Grandville

Grandvilles Bibliothek

287 Bücher, 212 Rezensionen

Zu Grandvilles Profil
Filtern nach
287 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

stockholm, sonja bullen, schweden, küsse, zimtschnecken

Zimtschneckenküsse

Sonja Bullen , null
Buch: 192 Seiten
Erschienen bei PINK!, 01.12.2014
ISBN 9783864300134
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

105 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

ameisen, liebe, norwegen, affen, universität

Ameisen küssen nicht

Kerstin Engel , ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.10.2014
ISBN 9783499234835
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

tod, winter , gi, gitarre, krankheit, jugendbuc

Zwischen Winter und Himmel

Elin Bengtsson , Kathrin Schüler , Katrin Frey
Buch: 160 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.12.2014
ISBN 9783841503145
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

106 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

museum, liebe, schweden, familie, geheimnis

Die Liebe zu so ziemlich allem

Christine Vogeley
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Knaur, 01.09.2014
ISBN 9783426653470
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

77 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

norwegen, thriller, mord, hass, psychologe

Vaters unbekanntes Land

Bernhard Stäber
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 06.11.2014
ISBN 9783802595790
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

feuerteufel, rätsel, marathon, thea sisters, new york

Die Thea Sisters und das Rätsel von New York

Thea Stilton , Gesine Rickerts , Gesine Rickers ,
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.09.2014
ISBN 9783499212901
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

19 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

drogen, alkohol, häusliche gewalt, debütroman, missbrauch

Durst ist schlimmer als Heimweh

Lucy Fricke , any.way , Barbara Hanke , Cordula Schmidt
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.10.2014
ISBN 9783499260001
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

wien, beate maly, maly, fanny, historischer roman

Die Donauprinzessin

Beate Maly
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.10.2014
ISBN 9783548286419
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

digitale ambivalenz, smartphone, spionage, verantwortung, online-partnersuche

Zum Frühstück gibt's Apps

Ingo Leipner , Gerald Lembke
Fester Einband: 216 Seiten
Erschienen bei Springer Berlin, 13.10.2014
ISBN 9783662434017
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

25 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

sophie charlotte, liebe, bayern, geschichte, kinder

Sophie Charlotte

Christian Sepp
Buch: 288 Seiten
Erschienen bei August Dreesbach Verlag, 01.10.2014
ISBN 9783944334370
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

111 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 46 Rezensionen

altes land, apfel, neuanfang, hamburg, familie

Winterapfelgarten

Brigitte Janson
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.10.2014
ISBN 9783548612300
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: familie, frauen, gelesen 2014, unterhaltung   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ich, Dreyfus

RADIOROPA Hörbuch - eine Division der TechniSat Digital GmbH , Bernice Rubens , Alexander Bandilla
Audio CD
Erschienen bei RADIOROPA Hörbuch, 02.10.2008
ISBN 9783836801317
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Wartespiel

RADIOROPA Hörbuch - eine Division der TechniSat Digital GmbH , Bernice Rubens , Cathrin Bürger
Audio CD
Erschienen bei RADIOROPA Hörbuch, 25.08.2008
ISBN 9783836801256
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 24 Rezensionen

geburtstagsgeschenk dschastin, dtv junior, verdacht, erpresserbrief, penny pepper

Penny Pepper - Alles kein Problem

Ulrike Rylance ,
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.09.2014
ISBN 9783423761000
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Penny hat ein Problem - nein, eigentlich sind es gleich mehrere. Erstens befindet sie sich gerade auf Floras Geburtstagsparty, diese Geburtstagsparty ist die langweiligste aller Zeiten und drittens soll sie Dschastin, Floras Hund, entführt haben! Er ist zwar der süßeste Hund auf der ganzen Welt, aber Penny würde ihn niemals stehlen. Doch alle Indizien sprechen gegen sie! Zum Glück ist Penny nicht allein! Marie hilft ihr herauszufinden, was mit Dschastin passiert ist. Vielleicht kann man auch so herausbekommen, was eigentlich mit dem Hausmeister Herr Örtel los ist.

Dies war mein erstes Buch von Ulrike Rylance und Lisa Hänsch.

"Penny Pepper - Alles kein Problem" ist ein flotter und sehr schön illustrierter Comic-Roman. Wobei es hier weniger um richtige "Comics" geht, sondern um einen sehr einfallsreich und liebevoll bebilderten Kinder-Krimi.

Ich habe noch nicht viele Bücher dieser Art gelesen, so dass ich am Anfang schon ein wenig überfordert war. Mein Auge ist dann doch zu Anfang schnell abgelenkt gewesen und ist über die Seiten gewandert, weil ich alle kleinen Details entdecken wollte. Verschiedene Begriffe oder Sätze werden im Text durch unterschiedliche Schrift/Gestaltungsarten hervogehoben. Über die gesamte Seite sind kleine Bildchen verteilt, die Dinge aus dem Text wiedergeben. Des weiteren gibt es auch größere Abbildungen, die ca. 1/3 (manchmal auch mehr) der Seite einnehmen. Insgesamt ist das Buch von Lisa Hänsch sehr schön gestaltet worden.

Eine junge, modern und flott erzählte spannende Geschichte. Das Lesen fällt sehr leicht, das Tempo ist hoch. Man möchte unbedingt erfahren, was es mit Dschastins Verschwinden auch sich hat. Die Figuren sind alle sehr sympathisch und Penny ist ein pfiffiges Mädchen, sehr clever und weiß sich immer zu helfen. Unterstützt wird sie auch von ihrem Diktiergerät, dass seine ganz eigene Meinung hat. Die Geschichte ist verzwickt, doch immer scheinen alle Hinweise auf Penny zu deuten, so dass man bis zuletzt nicht weiß: war sie es oder war sie es nicht?
Das Buch ist nicht in einzelne Kapitel unterteilt. Aber man kann sich problemlos selbst einen Schluss setzen und am nächsten Tag weiterlesen. Die Schrift ist oft normal, aber halt größtenteils gestalterisch hervorgehoben. Die Gestaltung und die tolle Handlung lassen das Buch nie langweilig werden. Viel zu schnell hat man es ausgelesen und nun warte ich händeringend auf ein weiteres Abenteuer mit Penny und ihren Freunden.

Ein sehr unterhaltsamer, ideenreicher, moderner und flott erzählter Kinder-Krimi für alle ab 9 Jahre. In erster Linie wohl für Mädchen, aber Jungs sollten auch ihren Spaß an dem Buch haben. Wer Gregs Tagebuch mag, wird auch Penny mögen!

  (8)
Tags: gelesen 2014, krimi   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

275 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 77 Rezensionen

stolz und vorurteil, jane austen, liebe, historischer roman, england

Im Hause Longbourn

Jo Baker , Anne Rademacher
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Knaus, 08.09.2014
ISBN 9783813506167
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags: 19. jahrhundert, england, gelesen 2014, historischer roman, jane austen   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(153)

314 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 61 Rezensionen

tanzen, tango, freundschaft, andreas izquierdo, sonderschule

Der Club der Traumtänzer

Andreas Izquierdo
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 24.03.2016
ISBN 9783832162634
Genre: Romane

Rezension:


Gabor Schöning hat alles: Geld, Erfolg, einen Traumjob, ein geordnetes Leben und Badabing - und was für ein Badabing! Sein Badabing ist sein Motor und dieser Motor kommt ein wenig aus dem Takt, als er während eines Rendezvous eine Fahrradfahrerin anfährt. Wie üblich will er das Problem mit seinem Charme und Geld aus dem Weg schaffen, doch die Dame hat es faustdick hinter den Ohren. Gabor wird dazu verdonnert fünf Sonderschülern Tango beizubringen und mit der Gruppe beim baldigen Schulfest aufzutreten - schafft er es nicht, ist seine Karriere Geschichte. Teenager und Tanogo... kann das gut gehen?

Dies ist mein zweites Buch von Andreas Izquierdo. Ich kenne bereits "Das Glücksbüro" in der Hörbuchfassung. Dieses habe ich nun selbst gelesen.

Zu Beginn hatte ich ein paar Schwierigkeiten in das Buch rein zu kommen, war ich doch vom Hörbuch und seinem sehr guten Vorleser geprägt. Auch hat es mir Gabor nicht gerade einfach gemacht. Doch das hat sich schnell geändert und ich konnte mich der Erzählung besser anpassen und darin abtauchen. Schnell wächst einem Gabor ans Herz und auch die anderen Figuren finden langsam ihren Weg dorthin. Sie sind alle sehr sympathisch und intensiv gezeichnet. Ich könnte gar nicht sagen, wer mir besser gefallen hat. Jedes Person hat seine eigene Geschichte und alles wird zu einem Ganzen gewebt.

Das Buch lies sich sehr locker und flüssig lesen. Herr Izquierdo schreibt sehr angenehm, temporeich, sprüht vor Ideen und erschafft mit seinen Worten eigene Welten. Die Welt von Gabor steht mit beiden Beinen mehr auf dem Boden der Tatsachen, als ich es bei Albert Glück empfunden habe. Doch ist diese Welt weniger statisch, denn sie hat wesentlich mehr Personal, als auch Räume, die es gilt kennenzulernen.
Nichts ist so, wie es auf den ersten Blick scheint und man schaut hinter die Fassade und begleitet Gabor und die Kinder auf ihrem Weg zum Auftritt.

Ein sehr schöner Schmöker, der auch auf seine Weise zum Nachdenken anregt. Sympathische und gut gezeichnete Figuren. Ich habe sehr schöne Stunden mit diesem Buch auf dem Sofa verbracht. Ich kann das Buch sehr empfehlen. Wer bereits das Glücksbüro gemocht hat, sollte auch hier ein tolles Leseerlebnis haben.

  (9)
Tags: gelesen 2014, mann, schule, unterhaltung   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

166 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 62 Rezensionen

ehe, trennung, europa, familie, liebe

Drei auf Reisen

David Nicholls , Simone Jakob
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Kein & Aber, 30.09.2014
ISBN 9783036957012
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

england, gelesen 2014, tagebuch, fraue

Ich warte darauf, dass etwas geschieht

Margaret Forster , Eva Mattes
Audio CD
Erschienen bei Arche, 01.08.2005
ISBN 9783716033418
Genre: Romane

Rezension:



Dies war mein erstes Buch von Margaret Forster. Die englische Originalausgabe erschien 2003, das deutsche Hörbuch 2005.
Zu Anfang dachte ich 'Oh, wie langweilig' und Millicent ist nicht gerade sympathisch rübergekommen. Allerdings änderte sich dies im Laufe der Zeit. Denn Millicent verändert sich. Sie hat Träume, Wünsche, Begabungen. Schon als junges Mädchen erwartet sie mehr vom Leben, wie jeder junge Mensch. Doch die Einflüsse von außen machen ihr das Leben schwer: zwei Weltkriege, verstaubte Konventionen, Fehlentscheidungen (aber auch die Möglichkeit diese zu korregieren) machen sie stark. Früh muss sie "erwachsen" werden, durchlebt Fliegerangriffe, Rationierungen, unglückliche Lieben. Das Leben, so wie es ist. Es viel mir schwer zu glauben, dass es rein fiktiv ist. So real wird alles beschrieben bzw. erneut ganz wunderbar von Frau Mattes gelesen.

Ein sehr ruhiges Buch. Man begleitet Millicent über 80 Jahre ihres Lebens, nimmt Anteil daran, wie ein Frauenleben aussah. Heute können wir uns vieles wahrscheinlich nicht mehr in dem Maße vorstellen, haben wir doch heute angeblich mehr Freiheiten und können Selbstbestimmter leben. Doch vieles ist erschreckend aktuell, nahezu real.

Frau Mattes liest wie immer perfekt. Ich kann das gar nicht mehr in Sätze fassen, die ich nicht schon z.B. bei ihren Jane Austen Lesungen verwendet habe. Eine klare zurückgenommene Interpretation, die mir als Leser viel Raum lässt.

Ein interessantes Frauenleben im 20 Jahrhundert, mit allen Höhen und Tiefen, die ein Leben zu dieser Zeit zu bieten hat. Wunderbar vorgetragen von Eva Mattes. Hörempfehlung von mir für alle England-Fans, die vielleicht nur wenig über die Zeit der Weltkriege und danach aus englischer Sicht wissen. Ein Buch über eine starke Frau, die ihren Weg geht. Als Hörbuch ein angenehm zu hörender Schmöker. Das Buch stelle ich mir genauso schön vor.

  (8)
Tags: england, fraue, gelesen 2014, tagebuch   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

gelesen 2014, unterhaltung, familie

Hunger, Pipi, Durst!

Anke Schipp , Nana Spier
Audio CD
Erschienen bei audio media verlag, 01.04.2013
ISBN 9783868047691
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: familie, gelesen 2014, unterhaltung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

indien, prüfungen, korruption, vikas swarup, missstände

Die wundersame Beförderung

Vikas Swarup , Bernhard Robben
Flexibler Einband: 395 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 10.09.2014
ISBN 9783462044157
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

tierschutz, hund, cockerspaniel, tierliebe, liebe

Flauschangriff

Ilona Schmidt
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 15.09.2014
ISBN 9783492304474
Genre: Liebesromane

Rezension:

Lady, eine junge Cockerspaniel-Dame, hat in ihrem kurzen Leben bisher nicht viel Glück gehabt. Doch alles ändert sich, als Jennifer sie aus der Mülltonne holt. Es gibt da nur ein kleines Problem: es sind keine Hunde in der Wohnung erlaubt. Lady hat Glück, denn Frauchen kann sie bei einem Bekannten unterbringen. Doch nirgends ist es so schön, wie bei Frauchen - wenn nur die Katze nicht wäre. Bei Plato ist es auch ganz nett. Am Besten wäre es, wenn man einfach ein Rudel bilden würde, dann könnte man beides haben. Das Abenteuer kann beginnen!

"Flauschangriff" ist mein erstes Buch von Ilona Schmidt gewesen. Ebenfalls von ihr erhältlich ist "Katertage zum Verlieben", dort spielt allerdings eine Katze die Hauptrolle.

Ladys Geschichte lässt sich sehr angenehm, locker und flüssig lesen. Die Charaktere sind sympathisch, auch wenn aus der Sicht des Hundes erzählt wird. Der Leser begleitet Lady im ersten Jahr durch so manche Höhen und Tiefen und erfährt nebenbei etwas über die Auswüchse der Hundezucht und über den Hund im Allgemeinen. Der erhobene Zeigefinger in Bezug darauf, war mir ein wenig zu offensiv, ich hab es da lieber etwas unterschwelliger. Auf Menschen-Ebene gibt es eine kleine Liebesgeschichte und eine Mutter-Tochter-Beziehung. Der Roman hat ein hohes Lesetempo, speziell gegen Ende zieht es ordentlich an und man eilt von Höhepunkt zu Höhepunkt bzw. von Wendung zu Wendung. Es mag Leser geben, denen das gefällt, mir war das alles ein wenig zu hektisch und auch gewollt. Ich hätte es mir ein wenig ruhiger und detaillierter beschrieben gewünscht. So manche Wendung war mir zu oberflächlich und wirkte irgendwie zu sehr konstruiert.

Ein insgesamt gut zu lesender, unanstrengender und kurzweiliger Schmöker. Für Hunde-Fans, die auch gegen eine kleine Liebesgeschichte nichts einzuwenden haben. Genau das richtige für einen kalten und ungemütlichen Herbstabend auf dem kuscheligen Sofa mit Tee und Keksen.

  (4)
Tags: gelesen 2014, hunde, liebe, tiere, unterhaltung   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

beschaulich, standesdünkel, klassiker, liebe, gelesen 2014

Emma

Jane Austen , Ursula Grawe , Christian Grawe , Eva Mattes
Audio CD
Erschienen bei Argon, 23.10.2013
ISBN 9783839891643
Genre: Klassiker

Rezension:


Emma Woodhouse gehörte zu den Lieblingsfiguren von Jane Austen. "Ich werde eine Heldin schaffen, die keiner außer mir besonders mögen wird." soll Jane Austen über ihre Arbeit am Roman gesagt haben. Ich mag Emma, aber eben  nicht so gern wie z.B. Elizabeth und Jane Bennet. Vermutlich ist mir Emma ein wenig zu verwöhnt und zu sehr von sich eingenommen. Über große Teile des Buches bleibt sie mir ein wenig unverständlich, aber im letzten Drittel mag ich sie dann doch, vor allem, weil sie sich ein wenig verändert. Aber nichts desto trotz: Eva Mattes liest auch dieses Buch wieder sehr gut. Nachdem ich bereits "Stolz und Vorurteil", "Gefühl und Verstand" und "Jane Eyre" (von Charlotte Brontë) gehört habe, fallen mir gar keine Worte mehr ein um zu beschreiben wie gut Eva Mattes die Texte vorträgt. Zum Glück handelt es sich zudem auch um eine ungekürzte Lesung.
Frau Mattes liest den Text vor und schauspielert nicht. Sie spricht klar, deutlich und betont nicht übermäßig. Sie lässt mir als Hörer genug Raum um in die Geschichte abzutauchen und sie selbst zu erleben. Ich gerade als nächstes "Ich warte darauf, dass es etwas geschieht" von Margaret Forster. Ich kriege einfach nicht genug von Frau Mattes.

  (5)
Tags: gelesen 2014, klassiker, liebe, regency   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

gelesen 2014, mann, liebe, bürokratie, hörbuch

Das Glücksbüro

Andreas Izquierdo , Christoph Jablonka
Audio CD
Erschienen bei audio media verlag, 01.04.2013
ISBN 9783868047707
Genre: Romane

Rezension:

Albert Glück arbeitet im Amt für Verwaltungsangelegenheiten, seit über 30 Jahren. Stets zuverlässig bearbeitet er seine Anträge. Er kennt alle Vorschriften, alle Formulare. Bis ein Antrag E45 auf seinem Schreibtisch landet... sein bisher ruhiges Leben ändert sich total.

Einfach so, zufällig, bin ich an dieses Hörbuch gekommen. Der Autor war mir gänzlich unbekannt und ehrlich gesagt konnte ich mit dem Namen Christoph Jablonka nichts anfangen. Aber als ich die Stimme hörte, war mir klar: die kennst du und viel wichtiger: die mag ich! So hatte das Hörbuch schon mal den ersten Pluspunkt. Dazu kommt: es ist eine ungekürzte Lesung! Nächster Pluspunkt. Aber die Krönung: eine ganz tolle, berührende, humorvolle Geschichte. Izquierdo hat einen sehr angenehmen Stil, eine tolle Sprache, er kann Bilder entstehen lassen. Von den unglaublichen Ideen kann ich gar nicht sprechen. Es gibt soviel zu entdecken, einmal höre reicht da eigentlich gar nicht aus. Eigentlich müsste man es noch einmal hören um wirklich alles aufnehmen zu können. Plötzlich war das Buch zu Ende und ich konnte es einfach nicht fassen. Sehr gerne hätte ich weitergehört.

Christoph Jablonka hat eine sehr angenehme Stimme. Er liest sehr deutlich und gut verständlich. Allerdings nimmt er sich auch soweit zurück, dass sich das Buch entfalten und Raum einnehmen kann. Dem Hörer wird es ermöglicht das Buch zu erleben und sich selbst vorzustellen. Werde versuchen noch andere Hörbücher von Herrn Jablonka zu hören. Leider hat er bisher nur noch einen Marc Levy eingelesen. Das ist schade, ich hoffe, da wird in Zukunft noch mehr folgen. Mir hat seine Stimme sehr gut gefallen.

Ich kann das Hörbuch sehr empfehlen, es hat mir sehr gut gefallen. Das Buch sollte auch ein Erlebnis sein. Am Ende habe ich es sehr bedauert, dass es wirklich zu Ende war. Ich hätte ewig weiterhören können.

  (3)
Tags: bürokratie, gelesen 2014, liebe, mann   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

wien, juden, familienbiografie, panorama, geschichte

Die Schnitzlers

Jutta Jacobi
Buch: 304 Seiten
Erschienen bei Residenz, 30.09.2014
ISBN 9783701732791
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags: arthur schnitzler, erster weltkrieg, gelesen 2014, wien, zweiter weltkrieg   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

tourette, freundschaft, familie, gefühle, hörbuch

Jetzt spricht Dylan Mint, und Mr. Dog hält die Klappe

Brian Conaghan , Peter Krick , Markus Langer , Michael Kellner
Audio CD
Erschienen bei Oetinger Media GmbH, 19.09.2014
ISBN 9783837308266
Genre: Kinderbuch

Rezension:


Dylan, 16 Jahre alt, besucht die Drumhill Special School. Er schwärmt für Michelle Malloy, die allerdings ziemlich cool ist und nichts mit einem fluchenden und zischenden Tourette geplagten Looser zu tun haben will, dessen bester Freund ein stottender Pakistani ist. Doch dann erfährt Dylan, dass er bald sterben wird und er beschließt eine Liste mit Dingen zu erstellen, die er vorher unbedingt noch machen muss. Sex mit Michelle Malloy zu haben steht ganz oben auf der Liste.

Dies ist das erste Buch von Brian Conaghan und ich habe es als Hörbuch, gelesen von Martin Baltscheit, kennengelernt.

Für einen Erstling hat mir das Buch sehr gut gefallen, was allerdings auch oder ganz besonders an Martin Baltscheit liegt. Er liest den, wie ich finde, schwierigen Text einfach fantastisch! Er springt von Stimmung zu Stimmung, von Figur, zu Figur. Er gibt der Handlung sehr viel Schwung und speziell das Tourette bringt er dem Hörer näher. Die Ticks, die einfach so kommen und unterdrückt werden wollen. All das gepaart mit den ganz normalen Gedanken und Wünschen eines 16jährigen, der für ein Mädchen schwärmt und seinen Vater vermisst.

Wie man das Buch als Buch zum Selberlesen empfindet, kann ich nicht sagen. Aber ich hatte beim Hörbuch zu Beginn große Schwierigkeiten überhaupt rein zu kommen. Man wird praktisch in die Handlung geschmissen und muss mit Dylan und seinem Tourette von einer Situation zur nächsten hetzen. Am besten gefallen hat mir im gesamten Buch Amir bzw. die Freundschaft zwischen Amir und Dylan. Beide haben mit den Vorurteilen und ihren jeweiligen Behinderungen zu Leben und zu kämpfen, doch ihrer Freundschaft tut das keinen Abbruch. Mir sind die beiden richtig ans Herz gewachsen, auch wenn Dylan teilweise ein wenig zu naiv rüber kommt. Aber vielleicht sind Jungs in dem Alter so: optisch schon erwachsen, aber im Inneren noch eher Kind.

Wer nicht weiß, was ein Tourette ist, kriegt hier zumindest einen kleinen Eindruck und sollte was Schimpfwörter angeht, nicht zu sensibel reagieren. Es fallen schon so manche heftige Ausdrücke. Ich finde, dieser Teil der Geschichte wird sehr authentisch beschrieben, wobei ich auch zugeben muss, dass es mir zu Beginn wirklich schwer gefallen ist mit diesen Tick-Situationen klar zu kommen. Man könnte sie streckenweise als zu übertrieben beschreiben, aber ich wüsste im nach hinein auch nicht, wie man das anders hätte beschreiben können. Ein Hörbuch, dass man nicht nebenbei hören sollte, denn sonst kann es passieren, dass man den Anschluß verpasst.

Ein sehr schwungvoller Jugendroman um erste  Liebe, Familie, Pubertät, Tourette Freundschaft. Eigentlich wäre es schon was für Jungs ab 14, aber die Häufung der Kraftausdrücke und sexuellen Anspielungen, das Tempo an sich lassen mich eher zu "ab 16" tendieren. Für Mädchen natürlich auch Hörens/Lesenswert.
Martin Baltscheit liest sehr engagiert und toll. Sehr angenehme Stimme, die sowohl schreien, als auch flüstern und sich sehr gefühlvoll in die Situationen hinein versetzen  kann.

Ein interessantes Hörvergnüngen, an einigen Stellen vielleicht etwas zu hektisch und Aufgrund des Tourette vielleicht auch ein wenig sperrig und nicht immer ein "Vergnügen". Aber eine für mich authentische Schilderung, da der Autor, wie ich im Nachhinein bestätigt wurde, selbst an einer leichten Form von Tourette leidet.

  (3)
Tags: ab 16, familie - freunde - schule, gelesen 2014, jugendbuch, liebe, tourette   (6)
 
287 Ergebnisse