Hexxe

Hexxes Bibliothek

90 Bücher, 20 Rezensionen

Zu Hexxes Profil
Filtern nach
90 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

106 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 31 Rezensionen

island, vergewaltigung, krieg, deutschland, 2. weltkrieg

Eine Frau bei 1000°

Hallgrimur Helgason , Karl-Ludwig Wetzig
Fester Einband: 530 Seiten
Erschienen bei Tropen, 01.01.2012
ISBN 9783608501124
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

139 Bibliotheken, 1 Leser, 9 Gruppen, 32 Rezensionen

schottland, highlander, unsterblichkeit, edinburgh, liebe

Die Teufelshure

Martina André
Flexibler Einband: 662 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening, 20.11.2009
ISBN 9783352007736
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

kurzgeschichten, lustig, skuril, meer, liebe

Begräbnis auf dem Mond

Harry Michael Liedtke , Gabriele Merl , Julia Röken
Flexibler Einband
Erschienen bei HolzheimerVerlag, 01.06.2009
ISBN 9783938297537
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

38 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 17 Rezensionen

krimi, mord, metzger, familie, willibald adrian metzger

Der Metzger geht fremd

Thomas Raab
Fester Einband: 361 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2009
ISBN 9783492053082
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

93 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 22 Rezensionen

hochhaus, keller, dennis, beobachten, schule

Das Gegenteil von oben

Oliver Uschmann
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei script5, 01.09.2009
ISBN 9783839001004
Genre: Romane

Rezension:

„Was hat der Junge bloß für Nerven…“.

Dennis, 15, lebt mit seiner ihn allein erziehenden Mutter in einem Hochhaus der Stadt. Die Mutter hat irgendwie alles im Griff. Ihren Beruf, den Haushalt – sogar ein warmes, frisch gekochtes, Mittag- und Abendessen steht jeden Tag auf den Tisch. Nur mit ihrem Sohn kommt sie derzeit nicht ganz so klar. Anstatt mit ihm über die wirklich wichtigen Dinge zu reden – seinem Papa zum Beispiel – putzt sie lieber Schränke. Dennis zieht sich in seine eigene Welt zurück. In sein Zimmer, zu seinen Konsolenspielen, und dem Fernglas, mit dem er auf die Nachbarschaft im Haus gegenüber achtet. Ab und an greift er heimlich in deren Leben ein und versucht wieder Harmonie und Glück in gescheiterte Beziehungen und einsame Existenzen zu bringen. Sein Herz hängt an der Familie des Hausmeisters. So hätte er sich ein Familienleben immer gewünscht. Abendessen mit Pizza und mit dem Vater abends mal ein Spiel spielen…. Aber auch hier knallt es. Eines Abends ist der Junge nicht mehr da…(und das vor Weihnachten). Anstatt der Sache auf den Grund gehen zu können muss Dennis auf Ferienreise – einer Sylvesterfahrt auf Amrum - mit der Schule, dort erlebt er seinen ersten Rausch. Den erhofften ersten Kuss von seiner angebeteten Lara muss er sich abschminken. Sein Kumpel Christoph lässt ihn ganz schön hängen und auch mit dem Lehrer gibt es wieder einmal Krach. …
Dennis haut ab. Nach Hause und geht den merkwürdigen Dingen im Nachbarhaus auf den Grund….

Ein durchaus realistisches und kompaktes Jugendbuch. Mit liebevoll gestrickten Charakteren, die – wenn auch die Mutter nicht allzu gut dabei wegkommt (das Prädikat „war stets bemüht“ kann nicht gefallen) – doch alle eigenständig und real wirken. Neben Dennis und seiner Mutter kommen noch eine wunderbare mitdenkende Urgroßmutter vor, die keiner ernst nimmt, sein Freund Ingo aus der Videothek, der mit dem Dennis wenigstens über seine schlimmsten Sorgen sprechen kann (wie funktioniert das mit der Liebe?). Die Lehrer, der eine, der bereits aufgegeben hat und nur noch Fakten runterleiert, der andere, der stets bemüht ist, sich bei den Schülern beliebt zu machen, der großmäulige Türke, der mit seinen Kumpeln ausgerechnet den Eingang zur Videothek belagert. Natürlich darf auch Hartmut nicht fehlen…
So ziemliche alle Ängste, die ein Jugendlicher haben kann sind aufgeführt…
(Liebeskummer, Stress mit den Eltern, die Sehnsucht nach dem Vater, Krach mit Mitschülern und Lehrern, der erste Kuss und wie man alles vermasseln kann, weil man es eigentlich nur richtig machen will, sich nicht erklären können, und die Angst, nicht für voll genommen zu werden. Der widerliche Schwebezustand zwischen Kind sein und Erwachsen werden….).

Oliver Uschmann nimmt die Jugend und ihre Nöte ernst. Das ist kein Buch bei dem ein Erwachsener über einen Jugendlichen schreibt, ich glaube fest daran, dass er das Kind im Manne neu erweckt hat, um dieses Buch schreiben zu können….

  (14)
Tags: dennis, hinterfragen, jugendlicher, welt, weltanschauung   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(108)

171 Bibliotheken, 2 Leser, 7 Gruppen, 53 Rezensionen

landleben, england, blog, london, northumberland

Stadt, Land - Schluss

Judith O'Reilly , Cornelia Holfelder-von der Tann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Fischer, S, 05.08.2009
ISBN 9783596178773
Genre: Romane

Rezension:

Der Alltag ist oft erschütternder als jeder Krimi

So zumindest macht es den Eindruck, wenn man die bewegende Geschichte von Judith O’Reilly liest. Nur das Leben schreibt solche Geschichten.
Judith geht der Liebe wegen aufs Land. Northumberland, eine gefühlte Ewigkeit weg vom geliebten London. Damit erfüllt sie ihrem Mann einen lange gehegten Wunschtraum. Er wollte immer in der traumhaften Landschaft in Englands Norden – ganz nah bei Schottland - wohnen. So ziehen sie mit Sack und Pack, zwei Kindern, einer Katze und hochschwanger in ein kleines Cottage, das demnächst umgebaut werden soll. Judith schiebt es anfangs auf die Hormone – was jede Frau, die schon mal schwanger war - nachvollziehen kann. Immer wieder fragt sie sich, was sie hier soll. Weit, weit weg vom Großstadttrubel, Schuhgeschäften, dem vertrautem Friseur, Cafés und sonstigen vertrauten Unternehmungen, und bekommt dafür den harten Alltag auf dem Land mit fehlenden Tankstellen, Fahrten zur Schule, Strandspaziergänge statt Schaufensterbummel und misstrauischen Weggefährten. Die Suche nach neuen Freundschaften und die Integration fällt ihr nicht leicht. Ebenso wie ihrem ältesten Sohn, der in der Schule gemobbt wird. Als sie darüber im Internet bloggt, wird sie zum einen vor die Pfarrerin zitiert, zum anderen von den Eltern gemieden. Hinzu kommt der ganz normale Wahnsinn, Sorgen um die Kinder, die Katze ist gleich nach der Ankunft entlaufen, Sorgen ums Älterwerden und Sorgen um die geliebte Mutter und schließlich der Umbau des Hauses. Das alles muss sie natürlich so ziemlich alleine bewältigen, denn der geliebte (?) Gatte ist natürlich in London zum arbeiten. Kann ein Mensch das überhaupt verkraften?

Judith O'Reilly hat mit dieser Geschichte wohl so einiges verarbeitet. Entstanden durch einen Internet-Blog schaffte sie es bis zum Verleger. Mir fällt es schwer, dieses Buch richtig einzuordnen. Einerseits der trockene Humor, der gleich zu beginn mein Herz höher schlagen ließ, andererseits die ernsthaften Depressionen und Ängste einer Mutter. Ich finde es gut, dass diese Themen angesprochen werden, die Hilflosigkeit, wenn es dem Kind in der Schule nicht gefällt, die Ohnmacht, wenn man merkt, dass die eigene Mutter richtig alt ist, hätte ich aber bei dem Auftakt nicht erwartet. Doch wem soll ich das Buch weiterempfehlen? Es können wohl nur Mütter verstehen....

  (16)
Tags: frust, hausfrau, kinder, kummer, landleben, mutter, northumberland, stadtleben   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

133 Bibliotheken, 1 Leser, 7 Gruppen, 34 Rezensionen

los angeles, träume, usa, schauspieler, einwanderer

Strahlend schöner Morgen

James Frey , Henning Ahrens
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 01.09.2009
ISBN 9783550087677
Genre: Romane

Rezension:

So viel Mensch in einem einzigen Buch….

Menschen, Menschen, Menschen, Fakten, Fakten, Fakten
In James Freys „Strahlens schöner Morgen“ gibt es alles im Überfluss.

Menschen, Menschlichkeit, menschliches Versagen, Liebe, Hass, Sex, Gewalt, Drogen, Pornografie, Geld, Stau, Verkehr, Herzschmerz, Hoffnung, Kummer und vor allem Träume….

Er zeichnet ein buntes Wimmelbild über Los Angeles, die Stadt der Engel, er hält einen gefangen mit diesem Bild, es lässt einen nicht mehr los. So gibt der Autor ein seinem Buch ein buntes, trauriges, schmutziges, schillerndes, lustiges, interessantes, gefühlvolles und ziemlich reales Abbild von L.A., samt Traumfabrik und Silicon Valley.

Das Buch lebt und pulsiert wie eine Stadt, vier Episoden ziehen sich wie Hauptverkehrsadern dadurch.
Zum einen die Geschichte von Maddie und Dylan, ein junges Ausreißerpärchen, das sich auf der Flucht vor ihrer amerikanischen Kleinstadt, ihren Eltern, deren Gewalt und Alkoholismus irgendwo in Ohio mit ihren Träumen und ihrer Zuversicht bis nach L.A. treiben lässt.
Dann Old Man Joe, der sympathische (?!!!?) Obdachlose mit den weißen Haaren, der in seiner Toilette übernachtet und beim Sonnenaufgang am Strand auf eine Antwort wartet.
Esperanza, die Tochter mexikanischer Einwanderer, die kurz nach der Grenze auf die Welt kam, und in die die Eltern große Hoffnungen setzen: ihre amerikanische Tochter erfüllt ihren amerikanischen Traum!
Schließlich noch Amberton Parker, der Star unter den Schauspielern, mit seiner perfekten kleinen Welt, seiner ebenso berühmten Frau, seinen Kindern und seinen eigenen Träumen – von anderen Männern (natürlich dürfen die Medien nichts erfahren, es bleibt also unter uns).

Das allein wäre schon ein Spitzen-Buch, doch wie kann eine Metropole mit nur vier Straßen auskommen? Und so füllt James Frey zahlreiche Nebengassen und Straßen mit Kurzbiografien und Fakten, Träumen, Hoffnungen, Tatsachen und vielem mehr….
Und wie in seiner Lieblingsstadt kann man nie genug bekommen… möchte immer mehr, mehr, mehr. Nur im Telefonbuch gibt es noch mehr Menschen und nur in den Nachrichten noch mehr Fakten, aber keines ist beiweiten so charmant und liebevoll geschrieben!

(Ich glaube, ich bin verliebt, verliebt in ein Buch).

  (8)
Tags: fakten, geschichte, hoffnungen, los angeles, mega-city, menschen, metropole, träume   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

51 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

japan, buddhismus, kloster, mönche, religion

Tee mit Buddha

Michaela Vieser
Fester Einband: 303 Seiten
Erschienen bei Pendo Verlag, 01.11.2009
ISBN 9783866122109
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(247)

433 Bibliotheken, 8 Leser, 3 Gruppen, 56 Rezensionen

skelett, magie, fantasy, detektiv, skulduggery pleasant

Skulduggery Pleasant - Der Gentleman mit der Feuerhand

Derek Landy , Ulla Höfker (Übersetz.)
Fester Einband: 343 Seiten
Erschienen bei Loewe, 01.09.2007
ISBN 9783785559222
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(201)

270 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 19 Rezensionen

tagebuch, comic, schule, greg, jugendbuch

Gregs Tagebuch 2 - Gibt's Probleme?

Jeff Kinney ,
Fester Einband: 218 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 01.07.2008
ISBN 9783833936333
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

116 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

tagebuch, greg, schule, freundschaft, comic

Gregs Tagebuch 3 - Jetzt reicht's!

Jeff Kinney ,
Fester Einband: 218 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 16.03.2009
ISBN 9783833936340
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(183)

283 Bibliotheken, 2 Leser, 4 Gruppen, 51 Rezensionen

tagebuch, schule, comic, greg, jugendbuch

Gregs Tagebuch 1 - Von Idioten umzingelt!

Jeff Kinney ,
Fester Einband: 218 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 18.08.2008
ISBN 9783833936326
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags: comic, jugendlicher, memoiren, pubertät   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(170)

310 Bibliotheken, 6 Leser, 5 Gruppen, 42 Rezensionen

paris, freundschaft, familie, obdachlosigkeit, frankreich

No & ich

Delphine de Vigan , Doris Heinemann (Übers.)
Fester Einband: 250 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 16.02.2009
ISBN 9783426198315
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

77 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 37 Rezensionen

scheidung, portugal, trennung, liebe, neuanfang

Alles wegen Werner

Bettina Haskamp
Fester Einband: 237 Seiten
Erschienen bei Schroeder, Marion von, in Ullstein Buchverlage GmbH, 08.06.2009
ISBN 9783547711523
Genre: Romane

Rezension:

Das Leben könnte so schön sein....

... wenn Werner nicht wäre....
Werner motzt, Werner nörgelt, die Ehe mit Werner läuft nicht mehr so gut. Nach dreissig Jahren bleibt Clara eigentlich nur noch Werners Frau, weil sie sonst nichts hat. Weder Selbstvertrauen, noch Beruf oder finanzielle Absicherung. Schließlich ist sie es nicht anders gewohnt; ihre ganze Identität beruht darauf, Werners Frau zu sein. Sie nimmt Werners Alleingänge hin, packt geduldig seinen Koffer, als sie von Dritten erfährt, dass ihr Mann ohne sie in ihr Traumland Brasilien reist, kocht geduldig Kaffee, als Werner wiederkommt...
Plötzlich gerät ihre Welt aus den Fugen. Werner hat sich auf der Reise verliebt und will zurück zu seiner Flamme nach Brasilien, die Villa am Meer und das bequeme Leben sind futsch, es bleiben ihr nur noch der Rotwein und der übergewichtige Hund.
Sie verkriecht sich damit ins portugiesische Hinterland und entdeckt dort nach und nach, was es bedeutet, eine eigene Identität, eigene Freunde und ein eigenes Leben zu haben.
Bettina Haskamp beschreibt mit viel Witz, Ironie und wohl typisch weiblichen Emotionen die Metamorphose von Werner Frau zu Clara. Besonders gut daran gefiel mir, dass auch Clara in der Tat Zeit brauchte und ihre Wandlung nicht Knall auf Fall vonstatten ging, sondern erst langsam mit Hilfe von Freunden und Erfahrungen. Ein frisches Sommerbuch.

  (13)
Tags: aufstehen, clara, metamorphose, portugal, scheidung, trennung, werner   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(157)

317 Bibliotheken, 7 Leser, 17 Gruppen, 60 Rezensionen

london, werwölfe, fantasy, werwolf, kalix

Kalix - Werwölfin von London

Martin Millar , Eva Kemper
Flexibler Einband: 752 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.07.2009
ISBN 9783596184965
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die "Flodders" unter den Werwölfen

Nein, was sind das für Zustände? Was ist das für eine Familie?
Kalix, das "schwarze Schaf" (!) aus der Fürstendynastie der Werwölfe, Schulverweigerin, Analphabetin, drogensüchtig, essgestört, depressiv und obdachlos weil ausgestoßen, wird von ihren Brüdern - die sich auch gegenseitig um die "Thronfolge" bis aufs Blut streiten - gejagt. Selbst die eigene Großmutter fordert den Tod des Mädchens, das den eigenen Vater angegriffen und lebensgefährlich verletzt hat; er erliegt später den Verletzungen bedingt durch sein Alter.
Zur Mutter kann man nur sagen, mit dem Alter kommt die Gelassenheit! Sie ist immerhin schon zweihundertundfünfzig, sieht aber aus wie achtundvierzig, bei den Werwölfen ist das so, nur Kalix, die siebzehnjährige sieht auch so aus und handelt eben wie ein pubertierender Welpe. Zurück zur Mutter, die hat die Ruhe weg, protegiert ihren Lieblingssohn und kümmerte sich nicht um die Bildung ihres "Nesthäkchens". Als Clanführerin und Alphatier hat man eben anderes zu tun, eben Ränke schmieden, Intrigen bereiten und aufdecken, so etwas halt.
Kalix freundet sich schließlich mit zwei Menschen an, Studenten und Mietnomaden, die sie bei sich aufnehmen. Getreu nach dem Motto "Pack schlägt sich, Pack verträgt sich" nimmt die Geschichte munter ihren Lauf. Wenigstens gibt es noch eine Schwester, die der kleine Kalix, wenn auch widerwillig ab und an zur Seite steht. Das Highlight der Geschichte bildet die Figur der modebewussten und egozentrischen und -istischen Feuergöttin Malveria. Sollte dieses Buch jemals verfilmt werden, dann bitte mit Viktoria Beckham in dieser Rolle (die ist ihr meines Erachtens auf den Leib geschrieben).
Und wären die Probleme mit der eigenen Familie noch nicht genug, jagt auch noch die Gilde der Werwolfjäger hinter jedem Verdächtigen hinterher....
Insgesamt ist dies ein munterer Beitrag zur Lage in Großbritannien (hoffentlich nicht). Ein Buch für den Sommerurlaub, bei dem man sich nicht sonderlich anstrengen muss (nett wäre ein Stammbaum in der Buchklappe gewesen). Ich persönlich freue mich auch über den zweiten Teil. Mal sehen, wie da weiter "gefloddert" wird.
Martin Millar beweist mit diesem Werk zweifellos Fantasie. Obwohl er meines Erachtens bei der Person der Kalix etwas zu dick aufgetragen hat, gefallen mir sein Schreibstil, der hintersinnige Humor und die schnellen Schnitte zwischen den einzelnen Szenen sehr gut. Ich konnte nach keinem Kapitel das Buch auf die Seite legen....

  (9)
Tags: familie, kampf, london, schwierigkeiten, werwolf   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(278)

552 Bibliotheken, 16 Leser, 6 Gruppen, 29 Rezensionen

japan, liebe, katzen, selbstfindung, roman

Kafka am Strand

Haruki Murakami ,
Flexibler Einband: 636 Seiten
Erschienen bei btb, 06.03.2006
ISBN 9783442733231
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: ausreissen, bibliothek, flucht, japan, jugendlicher   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

krimi, fische, uppsala, mord, tot

Der Tote im Schnee

Kjell Eriksson , Paul Berf
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 24.08.2005
ISBN 9783746621555
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: fische, krimi, tot   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(171)

269 Bibliotheken, 2 Leser, 5 Gruppen, 44 Rezensionen

berlin, wg, männer, humor, männer-wg

Kaltduscher

Matthias Sachau
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.05.2009
ISBN 9783548280172
Genre: Humor

Rezension:

Dieses Buch muss ein echter Geheimtipp bleiben....
... nicht auszudenken, wass passiert, wenn die Allgemeinheit erfährt, was hier Matthias Sachau so schonungslos aufdeckt:

Auch Männer haben Gefühle und können denken.... (psst, nicht weitersagen!). Insgeheim haben wir es ja schon immer geahnt, aber endlich ist es raus!

Wer wollte nicht schon mal "Mäuschen" spielen, wenn Männer unter sich sind... Natürlich sind in der Männer-WG von Krach und Mitbewohnern auch Fussball, Frauen, und Saufen Themen, aber halt nicht nur. Mit diesem Buch wurden ein für allemal sämtliche Vorurteile aufgeräumt, die wir Frauen über Männer mit uns rumschleppen. Und das auf eine offene und äußerst humorvolle Art. Schon allein der morgendliche Run auf die einzige Toilette (ohne Fenster) treibt einen Lachtränen ins Gesicht....

Aber eigentlich möchte ich hier nicht zuviel verraten (wie gesagt: GEHEIMTIPP). Dem Autor möchte ich gerne Asyl anbieten, sofern die Männerwelt Wind davon bekommt, was wir Frauen durch dieses Buch herausbekomen haben... Nicht dass sich ein anderer "Brutus" dazu berufen fühlt, sich im Namen der Männer an ihm zu rächen... (Ja, es war nie leicht, Gefühle zu haben und zu zeigen!). Aber es hat sich gelohnt! Ein paar unterhaltsame Stunden... Vielen Dank!

  (6)
Tags: frauen, fussball, hasen, hose, männer, mitbewohner, party, sohn, toilette, vater, vermieter, wg   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(263)

493 Bibliotheken, 8 Leser, 3 Gruppen, 22 Rezensionen

usa, liebe, john irving, amsterdam, familie

Witwe für ein Jahr

John Irving ,
Flexibler Einband: 761 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 27.09.2000
ISBN 9783257233001
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(581)

984 Bibliotheken, 21 Leser, 5 Gruppen, 88 Rezensionen

humor, medizin, arzt, comedy, hirschhausen

Die Leber wächst mit ihren Aufgaben

Eckart von Hirschhausen , ,
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.04.2008
ISBN 9783499623554
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.946)

3.464 Bibliotheken, 5 Leser, 13 Gruppen, 208 Rezensionen

liebe, e-mail, internet, freundschaft, email

Gut gegen Nordwind

Daniel Glattauer
Flexibler Einband: 222 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 07.07.2008
ISBN 9783442465866
Genre: Romane

Rezension:

ein einzigartiges Machwerk, alleine, die Idee, ein Buch mit den "neuen" Medien zu verknüpfen und daraus einen Roman zu gestalten - ich bin hingerissen.
Wer von uns ist nicht neugierig und liest gerne die Briefe anderer (wenns denn schon erlaubt ist; [ansonsten achte ich selbstverständlich das Briefgeheimnis]).
Manchmal erschienen mir die Protagonisten ein wenig polemisch, so als wären sie weit über sechzig.... "Schreiben Sie mir Emmi, schreiben Sie mir, schreiben ist wie küssen im Kopf....", klingt irgendwie altbacken, und dass sie sich so lange Siezen auch....

  (11)
Tags: briefe, email, kennenlernen, liebe, träume   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

berlin, krimi, bnd, sommergrippe, terrorismus

Maxis Nächte

Lienhard Wawrzyn
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei berlin.krimiverlag, 01.02.2009
ISBN 9783898095136
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Eines vorweg: Kommissar Max Talheims zweiter Fall war mein Erster (zumindest von Lienhard Wawrzyn). Dennoch hatte ich - dank der flüssigen Schreibweise des Autors - keine Schweirigkeiten mich einzufinden:

Hitzewelle in Berlin und die Sommergrippe grassiert.
Da wird eine junge Krankenschwester (gerade auf dem besten Wege zu sich selbst) zum zweifachen Mordopfer.
Zum einen durch einen brutalen Serienvergewaltiger, der durch die Tat versucht, seine Identität zu schützen, zum anderen durch eine Terroristenrgruppe, die in Berlin ihre "Killerviren" testet....
Kommissar Max Talheim, gerade in Trennung lebend (eigentlich unwichtig, aber nachdem sich einige Seiten darum drehen, doch erwähnenswert), adoptiert den Zeugenhund und fahndet nach den verschiedenen Mördern.
Im Laufe der Ermittlungen wird ein unterdrückter, schmieriger Winkeladvokat ebenfalls zum Mordopfer der Teroristenfraktion. Dabei gerät Maxi (Titelprotagonistin), eine alleinerziehnde Mutter auf der Suche nach dem Glck, aber leider immer zur falschen Zeit am falschen Ort unter Verdacht....

Natürlich muss ein Serienvergewaltiger unter dem drohenden Terroristischem Ansturm zuückstecken, aber andererseits hat gerade die Tat in den ersten Kapiteln den Krimifreund in mir stark angesprochen, darum finde ich es schade, dass es so schnell in den Hintergrund treten musste, und eigentlich schon in den ersten hundert Seiten klar war, wer dahinter steckt. Andererseits entwickelt sich die Geschichte in der Tettoristenaffäre ziemlich gut, so dass es kaum in Gewicht fällt...
Eventuell hätten noch ein paar Nebenschauplätze wegfallen können, (wie z.B. die gescheiterte Ehe des Kommissar Talheim, dessen Frau mit seinem Chef....), aber gerade diese liebevollen Details geben dem Buch teilweise die richtige Würze.

  (6)
Tags: berlin, killervirus, krimi, maxi, serienvergewaltiger, sommergrippe   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

77 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

schuh, paris, philosophie, kurzgeschichten, frankreich

Der Schuh auf dem Dach

Vincent Delecroix , Patricia Klobusiczky
Fester Einband: 217 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 02.04.2009
ISBN 9783550087714
Genre: Romane

Rezension:

Ein wenig melancholisch...
... muten die Kurzgeschichten doch an, meistens sind die Personen gerade in einer Lebenskrise, in der der Schuh auf dem Dach eine existentielle Rolle spielt. Liebevoll werden die verschiedenen Charaktere und Kurzgeschichten miteinander verknüpft, so dass es - trotz der verschiendenen Varianten - ein stimmiges Gesamtbild ergibt. Es wurde ein wenig publiziert, versucht in einigen Geschichten den Intellekt des Autors zu spüren, aber dann kehrt Vincent Delecroix wieder zu der herzlichen und erfrischenden Schreibweise zurück. Insgesamt lebt das Buch gerade von den verschiedenen Schreibstilen.

Der Inhalt ist schnell erzählt: in einer Pariser Mietskaserne liegt plötzlich ein Schuh auf dem Dach. In vielen (wirklich liebevollen) Kurzgeschichten werden dem Leser verschiedenste Interpretationen dargeboten, wie der Schuh nun tatsächlich auf das Dach gelangte (und in einer, wie er beinahe wieder runterkam).

Das Resumee: Ein einzigartiger, lesenswerter Roman, aus dem jeder irgendetwas schöpfen kann....

  (5)
Tags: aktuell, dach, kurzgeschichten, melancholisch, mietskaserne, paris, paris, roman, schuh, tragisch, verschiedenen   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

geheimnis, liebesgeschichte

Die Braut von Pendorric

Victoria Holt
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne, 01.07.1995
ISBN 9783453074583
Genre: Sonstiges

Rezension:

Bei mir heisst die Ausgabe "Das Geheimnis der Schwestern", aber da es sich zweifellos um die Braut von Pendorric handelt, Wird es wohl das selbe Buch sein...
Die junge Favel Farrington wächst unbescholten auf der Insel Capri auf, ihr Vater ist Künstler, ihre Mutter liebt ihn, bis sie stirbt. Sie sind nicht reich, aber alle sind glücklich. Eines Tages taucht ein junger Mann auf, Favel verliebt sich und folgt ihrem baldigen Ehemann ins kalte Cornwall, um dort ihr Glück zu suchen. Ihre neue Familie scheint nett zu sein, doch in den alten Gemäuern von Pendorric spuken so manche Geschichten und Geheimnisse....

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(244)

423 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

japan, einhörner, parallelwelten, haruki murakami, seele

Hard-boiled Wonderland und das Ende der Welt

Haruki Murakami , Annelie Ortmanns
Flexibler Einband: 506 Seiten
Erschienen bei btb, 05.11.2007
ISBN 9783442736270
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: gedanken, kalkulator, mauer, professor, tokio   (5)
 
90 Ergebnisse