HerzundSeeleleserin

HerzundSeeleleserins Bibliothek

119 Bücher, 23 Rezensionen

Zu HerzundSeeleleserins Profil
Filtern nach
119 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(887)

1.678 Bibliotheken, 31 Leser, 6 Gruppen, 111 Rezensionen

dystopie, liebe, marie lu, legend, jugendbuch

Legend – Fallender Himmel

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Loewe, 10.03.2014
ISBN 9783785579404
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

182 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

aprilynne pike, der kuss der göttin, götter, tavia, romance

Der Kuss der Göttin

Aprilynne Pike , Karen Gerwig
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbj, 13.07.2015
ISBN 9783570402825
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Tavia ist 17 Jahre alt und die einzige überlebende eines Flugzeugabsturzes in dem auch ihre Eltern ums Leben kamen. Jetzt lebt sie bei ihrer Tante und ihrem Onkel und probiert ein halbwegs normales Leben zu führen. Richtig Anschluss findet sie in ihrer neuen Heimat aber nicht und als einziger Freund hat sie Benson der sie so gut er kann helfen will. (Jedoch entwickelt sie Gefühle für ihn.) Doch ein normales Leben scheint Tavia nicht gegönnt, plötzlich passieren merkwürdige Dinge. Tavia wird verfolgt und kann Sachen aus dem Nichts erschaffen nur indem  sie an sie denkt. Tavia muss mit Benson dauernd vor ihren Verfolgern fliehen... wer sind diese Personen die sie so hartnäckig verfolgen und wer ist dieser Quinn der immer plötzlich aus dem Nichts erscheint, der Tavia zu kennen scheint und an den sie sich gar nicht erinnern kann? Arbeitet er mit ihren Verfolgern zusammen? Und warum fühlt sie sich so von ihm angezogen? 

Meine Meinung:
Aprilynne Pike hat das Talent dazu wunderschöne und gefühlvolle Geschichten zu erschaffen. Auch in diesem Buch fiebert man fleissig mit Tavia und den Andern mit und wird mit in eine andere Welt gezogen. Ich finde ausserdem auch, dass die Charaktere gut gelungen sind, Tavia ist einem von Anfang an sehr sympathisch und man fühlt mit ihr mit. Mit Benson hatte ich so meine Probleme ... er war so ..wie soll ich sagen ZU nett,  er akzeptierte das Geschehene einfach so als würde Tavia ihm gerade Kekse anbieten die etwas angebrannt sind und ihm dann sagen würde dass sie trotzdem schmecken (ja, ja ein miserabler Vergleich).. noch mal er akzeptiert die Dinge die mit Tavia geschehen zu schnell als wäre das etwas ganz normales was jeden Tag geschieht. Ich finde er stellt Tavia als das schwächere GLied dar, die beschützt werden muss obwohl ich finde dass er ihr nur ein Klotz am Bein ist, ist ja vielleicht nur meine Meinung. 
Ich mag aber Quinn's mysteriöse Art und wünsche mir dass er im nächsten Teil mehr in den Vordergrund kommt, was soweit ich gelesen habe der Fall sein wird. Ich bin auf jeden Fall aufs nächste Band gespannt und kann euch das Buch empfehlen. Es ist kein Lesemuss aber es lohnt sich trotzdem es zu lesen. 

  (26)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(358)

577 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

dystopie, fraktionen, ferox, veronica roth, die bestimmung

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei cbt, 02.03.2015
ISBN 9783570163733
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.968)

3.033 Bibliotheken, 41 Leser, 6 Gruppen, 169 Rezensionen

dystopie, liebe, jugendbuch, die bestimmung, veronica roth

Die Bestimmung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.09.2014
ISBN 9783570309360
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

196 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 18 Rezensionen

liebe, tiger, fantasy, indien, band 4 der reihe tiger-saga reihenfolge

Schwur des Tigers - Eine unsterbliche Liebe

Colleen Houck , Beate Brammertz
Fester Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Heyne, 19.01.2015
ISBN 9783453269767
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Kelsey und ihre beiden Tiger Ren und Kishan machen sich auf den Weg für ihr viertes und letztes Abendteuer. Doch bevor sie sich Durga's letzten Aufgabe stellen können steht ihnen ein langer, schmerzhafter Weg bevor den sie zusammen beschreiten müssen. Auf ihrem Weg werden alte Wunden wiederaufgerissen und wird nicht ohne Verluste beendet werden. Die letze Aufgabe führt Kelsey und ihre treuen Gefährten in den Golf der Bengalen und wird nicht ungefährlich sein denn außer den Gefahren der Reise selbst müssen die drei sich auch ihrer größten Gefahr stellen dem Magier Lokesh der ihnen immer auf den Fersen ist und auf die Pelle rückt. Denn Lokesh möchte Kelsey und ihre abgrundtiefe Liebe in Besitz haben. Aber Kelsey muss sich auch ihrer größten Aufgabe stellen wer gewinnt den Kampf ihres Herzens?  Für wen entscheidet sich Kelsey und wem gehört ihr Herz wirklich. Ist ihre Liebe der Ewigkeit Ren oder Kishan?

Meine Meinung:

Kelsey scheint zwei verschiedene Gesichter zu haben einerseits wirkt sie eine unentschlossene Hauptprotagonistin zu sein, dessen Gefühle verrückt spielen und noch keine Ahnung hat für wen ihr Herz nun schlägt doch anderseits überzeugt sie im nächsten Moment  mit ihrem Mut, ihrer Kompetenz, Disziplin und Durchhaltevermögen sodass ein sehr facettenreicher Charakter entsteht der sehr sympathisch und menschlich rüber kommt jedoch einen Hang zur Dramatik hat ;)

Ren und Kishan: ein Wort traumhaft. Diese beiden sind zum dahinschmelzen, welches Mädchen wünscht sich nicht einen solchen Mann an ihrer Seite. Sie punkten immer! Egal ob sie gerade in Tigerform herumtapsen oder als Mensch unterwegs sind, sie sind fantastisch. Kelsey hat das große Glück und zugleich Unglück zwei der sehnsuchtsvollen seufzerbringenden Männer zur Auswahl zu haben die sie beide wunschlos glücklich machen würden. Ich meine Hallo!!!???? Was haben die beiden nicht schon alles für sie gemacht und gewagt? Nichts ist ihnen zu gefährlich, unerreichbar oder unmöglich wenn es um Kelsey geht und wie oft haben sie ihr Leben für das von Kelsey in Gefahr gebracht? Würde man eine Liste führen mit allen positiven Aspekten der beiden würde die ewig weiter gehen.... sie sind brilliant gutaussehnende Typen, mit großen Herzen, mutig, romantisch, beschützend etc....

Nicht nur ein Ausmaß an Spannung erwartet die Leser sondern sie können sich auch auf große Dramatik gefasst machen. Ich musste mehrmals zur Taschentuchpackung greifen um meine Tränen zu trocknen!  Besonders das Ende: grausam schön! Mein Gott wie kann man es nur so enden lassen, wie kann man eine solch wunderschöne Geschichte überhaupt einfach beenden... ja da haben doch die Tränen ein Zeitchen geflossen.... Das Buch hält auch noch Ueberraschungen parat, Lokesh spielt auch noch seine Rolle und man muss einfach sagen: das Gesamtpaket stimmt einfach! Ich habe das Buch vor ein paar Monaten schon gelesen und ich kann und will mir nicht eingestehen dass es jetzt fertig ist! Nie mehr Monate die einem wie Jahre vorkommen auf das nächste Band gespannt und mehr oder weniger geduldig warten.... es ist vorbei....

Mein Fazit:

Es kam mir wie eine Ewigkeit vor bevor das letzte so lang erhoffte Buch der Tigerreihe erschien. Ich hatte unglaublich hohe Erwartungen und ich muss sagen ich wurde nicht enttäuscht, es ist vielleicht etwas schwächer als seine Vorgänger (minimal) aber punktet dafür mit dauernden überraschungen so dass es bis zur letzten Seite spannend bleibt und ich bis zum Ende keine Ahnung hatte wie genau die Geschichte enden wird. Ich möchte hier einfach mal ein riesen Lob an die Autorin machen und ihr für eine solch wunderschöne Geschichte danken. Dazu füge ich hinzu dass ich ihr nie vergeben werde wie sie teils das Buch enden ließ denn das war echt schmerzhaft und ich habe echt viel deswegen geheult!

Ich empfehle euch herzlich dieses Buch zu lesen, ich liebe die ganze Tigerreihe und jaaa sie sind kitschig aber mein Gott hier werdet ihr einfach dahin schmelzen ... versprochen! Liest diese Reihe!

  (26)
Tags: liebe   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

216 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

narkolepsie, liebe, rock am ring, festival, bettina belitz

Mit uns der Wind

Bettina Belitz
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei script5, 09.03.2015
ISBN 9783839001608
Genre: Jugendbuch

Rezension:

der Inhalt:
Mona hat es nicht leicht in ihrem Leben, sie hat eine Krankheit die einen üblichen Alltag einer jungen Erwachsenen unmöglich macht, sie hat Narkolepsie. In anderen Worten heißt es dass Mona unter plötzlichen Anfällen leidet und einfach immer wieder einschläft besonders häufig bei starken Gefühlen, Langeweile oder in Fahrzeugen. Behütet von ihren Eltern und ihrem älteren Bruder Manuel kommt sie nicht oft unter die Leute. Mona wird ihr Käfig zu eng und sie wünscht sich nichts sehnlicher als einmal etwas zu erleben, und da kommt ihr das große Rockfestival Rock am Ring sehr gelegen. Ein Wunsch der für sie in Erfüllung geht und ein Alptraum für ihre Familie. Dort will sie heimlich ohne die Begleitung ihres Bruders, Han-Ryu ein You-tuber aufsuchen, sie ist der Meinung das Schicksal wolle sie zusammenführen, denn nicht nur scheinen sie sich dauernd zu begegnen sondern Han-Ryu taucht auch in ihren Träumen in der Gestalt eines Drachens auf. Gleichzeitig wird uns auch ein Einblick auf Adrians Blickwinkel gewährt, ein neunzehn-jähriger beliebter junger Mann dessen Gedanken nur um Helen kreisen und wann sie mit einander schlafen können. Doch dann begegnet er einem rätselhaften Mädchen, und lässt seine ganzen Pläne in Luft aufgehen, sie geht ihm nicht mehr aus dem Kopf. Doch gerade als sie sich näher kommen, wird sie ohnmächtig und Adrian muss sich fragen ob dass Mädchen nur in eine Rolle geschlüpft ist oder es ihr wahres ich ist.

Meine Meinung:

Ich liebe Mona! Ich liebe es dass jede Person in ihrem Leben, in ihren Träumen wiederkommt verkörpert als ein Tier so ist zB Manuel ein wachsamer Wolf und Will ein weiser, weißer Drache. Doch am meisten bewundere ich ihre Stärke, ihr Durchhaltevermögen und Wille. Sie lässt sich von nichts und niemandem von ihrem Weg abbringen und kämpft gleichzeitig mit ihrer Krankheit. Sie ist abenteuerlustig, doch hat eine unglaubliche zarte und zerbrechliche Seite. Sie wirkt auf andere mysteriös und strahlt in ihrem Vorhaben Selbstsicherheit aus. Ich habe mir gerne ausgemalt ihr zu begegnen und mir vorgestellt wie sie auf mich wirken würde.

Doch auch Adrian sprüht nur von Charme. Dieser gut aussehende, beliebte Junge der immer so cool und lässig wirkt und eigentlich sehr sensibel, schüchtern und einfühlsam ist. Man kann diesen fast zwei Meter großen Lockenkopf nur ins Herz schließen. 

Dann muss ich ein unglaubliches Lob an die Autorin aussprechen, die Geschichte ist wunderschön und rührend und sie hat solch bezaubernde Charaktere kreiert! Ich kannte die Krankheit Narkolepsie nicht und jetzt durfte ich mich mit ihr auseinandersetzen. Ich finde es faszinierend und spannend an Mona's Gedanken teilzunehmen und zu lesen wie sie mit ihrer Krankheit umgeht, ich würde auch gerne so zielstrebend sein wie sie. Bettina Belitz hat mich einmal wieder mit ihrem neuen Buch überzeugt.

Mein Fazit:
,,Mit uns der Wind'' ist ein wundervolles außergewöhnliches Buch. Ich würde nicht soweit gehen und es ein Must-read nennen jedoch kann ich es herzlich jedem anraten. Es ist ein Buch was für Veränderungen steht und unglaublich viel Gefühl rüber bringt. Es geht um Liebe, außergewöhnliche Freundschaften, ums erwachsen werden und Verantwortung übernehmen trotz ängsten. Aber vor allem steht dieses Buch für die Hoffnung. 




 


  (24)
Tags: liebe, verlieben   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(246)

359 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

erotik, sex, liebe, bdsm, sm

Fifty Shades of Grey - Geheimes Verlangen

E. L. James , Andrea Brandl , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 12.01.2015
ISBN 9783442482450
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags: erotik, liebe, sex   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(525)

1.123 Bibliotheken, 15 Leser, 5 Gruppen, 181 Rezensionen

hexen, magie, liebe, hexe, fantasy

Everflame - Feuerprobe

Josephine Angelini , Simone Wiemken
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Dressler, 19.09.2014
ISBN 9783791526300
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lily Proctor hat es in ihrer jetzigen Lebenssituation in Salem (Stadt) nicht gerade leicht. Sie scheint auf jegliches allergisch zu sein, darum ist sie auch oft krank, dabei kommt auch noch dazu dass sie in ihren besten Freund verliebt ist, der Mädchenschwarm der Schule was ihn köstlich amüsiert da er jede Woche 'mal 'ne andere hat.
Es musste also quasi dazu kommen dass er sie schwer enttäuscht. ZU allem überfluss kommt auch noch dass ihre Mutter nur noch wirres Zeug von sich gibt und Lily's Vater nicht mehr bei ihnen lebt also ihre familäre Situation nicht gerade stabil ist. Lily wünscht sich nur noch zu verschwinden doch sie hatte nicht damit gerechnet dass das tatsächlich passiert! Plötzlich befindet sich Lily in einem unbekannten Salem zurück mit nicht besonders freundlichen Personen. Als sie schliesslich auf den geheimnisvollen Rowan trifft, werden ihre Denkweisen kopfgestellt  und bekommt ein komplett neues Bild von der fremden Welt und macht sich mit ihm auf eine gefährliches, spannendes Abenteuer...

meine Meinung:

Als ich gehört habe dass Josephine Angelini ein neues Buch in Planung hatte, habe ich mich zuerst wie verrückt gefreut danach hatte ich eher Angst dass es nur ein Abklatsch der Göttlich-Trilogie (eine meiner Lieblingsbücher)  werden würde! Das ist Gott sei Dank absolut nicht der Fall auch in diesem Buch zeigt die Autorin ihre Stärke fürs liebevolle Ausbauen der Charakteren. Die schwache Lily die immer willensstärker wird, der schlecht einschätzbare und geheimnisvoller Rowan, die liebevolle Schwester Juliet und schlussendlich auch Tristan den man in einem Salem hasst und im anderen sofort liebgewinnt.

Jedoch kann ,,Everflame-Feuerprobe'' nicht an die ,,Göttlich''-Trilogie heranreichen, wenn man den Vergleich aber beiseite lässt bleibt eine spannende, schöne Geschichte übrig die einen in den Bann zieht und einen auffordert weiterzulesen. Man liest es in einem Rutsch durch und wartet sehnsüchtig aufs nächste Band. 

Die Geschichte hat meiner Meinung nach ein gutes Gesamtpaket, es hat eine tolle Lovestory die von den ''normalen'' Liebesgeschichten abschweift, sympathische Charaktere, viele Emotionen&Humor und eine für mich neue geniale Idee. 1. gefällt mir die Idee mit den verschiedenen ,,Versionen'' der Welt aber auch mit den Hexen wurde ich positiv überrascht. überhaupt gefällt mir das Salem wo Lily hin verschwindet äusserst gut! Ich habe wirklich nicht lange gebraucht um komplett in die Story einzutauchen, schade finde ich nur die Verwandlung von Lily am Ende des Buches da sie mir da vollkommen entfremdet ist...

Das Fazit ist dass Josephine Angelini es wieder einmal geschafft hat mich mit ihrem Buch zu überzeugen und mich sehnsüchtig aufs nächste Band gedulden muss. Für Fans der ,,Göttlich''-Trilogie  finde ich sogar fast ein must-read aber auch andere können sich an diesem Buch sicher erfreuen und werden es nicht bereuen es gelesen zu haben. 

  (43)
Tags: hexen, liebe, verlieben   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(222)

425 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 32 Rezensionen

apokalypse, dystopie, tarot, fantasy, blitz

Poison Princess

Kresley Cole , Kathrin Wolf
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.05.2014
ISBN 9783570308981
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Evie wird von schrecklichen Albträumen und Visionen heimgesucht, es sind immer die gleichen und handeln von furchteinflössenden Kreaturen die Wiedergänger genannt werden aber besonders von einer roten Hexe die sich einen Spass draus macht die Menschen leiden zu lassen und einen schmerzhaften Tod beschert. Als wäre das nicht schon genug spuken auch noch Stimmen in ihrem Kopf herum und schreien nach Aufmerksamkeit. Nach einem schrecklichen Sommer in einem teuren, ähnlichen Irrenhaus wünscht sich Evie nichts sehnlicher als wieder einen normalen Teenageralltag mit ihrem angesehenen Freund Brandon und ihrer Mädchen-clique zu erleben. Doch das plötzliche Auftauchen eines arroganten Cayoon-Jungen Jackson macht es ihr nicht gerade viel leichter es in die Tat umzusetzen. Zu allem überfluss werden dann auch noch ihre schlimmsten Albträume und Visionen wahr und bringen Evie fast um ihren Verstand.

Als eine der einzigen überlebenden ist Evie gezwungen sich mit Jackson zu verbinden und muss sich immer wieder gegen ihre immer intensiveren Visionen wehren. Zusammen machen sich die beiden auf eine waghalsige Reise ins Ungewisse in der Hoffnung die Grossmutter von Evie lebendig vorzufinden da diese die Einzige ist die Evie über ihre neuentdeckten Kräfte aufklären kann. Auf ihrer gemeinsamen Reise entwickelt Evie Gefühle für Jackson die sie zu verbergen probiert denn dieser ist im Unwissen was ihre Kräfte anbelangt... 

Meine Meinung:

Von Anfang an ist einem klar, dieses Buch ist ziemlich düster. Das zeigen schon die Visionen und Zeichnungen von Evie. Als ihre Visionen dann auch noch Wirklichkeit werden wird man in eine komplett andere Welt entführt. Frauen gibt es kaum noch und die Nahrung wird eine Knappheit sodass man probieren muss in einer ausgetrockneten Welt überleben zu können. 

Die Autorin hat sich meiner Meinung nach eine komplett neue Idee einfallen lassen und beweist sehr viel Fantasie. Die Leser erfahren nur nach und nach von Evie's Kräften und ihrer Bestimmung/Rolle.    

Dann muss man auch kurz Jackson alias Jack erwähnen der Evie zur Seite steht und ohne dessen Hilfe sie total aufgeschmissen wäre , dieser aus ärmlichen Verhältnis kommender Junge ist mir noch immer ein Rätsel. Einerseits ist er brutal und regelt Probleme mit Gewalt und mit Evie ist er abwechselnd total flirty und dann wieder sehr grob, beleidigend und unnahbar. 

Doch auch Evie ist und bleibt mir ein Rätsel, keine Ahnung warum aber ich kann mit diesem Charakter nichts anfangen... sie kommt mir auf irgend eine Weise falsch, unwirklich rüber , ich habe aber noch nicht herausgefunden warum. Evie verwirrt mich und ich kann sie schlecht einschätzen, sie ist einerseits nett und zerbrechlich und andererseits überhaupt nicht so hilflos wie sie glaubt. Gerade als ich dachte sie zu kennen überrascht sie mich am Ende doch wieder....                                 

Die entstehende Hassliebe ist aber äusserst interessant und spannend geschildert und man möchte wissen wie es weiter geht sowie auch die entstandenen Kräfte von Evie treiben einen zum Weiterlesen an.

Mein Fazit ist dass es sich auf jeden Fall lohnt dieses Buch zu lesen wenn man sich an einer dystopischen Welt erfreuen kann. Die Idee war mir bis jetzt auch noch nicht bekannt und ich wurde am Ende noch überrascht sodass ich umbedingt weiterlesen möchte dafür gibt es auch noch extra Punkte! Doch die Charaktere sollen meiner Meinung nach detailreicher werden denn sich mit ihnen zu identifizieren oder ihre Handlungen zu verstehen wird zur Herausforderung. Darum ,,nur'' 3.5 Sterne von mir.

Trotzdem bin ich total gespannt wie es weiter geht und warte mehr oder weniger geduldig aufs nächste Band.  

  (47)
Tags: liebe, spannung, verlieben   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.994)

3.028 Bibliotheken, 64 Leser, 7 Gruppen, 258 Rezensionen

liebe, lux, onyx, daemon, fantasy

Onyx - Schattenschimmer

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.11.2014
ISBN 9783551583321
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nach dem Kampf sind Katy und Daemon für immer miteinander verbunden weil dieser sie geheilt hat. Katy ist nun der festen überzeugung Daemon's plötzliche sehbare Zuneigung wäre nur eine weitere Konsequenz der Heilung. Darum verbietet sie ihrem Herz einfach jegliche Gefühle für Daemon und probiert ihn vergeblich von sich fern zu halten. Katy muss jedoch auch feststellen dass sie plötzlich ,,magische'' Kräfte ähnlich die der Aliens zu besitzen scheint. Und dann gibt es noch diesen neuen Schüler, Blake der ihr offen sein Interesse an ihr zeigt und ihre Nähe sucht. Daemon ist der Typ von Anfang an nicht geheuer.

Blake scheint nicht so unwissend zu sein wie er tut, was weiß er? Sind Daemon's Gefühle für Katy echt? Und wer ist der Verräter der unter ihnen weilt? 

Meine Meinung:

Katy wir verstehen dich so gut!!! Katy ist hin und her gerissen von ihren Gefühlen die sie für Daemon empfindet und ihrem Verstand der förmlich schreit dass Daemon nicht gleich empfindet. Wir fiebern und fühlen mit und suchten um weiterzulesen. Die Autorin beschreibt die gemeinsamen Momente von Katy&Daemon so intensiv dass man glaubt es selbst mitzuerleben und Daemon haben zu wollen. Daeomon kommt einen einfach nur perfekt vor und glänzt  in seinem neuen nicht erwarteten Charakterzug noch heller hervor.

Die Story geht hauptsächlich über Katy's Problem mit Daemon (was natürlich nicht Heisst dass es nicht spannend war, man suchtet, ich schwörs!)  und nebenbei andere Fakten der VM, Blake und Dawson&Bethany die ans Licht kommen. Dann wenn man glaubt es geschieht nichts aufregenderes als Katy's und Daemon's Situation geschehen 1000 Sachen nach einander in den letzten 100 Seiten und lässt einen hungrig und verlangend zurück. Der Nächste Teil glaube ich wird unteranderem von Dawson und Bethany handeln. 

Ich habe allerdings in diesem Band, Dee vermisst denn diese wird in diesem Buch etwas vernachlässigt, ich hoffe sie spielt im 3.Band wieder eine wichtigere Rolle.

Mein Fazit ist, das zweite Band der Reihe ist eine hervorragende Fortsetzung und kann sich zeigen lassen. Es ist meiner Meinung nach etwas (wirklich nur minimal) schwächer als sein Vorgänger (darum auch 4.5 Sterne)  aber mein Gott ich habe dieses Buch nicht aus der Hand legen können und ihr müsst wissen dass ich in der Prüfungszeit war und es nicht gerade der perfekte Augenblick war um ein Buch in einem Rutsch durchzulesen. Man suchtet wortwörtlich danach weiterzulesen und zu wissen wie es weitergeht. Wenn man Obsidian-Fan ist, ist dieses Buch ein absoluter Lesemuss! 

Das dritte Buch: ,,Opal Schattenglanz'' kommt im April 2015 raus, und es kommt einen jetzt schon wie eine Ewigkeit vor, ich kann es kaum erwarten und muss mich jetzt so lange gedulden! 

  (47)
Tags: liebe, spannung   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

death, lake, life, ice

Fracture

Megan Miranda
Fester Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Walker & Co, 17.01.2012
ISBN 9780802723093
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.898)

4.401 Bibliotheken, 52 Leser, 13 Gruppen, 252 Rezensionen

träume, silber, kerstin gier, liebe, jugendbuch

Silber - Das zweite Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 26.06.2014
ISBN 9783841421678
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Liv hat es mit ihrer neuen Patchwork-Familie nicht leicht besonders seitdem die Mutter von Ernest zurück ist. Sie scheint Liv's Mutter nicht ausstehen zu können und meckert immer wieder wie schlecht der Geschmack von ihrem Sohn ist, was Frauen betrifft. LIv hat es schon so schwer genug, Secrecy veröffentlicht intime Geheimnisse von ihrer Beziehung mit Henry was sie zum Gespött der Schule macht. Dabei kriselt die Beziehung zwischen den beiden schon genug denn Henry scheint ihr etwas zu verheimlichen und vertraut ihr nicht. Dann gibt es noch Mia, Liv's kleine Schwester die plötzlich mit schlafwandeln beginnt und sich dabei immer wieder in Gefahr bringt.
Vergreift sich jemand an Liv's Familie und warum muss gerade Mia ihre süsse kleine Schwester in solcher Gefahr schweben ? Kriegt Liv ihre Beziehung mit Henry in den Griff ?

meine Meinung 
Kommen wir doch zuerst zu den negativen Punkten um danach zu den positiven überzugehen.
Der leitende rote Faden hat mir hier in dieser Geschichte ein bisschen gefehlt. Im ersten Band geht es ja noch um Annabel's böse Taten und dem Dämon, im Hintergrund steht dann Henry's und Liv's aufblühende Liebe. Hier geht es gar nicht mehr um Anabel oder den Pakt mit dem Dämonen, im Vordergrund stehen Liv's zahlreiche Probleme mit ihrer neuen Familie und dann vielleicht noch die komplizierte Beziehung zwischen Liv und Henry. Dazu muss ich sagen wurde ich auch enttäuscht denn Liv führt sich auf wie ein trotziges Kind anstatt sich einfach 'mal mit Henry in aller Ruhe zu unterhalten. Ihre Liebesgeschichte konnte mich einfach nicht richtig überzeugen und berühren, sie geht meiner Meinung nach unter und wird eher zu einer unwichtigen Nebensache. Ich finde in diesem Band geschieht nicht viel spannendes abgesehen von Mia's Schlafwandeln.

So jetzt kommen wir 'mal zu den positiven Aspekten denn davon gibt es ja trotzdem reichlich.
Anfangs wollte ich kurz zu sprechen kommen dass ich die Idee dahinter einfach klasse finde! Hallo?! Wer wünscht sich denn nicht wenigstens einmal in Träumen wandern zu gehen? Dann die Idee mit dem Traumkorridor wo jeder seine persönliche Tür besitzt und dann kann man auch noch in Träume von anderen wandern. Schon allein für die Idee sollte man Kerstin Gier lieben.
Dann gibt es noch die verschiedenen Personen die man einfach nur ins Herz schliessen kann. Da gibt es an erster Stelle Grayson, ein solch gutmütiger Junge den ich in diesem Buch noch mehr schätzen und lieben gelernt habe. Trotz dem ganzen Wirrwarr In der Beziehung mag ich Henry auch sehr, seine geheime und mysteriöse Seite an ihm finde ich irgendwie sexy. Jasper fehlte ja vergeblich mit seiner dummen witzigen Art in diesem Buch, was mir gefehlt hat. Dann gibt es noch Mia die typische kleine Schwester und Persephone mit ihrer aufgedrehten Art die ich auch sehr mag. Trotzdem gibt es noch Ernest's Mutter, Arthur, Emily und Florence die ich einfach nicht akzeptieren und leiden kann, alle gehen sie mir mit ihren kinderlichen Taten auf den Wecker. 


Mein Fazit ist dass das 2. Band der Trilogie weniger gut ist als das 1. trotzdem an einigen Stellen sehr spannend ist und einen unterhält. Schade dass die brilliante Grundidee etwas in den Hintergrund rückt, einige Personen sehr oberflächlich rüber kommen und dass die Liebesgeschichte nicht überzeugen kann ansonsten ist es ein klasse Buch und man sollte es gelesen haben. Freue mich auf den 3. Teil in der Hoffnung dass dieser wieder etwas mehr glänzt.

  (38)
Tags: gefahr, liebe, träume   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.077)

7.117 Bibliotheken, 84 Leser, 13 Gruppen, 552 Rezensionen

träume, kerstin gier, silber, liebe, fantasy

Silber - Das erste Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.06.2013
ISBN 9783841421050
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Die 16-jährige Liv muss mit ihrer Schwester Mia, ihrem Kindermädchen Lottie und ihrer Mutter zum Xten Mal umziehen... daran Schuld ist ihre Mutter die irgendwie nicht sesshaft werden will. Dieses Mal scheint aber ein endgültiges zu Hause gefunden worden zu sein, sie ziehen zum Freund ihrer Mutter nach London der selbst auch zwei etwas ältere Kinder hat: Grayson und Florence. 
Schon bald findet Liv heraus dass sie durch Träume wandern kann und sie nach ihren Wünschen gestalten kann jedoch macht sie auch Bekanntschaft mit den schlechten Wünschen anderer. Sie wird von der beliebtesten und attraktivsten Jungen Clique begleitet. Es stehen Abenteuer und die erste grossen Liebe auf der Tagesordnung.


meine Meinung: 
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, jedoch finde ich Kerstin Gier's Edelsteintrilogie noch besser. Dieses Buch ist sehr süss geschrieben und bringt einen zum träumen. Es verzaubert auf seine eigene Art und Weise und man wünscht sich mehr. Jedoch muss ich sagen dass ich mich leicht zu alt gefunden habe und ich glaube dass sie eine Altersklasse bis 15  sehr gut ansprechen wird. Ich habe mir trotzdem das zweite Buch gekauft und gelesen. Kerstin Gier zeigt wieder einmal ihr Talent eine Traumwelt zu erschaffen und eine neue Idee herauszubringen.



  (32)
Tags: gefahr, liebe, träume, verlieben   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

flucht, schiff, gefahr, australien, verlieben

Korallenherz

Laura Walden
E-Buch Text: 350 Seiten
Erschienen bei cbj, 23.06.2014
ISBN 9783641110048
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Zwillingsschwestern Miranda und Lucy werden nach dem Tod ihrer Mutter (Dienstmädchen) in ein schreckliches Mädchenheim namens ,,Haus zum heiligen Engel'' abgeschoben trotz des Versprechens was Mr. Taylor deren Mutter gegeben hatte. Dort wird besonders Miranda die leicht rebellisch auftretet schlecht behandelt, und muss des öfteren Schläge einstecken sowie hungern. Lucy die ruhigere von beiden hat es da leichter könnte man glauben doch Schwester Oberin knöpft sich diese auch vor als sie merkt dass das die beste Taktik ist ihre Schwester zu unterdrücken. 
Als den beiden eine Gelegenheit geboten wird abzuhauen, zögern sie keinen Moment, sie wollen nach Cairns ihren leiblichen Vater suchen. Auf dem Weg dorthin begegnen sie einem reichen, jungen Schnösel namens Brian (aus Neuseeland, muss auch nach Cairns) der mit seiner leicht arroganten Art nicht sehr freundlich ankommt. Als dieser dann wie blöde mit seiner vollen Geldtasche rum prallt bekommt er diese kurze Zeit später geklaut und muss sich den beiden Mädchen wiederwillig anschliessen. Auf dem Bahnhof begegnen sie dann Mandu ein Mischlingsjunge der sich vor einem Menschenjäger versteckt. Er musste von der Oldfieldfarm abhauen da ihm ein Mord angehängt werden will. Schnell merken sie das sie ähnliche Schicksale erlitten haben (und doch so anders) . Miranda und Lucy suchen ihren Vater, Madu seine Mutter von der er als kleiner Junge getrennt und verschleppt wurde und Brian seinen Onkel da er von seinem Vater dorthin verschoben wurde. Des öfteren müssen die vier Umwege einschlagen aus Angst geschnappt zu werden , sie halten aber immer fest zusammen und schweissen zu echten Freunden zusammen. Sie lernen auf sich selbst aufzupassen, die guten von schlechten Menschen zu unterscheiden, und füreinander zu sorgen. Auch die Liebe wird eine entsprechende, wichtige Rolle spielen. Werden sie es bis nach Cairns schaffen? 

meine Meinung:
Dieses Buch ist wunderschön geschrieben, es ist so zart und die Geschichte scheint nichts zu wiegen. Es geht um vier Jugendliche die mit dem Leben konfrontiert werden und sich auf eigene Faust herausschlagen müssen wobei der Zusammenhalt und die Freundschaft eine wichtige Rolle spielen wird. Die vier unterschiedlichen Charaktere schliesst man schnell ins Herz und hält schöne Erinnerungen von ihnen zurück, besonnders da man ihre Entwicklung miterleben darf. 
Ich kann euch das Buch weiterempfehlen , es wird euch verzaubern und ihre Reise ist spannend geschildert.  Es ist jetzt kein Lesemuss aber es lohnt sich trotzdem es zu lesen, ihr werdet es nicht bereuen. 

  (33)
Tags: flucht, gefahr, liebe, spannung, verlieben   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

280 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

götter, liebe, fantasy, tavia, göttin

Der Kuss der Göttin

Aprilynne Pike , Karen Gerwig
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbj, 09.09.2013
ISBN 9783570156186
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Tavia ist 17 Jahre alt und die einzige überlebende eines Flugzeugabsturzes in dem auch ihre Eltern ums Leben kamen. Jetzt lebt sie bei ihrer Tante und ihrem Onkel und probiert ein halbwegs normales Leben zu führen. Richtig Anschluss findet sie in ihrer neuen Heimat aber nicht und als einziger Freund hat sie Benson der sie so gut er kann helfen will. (Jedoch entwickelt sie Gefühle für ihn.) Doch ein normales Leben scheint Tavia nicht gegönnt, plötzlich passieren merkwürdige Dinge. Tavia wird verfolgt und kann Sachen aus dem Nichts erschaffen nur indem  sie an sie denkt. Tavia muss mit Benson dauernd vor ihren Verfolgern fliehen... wer sind diese Personen die sie so hartnäckig verfolgen und wer ist dieser Quinn der immer plötzlich aus dem Nichts erscheint, der Tavia zu kennen scheint und an den sie sich gar nicht erinnern kann? Arbeitet er mit ihren Verfolgern zusammen? Und warum fühlt sie sich so von ihm angezogen? 

Meine Meinung:
Aprilynne Pike hat das Talent dazu wunderschöne und gefühlvolle Geschichten zu erschaffen. Auch in diesem Buch fiebert man fleissig mit Tavia und den Andern mit und wird mit in eine andere Welt gezogen. Ich finde ausserdem auch, dass die Charaktere gut gelungen sind, Tavia ist einem von Anfang an sehr sympathisch und man fühlt mit ihr mit. Mit Benson hatte ich so meine Probleme ... er war so ..wie soll ich sagen ZU nett,  er akzeptierte das Geschehene einfach so als würde Tavia ihm gerade Kekse anbieten die etwas angebrannt sind und ihm dann sagen würde dass sie trotzdem schmecken (ja, ja ein miserabler Vergleich).. noch mal er akzeptiert die Dinge die mit Tavia geschehen zu schnell als wäre das etwas ganz normales was jeden Tag geschieht. Ich finde er stellt Tavia als das schwächere GLied dar, die beschützt werden muss obwohl ich finde dass er ihr nur ein Klotz am Bein ist, ist ja vielleicht nur meine Meinung. 
Ich mag aber Quinn's mysteriöse Art und wünsche mir dass er im nächsten Teil mehr in den Vordergrund kommt, was soweit ich gelesen habe der Fall sein wird. Ich bin auf jeden Fall aufs nächste Band gespannt und kann euch das Buch empfehlen. Es ist kein Lesemuss aber es lohnt sich trotzdem es zu lesen. 

  (26)
Tags: götter, liebe, verlieben   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(165)

402 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 62 Rezensionen

liebe, fantasy, nina blazon, ghan, amad

Der dunkle Kuss der Sterne

Nina Blazon
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei cbt, 24.02.2014
ISBN 9783570161555
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurz vor ihrer Hochzeit, in der Nacht wacht Canda auf und spürt sofort dass etwas nicht stimmt. Als sich Canda im Spiegel erblickt, erschreckt sie denn das Mädchen was ihr dort entgegenblickt hat ihren schönen Glanz verloren. Als wäre dass noch nicht genug ist auch ihr zukünftiger Ehemann spurlos verschwunden. Sie wird von ihrer eigenen Familie verstoßen und weggesperrt. Doch die Herrscherin Ghan's hilft ihr zu entkommen stellt ihr den mysteriösen Sklaven Amad zur Verfügung ihr den Weg zu ihrem Verlobten zu zeigen. Beide müssen zusammen durch die Wüste und langsam beginnt Canda zu begreifen dass ihr bisheriges Leben eine große Lüge war. 

Meine Meinung:

Von Nina Blazon habe ich schon mehrere Bücher gelesen unteranderem Ascheherz, Faunblut und Wolfszeit. Ich wurde wieder nicht enttäuscht und mit in eine verzauberte Welt gnommen. Diese Buch trotzt ja nur von Fantasie und entführt dich wieder einmal in eine andere Welt. Diese Geschichte scheint wie eine moderne Erzählung von 1001 Nacht nur noch viel schöner und spannender. 

Auch die Charaktere sind einfach nur liebenswert die sich im Laufe der Geschichte positiv weiter entwickeln. Besonders Canda lernt man zu lieben und zu schätzen denn aus dem naiven, verwöhnten und anfans panischen Mädchen was alles glaubte was man ihr erzählte und die Fassung verlor als sie merkte dass ihr Glanz fehlte wurde eine selbstbewusste Frau. 

Amad habe ich sofort ins Herz geschlossen, der erste Eindruck lässt ihn mysteriös und unnahbar erscheinen doch im Laufe des Buches merkt man dass er auch eine verletzliche Seite hat die er gut zu verbergen weiß.

Zu Tian (ihr Verlobter) gibt es nicht viel zu sagen: den kurzen Auftritt die uns Nina Blazon gönnt genügt mir schon um ihn nicht besonders zu mögen und ihn richtig blöd zu finden.

Also das Fazit ist dass ich dieses Buch geliebt habe und es total schade fand als es zu Ende war. Ich kann euch nur raten es zu lesen und in die faszinierende, magische Welt die Nina Blazon erschaffen hat einzutauchen und euch vom Sog mitziehen zu lassen. Die Neugierde treibt einen einfach weiter, und die Geschichte ist spannend und fesselnd erzählt sodass es einem unmöglich ist das Buch aus der Hand zu legen. Gleichzeitig will man dann auch wissen wie die Hassliebe sich weiter entwickelt. Die Figuren schließt man dann auch noch ins Herz und so haben wir dann ein brilliantes Gesamtpaket und ein absoluter Lesemuss! 

  (18)
Tags: liebe, spannung, verlieben   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(180)

422 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 84 Rezensionen

liebe, bettina belitz, nacht, vor uns die nacht, sex

Vor uns die Nacht

Bettina Belitz
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei script5, 10.03.2014
ISBN 9783839001592
Genre: Romane

Rezension:

Ronia ist 21 Jahre alt und studiert Archäologie. Um nicht bei ihren Eltern wohnen zu müssen zog sie zu ihrem besten Freund Jonas in eine WG. Eines Tages lernt sie einen jungen Mann mit dem Spitznamen River kennen von dem es nur von Gerüchten wimmelt und dessen Ruf nicht besonders angesehen ist. Ronia's Freunde probieren vergeblich den Kontakt zwischen den beiden zu vermeiden. Obwohl Ronia sich es nicht eingesteht fühlt sie sich sofort von Jan (alias River) angezogen und seine mysteriöse Art fasziniert sie. Ronia wurde aber in ihren früheren Beziehungen des öfteren enttäuscht um das dieses Mal zu vermeiden möchte sie jetzt eimal die Kontrolle darüber haben und keine Verpflichtungen eingehen. Wird ihr das gelingen und wie wird Jan auf ihre Aktionen reagieren ? .....

meine Meinung:

Ich fand ihre Trilogie Splitterherz, Scherbenmond und Dornenkuss besser! Warum?  Ich komm einfach nicht mit Ronia's Charakter klar, ich weiss es ja nicht aber ich hoffe ich bin mit 21 reifer als sie es ist. Ich finde sie reagiert wie ein trotziges Kind und ja....

Nun gut jetzt wieder zu etwas positiverem, Die Beziehung (wenn man das so nennen kann) zwischen Ronia und Jan. Ich fand die Entwicklung von die die beiden in der Geschichte äusserst interessant. Einerseits scheinen sie sich auf irgend eine Weise zu hassen und streiten sich jedes Mal mit einander wenn sie ein paar Wörter gewechselt haben und andererseits spüren beide eine solche sexuelle Anziehungskraft zueinander. Sogar wenn Ronia es sich am Anfang nicht eingestehen kann glaube ich hat sie sich verliebt. Ich schreibe ,,glaube'' da ich mir da 100% nicht sicher bin, die Beziehung die die beiden führen ist, sagen wir 'mal äusserst seltsam. Sowieso stehen im Vordergrund des Buches Ronia's Gefühle und Empfindungen. 

Zum Schreibstil kann ich sagen dass ich Bettina Belitz zurück gefunden habe. Dieses Buch war wieder einmal wunderschön und gefühlvoll geschrieben jedoch nicht besonders aktionsreich. 

Das Buch habe ich eigentlich nur wegen der Autorin gekauft. Es hat mich jetzt nicht wirklich enttäuscht aber ich hatte mir mehr erwartet. Ich finde die Geschichte zieht sich etwas zu sehr in die Länge und es passiert nicht besonders viel. 

Ich finde man muss dieses Buch nicht gelesen haben, wenn man sich eine etwas ungewöhnliche Liebesgeschichte wünscht:bitte, dann lest es doch. Aber wirklich empfehlen tu ich es euch nicht, ich konnte es leicht aus der Hand legen.... Trotzdem war es kein total Reinfall, denn die Geschichte war wirklich ganz okey nur eben sehr speziell aber wer Bettina Belitz's Schreibstil gerne mag (wie zB ich) wird auch positive Erinnerungen an dieses Buch zurück behalten.

  (10)
Tags: liebe, sex, verlieben   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(274)

495 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

dystopie, lois lowry, jugendbuch, erinnerungen, hüter der erinnerung

Hüter der Erinnerung

Lois Lowry , Anne Braun
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.09.2014
ISBN 9783423086424
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(362)

662 Bibliotheken, 6 Leser, 3 Gruppen, 89 Rezensionen

dystopie, liebe, tahereh mafi, ich brenne für dich, juliette

Ich brenne für dich

Tahereh H. Mafi , Mara Henke
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 29.09.2014
ISBN 9783442313051
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Omega Point ist zerstört, Juliette angeschossen und die Rebellen tot geglaubt. Juliette glaubt nur noch an die Befreiung der Zwillinge in der Hoffnung dass diese noch leben und einen Racheplan für den sie auf Warner's Hilfe angewiesen werden wird. Juliette ist stärker als je zuvor und kämpft um ihr Leben, ihre Liebe und die Suche nach überlebenden Rebellen. Als einziger Verbündeter bleibt ihr aber nur Warner (Aaron) den sie doch für immer hassen wollte! Doch sie lernt eine ganz andere  Seite von ihm kennen und muss sich fragen ob sie zu schnell über ihn geurteilt hat. Vielleicht ist er gar nicht das böse, unnahbare Monster für den sie ihn immer gehalten hat ? Vielleicht ist er einer der Guten?

Meine Meinung:

Dieses dritte und letzte Band der Trilogie hat mich genauso überzeugt wie seine Vorgänger und ich liebe sie.

Ich liebe es dass die Autorin ihre Protagonisten so zu unterstützen scheint. Man hat Juliette's Verwandlung von der ersten Seite des 1. Bandes bis zur letzten Seite des 3. Bandes verfolgen können. Man hat Juliette als ängstliches, hilfloses und schwaches Mädchen kennen gelernt und siehe nun. Jetzt ist Juliette eine starke Frau die genau weiss was sie möchte, keine Angst mehr verspürt und ihre Gabe akzeptiert und zielsicher einsetzen kann. Man könnte Juliette als ein Vorbild sehen für Mädchen die sich nicht sicher in ihrer Haut fühlen und Selbstzweifel haben.

Allerdings muss ich sagen dass mir Adam immer unsympathischer vorkommt da ich mit seinen Entscheidungen nicht einverstanden bin. (Ist das Zwischenbuch (2,5) in Adam's Sicht auch schon auf Deutsch erschienen? Ich habe es nämlich auf niederländisch gelesen und war überhaupt nicht zufrieden mit Adams Einstellung) Adam wurde uns im 1. Teil als liebenswürdiger und starker Mann vorgestellt, im zweiten Teil verliert man diesen Eindruck immer mehr, dort wird er als abhängiger und zickiger Mann dargestellt. I dritten Teil verliert man dann komplett den positiven Eindruck von ihm, boahhh ich reg mich mich noch immer darüber auf!  Er führt sich auf wie ein kleines Kind was sein Lieblingsspielzeug verloren hat, richtig blöd und trotzig.

Im Gegenzug habe ich Aaron immer mehr lieben gelernt. Warner macht in diesem Buch eine sehr positive Entwicklung durch und man muss sich schnell fragen ob man Warner nicht zu schnell als Bösewicht abgestempelt hat. Warner wurde immer als unnahbarer junger Mann dargestellt in diesem Buch erfährt man dass das Missvertrauen zu seiner speziellen Kindheit mit schweren Familienverhältnisse zurückgreift. 

Also ich persönlich hatte ja nichts gegen die Rollenvertauschung denn ich mochte irgendwie von Anfang an Aaron lieber obwohl dieser noch als Bösewicht galt. Ich glaube Adam war mir zu perfekt, zu liebenswürdig und darum hat mir seine negative Verwandlung nicht so viel ausgemacht. Mir gefallen also die beiden Verwandlungen.

Ich finde die Autorin einfach genial, ihr Schreibstil ist nur lobenswert und ich wusste bis zum Schluss nicht wie diese Trilogie enden würde. Diese Buch ist wieder einmal mit überraschenden Wendungen verpackt.

Wie schon vorher erwähnt liebe ich diese Trilogie und kann euch nur raten sie zu lesen, sie sind super spannend und man weiss bis zum Schluss nicht wie die Geschichte endet dafür sorgen die überraschenden Wendungen schon. überhaupt ist der Schreibstil der Autorin einfach nur bemerkenswert und vollkommen anders als viele andere Bücher die ich gelesen habe.  

  (10)
Tags: eine gabe, gefahr, liebe, spannung   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8.464)

9.572 Bibliotheken, 76 Leser, 9 Gruppen, 318 Rezensionen

krebs, liebe, tod, krankheit, john green

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

John Green , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2014
ISBN 9783423625838
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch handelt von Hazel Grace, die 16 Jahre alt ist und krebskrank ist. Ihre Mutter schickt Hazel in eine Selbsthilfegruppe für krebskranke Jugendliche da sie glaubt dass Hazel unter Depressionen leidet. Hazel hockt oft in ihrem Zimmer und liest zum millionsten Mal ihr Lieblingsbuch ,,Ein herrschaftliches Leiden''. In der Selbsthilfegruppe lernt sie Augustus kennen, der abgekürzt Gus genannt wird. Dieser ist ein sehr charmanter, netter, liebenswürdiger und gutaussehender Junge. Die beiden unternehmen vieles zusammen und verbringen viel Zeit beieinander so kommen sie sich schnell näher. Jegliche Versuche Gus auf Abstand zu halten, scheitert. Sie möchte ihm nicht weh tun wenn sie stirbt. Durch Gus lernt Hazel wieder das Leben zu geniessen. Irgendwann müssen sich die beiden dann eingestehen dass sie sich in einander verliebt haben. Dies ist der Anfang einer wunderschönen, romantischen Liebesgeschichte...

Meine Meinung:

Ich liebe dieses Buch und ich habe mit Hazel und Gus so mitgefühlt. Wie kann man bei dieser tragischen Liebesgeschichten nicht zu Tränen rühren. Ich mag die Persönlichkeit von Hazel sehr, das krebskranke Mädchen was aber genau zu wissen scheint was sie möchte. Sie möchte ein normales Leben mit Augustus führen. An dieser Stelle muss man den Autor einfach loben denn auch der Charakter Gus kann man mit seiner liebenswürdigen Art nur ins Herz schliessen. 

Dieses Buch ist einfach klasse! Ich kann euch nur raten es zu lesen, wenn man es einmal angefangen hat kann man es nicht mehr aus der Hand legen. Dieses Buch wird euch zum lachen, lächeln und weinen bringen und zwar alles gleichzeitig.

  (11)
Tags: krebs, liebe, verlieben   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.944)

3.015 Bibliotheken, 37 Leser, 14 Gruppen, 399 Rezensionen

obsidian, liebe, fantasy, aliens, lux

Obsidian - Schattendunkel

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.04.2014
ISBN 9783551583314
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Katy muss dank ihrer Mutter in ein kleines Städtchen namens West Virginia ziehen. Als einzige Nachbarn hat sie die zwei komplett unterschiedlichen Geschwister Dee und Daemon. Mit der aufgeschlossenen Dee freundet sich Katy sehr schnell an. Jedoch die Begegnungen mit Daemon verlaufen nicht besonders gut dieser ist nämlich der totale Gegenteil von seiner lieben Schwester, ein arroganter Kotzbrocken und dabei leider unglaublich gut aussehend. Daemon versucht auch noch die gerade entstandene Freundschaft zwischen Dee und ihr zu zerstören was ihn nur noch unsympathischer macht. Die Geschwister probieren etwas zu verheimlichen und Katy kommt dem Geheimnis immer mehr auf die Spur und bringt sich dabei in grosse Gefahr.  


Meine Meinung:

Erst mal will ich kurz sagen dass ich überhaupt nicht vor hatte dieses Buch zu kaufen. Einer besten Freunde ging mit mir zusammen in eine Buchhandlung und sagte mir dann dass ich mir ein buch aussuchen durfte was er mir dann bezahlen würde. Jedoch fand ich auf Anhieb nicht sofort eines, ich hatte zwar zu Obsidian gegriffen war mir aber noch unsicher. Die Tatsache dass Katy Buchbloggerin ist hat mich glaub ich ins Geheime davon überzeugt denn bis dahin glaubte ich es handele sich um eine normale Liebesgeschichte. 

Dieses Buch hat mich komplett überzeugt und überrascht. Ich liebe es und warte sehnsüchtig auf das zweite Band. 

Jennifer L. Armentrout  hat einfach das Talent dazu wunderschöne Charaktere zu erschaffen. Ich liebe die drei unterschiedlichen Persöhnlichkeiten. Katy und Dee habe ich sofort ins Herz geschlossen und Daemon gleich danach. Ich liebe es wie Katy und Daemon miteinander umgehen, diese ständige Spielerei, das ständige rumzicken und necken reizen mich unter anderem einfach nur weiter zu lesen. Katy verzweifelt ja buchstäblich an Daemon.  

Das Fazit ist , ich kann euch dieses Buch nur empfehlen, es wird euch verzaubern und ich mit in eine andere Welt ziehen. Der unglaublich gute Schreibstil der Autorin macht es so spannend dass es einem unmöglich ist das Buch aus der Hand zu legen.  das 2. Band(Onyx) erscheint der 21.November und ich halte es kaum aus . Die Wartezeit ist fast zu Ende ! :D


  (8)
Tags: liebe, spannung, verlieben   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

190 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

liebe, tiger, fluch, kelsey, ren

Fluch des Tigers - Eine unsterbliche Liebe

Colleen Houck , Beate Brammertz
Flexibler Einband: 688 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.05.2014
ISBN 9783453534629
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kelsey,Kishan und Mr.Kadam es gelungen Ren aus Lokeshs Gefangenschaft zu befreien, jedoch kann sich Ren an etwas oder eher jemanden nicht mehr erinnern und das ist Kesey.  Er scheint jegliche Erinnerung an Kelsey oder seine Gefühle für sie verloren zu haben. Kelsey ist tot unglücklich und am Boden zerstört, es scheint sogar dass  sogar ihre Nähe Ren quält. Sie wünscht sich von ganzem Herzen ihren Ren zurück zu bekommen. Darum muss sich Kelsey wieder einmal auf eine Reise vorbereiten, die Gefahren nicht ausschliesst denn auch wenn sich Ren nicht an sie erinnern kann will sie alles tun um den beiden Tigerbrüdern von deren Fluch zu befreien. 
Dieses Mal führt es die drei zum indischen Ozean wo sie sich nach einander 5 Drachen stellen müssen.
Obwohl es Ren scheinbar Qualen verursacht scheint er Kelsey's Nähe langsamer Hand wieder zu suchen und verliebt sich ein weiteres Mal in sie. Aber ihr Glück wird betrübt einerseits sind es die Qualen die Ren verspürt jedes mal wenn er sie berührt und andererseits ist da noch Kishan der Kelsey immer unterstützt hat, ihr sehr wichtig geworden ist und den sie immer mehr ins Herz schliesst. Kelsey muss sich zwischen zwei Männern die sie liebt entscheiden.
 
Meine Meinung:
Das dritte Band der Tiger-reihe konnte mich genauso wie seine Vorgänger komplett überzeugen. Kishan rückt in diesem Buch sehr in den Vordergrund, ist Kelsey ein treuer Freund und weicht ihr nicht von der Seite.Ich liebe Kishan aber wie Kelsey sehne ich mich nach Ren.
Das entstehen der Dreiecksbeziehung akzeptiere ich hier besser als es bei anderen Büchern der Fall ist denn ich kann Kelsey nachvollziehen dass sie auf beide steht. Hallo ?! Es sind zwei komplett unterschiedliche Männer, beide gut aussehend und beide haben ihr grosses Herz an Kelsey verloren. Ich könnte mich da am Anfang auch gar nicht entscheiden obwohl ich vielleicht leicht mehr nach Ren sehne. ;-)  
Am Buch kann ich nach bemängeln  ausser vielleicht dass mir das Ende wieder einmal schier das Herz zerrissen hat denn dieses kommt ganz anders als gedacht.....
Der Schreibstil von Coleen Houk ist einfach wunderschön, und ihre Liebe zu Details kann man nur loben.  
Ich kann euch das dritte Band nur empfehlen und euch raten nicht vor der Dicke des Buches verschreckt zu werden. Es ist wirklich lesenswert und wird euch verzaubern und mit in die Reise ziehen.

  (8)
Tags: dreiecksbeziehung, liebe, unglücklich verliebt   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.650)

2.893 Bibliotheken, 44 Leser, 14 Gruppen, 239 Rezensionen

dystopie, liebe, flucht, ky, cassia

Die Flucht

Ally Condie , Stefanie Schäfer
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.01.2012
ISBN 9783841421449
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cassia gelingt die Flucht in die Äußeren Provinzen. Sie will nach Ky suchen, den Jungen den sie so sehr liebt.
Ky wird dort als Soldat von der Gesellschaft eingesetzt und muss sich des öfteren gegen Angriffe verteidigen. Als Cassia endlich eine Lösung findet um zu Ky zu gelangen ist dieser schon wieder weg, er seih mit zwei anderen geflohen. Er ist auf den Weg in die wilden Canyons in den Grenzgebieten. Cassia macht sich sofort auf den Weg um ihn wieder einzuholen und stösst dabei auf einige Gefahren beim betreten unbekannter Gebiete. Wird sie Ky finden? 

Meine Meinung:

Auch das 2. Teil konnte mich überzeugen und geht sogar spannender weiter. Dieses Mal ist die Geschichte abwechselnd aus Cassia's und Ky's Sicht geschrieben, was ich echt toll fand da man so mitbekam was beide erleben und fühlen.
Die Gedichte verfehlen auch im 2. Teil ihre Wichtigkeit nicht, besonders das Gedicht vom Steuermann und der Erhebung wird eine bedeutende Rolle spielen.
Von Ky's Vergangenheit wird in diesem Band mehr erzählt und man tappt nicht mehr länger so im Dunkeln herum Auch über die Gesellschaft und deren Vorstellungen wird berichtet.  


Das zweite Band scheint in einer ganz anderen Welt zu spielen und fesselt einen auf eine andere Art und Weise als das erste Band. Das zweiteBand sollte man auf jeden Fall lesen wenn man das erste Buch gemocht hat.

  (8)
Tags: liebe, spannung   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(292)

665 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 95 Rezensionen

dystopie, liebe, jugendbuch, katherine applegate, gentechnik

Eve & Adam

Katherine Applegate , Michael Grant , Wolfram Ströle
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.12.2013
ISBN 9783473401048
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Eve hat eigentlich ein ruhiges Leben, außerdem hat sie eine Milliardärin als Mutter Terra Spiker die ein eigenes erfolgreiches privates Krankenhaus führt. Wie erfolgreich, bekommt Eve kurze Zeit später zu spüren als sie in einem Unfall fast ums Leben kommt, sie in ein Krankenhaus gebracht wird und kurzerhand später die Mutter einen riesigen Aufstand macht um sie in ihrer eigenen Klinik zu behandeln obwohl es scheinbar lebensgefährlich für ihre Tochter wird. Dort erlebt Eve mit eigenen Augen wie schnell ihre Wunden heilen um sie aber davon abzulenken soll Eve ein neues Computersystem austesten, sie soll eine DNA entwerfen wie ihr Traummann aussehen sollte. Was als Spaß anfängt wird danach lebhaftig als kurze Zeit später ihr Adam tatsächlich lebend vor ihr steht. Sie nähert sich auch Solo einem in der Klinik lebenden Angestellten der etwas zu verbergen versucht, als Eve dahinter kommt ist sie schon mitten im Schlamassel und versucht mit Solo eine Lösung zu finden. 

meine Meinung:
ich finde die Idee an sich ziemlich gut, es ist leider nur so schwach umgesetzt. Es ist eine leichte Lektüre für zwischendurch, die dir ein paar süße Lesestunden gibt. Die Geschichte wird man aber im Anschluss (leider) schnell vergessen. Zu den Charakteren habe ich nicht viel hinzuzufügen, sie sind okey. Dabei mochte ich gerade eine Nebenfigur am meisten, es handelt sich hier bei um Eve's beste Freundin Aislin die aufgeweckt und frech rüberkommt und für ihr Leben gerne flirtet. Sie bringt wenigsten ein bisschen Feuer in die Geschichte. Das Ende ist ganz geplant sodass alle Fragen beantwortet wurden und den Leser zufrieden zurücklässt. 

  (21)
Tags: liebe, verlieben   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

196 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

liebe, cynthia j. omololu, drew, akhet, fantasy

Für immer die Liebe

Cynthia J. Omololu ,
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.01.2014
ISBN 9783791515076
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Eigentlich ist Cole's Leben gerade einfach perfekt. Mit Griffon an ihrer Seite ist sie rundum glücklich. Bis sie Drew besser kennenlernt und Griffon hyperventiliert und behauptet es wäre ihr Schicksal wieder mit Drew zusammenzukommen und sie habe keine Wahl. Tatsächlich zieht er sie magisch an und Cole weiß nur etwas nämlich dass sie nicht weiß für wen ihr Herz schlägt, ihre Gefühle stehen Kopf. Zu allem überfluss hat Veronique es auch noch auf Rayne Cole's beste Freundin abgesehen und glaubt ihre verlorene große Liebe wiedergefunden zu haben und bringt mit durchgeknallten Ideen und einem Pilz die ganze Akhet-Welt durcheinander. Wie und für wen sich Cole entscheidet und wie sie Rayne retten möchte solltet ihr selbst nachlesen


meine Meinung:
Ich mochte dieses Buch sehr, es ist eine leichte Lektüre für zwischendurch aber lesenswert. Meiner Meinung nach hätte man die Idee besser umsetzen können, da ich die Idee genial finde aber die Autorin es nicht richtig zur Geltung bringt. Ich habe Griffon sofort ins Herz geschlossen und naja diese Dreiecksbeziehung mit Drew ist etwas unnötig und ich finde Drew eigentlich gar nicht so sympathisch schlussendlich stand er mir nur noch im Weg herum und war nicht von besonders großen Bedeutung aber nun gut... trotzdem hätte ich mich riesig auf eine Fortsetzung gefreut und verstehe nicht warum sie aus drei zwei Bücher gemacht hat... Ich muss aber zugeben dass ich das erste Buch viel besser fand und es mich um Längen mehr überzeugt hat.

  (18)
Tags: akhet, cole&griffon, dreiecksbeziehung, feind, liebe, unsterbliche liebe   (6)
 
119 Ergebnisse