Hikaris Bibliothek

1.061 Bücher, 423 Rezensionen

Zu Hikaris Profil
Filtern nach
30 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

221 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 90 Rezensionen

"zeitreise":w=16,"liebe":w=13,"zukunft":w=13,"jugendbuch":w=9,"dystopie":w=6,"zeitreisen":w=5,"pest":w=5,"ann brashares":w=5,"new york":w=4,"familie":w=3,"mord":w=3,"jugend":w=3,"umwelt":w=3,"überwachung":w=3,"regeln":w=3

Wer weiß, was morgen mit uns ist

Ann Brashares , Sylvia Spatz
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbj, 22.09.2014
ISBN 9783570159477
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Fuck your Luck

Stefan Hieronimus , Barbara Wilde
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Südwest Verlag, 24.03.2014
ISBN 9783517089959
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"krimi":w=2,"miss marple":w=2,"mord":w=1,"klassiker":w=1,"mörder":w=1,"großbritannien":w=1,"leiche":w=1,"scotland yard":w=1,"agatha christie":w=1,"zugfahrt":w=1,"haushälterin":w=1,"zeugin":w=1,"paddington":w=1,"mr stringer":w=1,"bahndamm":w=1

16 Uhr 50 ab Paddington

Agatha Christie
Flexibler Einband: 255 Seiten
Erschienen bei Fischer (TB.), Frankfurt
ISBN 9783596507436
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Tod auf dem Nil

Agatha Christie
Flexibler Einband: 318 Seiten
Erschienen bei Fischer (TB.), Frankfurt
ISBN 9783596507450
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"krimi":w=1,"agatha christie":w=1,"hercule poirot":w=1,"uk crime":w=1

Mord im Orientexpress

Agatha Christie
Flexibler Einband: 253 Seiten
Erschienen bei Fischer (TB.), Frankfurt
ISBN 9783596507481
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

56 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"liebe":w=4,"italien":w=3,"paula":w=2,"sardinien":w=2,"annika":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"sex":w=1,"beziehung":w=1,"lieb":w=1,"karriere":w=1,"chef":w=1,"lebensfreude":w=1,"humo":w=1,"kaffee":w=1

Amore macchiato

Kathrin Corda
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.05.2013
ISBN 9783492303231
Genre: Liebesromane

Rezension:

3,5 Sterne.

Das Buch "Amore macchiato" handelt von der karrierebewussten, etwas egoistischen und zickigen PR-Managerin Annika, die nach Sardinien ein Großevent leiten soll.

Dabei geht natürlich alles schief, was nur schief gehen kann und wird mit charmanter italienischen Art wieder irgendwie zusammengeflickt. Die Deutsche muss sich da erstmal ein wenig drauf einlassen, doch das Gefühl für die Insel kommt im Buch gut rüber und so ergeht es dann auch Annika. Sie verfällt dem Charme von Sardinien und noch mehr dem Charme eines hübschen Sarden.

Die Geschichte ist nicht neu, aber schön und gut erzählt, macht Spaß und ist perfekt für ein schönes Buch zwischendurch.

Einige Abzüge gibt es aber für mich, dass es mir an einigen Stellen einfach zu schnell ging und ich gerne mehr "amore" wie im Titel angekündigt gehabt hätte.

Auch fand ich die Freunschaft von Annika und Paula noch nicht vollends überzeugend, sodass ich da noch etwas mehr mir gewünscht hätte.

Alles in allem also ein gut lesbares, amüsantes und zeitvertreibendes Buch, das man gut in einem Rutsch lesen kann und Lust auf Sardinien macht. Kleinere Abzüge gibts in der B-Note, aber das macht den Lesespaß nicht zunichte.

  (45)
Tags: amore, autos, event, italien, liebe, pr-managerin, sardinien   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

geist

Gespenstergeschichten


Fester Einband: 251 Seiten
Erschienen bei Loewe Verlag GmbH, 01.05.2000
ISBN 9783785527351
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

"krimi":w=1,"roman":w=1,"mord":w=1,"belletristik":w=1,"krieg":w=1,"angst":w=1,"serie":w=1,"20. jahrhundert":w=1,"blut":w=1,"hexe":w=1,"antike":w=1,"britische literatur":w=1,"götter":w=1,"ägypten":w=1,"historischer krimi":w=1

Die Maske des Ra

Paul C. Doherty
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne
ISBN 9783453157491
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Psychologie für jedermann

Pierre Daco
Sonstige Formate
Erschienen bei AT VERLAG, 01.10.1996
ISBN 9783855021277
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

art skript phantastik verlag, dark fantasy, debütroman, drama, fantasy, farben, geist, geistermädchen, gleichgewicht, lebe, licht und dunkelheit, moral, moralische fragen, schläfer, vampire

Vor meiner Ewigkeit

Alessandra Reß , Oliver Schuck
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Art Skript Phantastik, 30.07.2013
ISBN 9783981509267
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich hadere gerade mit meiner Bewertung. Die Autorin begleitet die Leserunde wirklich sehr nett und es macht Spaß zu diskutieren, aber deswegen kann ich einfach nicht mehr geben, als ich der Meinung bin.

Ich tendiere eher zu  2 Sternen, denn es sind einfach keine vollen 3. Dazu fehlt mir noch zu viel. Beim Einstieg in das Buch war ich ratlos, ob mir die Geschichte gefallen wird und das Ende hat mich genauso zurückgelassen.

Dazu muss man sagen, dass das Ende das einzig vernünftige war und wirklich gut geschrieben. Eine der besten Szenen zusammen mit einer Szene aus der Mitte. Es gibt also definitiv lesenswerte Stellen und auch der Gedanke der Welt an sich ist gut.

Nur die Umsetzung... seufz. Da hapert es einfach noch. Der Grund, wie alles zustande kam, die wenig erklärte Welt, das nicht beleuchtete Verhältnis von Dunkel und Licht, die fehlende Motivation des Protagonisten, die wenige Charakterisierung der einzelnen Personen - all das führte dazu, dass ich einfach nicht ins Buch reinkam. Es liest sich schnell - ließ mich aber grundlegend kalt und war für mich sehr oberflächlich. Eine wirkliche Spannung kam nie auf, eine Sympathie für den Protagonisten auch nicht - wobei letzteres vielleicht sogar gewollt ist.

Einiges wird angedeutet und dadurch, dass ich in der Fantasyliteratur doch gut belesen bin, erschließt sich durch Paralellen zu anderen Büchern das ein oder andere. Aber das reicht mir persönlich nicht für ein Fantasybuch. Für mich braucht es da mehr: Mehr Spannung, mehr Handlung, mehr Innenleben, mehr Charakter.

Insgesamt also eine gute und interessante Idee, eine düsterere, schauerliche Geschichte (das mag ich!)  und einige gute Szenen geben dem Buch dann eben den fast 3. Stern. Aber eben nur fast ;)

  (47)
Tags: amy, debütroman, dew linae, fantasy, fantasy, nora, schläfer, simon, vampir   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

einsatzort, elisabethanisches zeitalter, königin elisabet, lehrerin, liebesgeschichte, london, mor, vergangenheit, zeitreise, zeitreisend

Einsatzort Vergangenheit: Ein Zeitreiseroman: 1

Sandra Neumann
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 27.06.2012
ISBN 9781477691632
Genre: Sonstiges

Rezension:

3,5 Sterne. Einsatzort Vergangenheit ist ein Zeitreiseroman mit dem Schwerpunkt einer Liebesgeschichte. Somit ist es natürlich auch ein halber historischer Roman und genau hier schwächelt er etwas. Aber der Reihe nach.

Das Buch liest sich größtenteils flüssig und gut. Am Anfang muss man sich etwas einlesen, aber es wird definitiv besser und spannender. Nach und nach erfährt man einige Dinge zu den Zeitreisen, wobei die in den folgenden Bänden wohl noch genauer erklärt werden sollen.

Die Begründung der Autorin, nicht zu viele Details einbauen zu wollen, um den Leser nicht zu überfordern, finde ich etwas Schade. Denn wenn ich ehrlich bin, erwarte ich etwas mehr Informationen gerade bei solchen Themen wie Zeitreise oder historischen Ereignissen. Die Atmosphäre der Zeit fand ich zwar sehr stimmig und ich konnte mich gut darauf einlassen, dennoch fehlte an einigen Stellen ein wenig Tiefgang und mehr zum Leben der elisabethanischen Zeit als nur Andeutungen von Gesprächen und mal ein Tanz.

Aber dennoch hat der Roman viel Spaß gemacht und war sehr stimmig zu lesen. Partiell erinnert es an die Edelstein-Trilogie nur für Erwachsene (v.a. das Charakterlayout für die Protagonisten). Aber auch das macht nichts, denn es ist ja dennoch eine ganz eigene Geschichte mit anderen Aspekten.

Band 2 würde ich auf jeden Fall auch noch lesen, denn mir gefällt die Art zu schreiben und auch die beiden Sturköpfe von Protagonisten habe ich in mein Herz geschlossen.

  (41)
Tags: einsatzort, elisabethanisches zeitalter, liebesgeschichte, vergangenheit, zeitreise   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

berlin, drogen, erfolg, gesellschaftssatire, hase, hasen, hörbuch, jochen, satire, spiegel vorhalten

Jochen oder Die Nacht des Hasen

Michael Gantenberg
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Knaus, A, 11.03.2013
ISBN 9783813505429
Genre: Romane

Rezension:

Jochen oder Die Nacht des Hasen wurde angepriesen als Mischung aus "Märchen, Gesellschaftssatire und an alle Lebewesen, die den Glauben an eine schöne Zukunft nicht verloren haben". Klingt fantastisch. Ist aber leider noch nicht besonders gut in meinen Augen umgesetzt.

Während mir die Idee der Geschichte sehr gut gefallen hat, fand ich es mitunter etwas langweilig zu lesen. Besonders der Anfang hat mir nicht gut gefallen, wohingegen es gegen Ende immer besser wurde. Da kam Schwung in die Sache!

Die Story ist in zwei Erzählebenen aufgeteilt: zum einem das aktuelle Geschehen: Jochen, der Hase, auf dem Dach des Hilton, in misslicher Lage und Verfassung. Und dann die Geschichte, wie es dazu kam. Die beiden Perspektiven wechseln sich dabei recht stimmig ab. Besonders die vergangenen Episoden haben es mir angetan, während ich die Szenerie auf dem Hilton und die dazugehörigen Charaktere einfach nur übertrieben fand. Ein bisschen too much.

Was mir auch etwas gefehlt hat, war der persönliche Touch. Irgendwie kam die Geschichte - bis auf einige Ausnahme-Situationen - nicht richtig an mich heran. Es war teilweise oberflächlich nur angedeutet und hat sich keine richtige Tiefe entwickelt, weder bei den Charakteren noch bei Jochen oder seiner Mission. Am meisten haben es mir Jochens Eltern angetan. Und Nils mochte ich auch sehr.

Alles in allem war das Buch soweit gut zu lesen und die Geschichte hat einige interessante Aspekte. Für mich schießt sie in einigen davon zu weit übers Ziel hinaus und ist in anderen zu wenig hintergründig.

  (42)
Tags: gesellschaftssatire, hasen, jochen   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(609)

1.122 Bibliotheken, 23 Leser, 4 Gruppen, 163 Rezensionen

"dystopie":w=50,"sauerstoff":w=27,"jugendbuch":w=23,"kuppel":w=16,"liebe":w=15,"breathe":w=14,"rebellen":w=12,"bea":w=12,"zukunft":w=10,"quinn":w=10,"luft":w=9,"alina":w=9,"sarah crossan":w=9,"bäume":w=8,"glas":w=7

Breathe - Gefangen unter Glas

Sarah Crossan , Birgit Niehaus
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.03.2013
ISBN 9783423760690
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der erste Band der Dilogie Breathe und für mich der letzte. Auch wenn es nur einen zweiten Teil gibt, werde ich meine Zeit mit diesem Buch nicht mehr verschwenden.

Das Positive: Das Buch liest sich relativ schnell (typische Aufmachung eines Jugendbuchs: große Schrift etc.) und der Stil ist soweit flüssig. Wenn in meinen Augen zumindest im deutschen zu betont teeniehaft. Die Idee der "Dystopie" ist an sich wirklich ausgezeichnet und auch nicht unglaubhaft. Die Entwicklung der Menschheit könnte genau zu einem solchen Fiasko werden. Nur leider hapert es hier eindeutig an der Umsetzung.

Das Negative: Alles andere.

Die Story ist schrecklich detaillos und in gefühlten Zeitraffern erzählt. Es passiert was - dann plätschern belanglose Sachen vor sich hin - dann passiert wieder was. Orrr! Dazwischen gibt es kaum Erklärungen und Hintergründe. Was mich allerdings bei Dystopien nunmal am Meisten interessiert.
Wenn es das nicht gibt, dann bin ich zumindest durch eine gut geschriebene Story und tolle Charaktere zufriedenzustellen. Doch die gibt es hier leider auch nicht.
Die Charaktere sind entweder total klicheehaft oder schlichtweg unglaubwürdig oder einfach nur nervig. Die Sicht des Jungen Quinn gelang der Autorin so gar nicht, außer sie wollte ihren männlichen Helden als irgendwie dummen, vermeintlich edelmütigen, auf Mädchen und Hintern fixierten Charakter darstellen. Dann wäre ihr das gelungen. Ansonsten eher nicht. Oder nehmen wir die Rebellenführerin, der außer ihrem eigenen Anliegen irgendwie kein Menschenleben mehr wichtig ist. Woraus man durchaus eine interessante Story hätte machen können. In diesem Fall war es einfach nur anstrengend und zum Kopfschütteln.

Das Cover der deutschen Ausgabe ist für mich auch irgendwie irreführend. Nicht mal eine nette Lovestory gab es. Zwar gibt es eine Lovestory, aber die ist irgendwie auch nicht das wahre und nicht besonders ausgeführt.

Die Grundvoraussetzungen einer Dystopie waren da. Genutzt wurden die Ideen der Geschichte allerdings nicht und die schriftstellerische Umsetzung war leider für mich ein Graus.
Hätte ich das Buch nicht für eine Challenge gelesen, hätte ich es ehrlich gesagt abgebrochen. Leider kann ich es nicht weiterempfehlen.

  (29)
Tags: breathe, dystopie, sarah crossan   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 16 Rezensionen

17. jahrhundert, brendan, bürgerkrieg, england, familie, highlands, historischer roman, hochland, hochlandfuchs, liebe, raven, schottland, sebastian, sionnach, sklaverei

Hochlandfuchs

Claudia Schwarz
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Verlagshaus el Gato, 15.10.2012
ISBN 9783943596304
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das Buch mit dem schönen cover "Hochlandfuchs" erhält von mir gute 3 Sterne mit Tendez zur 4. Die Geschichte an sich ist interessant und gut gemacht. Die historischen Gegebenheiten scheinen recherchiert und werden gut eingewirkt. Am Anfang war es etwas holprig zu lesen, doch spätestens nach 50 Seiten ging es wirklich flüssig weiter und war angenehm im Sprachstil. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und haben ihre guten als auch schlechten Seiten, auch wenn es manchmal leider an Tiefgang mangelt. Zudem gab es für manche Dinge scheinbar keinen Raum, wo ich gern mehr gelesen hätte. Den Punkt Abzug von der Note hab es allerdings für den Umstand, dass für einen historischen Roman die Atmosphäre einfach nicht rüberkam. Teilweise war es viel zu modern geschrieben und gedacht, auch einige Wörter waren unpassend gewählt. Das ist leider der Umstand, der mich etwas störte. Dennoch war die Geschichte an sich aber gut zu lesen. Es ist also ausbaufähig, aber alles, was wichtig ist, ist dennoch vorhanden. Ein netter Roman im leichten historischen Gewand.

  (63)
Tags: abstammung, bastard, brendan, ehre, familie, highlands, historischer roman, jakobiten, könig, liebe, london, raven, schottland, sebastian, sionnach   (15)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

57 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

"wien":w=12,"krimi":w=8,"mord":w=7,"kunst":w=6,"bilder":w=4,"1905":w=3,"kunsthistorisches museum":w=3,"historischer roman":w=2,"historisch":w=2,"serienmörder":w=2,"fälscher":w=2,"wien 1906":w=1,"das sterben der bilder":w=1,"mord mit giftschlange":w=1,"liebe":w=1

Das Sterben der Bilder

Britta Hasler
E-Buch Text: 499 Seiten
Erschienen bei dotbooks, 20.12.2012
ISBN 9783955200909
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das Sterben der Bilder von Britta Hasler ist ein spannend erzählter Roman über Kunstraub und eine Mordserie im Jahre 1905 in Wien. Der Protagonist Julius Pawalet wird dabei in Kulissen hineingezogen, die er sich so nie vorstellen konnte und entdeckt mit seinem untrüglichen Gespür, das er bisher in der Art an sich gar nicht kannte, finstere Machenschaften auf und wird in den Strudel der Ereignisse immer tiefer hineingezogen. Das Buch ist gut geschrieben und macht Spaß zu lesen, auch wenn einige Szenen durchaus etwas auf den Magen schlagen in der eigenen Vorstellungskraft. Dabei bleibt die Sprache aber so angenehm, das selbst die grausigen Szenen nicht eklig beschrieben werden und man dennoch weiß, worum es geht. Die Story ist spannend und lässt einen erst nach und nach die Geheimnisse erforschen. Das Historische des Buches bleibt anfangs etwas unspürbar, nimmt aber später mehr Gestalt an. Die zugrundeliegenden Bilder sind erschreckend und fantastisch zugleich und so ist auch ein Teil der Geschichte. Mir hat das Buch gut gefallen :)

  (52)
Tags: 1905, grimmiger, historischer roman, johanna, julius pawalet, kunst, kunstraub, luise von schattenbach, mord, robert lischka, serienmörder, wien   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

engel, glaube, gott, hilfe, kurzgeschichten, liebe, moral, nöte, sorgen, usa, verständnis, weihnachten, wunder, wunsch

Das Weihnachtslächeln

Mary Hollingsworth
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 01.09.2012
ISBN 9783865917195
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Weihnachtslächeln ist eine Sammlung von 36 Kurzgeschichten, die zu um die Weihnachtszeit in den USA spielen. Die Geschichten sollen wahre Begebenheiten darstellen und sind sehr unterschiedlich in ihrer Art und Weise. Es gab Geschichten, die mich tief berührt haben und zu Tränchen gerührt haben. Es gab Geschichten, die hatten eine gute Moral oder haben einen nachdenken lassen. Es gab Geschichten, die für mich nichts aussagten und mich nicht berührten, oft aber eher wegen ihrem Stil oder der Kürze. Und es gab Geschichten, die mir persönlich etwas zu bekehrend christlich waren. Aber die waren in der Minderheit. Insgesamt ist es ein netter Sammelband, der mitunter die schöne weihnachtliche Bedeutung zeigt und wie Menschen füreinander da sein sollten.

  (63)
Tags: glaube, gott, hilfe, kurzgeschichten, liebe, moral, nöte, sorgen, usa, verständnis, weihnachten, wunder   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

79 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 36 Rezensionen

"finnland":w=23,"humor":w=8,"tampere":w=5,"sauna":w=4,"wodka":w=4,"finnen":w=4,"familie":w=3,"auswanderer":w=3,"kälte":w=2,"schweigen":w=2,"erfahrungsbericht":w=2,"spinnen":w=2,"helsinki":w=2,"lappland":w=2,"nordeuropa":w=2

Die spinnen, die Finnen

Dieter Hermann Schmitz
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 16.02.2011
ISBN 9783548282190
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch "Die Spinnen, die Finnen - Mein Leben im Hohen Norden" ist ein unterhaltsamer, autobiographischer Roman des Autoren, der über sein Leben mit seiner Familie in Finnland berichtet und von seinem Plan: Ein richtiger Finne zu werden. Hermann Schmitz lebt mit seiner finnischen Frau und den bilingualen Kindern bereits seit vielen Jahren in Finnland, fühlt sich dort aber noch nicht als kompletter Finne. Mit Hilfe von Freunden und eigenen Ideen stellt er sich eine Liste auf mit Dingen, die er als Finne getan haben sollte. Und dieses Vorhaben wird hier ausgeführt - gewürzt mit amüsanten Anekdoten aus dem finnischen Familienleben. Ich muss sagen, am meisten haben mir ebendiese Szenen der Familie am Besten gefallen. Mir gefällt der Umgang und der Humor der 4 sehr gut. Doch auch die anderen Erzählungen waren immer wieder lustig und unterhaltend. Das Buch kommt in recht kurzen Kapiteln und einzelnen Episoden daher, dennoch verbindet ja alles ein Element: Der Plan, Finne zu werden und dahin zu kommen. Es ist kurzweilig und flüssig geschrieben und lässt mich vor allem wünschen, einmal diese Natur zu erleben und mit einem Hunde-Schlitten zu fahren. Ein kurzweiliges Buch, dass sich gut für laue Sommerabende oder verregnete Tage eignet.

  (41)
Tags: alltag, arbeit, episoden, erlebnisse, familienleben, finnisierung, finnland, humor, lappland, tampere, traditionen   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 18 Rezensionen

"visionen":w=5,"historischer roman":w=4,"historisch":w=4,"hessen":w=4,"mainz":w=4,"mittelalter":w=3,"15. jahrhundert":w=3,"katharina":w=3,"schwan":w=3,"berthold":w=3,"petz":w=3,"macht":w=2,"wahrheit":w=2,"kirche":w=2,"geheimbund":w=2

Schattenfehde

Alf Leue
Flexibler Einband: 378 Seiten
Erschienen bei Sutton, 17.03.2009
ISBN 9783866804265
Genre: Historische Romane

Rezension:

Schattenfehde spielt ab dem Jahr 1461 in Hessen zu Zeit der Mainzer Stiftsfehde zwischen Graf Diether von Ysenburg und Graf Adolph von Nassau. Protagonist ist der 16jährige Berthold Graychen, ein Hübnerssohn, der aufgrund seiner Gabe von Visionen und Vorahnungen, mit in diese Fehde gezogen wird. Das historische Roman in 15. Jahrhundert ist gut geschrieben und erzählt. Ich brauchte etwas, um in die Geschichte reinzukommen, doch ist sie spannend gestaltet und mit tollen Charakteren versehen. Es gibt immer mal wieder interessante Wendungen und Ereignisse, spannende Kämpfe, tapfere Männer und Frauen, Leid und Missgunst und natürlich auch die ein oder andere Intrige. Dennoch stehen hier nicht die Mächtigen im Vordergrund, sondern die, die in diese Fehde hineingezogen werden und sich zunächst auch keinen Reim darauf machen können, aber mutig ihren Weg gehen. Mir hat das Buch Spaß gemacht und es ist ein netter historischer Roman.

  (37)
Tags: 1461, 1462, 1463, 15. jahrhundert, adolph von nassau, ahnungen, berthold greychen, bestimmung, diether von ysenburg, erzbischof, fehde, hessen, historischer roman, katharina kufner, kirche, langen, leserunde, macht, mainz, politik, sarenno di san pietro, visionen, wenzel von sickling   (23)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"liebe":w=1,"berlin":w=1,"kriminalroman":w=1,"gemälde":w=1,"erbschaft":w=1,"skandal":w=1,"1920er":w=1,"1928":w=1,"suzanne dornheim":w=1

Charleston & van Gogh

Micaela Jary
Fester Einband: 351 Seiten
Erschienen bei Ullstein HC
ISBN 9783550082788
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Charleston & van Gogh ist ein ganz nettes Buch für Zwischendurch über die "Goldenen 20re Jahre", die Oberschicht zwischen Luxus, Liebe und Skandalen, gepaart mit Mord und co. Nicht besonders spektakulär, aber gut zu lesen und auch nicht langweilig.

  (33)
Tags: 1920er, 1928, berlin, erbschaft, gemälde, kriminalroman, liebe, skandal, suzanne dornheim   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

84 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"krimi":w=4,"mord":w=3,"london":w=3,"sherlock holmes":w=3,"holmes":w=2,"moriarty":w=2,"freundschaft":w=1,"klassiker":w=1,"amerika":w=1,"gewalt":w=1,"kriminalroman":w=1,"verbrechen":w=1,"historischer krimi":w=1,"geheimbund":w=1,"wg":w=1

Das Tal der Angst

Arthur Conan Doyle , Hans Wolf (Übers.)
Flexibler Einband: 259 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 26.11.2007
ISBN 9783458350163
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Tal der Angst war die letzte Geschichte um Sherlock Holmes, die mir noch gefehlt hatte. Sie gehört zu den 4 Romanen über Holmes, zusätzlich zu den 56 Kurzgeschichten.

Das Buch war - würde ich sagen - eher untypisch angelegt, denn der Mittelteil schildert die vorangegangenen Ereignisse zu dem Fall, in dem Holmes ermittelt. Und somit unser Ermittler-Duo Holmes und Watson zu Beginn und am Ende des Buches auftauchen. Nichtsdesttrotz ist der Fall sehr spannend geschrieben und aufgebaut, reizvoll gestaltet und interessant und flüssig zu lesen.

Die Geschichte beginnt mit dem Fall des Mordes an einem Mr. Douglas. Holmes und Watson finden einige merkwürdige Umstände an diesem Fall und machen sich in gewohnter Art an ihre Arbeit. Und Holmes wittert seinn Erzfein Moriarty. Der andere Teil des Buches beschäftigt sich sowohl mit dem Opfer und als auch dem Mörder des Falles und deren (gemeinsame) Hintergründe.

Das Tal der Angst ist nicht meine Lieblingsgeschichte von Doyle rund um Holmes, aber sie ist sehr spannend aufgebaut und definitiv lesenswert.

  (25)
Tags: amerika, freimaurer, holmes, kriminalroman, london, mord, moriarty   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

entwarnung, kay scarpetta, mord, patricia cornwell, thriller

Vergebliche Entwarnung

Patricia Cornwell , Georgia Sommerfeld (Übers.)
Fester Einband: 335 Seiten
Erschienen bei Droemer/Knaur, 01.01.1994
ISBN 9783426193266
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

"liebe":w=2,"humor":w=2,"frauen":w=1,"liebesroman":w=1,"frauenroman":w=1,"ironie":w=1,"lachen":w=1,"single":w=1,"chiclit":w=1,"stichpunktartig":w=1

Die Liste. Ein Liebesroman in 781 Kapiteln

Aneva Stout , Nina Arrowsmith
Flexibler Einband: 93 Seiten
Erschienen bei Diana TB, 03.12.2007
ISBN 9783453352285
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

117 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

"fantasy":w=8,"jugendbuch":w=8,"oxford":w=8,"gutenberg":w=8,"buchdruck":w=7,"mainz":w=5,"geheimnis":w=3,"kinderbuch":w=2,"england":w=2,"kinder":w=2,"historischer roman":w=2,"buch":w=2,"bücher":w=2,"faust":w=2,"krimi":w=1

Endymion Spring

Bill Sanderson , Ulli und Herbert Günther , Bill Sanderson
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 26.08.2006
ISBN 9783446207967
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"frankreich":w=5,"wölfe":w=4,"fantasy":w=3,"spannung":w=2,"düster":w=2,"18. jahrhundert":w=2,"thriller":w=1,"magie":w=1,"historisch":w=1,"horror":w=1,"religion":w=1,"mystery":w=1,"verschwörung":w=1,"morde":w=1,"grusel":w=1

Der Pakt der Wölfe

Pierre Pelot
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag
ISBN 9783442451685
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"fantasy":w=7,"magie":w=4,"serie":w=1,"politik":w=1,"verrat":w=1,"gesellschaft":w=1,"macht":w=1,"trilogie":w=1,"insel":w=1,"widerstand":w=1,"piraten":w=1,"kämpfe":w=1,"ende":w=1,"schwertkampf":w=1,"flotte":w=1

Die magische Insel

Stan Nicholls , Jürgen Langowski
Flexibler Einband: 509 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 03.04.2006
ISBN 9783453530256
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
30 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.