Greeneyes Bibliothek

56 Bücher, 9 Rezensionen

Zu Greeneyes Profil
Filtern nach
56 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

liebe, amrum, romantik, insel, gefühle

Glück am Meer

Rosita Hoppe
Flexibler Einband
Erschienen bei CW Niemeyer, 22.08.2017
ISBN 9783827194787
Genre: Romane

Rezension:

Wow einfach nur Wooow.
Ich musste lange nach den richtigen Worten suchen,die diesem Buch gerecht werden.
Das Cover ist wunderschön.
Ich habe mich so wohl gefühlt in diesem Buch. Ja ich sage bewusst in diesem Buch ,den es fühlte sich an als wenn man live dabei ist. Ich liebe den Schreibstil von Rosita Hoppe.
Wie schon beim ersten Teil hatte ich das Gefühl,Freunde auf ihrem Weg begleitet zu dürfen.
Ich habe gelacht/geschmunzelt,ich habe Tränchen vergossen und ich habe mich mit ihnen gefreut.
Ich mochte Jule schon im ersten Teil aber hier hat man sie nochmal näher kennengelernt und noch mehr ins Herz geschlossen. Ben fand ich von Anfang an sympathisch und war neugierig was hinter dem neuen Charakter steckt. Pauline und Paul haben mein Herz schon in ersten Teil erobert und so ist es auch geblieben.
Aber es gibt etwas was mir gar nicht gefallen hat an den Buch. Es war viel zu schnell zuende! 😉
Ich habe das Buch zur Hand genommen und in jeder freien Minute gelesen und es geliebt und wollte nicht das es endet.

Jeder der Bücher liebt in denen man sich Zuhause fühlt,dem kann ich dieses Buch und den ersten Teil: Küsse am Meer nur wärmstens empfehlen!

5/5
🥀🥀🥀🥀🥀


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

rosita hoppe, amrum, liebesroman, liebe, freundschaft

Küsse am Meer

Rosita Hoppe
Flexibler Einband: 309 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 09.09.2014
ISBN 9789963525072
Genre: Liebesromane

Rezension:


Kurzbeschreibung:

Pauline kann ihr Leben mit einem Satz beschreiben – Pleite auf ganzer Linie. Kein Job, vom Freund, dem sie einen Heiratsantrag machen wollte, betrogen und verlassen, und keine Idee für ihren nächsten Roman. Der soll heiter und amüsant sein, doch in diese Stimmung kann sich Pauline nicht hineinversetzen. Da kommt ihr der Anruf ihrer Schulfreundin Jule gerade recht. Jule bittet sie um Hilfe in ihrer beschaulichen Pension auf Amrum. An der See wird sie auf andere Gedanken kommen und hoffentlich pustet ihr der Wind endlich die dringend benötigte Geschichte ins Hirn. Sie lernt den attraktiven Paul kennen, der ausgerechnet sie um einen Tipp zum Thema Frauenromane bittet. Pauline findet Paul sehr sympathisch und fiebert weiteren Treffen entgegen. Dumm nur, dass Jule kein gutes Haar an ihm lässt. Warum hasst Jule Paul? Und was hat es mit den Gerüchten auf sich, die sich um Paul ranken? Alles nur Seemannsgarn? Als Pauline ausgerechnet den Menschen auf der Insel trifft, den sie am allerwenigsten erwartet hätte, ist das Gefühlschaos perfekt.


Meinung über die Protagonisten:

Pauline:
Sie ist eine herzliche und sympathische Frau die ich persönlich von der ersten Seite an ins Herz geschlossen habe!
Ich finde ihre liebevolle Art so toll,mit so einer Freundin kann man sich glücklich schätzen!!

Jule:
Eine tolle Freundin die doch wirklich stur sein kann,was aber in diesem Fall verständlich ist. 
Ich finde es fantastisch wie sie die Pension managt und ihr Herzblut dort hineinsteckt

Paul:
So wie er beschrieben wird ist er ein sympathischer und gutaussehender Mann, auf dem man sich wirklich verlassen kann. Ich finde es toll das er sensibel ist und seine Gefühle zeigt und sie nicht hinter einem harten Kern versteckt!


Fazit:

Ein absolut tolles und empfehlenswertes Buch!
Spannend und toll von der ersten Seite an und mit jeder Beschreibung der Insel bekommt man mehr Lust dort mal hinzufahren!!
Liebevoll,spannend und einfach fantastisch. 
Dieses Buch ,nimmt einen mit auf eine Reise zu einer tollen Freundschaft und einer wunderschönen Liebesgeschichte!!

Freue mich schon sehr auf die Fortsetzung!

  (5)
Tags: freundschaft, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

liebe, australien, gefühle, kate sunday, glück

Verführerische Sehnsucht

Kate Sunday
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 04.08.2015
ISBN 9789963530021
Genre: Liebesromane

Rezension:

Kurzbeschreibung:

Gibt es die einzig wahre, große Liebe nur einmal im Leben? Als sich Alexandra Logan in Ben Hunter verliebt, sexy Surfer mit unverschämt blauen Augen und Mitinhaber eines süßen Cafés in Adelaide, ist sie davon überzeugt, dass Ben ihr Seelenverwandter ist, ihr zweites Ich. Die Verbindung zwischen ihnen ist magisch und leidenschaftlich. Dennoch zerbricht die Beziehung, weil Allie einen lang gehegten Traum verwirklicht. Allie kann Ben jedoch nicht vergessen. Auch nicht, als sie Jack begegnet, dem attraktiven Schriftsteller mit dem charmanten Grübchen in der Wange, der eine Schwäche für sie hegt, und der Frauen nach einer bitteren Erfahrung eigentlich abgeschworen hat. Zwischen ihnen prickelt es, aber es ist Ben, nach dem sich Allies Herz sehnt. Überraschend tritt er wieder in ihr Leben, und Allie muss sich entscheiden. Wird sie dem Ruf der verführerischen Sehnsucht folgen? Eine mitreißende, berührende und prickelnde Suche nach der wahren Liebe, eingebettet in die atemberaubende Kulisse Australiens.


Eigene Meinung zu den Protagonisten:

Allie: 

Sie ist eine tolle und taffe Frau deren Selbstbewusstsein durch eine neue Liebe wächst. Sie lernt sich selber kennen und lieben im Laufe des Buches, was sie für mich total sympathisch macht!

Ben: 

Ein herzensguter wenn auch im Laufe des Buches etwas naives Kerlchen,was ihn aber auch wieder liebenswert macht.
Sein Pflichtbewusstsein muss man wirklich respektieren wenn ich mir auch an manchen Stellen das ich ihn am liebsten schütteln würde damit er merkt welchen Mist er da macht!

Tessa:

Die beste Freundin von Allie und ich fand sie von Anfang an sympathisch. 
So eine Freundin brauch jede Frau an ihrer Seite!!

Jack:

Anfangs etwas schwer zu durchschauen aber im Laufe des Buches wächst er einem ans Herz!

Marion: 

Die gute Seele des Buches.
Eine herzensgute und durchweg sympathische Frau.


Fazit:
Ein richtig tolles Buch. Ich habe jeden Moment in Australien geliebt und genossen.
Die Geschichte zieht einen von der ersten bis zur letzten Seite in seinen Bann!
Der Schreibstil ist richtig toll und ich hab mir gewünscht das,dass Buch niemals enden würde.
Das Ende des Buches war fantastisch genauso wie ich es mir im Laufe des Buches gewünscht und erhofft habe!

Wer Australien mit einen Schuss Erotik und einer tollen Liebesgeschichte mag ,den kann ich dieses Buch wirklich ans Herz legen!

  (3)
Tags: australien, erotik, liebe   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

33 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

kurzkrimis, schwarzer humor, humor, krimi, polizei

Darf's ein bisschen kriminell sein?

Edina Stratmann
Flexibler Einband: 120 Seiten
Erschienen bei Storyhouse Verlag, 01.02.2015
ISBN 9783944353067
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

musik, günther fischer, hintergrundinfos., songs, interpret

Nur noch kurz die Welt retten

Günther Fischer , Manfred Prescher
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Theiss, Konrad, 01.03.2015
ISBN 9783806230284
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: interpret, musik, songs   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

krimi, pferd, pferdehof, ermittlungen, pferde

Auf den Hengst gekommen

Andrea Volk
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 11.03.2015
ISBN 9783455650204
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: humor, krimi, mord, pferd   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

118 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

liebe, familie, seattle, zwei zeitebenen, vergangenheit

Brombeerwinter

Sarah Jio , Charlotte Breuer , Norbert Möllemann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Diana, 08.09.2014
ISBN 9783453357921
Genre: Romane

Rezension:

Geschichte:
Ein Schneesturm im Mai birgt ein dunkles Geheimnis... Ein Schneesturm im Mai – die Journalistin Claire Aldrige soll über dieses seltene Naturphänomen berichten. Bei ihren Recherchen liest sie von einem kleinen Jungen, der vor achtzig Jahren spurlos verschwand. Claire ist tief berührt, denn auch sie muss einen tragischen Verlust verwinden, woran ihre Ehe zu zerbrechen droht. Sie ist fest entschlossen, das Geheimnis um dieses Kind zu lösen. Noch ahnt sie nicht, wie sehr diese Suche auch ihre eigene Zukunft bestimmen wird .

Meinung:

Das Cover ist recht schlicht gehalten was aber nicht täuschen sollte den das Buch hat es wirklich in sich.
Es ist absolut klasse geschrieben und man ist gleich ab der ersten Seite mitten in der Geschichte drin was mich total begeistert hat.


Es ist ein Zeitsprung zwischen 1930-1933 obwohl es doch hauptsächlich um das Jahr 1933 geht und dem Jahr 2010 in dem alles entdeckt wird.
 
Vera und Charles:
Sie ist eine fast mittellose Frau bzw Mädchen (19) in den 30igern die sich anfangs alleine mit ihrer besten Freundin durchschlägt. Als sie und ihre Freundin sich auf einem Fest einschleichen,wird sie dort entdeckt von Charles einem Sohn einer sehr reichen Familie der Stadt Seattle.
Die beiden lerne sich in kurzer Zeit kennen und verlieben sich ineinander. Vera ist von Charles fasziniert weil es ihm nicht egal ist wie es den ärmeren Menschen geht ,er setzt sich dann für eine Frau ein von der Vera ihm erzählt und ab diesem Zeitpunkt ist es um beide vollends geschehen.
Sie verbringen viel zeit miteinander unter anderem auf einer Tanzveranstaltung bei der Vera auch das erste mal auf Josephine die Schwester von Charles trifft von der sie sogleich vollends abgelehnt wird.
Nach einigen weiteren Treffen verbringen die beiden ihre erste Nacht miteinander.
Viele weitere Treffen folgen und Charles macht Vera einen Heiratsantrag den sie sofort annimmt und beide erfreuen sich ihrem Glück. Vera weiß zu dem Zeitpunkt das sie schwanger von Charles ist und will es ihn so schnell wie möglich erzählen doch irgendwie passt nie der Zeitpunkt.
Charles stellt Vera seinen Eltzern vor denen er mitteilen will das er und Vera heiraten wollen. Doch Charles Eltern wie auch die Schwester lehnen Vera als zukünftige Frau für Charles ab.
Vera wird das alles zuviel und sie verschwindet vor die Tür, wohin ihr auch sofort Josephine folgt und sehr energisch auf Vera einredet sodass diese einfach davon läuft. 


Vera und Daniel:
Sie hatte erst wieder Kontakt zu Charles als ihr Kind 3 Jahre alt ist.
Vera bekommt einen gesunden kleinen Jungen Namens Daniel den sie überalles liebt.
Das es zu der zeit nicht so einfach war für Vera jemanden zu finden der auf Daniel aufpasst während sie arbeiten geht schließt sie Daniel in der Wohnung ein und hofft das dieser dort sicher ist.
Als Vera nach einer Schicht im Hotel in dem sie als Zimmermädchen arbeitet nach hause kommt ist ihr Sohn Daniel verschwunden. Sie sucht sofort doch nirgends ist eine Spur von ihrem kleinen Jungen. Sie findet aber den geliebten Teddybär .
Sie ist so verzweifelt das sie sich auf eine Nacht mit Lon einem bekannten ZImmermädchenvernascher einlässt da dieser recht vollhabend ist und ihr verspricht sie bei der Suche ihrers Jungen zu unterstützen.
Nachdem Lon bekommen hat was er will macht er Vera klar das es nie seine Absicht war ihr zu helfen sondern sie nur ins Bett zu bekommen.
Vera ist so durcheinander das sie eine MItfahrgelegenheit sucht der sie zu dem haus von Charles Familie bringt. Dort öffnet ihr Charles die Tür und als sie ihm erzählen will was passiert ist taucht neben ihm seine Ehefrau auf und Vera verlässt der Mut. 
Sie verlässt Charles und sagt ihm nochmals Lebewohl und geht dann zum See der sich auf dem Grundstück von Charles Familie befindet.
Tage später wird ihre Leiche gefunden,man geht zu diesem Zeitpunkt von Mord aus.


Zeitsprung


Claire:
Claire ist Journalistin die damit beauftragt wird eine Reportage über den Brombeerwinter (so nennt man einen Wintereinbruch mitten im Mai) zu schreiben der wie 2010 auch schon im jahr 1933 kam.
Um die Geschichte etwas spannender zu machen recherchiert Claire und findet dabei herraus das im Jahr 1933 bei dem damaligen Wintereinbruch ein Junge verschwunden ist. Sie selber kämpft noch mit der Trauer um ihr Kind das sie in der Schwangerschaft vor einem Jahr verloren  hat durch einen tragischen Unfall. Durch diesen Verlust gerät die Ehe zwischen ihm und ihrem Mann Ethan ins wanken.
Claire findet mit Hilfe ihrer Freundin und Kollegin immer mehr herraus über Daniel. Sie glaubt zum Schluss das sie den Fall aufgelöst hat doch sie wird sehr überrascht von dem Großvater ihres Mannes der ihr die ganze Geschichte soweit er sich erinnern kann erzählt.
Es kommt herraus das er der verschwundene Junge Daniel ist  der aber damals umbenannt wurde in Waren damit es nicht aufliegen konnte und Claire erfährt das die Schwester seines Vaters nämlich Josephine in damals entführt hat da sie nicht wollte das ihr Neffe mittellos aufwächst.
Im Laufe des Buches muss Claire viel verarbeiten und sie beginnt sich endlich ihrer Trauer zu stellen und wagt einen Neuanfang mit ihrem Ehemann. 
Am Grab von Vera wünscht Claire ihr nun das sie endlich Frieden finden kann jetzt wo es aufgeklärt ist. 


Fazit:
Es ist mein erstes Buch von Sarah Jio und ich bin vollends begeistert.
Ein spannendes,trauriges und dennoch schönes Buch das vom Anfang bis zum Ende einfach fantastisch geschrieben ist.
Man fiebert mit jeder Seite mehr mit und hofft das sich alles in Wohlgefallen auflöst und man wird nicht enttäuscht.
Kann es uneingeschränkt empfehlen.








  (7)
Tags: dram, familie, geheimnis, liebe, vergangenheit   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

173 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

frankreich, geschwister, familie, hochzeit, ein geschenkter tag

Ein geschenkter Tag

Anna Gavalda , Ina Kronenberger
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 15.05.2012
ISBN 9783596512171
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: familie, geschwister   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

familie, hochzeit, briefe, liebe, freundschaft

Die Hochzeitsbriefe

Jason F. Wright , Marie Rahn
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 11.03.2013
ISBN 9783453409828
Genre: Romane

Rezension:

Geschichte:
Noah wirbt so charmant um seine große Liebe Rachel, dass sie nach nur kurzer Bekanntschaft in eine Hochzeit einwilligt. Wie es in Noahs Familie üblich ist, schreiben zu diesem Anlass alle Freunde und Verwandten Briefe an das junge Paar: rührend und witzig, romantisch – und erschütternd. Denn ein Brief lüftet ein dunkles Geheimnis aus Rachels Vergangenheit, das sie vollkommen aus der Bahn wirft .

Meinung:

Das Cover ist wirklich zauberhaft. 
Der Titel des Buches passt perfekt und hat mich sofort angesprochen.
Es liest sich wirklich gut.


Es hat mir sehr gefallen das dieses Buch an den ersten Band so toll angeschlossen hat auch wenn Jahre zwischen den Büchern liegen.


Die erste Begegnung zwischen Rachel und Noah ist doch sehr ungewöhnlich wenn auch durch die Reaktion beider sehr amüsant.
Aus dieser erste Begegnung entwickelt sich erst eine lockerer Beziehung die sich im Laufe des Buches festigt.
Rachel wird herzlich in die Familie der Coopers aufgenommen und fühlt sich gleich von Anfang an sehr wohl.
Nachdem Noah ihr einen Antrag gemacht hat gehen auch schon gleich die Hochzeitsvorbereitungen los.
A6P eine sehr gute Freundin der Familie leitet das Familienritual und sammelt bei allen Menschen die das Paar kennen und lieben die Hochzeitsbriefe ein.
Die Briefe beinhalten Ratschläge,Erfahrungen und Anekdoten aus dem Leben der Schreiberlinge. 
Doch mitten in den Vorbereitungen eröffnet die Mutter von Rachel ein dunkles Geheimnis was sie all die Jahre mit sich herum getragen hat,sie hat den Vater von Rachel getöten um sich vor seinen Schlägen zu wehren und um Rachel zu schützen.
Doch dieses Geständnis wirft Rachel so aus der bahn das sie die Hochzeit absagt und sich von Noah trennt und erst einmal um Zeit für sich bittet.
Im Laufe des Buches wendet sich aber alles zum guten.
Und es gibt mehrere wunderschöne Happy Ends.


Rachel ist eine sehr angagierte und herzliche Frau die genau weiß was sie vom Leben will.
Anfangs fühlt sie sich etwas gehemmt als die Familie von Noah kennenlernt, da sie nie eine derart liebevolle Beziehung zu ihren Eltern geführt hat wie es die Beziehung zwischen Noah und seiner Familie gibt.


Noah ist ein sehr lustiger,kreativer und herzlicher Mensch der ebenso wie Rachel genau weiß was er vom Leben will.
Er liebt seine Familie und seine Heimat überalles. 


Rain und Malcolm die Eltern von Noah führen seit jahren eine glückliche Ehe und führen das Bed & Breakfast von Malcolms Eltern weiter bis sie eines Tages merken das es mit den Finanzen einfach nicht mehr so weitergeht und sich entscheiden das Bed & Breaksfast zu verkaufen mit einer erstaunlichen Wendung..

A&P ist die liebevolle Freundin der Familie, die sich selber als ein Teil der Cooper Familie ansieht und auch alles dafür tut das es ihnen gut geht. das alles ermöglicht ihr ein Erbe das sie durch den Tod ihres Mannes erhalten hat. Sie hat damals zu der Hochzeit von Rain und Malcolm die Tradition mit den Hochzeitsbriefen eingeführt.


Stephanie ist die Mutter von Rachel die im Laufe des Buches ein dunkles Geheimnis lüftet und ein sehr einsames Leben führt da sie immer noch die Hoffnung hat das ihr fast Ehemann (der Stiefvater von Rachel) zu ihr zurück kommt.


Fazit:


Ein spannendes,tragisches und dennoch wunderschönes Buch.
Kann es nur weiterempfehlen.
Wie auch schon beim ersten Teil hat man das Gefühl ein Teil dieser Geschichte zu sein.

  (7)
Tags: briefe, familie, freundschaft, geheimnis, hochzeit, liebe, vergangenhei   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

130 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

familie, liebe, briefe, jason f. wright, liebesbriefe

Die Mittwochsbriefe

Jason F. Wright , Marie Rahn
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.09.2010
ISBN 9783453406513
Genre: Romane

Rezension:

Geschichte:
Fast vierzig Jahre waren Jack und Laurel verheiratet, als sie in derselben Nacht Arm in Arm sterben. Die drei erwachsenen Kinder kommen zum Begräbnis im Elternhaus zusammen – und entdecken im Keller ein Vermächtnis: Tausende von Briefen, die der Vater jeden Mittwoch an die Mutter schrieb. Wunderbare Briefe voller Liebe und Gefühl. Und ein Brief, der ein schreckliches Familiengeheimnis offenbart.

Meinung:
Es liest sich so gut das ich es in einem Zug durchgelesen habe.Das Cover finde ich wirklich schön und der Titel sagt ja eigentlich schon alles.Als ich den Klappentext gelesen habe hat es mich sofort neugierig gemacht und ich wurde nicht enttäuscht.Im Laufe des Buches erfährt man das Laurel und Jack über die Jahre ein großes Geheimnis haben und die Kinder erfahren das alles über die Briefe und vorallem Malcolm ist geschockt über das was er durch die Briefe erfährt. Malcolm bezichtigt  seine Mutter eine Affäre gehabt zu haben weil er durch die Briefe erfahren hat das Jack nicht sein leiblicher Vater ist aber es kommt alles noch viel schlimmer als gedacht. Laurel und Jack betreiben ein gut laufendes Bed & Breakfast und zur Beerdigung kommen nicht nur Freunde und Familie sondern auch ehemalige Gäste ihres B&B.
Laurel ist eine liebevolle und hingebungsvolle Frau und Mutter die ihre Familie über alles liebt und für diese Familie auch alles gegeben hat. Man lernt sie erst durch die Briefe wirklich kennen und durch die Erlebnisse die ehemalige Gäste und Freunde bei der Trauerfeier erzählen.
Jack stirbt mit seiner Frau Laurel ganz am Anfang des Buches. Wie die beiden sterben hat mir eine Gänsehaut bereitet. Der Gedanke das man mit dem Menschen mit dem man sein Leben geteilt hat zusammen stirbt hat irgendwie etwas tröstliches den so bleibt niemand zurück.Er ist ein liebevoller und aufopferungsvoller Vater der doch auch sehr temperamentvoll sein kann. Er hat alles für seine Kinder getan und sogar Malcolm immer wie seinen eigenen Sohn behandelt, was ich selber als einen sehr starken Charakterzug empfinde den es ist nicht selbstverständlich das wenn man erfährt das dass Kind das du so liebst von einem anderen Mann ist auch als sein eigenes anzusehen.
A&P ist eine wirklich gute Freundin der Familie und ist sehr wohlhabend,da sie keine Nachkommen hat und nicht möchte das ihr Vermögen zurück bleibt wenn sie geht,gibt sie wo sie nur kann viel zu hohes Trinkgeld und bezahlt auch viele Dinge die sie gar nicht bezahlen müsste.

Malcolm ist wie sein Vater ein sehr temperamentvoller Mensch und kommt nach 2 Jahren der Abwesenheit zurück nach Woddstock zu der Beisetzung seiner Eltern.
Er ist vor zwei Jahren aufgrund eines Haftbefehls untergetaucht und soll nun nach der Beerdigung der Eltern zur Rechenschaft gezogen werden was sich aber zum Schluss des Buches im Luft auflöst. Er ist seit Kindertagen in seine damalige Freundin Rain verliebt und hat anfangs enorme Angst ihr gegenüber zu treten. 
Malcolm hat im Buch doch sehr viel zu verarbeiten und hat dabei immer die Hilfe seiner Geschwister die für ihn da sind.


Rain ist eine herzensgute Frau die Laurel und Jack tatkräftig unter die Arme gegriffen hat im B&B. 
Sie ist die Jugendliebe von Malcolm und zur Zeit der Beerdigung mit Nathan dem Anwalt der Stadt verlobt aber mehr aus solidarität als aus Liebe den auch sie hängt mit ganzem Herzen noch an Malcolm. 


Sam ist eine alleinerziehende Polizistin die von ihrem Mann einfach sitzen gelassen wurde aber mit Hilfe der Familie auch diese Zeit gut meistert. Sie ist liebevoll und sympatisch und vorallem liebt sie ihre Familie über alles.


Matthew ist ein sehr ernster und dennoch liebevoller Mensch.Er liebt seine Geschwister sehr auch wenn er sich viele Sorgen um Malcolm und seinen Lebenswandel macht.


Der Onkel Jo und die Tante Alyson sind den drei Geschwistern eine liebevolle Unterstützung in der schweren Zeit der Trauer und auch in der zeit der bewältigung die Malcolm überwinden muss.


Fazit:


Ein Buch das einem von Anfang an in den Bann zieht und erst wieder loslässt wenn man die letzte Seite des Buches fertig gelesen hat.
Ein Buch das ich jedem empfehlen kann.
Ich musste schmunzeln und weinen und hatte das Gefühl ein Teil der Geschichte zu sein.

  (6)
Tags: familie, geheimnis, liebe, spannung, vergangenheit   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

familie, geheimnis, liebe

Die wundersame Schatulle

Richard Paul Evans , Anke C. Burger
Flexibler Einband: 125 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.11.2007
ISBN 9783404772285
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: familie, geheimnis, liebe   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.603)

2.365 Bibliotheken, 22 Leser, 6 Gruppen, 184 Rezensionen

erotik, liebe, crossfire, sex, sylvia day

Crossfire - Versuchung

Sylvia Day , Eva Malsch , Jens Plassmann
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.01.2013
ISBN 9783453545588
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags: erotik, freundschaft, liebe, vergangenheit   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(512)

1.023 Bibliotheken, 9 Leser, 3 Gruppen, 15 Rezensionen

liebe, fantasy, evermore, alyson noël, unsterbliche

Evermore - Das Schattenland

Alyson Noël , Marie-Luise Bezzenberger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.04.2012
ISBN 9783442476206
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: freundschaft, liebe, seelenverwandschaft   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(658)

1.286 Bibliotheken, 13 Leser, 5 Gruppen, 26 Rezensionen

liebe, fantasy, evermore, alyson noël, sommerland

Evermore - Der blaue Mond

Alyson Noël , Ariane Böckler
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.01.2012
ISBN 9783442473809
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: freundschaft, kampf, liebe, schicksal, übersinnliches, vertrauen   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.423)

2.264 Bibliotheken, 15 Leser, 5 Gruppen, 96 Rezensionen

liebe, fantasy, evermore, unsterblich, jugendbuch

Evermore - Die Unsterblichen

Alyson Noël ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.09.2011
ISBN 9783442473793
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: freundschaft, liebe, rache, übersinnliches   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

freunde, familiengeheimnis, schicksa, schicksal, liebe

Das Paradies am Fluss

Marcia Willett , Barbara Röhl
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 11.10.2013
ISBN 9783404168958
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: familiengeheimnis, freunde, liebe, schicksa, schicksal   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

59 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

claudia schwarz, koma, ghosem, seelen, fantasy

Ghosem: Das Seelenportal

Claudia Schwarz
Flexibler Einband: 564 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 11.05.2014
ISBN 9781499500127
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(428)

856 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 63 Rezensionen

liebe, tod, london, brief, valentinstag

Ein letzter Brief von dir

Juliet Ashton , Rainer Schmidt , ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.02.2014
ISBN 9783499228612
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: familie, freundschaft, liebe, tod   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

emotional, sabrina heilman, anna, freundschaft, liebe

Am Ende des Horizonts

Sabrina Heilmann
E-Buch Text: 138 Seiten
Erschienen bei null, 13.12.2014
ISBN B00R0HCV8A
Genre: Sonstiges

Rezension:

Geschichte:
Was würdest du tun, wenn du nur noch einen Sommer hättest? 
Als die junge Anna nach einem Afrikaaufenthalt nach Deutschland zurückkehrt, fühlt sie sich schwach und kraftlos. Die Diagnose ist niederschmetternd: Sie hat sich mit einem Virus angesteckt, für den es keine Heilung zu geben scheint. Als Anna sich in die Hände ihres neuen Hausarztes begibt, stellt sie bestürzt fest, dass es sich bei ihm um den Mann handelt, der sie in Afrika nach einer Liebesnacht ohne ein Wort der Erklärung sitzengelassen hatte. Dennoch bittet sie ihn um die Erfüllung eines Herzenswunsches: Er soll die letzten Wochen ihres Lebens mit ihr verbringen. Es beginnt ein Sommer voller Schmerz und Leid – und einer Liebe, die selbst die längste Zeit überdauert. 

Meinung:
Das Cover ist sehr verträumt und schön. Der Titel des Buches macht neugierig und macht auf jeden Fall Lust es zu lesen.Es liest sich wirklich schön und man bekommt das Gefühl als ob man als Zuschauer direkt dabei ist.
Anna: ist mir persönlich von Anfang an total sympathisch und sie ist eine Person die man gerne als Freundin hat. Ich muss gestehen Anfangs als sie ihre Diagnose bekommt hatte ich noch die Hoffnung das es vllt doch noch eine Lösung gibt Im Laufe des Buches zerschlägt sich diese Hoffnung und man bekommt die Möglichkeit mit Anna und Oliver zusammen die letzte Zeit die ihr bleibt mitzuerleben.
Oliver: war für mich am Anfang ein netter Mann der sehr gut beschrieben wurde und man wünschte sich das er und Anna zueinander finden. Nachdem er dann aber ohne ein Wort zu sagen ging und nur den Brief da ließ war ich doch sehr schockiert den er war es Anna schuldig es ihr zu erklären. Dann bekam Anna ihre Diagnose und er ist ohne zu zögern ihrem Wunsch nachgekommen und ab diesem Augenblick hat er es geschafft das er für mich wieder ein netter Mann wurde.
LInda und Betty:sind Anna wirklich gute Freundinnen und als sie sich von Anna verabschieden musste ich doch sehr weinen.

Man erlebt in diesem Buch wie eine Frau erfährt das sie nicht mehr lange zu leben hat und nutz ihre letzte Zeit und verbringt mit Oliver zusammen alles das was sie sich gewünscht hat und erfüllt auch ihm seine Wünsche 
Die Überraschung mit der Hochzeit hat mich nochmals zu Tränen gerührt und ich habe mich wirklich gefreut das Anna nochmal so einen schönen Moment erleben durfte.


Fazit:


Das Buch liest sich sooo schön und ich kann es uneingeschränkt empfehlen.
Ich habe gelacht und geweint und mitgefiebert und an einigen Stellen musste ich schlucken und auch schmunzeln.
Es ist mein erstes Buch von Sabrina Heilmann und ich freue mich schon ihr nächstes lesen zu können.

  (2)
Tags: freundschaft, liebe   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(501)

820 Bibliotheken, 16 Leser, 2 Gruppen, 139 Rezensionen

liebe, blaubeeren, sommer, mary simses, großmutter

Der Sommer der Blaubeeren

Mary Simses ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.04.2014
ISBN 9783442382170
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: enthüllung, erbe, familie, liebe   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.212)

2.921 Bibliotheken, 26 Leser, 7 Gruppen, 152 Rezensionen

liebe, england, thailand, orchideen, geheimnis

Das Orchideenhaus

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 538 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 03.05.2011
ISBN 9783442475544
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: erbe, geheimnis, liebe, tod, trauer, vergangenheit, zukunft   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

82 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

liebe, adoption, tod, freundschaft, johanna wasser

Die sechste Farbe des Glücks

Johanna Wasser
E-Buch Text: 345 Seiten
Erschienen bei Petit Coeur Verlag, 01.12.2014
ISBN B00QHEU9PE
Genre: Romane

Rezension:

Geschichte:


Isabell hat sich in die Einsamkeit eines kleinen Dorfes zurückgezogen, um ihr berühmtes 
Fantasy-Epos „Rainbowland“ zu vollenden. Doch statt zu schreiben, malt sie und suhlt 
sich in der Verzweiflung ihrer Schreibblockade – bis es ihrem Verleger zu bunt wird und er 
sie ins Leben hinaus schubst, damit die Trilogie nach 16 Jahren endlich fertig wird. 

So findet sich die scheue Bestsellerautorin kurz darauf unter Menschen wieder. 
Allen voran ist da ihr Nachbar Alexander, dessen Augen sie an den Himmel erinnern 
und dessen Nähe sie sucht und fürchtet. 

Und während Isabell sich noch fragt, ob sie sich wirklich auf die Liebe einlassen will, 
holt sie außerdem die Vergangenheit mit voller Wucht ein. 

Wer ist die junge Buchbloggerin, die von Isabells Büchern so merkwürdig fasziniert ist? 
Und kann Alexander das Herz der zurückhaltenden Autorin am Ende doch gewinnen?

Meine Meinung:

Das Cover fand ich schon beim ersten Blick einfach bezaubernd und sehr liebevoll gestaltet!Der Titel des Buches hat sofort mein Interesse geweckt. Es liest sich einfach wunderbar und man kann sich die Charaktere des Buches bildlich vorstellen dank der guten Beschreibung.Isabell: Sie ist eine schüchterne aber sehr fantasievolle und liebevolle Persönlichkeit.Alexander: Ein charmanter Mensch der Isabell wieder zurück schubst ins wahre Leben...finde es auch wirklich schön das er gleich zu beginn einen liebevollen Kosenamen für Isabell hat..seine Bella.Sara: Ein wirklich schlaues und kreatives Mädchen was für ihr Alter meiner Meinung nach doch sehr reif ist was aber keineswegs schlimm ist sondern sie sehr authentisch rüber bringt. Finde ihre Sicht der Dinge der ersten Liebe total schön.
Das Buch hat von allen etwas:
Liebe
Freundschaft
Trauer
Vertrauen 
und Fantasie und Kreativität


Fazit: 

Ich habe dieses Buch vom Anfang bis zum Ende geliebt und mitgefiebert und mitgeweint.
Es ist das erste Buch das ich von Johanna Wasser gelesen habe und freue mich schon jetzt mehr von ihr lesen zu können.
Das Buch zieht einen von Anfang an in seinen Bann und lässt einen auch noch nicht so schnell wieder los wenn man es beendet hat!!!
Einfach ein Buch zum träumen und mitfiebern,kann es nur jedem empfehlen der es noch nicht gelesen hat!

  (5)
Tags: fantasie, freundschaft, liebe   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

112 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 7 Rezensionen

liebe, freundinnen, blind date, rollentausch, freundschaft

Rendezvous zu dritt

Sarah Harvey , Bärbel Arnold , Velten Arnold
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 01.04.2004
ISBN 9783442542024
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.231)

1.976 Bibliotheken, 24 Leser, 13 Gruppen, 306 Rezensionen

wiedergeburt, karma, humor, ameise, liebe

Mieses Karma

David Safier , , ,
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.05.2008
ISBN 9783499244551
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

sidney sheldon, krimi

Das Erbe - Krimi - Medienzar ertrinkt im Meer, sofort setzen die Kinder alles darin, sich ihr Erbe zu sichern

Sidney Sheldon
Flexibler Einband
Erschienen bei München: Goldmann, 1996, 01.01.1996
ISBN B002AF0YFO
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 
56 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks