Leserpreis 2018

GoldenLily777s Bibliothek

3 Bücher, 3 Rezensionen

Zu GoldenLily777s Profil
Filtern nach
3 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"liebe":w=1,"roman":w=1,"verlust":w=1,"mutter":w=1,"einsamkeit":w=1

...und die Erde dreht sich weiter

Stephanie Mischke
E-Buch Text: 279 Seiten
Erschienen bei null, 21.10.2018
ISBN B07HY1D5TM
Genre: Romane

Rezension:

Einfach bewegend!

 Das ist das erste, was mir zu diesem Buch einfällt. Der Hauptcharakter, Tina, verliert hier ihren Mann und ihren kleinen Sohn. Doch hat sie eine kleine Tochter. Im Laufe der Geschichte sieht man Abgründe im Leben eines Menschen. Der Konflikt zwischen Verantwortung und Trauer und die Zerissenheit  in Bezug auf Leben in der Vergangenheit und in der Gegenwart werden anschaulich dargestellt. Man fühlt mit Tina mit und kann viele Szenen nur allzu gut nachvollziehen, auch wenn man selbst noch nie in einer derartigen Situation war. Auch der Schuldaspekt der bei solch tragischen Unfällen oft eine Rolle spielt, ist sehr gut eingearbeitet worden. Was dem Ganzen noch ein wenig mehr Tiefgang verleiht, ist der Kontrast, der dadurch erzeugt wird, dass positive Gefühle von negativen abgelöst werden. Dabei wird jedoch nicht übertrieben, was das Ganze glaubwürdiger macht und dafür sorgt sich eher in die Situation hineinversetzen zu können.

Die Präsentation der Geschichte von Tina erfolgt insgesamt eher komprimiert und kurz. Die einzelnen Szenen sind jedoch für sich ausdrucksstark gestaltet und viele Stellen regen auch zum Nachdenken an.

Was mir besonders zugesagt hat, sind tatsächlich die Nebenchataktere. Sie sind nicht zu ausführlich präsentiert, aber der Kern jeder Person ist erkennbar und das ist völlig ausreichend und sorgt nicht für Verwirrung. Der Einfluss dieser Charaktere ist beeindruckend und es ist faszinierend zu beobachten, wie sie die Geschichte immer wieder in andere Bahnen lenken. Vor allem am Ende wird dies nochmals deutlich.

Das Cover ist meiner Meinung nach wundervoll, passt zum Buch und rundet alles ab.

Insgesamt mal eine andere Darstellungsform, gute Einblicke ins menschliche Dasein und ein sehr gelungenes Buch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"liebe":w=2,"flucht":w=2,"sklaven":w=2,"klea":w=2,"fantasy":w=1,"jugendbuch":w=1,"spannend":w=1,"frauen":w=1,"romance":w=1,"freiheit":w=1,"männer":w=1,"vorhersehung":w=1

Klea und der Ruf der Freiheit

Sibylle Baillon
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei epubli, 12.12.2017
ISBN 9783745068320
Genre: Historische Romane

Rezension:

Klea und der Ruf der Freiheit


In Olbia am Mittelmeer 121 v. Chr. muss sich die junge Frau Klea beweisen. Die Frauen sind zu dieser Zeit sehr eingeschränkt und haben kaum Freiheiten, was jedoch Kleas Charakter komplett widerspricht. Eine wilde, freiheitsliebende, sinnliche und mutige Frau, die versucht, ihren Weg im Leben zu finden und sich dabei mit Händen und Füßen gegen die Gesellschaftszwänge auflehnt. Doch ihre machtgierige und hasserfüllte Tante erschwert ihr das Leben und nutzt unter anderem auch Kleas Liebe zu ihrem Halbbruder, um Klea zu vernichten...


Das Buch ist sehr gelungen. Die Hauptprotagonistin Klea ist fesselnd. Sie besitzt eine unglaubliche Stärke, die man nur bewundern kann. Im Laufe erfährt man mehr über ihre Vergangenheit, aber die Spannung wird durch viele weitere offenstehende Fragen erhalten. Die Antagonistin, ihre Tante, bringt deutliche Spannung hinein und bietet einen Gegenspieler, der sich in seiner Verdorbenheit sehen lassen kann. Das Buch liest sich flüssig und es ist in moderner Sprache geschrieben, sodass es verständlich ist. Man findet alles was man in einem guten Buch sucht: Intrigen, Romanzen, Familienzwiste, Geheimnisse und Abenteuer. Man kann das Buch gar nicht aus der Hand legen. Bin sehr sehr gespannt auf die Fortsetzung ;)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.398)

3.997 Bibliotheken, 50 Leser, 3 Gruppen, 388 Rezensionen

"obsidian":w=61,"liebe":w=44,"fantasy":w=42,"lux":w=34,"jugendbuch":w=25,"aliens":w=22,"katy":w=22,"schattendunkel":w=20,"licht":w=18,"jennifer l. armentrout":w=16,"daemon":w=15,"jennifer l armentrout":w=13,"freundschaft":w=12,"alien":w=10,"carlsen":w=9

Obsidian - Schattendunkel

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.04.2016
ISBN 9783551315199
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:


,,Als Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem kleinen neuen Wohnort kommt sie anfangs nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln, und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau dieser Junge, dem sie von nun an aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat.“



Obsidian ist der erste von insgesamt 5 Teilen einer Buchreihe und wurde von Jeniffer L. Armentrout geschrieben. Das ganze Buch wird aus der Sicht von Katy erzählt, was mir sehr gut gefällt, weil man sich dadurch viel besser mit ihr identifizieren und aus erster Hand erleben kann, wie sie Daemon und sein Verhalten wahrnimmt.

In dem Buch werden sowohl Dee, Daemons sehr freundliche, lebhafte und gut aussehende Schwester, als auch Daemon selbst, der nicht immer so höflich zu Katy ist und die Freundschaft zwischen ihr und seiner Schwester nicht tolerieren will, sehr anschaulich charakterisiert.

Katy wird hier als eine Buchbloggerin, die für die, die ihr etwas bedeuten alles tun würde und versucht sich während der ganzen Zeit gegen den unverschämt gut aussehenden Daemon zu behaupten, was ihr aber nie wirklich gelingt, dargestellt und ist mir sofort ans Herz gewachsen.

Viele Szenen sind wirklich mitreißend. So kommt es oft zu Wortgefechten, die einen entweder wirklich zum Lachen bringen oder einen hautnah miterleben lassen, wie sehr Katy verletzt wird. Auch sind immer wieder Szenen dabei, die so spannungsgeladen sind, wie man es nur selten in romantischen Büchern vorfindet und einen dazu zwingen immer weiterlesen zu wollen. Insgesamt werden aber immer alle Szenen schön und anschaulich für den Leser gestaltet.

Was mir auch gut gefallen hat, ist, dass Daemon trotz äußerlicher Ablehnung gegen Katy, doch etwas für sie empfinden zu scheint, ihr süße Spitznamen gibt und sie um jeden Preis beschützen will.

Am interessantesten finde ich aber, dass man hier wirklich mal was anders in Sachen Fantasy geboten bekommt und sich Daemon mit seiner geheimnisvollen Art ganz anders entwickelt, als man es sonst oft gewöhnt ist. Sein Geheimnis wird nicht sofort gelüftete und lässt einem Spielraum seine eigene Fantasie spielen zu lassen.


Insgesamt wird man hier in ein romantisches, lustiges und fesselndes Abenteuer mitgerissen, das auch durch ein wunderschön passendes Cover abgerundet wird und für mich einfach perfekt ist. Ein MUSS für Romantasy-Fans jeden Alters!


  (1)
Tags:  
 
3 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.