Hannis

Hanniss Bibliothek

7 Bücher, 2 Rezensionen

Zu Hanniss Profil
Filtern nach
7 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

The Long Road Down (Das Ende 1)

Andreas Faber
E-Buch Text: 228 Seiten
Erschienen bei Andreas Faber, 02.11.2016
ISBN B01M5JSWY9
Genre: Sonstiges

Rezension:

Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen. Die Geschichte ist sicher interessant aber die Umsetzung leider nicht so gut.
Ich konnte mich nicht an den recht einfachen Schreibstil gewöhnen un mich somit nicht in das Buch einlesen. Die Story ist leider nicht neu und nicht sehr originell.  Zum Inhalt sage ich nichts, denn ich habe das Buch nur bis zur Hälfte gelesen.

Es finden sich einfach zu viele Fehler in dem Buch, als dass ich es zu Ende lesen wollte. Eigentlich rezensiere ich Bücher nicht die ich abgebrochen habe, aber ich finde der Autor sollte wissen was mich daran gestört hat und es eventuell das nächste Mal besser machen.
Drei Sterne gibt es, weil die Charaktere einen symphatischen Eindruck gemacht haben.
Vielleicht sollte der Autor den Roman einfach mal lektorieren lassen. Schade, denn der Autor scheint trotz allem Talent zu besitzen.

Leider kann ich nur 3 Sterne vergeben.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(620)

1.150 Bibliotheken, 59 Leser, 5 Gruppen, 179 Rezensionen

thriller, sebastian fitzek, achtnacht, berlin, fitzek

AchtNacht

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 14.03.2017
ISBN 9783426521083
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(147)

299 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

moskau, metro, russland, zukunft, fantasy

Metro 2034

Dmitry Glukhovsky , M. David Drevs
Flexibler Einband: 700 Seiten
Erschienen bei Heyne, 05.10.2009
ISBN 9783453533011
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(229)

447 Bibliotheken, 26 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

moskau, dystopie, metro, russland, überleben

Metro 2033

Dmitry Glukhovsky , M. David Drevs
Flexibler Einband: 784 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.11.2012
ISBN 9783453529687
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Metro 2035

Dmitry Glukhovsky , M. David Drevs
Flexibler Einband: 784 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2018
ISBN 9783453319028
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 5 Gruppen, 14 Rezensionen

science fiction, virus, endzeit, postapokalypse, zombie

Coevolution

M.J. Colletti
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 31.03.2017
ISBN 9783743172739
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Postapokalypse trifft auf Science Fiction. Ich kann mich nicht daran erinnern,  so ein Buch schon einmal gelesen zu haben. Die Idee ist Klasse und einzigartig, es hebt sich von den bekannten Zombiegeschichten erheblich ab, denn die spielen in diesem Buch nur eine Untergeordnete Rolle. Der Schreibstil ist fließend, ohne Hänger oder langweiligen Beschreibung der Inneneinrichtung, wie man sie von einigen Romanen kennt. Die Protas sind sorgfältig ausgearbeitet und ich habe den einen oder anderen tatsächlich ins Herz geschlossen, was mir nur sehr selten gelingt.
 
Der Roman spielt in nicht allzuferner Zukunft. Eine Pandemie hat fast die gesamte Menschheit ausgerottet. Einige leben in einer Stadt umgeben von einer Mauer aber wohl nichts zu sagen haben und als Arbeitstiere missbraucht werden. Wissenschaftler suchen nach einem Impfstoff, müssen aber schnell feststellen dass das Virus sehr "Speziell" ist. Das Spektrum an medizinischen Ausdrücken und Wissen dieser Autorin lässt vermuten dass sie sich entweder gut mit der Materie auskennt, oder super gut recherchiert hat. In beiden Fällen, Hut ab!

Die Geschichte kommt irgendwann an einen Punkt, an dem man es gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Ich glaube gesehen zu haben dass das Buch im Eigenverlag veröffentlicht wurde, was ich schon sehr, sehr bemerkenswert finde. Es ist um längen besser wie manche andere die ich gelesen habe und kann sich mit vielen Verlagsautoren messen. Es steht ihm in nichts nach. Ich hoffe noch viele Bücher dieser Autorin lesen zu dürfen. Ich bin ein Fan ;-)

  (3)
Tags: dystopie, endzei, genetik, postapokalypse, science fiction, zombies   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Solarian. Tage der Stille

Thariot
E-Buch Text: 510 Seiten
Erschienen bei kein Verlag, 15.03.2016
ISBN B01D1XO06M
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 
7 Ergebnisse