Huehnchen92s Bibliothek

593 Bücher, 21 Rezensionen

Zu Huehnchen92s Profil
Filtern nach
593 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

111 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

liebe, new adult, vater, kind, schön

I want it that way

Ann Aguirre , Alexandra Hinrichsen ,
Flexibler Einband
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.08.2015
ISBN 9783956492099
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(730)

1.285 Bibliotheken, 24 Leser, 0 Gruppen, 170 Rezensionen

liebe, dark love, estelle maskame, stiefgeschwister, eden

DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben

Estelle Maskame , Cornelia Röser
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.04.2016
ISBN 9783453270633
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(336)

689 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

geneva lee, liebe, royal love, royal, hochzeit

Royal Love

Geneva Lee , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.05.2016
ISBN 9783734102851
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(936)

1.766 Bibliotheken, 49 Leser, 4 Gruppen, 144 Rezensionen

lux, opposition, liebe, katy, daemon

Opposition - Schattenblitz

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.04.2016
ISBN 9783551583444
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

197 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

monica murphy, sisters in love, erotik, dieb, rose

Rose - So wild

Monica Murphy , Pauline Kurbasik
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2016
ISBN 9783453419629
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

358 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

monica murphy, sisters in love, violet, erotik, liebe

Violet - So hot

Monica Murphy , Lucia Sommer
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.04.2016
ISBN 9783453419728
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(367)

782 Bibliotheken, 20 Leser, 2 Gruppen, 163 Rezensionen

meredith wild, hardwired, erotik, verführt, liebe

Hardwired - verführt

Meredith Wild , Freya Gehrke
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 01.05.2016
ISBN 9783736301245
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(505)

916 Bibliotheken, 15 Leser, 2 Gruppen, 64 Rezensionen

jennifer estep, fantasy, liebe, loki, götter

Mythos Academy - Frostherz

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.09.2015
ISBN 9783492280334
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(611)

1.043 Bibliotheken, 15 Leser, 2 Gruppen, 90 Rezensionen

fantasy, frostfluch, jennifer estep, götter, liebe

Mythos Academy - Frostfluch

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 13.07.2015
ISBN 9783492280327
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(411)

720 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 217 Rezensionen

erotik, lauren rowe, the club, liebe, sex

The Club – Flirt

Lauren Rowe , Lene Kubis
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2016
ISBN 9783492060417
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Dieses Buch startet zumindest wie eine erotisch/moderne Version von E-Mail für dich.

Jonas meldet sich auf Anraten seines Bruders beim „Club“ an – eine Internetgemeinschaft, die angibt, die sexuellen Vorlieben ihrer Mitglieder egal in welcher Form zu erfüllen.

Daraufhin fällt der Leser in die Situation, in der Jonas gerade sein einzigartiges Profil erstellt und dieses dann mit persönlicher Note an die Aufnahmeassistentin abschickt. Diese Assistentin ist Sarah, welche sich sofort von dem hübschen Aufreißer angezogen fühlt. Angeturnt schreibt sie Jonas eine inoffizielle Antwort, welche Jonas sofort mitreißt. Daraufhin beginnt ein Katz- und Mausspiel, denn er will diese clevere Frau finden, mit der er zunächst nur via E-Mail kommunizieren kann.

Natürlich finden und „verbinden“ sich die beiden – zunächst soll Sarah für einen Monat dem „Club-Jonas“ beitreten. Auf einmal kommt Sarah jedoch dahinter, für was für einen Club sie neben ihrem Jurastudium wirklich arbeitet. Nach einem kurzen Wochenendtrip finden die zwei Sarahs Wohnung total verwüstet vor – und auch die Wohnung ihrer besten Freundin Kat sieht nicht anders aus. To be continued in Band 2...

Insgesamt habe ich schlimmere Romane aus diesem Genre gelesen. Allerdings ging mir das viele Gerede um Sarahs nicht vorhandene Orgasmen und die teilweise zu künstlichen Streitsituationen sowie natürlich zahlreich in den Lebensläufen verankerten Schicksalsschläge ein wenig auf die Nerven. Da der Leser mit solchen Büchern ja aber allgemein geistig nicht stark gefordert werden soll kann ich damit leben. Die Idee ist gut und die erste Hälfte des Romanes war wirklich eine amüsante Schnitzeljagd, in der zweiten Hälfte driftet mir die Story aber einfach zu sehr in einen „Shadesabklatsch“ hinüber. 3,5 Sterne wären mein Votum – in Anbetracht dessen, dass der Leser ja aber grob weiß worauf er sich einlässt runde ich auf 4 Sterne auf.



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(163)

328 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

liebe, entführung, heyne, rachel, love & lies

Love & Lies - Alles ist verziehen

Molly McAdams ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.03.2016
ISBN 9783453419162
Genre: Liebesromane

Rezension:

Schon Band 1 hat mir super gefallen. Die Mischung aus Liebe, Schicksal und auch ein klein wenig Krimi ist ideal zum Abschalten. Zudem sind mir die von der Autorin geschaffenen Figuren auch sehr sympathisch.
Nach dem Ende des ersten Teiles war klar, was zu erwarten ist - wer hat Rachel entführt und wird Kash sie retten können, damit ihre Liebe endlich ein Happy End findet?
Es ist kein unerwartetes Ende, war aber ein spannender und auch schöner Weg. Im 2. Teil tritt zudem auch noch Taylor/Trent mit auf den Bildschirm und bringt mehr Drama in die Liebesgeschichte.
Ein wenig waren mir die Szenen zu lang, nachdem Rachel befreit wurde, passte aber in den Kontext und machte bildete eine Runde Story. Kein Leser muss sich hier im Stich gelassen fühlen. Eventuell könnte man auf die Idee kommen - so viel Schlimmes kann eine Frau doch gar nicht in ihrem Leben mitmachen - aber es ist ja auch ein Roman.
Für Fans des 1. Teils und Liebesschmachter zu empfehlen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(293)

599 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 135 Rezensionen

liebe, molly mcadams, new adult, alles ist erlaubt, heyne

Love & Lies - Alles ist erlaubt

Molly McAdams ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.01.2016
ISBN 9783453419216
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ein schöner Liebesroman für zwischendurch, in dem es zum Glück nicht nur um den reichen, sexy und gottähnlichen Mr. X geht, der von der armen Maus angeschmachtet wird.

Rachel hatte es bisher aber auch nicht leicht. Ihre Eltern hat sie früh verloren und ihre Stütze nur noch in ihrer besten Freundin Candice. Diese steht jedoch nicht hinter Rachel, als ihr Cousin sie vergewaltigen wollte und ein stalkingähnliches Verhalten an den Tag legt – sie glaubt ihrer besten Freundin schlicht nicht. Dann ziehen in die Nachbarwohnung der beiden Mädels die zwei Undercoverpolizisten Mason und „Kash“, und gerade Letzterer ist ein fürsorglicher Traummann mit dem kleinen Touch bad Boy.

Das Paar stürzt sich aber nicht gleich aufeinander, trotz der Anziehung, die eindeutig besteht. Aus Freunden werden Liebende und das zu erleben fand ich als Leserin wunderschön. Die Story erlebt man zudem aus der Sicht von beiden Protagonisten – sehr schön! Dazu noch etwas Polizeiknobelei eingefügt und die Autorin hat wirklich einen schönen Roman hingelegt – auf Band zwei bin ich gespannt!


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(207)

453 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 96 Rezensionen

liebe, freundschaft, familie, schule, gegen das glück hat das schicksal keine chance

Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance

Estelle Laure , Sophie Zeitz
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 10.03.2016
ISBN 9783737353267
Genre: Jugendbuch

Rezension:

… diese Gedanken verfolgten mich anfangs beim Lesen.

Lucille ist die große Schwester von Wren, ist in den Zwillingsbruder Digby ihrer besten Freundin verliebt und wurde zuerst von ihrem Vater enttäuscht, um dann von der Mutter alleine mit Schwester, Haus, Rechnungen und Teenagerproblemen sitzen gelassen zu werden. Aber Lucille rafft sich auf, probiert die Schulnoten zu halten, Wren zu stützen sowie zu bemuttern und besorgt sich sogar einen Job als Kellnerin bei Fred. Mit Hilfe ihrer Freunde und heimlichen Schutzengel kann sie sich und ihre Schwester schützen – denn wenn herauskommt wie Lucille lebt, werden sie höchstwahrscheinlich getrennt.

„Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance“ ist ein hübscher Jugendroman, der mich schnell mitgezogen hat. Man leidet mit der Protagonistin mit und hofft, dass alles gut für sie aus geht. Nicht viele junge Mädels hätten die Kraft so zu handeln wie sie. Vom Ende war ich jedoch arg enttäuscht. Man wird nicht vollkommen in der Luft hängen gelassen aber letztendlich bleibt mir doch viel zu viel offen. Hier hätten locker noch 50 Seiten dran gekonnt, ohne dass man seine Phantasie gar nicht mehr gebrauchen müsste. Das ist dann auch der Punkt, an dem die Sterne purzeln und es kein tolles, sondern nur ein hübsches Buch für zwischendurch ist.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(194)

398 Bibliotheken, 9 Leser, 4 Gruppen, 19 Rezensionen

götter, liebe, fantasy, dämonen, daimonen

Dämonentochter - Verwunschene Liebe

Jennifer L. Armentrout , Barbara Röhl
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.03.2015
ISBN 9783570380529
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Hachja, das Buch liegt zugeschlagen auf meinem Schoß und ich kann den 5. und wohl letzten?! Teil der Reihe kaum noch erwarten.

In diesem Band fallen wir anfangs in den Kopf des süchtigen "Babyapollyons" Alexandria. Aiden, Apollo und ihre Freunde geben ihr Bestes, um sie wieder "normal" zu bekommen - wie im Wahn kennt sie nämlich nur ein Ziel: zu ihrem Seth zu kommen.
Natürlich sorgt die Liebe zwischen ihr und Aiden nach einem kleinen Zwischenspiel für die Erlösung. Danach geht die Rätselei und Grübelei aber erst los. Bald machen sich Alex und Aiden daher auf den Weg in die Unterwelt um Solaris zu finden, sowie Antworten zu erhalten. Nach diesem Trip ist Alex jedoch wenig erfreut von ihren Zukunftsaussichten. Letztendlich macht sich die ganze Truppe auf den Weg in ein anderes Covenant um eine Armee gegen Seth und Lucian sowie den Mysterygott aufzustellen. Auch dort werden sie aber überrrascht und müssen sogar den Verlust einer Person aus ihren Reihen verkraften.

Dieses Buch hat sich für mich angenehm gelesen. Ich hatte aber auch hintereinander weg Zeit. Wenn man Pausen machen muss können einige Stellen durchaus langatmig ausfallen, persönlich fand ich es mit den Charakteren aber wieder eine tolle Flucht aus dem Alltag.
Der Leser bekommt mehr Szenen zwischen Aiden und Alex zu lesen, sowie die Gelegenheit auch die Nebenfiguren besser kennen zu lernen. Meines Erachtens gab es zwar wenig Überraschungen und das Ende ist wie immer gemein - mittendrin wird der Leser entlassen - aber trotzdem wird man an der Stange gehalten und ich bin gespannt, wie es nun weiter geht - was wird aus Seth? Gibt es für Alex (und letztendlich dann auch für Aiden) eine Chance auf ein Happy End? Wen werden wir noch alles verlieren?




  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

244 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 17 Rezensionen

liebe, rockstar, paige toon, liebesroman, musik

Diesmal für immer

Paige Toon , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.06.2015
ISBN 9783596195510
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(226)

409 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 35 Rezensionen

liebe, rockstar, paige toon, drogen, los angeles

Du bist mein Stern

Paige Toon ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 14.07.2011
ISBN 9783596179367
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

149 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

liebe, studieren, deutschland, england, hollywood

Ohne dich fehlt mir was

Paige Toon ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.06.2016
ISBN 9783596195527
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(535)

848 Bibliotheken, 6 Leser, 4 Gruppen, 46 Rezensionen

australien, liebe, london, sydney, england

Lucy in the Sky

Paige Toon , Christine Strüh
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.12.2009
ISBN 9783596179350
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(212)

488 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 92 Rezensionen

liebe, jugendbuch, liebesroman, suche, paris

Und ein ganzes Jahr

Gayle Forman , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 22.03.2016
ISBN 9783841421074
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nachdem "Lulu" Willem gefunden hat wurde der Leser an der Tür stehen gelassen.
Im zweiten Teil erfährt man nun, wie Willems Leben seit dem Unfall im letzten Jahr verlaufen ist.
Ich fand es schön mehr über diese Figur zu erfahren und gleichzeitig zu erkennen, dass dieser Tag in Paris für beide Charaktere unvergesslich und prägend war.
Die Autorin hat hier ein hübsches Buch geschrieben und auch eine tolle Idee mit diesem Duo gehabt. Gleichzeitig fand ich es aber auch schade, dass die Geschichte in zwei Bücher gepackt wurde. Designtechnisch macht das auf jeden Fall was her, inhaltlich wurde es mir daher aber zu langatmig. Abwechselnde Kapitel aus der Sicht von ihr und ihm hätten mich eher bei der Stange gehalten.
Trotzdem gibt es nur einen Stern Abzug dafür, denn die Story ist toll - die Kombination aus Liebe, Reisen, Sehnsucht und Leben spricht mich sehr an. Dieser Roman hat einfach ein wunderbares Feeling. Daher eine klare Lesempfehlung von mir für das "Buchpaket"!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(393)

809 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 218 Rezensionen

paris, liebe, shakespeare, gayle forman, nur ein tag

Nur ein Tag

Gayle Forman , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 22.03.2016
ISBN 9783841421067
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Lulu", wird die schöne Unbekannte von Willem getauft. Zufällig bei einer Shakespeareaufführung getroffen, entstehen auch schon die ersten Funken. Die Protagonisten erlebt eine Rundreise durch Europa, welche ihre Eltern ihr zum Schulabschluss schenkten. Jedoch ist sie enttäuscht - Paris hat sie nicht gesehen und sich auch sonst mehr als Tourist gefühlt, als wirklich Nähe zu den gesehenen Orten zu entwickeln.
Als sie Willem dann zufällig am nächsten Tag wieder trifft, fahren die beiden spontan nach Paris - etwas, was gar nicht in ihr bisheriges Leben und die Reiseroute passt. Aber es wird ein unvergesslicher Tag mit lustigen und romantischen Erlebnissen. Jedoch erwacht Lulu am nächsten morgen alleine. Ein Unglück trennt die zwei Reisenden und die traurige Hauptfigur reist schnell wieder in die Heimat.
Dort fängt ihr Studium an, aber sie kann keine Freude an ihrem neuen Lebensabschnitt entwickeln. Von Zweifeln an sich, Willem und ihrer gemeinsamen Zeit geprägt wird sie depressiv. Erst langsam begreift sie, dass sie zumindest versuchen muss Willem zu finden. Es beginnt daher eine spannende Suche, in der sich die Protagonistin unheimlich weiterentwickelt.

Gerade die Suche nach Willem konnte mich sehr mitreißen und ich kann dieses Buch für jeden Sommertag empfehlen. Es lockt den Leser förmlich selber auf Entdeckungstour zu gehen - zu reisen und zu lieben. Denn was macht das Leben denn am Ende aus?

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

197 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

graeme simsion, der rosie effekt, new york, liebesroman, liebe

Der Rosie-Effekt

Graeme Simsion , Annette Hahn
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.03.2016
ISBN 9783596031856
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(210)

408 Bibliotheken, 6 Leser, 4 Gruppen, 18 Rezensionen

götter, fantasy, jennifer l. armentrout, dämonen, daimonen

Dämonentochter - Verführerische Nähe

Jennifer L. Armentrout ,
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.09.2014
ISBN 9783570380505
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Alle Halb- und Reinblüter sind wieder in ihrem Covenant angekommen. Alex verbringt weiterhin Zeit mit Seth aber irgendwas stimmt nicht mit ihm oder ihrer Verbindung. Was hat es mit den Runen auf sich? Ständig ist Alex kaputt und außerdem kann sie sich nicht mehr sicher sein, ob Seth zu trauen ist. Worauf ist ihre Beziehung aufgebaut – auf vorherbestimmte Bänder oder wahrhaftiger Zuneigung.

Als Seth dann für eine Weile mit Lucian nach New York aufbricht entflammt wieder das Feuer zwischen Alexandria und Aiden. Trotzdem zügeln diese sich, denn Alex ist mal wieder im Zwiespalt – Telly bedroht sie: sollte sie den Mord an dem Reinblüter nicht gestehen würden die reinblütigen Freunde des kleinen Apollyons darunter leiden. Jedoch bleibt die Protagonistin stark, muss die Folgen allerdings schmerzlich am eigenen Leib erfahren. Vertraute sind Feinde und auch Leon erstrahlt in einem neuen Licht. Nachdem Aiden die Endlichkeit des Lebens seiner Liebe vor Augen geführt wird nimmt die Sehnsucht ihren Lauf.

Sehr im Fokus dieses Bandes stand für mich schon das „Liebesdreieck“. Zusätzlich wird jedoch die Götterwelt, Intrigen und Hintergründe von Organisationen beleuchtet. Die Geschichte bekommt einen großen und spannenden Rahmen. Man fiebert eindeutig mit und kann sich kaum von den Seiten losreißen. Natürlich ist auch dieses Ende wieder typisch für die Reihe: NEIN, das kann jetzt nicht schon alles sein, nächstes Buch aber flott! :-)

Armentrout baut viele eindeutige Hinweise ein, fesselt aber trotzdem mit ihrem angenehmen Schreibstil. Diese Reihe ist weiterhin ein toller Freizeitbegleiter zum Abschalten!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(260)

484 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 27 Rezensionen

liebe, fantasy, jennifer l. armentrout, dämonen, jugendbuch

Dämonentochter - Verlockende Angst

Jennifer L. Armentrout , Barbara Röhl
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.03.2014
ISBN 9783570380444
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Von Band eins war ich ja schon grundsätzlich angetan. Lediglich die zahlreichen Parallelen zu anderen Romanen aus dem Genre hindert mich anfangs daran, dass ich mich vollständig auf die Geschichte einlassen konnte. Diese „Klau-symptome“ treten weiterhin auf, trotzdem hat die Autorin hier eine mitreißende und eigenständige Story erfunden.

Nachdem sich im ersten Teil ja viel um das abgeschlossene Problem drehte, was Alex mit ihrer zum Daimon mutierten Mama machen soll, muss sich die Protagonistin im Teil zwei nun mit den angedrohten Gefahren auseinandersetzten – zu Daimonen mutierte Halbblute treiben ihr Unwesen und laben sich am Äther.

Im Covenant wird Alexandria gemieden, nur ihr bester Freund Caleb scheint noch zu ihr zu stehen und ihm droht auch noch ein herbes Schicksal. Nachdem ihr Mentor und gewünschter Liebhaber infolge ihres Herzausbruches auch noch die Reißleine zieht fühlt sie sich gänzlich verloren. Der einzige Rettungsanker ist Alex' vorherbestimmte zweite Hälfte – der eigensinnige Apollyon Seth. Daher entsteht eine Art Freundschaft, gar kleine Romanze zwischen den Beiden.

Die Spannung in der Handlung steigt, als sich ein Großteil der Handelnden auf dem weg zum Covenant nach New York macht. Alex soll in einer Ratssitzung verhört werden. Jedoch scheint es jemanden auf den „Babyapollyon“ abzusehen, denn es passiert ein Unfall und Missgeschick nach dem anderen. Speziell Telly, ein hoher Minister, scheint Alex förmlich ermorden zu wollen.

Letztendlich hilft Aiden seiner ehemaligen Schülerin den Kopf aus der Schlinge zu ziehen – ob erfolgreich oder nicht wird man leider erst in Band drei erfahren. Ein schrecklicher Cliffhanger beendet den Teil.

Spätestens ab der Stelle in New York konnte ich das Buch nicht mehr weg legen. Gut und Böse zu filtern, die Actionszenen und Liebesmomente zu verschlingen – das hat einfach Spaß gemacht und mitgerissen - ich bin gespannt auf den nächsten Teil!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(373)

811 Bibliotheken, 7 Leser, 3 Gruppen, 63 Rezensionen

jennifer l. armentrout, fantasy, liebe, alex, götter

Dämonentochter - Verbotener Kuss

Jennifer L. Armentrout , Barbara Röhl
Flexibler Einband: 430 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.03.2014
ISBN 9783570380437
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Liebhaber von Fantasyromanen haben sich zahlreich von der "Obsidian-Reihe" von Frau Armentrout mitreißen lassen. Auch ich gehörte dazu. Nachdem mich auch die "Darkelements" angesprochen haben, war ich freudig überrascht, als mir eine weitere Reihe der Autorin in die Hand fiel.

Im Nachhinein ist mir aber anscheinend ein Fehler unterlaufen - einige Blicke in Rezensionen anderer Leseratten haben mich voreingenommen an den Roman rangehen lassen: die Story zeige Parallelen zu der sehr bekannten "Vampire Academy Reihe" von Frau Mead.
Dieser Fakt lockte mich als Käuferin zunächst an, denn ich liebe, liebe, liebe die 6 Bände um Roza, Dimitri, Lissa und ihre actionreiche Welt.
Andererseits habe ich fast zwanghaft die Gemeinsamkeiten zwischen den Geschichten der beiden Autorinnen gesucht. Und diese sind wahrhaftig zahlreich zu finden. Die Liebe zum Trainer, eine aufbrausende Persönlichkeit der Protaginistin, sowie außergewöhnliche Fähigkeiten und eine, in Klassen geteilte Gesellschaft bringen Probleme in die, vor den Menschen verborgene, Welt. Zudem ähneln die Handlungen der bösen Daimonen von Frau Armentrout sehr den Vorlieben von Vampiren, auch wenn es sich in ihrer Fantasywelt um "Fabelwesen" aus der Mythologie handelt.

Zum Inhalt: Alexandria war drei Jahre mit ihrer Mutter auf der Flucht. Nachdem Sie jedoch durch einen Daimon zur Halbwaisen wird, spührt Aiden, ihr künftiger Trainer, sie auf und bringt sie zurück zum Covenant. Dort wird ihr eine Gnadenfrist gesetzt um den verpassten Rückstand in der Schule aufzuholen. Das Trainieren mit Aiden bestimmt neben kleineren Teenagerszenen mit Freunden und Feiern einen Großteil der Handlung. Zudem bekommt der Leser die Welt in Armentrouts neuer Reihe erklärt: Es gibt Reinblute und Halbblute sowie (eigentlich nur einen) Apollyon. Die Halbblute sind "minderwertige" Subjekte und beschützen oder dienen den Reinbluten. Der Apollyon ist übermächtig und schützt durch seine übermäßigen Kräfte zusätzlich die beinahe heiligen Reinen.
Nach etwa der Hälfte der Geschichte wird klar, dass Alex Mutter nicht tot ist, sondern in einen Daimon verwandelt wurde. Dieses Problem bestimmt Alex Entscheidungen im ersten Band. Zudem taucht auch noch der Apollyon Seth im Covenant auf und bringt zusätzliche Verwirrung in das Seelenleben der Protagonistin - als ob die Schmachterei für ihren unerreichbaren Aiden nicht genügen würde,

Persönlich empfinde ich diesen Start einer Fantasyreihe als gelungen. Der gewohnt angenehme Schreibstil der Autorin reißt einen mit. Jedoch gibt es wahrlich viele Parallelen zu Vampire Academy. Dieser "Kopiefaktor" sorgt auch für den Punkt abzug. Gleichzeitig kann man diese Bücher damit aber auch allen Fans von Richelle Mead empfehlen, insoweit eine ähnliche Handlung nochmal erlebt werden möchte. Ich hatte zumindest Spaß beim Lesen und freue mich auf Teil 2.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

weihnachtsgeschichte, scrooge, geizhal, weihnachten, geister

Ein Weihnachtsmärchen

Charles Dickens , Volker Kriegel
Fester Einband: 63 Seiten
Erschienen bei Haffmans
ISBN 9783251203154
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 
593 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks