HeavenOfBooks

HeavenOfBookss Bibliothek

48 Bücher, 22 Rezensionen

Zu HeavenOfBookss Profil
Filtern nach
48 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

132 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

krankheit, nicola yoon, du neben mir, jugendbuch, liebe

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Nicola Yoon , Simone Wiemken
Flexibler Einband
Erschienen bei cbt, 17.04.2017
ISBN 9783570310991
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Allgemeine Infos:
Autorin: Nicola Yoon
Seitenanzahl: 336
Verlag: Dressler Verlag
Preis: 16,99 Euro
ISBN: 978-3791525402

Inhalt:
Madeline hat seit 17 Jahren das Haus nicht mehr verlassen. Ihr Zimmer ist weiß, ihre Klamotten sind weiß, alles ist steril, die Luft wird alle paar Stunden ausgewechselt. Denn Maddy hat eine seltene Immunkrankheit, die sie zwingt im Haus zu bleiben, da sie praktisch gegen alles allergisch ist. Alles könnte einen Anfall auslösen, an allem könnte sie sterben.
Ihre Tagesabläufe sehen immer gleich aus: Untersuchungen, spielen mit ihrer Mutter, lesen, Untersuchungen,… Nur ihre Mutter, ihre Krankenschwester und gelegentlich ihr Lehrer kommen in das Haus, in dem Maddy lebt. Madeline kennt es nicht anders.
Bis Olly ins Nachbarhaus einzieht und alles sich verändert...

Meinung:
Ich bin durch den Trailer zu der Verfilmung auf das Buch aufmerksam, obwohl mir das wunderschöne Cover schon vorher aufgefallen ist und ich viele positive Rezensionen gelesen habe. Den Klappentext fand ich vorher eher nicht ansprechend, aber nachdem ich den Trailer gesehen habe, habe ich das Buch dann doch angefangen und ich war ab der ersten Seite gefesselt (Das erste Kapitel beginnt sofort mit Büchern :) Ein sehr guter Anfang :))!
Das Buch hat mich mit vielen kleinen Details überzeugt (sowohl bei der Sprache als auch bei dem Cover). Das Cover sticht sofort ins Auge, wenn man es in der Buchhandlung sieht! Durch die Schrift und den weißen Hintergrund ist es trotz der aufwendigen Gestaltung irgendwie schlicht. Ich fand es super schön, dass ich beim Lesen die kleinen Zeichnungen aus den Kapiteln auf dem Cover wiederfinden konnte!
Und der Inhalt ist genauso schön wie das Cover!! Die Story beschreibt einen längeren Zeitraum, sodass die Charaktere sich im Laufe des Buches weiterentwickeln können. Die Idee, den Kontakt am Anfang über Chats laufen zu lassen, fand ich sehr gut. Ich hatte mich am Anfang schon gefragt, wie die Autorin das Problem, dass Maddy nicht nach draußen gehen kann, umgehen möchte und das fand ich eine sehr gute Lösung. Obwohl sich Maddy und Olly nur durchs Fenster sehen können, kommt es ihnen und dem Leser so vor, als würden sie sich schon lange kennen.

Alle Charaktere und besonders Maddy war mir von Anfang an super sympathisch!!! Ich liebe sie und ihre Art einfach total, weil sie (jedenfalls meistens :)) nicht so naiv ist, wie Protagonisten in anderen Romanen dieser Art. Sie denkt realistisch über die Konsequenzen nach und lässt sich nicht beeinflussen. Besonders an ihr gefällt mir, dass sie eine so enge Beziehung zu ihrer Mutter hat und, dass ihr die Kleinigkeiten im Leben so viel Spaß machen, die für andere selbstverständlich sind. Maddy kann trotz ihrer Krankheit Spaß haben und ist generell sehr fröhlich, manchmal aber auch nachdenklich. Dadurch wird sie zu einer sehr starken Protagonistin!
Auch Carla, ihre Krankenschwester, fand ich von Beginn an sehr freundlich. Sie ist eine Freundin für Maddy, da sie die einzige Person ist, die Maddy regelmäßig von draußen treffen kann und sie und Maddy sich schon lange kennen.
Olly ist, finde ich, eine perfekte Mischung aus Selbstbewusstsein und Verletzlichkeit durch seine Familiengeschichte (aber mehr verrate ich nicht :)).
Insgesamt passen alle Figuren sehr gut zusammen und haben mir echt gut gefallen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr speziell, da einige Kapitel als Chats oder eine Art Wörterbuch von Maddy geschrieben sind. Teilweise steht auf einer Seite nur ein Satz, wie z.B. Maddys Bemerkungen zu einem Buch oder eine Begriffserklärung von Maddy, die ich alle super süß fand! Die Stellen blieben mir dadurch besonders im Gedächtnis und haben mich zum Nachdenken gebracht. Durch die kleinen Zeichnungen, Rezepte, Flugtickets etc. (ich nenne sie einfach mal Specials :)) wird das Buch noch persönlicher und mehr wie ein Tagebuch von Maddy. Die Einträge sind sehr detailliert gestaltet und man hat noch mehr Lust, das Buch zu lesen! Man liest das Buch ganz anders, beendet es aber auch schneller… Die ‚Specials‘ machen das Buch aber sehr einfach zu lesen und auch, wenn ihr nicht so gerne oder viel lest, kommt ihr mit dem Buch bestimmt sehr gut klar! Die Kapitel waren mir teilweise etwas zu kurz, sodass mir manchmal ein paar Details gefehlt haben.

Ich werde das Buch auf jeden Fall nochmal lesen und kann es JEDEM empfehlen. Nachdem ich das Buch gelesen habe, kann ich den Hype um ‚Du neben mir‘ sehr gut verstehen, auch wenn ich erst sehr spät auf das Buch aufmerksam geworden bin.
Das Buch hat mich sehr berührt und bleibt mir auf jeden Fall in Erinnerung durch die tollen Charaktere und den besonderen Schreibstil!! Und ich möchte unbedingt noch weitere Bücher der Autorin lesen!!
Die Massage des Buchs hat mir sehr gut gefallen! Dem Leser wird klar, dass das Leben ein Geschenk ist und alle Dinge, die für uns normal sind, vielleicht gar nicht so selbstverständlich sind… Und, dass man, wie Maddy, die vielen Kleinigkeiten im Leben genießen sollte!
(Der Film war übrigens auch sehr gut und ich kann ihn auch empfehlen :))

Lieblingszitat:

„Manchmal lese ich meine Lieblingsbücher von hinten nach vorne. Ich fange mit dem letzten Kapitel an und lese rückwärts, bis ich beim ersten angekommen bin. Wenn man verkehrt herum liest, wechseln die Charaktere von Hoffnung zu Verzweiflung, von Selbsterkenntnis zu Selbstzweifeln. Liebesgeschichten beginnen damit, dass Paare Liebende sind und zu Fremden werden. Gestorbene Lieblingsfiguren erwachen wieder zum Leben.“ (S. 178)

Bewertung: 5/5 Sternen

 

  (0)
Tags: du neben mir, du neben mir und zwischen uns die ganze welt, hawaii, krankheit, liebe   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(400)

785 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 108 Rezensionen

liebe, royal, prinzessin, prinz, auswahl

Royal - Ein Leben aus Glas

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 06.08.2015
ISBN 9783646601602
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(752)

1.213 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 252 Rezensionen

liebe, krankheit, nicola yoon, jugendbuch, leben

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Nicola Yoon
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Dressler, 17.09.2015
ISBN 9783791525402
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Allgemeine Infos:
Autorin: Nicola Yoon
Seitenanzahl: 336
Verlag: Dressler Verlag
Preis: 16,99 Euro
ISBN: 978-3791525402

Inhalt:
Madeline hat seit 17 Jahren das Haus nicht mehr verlassen. Ihr Zimmer ist weiß, ihre Klamotten sind weiß, alles ist steril, die Luft wird alle paar Stunden ausgewechselt. Denn Maddy hat eine seltene Immunkrankheit, die sie zwingt im Haus zu bleiben, da sie praktisch gegen alles allergisch ist. Alles könnte einen Anfall auslösen, an allem könnte sie sterben.
Ihre Tagesabläufe sehen immer gleich aus: Untersuchungen, spielen mit ihrer Mutter, lesen, Untersuchungen,… Nur ihre Mutter, ihre Krankenschwester und gelegentlich ihr Lehrer kommen in das Haus, in dem Maddy lebt. Madeline kennt es nicht anders.
Bis Olly ins Nachbarhaus einzieht und alles sich verändert...

Meinung:
Ich bin durch den Trailer zu der Verfilmung auf das Buch aufmerksam, obwohl mir das wunderschöne Cover schon vorher aufgefallen ist und ich viele positive Rezensionen gelesen habe. Den Klappentext fand ich vorher eher nicht ansprechend, aber nachdem ich den Trailer gesehen habe, habe ich das Buch dann doch angefangen und ich war ab der ersten Seite gefesselt (Das erste Kapitel beginnt sofort mit Büchern :) Ein sehr guter Anfang :))!
Das Buch hat mich mit vielen kleinen Details überzeugt (sowohl bei der Sprache als auch bei dem Cover). Das Cover sticht sofort ins Auge, wenn man es in der Buchhandlung sieht! Durch die Schrift und den weißen Hintergrund ist es trotz der aufwendigen Gestaltung irgendwie schlicht. Ich fand es super schön, dass ich beim Lesen die kleinen Zeichnungen aus den Kapiteln auf dem Cover wiederfinden konnte!
Und der Inhalt ist genauso schön wie das Cover!! Die Story beschreibt einen längeren Zeitraum, sodass die Charaktere sich im Laufe des Buches weiterentwickeln können. Die Idee, den Kontakt am Anfang über Chats laufen zu lassen, fand ich sehr gut. Ich hatte mich am Anfang schon gefragt, wie die Autorin das Problem, dass Maddy nicht nach draußen gehen kann, umgehen möchte und das fand ich eine sehr gute Lösung. Obwohl sich Maddy und Olly nur durchs Fenster sehen können, kommt es ihnen und dem Leser so vor, als würden sie sich schon lange kennen.

Alle Charaktere und besonders Maddy war mir von Anfang an super sympathisch!!! Ich liebe sie und ihre Art einfach total, weil sie (jedenfalls meistens :)) nicht so naiv ist, wie Protagonisten in anderen Romanen dieser Art. Sie denkt realistisch über die Konsequenzen nach und lässt sich nicht beeinflussen. Besonders an ihr gefällt mir, dass sie eine so enge Beziehung zu ihrer Mutter hat und, dass ihr die Kleinigkeiten im Leben so viel Spaß machen, die für andere selbstverständlich sind. Maddy kann trotz ihrer Krankheit Spaß haben und ist generell sehr fröhlich, manchmal aber auch nachdenklich. Dadurch wird sie zu einer sehr starken Protagonistin!
Auch Carla, ihre Krankenschwester, fand ich von Beginn an sehr freundlich. Sie ist eine Freundin für Maddy, da sie die einzige Person ist, die Maddy regelmäßig von draußen treffen kann und sie und Maddy sich schon lange kennen.
Olly ist, finde ich, eine perfekte Mischung aus Selbstbewusstsein und Verletzlichkeit durch seine Familiengeschichte (aber mehr verrate ich nicht :)).
Insgesamt passen alle Figuren sehr gut zusammen und haben mir echt gut gefallen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr speziell, da einige Kapitel als Chats oder eine Art Wörterbuch von Maddy geschrieben sind. Teilweise steht auf einer Seite nur ein Satz, wie z.B. Maddys Bemerkungen zu einem Buch oder eine Begriffserklärung von Maddy, die ich alle super süß fand! Die Stellen blieben mir dadurch besonders im Gedächtnis und haben mich zum Nachdenken gebracht. Durch die kleinen Zeichnungen, Rezepte, Flugtickets etc. (ich nenne sie einfach mal Specials :)) wird das Buch noch persönlicher und mehr wie ein Tagebuch von Maddy. Die Einträge sind sehr detailliert gestaltet und man hat noch mehr Lust, das Buch zu lesen! Man liest das Buch ganz anders, beendet es aber auch schneller… Die ‚Specials‘ machen das Buch aber sehr einfach zu lesen und auch, wenn ihr nicht so gerne oder viel lest, kommt ihr mit dem Buch bestimmt sehr gut klar! Die Kapitel waren mir teilweise etwas zu kurz, sodass mir manchmal ein paar Details gefehlt haben.

Ich werde das Buch auf jeden Fall nochmal lesen und kann es JEDEM empfehlen. Nachdem ich das Buch gelesen habe, kann ich den Hype um ‚Du neben mir‘ sehr gut verstehen, auch wenn ich erst sehr spät auf das Buch aufmerksam geworden bin.
Das Buch hat mich sehr berührt und bleibt mir auf jeden Fall in Erinnerung durch die tollen Charaktere und den besonderen Schreibstil!! Und ich möchte unbedingt noch weitere Bücher der Autorin lesen!!
Die Massage des Buchs hat mir sehr gut gefallen! Dem Leser wird klar, dass das Leben ein Geschenk ist und alle Dinge, die für uns normal sind, vielleicht gar nicht so selbstverständlich sind… Und, dass man, wie Maddy, die vielen Kleinigkeiten im Leben genießen sollte!
(Der Film war übrigens auch sehr gut und ich kann ihn auch empfehlen :))

Lieblingszitat:

„Manchmal lese ich meine Lieblingsbücher von hinten nach vorne. Ich fange mit dem letzten Kapitel an und lese rückwärts, bis ich beim ersten angekommen bin. Wenn man verkehrt herum liest, wechseln die Charaktere von Hoffnung zu Verzweiflung, von Selbsterkenntnis zu Selbstzweifeln. Liebesgeschichten beginnen damit, dass Paare Liebende sind und zu Fremden werden. Gestorbene Lieblingsfiguren erwachen wieder zum Leben.“ (S. 178)

Bewertung: 5/5 Sternen

 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(173)

297 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 87 Rezensionen

hexen, bitter & sweet, linea harris, werwölfe, fantasy

Mystische Mächte

Linea Harris
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2016
ISBN 9783492704212
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

200 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

tod, dystopie, freunde, leben, digital

Skinned

Robin Wasserman , Claudia Max
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.05.2013
ISBN 9783473584499
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allgemeine Infos:
Autorin: Robin Wasserman
Seitenanzahl: 384
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Preis: 9,99 Euro
ISBN: 978-3473584499

Inhalt:
Wie wäre es in einer Maschine zu leben, keine Gefühle zu haben, aber dafür ewig zu leben? Und wie wäre es, wenn diese Entscheidung jemand anderes für dich treffen würde??

Lia Kahn wacht nach einem tödlichen Unfall in einem neuen Körper auf. Ihr Körper ist nun mechanisch gefertigt, nicht echt, und sie kann ihn nicht spüren. Sie ist nun ein sogenannter Skinner. Skinner werden von der Gesellschaft noch nicht angenommen, da sie als lebende Maschine und als Gotteslästerung gelten. Doch Lias Persönlichkeit ist weiter in ihrem neuen Körper und sie fragt sich: Ist sie wirklich eine Maschine oder immer noch ein Mensch?

Meinung:

Das Buch basiert auf einer sehr guten Grundidee! Die Frage, ob man in Maschinen leben will, ist ein sehr guter Baustein für einen Roman. Leider ist die Ausführung dieser Idee jedoch nicht so gut gelungen! Lias Leben wird nicht gut genug beschrieben und man weiß nicht genau, wie die Charaktere des Buches aussehen! Es wird sehr ausführlich erzählt, wie sich Lia in ihrem neuen Körper und mit ihrem neuen Leben fühlt und wie ihre Freunde darauf reagieren. Dies wird jedoch teilweise viel zu lange ausgeführt und nimmt fast den ganzen Teil des Buches ein. Dadurch sind Passagen in dem Buch zu lang und wirken deshalb langweilig.

Ein positiver Aspekt des Buches ist, dass es sehr nachdenklich macht. Man überlegt sich, bis wann jemand noch menschlich sein kann…

Das Cover hat mich nur teilweise überzeugt, da es etwas langweilig und „normal“ wirkt. Allerdings verspricht der Klappentext des Buches viel mehr, als das Buch eigentlich erreichen kann.

Lieblingszitat:

„Wir sind Maschinen. Unveränderlich. Perfekt. Und diese Perfektion ist unser einziger Makel.“ (S.369)

Bewertung: 2,5 Sterne

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

181 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

für immer die seele, freundschaft, seele, wiedergeburt, vergangenheit

Für immer die Seele

Cynthia J. Omololu , Jutta Wurm , Werbeagentur Hauptmann & Kompanie
Buch: 384 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.02.2015
ISBN 9783841503428
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allgemeine Infos:
Autorin: Cynthia J. Omololu
Seitenanzahl: 384
Verlag: Oetinger Taschenbuch
Preis:  9,99 Euro
ISBN: 978-3841503428

Inhalt:
Cole ist gerade im Urlaub in London, als die Visionen beginnen: Sie wird als eine andere Frau in der Vergangenheit am Tower of London hingerichtet. Kurz darauf  befindet sie sich wieder im heutigen London. Die erschreckend realistischen Visionen werden immer häufiger, egal wo sie ist und was sie berührt. hat sie diese Ereignisse wirklich erlebt und gibt es eine Verbindung zu Griffon, den Jungen, den sie genau dort kennenlernte, wo sie ihre Visionen begannen: am Tower of London…

Meinung:
Das Buch hat mich vom Beginn an gefesselt! Es startet in London (Cole ist gerade im Urlaub zusammen mit ihrer Schwester und ihrem Vater, der dort auf Geschäftsreise ist). Sie hat eine Vision und wird kurz darauf ohnmächtig. Als sie aufwacht, lernt sie Griffon kennen, dessen Vater im Tower arbeitet und die beiden gehen zusammen in ein Café. Coles Vision wurde sehr realistisch beschrieben und auch ihre Reaktion fand gut, aber mir ging die Verabredung mit Griffon etwas zu schnell (sie war gerade ohnmächtig, geht dann aber sofort mit einem fremden Jungen alleine in ein Café!!). Außerdem hat der Klappentext des Buches schon etwas viel verraten. Ich habe die ganze Zeit darauf gewartet, dass Cole endlich erfährt, warum sie die Visionen hat. Die Story mit den Visionen und den Wiedergeburten fand ich toll und super durchdacht!  Auch Griffon und Rayne (Coles Freundin) fand ich sehr sympathisch, allerdings fand ich Raynes Rolle zu klein. Ich hätte mir gewünscht, dass sie und Cole zusammen versuchen mehr über die Visionen herauszufinden (eher  wie Gwen und Leslie in Rubinrot). Cole selbst war mir auch sympathisch! Sie hat sich im Laufe der Geschichte entwickelt und auch mal eigene Entscheidungen getroffen, die sonst immer ihre Mutter bestimmt hat. In der Mitte des Buches stand dann eher die Beziehung von Cole und Griffon im Mittelpunkt und es hätte noch mehr Visionen geben können (besonders welche aus ihrem Leben in London! Da sie London nach dem Treffen mit Griffon im Café relativ schnell verlassen haben, gab es auch nur noch wenige Visionen über London). Obwohl ich Cole das ganze Buch über mochte, war sie an einigen Stellen etwas naiv, z.B. als sie niemanden von ihren Plänen erzählt, um  Griffon mit dem Ergebnis zu „überraschen“. Sehr gut fand ich, dass Cole gegen das Klischee Held – armes Mädchen war (auch wenn es teilweise dann  doch vorkam).
Trotzdem kann ich nicht erklären, warum ich dem Buch 4 Sterne gebe! Es hat mich sehr gefesselt und die Idee war sehr gut umgesetzt mit normalen kleinen Schwachstellen :)

Bewertung: 4 Sterne


  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

64 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

paris, könig, intrigen, frankreich, historischer roman

Blutrote Lilien

Kathleen Weise
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.06.2014
ISBN 9783551311634
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allgemeine Infos:
Autorin: Kathleen Weise
Seitenanzahl: 336
Verlag: Planet Girl
Preis: 9,90Euro
ISBN: 978-3522502184

Inhalt:
Paris 1609: Die 15-jährige Charlotte de Montmorency trifft am Louvre, dem Sitz des Königs Henri IV., ein. Dort freut sie sich besonders auf den Luxus und die vielen Feste, für die der Louvre bekannt ist. Außerdem soll sie bald den Marquis de Bassompierre, einen einflussreichen Mann heiraten, um ihre und seine Familie zu verbinden. Doch hinter den Kulissen brodelt die Gerüchteküche und Charlotte muss immer mehr aufpassen, keine Fehler zu machen. Jeder möchte Einfluss auf die Königsfamilie haben. Wem kann sie überhaupt trauen? Dem fremden Schatten, in den sie sich heimlich verliebt hat?

Meinung:
Das Buch stand schon lange ungelesen im Regal und es gab immer wieder andere Bücher, die ich vorher lesen wollte, obwohl sich der Klappentext toll anhört und auch das Cover wunderschön gestaltet ist. Als ich es dann erst einmal angefangen hatte, konnte ich es aber nicht mehr aus der Hand legen, weil mich die Geschichte rund um Charlotte mit den Intrigen am Hof total gefesselt hat. Das Buch spielt in Frankreich (in Paris) zu der Zeit der Religionskriege. Am Anfang des Buches gibt es eine kurze Zusammenfassung des zeitlichen Abschnittes mit Hintergrundinfos, die wichtig für das Buch sind. Davor findet man einen Brief (man kann ihn sogar öffnen!!!!), den ich als Leser aber erst im Laufe des Buches verstanden habe. Das Buch startet mit der Kutschfahrt von Chantilly nach Paris. Ich konnte sehr gut und schnell in die Geschichte hineinfinden. Das Leben in Paris um diese Zeit wird sehr ausführlich beschrieben (Gassen und Markt, Gerüche, …). Charlotte fand ich eine interessante Protagonistin, die im Laufe des Buches auch eine positive Entwicklung durchmacht. Teilweise fand ich sie etwas naiv, da sie an manchen Stellen voreilig handelt. Sie weiß die ganze Zeit, dass ihre Handlung verboten ist und, dass sie eigentlich umkehren sollte, geht aber trotzdem weiter. Stellen, die sie kritisch hinterfragt (z.B. die Entwicklung ihres Bruders oder die Vorurteile am Hof) haben mir dagegen sehr gut gefallen. Die Autorin beschreibt ihre Charaktere so genau, dass ihr Charakter sofort klar wird (positiv und negativ). Dadurch konnten die meisten Charaktere sich nicht mehr entwickeln, sondern man hat sich sofort eine Meinung zu der Person gebildet, die man auch nicht geändert hat. Die Entwicklung der Beziehung von Charlotte zu dem Unbekannten (ich möchte ja nicht spoilern :) ) fand ich etwas vorhersehbar, was sich am Ende zum Glück noch geändert hat. Insgesamt standen eher die Intrigen am Hof im Vordergrund des Buches und nicht die Liebesgeschichte. Das hat Kathleen Weise am Ende des Buches sehr gut verbunden und hat damit dafür gesorgt, dass mir das Ende und der Wendepunkt sehr gut gefallen haben. Aber mein größter Pluspunkt ist der geschichtliche Inhalt des Buches! Als ich für meine Rezension noch einige Info zum Inhalt brauchte und diese im Internet gesucht habe, habe ich erst einmal gemerkt, wie viel Arbeit sich die Autorin mit der Recherche gemacht hat! Viele Inhalte sind wirklich so passiert und man findet noch sehr viele zusätzliche Infos zu der Story im Internet (wie ein kleiner Zusatzband :) ). Das Buch hat mir sehr gut gefallen und ich kann es nur weiterempfehlen (besonders, da es eher unbekannt ist)! Mir hat in der Mitte des Buches etwas Spannung gefehlt, was aber am Ende wieder ausgeglichen wurde.

Lieblingszitat:

„Was hätte ich nicht darum gegeben, die Zeit zurückzudrehen. Dann hätte ich so einiges anders gemacht, aber diese Gedanken führten zu nichts, denn die Zeit ließ sich nun einmal nicht zurückdrehen. Sie war kein aufziehbarer Himmelsglobus, der sich in alle Richtungen drehen konnte.“ (S. 321)

Bewertung: 4 Sterne

  (2)
Tags: 1609, könig, paris, religion   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(756)

1.423 Bibliotheken, 17 Leser, 5 Gruppen, 124 Rezensionen

dystopie, liebe, ich fürchte mich nicht, tahereh mafi, jugendbuch

Ich fürchte mich nicht

Tahereh H. Mafi , Mara Henke
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.07.2014
ISBN 9783442478491
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Allgemeine Infos:

Autorin: Tahereh Mafi

Seitenanzahl: 336

Verlag: Goldmann Verlag

Preis: 9,99 Euro

ISBN: 978-3442478491

Inhalt:

Juliette hat eine Gabe. Einen Fluch. Berührt sie jemanden, stirbt er. Ihr ganzes Leben lang wurde Juliette gehasst und gefürchtet. Sie wurde in eine Anstalt gebracht, zum Schutz der anderen Menschen. Nachdem sie lange alleine war, bekommt Juliette einen Zellengenossen, den sie schon aus ihrer Schulzeit kennt. Als die Regierung ihren Fluch als Waffe im herrschenden Krieg nutzen will, muss sich Juliette entscheiden, ob sie gegen die Menschen oder die Regierung kämpfen will... zusammen mit einem Jungen, den sie unbeding berühren möchte.

Meinung:

Dieses Buch hat mich absolut begeistert!!!! Schon das Cover ist ein Traum (dadurch wurde ich auf das Buch aufmerksam)! Juliette ist eine faszinierende Protagonistin! Tahereh Mafi hat einen fantastischen Schreibstil, den man in den Gedanken von Juliette findet. Die Autorin beschreibt ihre Ideen so umfangreich und mit wunderschönen Metaphern, dass man in das Buch hineingezogen wird und gar nicht mehr herausfindet, bis man es beendet hat! Im ganzen Buch werden einige Stellen durchgestrichen dargestellt, also die Inhalte, die Juliette denkt, aber nicht darf. Durch dieses Stellen konnte ich mich sehr gut mit Juliette identifizieren und ihren Kampf gegen ihre tödliche Gabe verstehen. Auch Wiederholungen im Schreibstil sorgen für einen unverwechselbaren Stil, den man sofort erkennt. Die Story konnte mich auch überzeugen. Am besten fand ich die perfekte Mischung zwischen Dystopie, Liebe und Überraschungen. Kein Teil im Buch wird zu lange beschrieben, anders als bei anderen Dystopien. Inhaltlich werden noch viele Aspekte offen gelassen, die hoffentlich im zweiten Teil aufgelöst werden (wie Hintergründe zu der Regierung, Juliettes Gabe,...). Das Ende hat mich etwas an Die rote Königin erinnert (aber nicht im negativen Sinne) und vieles deutet auf eine noch kommende Dreiecksbeziehung im zweiten Teil.

Ich liebe dieses Buch und die Reihe gehört jetzt schon zu meinen Lieblingsreihen!

Absolute Leseempfehlung an alle Fans von Dystopien, Die rote Königin und Talon!

Bewertung: 5 Sterne

  (1)
Tags: adam, dystopie, juliette   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.055)

2.112 Bibliotheken, 51 Leser, 1 Gruppe, 352 Rezensionen

mona kasten, liebe, begin again, new adult, vergangenheit

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:

Allgemeine Infos:

Autorin: Mona Kasten

Seitenanzahl: 496

Verlag: Lyx

Preis: 12,00 Euro

ISBN: 978-3736302471

Inhalt:

Allie hatte sich die Suche nach einer Wohnung leichter vorgestellt. Als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht, ist ihre beste Option nach vielen Fehlversuchen, eine WG mit einem arroganten Bad Boy. Kaden White ist von Anfang an unglaublich unverschämt zu Allie und stellt als erstes Regeln auf: Keine Belästigungen mit Mädchenproblemen und das Wichtigste: Wir werden nie eine Beziehung anfangen! Während Allie an der Uni schnell Freunde findet, dauert es etwas, bis sie und Kaden sich ebenfalls näher kommen, trotz Regeln.

Meinung:

Der Anfang des Buches hat mir sehr gut gefallen. Man kann sich durch die sehr detaillierten Beschreibungen sehr gut mit der Handlung und Allie identifizieren. Die Beschreibungen von Allies Zimmer, der Landschaft oder Allies Alltag an der Uni werden so lebendig beschrieben, dass man Allies Entscheidungen und Gefühlen gut nachvollziehen kann. Besonders die Einrichtung des Zimmers hat mir sehr gut gefallen und ich habe manche Ideen für mich entdeckt:) Natürlich kann die Autorin nicht alle Details der Story so detailliert aufschreiben, aber einige Stellen waren mir zu knapp (z.B. wird nicht direkt beschrieben, wie Allie Dawn, ihre neue Freundin, kennengelernt hat). Bei den Charakteren bekommt das Buch aber wieder einen Pluspunkt, denn sowohl Allie als auch ihre Freunde, besonders Spencer und Dawn, waren mir sofort symphatisch. Die Beziehung zwischen Allie und Kaden fand ich auch gut, wenn auch manchmal etwas unruhig. Es gab einen ständigen Stimmungswechsel mit einer zu schnellen Versöhnung. Ein Streit weniger wäre nicht schlimm gewesen, da der Ablauf dadurch schnell langweilig und vorrausschaubar wurde. Das wurde aber durch unerwartete Handlungen wieder ausgeglichen. Gut fand ich, dass die Beiden die Probleme des Anderen wegen ihrer Vergangenheit gut verstehen konnten. Kadens "Geheimnis", das ein Grund für die häufigen Auseinandersetzungen ist, wird aber etwas zu spät aufgelöst, sonst könnte man die Stimmungswechsel besser nachvollziehen.

Bewertungen:  4 Sterne

  (2)
Tags: allie, begin again, kaden white, mona kasten, uni, wg-leben   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

225 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

weihnachten, winter, new york, jugendroman, romantik

Kiss me in New York

Catherine Rider , Franka Reinhart
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei cbt, 03.10.2016
ISBN 9783570164556
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Allgemeine Infos:

Autorin: Catherine Rider

Seitenanzahl: 288

Verlag: cbt

Preis: 12,99 Euro

ISBN: 978-3570164556

Inhalt:

Charlotte soll Heiligabend von New York wieder zurück nach London fliegen, nachdem sie dort ein Auslandsjahr gemacht hat. Frisch getrennt kann sie es gar nicht erwarten, nach Hause zu kommen. Doch ihr Flug wird verschoben. Auch Anthony hat Heiligabend kein Glück. Als er seine Freundin vom Flughafen abholen will, macht diese mit ihm Schluss. Charlottes frisch gekaufter Ratgeber In zehn Schritten über seinen Ex hinwegkommen wird für die Beiden zu einem Spiel um die Zeit zwischen dem Ersatzflug zu überbrücken. Und obwohl die beiden weniger als einen Tag miteinander verbringen, kommen sie sich mit diesem Trip durch New York näher als sie sich vorstellen.

Meinung:
Das Buch stand schon relativ lange auf meiner Wunschliste. Deswegen habe ich es auch sofort angefangen, als ich es mir endlich gekauft habe. Die Idee, diesen spontanen Trip durch New York mit einem Ratgeber und zehn Schritten zu machen fand ich sehr gut (ich kannte ähnliche Versionen schon aus anderen Büchern, die mir sehr gut gefallen haben). Auch das “Abhaken“ von den einzelnen Punkten und die Beschreibungen aus dem Ratgeber waren echt toll! Das Buch hat mir glaube ich gerade so gut gefallen, weil ich in der Winter- bzw. Weihnachtszeit gar nicht unbedingt spannende Bücher brauch. Das Buch muss mir aber trotzdem so gut gefallen, dass ich es in einem Rutsch durchlesen kann. Das ist bei diesem Buch auf jeden Fall gelungen! Die Aufgaben aus dem Buch werden alle mit tollen Ideen umgesetzt. Mir gefiel besonders die spontane Art der zwei (ob man es wirklich alles genau so machen würde ignoriere ich jetzt einfach mal: )). Der Schreibstil ist sehr locker und man kann das Buch flüssig lesen. Die Kapitel sind abwechselnd aus Charlottes bzw. Anthonys Perspektive geschrieben und die Überschrift zeigt die Uhrzeiten, weil das Buch nur an einem Tag spielt. Trotzdem hat man das Gefühl, dass die Charaktere sich an diesem einen Tag entwickeln. Ich würde das Buch auf jeden Fall allen für die Weihnachtszeit empfehlen am besten mit einer Tasse Tee auf dem Sofa. Ein toller Liebesroman!

Bewertung: 5 Sterne

 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

paris, revenants, fantasy, frankreich

Die for Her: A Die for Me Novella (HarperTeen Impulse)

Amy Plum
E-Buch Text: 60 Seiten
Erschienen bei HarperTeen, 02.04.2013
ISBN B009NFH6OG
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(294)

674 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 47 Rezensionen

paris, liebe, fantasy, revenants, amy plum

Von den Sternen geküsst

Amy Plum , Ulrike Brauns
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 17.02.2014
ISBN 9783785570449
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

englische literatur, amy plum, englische bücher

If I Should Die (Revenants)

Amy Plum
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Harper Teen, 07.05.2013
ISBN 9780062004031
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

paris, spin-off, new york, revenants, fantasy

Die Once More: A Die for Me Novella

Amy Plum
E-Buch Text: 100 Seiten
Erschienen bei Epic Reads Impulse, 03.02.2015
ISBN 9780062379757
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

150 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 14 Rezensionen

paris, jules, liebe, revenants, bardia

Von Träumen entführt

Amy Plum
E-Buch Text: 92 Seiten
Erschienen bei Loewe Verlag, 03.02.2014
ISBN 9783732000890
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(670)

1.526 Bibliotheken, 34 Leser, 2 Gruppen, 274 Rezensionen

dystopie, flawed, cecelia ahern, fehlerhaft, jugendbuch

Flawed – Wie perfekt willst du sein?

Cecelia Ahern , Anna Julia Strüh , Christine Strüh
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 29.09.2016
ISBN 9783841422354
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allgemeine Infos:

Autorin: Cecelia Ahern

Seitenanzahl: 480

Verlag: Fischer FJB

Preis: 18,99 Euro

ISBN: 978-3841422354

Inhalt:

In Celestines Welt muss alles perfekt sein! Die Politik, die Wirtschaft, die Leute... Fehler sind verboten. Leute, die sich nicht einfügen oder gegen Regeln verstoßen, werden als fehlerhaft bezeichnet und gebrandmarkt. Für diese Fehlerhaften gelten bestimmte Regeln, die sie immer daran erinnern sollen, dass sie einen Fehler gemacht haben. Wer einem Fehlerhaften hilft, wird selbst verurteilt. Celestine möchte eigentlich nur nicht hervorstechen. Sie ist nicht unbeliebt, aber auch nicht die Beliebteste in der Schule. Aber wenn jemand kurz vor dem Sterben ist, darf man ihn dann trotzdem nicht retten, nur weil er fehlerhaft ist? Gebrandmarkt wird Celestine zum Symbol des Kampfes um Gerechtigkeit...

Meinung:

Dieses Buch kann man einfach nur mit PERFEKT beschreiben!! Das Thema, was 'perfekt' eigentlich ist und wann man als perfekt zählt, hat mich sehr nachdenklich gemacht. War es wirklich falsch, diesem Mann zu helfen oder hätte Celestine ihn ersticken lassen sollen?? Die Idee, eine perfekte Welt zu bekommen und Perfektion sogar zu züchten, kommt mir etwas naiv vor. Die Entscheidung, wer als fehlerhaft verurteilt wird, in die Hände von drei Richtern zu legen, ist mehr als riskant. Die Dystopie im Buch ist keine ganz typische Dystopie. Celestines Leben nach ihrer Veruteilung wird sehr detailreich mit vielen Gefühlen beschrieben, was das ganze Buch sehr natürlich und Celestine sofort sympatisch macht. Sie ist eine starke Protagonistin. Auch Carrick fand ich von der ersten Szene an toll, obwohl er nie direkt beschrieben wird und nie spricht, ist er mir sehr sympatisch. Der Schreibstil von Cecelia Ahern ist anders als bei anderen Büchern. Ich liebe den Start des Buches mit der Begriffserklärung "flawed - fehlerhaft". Aherns Kapitel sind teilweise kurz (wie z.B. das erste Kapitel, das nur aus wenigen Sätzen besteht). Das macht dieses Buch unverwechselbar! Außerdem ist Flawed eines der Bücher mit den schönsten und meisten Zitaten. Das ganze Buch ist voll mit Lesezeichen und Klebezetteln an meinen Lieblingsstellen! Die Aussage des Buches (dass man ohne Fehler nicht lernt und fehlerfreie Leute dadurch auch nicht perfekt sind; dass jeder so perfekt ist, wie er ist) verpackt die Autorin in wunderschöne Textstellen.

Ich liebe dieses Buch und will unbedingt den zweite Teil lesen!!!!

Bewertung: 5 Sterne

  (5)
Tags: buch: flawed - wie perfekt willst du sei   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

406 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 58 Rezensionen

drachen, talon, julie kagawa, fantasy, drachennacht

Talon - Drachennacht

Julie Kagawa , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 31.10.2016
ISBN 9783453269729
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(336)

805 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 116 Rezensionen

liebe, sirenen, kiera cass, meer, sirene

Siren

Kiera Cass , Christine Strüh , Anna Julia Strüh
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 13.10.2016
ISBN 9783733502911
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension:

Allgemeine Infos:

Autorin: Kiera Cass

Seitenanzahl: 368

Verlag: Heyne Verlag

Preis: 12,99 Euro

ISBN: 978-3733502911

Inhalt:

1933: Das Boot auf dem Kahlen und ihre Familie sich befinden sinkt durch einen mysteriösen Unfall. Nur Kahlen überlebt. Gerettet von drei wunderschönen jungen Frauen muss sie sich entscheiden: 100 Jahre im Dienst der See oder sterben. Kahlen entscheidet sich zu leben und gehört von da an zu den Frauen, sie gehört zu den Sirenen der See. Ihre Stimme ist tödlich und lockt jeden ins Wasser um der See als Nahrung zu dienen. Um das Geheimnis zu bewahren muss sie schweigen. Nur einmal im Jahr darf Kahlen für die See singen, wenn ein Schiff untergeht. Nur der Student Akinli versteht sie auch ohne Worte. Doch er wird Kahlens Untergang sein...

Meinung:

Seit ich die Selection Romane gelesen habe, warte ich auf die Übersetzung von The Siren. Das Cover im Stil der Selection Bücher ist wie alle anderen wunderschön und fällt sofort im Regal auf. Der Inhalt ist zwar etwas anders als der Klappentext beschreibt (nicht die Verwandlung und das Leben unmittelbar nach dem Unfall stehen im Vordergrund, sondern hauptsächlich Kahlens Leben nach 80 Jahren im Dienst der See), trotzdem fand ich den Ansatz sofort spannend und das Buch hat mich direkt gefesselt. Kahlen ist eine sehr sympathische Protagonistin. Schon im Epilog war ich von ihrer Art einfach begeistert. Auch ihre Schwestern sind alle einzigartig und man merkt, dass die Autorin jede einzelne Person aus ihren Büchern liebt und sie nach einer ganz genauen Vorstellung beschreibt. Ihre Idee die See als ein richtiges Lebewesen mit Stimme zu beschreiben, finde ich sehr gut gelungen. Die stürmischen Wellen werden zu Hunger und die spiegelglatte Oberfläche zu Zufriedenheit. Man versteht einerseits Kahlens Liebe zu ihr aber auch ihren Hass. Akinli fand ich in den ersten Kapiteln noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber das hat sich spätestens beim Kuchenbacken geändert. Seine warme Art passt perfekt zu Kahlen. Die Story ist flüssig und alles sehr gut durchdacht. Dennoch finde ich, dass sich das Ende etwas zu sehr zieht bzw. auf den letzten Seiten sehr viel übersprungen wird. Die Suche nach einer Lösung um die Krankheit zu behandeln ist sehr lang und durch Kahlens Krankheit auch sehr anstrengend zu lesen. Der flüssige Stil wird dadurch unterbrochen. Trotzdem schafft es Kiera Cass das Buch spannend zu halten man will unbedingt weiterlesen! Die letzten Seiten wurden mir persönlich etwas zu schnell beschrieben und viele wichtige Handlungspunkte wurden weggelassen. Was mich an dem Buch besonders begeistert hat ist die Beschreibung der Charaktere und die Zeitspanne in der das Buch spielt. Das Buch spielt in einem Raum von ungefähr 2 Jahren aber trotzdem hat man nicht das Gefühl, dass wichtige Details weggelassen werden (außer die kleinen Stellen am Ende). Ein super Buch nur das Ende ging mir etwas zu schnell.

Bewertung: 4,5 Sterne

  (5)
Tags: kahlen, kiera casss, sirene   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(413)

887 Bibliotheken, 14 Leser, 4 Gruppen, 74 Rezensionen

paris, liebe, revenants, vincent, numa

Vom Mondlicht berührt

Amy Plum , Ulrike Brauns
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 16.01.2013
ISBN 9783785570432
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension:

Allgemeine Infos:

Autorin: Amy Plum

Seitenanzahl: 416

Verlag: Loewe

Preis: 18,95 Euro

ISBN:  978-3785570432

Inhalt:

Kates Leben hat sich in letzter Zeit stark verändert. Seit sie Vincent getroffen hat, ist nichts mehr, wie es war! Kate lebt sich perfekt bei den Pariser Revenants ein, doch eine Sache steht noch zwischen einer glücklichen Beziehung mit Vincent: Wie soll Kate nach dem Tod ihrer Eltern immer wieder Vincent sterben sehen? Vincent scheint eine Lösung gefunden zu haben, aber diese lässt ihn immer schwächer werden. Kate erträgt es nicht Vincent so leiden zu sehen und sucht selbst nach einer Lösung. Doch ihre Methode ist nicht ungefährlicher...

Meinung:

 

Ich beginne einfach mal (wie beim 1. Band schon) mit dem wunderschönen Cover. Auch das Cover vom 2. Teil gefällt mir wieder sehr gut und es ist ein echter Hingucker! Auch die Handlungsorte  werden in Vom Mondlicht berührt wieder echt toll beschrieben. Man hat das Gefühl wieder zu Hause zu sein, nachdem man sich so in das erste Buch verliebt hat. Egal ob Paris oder an der Côte d’Azur, alle Orte werden detailliert beschrieben und man hat sofort eigene Bilder im Kopf. Genauso begeistert bin ich von den Charakteren. Wie schon im ersten Teil denke ich, dass die Autorin besonders beim Beschreiben von ihren Handlungsträgern und deren Charakter eine   1+++ verdient hat. Die Handlung hat mich aber in dem zweiten Teil nicht so überzeugt wie beim ersten. Teilweise zieht sie sich etwas in die Länge. Die lange Suche nach einer anderen Lösung war durch das geheimnisvolle Geschäft (Kate muss immer wieder kommen und immer wieder ist keiner da oder man hat noch keine Lösung gefunden…) etwas langweilig und man ständig darauf gewartet, dass noch etwas passiert oder, dass Kate endlich etwas herausfindet. Das Ende überzeugt aber wie gewohnt mit einer Überraschung und einem rasanten Spannungsaufbau. Die Story ist offen und so spannend, dass man SOFORT den 3. Teil lesen will, den ich zum Glück schon aus der Bücherei ausgeliehen habe! Vom Mondlicht berührt hat also wieder ein spannendes Ende und tolle Charaktere und Handlungsorte. Ein kleiner Minuspunkt ist die Story, die teilweise etwas langweilig wird.

 

Bewertung: 4 Sterne

  (4)
Tags: kate, paris, revenants, vincent   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

188 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

paris, liebe, zauber, fantasy, revenants

Revenant-Trilogie – Von der Nacht verzaubert

Amy Plum , Ulrike Brauns
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Loewe, 21.07.2014
ISBN 9783785580554
Genre: Fantasy

Rezension:

Allgemeine Infos:

Autorin: Amy Plum

Seitenanzahl: 400

Verlag: Loewe

Preis: 18,95 Euro

ISBN: 978-3785580554

Inhalt:

Kate und ihre Schwester Georgia ziehen nach dem tödlichen Unfall ihrer Eltern von Brooklyn  nach Paris zu ihren Großeltern. Kate versinkt dort in ihren Büchern während Georgia sich auf das Nachtleben in Paris konzentriert und auf eine Party nach der anderen besucht. Als Kate in einem Café dem mysteriösen Vincent begegnet, beginnt für sie ein neues Leben. Kate weiß sofort, dass Vincent anders ist. Er hat ein Geheimnis! Kate versucht dieses Geheimnis zu lüften und kommt dabei Vincent immer näher bis es zu spät ist und Kate sich in einem jahundertealten Kampf befindet. Einem Kampf um den Tod.

 

Meinung:

Das Cover des Buches ist mir sofort in der Bücherei  aufgefallen und hat mich mit den vielen Details einfach begeistert! Wem geht es bei dieser wunderschönen Kulisse von Paris auch nicht so?! Der Leser startet in das Buch direkt nach dem Umzug nach Paris, was den Anfang sehr traurig macht. Durch Kates Depressionen, die man nach dem Verlust der Eltern auch durchaus verstehen kann, zieht sich das Buch am Anfang leider etwas, aber ich kann euch nur empfehlen: LEST ES WEITER!! Die Fähigkeit von Amy Plum  ihre Charaktere so zu beschreiben, dass man sich in alle verliebt (von der Haupt- bis zur kleinsten Nebenfigur (außer Lucien natürlich)) hat dieses Buch so unglaublich fantastisch gemacht, dass man immer nur mehr, mehr, mehr aus der Welt von Kate und Vincent will. Die Idee mal eine etwas andere Zombie-Geschichte zu schreiben fand ich echt toll. Die Story mit kleinen Gruselelementen aber doch mehr Romantasy-Flair ist nahezu perfekt. Auch Vincent ist einfach perfekt! Kate sagt mal im Buch, dass alle Eigenschaften für einen Freund in Vincent vereint sind. Nachdem  sie die Geschichte um die Revenants erfahren hat, bekommt sie mir persönlich etwas zu langsam Infos über die Revenants. Sie ist ja eigentlich eingeweiht warum soll sie also nicht alles wissen? Zu dem Handlungsort kann man eigentlich nur sagen WOW! Ich war noch nie in Paris, aber in dem Buch wird die Stadt so wahnsinnig schön beschrieben, dass ich jetzt unbedingt mal dorthin möchte!! Zwischendurch hätte ich gerne noch mehr über den Alltag der Revenants erfahren, aber vielleicht gibt es dazu ja mehr im 2. Band… Mein Fazit ist, dass das Buch eines meiner neuen Lieblingsbücher ist! Die Handlungsorte und die Charaktere beschreibt Amy Plum so toll, dass man direkt in das Buch eintaucht und alles um sich herum vergisst. Ich nerve meine Freundinnen schon damit, dass sie alle das Buch lesen sollen:) Also meine absolute Leseempfehlung an euch alle!!

 

Bewertung: 5 Sterne



 

  (2)
Tags: kate, paris, revenants, vincent   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(389)

804 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 218 Rezensionen

paris, liebe, shakespeare, gayle forman, jugendbuch

Nur ein Tag

Gayle Forman , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 22.03.2016
ISBN 9783841421067
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension:

Allgemeine Infos:

Autorin: Gayle Forman

Seitenanzahl: 432

Verlag: Fischer FJB

Preis: 14,99 Euro

ISBN: 978-3841421067

Inhalt:

Am letzten Tag der Reise quer durch Europa, die Allyson zum Schulabschluss bekommen hat, trifft sie in London, der letzten Station, Willem. Er ist freier Schauspieler, reist seit 2 Jahren durch die Welt und ist damit das komplette Gegenteil der so organisierten Allyson. Allyson fühlt sich zu dem Holländer mit der charmanten Art sofort hingezogen und als Willem sie fragt, ob sie die ausgefallene Reise nach Paris nachholen will, beschließt Allyson spontan mitzukommen. Für einen Tag, mit einer anderen Identität.

Dieser eine Tag ist anders als ihr sonst von ihrer Mutter durchgeplantes Leben, doch am Morgen ist Willem plötzlich verschwunden. Freiwillig oder ist ihm etwas passiert? Eine Suche über mehrere Jahre beginnt...

Meinung:

Erst einmal zum Cover: Das Cover ist relativ schlicht, aber doch aufwendig designt. Der Handlungsort (Paris) wird mit dem Eiffelturm aufgegriffen und beide Teile zusammen ergänzen sich zu einem ganzen Herz. Das Cover bekommt also 5 Sterne.

Die Story ist aber leider nicht so toll. Der Klappentext hat mich neugierig gemacht und ich fand Paris einen wunderbaren Handlungsort für diesen einen Tag. Das erste Drittel des Buches handelt auch genau von der auf dem Klappentext beschriebenen Story. Dabei waren mir manche Stellen aber zu wenig ausgeführt, andere jedoch zu viel. Ich kann verstehen, dass Allyson den einen Tag mal anders verbringen möchte, aber mir war sie doch etwas zu naiv, dass sie ganz allein mit einem Fremden nach Paris fährt und fast sofort zustimmt. Die negative Wendung war da quasi vorprogrammiert.

Die Romanze rückt im folgenden Teil des Buches (nach dem Tag in Paris) eher in den Hintergrund und Willem war mir von Anfang an nicht so sympathisch, sodass die Erwartungen an einen Liebesroman eher nicht zutrafen. Auch nach einem Jahr auf dem College hat Allyson diesen einen Tag noch nicht überwunden und überlegt immer noch, was damals geschehen ist und was Willem wollte. Das macht das zweite Drittel des Buches eher langweilig und fast schon depressiv. Die Suche nach Willem hatte mir persönlich zu viele Zufälle und zog sich auch sehr.

Das hat die Autorin mit ihrem tollen Schreibstil und den wunderschönen Beschreibungen von Paris aber etwas gerettet (ich habe sofort Lust auf eine längere Reise bekommen)! Die Gedanken von Allyson haben mich teilweise sehr nachdenklich gemacht und das Buch enthält echt schöne Passagen. Auch die Elemente zu Shakespeare haben mir sehr gut gefallen.

Zusammengefasst eine super Grundidee, aber nicht so starke Charaktere, die das ganze Buch etwas runtergezogen haben.

Bewertung:

3 Sterne

  (2)
Tags: allyson, college, europa, paris, rundreise, shakespeare, suche, willem   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(434)

847 Bibliotheken, 14 Leser, 3 Gruppen, 115 Rezensionen

dämonen, dark elements, liebe, jennifer l. armentrout, sehnsuchtsvolle berührung

Dark Elements 3 - Sehnsuchtsvolle Berührung

Jennifer L. Armentrout , Ralph Sander , Isa-Corinna Scholz
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 15.08.2016
ISBN 9783959670203
Genre: Jugendbuch

Rezension:

DARK ELEMENTS - SEHNSUCHTSVOLLE BERÜHRUNG

 

Achtung: Das ist der 3. Band der Dark-Elements-Reihe! Spoilergefahr!! 

 

Allgemeine Infos:

Autorin: Jennifer L. Armentrout
Seitenanzahl: 304
Verlag: HarperCollins
Preis: 16,90 Euro
ISBN: 978-3959670203
Inhalt:
Gerade erst ist Layla knapp dem Tod entkommen doch der Kampf gegen die Lilin fängt jetzt erst an! Was verbindet sie mit der aus ihrem Blut geschaffenen Kreatur, die Menschen ihre Seelen nehmen kann? Und wen wird Layla wählen?? Zayne, den Wächter oder Roth, den Dämon? Layla muss sich entscheiden! Und auch ihre Fähigkeiten beginnen sich zu verändern, angefangen mit ihrem Aussehen. Es ist Zeit Dämonen und Wächter zu verbünden, es ist Zeit, die Welt zu retten!!

Meinung:

 Da ich den zweiten Teil der Reihe erst sehr spät gelesen habe, musste ich zum Glück nicht so lange auf den dritten Band warten (bei dem Ende des zweiten Bandes!!). Der dritte Teil hat mich wie die ersten Teile wieder begeistert!! Ich war etwas überrascht, da er sehr viel dünner ist als die ersten Teile. Die Story war aber wie schon gewohnt wieder sehr rund, auch wenn man dieses Mal schon einige Dinge hervorsehen konnte. Das Buch geht sofort beim Ende des vorherigen Teils weiter. Es wird aber trotzdem viel wiederholt, sodass auch Leser, die die Bücher nicht so schnell hintereinander gelesen haben wie ich gut in die Geschichte hineinfinden. Ich finde es gut, dass Layla ihre Wahl schon am Anfang trifft und dem Leser damit ein langes Hin und Her erspart. Besonders, da für mich relativ klar war, dass sie Roth wählen wird. Das Buch hatte wieder eine durch und durch gelungene Mischung aus Witz, Liebe, Action und Spannung, Wendungen und Überraschungen!! Gut fand ich, dass alte Charaktere aus den anderen Bänden noch einmal vorkamen, wie zum Beispiel der Seher aus Teil 1. Zu Bambi, die in diesem Teil ja leider zu den Hexen aus Teil 2 muss, kommt in diesem Teil noch Robin, Laylas persönlicher Hausgeist, dazu. Die Idee von Jennifer L. Armentrout den Hausgeistern auch eine menschliche Form zu geben, hat sie witzig umgesetzt. Das Ende war abgeschlossen und hatte einen kleinen Zeitsprung zu den Reisen, die Layla und Roth geplant haben (auch wenn ich etwas traurig bin, dass die Reihe jetzt zu Ende ist:( ).

Bewertung:

5 Sterne

  (3)
Tags: dämonen, dark elements, dark elements 3, dark elements 3 - sehnsuchtsvolle berührung, layla, liebe, roth, wächter, wahl   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

124 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

jugendbuch, liebe, bestsellerverfilmun, young adult, paige

Famous in Love

Rebecca Serle , Claudia Max
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 13.03.2015
ISBN 9783551313911
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension:

Allgemeine Infos:

Autorin: Rebecca Serle 

Seitenanzahl: 320

Verlag: Carlsen

Preis: 11,99 Euro

ISBN: 978-3551313911

Inhalt:

Die 17-jährige Paige Townsen ist ein normales Mädchen mit einem Schauspieltalent, bis sie die Hauptrolle in einer Bestsellerverfilmung bekommt und ihr größter Traum in Erfüllung geht. Über Nacht kennt jeder ihren Namen und sie ist das  neue Hollywoodgirl. Die Dreharbeiten auf Hawaii beginnen und damit auch ihre Freundschaft mit dem Co-Star Rayner Devon, für den Paige schnell mehr als nur Freundschaft empfindet. Doch eine Beziehung zu haben, wenn die Presse alle deine Schritte verfolgt, stellt sich als schwer heraus. Und auch in einem Hollywoodfilm zu spielen ist schwieriger, als eine Theateraufführung in der Schule. Dazu lernt sie noch den mysteriösen Jordan, ihren Filmfreund, kennen. Paige muss sich in der Glitzerwelt von Hollywood zurechtfinden und gleichzeitig auf ihr Herz hören. Und am Ende muss sie sich entscheiden: Rayner oder Jordan?

Meinung:

Das Buch hat mich schon mit dem Klappentext begeistert!! Die Idee von Rebecca Serle, den Leser mal hinter Hollywoods Kulissen gucken zu lassen, fanden ich gleich toll. Und die Autorin hat ihre Idee echt super umgesetzt!! Paige ist eine sympathische, völlig normale Protagonistin und ich glaube gerade das macht das Buch so toll, weil sie so natürlich ist, dass sich jeder Leser mit ihr identifizieren. Quasi jeder könnte sich anstatt Paige in dieser Situation mit dem plötzlichen Fame befinden. Wie Paige aus ihrer Sicht den Leser durch das Buch führt, fand ich richtig gut genauso wie ihre Gedanken mit verfolgen zu können.

Auch die anderen Charaktere (Cassandra, Jake) waren mir sofort sympathisch, auch wenn mich die Beziehung von Cassandra und Jake nicht überrascht hat.

Rayner fand ich auch sofort nett, besonders, weil er trotz der langen Zeit, die er schon im Rampenlicht ist, noch so normal und locker geblieben ist.

Jordan war mir zu Beginn eher unsympathisch, was sich aber im Laufe des Buches legt.

Trotzdem fand ich Paiges Entscheidung für Rayner am Ende des Buches sehr gut, auch, dass die Autorin diese mit Augustines Entscheidung im Film verbindet.

 Die Autorin hat einen einfachen, aber trotzdem besonderen Schreibstil und beschreibt ihre Handlungsorte (besonders Hawaii) so toll, dass es mir vorkommt, als wäre ich schon einmal dort gewesen.

Das Ende war so spannend, dass ich das Buch gleich nochmal gelesen habe und mir das eine Jahr bis der zweite Teil rauskam, wie 10 Jahre vorkamen (Wow war es echt nur ein Jahr??)!

Die Wartezeit bis zum dritten Teil kann man sich zum Glück mit der Serie zum Buch, die im April 2017 rauskommt verkürzen!

Bewertung: 5 Sterne

  (2)
Tags: paige, rayner   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

showbusiness, filmwelt

Famous in Love - Blitzlichtgewitter

Rebecca Serle ,
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.07.2016
ISBN 9783551313928
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Famous in Love – Blitzlichtgewitter ist der 2. Teil der Famous in Love – Reihe!!!

Allgemeine Infos:
Autorin: Rebecca Serle
Seitenanzahl: 304
Verlag: Carlsen
Preis: 11,99 Euro
ISBN: 978-3551313928

Inhalt:
Paige Townsen ist der neue Star in Hollywood! Die Bestsellerverfilmung ‘Locked‘ sorgt für Schlangen an den Kinokassen und kreischende Fans auf der ganzen Welt. Paige und Rayner sind als ‘Rayge‘ das neue Traumpaar von Hollywood und in jeder Boulevardzeitung. Paige wird dauerhaft von Paparazzi verfolgt, die versuchen, jeden Schritt von ihr zu fotografieren. Trotzdem denkt Paige immer noch an Jordan, ihren anderen Filmpartner. War ihre Entscheidung für Rayner wirklich richtig? Paige muss mit ihrer Berühmtheit klarkommen und sich erneut entscheiden: Rayner oder Jordan? Und die Presse berichtet…


Meinung:
Der zweite Teil der Famous in Love- Reihe beginnt nach der Locked-Pressetour, als Paige und die anderen Stars des Films in LA ankommen. Im zweiten Teil der Reihe steht die Beziehung von Paige mehr im Vordergrund (in Band 1 ging es ja mehr um den Karrierebeginn und den Dreh des Films). Band 1 und 2 sind deswegen sehr unterschiedlich, aber beide auf ihre Art toll!! Besonders der Schreibstil und die Charaktere haben wieder genauso überzeugt wie in Band 1! Auch wenn Cassandra und Jake aufgrund der Entfernung in diesem Teil nicht so oft vorkommen. Außerdem gibt es in Teil 2 auch neue Charaktere, wie z.B. Alexis, die ich sofort sympathisch fand!!!! Ihre Rolle im Buch hat mir sehr gut gefallen, da sie Paige hilft, mit den negativen Seiten des Ruhms klarzukommen. Mit Alexis bekommt Paige deshalb eine ganz neue Freundin, die sie und ihr Leben in Hollywood versteht. Als ich das Buch angefangen habe, konnte ich mich sofort wieder in Paiges Leben hineinversetzten, da der Schreibstil mich sofort wieder gefesselt hat!!
Paige macht in dem Buch eine sehr große (positive!!!) Entwicklung durch! Am Ende versteht sie, dass es trotz des Blitzlichtgewitters IHR Leben ist und nicht das der Öffentlichkeit! Auch in Band 2 gibt es wieder unendlich viele wunderschöne Zitate, sodass ich mich gar nicht für ein Lieblingszitat entscheiden konnte!! Es gibt viele tolle Aussagen und Stellen, die mich nachdenklich gemacht haben, da sie auch den negativen Teil hinter den Kulissen Hollywoods und des Ruhm zeigen! Allerdings fand ich den Grund der Beziehungskrise zwischen Rayner und Paige etwas unrealistisch, da diese durch einen Presseartikel verursacht wird. Besonders Rayner sollte wissen, dass die Medien ihre Fotos in einem völlig anderen Zusammenhang verwenden! Ich hoffe, dass im nächsten Teil auch andere Filmprojekte von Paige beschrieben werden und natürlich, dass Paige am Ende den Richtigen wählt :)
Ich liebe den 2. Teil genauso wie Band 1 und kann euch nur empfehlen, die Reihe auf jeden Fall zu lesen!!!

Lieblingszitat:

„Ich dachte, Liebe bedeute Opfer zu bringen. 〈…〉 Aber vielleicht ist Liebe das, was bleibt – wenn alles andere verschwunden ist.“ (S. 269)

Bewertung: 5 Sterne

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(600)

1.027 Bibliotheken, 16 Leser, 3 Gruppen, 180 Rezensionen

dämonen, liebe, dark elements, fantasy, gargoyles

Dark Elements 2 - Eiskalte Sehnsucht

Jennifer L. Armentrout , Ralph Sander
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.02.2016
ISBN 9783959670043
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rezension:

DARK ELEMENTS - EISKALTE SEHNSUCHT


Achtung: Das ist der 2. Band der Dark-Elements-Reihe! Spoilergefahr!!

Allgemeine Infos:
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Seitenanzahl: 432
Verlag: HarperCollins
Preis: 16,90 Euro
ISBN: 978-3959670043
Inhalt:
Nachdem Roth sich für Zayne geopfert hat und an seiner Stelle in die Hölle gekommen ist, hofft Layla immer noch, dass sie den attraktiven Dämon wiedersehen wird. Als Roth wirklich zurückkommt, scheint die eigentliche Hölle erst loszugehen: Roth behauptet, dass eine Lilin entstanden wäre und, dass seine Gefühle für Layla nicht echt waren! Layla ist verzweifelt. Waren alle seine Gefühle für sie wirklich nur ein Spiel? Gehört ihr Herz ihm oder Zayne, dem Wächter mit dem sie aufgewachsen ist? Und was ist mit ihren Fähigkeiten Seelen zu sehen los? Zu ihrem Gefühlschaos kommen noch unheimliche Dinge in ihrer Gegenwart dazu und die Aufgabe die Lilin zu finden, was schwieriger ist, als gedacht.
Meinung:
Wie der erste Band hat mich auch der zweite Teil der Reihe begeistert! Ich wusste am Anfang nicht genau, was ich davon halten soll, dass Roth eigentlich ziemlich zu Beginn des Buches schon wieder da ist, da ich mich vorher auf eine lange Pause von ihm eingestellt habe (auch, wenn es schwer war:)). In der Fortsetzung geht es aber – anders, als im ersten Teil - mehr um Zayne, als um Roth. Die ungewohnte Dreiecksbeziehung zwischen Layla, Roth und Zayne wird in dem zweiten Teil noch mehr betont. Die kleinen Auseinandersetzungen zwischen Roth und Zayne haben auch im zweiten Band nicht gefehlt und waren wieder genauso witzig! Auch die Gedanken von Layla wurden wieder sehr intensiv behandelt, was ich an den Büchern von Armentrout besonders mag, da man sich toll in die Protagonisten hineinversetzen kann. Ich habe das ganze Buch über mit gefiebert (vom ekligen Schleim bei der alten Turnhalle bis zu der Entscheidung zwischen Zayne und Roth, die zum Glück noch nicht in diesem Buch ist!). In "Sehnsuchtsvolle Berührung" ergänzt  Armentrout die Disneyfamilie (Klopfer dem Drachen und Bambi der Schlange) noch um Blume, einem Hund, der aber nur eine kleine Rolle hat. Bambi hat viele kleine und süße Auftritte im Buch, die es perfekt machen! Die vielen kleinen Details im Buch machen das Buch zu einer tollen Story, an der man nichts auszusetzen hat. Die Aspekte, die Layla herausfindet werden zu einer ganzen Geschichte, mit Überraschungen und falschen Gedanken, wie sie schon bei der Lux-Reihe begeistert haben! Am Ende gibt es noch einen Teil aus Zaynes Perspektive, der noch mehr Hintergrundinfos gibt. Ein tolles Buch nur wieder mit einem soo spannenden Ende und einer Überraschung, dass man am liebsten sofort den zweiten Teil lesen will, um zu wissen, wie es weiter geht!
Bewertung:
5 Sterne

 

  (3)
Tags: dämonen, dark elements, dark elements 2, dark elements - eiskalte sehnsucht, jennifer l armentrout, layla, roth, wächter, zayne   (9)
 
48 Ergebnisse