Gluecksbaerchi

Gluecksbaerchis Bibliothek

98 Bücher, 6 Rezensionen

Zu Gluecksbaerchis Profil
Filtern nach
99 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

zeitreisen

Schimmer der Vergangenheit

Joy Fraser
Flexibler Einband: 366 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 01.03.2007
ISBN 9783548266091
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(560)

999 Bibliotheken, 17 Leser, 4 Gruppen, 72 Rezensionen

liebe, tod, koma, musik, entscheidung

Wenn ich bleibe

Gayle Forman , Alexandra Ernst
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.08.2014
ISBN 9783442384044
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(118)

271 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

freundschaft, selbstmord, liebe, ritzen, jugendbuch

vergissdeinnicht

Cat Clarke , Zoë Beck
Flexibler Einband: 286 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.03.2012
ISBN 9783785760611
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

219 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

harry potter, fantasy, magie, englisch, english books

Harry Potter and the Prisoner of Azkaban

Joanne K. Rowling
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury Publishing, 04.10.2004
ISBN 9780747573623
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

182 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

harry potter, jugendbuch, english books, fantasy, englisch

Harry Potter and the Chamber of Secrets


Flexibler Einband
Erschienen bei Bloomsbury, 01.01.2000
ISBN B004PLI5SE
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

136 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

harry potter, fantasy, zauberei, magie, hogwarts

Harry Potter and the Philosopher's Stone

Joanne K. Rowling
Flexibler Einband
Erschienen bei Bloomsbury, 01.01.2000
ISBN B008NLPZ1M
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

211 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 12 Rezensionen

liebe, flucht, roman, gewalt, liebesgeschichte

Wie ein Licht in der Nacht

Nicholas Sparks
E-Buch Text: 449 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 18.04.2011
ISBN 9783641055868
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wie ein Licht in der Nacht (Im Original: Safe Haven) ist ein Roman von Nicholas Sparks aus dem Jahr 2011.

Wenn man den Klappentext des Buches ließt, bekommt man den Eindruck, dass es sich bei diesem Roman um einen sehr typischen Nicholas Sparks Roman handelt. Dieser Eindruck ist auch nicht ganz falsch, aber dazu später mehr. In dem Buch geht es um Katie, sie ist neu in dem kleinen Städtchen Southport und niemand weiß so wirklich etwas über sie. Die junge Frau ist verschlossen und gibt nicht viel von sich Preis, offenbar hütet sie ein Geheimnis. Als sie Alex (verwitwet und Vater von zwei Kindern) kennen lernt, beginnt sich nach und nach ihre Schutzmauer abzubauen und sie fasst Vertrauen zu ihm. Im Verlauf der Geschichte erfährt der Leser nach und nach mehr über Katies Vergangenheit und den Grund, warum sie so verschlossen ist.

Da ich schon ein paar Romane von Nicholas Sparks gelesen habe, fand ich den Plot dieser Geschichte doch auf der einen Seite sehr typisch für seine Bücher. Auf der anderen Seite hat aber dieser spezielle Roman etwas Besonderes an sich, wie ich finde. Man bekommt schon relativ zu Beginn des Buches eine Vermutung, wobei es sich bei Katies „Geheimnis“ handelt, recht schnell bekommt der Leser auch eine Vorstellung darüber, wie das Buch enden könnte. Nichtsdestotrotz ist das Buch sehr spannend aufgebaut. Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen und hatte es innerhalb kürzester Zeit ausgelesen, was verdeutlicht, wie spannend es war! Durch dieses Spannungselement unterscheidet sich dieser Roman meiner Meinung nach von den anderen Nicholas Sparks Romanen, die ich bisher schon gelesen habe. Die Charaktere wirken sehr genau ausgearbeitet und werden detailliert beschrieben, es wird eine Atmosphäre geschaffen, auf die man sich als Leser sehr gut einlassen kann.

Zum Schluss kann ich nur sagen, dass ich dieses Buch auf jeden Fall weiterempfehlen würde. Jeder, der schon Nicholas Sparks Romane kennt, aber auch wer noch keines kennt, sollte dieses Buch lesen. Es ist kein Buch, das nur Friede, Freude Eierkuchen verspricht, denn es behandelt eine sehr ernste Thematik. Auf der anderen Seite ist es aber voller Leichtigkeit geschrieben und lässt sich einfach total gut lesen.  

  (3)
Tags: geheimnisvoll, liebe, mysteriös, roman, spannung, tod, verlust   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(391)

589 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

freundschaft, roadtrip, tschick, abenteuer, berlin

Tschick

Wolfgang Herrndorf , ,
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.11.2012
ISBN 9783499259913
Genre: Romane

Rezension:

Es geht um Maik Klingenberg, 14-jähriger Schüler aus Berlin. Die Mutter ist Alkoholikern, der Vater schwer beschäftigt und Freunde hat Maik eigentlich keine so wirklich. Kurz vor den Sommerferien kommt der Neue in die Klasse, der Junge mit dem unaussprechlichen Namen einfach mal kurz Tschick genannt. Die Sommerferien hätten für Maik sicherlich sehr langweilig werden können, doch dann stand plötzlich Tschick vor seiner Tür, mit einem geklauten Auto und lädt Maik ein, mit ihm mit zu kommen. Die chaotische und aufregende Reise kann beginnen!

Ich hatte im Vorfeld schon einiges Gutes(!) über das Buch gehört, und habe es dann jetzt auch endlich mal gelesen. Innerhalb von drei Tagen hatte ich es dann durch, wobei man es auch sicherlich an einem Stück hätte lesen können! Ja, man muss sich an den Schreibstil gewöhnen, denn es wird aus der Perspektive von Maik erzählt. Maik ist ein Teenager und deshalb ist das Buch auch mehr oder weniger in einer Jugendsprache verfasst. Man gewöhnt sich aber dran und es lässt sich wirklich sehr gut lesen. Das Buch ist lustig. Es gibt sogar viele lustige Szenen, meiner Meinung nach, oft muss man bei einer komischen Beschreibung einfach mal grinsen und das macht das Buch auch aus. Maiks Gedanken sind manchmal wirr und ziemlich bizarr, er nennt die Dinge beim Namen und nimmt kein Blatt vor den Mund. Manchmal könnte man den Eindruck bekommen, dass man es gar nicht mit einem 14-jährigen Jungen zu tun hat, doch dann gibt es immer wieder die Augenblicke in denen man daran erinnert zurück erinnert wird. Maik und Tschick sind ein total gutes Team, eigentlich haben die beiden nichts so wirklich gemeinsam, meint man zumindest auf den ersten Blick. Die beiden Jungs kennen sich überhaupt nicht, doch dann befinden sie sich plötzlich in dem geklauten Auto, fahren über Stock und Stein und erleben einfach jede Menge Unsinn! Es passieren so viele komische, verrückte und liebenswerte Dinge, dass man sich erhofft, die Reise der beiden möge bitte niemals enden!

Tschick ist also ein Buch über Freundschaft, Familie, Lebenslust über das Erwachsenwerden und noch viel mehr. Ich würde das Buch an jeden weiterempfehlen, der Lust auf eine amüsante und verrückte Geschichte voller Abenteuer und origineller Begegnungen hat.

  (3)
Tags: abenteuer, deutschland, freundschaft, humor, jugendbuch, reise, roadtrip   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

krimi, detektiv, verlagswesen, strike, englisch

The Silkworm

Robert Galbraith
E-Buch Text: 464 Seiten
Erschienen bei Sphere, 19.06.2014
ISBN 9781405514972
Genre: Sonstiges

Rezension:

The Silkworm ist ein Krimi des Autors Robert Galbraith (besser bekannt als J. K. Rowling, wie wir alle wissen!), welcher im Juni diesen Jahres erschienen ist. Es ist der zweite Band in der Buchreihe um den Detektiv Cormoran Strike und seine Assistentin Robin Ellacott.

Strikes Klientin ist in diesem Falle Leonora Quine, die ihren Ehemann als vermisst meldet. Sehr schnell wird klar, dass Owen Quine sich nicht wie des öfteren eine Auszeit genommen hat, sondern tatsächlich verschwunden ist. Es dauert nicht lange, bis Strike seine Leiche findet, ab diesem Zeitpunkt gehen die Ermittlungen erst richtig los!

Genau wie beim ersten Strike-Krimi fiel es mir etwas schwer in das Buch reinzukommen. Ich schätze, dass ich so ca. die Hälfte des Buches gebraucht habe, um mich in die Story einzufinden. Woran das liegt, weiß ich ehrlich nicht. Vielleicht muss man sich erst wieder an den Schreibstil von Robert Galbraith gewöhnen, der in gewisser Weise außergewöhnlich ist – aber außergewöhnlich gut! Die Sätze sind oft lang und von komplexer Struktur, außerdem werden viele Vergleiche angebracht, was die Sprache sehr lebendig erscheinen lässt. Ich persönlich konnte das Buch nicht „runterlesen“ wie andere (auch englische Bücher), aber vielleicht ist das auch gar nicht schlimm, denn so hat man länger etwas von der Geschichte und den Charakteren. Die Charaktere sind nämlich ziemlich gelungen, vor allem die beiden Hauptfiguren Robin und Strike. Cormoran Strike ist ein Mann der schon viel in seinem Leben erlebt hat und eine Menge Erfahrung hat, was ihn in meinen Augen immer älter erscheinen lässt, als er eigentlich ist. Zusammen mit Robin bilden die beiden ein wirklich gutes Team und die beiden Charaktere ergänzen sich wirklich sehr gut.

Das Faszinierende an diesem Buch ist, dass der Leser bis ganz kurz vor dem Schluss im Unklaren darüber gelassen wird, wer der Mörder bzw. die Mörderin ist. Strike weiß nämlich schon, wer der Täter ist, doch er teilt sich dem Leser nicht mit, bis zur letzten Minute. Somit bleibt es bis zum Schluss ziemlich spannend. Für mich persönlich waren deshalb die letzten hundert Seiten auch die spannendsten, da man einfach nicht 100 prozentig sagen kann, wie der Mord aufgeklärt wird, weil es so viele verdächtige Personen gibt.

Allgemein würde ich dieses Buch also auf jeden Fall weiterempfehlen, man sollte allerdings den ersten Band der Reihe gelesen habe, da immer wieder darauf Bezug genommen wird. Die authentischen Charaktere überzeugen und die Handlung sowie die Auflösung bleiben bis zum Schluss nicht vorhersehbar.  

  (3)
Tags: blutig, crime novel, großbritannien, krimi, mord, novel, spannung   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Allegiant

Veronica Roth
E-Buch Text: 544 Seiten
Erschienen bei HarperCollinsChildren'sBooks, 22.10.2013
ISBN 9780007444120
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

55 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

divergent trilogie, dystopie, trilogie

Insurgent

Veronica Roth
Flexibler Einband: 525 Seiten
Erschienen bei HarperCollins UK, 20.08.2012
ISBN 9780007442928
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(430)

585 Bibliotheken, 17 Leser, 2 Gruppen, 73 Rezensionen

dystopie, divergent, jugendbuch, veronica roth, chicago

Divergent

Veronica Roth
Fester Einband: 487 Seiten
Erschienen bei Harpercollins Childrens Books, 03.05.2011
ISBN 9780062024022
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: dystopie, liebe, science-fiction, zukunft   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.544)

2.214 Bibliotheken, 27 Leser, 2 Gruppen, 266 Rezensionen

liebe, lebensziele, träume, tod, familie

Morgen kommt ein neuer Himmel

Lori Nelson Spielman , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 27.03.2014
ISBN 9783810513304
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Natürlich hast Du dich verändert, aber, mein Schatz, ich befürchte, dass Du Deine wahren Sehnschte vergessen hast. Hast Du heute überhaupt noch Ziele?"

„Morgen kommt ein neuer Himmel“ (im Original: The Life List) ist ein Roman der amerikanischen Autorin Lori Nelson Spielmann und ist erschienen im Jahr 2014. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Brett Bohlinger, eine 34-jährige Frau. Zu Beginn der Geschichte ist sie mit einem schweren Schicksalsschlag konfrontiert, denn ihre geliebte Mutter Elizabeth ist aufgrund ihrer Krankheit gestorben und hinterlässt drei erwachsene Kinder, ihr Ehemann ist schon vor vielen Jahren verstorben. Die Beziehung zwischen Mutter und Tochter war immer eine sehr gute und Brett befand sich in dem Glauben ihre Mutter genau zu kennen. Doch selbst nach ihrem Tod sorgt Elizabeth noch für Überraschungen, denn sie hinterlässt Brett nicht einfach ihr Erbe (so wie sie es bei ihren beiden Söhnen gemacht hat), sondern eine Liste, ihre eigene Liste. Mit vierzehn Jahren hat Brett eine Liste angefertigt, auf der sie ihre Lebensträume und – ziele festgehalten hat, nun hat sie von ihrer Mutter den Auftrag bekommen diese Liste abzuarbeiten – und zwar innerhalb eines Jahres. Wenn sie das schafft, soll sie ihr Erbe bekommen. Es gibt 10 Ziele, die es erfüllen gibt, nach jedem abgehakten Punkt erhält Brett einen Brief, den ihre Mutter verfasst hat. Verständlicherweise ist Brett nach dieser Nachricht geschockt und verzweifelt. Wie soll sie es in einem Jahr schaffen all diese Dinge zu erreichen? Ein Kind bekommen, ein Haus kaufen – eine tolle Lehrerin werden? Und das sind nur ein paar der aufgeführten Ziele. Für Brett beginnt ein neues Leben und sie muss sich vielen Konfrontationen stellen. Ist sie wirklich glücklich mit ihrem momentanen Leben, mit ihrem Freund und dem Job?

Man kann sich bei diesem Roman sofort mit Brett, der Hauptfigur, identifizieren. Sie ist authentisch dargestellt, hat Stärken und Schwächen und sie steht vor dieser schwierigen und fragwürdigen Aufgabe. Als Leser fragt man sich, was würde ich an Bretts Stelle tun? Wie würde es mir dabei gehen? Aber nicht nur Brett wird von der Autorin lebensnah beschrieben, auch die anderen Charaktere, die eine Rolle im Roman spielen, werden detailreich beschrieben, sodass man sich den Anwalt Brad, Bretts zwei Brüder, ihre Schwägerin Catherine und viele mehr, wirklich sehr gut vorstellen kann. Der Schreibstil ist toll, wenn man wollte, könnte man das Buch sicherlich in einem Rutsch runter lesen. Es ist kurzweilig, abwechslungsreich, die Handlung ist gut durchdacht und immer wieder werden kleine Überraschungen und Wendungen eingebaut, mit denen der Leser nicht unbedingt rechnet.

Das Buch thematisiert Träume, Hoffnungen und Anforderungen, die man an das Leben stellt. Nicht immer verläuft das Leben so wie man es geplant hat. Durch ihre neue Aufgabe wird Brett quasi dazu gezwungen ihr Leben um 180 Grad zu wenden, sie erlebt neue Dinge, lernt Menschen kennen und vor allem wächst sie immer wieder über sich hinaus. Sie macht im Verlauf des Buches einfach eine sehr starke Entwicklung durch, die Brett vom Anfang ist fast nicht mehr wieder zu erkennen.

Es mag sein, dass einige Entwicklungen vorhersehbar sind, der Schluss hätte vielleicht ein bisschen mehr ausgeschmückt werden können – doch im Großen und Ganzen ist „Morgen kommt ein neuer Himmel“ ein wirklich toll geschriebener Roman, dessen Charaktere man wirklich lieb gewonnen hat. Eine absolute Empfehlung also für jeden, der Lust auf einen emotionalen und herzerwärmenden Roman hat.  

  (6)
Tags: familie, freundschaft, hoffnung, leben, liebe, träume   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

70 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

klassiker, jane eyre, charlotte brontë, liebe, mybooks2014

Jane Eyre

Charlotte Brontë , Florence Bell , John Milne , Florence Bell
Flexibler Einband: 71 Seiten
Erschienen bei Hueber Verlag, 02.02.2011
ISBN 9783191629564
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

99 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 3 Rezensionen

urlaub, reisen, familie, kerstin gier, kurzgeschichten

Ach, wär ich nur zu Hause geblieben

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 270 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 20.04.2010
ISBN 9783404270347
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(429)

828 Bibliotheken, 8 Leser, 4 Gruppen, 23 Rezensionen

fantasy, bartimäus, zauberer, magie, dschinn

Das Auge des Golem

Jonathan Stroud , ,
Flexibler Einband: 669 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 13.10.2008
ISBN 9783442370030
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(770)

1.313 Bibliotheken, 8 Leser, 8 Gruppen, 77 Rezensionen

fantasy, bartimäus, zauberer, dschinn, london

Bartimäus - Das Amulett von Samarkand

Jonathan Stroud , Katharina Orgaß , Gerald Jung
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei cbj, 07.06.2004
ISBN 9783570127759
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

48 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

selbstmord, angst, paris, psychologie, phobien

Phobie

Thierry Serfaty , Annette Lallemand
Flexibler Einband: 446 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 21.01.2009
ISBN 9783499248535
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(165)

271 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 12 Rezensionen

nationalsozialismus, jugendbuch, freundschaft, trauma, flüchtling

Der gelbe Vogel

Myron Levoy , Fred Schmitz
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.1984
ISBN 9783423078429
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

72 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

liebe, gefühle, geschichte, cousin, irland

So was wie Liebe

Anna McPartlin , Karolina Fell
Flexibler Einband: 462 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 18.05.2010
ISBN 9783499254628
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(345)

504 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 34 Rezensionen

humor, shakespeare, liebe, london, zeitreise

Plötzlich Shakespeare

David Safier , , ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.06.2011
ISBN 9783499248122
Genre: Humor

Rezension:  
Tags: humor, shakespeare   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(228)

477 Bibliotheken, 7 Leser, 3 Gruppen, 23 Rezensionen

paris, freundschaft, liebe, frankreich, magersucht

Zusammen ist man weniger allein

Anna Gavalda , Ina Kronenberger
Fester Einband: 653 Seiten
Erschienen bei Gruner + Jahr, 05.03.2010
ISBN 9783570197134
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(192)

284 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

fantasy, kai meyer, venedig, merle, jugendbuch

Die Merle Trilogie

Kai Meyer
Flexibler Einband
Erschienen bei Loewe, 01.06.2003
ISBN 9783785539286
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

62 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Das Steinerne Licht

Kai Meyer
Fester Einband
Erschienen bei RM Buch und Medien Verlag, 01.01.2001
ISBN B0071LJKLG
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

antisemitismus, krechel, kühl, würde, landgericht

Landgericht

Ursula Krechel
Flexibler Einband: 492 Seiten
Erschienen bei btb, 14.07.2014
ISBN 9783442746491
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
99 Ergebnisse