Hitikatuss Bibliothek

87 Bücher, 18 Rezensionen

Zu Hitikatuss Profil
Filtern nach
87 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Blauer Mars

Kim Stanley Robinson , Winfried Petri , Eva Torhorst
Flexibler Einband: 900 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.02.2016
ISBN 9783453316980
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Grüner Mars

Kim Stanley Robinson , Winfried Petri
Flexibler Einband: 800 Seiten
Erschienen bei Heyne, 14.12.2015
ISBN 9783453316973
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

37 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

mars, weltall, science fiction, utopie, bsfa award

Roter Mars

Kim Stanley Robinson , Winfried Petri
Flexibler Einband: 700 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.10.2015
ISBN 9783453316966
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

erdbeben, l'aquila, italien, onna, katastrophe

Irrtum 5,8

Sara More
Flexibler Einband: 552 Seiten
Erschienen bei Fact-Fiction-Verlag, 06.04.2014
ISBN 9783945194003
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Story:
Die deutsche Journalistin Karina, welche nach Italien umgezogen ist um dort Arbeit zu finden, hält sich mit einem Job in einer Trattoria und dem geheimen Leben als Ghostwriterin über Wasser. Als sie jedoch von dem Erdbeben in L'Aquila berichten sollte, ändert sich für sie alles.
Viola, die in dem Dorf Onna im Erdbebengebiet wohnte, erlebte die Tragödie aus erster Sicht und hat einige Verwandte und Bekannte unter den Opfern zu beklagen.
Doch das wohl schlimmste daran ist, dass es gar nicht erst zu der Tragödie hätte kommen müssen.

Allgemein:

Das Buch "Irrtum 5,8" vom Fact-Fiction-Verlag glänzt vorallem auch damit: Dem Verbund von einer echten Geschichte, als Roman erzählt mit einigen echten Berichten und Zitaten. Mit über 150 Fact-Textstellen aus vielen verschiedenen Quellen wird die traurige Geschichte noch viel realistischer, als es ein normaler Roman sein kann.

Kritik:
Drei Punkte störten mich ein wenig. Zu einem waren die "Facts" nicht immer perfekt eingebettet und zum anderen schrieb die Autorin am Ende der Kapitel öfter Cliffhanger, welche mich persönlich nicht besonders ansprechen. Und auch der Charakter der Karina war nicht immer leicht zu verdauen. Sie ist sehr streitlustig und wirkt daher oft sehr unsympathisch.

Fazit:
Sara More hat es mit ihrem Buch mehrfach geschafft, meine Augen mit Tränen zu füllen. Zu traurig, zu extrem und zu unnötig sind die in diesem Buch geschilderten Geschichten. Unterstütz von den Fakten wird diese fiktive Geschichte auf ein neues Level gehoben, welches mir sehr gut gefallen hat. Ich denke vorallem eines schafft sie mit diesem Buch: Dass die Tragödie von 2009 nicht vergessen wird. Zumindest ich werde mich immer daran erinnern.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Und morgen dein Tod

Carla Norton ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 11.01.2016
ISBN 9783426513781
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Story:
Daryl Wayne Flint, der Entführer und Peiniger des damals 12-jährigen Mädchens Reggie, bricht aus der Psychiatrie aus, in der er eingesperrt war, und ist wieder auf freien Fuß. Als Reeve, welche sich damals umbenannt hatte um von dem Fall Abstand zu gewinnen, dies erfährt, bricht ihre wieder sicher gewordene Welt zusammen. Die einzige Möglichkeit für sie, wieder normal leben zu können, besteht darin, Flint entgültig loszuwerden und geht dabei auf eigene Faust gegen ihn vor.

Meinung:
Ich fand es sehr überraschend zu der eigentlich abgeschlossenen Handlung eine Fortsetzung zu finden. Mir hat das Konzept sehr gut gefallen und die Umsetzung war mitreisend und berauschend. Es fällt mir schwer etwas negatives an diesem Buch zu finden.

Fazit:
"Und morgen dein Tod" ist ein richtig guter Thriller in dem Reeve noch einmal durch die Hölle geht um ihren ehemaligen Entführer dieses Mal entgültig zu beseitigen. Sehr gelugen und mitreisend bis zum Schluss!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

211 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

thriller, tania carver, marina esposito, stalker, phil brennan

Der Stalker

Tania Carver , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.01.2013
ISBN 9783548285030
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Story:
"Der Stalker" beginnt damit, dass eine alleinlebende Frau eines Nachts einen merkwürdigen Traum hat, in dem ein schwarzer Schatten über ihr ist, sie auszieht und berührt. Als sie am nächsten Tag aufsteht, findet sie allerdings ein Bild ihres entblößten Körpers am Fenster kleben.
Das Ermittlerteam, welches gerade damit beschäftigt ist, den Fall einer Frauenleiche, die obszön und entstellt auf einem Boot abgelegt worden ist, aufzuklären, kümmert sich darum und finden bald Verbindungen zwischen beiden Fällen.

Personen:

Der Stalker war für mich eine grausige Person, ein Psychopath, der wirklich sehr gut dargestellt wurde.
Beim Ermittlerteam, welches ich hier zum ersten mal kennenlernen durfte, wusste ich nicht genau, wie Phil Brennan und Marina Esposito wirklich zueinander stehen, da dies neben den Ermittlungen einen relativ großen Teil einnimmt. Es war leicht verwirrend, hat sich aber selbstverständlich aufgeklärt.

Fazit:
Für mich war "Der Stalker" ein mitreisendes Buch. Die Story fand ich sehr schlüssig, die Zusammenhänge interessant und das Ende überraschend.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

143 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

ismus, nordkorea, prinz der dämmerung, fighting jax, serie

Dancing Jax - Finale

Robin Jarvis , Nadine Mannchen
Flexibler Einband: 600 Seiten
Erschienen bei script5, 14.10.2014
ISBN 9783839001363
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Story:
Dancing Jacks hat mittlerweile die gesamte Welt erobert, außer eine Festung in Nordkorea. Dort haben die Abtrünnigen Engländer zuflucht gefunden. Doch beruht dieses Asyl nicht nur auf wahrer Nächstenliebe.
Die einzige Hoffnung den Ismus noch aufhalten zu können sehen Martin Baxter und seine Komplizen darin, die Veröffentlichung des zweiten Bandes - Fighting Pax - aufzuhalten.

Meinung:
Dancing Jax - Finale ist ein sehr guter Abschluss der Trilogie. Die Situationen erscheinen immer aussichtsloser, man erfährt Dinge aus der Vergangenheit und kann richtig schön mitverzweifeln. Viele meiner Kritikpunkte aus dem zweiten Band konnte ich hier schon nicht mehr finden. Sehr zufrieden.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

265 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

fantasy, mooncaster, dancing jax, trilogie, jarvis

Dancing Jax - Zwischenspiel

Robin Jarvis , Nadine Mannchen
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei script5, 16.01.2013
ISBN 9783839001356
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Story:
In dem zweiten Teil von Dancing Jax wurde Großbritannien bereits vollständig von dem bösen Buch eingenommen und der Weg zu den restlichen Teilen der Welt wird geebnet. Es gibt nur wenige, die sich nicht in seinen Bann ziehen lassen. Die wohl letzten verbleibenden Jugendlichen Großbritanniens, auf die das zutrifft, werden in einem Camp mit großem Spektakel zusammengepfercht und mit letzten Mitteln bekehrt. Doch selbst das funktioniert nicht bei allen Abtrünnlingen, wie sie genannt werden.
Sie erhofften sich zwar, nach diesem Wochenende wieder gehen zu dürfen, allerdings hat der Ismus, der Herrscher über die Welt von Dancing Jacks andere Pläne mit ihnen, riegelt das Camp ab und sperrt sie somit ein. Wohl wissend, dass unter ihnen der gefährlichste Charakter des Buches ist - der Castle Creeper.
Doch obwohl sie eingesperrt und ihre Lage aussichtslos scheint, hält sie das nicht auf, um ihre Freiheit zu kämpfen.

Charaktere:
Zu den Charakteren muss ich sagen, dass einige zu Beginn sehr überspitzt dargestellt wurden, was mir persönlich nicht ganz gefallen hat. Auch singen sie oft im Buch, doch leider konnte ich nur selten mir bekannte Textzeilen erkennen, doch das ist wohl von Leser zu Leser verschieden.

Weitere Kritik:
Des Weiteren sind mir zwei Dinge negativ aufgefallen. Zum Ersten sind des öfteren an den Kapitelenden Cliffhanger, die zum Beispiel besagen, dass später noch etwas ganz schlimmes passieren wird. Das fand ich nicht notwendig und störte mich eher.
Und zum Zweiten sind in dem Buch mehrere Illustrationen, die mich ebenfalls störten. Wenn ich ein Buch lese, habe ich meine Vorstellungskraft und will mich nicht an die des Autors halten müssen. So werden zum Beispiel mal besondere Charaktere oder Gegenstände gezeigt, oder auch der Aufbau des Camps. Ich habe mich zum Glück nicht zu sehr davon beeinflussen lassen und habe mir weiterhin alles so vorgestellt, wie ich das wollte.

Fazit:
Alles in alles war es ein sehr gutes Buch. Es gab Einblicke in die Welt von Dancing Jacks, wie es dort aussieht und wie es sich lebt. Ich fand es auch immer wieder sehr fesselnd. Am meisten störten mich eben Anfangs die zuvor erwähnten Charaktere. Zusammen mit den anderen drei Störfaktoren ziehe ich der Bewertung einen Stern ab, gebe dem Buch somit 4 Sterne und freue mich schon sehr auf den dritten und letzten Band der Trilogie "Dancing Jax".

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

55 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

dystopie, hugh howey, piper

Exit

Hugh Howey , Gaby Wurster
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2016
ISBN 9783492309219
Genre: Romane

Rezension:

Story:
Nachdem es in den ersten beiden Teilen um unterschiedliche Geschichten ging, wobei im zweiten Band vorallem die Entstehungsgeschichte behandelt wurde, führen im dritten Teil die Handlungsstränge zusammen. Juliette will ihre Freunde aus Silo 17 befreien, aber auch in diesen expandieren. Wobei sie allerdings nicht bei allen auf Gehör trifft.
Donald aus Silo 1 versucht alle Teile des Puzzles - der Silos und deren Hindergründe - zu verstehen.

Anmerkungen/Fazit:
Ich finde den Teil wirklich sehr gelungen. Es werden zahlreiche Rätsel aufgeworfen und gelöst und es hat er viel Spaß gemacht zu lesen. Auch das Ende gefällt mir, so wie es ist, sehr gut.
Wünschen würde ich mir allerdings noch weitere Fortsetzungen, wie es weitergeht. Sowohl mit den Bewohnern von Silo 18, aber auch der anderen Silos.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(209)

443 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 13 Rezensionen

thriller, smoky barrett, cody mcfadyen, krimi, dunkelheit

Ausgelöscht

Cody McFadyen , Angela Koonen , Dietmar Schmidt
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 19.04.2013
ISBN 9783404169399
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

thriller kirche

Sacramentum

Simon Toyne
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.03.2013
ISBN 9783404167760
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

58 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

fantasy, magie, barde, drache, van canto

Feuerstimmen

Christoph Hardebusch
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Piper, 17.03.2016
ISBN 9783492703734
Genre: Fantasy

Rezension:

Story:
Im Buch geht es um den Kampf gegen das Unbekannte. Auf den gesegneten Inseln bricht plötzlich das Chaos aus und die junge Königin muss ans Festland fliehen um eine Lösung für das Problem und somit Hilfe zu finden. Dort angekommen half sie, zusammen mit ihrer Leibwächterin, einer Gruppe Reisender, die von bösartigen Seewesen attackiert wurden. Diese Gruppe wurde angeführt von zwei Barden, zwei Kämpfern mit Erfahrung. Zu Viert suchten sie nach einer Lösung gegen diese dunkle Macht, die zeitgleich die gesegneten Inseln und die freien Baronien auf dem Festland bedrohte.

Anmerkungen:
Was mir persönlich gut gefallen hat, war die Zusammenarbeit mit der Band VanCanto, die passend zum Buch ein Musikalbum gemacht haben. Die im Buch vorkommenden Bardenlieder sind im Hörbuch nochmal zusätzlich vertont - ich glaube sogar noch umfangreicher als der Text im Buch, bin mir allerdings nicht sicher - sodass ich mir die CDs dafür noch nachträglich anschaffen werde.
Des Weiteren geht es im Buch kämpferisch nicht nur um Schwert und Schild, Pfeil und Bogen und Magie, sondern auch um den Gesang der Barden, welcher eine eigene Form der Magie darstellt.
Storytechnisch fand ich die Wendungen oft überraschend und somit gut gelungen.
Von meiner Seite aus gibt es somit eigentlich nichts zu bemängeln.

Fazit:
Tolles Buch - Interessante Form der Magie - Tolle Musik
Von mir 5 Sterne

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Terra nullius

Bertwin Minks
Buch: 577 Seiten
Erschienen bei Wagner Verlag, 10.03.2014
ISBN 9783956300707
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Story:
In Terra Nullius geht es um eine Raumschiffbesatzung, die sich nach einem Sprung durchs Weltall in einer unbekannten Gegend befinden. In einer fremden Galaxie, 200.000 Lichtjahre von der Erde entfernt. Nachdem sie die Kontrolle über das Raumschiff verlieren, welches immer schneller auf eine Sonne zurast, verlassen sie das Schiff mit zwei Gleitern um sich zu retten.
Zu ihrem Glück landen sie auf einem Planeten in der habitaten Zone des Sonnensystems. Da sie durch den turbulenten Landeversuch getrennt wurden, versuchen die beiden Gleiterbesatzungen sich gegenseitig zu finden. Und nach und nach müssen sie sich immer mehr Gefahren auf dem Planeten "Terra Nullius" stellen.

Schreibstil:
Gleich auf den ersten Seiten ist mir schon negativ aufgestoßen, dass es in dem Buch sehr viele unnötig lange Sätze gibt. Und auch an Fachbegriffen mangelt es nicht. Dadurch war der Lesefluss oft gestört. Auch ähneln die Dialoge von der Länge her wechselnden Monologen.

Anmerkungen:
Meiner Meinung nach sollte ein Gleiter, welcher als Rettungskapsel dienen kann, Gerätschaften zum Erkunden fremder Planeten haben. Eine Art Drohne oder so.
Auch fand ich den Umgang der Raumschiffbesatzung untereinander eher befremdlich. Von Anfang an hatte man sich angefeindet. Nach mehreren Monaten auf einen fremden Planeten ohne Rettungsaussichten, dann würde ich es verstehen, doch zu Beginn der Geschichte finde ich das eher hinderlich.
Schwer war für mich auch, dass dieses Buch keine Kapitelunterteilung hat. Da die Handlung über mehrere Monate geht, hat man oft gar keinen Überblick, wie viel Zeit nun vergangen ist.
Und mit dem Ende kann ich mich nicht ganz identifizieren. Aber naja.

Fazit:
Die Geschichte fand ich interessant, genau wie die Tatsache, dass im Grunde keine Chancen auf Rettung bestehen.
Der Schreibstil hat mich aber leider gestört und an ein paar Dingen, wie auch dem Ende, konnte ich rummeckern.
Daher vergebe ich leider nur 2 von 5 Sternen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

95 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

geheimdienste, usa, nsa, thriller, marokko

Never Say Anything

Michael Lüders
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei C.H.Beck, 15.11.2016
ISBN 9783406688928
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In diesem Buch geht es darum, wie gefährlich es ist, zuviel zu wissen. Die Reporterin Sophie Schelling wird eben aufgrund ihres Wissens über einen Angriff auf ein Dorf in Marrokko, von diversen Organisationen verfolgt und entgeht nicht selten ihrem Tod.

Alles in allem ist es ein pakender Roman, der hin und wieder eine Lesebremse beinhaltet, in Form von komisch formulierten Texten oder Szenenwechseln, die ins Unbekannte führen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

38 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

thriller, jim devcon, frankfurt, eva lirot, innere verbrennungen

Seelengruft

Eva Lirot
E-Buch Text: 180 Seiten
Erschienen bei null, 21.01.2016
ISBN B01AYOALLY
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In dem Buch geht es um die Morde eines geheimnisvollen Killers, im Verbund mit dem grausamen Milgram-Experiment. Die ausführlichen Beschreibungen machen es möglich, sich in die Personen hineinzufühlen.
Meine Probleme mit dem Buch hatte ich zum einem zu Beginn, als mich das Auftreten von zwei Charakteren etwas gestört hatte und mit dem grundsätzlich gleichen Charakterzügen der männlichen Opfern.
Alles in allem fand ich das Buch aber gut, mit jeder Seite wird es fesselnder und gegen Ende kann man den E-Reader kaum noch aus der Hand legen.

Somit vergebe ich 4 von 5 Sternen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

steampunk, afrika, dschungel, matamba, abenteuer

Matamba

Kirsten Brox
Buch: 296 Seiten
Erschienen bei Feder & Schwert, 01.02.2015
ISBN 9783867622271
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga, one piece, abenteuer, fantasy, piraten

One Piece, Band 14

Eiichiro Oda , Ayumi van Borcke
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 15.02.2001
ISBN 9783551756244
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga, one piece, abenteuer, fantasy, piraten

One Piece, Band 13

Eiichiro Oda , Ayumi van Borcke
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 15.02.2001
ISBN 9783551756237
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga, one piece, abenteuer, fantasy, piraten

One Piece, Band 12

Eiichiro Oda , Ayumi van Borcke
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 15.02.2001
ISBN 9783551756220
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga, one piece, abenteuer, fantasy, piraten

One Piece, Band 11

Eiichiro Oda , Ayumi van Borcke
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 15.02.2001
ISBN 9783551756213
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

58 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga, one piece, abenteuer, fantasy, piraten

One Piece, Band 10

Eiichiro Oda , Ayumi van Borcke
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 15.02.2001
ISBN 9783551756206
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

61 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga, one piece, abenteuer, fantasy, piraten

One Piece, Band 9

Eiichiro Oda , Ayumi van Borcke
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 15.02.2001
ISBN 9783551745897
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

63 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

manga, one piece, abenteuer, fantasy, piraten

One Piece, Band 8

Eiichiro Oda , Ayumi van Borcke
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 15.02.2001
ISBN 9783551745880
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

66 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

manga, one piece, piraten, zorro, gin

One Piece, Band 7

Eiichiro Oda , Ayumi van Borcke
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 15.02.2001
ISBN 9783551745873
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

71 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

manga, one piece, rotfuß jeff, lorenor zorro, zorro

One Piece, Band 6

Eiichiro Oda , Ayumi van Borcke
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 15.02.2001
ISBN 9783551745866
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 
87 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks