, liebesroman, witzig.

Kiss & Crime - Küss mich bei Tiffany

Eva Völler
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 09.09.2016
ISBN 9783846600320
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt

Wer hätte gedacht, dass ich jemals einen Personenschützer brauche? In den ich mich dann auch noch Hals über Kopf verliebe? Klingt verrückt, ist mir aber mit Pascal genau so passiert. Da kommt unser gemeinsamer Kurzurlaub in New York gerade recht. Küsse auf dem Empire State Building, Verlobungsringe bei Tiffany’s besichtigen - steht alles auf meiner To-do-Liste. Es könnte wirklich sehr romantisch sein. Wenn ich nur nicht so ein dämliches Talent hätte, jeden Ärger magisch anzuziehen - Auf dem Flug habe ich diesen dubiosen Filmemacher kennengelernt, der Stress mit der Mafia hat. Dann ist da noch die Sache mit diversen vertauschten Koffern. Außerdem werde ich das Gefühl nicht los, dass es hier Leute gibt, die ihre ganz eigenen To-do-Listen haben. Und zwar welche, die richtig gefährlich werden können.

Das Cover

Das Cover find ich echt hübsch. Es ist ähnlich gehalten wie das erste und die Farben sind gut gewählt. Was ich außerdem gut finde ist, dass sich die zwei Personen darauf nun küssen - wo sie beim ersten Band nur nebeneinander standen. Das signalisiert den Beziehungstatus von Emma und Pascal.

Meine Meinung

Also ich bin echt maßlos enttäuscht.... Der erste Band hat doch so gut vorgelegt! Mit viel Spannung und Romantik. Damit hat der zweite Band aber nur mehr recht wenig zu tun.
Die Inhaltsangabe klingt spannend keine Frage aber im Endeffekt ist es eine ziemlich lahme Geschichte.
Emma und Pascal waren im ersten Teil so tolle Protagonisten. Sie hatten viel tiefe und man merkte das die Autorin viel herzblut in das Buch gesteckt hat - was man im zweiten gar nicht mehr merkte. Die Geschichte blieb oberflächlich und hatte keinen Tiefgang. Die Charaktere waren schlecht ausgebaut und hätten viel authentischer sein können. Ich habe sie fast nicht wiedererkannt.
Auch sind die neuen nebencharaktere einfach nur unsympathisch. Dicky hat einen extremen Verfolgungswahn und linda ist shopping süchtig. Beide sind nicht sehr vertrauenswürdig - weswegen mich das Ende dann doch etwas überrascht hat.
Was ich außerdem sehr unnötig fand, war immer wenn Emma und Pascal ein bisschen Zeit für sich hatten, kam irgendjemand und störte sie. Beim ersten Mal war das ja noch ganz witzig aber als es dann das gefühlte zehnte mal passierte war es einfach nur noch unangenehm.

Aber auch etwas positives zu Kiss & Crime. Der lese Fluss war wiedermal perfekt. Ich bin sehr schnell durch die Geschichte gekommen auch wenn sie mich manchmal gelangweilt hat.

Fazit

Man hätte die Bücher ruhig nach dem ersten Band enden lassen können. Der hatte doch ein so perfektes Ende.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(288)

547 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

liebe, zwangsstörung, drogen, wenn du dich traust, kira gembri

Wenn du dich traust

Kira Gembri
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2015
ISBN 9783401601496
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

118 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

liebe, rezension, holly bourne, roman, jugendbuch

This is not a love story

Holly Bourne , Nina Frey
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 27.05.2016
ISBN 9783423716796
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(392)

774 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 106 Rezensionen

liebe, royal, prinzessin, prinz, auswahl

Royal - Ein Leben aus Glas

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 06.08.2015
ISBN 9783646601602
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(283)

428 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

liebe, royal, prinz, prinzessin, dystopie

Royal - Ein Königreich aus Seide

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.09.2015
ISBN 9783646601619
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(246)

379 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

liebe, prinz, royal, auswahl, prinzessin

Royal - Ein Schloss aus Alabaster

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 01.10.2015
ISBN 9783646601626
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(205)

342 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

liebe, prinz, königreich, royal, hochzeit

Royal - Eine Krone aus Stahl

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.11.2015
ISBN 9783646601718
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(205)

339 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

liebe, royal, hochzeit, prinz, prinzessin

Royal - Eine Hochzeit aus Brokat

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 03.12.2015
ISBN 9783646601725
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(212)

354 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 53 Rezensionen

liebe, royal, krieg, prinz, valentina fast

Royal - Eine Liebe aus Samt

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.01.2016
ISBN 9783646601756
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Also das ist meine Rezension zu allen Teilen, ich hab mir nur gedacht ich setz sie unter den letzten Teil damit hier keiner gespoilert wird :)

Inhalt
(muss ich jetzt leider selbst zusammenfassen, also entschuldigt wenn ich darin miserabel bin xD)

Royal handelt von Tanya die sich ein normales Leben im Königreich Viterra wünscht. Eigentlich wollte sie nur weg von zuhause und zu ihrer Schwester ziehen, doch da macht ihr ihre Tante einen Strich durch die Rechnung. Sie darf ausziehen, wenn sie bei der Auswahl mitmacht. Und jetzt für alle die sich fragen: Mhm was ist denn diese Auswahl?
Hier die Antwort auf die ihr alle Sehnsüchtig gewartet habt ;)
Die Auswahl wird immer dann abgehalten wenn der Prinz ins heiratsfähige Alter kommt. Doch dieses Mal ist alles anders. Der Prinz wurde sein Leben lang versteckt gehalten indem er mit seinen drei besten Freunde aufwächst und niemand weiß wer von den vieren der Prinz ist. Somit sichert er sich wahre Liebe und nicht nur ein Mädchen das auf die Krone aus ist.
Auf alle Fälle schafft es Tanya in die Auswahl und fährt in den Palast um die vier jungen Männer kennen zu lernen.


Meine Meinung:
Also ich finde es ist eine gut gelungene Reihe, ausreichend Spannung für 6 Bände und natürlich kommt die Liebe auch nicht zu kurz. Es ist wiedermal so eine Reihe die man in manchen Momenten am liebsten an die Wand geworfen hätte. Einer solcher Momente für mich war, als Phillip Tanya immer wieder versichert das er sie liebt und mit ihr den Rest seines Lebens verbringen will und einen Augenblick später?!?! Was macht er da?!?!?
Er stößt sie von sich und sagt es geht jetzt doch nicht und das er sie zwar liebt aber nicht mit ihr zusammen sein kann. Ja kann ist hier extra betont weil am Ende rauskommt das er halt wirklich keine andere Möglichkeit hatte. Und doch fand ich seine Stimmungsschwankungen äußerst nervig.
Ansonsten sind alle Charaktere wirklich gut gelungen! Alle haben Tiefgang, ganz besonders kann man sich natürlich in Tanya hineinversetzten da Royal aus ihrer Sicht erzählt wird. Aber auch alle anderen Charaktere kommen nicht zu kurz. Valentina Fast versteht sich darauf die Gefühle der anderen Charaktere zum Vorschein zu bringen wobei es nicht aus deren Sicht erzählt wird. Ganz besonders ins Herz geschlossen habe ich Henry. Er hat mich ein wenig an Cam aus Escape erinnert, für alle die dieses Buch kennen, und ich liebe diesen Charakter einfach! Natürlich nicht so sehr wie Claire, die das Paradebeispiel einer Besten Freundin ist (glaubt mir ihr werdet wissen von was sich spreche ;))
Und trotzdem habe ich nie Tanya mit Henry geshippt es kam mir immer irgendwie komisch vor, wobei die beiden so süß miteinander sind. Aber eben nur freundschaftlich. Dafür fand ich Tanya und Phillip umso süßer, zwar gab es nicht viele Szenen in denen nur die beiden gemeinsam sind und niemand anderes aber dafür sind diese Szenen umso schöner und einzigartig.
Viele die sich den Klappentext durchlesen denken sich wahrscheinlich: Das erinnert mich doch ein wenig an Selection von Kiera Cass!
Hab ich mir persönlich auch gedacht, aber da ich Selection geliebt habe zu lesen hatte ich damit kein Problem. Royal ist dann aber doch anders als Selection, denn im Endeffekt könnten 4 Mädchen von 20 und nicht nur eine ihr Glück finden. Das sind doch viel optimistischere Aussichten, oder?
Außerdem gab es in Royal nicht so viel Zickenkrieg, ausgenommen der zwischen Tanya und Charlotte der zum Ende hin ziemlich ausartet, wenn ihr wisst was ich meine.

Zum Ende hin nahm die Reihe sehr an Spannung zu und es war recht kompliziert durchzublicken wer wer war. Eindeutig zu viele Namen in diesem Buch!
Das Ende war ziemlich schockierend, was ich von einem 3,99€ E-Book nicht wirklich erwartet hätte, da die ja meistens so ein richtig kitschiges Happy End haben.
Und doch war es im Endeffekt ein gelungenes (und doch extrem emotional zerstörendes) Buch, aber ich bereue es auf gar keinen Fall, Royal gelesen zu haben!


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

116 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

feuerphönix, liebe, eisphönix, phönix, impress

Feuerphönix

Julia Zieschang
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.05.2016
ISBN 9783646602494
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

185 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

liebe, familie, jugendbuch, baby, sommer

Mein Leben nebenan

Huntley Fitzpatrick , Anja Galić
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbj, 29.02.2016
ISBN 9783570172049
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(294)

615 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

liebe, new adult, stalker, polizist, j.lynn

Fall with Me

J. Lynn , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Piper, 11.05.2015
ISBN 9783492307086
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(355)

753 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 66 Rezensionen

liebe, new adult, drogen, jax, stay with me

Stay with Me

J. Lynn , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Piper, 09.03.2015
ISBN 9783492306195
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(669)

1.340 Bibliotheken, 22 Leser, 2 Gruppen, 150 Rezensionen

dämonen, fantasy, dark elements, gargoyles, jennifer l. armentrout

Dark Elements 1 - Steinerne Schwingen

Jennifer L. Armentrout , Ralph Sander
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.09.2015
ISBN 9783959670036
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.512)

2.921 Bibliotheken, 76 Leser, 9 Gruppen, 362 Rezensionen

fantasy, dystopie, blut, rot, liebe

Die rote Königin

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.05.2015
ISBN 9783551583260
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(588)

1.323 Bibliotheken, 19 Leser, 3 Gruppen, 264 Rezensionen

fantasy, magie, witch hunter, hexen, hexenjäger

Witch Hunter

Virginia Boecker , Alexandra Ernst
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.03.2016
ISBN 9783423761352
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

202 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

jugendbuch, aphasie, liebe, schwester, krankheit

Wie das Licht von einem erloschenen Stern

Nicole Boyle Rodtnes , Gabriele Haefs
Fester Einband: 243 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 29.04.2016
ISBN 9783407821041
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.116)

2.196 Bibliotheken, 29 Leser, 5 Gruppen, 299 Rezensionen

dystopie, fantasy, amy ewing, liebe, das juwel

Das Juwel - Die Gabe

Amy Ewing ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.08.2015
ISBN 9783841421043
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
132 Ergebnisse