Gwynnys Bibliothek

675 Bücher, 216 Rezensionen

Zu Gwynnys Profil
Filtern nach
3 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.

  • Bibliothek (675) Bibliothek (675)
  • 2017 - Kinderbü... (7) 2017 - Kinderbücher ♥ (7)
    Hier kommen ab Oktober die Bücher rein, die ich für meinen Junior kaufe. Zum Vorlesen für jetzt und später einmal :)
  • 2017 - Print-Ne... (56) 2017 - Print-Neuzugänge (56)
    Hier findet Ihr alle neuen Druck-Bücher, die im Jahr 2017 ihr zu Hause bei mir finden :o)
  • 2018 - Kinderbü... (16) 2018 - Kinderbücher ♥ (16)
    Hier kommen die Bücher rein, die ich für meinen Junior kaufe. Zum Vorlesen für jetzt und später einmal :)
  • 2018 - Print-Ne... (72) 2018 - Print-Neuzugänge (72)
    Hier findet Ihr alle neuen Druck-Bücher, die im Jahr 2018 ihr zu Hause bei mir finden :o)
  • 2019 - Kinderbü... (9) 2019 - Kinderbücher ♥ (9)
    Hier kommen die Bücher rein, die für meinen Junior bestimmt sind. Zum Vorlesen für jetzt und später einmal :)
  • 2019 - Print-Ne... (7) 2019 - Print-Neuzugänge (7)
    Hier findet Ihr alle neuen Druck-Bücher, die im Jahr 2019 ihr zu Hause bei mir finden :o)
  • Bücherregal (596) Bücherregal (596)
  • Comics - Neuzug... (3) Comics - Neuzugänge 2019 (3)
    Hier findet Ihr die Comics, die neu bei mir einziehen ;)
  • Möchte ich sign... (21) Möchte ich signiert bestellen (21)
    Es gibt einfach Bücher, die möchte ich direkt vom jeweiligen Autoren haben! Einfach weil ich ihn/ sie vielleicht schon kenne. Oder weil ich das Buch schon kenne und liebe!
  • Rezensionen abg... (204) Rezensionen abgeschlossen (204)
    Hier findet Ihr die Bücher, zu denen es bereits eine Rezension von mir gibt. Ihr findet die Rezis auch unter gwynnys-lesezauber.blogspot.de
  • Rezensionsexemp... (1) Rezensionsexemplare (1)
    Hier findet Ihr alle Bücher, die ich noch rezensieren muss. Die Rezis findet Ihr dann hier und auf meinem Blog: www.gwynnys-lesezauber.blogspot.de
  • SuB - Stapel un... (279) SuB - Stapel ungelesener Bücher (279)
    Hmmm, Stapel trifft es eher nicht mehr. Es ist schon ein ganzes Regal. Jedenfalls findet Ihr hier die Schätze, die ich schon zu Hause, aber noch nicht gelesen habe :o)
  • Wurde mir empfo... (8) Wurde mir empfohlen - Wunschzettel (8)
    Diese Bücher wurden mir ans Herz gelegt. Ich lasse mich überraschen :)
  • Zur Rezi bei mi... (1) Zur Rezi bei mir angefragt (1)
    Hier findet Ihr die Bücher, für die ich von Autoren und Verlagen angefragt worden bin. Da ich derzeit keine neuen Rezensionsexemplare annehme, landen alle Bücher die mich interessieren, erst mal auf dieser Wunschliste. Zu gegebener Zeit kann ich sie dann entweder selbst kaufen, oder einfach anfragen :)
  • eBook Wunschzet... (32) eBook Wunschzettel (32)
    Diese eBooks möchte ich unbedingt mal lesen! :o)
  • Bücher ohne Reg... (13) Bücher ohne Regal (13)


LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

"freundschaft":w=1,"magie":w=1,"kinder":w=1,"entführung":w=1,"mut":w=1,"drachen":w=1,"elfen":w=1,"feen":w=1,"expedition":w=1,"prüfung":w=1,"anderwelt":w=1,"das kleine volk":w=1,"broceliande":w=1,"giester":w=1,"der wald des kleinen volkes":w=1

Broceliande – Der Wald des kleinen Volkes. Band 3

Nicolas Jarry , Djief
Fester Einband: 56 Seiten
Erschienen bei Splitter-Verlag, 19.03.2019
ISBN 9783962191597
Genre: Comics

Rezension:

Der Wald des Kleinen Volkes – tief, düster und verwunschen.
Doch was ist wahr, was Traum …

FAKTEN
„Broceliande – Der Wald des Kleinen Volkes: Der Garten der Mönche“ ist der dritte Band der Comicserie. Insgesamt sind derzeit 7 Bände geplant. Das Szenario hat sich Nicolas Jarry erdacht, die Zeichnungen stammen von Djief und die Farbgebung hat Elodie Jacqumoire übernommen. Dieser Band ist erstmals im April 2019 im Splitter Verlag erschienen. Die Bände können unabhängig voneinander gelesen werden.

KURZMEINUNG
Die Magie verwunschener Wälder und Mythen hat mich in ihren Bann gezogen! Gepaart mit lustigen Wortwechseln, lauernden Gefahren und einer Expedition, die so ganz anders endet …

STORY
Die Idee einer Expedition verläuft nicht so, wie die Kinder es geplant haben. Statt neuer Entdeckungen erwartet der Wald sie mit Nebel, Gefahren und Widrigkeiten, bei denen sie wohl daheim geblieben wären, hätten sie früher davon gewusst. Was als lustiges Abenteuer mit frechen Wortgefechten unter Freunden startet, soll ihrer aller Leben verändern. Doch was ist in Broceliande wirklich geschehen? Von Erzählungen gelockt, begeben sich die Kinder zu einem Ziel, das Erfahrungen birgt, die ihr Leben verändern sollen …

Diese Story hat mich fertiggemacht. Ich hatte ab einem bestimmten Zeitpunkt so eine Ahnung, was geschehen könnte – und lag fast richtig. Mein armes Herz, das kann ich sagen. So habe ich oft herzlich gelacht, weil hier wirklich mit gutem Humor gearbeitet wurde. Allerdings gab es auch Schrecksekunden und Erkenntnisse, die mich schlucken ließen.
Jedes der Kinder hat schon vorab sein Päckchen zu tragen, was sie alle zu verbinden scheint. Dabei könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Das belebt die Story und zog mich quasi durch die Seiten.
Besonders möchte ich hervorheben, dass der … ich nenne ihn mal Erzähler … so gekonnt eingeflochten wurde. Oft hat es mich bei anderen Comics gestört, wenn ich seine Texte mitlesen musste. Doch hier integriert sich das und komplettiert die Geschichte. Man bekommt ein Gefühl, die Charaktere und die Handlung werden lebendig.

AUFMACHUNG
Geflügelte Wesen, ein verwunschen wirkender Wald und leicht rebellisch dreinschauende Kinder – japp, da hat man mich gleich! Das satte Grün, die angedeuteten Feen, das alles lockt mit seinem Zauber und versprüht schon einen Teil der innewohnenden Atmosphäre, die mich beim Lesen so herrlich eingefangen hat. Innerhalb ist die Anordnung der Bilder klar strukturiert und erzählt in Harmonie mit den Texten eine tolle Geschichte.

STIL
Gekonnt sind hier vor allem die Mimiken. Man sieht sofort, welche Stimmung hier verdeutlicht werden sollte – ganz ohne den Text zu lesen. Für einzelne Situationen wurde mit vorherrschenden Farben gearbeitet, das schien hier ein beliebtes Mittel zu sein und wurde passend eingesetzt.
Mir gefallen die vielen Details – man kann ewig auf die Zeichnungen schauen und entdeckt immer wieder etwas Neues. Gleichzeitig gibt es innerhalb der Zeichnungen einen Fokus, der den Blick zielgerichtet auf das lenkt.
Für mich wurden die kindliche Naivität, die Abenteuerlust, aber auch die ernüchternde Erkenntnis, Angst und lauernde Gefahr eingefangen. Sicher, das können viele Künstler, aber hier hat das alles eine eigene Magie, die mich mit Bildern mitten in die Broceliande geführt hat Die Atmosphäre der Zeichnungen, das Farbspiel – das hat mich entführt und an der Story teilhaben lassen.

FAZIT
Dieser Comic lebt von seiner zauberhaften Atmosphäre und hat mich mitten in seine Geschichte gezogen. Ich habe gelacht, einen großen Kloß hinuntergeschluckt und mich von der Story einfangen lassen können. Das Zusammenspiel von Szenario, Zeichnungen und Farben war hier einfach gekonnt und stimmig. Ich möchte gern auch die anderen Bände dieser Reihe lesen!

BEWERTUNG
5 von 5 Zahnrädchen.
©Teja Ciolczyk, 02.05.2019

  (19)
Tags: anderwelt, broceliande, das kleine volk, der wald des kleinen volkes, drachen, elfen, entführung, expedition, feen, freundschaft, giester, kinder, magie, mut, prüfung   (15)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"comic":w=2,"tesla":w=2,"steampunk":w=1,"sience fiction":w=1,"erfinder":w=1,"strom":w=1,"splitter-verlag":w=1,"thomas edison":w=1

Die drei Geister von Tesla. Band 1

Richard Marazano , Guilhem
Fester Einband: 48 Seiten
Erschienen bei Splitter-Verlag, 01.10.2017
ISBN 9783958395619
Genre: Comics

Rezension:

Wer ist der wirkliche Feind?
Derjenige, der die Waffen nutzt,
oder derjenige, der sie erfunden hat …

FAKTEN
„Das štokavische Geheimnis“ ist der erste von bisher 3 geplanten Bänden. Während Marazano für Szenario und Farbe gewirkt hat, wurden die Zeichnungen von Guilhem angefertigt. Erstmals ist dieser Comic im Oktober 2017 im Splitter Verlag erschienen.

KURZMEINUNG
Science-Fiction und Steampunk von ihrer düsteren Seite. Vor der Kulisse des II. Weltkrieges toben Geheimnisse, Verschwörungen und Gefahr im Kampf um die Macht.

STORY
In der Zeit des Zweiten Weltkrieges wird ein Junge mitten in New York in Verstrickungen und Machenschaften hineingezogen, die weit über seinen Horizont gehen. Was hat es mit dem chiffrierten Text auf sich, wer ist dieser komische Nachbar? Bereits kurz, nachdem er hierhergezogen ist, eröffnet sich ihm eine andere Seite der Stadt. Doch was geht hier wirklich vor, was hat das alles mit dem berühmten Erfinder Tesla zu tun?

Insgesamt ist dieser erste Band wirklich fesselnd. Ich habe von Beginn an gefühlt, dass irgendwas im Busch ist und dachte beim Lesen mit, sodass mir kein Detail entging. Zuweilen fand ich den Text ein wenig zu sprunghaft, die Übergänge waren teilweise zu hart. Ich kam zwar durchweg mit, aber es brachte mich doch ab und an aus der Stimmung raus, das fand ich schade. Insgesamt kann die Story aber was. Düster, geheimnisvoll und spannend. Kein Wunder also, dass dieser Comic bei mir nur 20 Minuten gehalten hat. Ich habe ihn dann noch ein zweites Mal zur Hand genommen, um die Kunst hinter der Geschichte auch richtig würdigen zu können – denn des hat sie verdient!

AUFMACHUNG
Ich liebe das Farbspiel von dunklen Tönen mit den goldenen Glanzelementen. Allerdings musste ich auf den ersten Eindruck hin an eine Invasion durch Außerirdische denken. Ich glaubte auch erst, es ginge hier um ein Werk, das nur aus dem Science-Fiction Bereich kommt. Doch da lag ich ein wenig daneben. ^^ Vielmehr haben wir hier einen gekonnten Mix, der Science-Fiction und Steampunk spannend vereint. Das Cover schildert eindrucksvoll die über allem schwebende Gefahr, die man auch während des Lesens wahrnimmt. Ein gelungener Blickfang, der mich gleich neugierig gestimmt hat! Schon wenn man den Buchdeckel anhebt, bekommt man das Flair aus 1942 mit Wucht durch eine Doppelseite des „The Daily Worker“, einer Zeitung, zu spüren. Das versetzt so gekonnt in die richtige Stimmung, dass man gleich voll durchstarten kann 😉

STIL
Hier muss ich ehrlich sein, ich kann Euch keine genauen Zeichentechniken nennen. Doch kann ich Euch sagen, wie ich Farbgebung, Situationswiedergabe und Atmosphäre finde – das ist doch schon mal was, oder? Darum geht es nämlich für mich: Mag ich den Stil der/ des Künstlers, passen die Bilder zur Story, ist die Stimmung für mich eingefangen? Na, dann mal los …
Das ganze Bild zeichnet sich hier eher düster. Es herrscht Krieg, die Menschen haben es nicht einfach. Das wird natürlich noch durch das Geheime, das Ungewisse und dunkle Machenschaften verstärkt. Die Atmosphäre ist geladen und birgt eine Spannung, die man schon sehr früh greifen kann. Es wird viel mit Schatten gearbeitet, die richtigen Dinge bleiben im Dunkeln. Das, die Auswahl der Zeichnungen und die Farbgebung unterstreichen die Stimmung wunderbar und dienen dazu, diesen Comic zu einem richtigen Pageturner zu machen.

FAZIT
Ich fand es echt bescheiden, dass ich nicht gleich den Folgeband zur Hand nehmen konnte. Gerade ist man dabei einige Dinge zu erahnen, da ist es leider schon zu Ende. Mein erster Comic nach bestimmt 20 Jahren und es hat mich gleich wieder gepackt! Ich hoffe sehr bald die Fortsetzung lesen zu können!

BEWERTUNG
4 von 5 Zahnrädchen.
©Teja Ciolczyk, 02.05.2019

  (2)
Tags: comic, erfinder, sience fiction, splitter-verlag, steampunk, strom, tesla, thomas edison   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"märchen":w=4,"comic":w=3,"schneewittchen":w=3,"märchenadaption":w=2,"die 7 zwerge":w=1,"prinzessin":w=1,"schönheit":w=1,"spiegel":w=1,"adaption":w=1,"grimms märchen":w=1,"zauberspiegel":w=1,"böse stiefmutter":w=1,"splitter-verlag":w=1,"comic-adaption":w=1,"sieben zwerge":w=1

Schneewittchen

Lylian , Nathalie Vessillier
Fester Einband: 80 Seiten
Erschienen bei Splitter-Verlag, 23.07.2018
ISBN 9783962191429
Genre: Comics

Rezension:

Die Königin begriff nun, dass von all ihren begangenen Schandtaten
und all den Opfern, die sie um ihres inneren Friedens willen
bereitwillig gegeben hatte, nichts so teuer war wie …
… der Preis des Blutes.

Aus Schneewittchen von Lylian, Vessilier und Grosjean

FAKTEN
„Schneewittchen“ ist ein in sich geschlossener Einzelband. Die Adaption des Märchenklassikers der Gebrüder Grimm entstammt der Feder von Lylian, die Zeichnungen von Nathalie Vessilier und die Farben von Rozenn Grosjean. Erstmals erschienen ist er im August 2018 im Splitter Verlag.

KURZMEINUNG
Diese Adaption ist wunderschön und behält die Magie eines Märchens, lässt es in anderem Licht erscheinen und verzaubert mich ebenso wie damals in meiner Kindheit.

STORY
Der Wunsch nach einem Kind: Lippen so rot wie Blut, Haut so weiß wie Schnee und die Haare so schwarz wie Ebenholz. So liegen bei der Geburt Kummer und Freude eng aneinander geschmiegt beieinander. Die Königin stirbt, eine neue Frau nimmt ihren Platz ein – doch sie ist so eitel und verdorben – sie kann die Schönheit Schneewittchens nicht ertragen und versucht immerfort, sie ihres Lebens zu berauben. So landet das Mädchen auf der Flucht bei den 7 Zwergen. Doch ist sie dort sicher vor der bösen Stiefmutter?

Diese Adaption hat mich inhaltlich wirklich überrascht. Ich hatte mit einem spaßigen Remake des Märchens gerechnet. Das Werk an sich erst mal nicht so ernst genommen – ich mag ja schließlich auch Parodien. Doch hier hat mich etwas gänzlich anderes erwartet!
Eine Interpretation von Schneewittchen, die sich stark am Original orientiert, dann aber wieder ganz eigen ist. So wurde Schneewittchen für mich zu einer neuen Person. Mit ihren Charaktereigenschaften hat sie das ganze Märchen ein wenig aufgemischt, frischen Wind hineingebracht.
Gefreut habe ich mich über den O-Ton eines Märchens. Es ist sogar zum Vorlesen geeignet – was ja bei einem Comic eher selten der Fall ist. Mit ein paar wenigen Dialogen aufgepeppt, liest es sich wunderbar. Man kann es als Erwachsener lesen, weil man die Geschichte anders wahrnimmt, gleichermaßen kann man es auch einem Kind vorlesen.

AUFMACHUNG
Das Cover, ich LIEBE das Cover! Das dunkle Farbenspiel mit den leuchtenden Farbelementen dazwischen. Ich bekam auch einen ersten Eindruck von den Zeichnungen, die mich im Inneren erwartet haben.

STIL
Die Zeichnungen sind so weich, ein wenig surreal. Der Stil transportiert herrlich das Märchenhafte, spielt mit den Farben, ihrer Helligkeit und fängt so gekonnt die verschiedenen Situationen ein.
Besonders gefallen mir Umsetzung und Interpretation der Zwerge. Sie haben ihre Eigenschaften quasi direkt ins Gesicht gezeichnet bekommen^^
Irgendwie sind mir hier die Augen sehr aufgefallen. Sie sind die hervorstechendsten Merkmale für mich. Sie sind nicht etwas unpassend, aber sie haben so einen Glanz und machen einen großen Teil der Mimik aus. Das ist ja nicht bei allen Künstlern so. Manche arbeiten mehr mit dem Mund, andere mit Augenbrauen.

Eine wunderschöne Märchenadaption in Comic-Form. Sie hat einen solchen Charme für mich, dass ich gerne weitere Märchen auf diese Art umgesetzt lesen würde. Gerne von diesen drei Künstlern, denn sie haben zusammen einfach ein sehr harmonisches Gesamtpaket abgeliefert.

BEWERTUNG
5 von 5 Zahnrädchen.
©Teja Ciolczyk, 09.05.2019

  (2)
Tags: adaption, comic, die 7 zwerge, märchen, märchenadaption, schneewittchen, schönheit, spiegel, splitter-verlag, zauberspiegel   (10)
 
3 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.