I-am-readings Bibliothek

2 Bücher, 2 Rezensionen

Zu I-am-readings Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

166 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 78 Rezensionen

paris, roman, nanny, familie, kindermord

Dann schlaf auch du

Leïla Slimani , Amelie Thoma
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Luchterhand, 21.08.2017
ISBN 9783630875545
Genre: Romane

Rezension:


Nach der Leseprobe war ich gefesselt. Es gibt nur wenige Bücher, die mit dem Ende beginnen und einem direkt und schonungslos auf den ersten Seiten jede Hoffnung auf ein Happy End nehmen. Die Kinder sind tot, so viel steht schon zu Beginn fest. 


Danach beginnt die Geschichte von vorne und nimmt den Leser mit in das durchschnittliche Leben eines durchschnittlichen Pariser Ehepaares. Die Frau ist unglücklich mit ihrer Mutterrolle und will endlich als Anwältin arbeiten, damit sich das Studium auch gelohnt hat. Also wird eine Nanny gesucht und die anscheinend perfekte Frau findet das Paar in Louise. Sie ist bereits älter, hat selbst ein erwachsenes Kind (welches leider zutiefst gestört und psychologisch misshandelt ist, aber das erfährt man erst sehr viel später) und die Kinder lieben sie. Eine Weile läuft alles gut in der jetzt perfekten Familie, ergänzt durch die aufmerksame Nanny, die dazu auch noch sehr gut kochen kann.


Im Laufe des Buches erhält der Leser immer tiefere Einblicke in das verstörende und kaputte Leben der Nanny Louise und das kommende Unglück (welches man seit dem ersten Kapitel bereits kennt) zeichnet sich immer deutlicher ab. Man fiebert trotzdem mit, versucht zu verstehen, wie es zu dem schrecklichen Vorfall kommen konnte. Und versteht es dann doch nicht so wirklich. Aber vermutlich kann und will man Mord an Kindern nie verstehen.

  (1)
Tags: ehe, mord, nanny, roman, thriller   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

82 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

familie, schwestern, geheimnis, vergangenheit, roman

Schwestern bleiben wir immer

Barbara Kunrath
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.08.2016
ISBN 9783548288420
Genre: Romane

Rezension:

Grob gesagt geht es um zwei sehr unterschiedliche Schwestern, die trotz schlimmer Schicksalsschläge zusammenhalten und versuchen, das Beste aus ihrem Leben zu machen. Die Geschichte wird hauptsächlich aus Alexas Sicht, der älteren Schwester, in der Ich-Perspektive erzählt. Doch einige Kapitel legen den Fokus auf ihre jüngere Schwester Katja, ihre Gedanken und Gefühle. 
Ohne zu viel vom Inhalt verraten zu wollen: Vor allem geht es um einen mysteriösen, unvollständigen Brief, den die kürzlich verstorbene Mutter den Schwestern hinterlassen hat. So machen sich die beiden auf die Suche nach Antworten zu ihrer Vergangenheit und zu ihrem Vater, der vor Jahrzehnten verschwunden ist. Eine verrückte und verwirrende Reise in eine mehr als verworrene Familiengeschichte, mit kleinen Wendungen aber insgesamt wenigen großen Überraschungen. 
Mein Fazit: ein angenehm zu lesendes Buch, dass einem (vor allem als Schwester) immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

  (0)
Tags: familie, liebe, schwesternliebe, vergangenheit   (4)
 
2 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks