Hollysmums Bibliothek

62 Bücher, 49 Rezensionen

Zu Hollysmums Profil
Filtern nach
62 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(139)

183 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 120 Rezensionen

roman, colorado, kent haruf, kleinstadt, amerikanische kleinstadt

Lied der Weite

Kent Haruf , Rudolf Hermstein
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 12.01.2018
ISBN 9783257070170
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(171)

432 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 98 Rezensionen

freundschaft, roman, gail honeyman, ich eleanor oliphant, einsamkeit

Ich, Eleanor Oliphant

Gail Honeyman , Alexandra Kranefeld
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 24.04.2017
ISBN 9783431039788
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Mexico Puszta

Claudia De Angeli , Oliver Wolf
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 24.10.2017
ISBN 9783744852777
Genre: Romane

Rezension:

Angie ist alles andere als normal. Aber wie definiert man Normalität? Sie ist sprunghaft,hat ständig neue Ideen ihr Leben zu verwirklichen,ist immer auf dem Sprung und auf der Suche nach Liebe. Die findet sie dann eines Tages in Dean,einem Hundezüchter,bei dem sie ihren kleinen Husky Yuma abholt. Hals über Kopf zieht sie zu ihm in den brandenburgischen Plattenbau. Beengte Verhaltnisse und die Lethargie von Dean treiben Angie Fluchtgedanken in den Kopf. Sie muss Mal wieder raus. Braucht was neues. Also auf nach Ungarn! Haus kaufen! Haus bauen! Alles neu und dann wird endlich alles gut.... Doch längst weiß Angie das Dean nicht der Mann fürs Leben ist. Der Hausbau in Ungarn gestaltet sich schwierig und auch die Beziehung der beiden stellt Angie immer wieder auf die Probe. Aber eigentlich ist er doch IHR Cowboy oder nicht? 
Wie Seite sich die Beziehung der beiden entwickeln? Kann man sich eine offensichtlich kaputte Beziehung Schönträumen?


Wahnsinnig sprachgewaltig kommt dieser Roman daher. Die Person Angie ist gut gelungen in all ihrer sprunghaftigkeit und doch fürsorglichen Art. Man wird nur so mitgerissen von ihrer Energie. Was mich dennoch etwas gestört hat war,das ich das Gefühl habe das Angie nie aus ihrer Fehlern lernt,sich selbst nicht hinterfragt und evtl ändert. Sie verlässt sich zu sehr darauf das andere ihr wieder aufhelfen wenn die fällt,was für mich schon an ausnutzen grenzt. 
DasEnde hat mich ebenfalls nicht so Recht überzeugen können und ließ mich enttäuscht zurück.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Flug 39

Phillip P. Peterson
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 17.11.2017
ISBN 9783746011486
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Dieses Buch nimmt uns mit auf eine Zeitreise,die anders ausgeht als die Teilnehmer erwarten.
Zu Anfang allerdings wird uns erstmal der Werdegang des Piloten erzählt,der seine Frau bei einem Autounfall verlor. Der Kontakt zu seinem Sohn brach dadurch fast völlig ab. Durch einen Todesfall auf einem seiner Flüge gelangt er an den Job in der Behörde die die streng geheimen Testflüge mit der Zeitmaschine vornehmen. Auf dem ersten Testflug geschieht etwas unglaubkiches,das die Zukunft aller Menschen in Gefahr bringt. Wird es der Crew gelingen die Katastrophe abzuwenden?


Die Handlung des Buches kommt erst sehr langsam in Fahrt. Viele technische Details die für den Leser oft langatmig und schwer zu begreifen sind. Als dann der Testflug stattfindet wird es doch interessant. Nichtsdestotrotz hat mich das Buch nicht überzeugen konnen.,was unter anderem auch an den Charakteren liegen könnte die für mich eher weniger gut ausgearbeitet waren.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(826)

1.440 Bibliotheken, 27 Leser, 4 Gruppen, 90 Rezensionen

thriller, noah, amnesie, verschwörung, berlin

Noah

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.12.2014
ISBN 9783404171675
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Wer ist Noah? Und wo kommt er plötzlich her? Wir begleiten einen Mann der sein Gedächtnis verloren zu haben scheint nur sich nun als Obdachloser auf den Straßen von Berlin rumschlägt. Gemeinsam mit seinem Begleiter Oscar schlägt er eines Abends sein Nachtlager in einem U-Bahnhof auf. Dort findet er eine Zeitung in der der Künstler eines Bildes gesucht wird. Belohnung 10.000€. Das Bild löst einen Flashback bei Noah aus und er ist sich ganz sicher der Erschaffer des Kunstwerkes zu sein. Er kratzt das letzte Münzgeld zusammen und tätigt den Anruf der seine ganze Welt aus den Fugen heben wird. 


Fitzek hat Mal wieder ein fulminanten und unglaublich spannenden Thriller geschrieben,mit unerwarteten Wendungen,charismatischen Protagonisten und viel Action. Absolutes Lesevergnügen

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(205)

370 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 75 Rezensionen

satire, zukunft, humor, qualityland, marc-uwe kling

QualityLand

Marc-Uwe Kling
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 22.09.2017
ISBN 9783550050237
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

61 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

venedig, roman, liebe, nicolas barreau, paris

Das Café der kleinen Wunder

Nicolas Barreau , Sophie Scherrer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.10.2017
ISBN 9783492310536
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(515)

1.296 Bibliotheken, 60 Leser, 0 Gruppen, 144 Rezensionen

wolkenschloss, kerstin gier, hotel, liebe, jugendbuch

Wolkenschloss

Kerstin Gier
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 09.10.2017
ISBN 9783841440211
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Fanny Funke ist 17 Jahre alt und absolviert ein Praktikum im Wolkenschloss. Nachdem sie die Schule abgebrochen hat versucht sie nun ihren eigenen Weg zu finden. Ihr erster Tag in der Kinderbetreuung läuft allerdings nicht ganz so wie sie sich das vorgestellt hat. Das einzige Highlight ist die Begegnung mit Ben. Dem Sohn des Hotelchefs,wie sich herausstellt. 
Doch das wird nicht der einzige aufregende Augenblick in der nächsten Zeit bleiben. Nicht nur das sie sich mit streitsüchtigen Zimmermädchen und zickigen Millionärsgattinen herumschlagen muss auch geheimnissvolle Gerüchte rauben ihr die Nerven.
Und dann ist da ja auch noch Tristan! Dieser unglaublich gutaussehende Gast der ebenfalls voller Geheimnisse zu stecken scheint.
Doch Fanny wäre nicht Fanny wenn sie sich davon nicht unterkriegen lassen würde. Dank ihrer Freunde findet sie immer einen Ausweg!


Eine ganz wunderbare Geschichte voller charismatischer Personen die einem das Lesen ungewöhnlich leicht machen. Ich habe (fast) jeden von ihnen ins herz geschlossen und war regelrecht traurig als ich zu Ende gelesen hatte. Kerstin Gier hat einen Ort erschaffen an den man gerne selber reisen würde. Ich konnte mir die Personen und Schaustätten so gut vorstellen, dank ihrer wunderbaren Beschreibungen! 
Das Ende hat mich vollkommen überrascht denn da nimmt die Handlung nochmal richtig Fahrt auf und es wird unfassbar spannend.
Leseempfehlung!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Bis zum nächsten Sommer

Katharina Brinckmann
Flexibler Einband: 688 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 21.07.2017
ISBN 9783744879446
Genre: Romane

Rezension:

Zum Inhalt:
Melanie ist 19 Jahre alt und wird von ihren Eltern als Au-Pair nach London geschickt um dort eine gewisse Reife und Eigenständigkeit zu erlernen bevor sie ihre Ausbildung im elterlichen Betrieb beginnt. Doch kaum dort angekommen lernt sie den attraktiven George kennen in den sie sich Hals über Kopf verliebt. Doch George ist ihr altersmäßig 25 Jahren voraus. Kann eine solche Beziehung Bestand haben?


Die Grundidee dieses Buches erinnert mich dich stark an Fifty Shades of Grey. Ein naives,junges Ding verliebt sich in einem älteren,erfahrenen und sehr dominanten Mann und erlebt mit ihm viele Dinge zum ersten Mal! Allerdings unterscheidet sich dieses Buch in dem es tiefere persönliche Einblicke in das Denken und fühlen der einzelnen Charaktere gibt und sich die Handlung weiterentwickelt.
Nichtsdestotrotz habe ich oft die Augen verdrehen müssen beim Lesen. Melanie hat mich mit ihrer naiven,kindlichen Art genervt. George mit seiner strengen und überaus dominanten Art war mir suspekt und unsympathisch. Erst gegen Ende des Buches könnte Melanie mich weder für sich gewinnen da sich doch eine Wandlung und Weiterentwicklung ihrer Person gezeigt hat

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

217 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 119 Rezensionen

thriller, dänemark, mord, geheimbund, geheimdienst

Oxen - Das erste Opfer

Jens Henrik Jensen , Friederike Buchinger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 08.09.2017
ISBN 9783423261586
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Im Vorfeld habe ich schon so viele gute Rezensionen dieser Trilogie gelesen. Dementsprechend gespannt war ich. 
Der Anfang startet auch ganz passabel. Viele verschiedene Personen werden umgebracht nachdem vorher ihre Hunde erhängt wurden. Man möchte herausfinden was diese Personen miteinander verbindet. Spannung baut sich auf. 
Der Hauptprotagonist Niels Oxen tritt in Erscheinung. Er ist traumatisierter Soldat und hat sich völlig von der Gesellschaft abgeschottet. Zufällig wird er in diese Geschichte mit hineingezogen und dann zu den Ermittlungen hinzugezogen. Nun beginnt ein Katz und Mausspiel. Jeder misstraut jedem. 


Für mich waren die vielen Personen die an der ganzen Sache beteiligt waren verwirrend. Teilweise hab ich den Faden verloren und auch keine Lust mehr gehabt weiter zu lesen. 
Niels Oxen als Person fand ich interessant. Seine "Partnerin" Maragethe Franck konnte mich nicht überzeugen und hat mich genervt. Das Ende war für mich wenig aufschlussreich.
Ich werde wohl die anderen Teile der Trilogie nicht zwingend lesen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

deborah mckinlay, die unverhofften zutaten des glücks, familie, fastzinierend, glücklich

Die unverhofften Zutaten des Glücks

Deborah McKinlay , Frauke Brodd
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.07.2015
ISBN 9783453418431
Genre: Romane

Rezension:

Eve lebt sehr zurückgezogen in einem großen Haus in England. Seit ihre Mutter tot ist lebt sie dort allein. Lediglich ab und an kommt ihre Tochter Izzy mit ihrem Verlobten Ollie vorbei. Das Mutter-Tochter Verhältnis steht allerdings nicht zum Besten. Eines Tages liest Eve ein Buch des amerikanischen Schriftstellers Jack Cooper und schreibt ihm kurzerhand einen Brief. 
Jack,der gerade von seiner Frau verlassen wurde,befindet sich in einer Lebenskrise. Das Schreiben fällt ihm schwer und er muss sich gegen die Avancen seiner nervigen Nachbarin Lisa wehren. 
Zwischen den beiden entwickelt sich eine echte Brieffreundschaft in dem sie ihrem gemeinsamen Hobby fröhnen: dem Kochen! 
Sie begleiten sich gegenseitig durch harte Zeiten und beide werden mutiger und nehmen ihr Leben endlich wieder selbst in die Hand.


Ein schöner Zwischendurch-Roman der einen daran erinnert das jeder selbst für sein Glück verantwortlich ist. 
Frei nach dem Motto: Du darfst hinfallen,wichtig ist das du wieder aufstehst!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

151 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 87 Rezensionen

mobbing, selbstmord, roman, lindsey lee johnson, schule

Der gefährlichste Ort der Welt

Lindsey Lee Johnson , Kathrin Razum
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 13.10.2017
ISBN 9783423281331
Genre: Romane

Rezension:

Mill Valley ist ein Städtchen am Rande von San Francisco. Hier leben unsere Hauptprotagonisten die allesamt Teenager sind und die anfangs noch die Middleton School besuchen. 
Jeder von ihnen versucht seinen Platz im Gefüge zu finden, sich anzupassen,dazu zu gehören. Tristan Bloch ist anders. Nicht nur das er durch seine Lernschwäche auffällt,er ist auch der einzige der sich traut zu seinen Gefühlen zu stehen. Nachdem er der hübschen Cally einen Liebesbrief schreibt gerät er ins Netz der coolen Jungs. Über Facebook verbreiten sie seinen Brief und stellen ihn bloß. Die Anonymität des Internets zieht auch Leute an die Tristan gar nicht kennen ihn aber trotzdem beschimpfen. Immer mehr gerät Tristan in diesen Sog aus Mobbing bis er schließlich sicher ist: Diese Welt ist ohne ihn besser dran. 
Welche Folgen dieser Entschluss für alle Beteiligten hat liest man in einzelnen Kapiteln die immer einem Hauptprotagonisten zugeordnet sind. Dabei verändern sich über die Jahre die Gruppenkonstellationen. Im Grunde kämpft aber jeder für sich allein. Gefangen in einer Welt in der Schwäche zeigen oder anders sein schamlos ausgenutzt wird. Ich finde die Aktualität dieser Geschichte abschreckend und faszinierend zugleich. Das Thema Internetmobbing ist präsenter als je zuvor! 
Die Charaktere die die Autorin beschreibt mögen vllt gängigen Klischees entsprechen (reiche Kids die sich um nichts außer sich selbst kümmern beispielsweise) aber die tiefere Bedeutung dieses Buches kommt trotzdem an: Überlege was du tust oder sagst denn es hat immer Konsequenzen für deine Mitmenschen! 
Lesenswert!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

130 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

fantasy, amber, die neun prinzen von amber, die chroniken von amber, chroniken von amber

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Roger Zelazny , Thomas Schlück
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 14.10.2017
ISBN 9783608981278
Genre: Fantasy

Rezension:

Dieses Buch nimmt uns mit in die Welt von Amber. Nunja es startet vorerst mit einem jungen Mann der in einer Privatklinik im Staate New York aufwacht und unter Amnesie leidet. Doch er merkt recht schnell das dort etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Kurzerhand überwältigt er den Pfleger,der ihn mit einer Spritze ruhig stellen will, und fordert vom Klinikchef die Herausgabe seiner Daten. So erfährt er das er eine Schwester hat die für seine Behandlung aufkommt und kurzerhand macht er sich zu ihr auf um mehr über sich selbst erfahren zu können. 
Seine Schwester verhält sich ihm gegenüber äußerst zurückhaltend und er merkt daß ihm wohl nicht jeder wohlgesonnen war. War der Autounfall der zu seinem Gedächtnisverlust führte etwa geplant? Und was hat es mit 'Amber' auf sich? Warum löst der Gedanke daran bei ihm so starke Gefühle aus? 
Corwin (ja so ist der Name des Hauptprotagonist wie wir mittlerweile erfahren durften) macht sich zusammen mit seinem Bruder Random auf die Suche nach Amber und sich selbst. Dabei wird immer mehr klar für was Corwin eigentlich bestimmt ist und warum ihm so viele nach dem Leben trachten! 

Ich habe mir mehr von dem Buch versprochen. Die ersten 100 Seiten habe ich verschlungen. Die Ausführungen über die Reise nach Amber zusammen mit Random fand ich spannend und unterhaltsam. Der Autor hat uns mit viel Fantasie neue Welten aufgezeigt. Doch die nachfolgenden Kapitel über die mühsamen Versuche Amber zu erobern haben mich gelangweilt. Auch das Ende konnte mich nicht überzeugen. Ich werde das Gefühl nicht los das hier ein großes Werk in mehreren Bücher aufgeteilt würde um mehr Geld einnehmen zu können. Schade!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

71 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

katzen, sachbuch, abigail tucker, katze, stubentiger

Der Tiger in der guten Stube

Abigail Tucker , Martina Wiese , Monika Niehaus , Jorunn Wissmann
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG), 01.09.2017
ISBN 9783806236477
Genre: Sachbücher

Rezension:

Wer bei diesem Buch ein klassisches Katzen verherrlichendes Werk erwartet liegt falsch. Die Autorin beschäftigt sich mit dem Werdegang unserer Hauskatze. Das fängt lange vor Christi Geburt an und endet mit dem heutigen Internethype rund um Katzenvideos. Unglaublichlich interessant bringt sie uns die Geschichte dieser süßen Wesen näher. Die ersten Annäherungsversuche an uns Menschen und den Umgang mit damaligen Kulturen. 
Desweiteren beleuchtet sie die Seite der Katzengegner. Diesen Part fand ich besonders interessant,da mir die Argumente der Katzengegner als Katzenliebhaberin oft unglaublich erschienen. Doch mit diesem Kapitel hat sich meine Sicht etwas geändert. Natürlich liebe ich meine Katzen genauso wie vorher,aber ich bin mir auch bewusst das die in einigen Teilen der Welt und für einige andere Lebewesen bedrohlich sein können. Dies alles beschreibt die Autorin ohne ein Wort der Kritik. Es obliegt dem Leser sich eine eigene Meinung zu bilden was mir sehr gut gefällt. 
Das Kapitel über Toxoplasmose hat sich zwischenzeitlich etwas gezogen. Nichtsdestotrotz sind die Erkenntnisse interessant. 

Wer ein gut fundiertes Werk über Katzen und ihren Werdegang sucht ist mir diesem Buch definitiv gut bedient!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

mord, versprechen, schweden, historischer krimi, werft

Der Mann im Park

Pontus Ljunghill , Christel Hildebrandt
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 12.08.2013
ISBN 9783453268388
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

1953: John Stiernas letzter Arbeitstag vor der Pension. Er blickt zurück auf ein langes Arbeitsleben als Kommissar der Stockholmer Polizei die ihn letztendlich ins Kriminalmuseum geführt hat. Doch es gibt einen Fall der ihn auch nach fast 25 Jahren nicht loslässt: der Mord an der 8jährigen Ingrid Bengtsson 1928. Den Mörder konnte er nie fassen. So oft war er dicht davor. Um endgültig mit dem Fall und seinem Arbeitsleben abzuschließen zieht sich Stierna auf die Insel Visby zurück. Dort arbeitet er den Fall mit einem Journalisten auf.

Dieser Thriller ist in verschiedene Jahre unterteilt. Man lernt den Pensionär John Stierna kennen der immernoch diesen einen Fall nicht los wird. Durch seine Aufarbeitung Mithilfe des Journalisten begleiten wir den jungen Stierna bei seinen Ermittlungen,seiner verzweifelten Suche nach dem Mörder der kleinen Ingrid und wie dadurch langsam aber sicher seine Ehe in die Brüche geht.
Sehr gefallen hat mir dieser gesamte Blick über die jahrelangen Ermittlungen,wie sehr sich Stierna jahrzehntelang mit diesem Fall beschäftigt und wie sehr es ihn selbst und auch sein Privatleben beeinflusst.
Spannend ist der Thriller dazu und das Ende völlig überraschend!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

73 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

musik, politik, antoine laurain, band, frankreich

Die Melodie meines Lebens

Antoine Laurain , Sina de Malafosse
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 12.09.2017
ISBN 9783455600520
Genre: Romane

Rezension:

Alain bekommt nach 33 Jahren einen Brief der Plattenfirma Polydor. Er und seine Band die "Hologrammes" sind damals doch tatsächlich zu Probeaufnahmen eingeladen worden. Da der Brief nie zugestellt wurde löste sich die Band auf und jeder ging seiner Wege. Alain beispielsweise studierte Medizin und betreibt nun seine eigene Praxis. Doch was wurde aus den anderen Band-Mitgliedern? Und hat vielleicht noch einer von ihnen die Kassette mit den legendären Aufnahmen?
Alain macht sich auf die Suche....


Der Klappentext verspricht einen humorvollen Roman auf der Suche nach den Träumen der Vergangenheit. Die Realität ist eine andere. Der Autor stellt uns die Bandmitglieder und ihr engeres Umfeld vor. Dabei verliert sich immer wieder der rote Faden. Die eigentliche Suche nach der Kassette rückt immer mehr in den Hintergrund. Vielmehr wird uns ein kritischer Blick auf die verschiedenen Facetten unserer Gesellschaft dargelegt. Positiv finde ich wohl die Aktualität der Themen die er aufgreift. Die Charaktere sind gut beschrieben wenn auch oft etwas überspitzt dargestellt. Meines Erachtens hat der Autor ein Werk geschrieben das uns zum Nachdenken anregen soll. Der Klappentext sollte dementsprechend angepasst werden um weiter enttäuschte Leser zu vermeiden!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(341)

809 Bibliotheken, 42 Leser, 2 Gruppen, 166 Rezensionen

dystopie, fantasy, tod, neal shusterman, scythe

Scythe – Die Hüter des Todes

Neal Shusterman , Pauline Kurbasik , Kristian Lutze
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 21.09.2017
ISBN 9783737355063
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

pra, familiengeschichte, internat, england

Das geheime Bild

Eliza Graham , Elfriede Peschel
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.06.2013
ISBN 9783442378487
Genre: Romane

Rezension:

Meredith macht eine schwere Zeit durch. Ihr Mann Hugh wurde in Afghanistan schwer verletzt und verlor ein Bein. Sie versucht ihm zu helfen doch er weist sie ab und verbannt sie aus seinem Leben. Kurzerhand nimmt sie ein Jobangebot als Englischlehrerin am Internat ihres Vaters an. Auch dieser befindet sich in einer schweren Lebensphase. Meredith Mutter verstarb kürzlich völlig unerwartet und hinterließ eine große Lücke. Die beiden kämpfen also im Schulalltag noch mit ihren persönlichen Problemen als plötzlich ein totes Baby im Schrank des Geschichtsunterrichtsraumes gefunden wird. Wer könnte dahinter stecken? Und mit welchem Motiv? Hat etwa Emiliy die Praktikantin etwas damit zu tun? Denn diese verhält sich schon länger merkwürdig und ist bei Meredith nicht gerade beliebt. Als Meredith selbst in Verdacht gerät stellt sie Untersuchungen an die Dinge aufdecken die schon lange Zeit zurückliegen.


Die Handlung finde ich vom Prinzip her ganz nett. Mich hat der holprige,sprunghafte Schreibstil anfangs etwas gestört und immer wieder auch die Wiederholungen der Autorin was das Gefühlsleben der Protagonisten angeht. Eine nette Geschichte für zwischendurch,die schnell gelesen ist von der aber auch nicht viel hängen bleiben wird.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

kartenspiel, besitz, böse, die rede ist von einem fluch, baden- baden

Des Teufels Gebetbuch

Markus Heitz
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Audible GmbH, 09.03.2017
ISBN B06X9MH5T9
Genre: Sonstiges

Rezension:

Tadeus Boch,ehemaliger erfolgreicher Spieler,arbeitet im Casino als Security-Mitarbeiter. Seine Spielsucht hat er erfolgreich bekämpft. Geblieben sind eine Menge Schulden und viele Gedächtnislücken die seinem damaligen ausschweifenden Lebensstil geschuldet sind. Da er in der Spielerszene immer noch eine bekannte Größe ist,wird er eines Abends von einem russischen Oligarchensohn zu einem ganz besonderen Spiel eingeladen. Wetteinsatz: das eigene Leben und historische Spielkarten. Als die Party eskaliert kann Boch eine der Karten retten. Doch warum fühlt er sich zu ihr so hingezogen und warum scheint auf einmal er selbst in Gefahr zu sein? 


Wieder Mal hat Markus Heitz sich selbst übertroffen. Die Hauptdarsteller sind charaktervoll,die Schauplätze historisch wertvoll und wunderbar umschrieben,die Handlung flüssig und durchweg spannend. Ein großes Kompliment auch an den Sprecher dieses Hörbuchs!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(212)

438 Bibliotheken, 12 Leser, 3 Gruppen, 27 Rezensionen

new york, mafia, krimi, mord, sergio vitali

Unter Haien

Nele Neuhaus
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.03.2012
ISBN 9783548284798
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Alex Sontheim ist der neue Stern am Börsenhimmel. Bei ihrem neuen Arbeitgeber bringt sie Millionendeals unter Dach und Fach. Auf einer Party ihres neuen Arbeitskollegen Zack lernt sie den Immobilienmogul Sergio Vitali kennen. Die beiden sind sofort fasziniert voneinander. Das Sergio verheiratet ist und Familie hat ist erstmal zweitrangig. Doch Sergio ist nicht der der er vorgibt zu sein. Sein Portfolio beeinhaltet nicht nur Immobilien sondern auch Drogenschmuggel und Steuerhinterziehung. Nick Kostidis,der Bürgermeister von New York versucht Alex zu warnen doch die gerät immer tiefer in den Strudel aus Mord,Lügen und Verrat bis sie schließlich sich und alle die ihr nahestehen in Gefahr bringt.


Grundsätzlich hat mir die Handlung und Schreibweise sehr gut gefallen. Lediglich in der Mitte des Buches zieht sich die Handlung etwas.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

104 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

indien, indie, biographie, fahrrad-reise, fahrrad

Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr...

Per J. Andersson
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 15.04.2016
ISBN 9783404608850
Genre: Biografien

Rezension:

Pikay wächst im Dschungel Indiens als "Unberrührbarer" auf. Das bedeutet das er nicht Mal zu einer der 4 Kasten in der Gesellschaft Indiens gehört. Er ist nichts und niemand. Sein großer Traum ist Künstler zu werden. Über viel Umwege und Hürden schafft er es schließlich an die Kunsthochschule in Neu Dehli. In der Großstadt schlägt er sich mit seinen Porträtzeichnungen von Touristen durch. Auch die Regierung wird auf ihn aufmerksam sodass er immer wieder auch Prominente und Politiker zeichnen darf. Nichtsdestotrotz hat Pikay oft kein Geld um sich etwas zu essen oder einen Schlafplatz leisten zu können. Er hadert mit sich und seinem Leben und nicht nur einmal denkt er über Selbstmord nach.
Lotta lebt in Schweden. Sie ist Nachkommen eines verarmten Adelsgeschlecht. Schon seit ihrer Kindheit träumt sie von Indien,ist fasziniert von den Menschen,dem Land und der Lebensweise. Eines Tages beschließt sie mit Freunden und einem alten VW Bully den Weg zu wagen.
In Neu Dehli treffen sich Lotta und Pikay an dem Ort an dem Pikay die Touristen malt. Sie erleben eine wunderschöne Zeit zusammen. Pikay nimmt Lotta mit zu seiner Familie in den Dschungel wo Pikay Vater ihnen ihren Segen gibt. Doch Lottas Zeit in Indien ist nicht für ewig und so macht sie sich auf die Heimreise mit dem Versprechen im August wieder zu kommen. Doch daraus wird nichts,denn geld ist auch in Lottas Familie knapp. Kurzentschlossen kauft sich Pikay ein Fahrrad und macht sich auf den Weg nach Schweden.


Ich bin erstaunt und berrührt zugleich wenn ich sehe welche Strapazen Menschen für die Liebe in Kauf nehmen. Die Ausarbeitung des Buchs habe ich mir persönlich jedoch anders vorgestellt. Die langen Ausführungen zu Pikay Kindheit und dem Kastensystem Indiens anfänglich haben mich gelangweilt. Ich hätte mit mehr Bericht über die Reise Ansicht gewünscht,über die Menschen und Erfahrungen die er gemacht hat. Nichtsdestotrotz Respekt vor diesem Mann der sich aller Strapazen zum Trotz auf diese Reise gemacht hat.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

depressionen, nancy salchow

Das Leben, Zimmer 18 und du

Nancy Salchow
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne, 10.04.2017
ISBN 9783453604216
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

108 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

berlin, liebe, zwanziger jahre, künstler, café

Das Café unter den Linden

Joan Weng
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 14.07.2017
ISBN 9783746632940
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

153 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

mord, thriller, jilliane hoffman, krimi, familienproblem alkohol

Samariter

Jilliane Hoffman , Sophie Zeitz , Hafen Werbeagentur
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 22.07.2016
ISBN 9783499253997
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Mitten in der Nacht,irgendwo im den Everglades: Faith Saunders ist mit ihrer kleinen Tochter auf dem Rückweg des Geburtstages ihrer Schwester. Sie ist aufgewühlt und angetrunken. Auf dem Geburtstag gab es Streit weil sich der Mann ihrer Schwester wieder Mal unmöglich aufgeführt hat. Faith reicht es und sie beschließt kurzerhand trotz hohem Alkoholkonsum und dem tobenden Sturm mit ihrer Tochter die 250 km lange Heimreise anzutreten. Als die Müdigkeit sie übermannt hält sie in einem kleinen Dorf an,das menschenleer scheint. Durch ein lautes klopfen m Fahrerfenster wird sie geweckt. Was sie sieht erschreckt sie fast zu Tode: eine junge Frau,blutend und durchnässt. Sie bittet um Hilfe. Doch Faith zögert zulange. Schon taucht ein Mann auf der das Mädchen mit sich nimmt. Zuhause geht Faith das Mädchen nicht mehr aus dem Kopf. Hat sie sich richtig entschieden? Als eines Morgens Faith kleine Tochter das Mädchen auf einer Suchanfrage im Fernsehen wieder erkennt wird eine Lawine des Grauens losgetreten. 


Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. welche Auswirkungen Entscheidungen haben können ist hier erstaunlich gut erzählt. Nach und nach tun sich die Abgründe der einzelnen Charaktere hervor und man gerät immer mehr in den Sog des Buches.
Absoluter Thriller Empfehlung!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

irland, bücher, anna bednorz, mord im cottage, cottage

Mord im Cottage

Anna Bednorz
E-Buch Text: 334 Seiten
Erschienen bei Midnight, 07.08.2017
ISBN 9783958191198
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Aoife Sullivan ist Autorin der erfolgreichen Lady Huntington Saga,doch das weiß niemand denn sie schreibt unter einem Pseudonym. Nach einer schmerzhaften Trennung von ihrem langjährigen Freund steckt sie tief in einer Schreibblockade. Aus diesem Grund wird sie von ihrem Verleger Laurie nach Ard Carraigh geschickt,einem kleinen irischen Dörfchen. Für die Großstadtpflanze Aoife zunächst ein Kulturschock. Doch die Dorfbewohner sind nicht so einfältig und dumm wie sie zunächst dachte. Als irgendjemand Aoife Bücher wiederholt 'ermordet' und unter anderem direkt vor ihrer Haustür in Brand setzt eilen der nette Pubbesitzer Tom und die Schreckschraube von Nachbarin Petula zu Hilfe um den 'Mörder' ausfindig zu machen. 


Fazit: Die Handlung ist okay. Es ist ganz sicher kein unglaublich spannender Krimi, wenn man hier überhaupt von einem Krimi sprechen kann. Man hätte das ganze noch besser ausarbeiten können. Aoife ist mir nicht sympathisch geworden. Sie macht den Eindruck eines naiven Dummchens. Warum der Untertitel 'Krimi mit Katze'? Der Kater der Protagonistin wird hin und wieder erwähnt aber spielt überhaupt keine Rolle. Der einzige Dorfbewohner den ich ins Herz geschlossen habe ist der Druide Ed. Ihn fand ich lustig und skurill und ich habe ihn mir tatsächlich ein bisschen wie Gandalf aus Herr der Ringe vorgestellt. 
Was mich aber am allermeisten gestört hat waren die wahnsinnig vielen Rechtschreibfehler. Ich habe daraufhin den Verlag angeschrieben und sie gebeten das Buch nochmals zu lektorieren. Hätte ich dafür Geld ausgegeben wäre das sehr ärgerlich gewesen! 

  (7)
Tags:  
 
62 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks