HHarthun

HHarthuns Bibliothek

22 Bücher, 6 Rezensionen

Zu HHarthuns Profil
Filtern nach
22 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

poetry slam

Ich habe eine Axt - Urlaub in den Misantropen

Patrick Salmen
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.04.2014
ISBN 9783426515587
Genre: Humor

Rezension:

Patrick Salmen ist einer der wenigen Poetry Slammer, die sowohl rührend-nachdenkliche, als auch amüsant-schenkelklopfende Texte, gleichermaßen auf der Bühne vortragen können. 

Auf der Bühne spielt er den kumpelhaften Typ, der dir einen Schwank aus seinem nicht gerade ernst zu nehmenden Leben erzählt und im nächsten Moment wechselt er zu schmerzhaft detailgenauen Alltagsanalysen, die einen sehr nachdenklich, manchmal sogar melancholisch zurücklassen. 

Sein Text über die Schrebergartenromantik spukt mir immer noch durch den Hinterkopf ...

Sein Buch "Ich habe eine Axt" jedoch, ist eine lang ersehnte Sammlung seiner Texte. Texte, die er schon sehr erfolgreich auf der Bühne vorgetragen hat. 

Leider funktionieren einige seiner Texte nur, wenn Patrick Salmen sie selbst vorträgt. Sie funktionieren nicht als reiner Text, sondern nur als Spiel auf der Bühne.

Nehmen wir zwei Beispiele. Der Text "Brigitte" treibt einem, auf der Bühne präsentiert, die Tränen in die Augen. Wenn man es selbst liest, ist es die Pest. 

Was ist passiert? Es fehlt die Änderung der Stimmlage, das nonchalante Schulterzucken, die halbe Drehung zum Publikum, das verschmitze heben der Augenbrauen, wenn Patrick Salmen auf der Bühne seinen eigenen, eben gesagten Satz mit "Kennt man ja!" abstempelt und damit ad absurdum führt.

Andere Texte wiederum, wie "Entschuldigung, Sie haben da etwas Würde verloren" funktionieren auch rein als Text hervorragend. Was daran liegt, dass er ein hervorragender Geschichtenerzähler ist. Die Geschichte wird in einen Kontext gesetzt, den der Leser leicht nachfühlen kann, es erfolgt eine punktgenaue Beschreibung einer schmerzhaften Wahrheit und dann dreht Patrick Salmen die Klinge der Wahrheit in der Wunde und zieht sie mit einem Ruck heraus.

Und wenn der Schmerz nachlässt, weiß man als Leser, man hat das Ende der Geschichte erreicht. 

Schade, dass bei diesem Buch nicht überprüft wurde, welche Texte "Stand alone Komplex(e)" sind und welche nur durch die Bühnenshow funktionieren.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das Auge des Feinschmeckers

Frank Winter
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Oktober Verlag , 01.09.2012
ISBN 9783941895263
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Reihe Mord und Nachschlag des Oktober Verlags vermischt die beiden Genres Krimi und Kochbuch miteinander. Kein Wunder also, dass ich nicht wiederstehen konnte.

Frank Winter hat zwei Krimis in dieser Reihe bisher herausgegeben, die beide in Schottland spielen. Ich mag Tee, Whisky, Schottland und gutes Essen. Da Schottland auch noch auf der Liste der nächsten Urlaubsziele ganz oben steht, kam ich nicht drumherum.

Angus MacDonald ist Feinschmecker und Gourmetjournalist, der einen Kreuzzug gegen den schlechten Geschmack und zum Schutz der schottischen Küche führt. Als ihm in zwei Restaurants undefinierbares Fleisch auf dem Teller serviert wird, kocht das schottische Gemüt über und bringt sein Blut in Wallung.

Die darauf folgenden Ereignisse führen sowohl durch Schottland, als auch durch die unterschiedlichsten kulinarischen Besonderheiten Schottlands.

Der Krimi ist gut geschrieben, mit einer ausgewählt guten Sprache. Die Kapitel folgen episodenartig und sind in sich abgeschlossen. Dem Leser bleibt dabei natürlich die Aufgabe überlassen, die fehlenden Stunden, mit seinen eigenen Schlussfolgerungen zu füllen. Mir liegt diese Art von Leseerfahrung, das trifft aber bei weitem nicht auf alle Lesertypen zu. Der Autor nimmt einen hier nicht an die Hand und erklärt jede Schlussfolgerung der Protagonisten. Ich kann verstehen, wenn man das unübersichtlich und anstrengend findet.

Meine eigene Leseerwartung an diese Krimireihe war extrem hoch, da ich vor Jahren mit dem Autor Robert Crais schon ähnliche Erfahrungen gemacht habe. In seiner Reihe um Elvis Cole und Joe Pike, bereitet der Protagonist ein oder zwei Speisen selbst zu und einige dieser Rezepte sind in mein stehendes Repertoire übergegangen. Frank Winter beschreibt die Rezepte leider nicht im laufenden Buch, sondern hängt eine Rezeptsammlung im hinteren Teil an. (Da dies mein erster Blick in die Reihe ist, kann das natürlich auch eine Rahmenbedingung sein.)

Leider wird nur ein kleiner Bruchteil der erwähnten, gegessenen und zubereiteten Speisen in der Rezeptsammlung aufgeführt. Was mich persönlich extrem enttäuscht zurück gelassen hat.

Die Idee hinter dem Protagonisten gefällt mir gut, die Umsetzung ist jedoch noch ziemlich holprig. Angus MacDonald kommt einem vor, wie eine Mischung aus Horst Lichter (Fernsehkoch), Hulk Hogan (Statur und Temperament) und Sir Patrick Stewart (schottischer Gentleman). Leider greifen diese Eigenschaften nicht sehr sauber ineinander. Es ist daher eher amüsant als beeindruckend, wie der Protagonist agiert und hat manchmal noch etwas mit fremdschämen zu tun.

Ich werde auf jeden Fall auch noch den Nachfolgekrimi mit dieser Figur lesen, da mich die Grundidee begeistert und ich hoffe, dass sich im Nachfolgeband die störenden Ecken und Kanten abgeschliffen haben.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Löffelweise Alltagsscheiße

Sabrina Schauer
Buch: 148 Seiten
Erschienen bei Marianne Leim Verlag, 01.04.2013
ISBN 9783981591606
Genre: Romane

Rezension:

Löffelweise Alltagsscheiße ist die erste Textsammlung der Poetry-Slammerin: Sabrina Schauer.

"Ich dachte immer, die Würde des Menschen sei unantastbar, aber auf dem Kiez lernt man, dass sie bloß schlecht riecht."


Sabrina Schauer gehört zu den deutschen Slammerinnen, die gerne einmal laut "Scheiße" schreit und mit dem Fuß aufstampft.

Das macht sie auf der Bühne sehr symphatisch, da die Präsenz zu den Texten passt. Sie sind dynamisch und voller kleiner Gemeinheiten des Alltags. Vor allem seziert sie mit ihrem Blick fürs Detail diejenigen Alltagsereignisse, die uns allen schon einmal begegnet sind ... die wir aber wohl nie so aussprechen würden.

Im Gegensatz zu einigen anderen Textsammlungen von Poetry-Slammern verlieren ihre Texte nicht an Wirkung. Sie sind sprachlich ausgefeilt und lesen sich flüssig weg.

Wie bei jeder Sammlung von Texten, ist es auch hier ein Potpourri an Gefühlen. Es gibt humorvolle und witzige Texte, es gibt verzweifelte und bedrückende Texte, manische und rührende Texte. Sozusagen für jede Gefühlslage ein handvoll Texte.

"... aus mir immer wieder unerklärlichen Gründen hast du soeben "mich" erworben. Das ist das Gerät mit den Brüsten, das ab sofort neben dir schlafen wird. Oder auf dir, oder am Fußende. Bei Vollmond gar nicht. Du dann auch nicht mehr. Gewöhn dich schon mal dran."

Humorvolle Alltagssituationen bilden den größten Anteil der gesammelten Texte und zeigen, auch wieder mit einem lupenreinen Blick fürs Detail, mit welchen Texten sie ihre meisten Gewinne verbuchen kann.

Hinweis: Wer Amazon umgehen will, kann das Buch auch direkt auf der Website von Sabrina Schauer bestellen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

krimi, hamburg, killer, psychothriller, gewissen

Das Chamäleon

Armin Sengbusch
Buch: 220 Seiten
Erschienen bei Kleine Schritte, 15.09.2011
ISBN 9783899681352
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

gedichte, lyrik

Regentränen

Armin Sengbusch
Buch
Erschienen bei Books on Demand, 01.03.2005
ISBN 9783833425691
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:

Regentränen ist ein weitesgehend melancholischer Gedichtband des Poetry-Slammers Armin Sengbusch, auch unter seinem Künstlernamen Schriftstehler bekannt.

"Könnten Augen Fotos machen
Dann wollte ich ein Bild von Dir
In Farbe, hochglanz, neun mal zwölf
Rahmenlos und sonnenwarm"

Armin Sengbuschs Texte sind wie die Musikstücke von Kimmo Pohjonen. Beide packen einen im Nacken und nehmen einen mit ans andere Ende des Universums. Dort angekommen, drehen sie einen um und verpassen einem einen Tritt in den Hintern, dass man zurück rast und mit dem Gesicht auf dem Asphalt bremst.

Armin Sengbusch versteht es wie kaum ein anderer, Worte aneinander zu reihen, die eine eigene Dynamik im Kopf des Lesers/Zuhörers entwickeln. Sie berühren mal hier und mal dort Bilder an den Wänden von Gedankengängen, klopfen mal lauter, mal leiser an fest verschlossene Türen der Erinnerung und bringen so einen Ball ins Rollen, der lauter werdend durch den eigenen Gedankenpalast, die Treppe herunter springt.

"Zweifel kleine Teufel sind
Die schamlos lästern
Spöttisch grinsen ..."

Bei den gedruckten Texten vieler Poetry-Slammern fehlt das Salz in der Suppe. Denn bei vielen Slammern erhalten die Texte erst durch die dazugehörige Perfomance auf der Bühne die entscheidende Wirkung. Armin Sengbuschs Texte können alle und ausnahmslos auch für sich alleine bestehen und verlieren kein Quentchen Kraft und Eleganz. Eine seltene Gabe, die man gar nicht hoch genug wertschätzen kann.

"Frauen, die wie Katzen sind
Wünsch' ich mir so lange schon
Werd' ich niemals wohl begegnen
Weil Männer so wie Hunde sind"

Der Gedichtband erscheint im Eigenverlag, was für mich alleine schon bedeutet: kaufen! Jeder Künstler, der sich eigenständig durch den Buch- und Verlagsdschungel kämpft, sollte die größtmögliche Unterstützung erhalten.

Rezension mit Bildern und Video unter:
http://www.tee-kesselchen.de/2014/03/23/regentr%C3%A4nen-von-armin-sengbusch/

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

berlin, drogen, mord, flott erzählt, jugendliche

Die Sonne über Berlin - Mordshitze

Carla Kalkbrenner
Fester Einband: 220 Seiten
Erschienen bei martini & loersch, 01.09.2013
ISBN 9783981610710
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Trinkgeldpulli" tragende, "langgriedrige Wesen", die in "Seifenschaumhöhlen" tanzen, waschen, kreischen und entschwinden ...

Inhaltlich geht es wie bei jedem Krimi um Mord, Schauplatz ist Berlin und es geht um Antiquitäten, Bau- & Subventionsbetrug, Drogen und was es in Berlin noch so alles gibt. Aber eigentlich ist der Verklappungstext und die eigentliche Rahmenhandlung eher nebensächlich.

Mich hat der Schreibstil der Autorin von der ersten Minute an gefesselt, grandios! Halleluja, was für ein geiles Buch!

Wundervoll virtuos, fast wie in einem Drehbuch. Es gibt keine richtigen Kapitel, keine Buchteile oder dergleichen, sondern nur gröbere Absätze. Die Sprünge zwischen den Absätzen erinnern mich an harte und schnelle Filmschnitte, ähnlich hektischer, modernerer Kinofilme, Musikvideos und vor allem Videospieltrailern.

Ich ziehen den Hut, vor der Leistung der Autorin, dieses Tempo aufrecht zu erhalten, solange der Leser noch nicht genau weiß, worum es in dem Buch eigentlich geht. Ein Kaleidoskop an Fragen und Eindrücken, ganz so wie die Puzzelstücke, die auch die Ermittler erst einmal zusammensetzen müssen. Gegen Ende hin, wird das Buch etwas ruhiger und die Schnitte sind nicht mehr ganz so drastisch.

Ein weiterer, großartiger Kunstgriff ist die Aneinanderreihung von Adjektiven um Sätze auslaufen zu lassen und natürlich Geschwindigkeit zu erzeugen.

Das Buch ist nichts für reine Krimileser, sondern eher für Menschen die virtuose und vielleicht auch skurrile Erzählkunst mögen. So ein Buch hätte ich zu meiner Zeit gerne im Deutschunterricht besprochen. Das hätte sich wenigstens gelohnt. Als Deutschlehrer ist das Buch eine wahre Schatztruhe an Möglichkeiten.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

137 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

bergdorf, morbus dei, liebe, aberglaube, ausgestoßene

Morbus Dei: Die Ankunft

Matthias Bauer , Bastian Zach
E-Buch Text: 296 Seiten
Erschienen bei Haymon Verlag, 19.11.2012
ISBN 9783709974643
Genre: Historische Romane

Rezension:

Der Inhalt des Buches in Kurzform: Ein geheimnisvoller, getriebener Flüchtling - stolpert sterbend, im beginnenden Winter in ein verstecktes, abgelegenes Dorf, wird gerettet und lebt sich dort etwas ein. Dunkle Geheimnisse, einige verirrte Soldaten und einige Wochen später, brennt das ganze Dorf.

Das Buch beginnt rasant, wechselt dann in ruhigere "Erzählwasser" und gegen Ende entlädt sich die aufgeladene Spannung in einem furiosen Finale.
Mich persönlich hat der Erzählstil von der ersten Minute an gepackt und dann bis zum Ende auch nicht mehr losgelassen. Der Detailreichtum, mit dem das damalige Leben, die Eigenheiten des Dorflebens und der Region beschrieben werden, sind grandios. Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass die Erzählung auch problemlos in der Gegenwart spielen könnte, wie das leider nicht selten bei "historischen" Romanen doch der Fall ist. Alles im damaligen Leben ist außerordentlich fundiert und anschaulich beschrieben.

Der Erzählstil lässt den Leser jedoch im Dunkeln und geht kaum über den Wissensstand des handelnden Protagonisten hinaus. Wer diese Art des "im Dunkeln/ungewissen halten" nicht mag, wird wenig Freude an diesem Buch haben. Der Auftakt zur Trilogie beantwortet so gut wie keine Fragen nach Hintergründen der handelnden Personen und dem Hintergrund der Situation in der sich diese Befinden. Es werden im Großen und Ganzen nur Andeutungen gemacht und der Leser muss sich durch aktuelles Geschehen und Handeln mit den Protagonisten anfreunden.

Bei mir hat sowohl der Erzählstil als auch die Beschreibung des damaligen Lebens hervorragend funktioniert. Das Buch hat damit bei mir einen Nerv getroffen und ich werde damit nicht umhin kommen, die gesamte Trilogie zu lesen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

fantasy

The Wise Man's Fear

Patrick Rothfuss
Flexibler Einband
Erschienen bei Orion, 06.03.2012
ISBN B0092GERUM
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(871)

1.468 Bibliotheken, 41 Leser, 5 Gruppen, 78 Rezensionen

fantasy, magie, kvothe, patrick rothfuss, der name des windes

Der Name des Windes

Patrick Rothfuss , Jochen Schwarzer
Flexibler Einband: 876 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 18.08.2010
ISBN 9783608938784
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Dead Beat

Jim Butcher , James Marsters
Audio CD
Erschienen bei Penguin Group USA, 15.04.2010
ISBN 9780142428078
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Side Jobs

Jim Butcher
Flexibler Einband: 418 Seiten
Erschienen bei Penguin Group USA, 06.12.2011
ISBN 9780451463845
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ghost Story

Jim Butcher
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei Hachette Digital, 28.07.2011
ISBN B0057MLQWW
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

fantasy, krimi, usa

Summer Knight

Jim Butcher
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei Hachette Digital, 04.03.2010
ISBN B003AT112Y
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

urban fantasy, chicago, harry dresden, jim butcher, 2011

Ghost Story

Jim Butcher
Fester Einband: 481 Seiten
Erschienen bei Penguin Group USA, 26.07.2011
ISBN 9780451463791
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Changes

Jim Butcher
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Penguin Group USA, 25.07.2011
ISBN 9780451463173
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

detektiv, mord, magie, boot, schweigen

White Night

Jim Butcher
Flexibler Einband: 467 Seiten
Erschienen bei Penguin Group USA, 15.02.2008
ISBN 045146155X
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

allianz, 2009, vertuschen, detektiv, magie

Turn Coat

Jim Butcher
Fester Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Penguin Group USA, 07.04.2009
ISBN 0451462564
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

fantasy, dresden files, zauberer, magie, krimi

Storm Front

Jim Butcher
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Penguin Group USA, 25.07.2011
ISBN 0451457811
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Cold Days

Jim Butcher
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Penguin USA, 03.09.2013
ISBN 9780451419125
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

frauen, roman, san francisco, isabell spellman, usa

Twist again

Lisa Lutz , Patricia Klobusiczky
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 28.02.2011
ISBN 9783352008016
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

krimi, familie spellman, privatdetektei, spionieren, detektiv

Die Spy Girls

Lisa Lutz ,
Fester Einband: 415 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer, G, 10.10.2009
ISBN 9783378006928
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

83 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 14 Rezensionen

humor, detektive, familie, detektiv, san francisco

Little Miss Undercover

Lisa Lutz , Patricia Klobusiczky
Flexibler Einband: 378 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 27.08.2009
ISBN 9783746624860
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
22 Ergebnisse