Honigmond

Honigmonds Bibliothek

99 Bücher, 28 Rezensionen

Zu Honigmonds Profil
Filtern nach
99 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

11 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

psychopath

Der Schacht

Volker Dützer
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei KBV, 10.10.2016
ISBN 9783954413164
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

20 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

schwangerschaft vertuschen, ella martin, typisch englisch, erbschaf, ermittlunge

Canterbury Blues

Gitta Edelmann
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Dryas Verlag, 12.10.2016
ISBN 9783940258649
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

10 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

false memories, sexueller missbrauch, überlebende

Durch die Hölle

Cornelia Lotter
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 16.11.2016
ISBN 9781539068136
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

giesela garnschröder, deutscher, intrigen, winterdiebe, deutsch

Winterdiebe - Fast ein Krimi

Gisela Garnschröder
E-Buch Text: 130 Seiten
Erschienen bei Midnight, 15.01.2016
ISBN 9783958190573
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

münchen, katze, krimi, humor, mord

Saukatz

Kaspar Panizza
Flexibler Einband: 246 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 06.07.2016
ISBN 9783839219362
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

hamburg, rockerbande, reeperbahn, drogen, motorradgang

Lizzi und die schweren Jungs

Anja Marschall
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 17.06.2016
ISBN 9783746632186
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

wolf call, jara thomas, buch zwei

WOLF CALL: Buch Zwei

Jara Thomas
E-Buch Text: 699 Seiten
Erschienen bei neobooks, 27.06.2016
ISBN 9783738075052
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

142 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 98 Rezensionen

krimi, max broll, totengräber, bernhard aichner, österreich

Interview mit einem Mörder

Bernhard Aichner
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Haymon Verlag, 13.09.2016
ISBN 9783709971338
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

historischer krimi, heinrich maler, krimi, münster, historische krimis

Die Sichel des Todes

Maria Rhein , Dieter Beckmann
Flexibler Einband: 312 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 03.08.2016
ISBN 9783839219119
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

eisdolch, berlin, hass, bruderschaft, organisation

Flammenbrüder

Marlene Menzel
E-Buch Text: 240 Seiten
Erschienen bei dotbooks Verlag, 03.05.2016
ISBN 9783958244665
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zur Buchbeschreibung:
Eine eiskalte Mordserie, die Berlin in Atem hält: „Flammenbrüder“ von Marlene Menzel jetzt als eBook bei dotbooks. Solch einen Fall hat Kommissar Alois Seefeldt in seinen vielen Dienstjahren noch nicht erlebt: Mitten auf dem Polizeigelände wird ein Mann eiskalt erstochen – doch niemand hat etwas gesehen! Dies ist nur der Beginn einer Reihe unerklärlicher Morde, bei denen von der Tatwaffe jede Spur fehlt. Was hat es mit dem Tattoo auf sich, das die Toten tragen? Und was weiß die neue Kollegin, die toughe Rechtsmedizinerin Faraya Wolf, zu der sich Seefeldt immer stärker hingezogen fühlt? Der Kommissar beginnt zu ermitteln – und gerät schon bald selbst ins Visier des Täters.

Mein Leseeindruck:
Das Buch bekam ich als eBook im Rahmen einer Leserunde zur Verfügung gestellt und muss sagen, dass sich das Buch mehr als gut hat lesen lassen. Der Schreibstil hat mir sehr sehr gut gefallen, da man sich mitten im Geschehen gefühlt hat und gar nicht mehr aufhören wollte zu lesen, was aber auch am spannenden Verlauf des Buches lag. Sehr schön fand ich, dass die Autorin es geschickt eingebunden hat, auch die alltäglichen politischen Themen einzubinden, die stets aktuell sind und man somit auch einen anderenBlickwinkel auf die Thematik bekam. Das Ermittlerduo, was ja eigentlich kein direktes Ermittlerteam, sondern eher nur Kollegen sind, die mit dem Fall zu tun haben, hat mir außerordentlich gut gefallen, da sie sich sehr gut ergänzt haben. Seefeldt schon etwas älter mit den kleinen Problemchen eines Mannes in diesem Alter und die junge Faraya, die eine große Liebesenttäuschung erst noch verarbeiten muss, sich dann aber auch noch herausstellt, dass ihr Ex irgendwas mit dem Fall zu tun haben könnte. Geschickt wird man von der Autorin in dir Irre geleitet, so dass man Kleinigkeiten übersieht und den Täter somit nicht wirklich auf der Karte hat und ist am Ende mehr als überrascht, als der Fall gelöst wird. Nun bleibt abzuwarten, was der nächste Fall bringen wird und ob Faraya und Seefeldt ihre Berührungsängste weiter ablegen werden. Ein empfehlenswerter Krimi, den man gelesen haben sollte. Ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

roman, tod, cooper, novella, schicksal

Cooper

Eberhard Rathgeb
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 25.07.2016
ISBN 9783446252813
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

64 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

brasilien, sao paulo, liebe, sylt, flipflops

Mit Flipflops ins Glück

Matthias Sachau
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 11.07.2016
ISBN 9783458361589
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zum Buchbeschreibung:
Nina ist glücklich mit ihrem Freund Sami. Er weiß, was ihr guttut, und manchmal scheint es, als würde er sie sogar besser kennen als sie sich selbst. Keine Frage, er ist der Mann, mit dem sie alt werden möchte. Von einem Augenblick auf den anderen jedoch wird das Leben der beiden auf den Kopf gestellt: Sami erhält ein traumhaftes Jobangebot in Brasilien. Soll sie mit ihm gehen? Seinetwegen alles aufgeben: Freunde und Familie, das Café Chopin, das sie zusammen mit ihrer besten Freundin betreibt? Würde sie sich in São Paulo zurechtfinden, einer riesigen Stadt, in der sie niemanden kennt und deren Sprache sie nicht spricht? Nicht nur das bereitet ihr schlaflose Nächte – zu allem Überfluss erscheint plötzlich auch Gero wieder auf der Bildfläche, ihre erste große Liebe aus Schulzeiten …

Mein Leseeindruck:
Man kommt sehr gut in die Handlung hinein und erfährt aus verschiedenen Zeitsträngen, wie sich die Geschichte um Sami, Gero und Nina entwickelt hat und wieso Nina mit Sami und nicht mit Gero zusammen ist. Über 10 Jahre später, nachdem sie Gero auf einem Klassenausflug kennengelernt und sich total in ihn verliebt hat, ist sie seitdem mit Sami zusammen, der jetzt ein Jobangebot bei einem großen Unternehmen in Sao Paulo bekommen hat, was zur Folge hat, dass beide vor der Entscheidung stehen, ob sie Deutschland den Rücken kehren sollen oder nicht. Immer wieder kehrt der Autor in Rückblenden zurück in die Anfänge der Liebesbeziehung von Sami und Nina, in die Zeit, als Nina bei ihrer Freundin im Cafe anfing zu arbeiten und noch weiter zurück zu diesem Klassenausflug, als alles begann. Auch lernt man dann einiges über Sao Paulo und seine Eigenarten kennen, was mir sehr gut gefallen hat. Der Schreibstil ist flüssig und so gut geschrieben, so dass man das Buch kaum weglegen mag. Man leidet stellenweise auch mit Nina mit, besonders als etwas ans Licht kommt, was man vllt. erahnt, aber nicht wirklich für möglich gehalten hätte. Eine sehr schöne Sommergeschichte um eine Liebe, die sich erst finden muss, nachdem sie Hindernisse überwunden hat. Ich kann das Buch wärmstens empfehlen, ich war begeistert.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

110 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 46 Rezensionen

köln, mittelalter, mord, historischer roman, adelina

Frevel im Beinhaus

Petra Schier , ,
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.08.2010
ISBN 9783499254376
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(277)

482 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 153 Rezensionen

liebe, hamburg, essen, blumen, restaurant

Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Petra Hülsmann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 10.06.2016
ISBN 9783404173648
Genre: Liebesromane

Rezension:

Zur Buchbeschreibung:
Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Und das tägliche Mittagessen im Restaurant gegenüber. Überraschungen in ihrem geregelten Leben kann sie gar nicht leiden. Doch dann wird "ihr" Restaurant von dem ambitionierten Koch Jens übernommen - und der weigert sich nicht nur, ihr Lieblingsgericht zuzubereiten, sondern sorgt auch sonst für Chaos in Isabelles wohlgeordneter Welt. Während sie alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken versucht, ahnt sie aber schon bald, dass es vielleicht gerade die Überraschungen sind, die ihr Leben reicher machen ...

Mein Leseeindruck:
Die Geschichte beginnt mit einer jungen Frau, die ihr Leben komplett durchgeplant hat und an ihrem genauem Zeitplan auch nichts zu rütteln ist. Aus ihrem alltäglichen Trott mag sie nicht ausbrechen und lässt dies ihr Umfeld ganz schön spüren. Jeden Tag zur Mittagszeit muss es ein Süppchen sein, da geht es gar nicht, dass ihr bisheriger "Versorger" einfach zumacht und es keine Suppe mehr weit und breit gibt. Im Gegenteil, ein neues Restaurant macht an der gewohnten Stelle auf und das geht nun mal gar nicht. Auch bröckelt die Sicherheit ihres Arbeitsplatzes so langsam und die Chefin, welche auch private Sorgen zu haben scheint, kommt langsam in Schwierigkeiten.

Doch das I-Tüpfelchen des durchplanten Lebens ist, den richtigen Mann zu finden, einen sogenannten Märchenprinzen, wo man auf Anhieb spürt, der ist es.

Ja wenn das alles  nur so einfach wäre im Leben. Mit ihrem flüssigen und lockeren Schreibstil führt die Autorin einen fast schwebend mit jeder Menge Humor durch den Roman, dass man ihn gar nicht mehr weglegen möchte, denn auch Romantik entfaltet sich immer mehr im Verlaufe des Buches, bis es so sehr knistert, dass man es kaum noch aushalten kann.

Auch versteht sie es super, die einzelnen Handlungsperson so schön in Szene zu setzen und gut zu beschreiben, dass man meint, man wäre mittendrin und kenne all die Personen. Mir ging es zumindest so.

Für mich ist das Buch eine klare Empfehlung, sei es für einen Sommerurlaub oder im tristen Herbst, wenn man schön eingemummelt auf der Couch sitzt und Tee schlürfend mal dahinschmachten möchte. Schade fand ich nur, dass es dann doch so schnell geendet hat, gern hätte ich noch weitergelesen, aber meine Hoffnung liegt ja auf einer Fortsetzung.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

krimi, passau, kroner, regina ramstetter, missbrauch

Apostelwasser

Regina Ramstetter
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 23.06.2016
ISBN 9783954518234
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zur Buchbeschreibung:
Eine Dreifachkreuzigung am Ufer der Ilz erschüttert ganz Passau. Ist es das Werk eines Irren? Kriminalhauptkommissar Kroner macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Doch jemand ist nicht an der Aufdeckung der Morde interessiert, und das Dickicht aus Schweigen und Scheinheiligkeit, durch das sich Kroner kämpfen muss, scheint undurchdringlich . . .Eine Geschichte von Martyrium, Schweigen und Vergeltung, behutsam und eindringlich erzählt.

Mein Leseeindruck:
Ein spannender Krimi mit einem sehr ernsten und sehr schockierendem Hintergrundthema, was einen sehr zum Nachdenken anregt und eine Gänsehaut beschert.

Das Ermittlerteam Kroner und Bruhan werden mit einem Fall beschäftigt, in dem es um Mehrfachmorde geht, wobei die Opfer allesamt gekreuzigt wurden. Während der Ermittlungsarbeiten  kämpfen die beiden Ermittler gegen Schweigemauern, die undurchdringbar scheinen. Doch Kleinigkeiten bringen sie am Ende dennoch auf die richtige Spur, so dass der Fall am Ende doch noch gelöst werden kann, wenn auch ein etwas heftiges und ein wenig makabras Finale damit verbunden ist.

Neben den Ermittlungen geht es bei den beiden Ermittlern auch privat turbulent zu und die Chemie zwischen den beiden scheint zu bröckeln.

Mein Fazit:
Ein gelungener Roman, welcher sehr gut recherchiert ist und einen zeitweise sehr berührt und schockierender nicht sein kann. Das Ermittlerduo und die humorvollen Einschwenkungen ergänzen die Spannung der Handlung gut und mir hat der Kriminalroman sehr gut gefallen. Ich konnte einen guten Einblick in die dunklen Seiten der katholischen Kirche gewinnen, den ich bisher so noch nicht hatte. Ich kann das Buch nur empfehlen und vergebe dafür 5 Sterne.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 23 Rezensionen

krimi, steiermark, österreich, claudia rossbacher, geheimnis

Steirernacht

Claudia Rossbacher
Flexibler Einband: 227 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 01.06.2016
ISBN 9783839219263
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zur Buchbeschreibung:
Mitten in der Nacht werden die LKA-Ermittler Sandra Mohr und Sascha Bergmann ins oststeirische Pöllau gerufen. Ein Ehepaar und dessen elfjähriger Sohn wurden in ihrem Haus erschossen aufgefunden. Was zunächst nach erweitertem Suizid aussieht, entpuppt sich schon bald als rätselhafter Mordfall, in dem die einzige hinterbliebene 13-jährige Tochter zur wichtigen Tatzeugin wird. Aber ganz so einfach ist es dann doch nicht, den Täter zu fassen. Auch ihr Privatleben droht Sandra Mohr an ihre Grenzen zu bringen …

Mein Leseeindruck:
Mit diesem Band hat man bereits den 6. Fall des Ermittlerduos Sandra Mohr und Sascha Bergmann vor sich, die sich mögen, aber auch gegenseitig mit ihrer Art Humor hochziehen, was die beiden aber besonders liebenswert macht. Ermittlungstechnisch ergänzen sie sich auch optimal und so tasten sie sich auch durch diesen nicht ganz einfachen Fall. Eine 13jährige überlebt als einzige ihrer Familie einen Überfall mit Tötung der Eltern und des jüngeren Bruders. Doch es könnte einfacher sein, den Täter zu finden, wenn das Mädchen etwas gesehen oder gehört hätte, was zur Lösung des Falles beitragen könnte. Leider ist dem nicht der Fall. Und so tappen die beiden Ermittler anfangs noch ziemlich im Dunkeln und haben zwar Kontakt zum Täter, doch sehen sie ihn nicht als Täter, da es einfach zu unwahrscheinlich wäre. Auch kommen nach und nach Dinge ans Tageslicht, die die Sache nicht einfacher machen, aber doch schon ziemlich heftig sind und man nicht mit genau so etwas gerechnet hat.

Neben den Ermittlungen möchte Sandra endlich wieder Schwung in ihr Sexleben bringen, was alles andere als gut läuft mit ihrem Freund und so kommt sie auf eine nicht ganz so gewöhnliche Idee, der Sache einen gewissen Kick zu verschaffen und anfangs klappt das auch, doch nur um am Ende Aufklärung zu bringen, die völlig unerwartet kommt. Doch ihr Kollege Sascha hat da wohl ganz feine Antennen und Sandra ist am Ende nicht allein mit ihrem Problem. Trotz der Niedergeschlagenheit von Sandra gelingt es ihr und Sascha dann doch noch einem weiteren Mord den Täter zu finden und endlich den Fall aufzulösen.

Ein sehr flüssig und humorvoll wie spannend geschriebener Krimi, welcher voll und ganz nach meinem Geschmack war. Ich freue mich sehr auf den 7. Fall des Duos und bin sehr gespannt, ob Sandra endlich ihre Muttergefühle umsetzen kann, vllt. mit Sascha? Doch abgesehen davon, muss ich den Spannungsfaktor des Buches noch einmal hervorheben, der ganz zum Schluss seinen Höhepunkt fand, wenn auch recht derb, aber dennoch nicht enttäuschend. Alles in allem ein sehr gelungenes Buch.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

61 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

thriller, schweiz, mord, medikament, pharmakonzern

Remexan - der Mann ohne Schlaf

Thomas Kowa
E-Buch Text
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 10.05.2016
ISBN 9783945298800
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

29 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

krimi, werliebtstirbtzweimal, teilweise langweilig, wer liebt stirbt zweimal, monikadetering

Wer liebt, stirbt zweimal

Monika Detering
E-Buch Text: 207 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 14.06.2016
ISBN 9783960870470
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

91 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

erbschaft, 2016, nordsee, petra schier, liebe

Körbchen mit Meerblick

Petra Schier
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.06.2016
ISBN 9783956495762
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

129 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 47 Rezensionen

köln, petra schier, adelina, apothekerin, historischer roman

Verrat im Zunfthaus

Petra Schier , ,
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.04.2008
ISBN 9783499246494
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

92 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

alligator, roadtrip, usa, reise, florida

Albert muss nach Hause

Homer Hickam , Wibke Kuhn
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 07.06.2016
ISBN 9783959670227
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

stralsund, krimi, pflegefamilie, kinderheim, drogensucht

Erst wenn du tot bist

Katharina Höftmann
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag Taschenbuch, 02.05.2016
ISBN 9783833310287
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

22 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

schneewittchen, krimi, serienmörder

Weiß wie Schnee, schwarz wie Ebenholz

Gisela Garnschröder
E-Buch Text: 294 Seiten
Erschienen bei Midnight, 13.05.2016
ISBN 9783958190566
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zum Buchinhalt:
Gerade als sie ihre neue Wohnung bezogen hat, bekommt Christiane Besuch von Rudolph, den sie von Kindheit an kennt, und will ihn am liebsten gleich wieder loswerden, weil sie ihn in absolut schlechter Erinnerung hat. Trotzdem verliebt sie sich in ihn und weiß anfangs gar nicht mehr genau, warum sie ihm solange aus dem Weg gegangen ist. Doch dann passiert etwas Unfassbares. Im Wald wird aufgebahrt eine Frauenleiche entdeckt, die Christiane erschreckend ähnlich sieht. Und ihr Verlobter Rudolph benimmt sich plötzlich sehr eigenartig. Die Polizei ermittelt, und Christiane ahnt, dass irgendetwas nicht stimmt …

Mein Leseeindruck:
Das Buch beginnt in rasantem Tempo und superspannend, da ein junges Mädchen auf dem Nachhauseweg überwältigt wird. Kurz darauf findet man ihre Leiche im Wald, aufgebart wie Schneewittchen wieder. Die Erwartungen an das Buch waren danach sehr hoch und man erhoffte einen knallharten Thriller. Im weiteren Verlauf stellte es sich jedoch heraus, dass es eher eine Liebesgeschichte ist, die da erzählt wird und immer mal wieder einige kriminalistischen Szenen in den Vordergrund rückten, was mit dem Aussehen der Hauptperson Christiane zu tun hatte. Am Ende fand man den Mörder und alles wurde gut. Im Epilog wurde ich noch einmal positiv überrascht, was das ganze gut abgerundet hat.

Alles in allem ist das Buch zwar nicht so wie erwartet gewesen. Der Klappentext und auch das Buchcover versprachen etwas anderes, aber dennoch hat es mir sehr gut gefallen, besonders die Schreibweise, die es irgendwie geschafft hat, einem dauerhaft in den Bann zu ziehen. Die Geschichte war recht schön, wenn auch einige Stellen doch etwas merkwürdig klangen, aber dennoch lesenswert. Wer gerne softe Krimis mit Liebesgeschichte liest, ist bei diesem Buch genau richtig.

  (8)
Tags: krimi   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

krimi, liebe, maria rhein, münster, geheimpolizei

Der Werwolf von Münster

Maria Rhein , Dieter Beckmann
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 05.03.2014
ISBN 9783839214923
Genre: Historische Romane

Rezension:

Zur Inhaltsangabe:
1874: Das katholische, vom Kulturkampf zerrissene Münster wird Schauplatz bestialischer Morde. Die preußische Geheimpolizei wittert ihre Chance, den seit Langem verhassten Bischof Brinkmann loszuwerden, da die Verbrechen einen religiösen Hintergrund haben. Der in Münster geborene Geheimpolizist Heinrich Maler wird in seine Heimatstadt zurückgeschickt, um Beweise für eine Beteiligung Brinkmanns „zu finden“. Die Spuren führen zu einer spiritistischen Gesellschaft. Während die preußische Regierung sich einen erbitterten Kampf mit der Kirche liefert, gerät Maler schließlich selbst ins Visier des Serienmörders.

Mein Leseeindruck:
Ein sehr spannender und gut recherchierter Historienkrimi mitten in Münster. Auch eine Reise ins damalige Berlin ist gut beschrieben und man kann sich sehr gut in die damalige Zeit einfühlen. Die Handlungspersonen sind gut beschrieben. Der Schreibstil ist flüssig, sehr gut verständlich und fesselnd. Man mag kaum noch aufhören zu lesen, da sich die Ereignisse stellenweise immer wieder fast überschlagen und man einfach wissen möchte, was dahintersteckt. Der junge Heinrich Maler wird von Berlin nach Münster geschickt um wegen eines dort angeblich wütenden Werwolfes zu ermitteln. Maler überzeugt durch seine Beharrlichkeit und verfolgt strikt sein Ziel, auch wenn er immer wieder auf Hindernisse trifft. Auch verliebt er sich in die Schwester eines Opfers und muss auch da gegen Hindernisse ankämpfen. Am Ende findet er den "Werwolf", aber dennoch bleibt einiges offen.

Die Autoren konnten wir einige historische Einblicke in die damalige Zeit und rund um Münster geben, was ich sehr schön fand. Auch konnten sie mich problemlos davon überzeugen, dass auch historische Krimis mehr als lesenswert und superspannend sein können.

Ich kann dieses Buch mit besten Gewissen weiterempfehlen und werde mich nach weiterer Lektüre der Autoren umschauen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

kinderbuch, bestatter, silke schlichtmann, großfamilie, ab 8 jahre

Pernilla oder Warum wir nicht in den sauren Apfel beißen mussten

Silke Schlichtmann , Susanne Göhlich
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 14.03.2016
ISBN 9783446250895
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 
99 Ergebnisse