Leserpreis 2018

I_Rinas Bibliothek

52 Bücher, 53 Rezensionen

Zu I_Rinas Profil
Filtern nach
53 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

40 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

The Hardest Fall

Ella Maise , Nina Bader
Flexibler Einband
Erschienen bei Forever, 22.02.2019
ISBN 9783958183681
Genre: Liebesromane

Rezension:

The Hardest Fall

Heute möchte ich euch das Buch „The Hardest Fall" von der lieben Ella Maise aus dem Forever Verlag vorstellen. Vielen lieben Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Ich bin unendlich dankbar.


Autorin: Ella Maise

Verlag: Forever

Seitenzahl: 400

Erscheinungsdatum: 03.12.18

Preis(Epub): 4,99€


Das Buch ist eine wundervolle Liebesgeschichte rund um Freundschaft, Vertrauen und Akzeptanz. Mich konnte das Buch vor allem mit seinem Charme und Humor überzeugen.
Der Schreibstil ist flüssig und erfrischend. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen.

Das Cover finde ich super, es ist in Pastellfarben und Brauntönen gehalten. Ich finde es sehr süß.

Durch Mark Wilson ist Zoe an das College gekommen, doch ihr größter Wunsch ist es, seinen Sohn Chris kennenlernen. Ihre Mutter stirbt früh, doch sie vergisst nicht Zoe die Wahrheit über ihren Vater zu sagen. Doch sie möchte es nicht wahr haben.

Ihre Freunde machen Zoe stark und helfen ihr in vielen Situationen. Im Moment ist sie sehr unglücklich in ihrer Beziehung, da sind ihre Freunde alles für sie. Zoe ist mir trotz ihrer vielen peinlichen Auftritte sehr sympathisch, oft bringt sie mich zum Lachen und zum Schmunzeln.

Durch Dylans Notlage lernt er Zoe kennen. Er braucht eine Unterkunft und sein Footballtrainer bietet ihm seine Wohnung in der City an. Ein bisschen blöd ist, dass Zoe bereits in dieser Wohnung wohnt. In Dylans Gegenwart ist Zoe ein Tollpatsch.

Im Laufe der Jahre begegnen sich die Beiden immer wieder und auch die Tollpatschigkeit gegenüber Dylan hat Zoe nicht verlernt, zu meinem Vergnügen. Doch erst als Dylan bei Mark einzieht, entwickelt sich etwas zwischen den Beiden. Doch Zoe hat ein Geheimnis, das sie unbedingt schützen möchte, was sie mehr als einmal in komische Situationen bringt.

Mark mag ich nicht so gut leiden. Erst zum Ende hin wird die Geschichte rund um Chris erweitert. Dylans Freund JP ist mir dagegen umso sympathischer als Mark. Er bringt mich genauso wie Zoe oft zum Lachen.

Mein einziger Kritikpunkt ist, obwohl die Autorin die Handlung super beschreibt, dennoch diese nicht auf den Punkt bringen kann.

Zusammenfassend kann ich euch sagen, dass mich die Story mitgerissen hat. Auch das Thema Neuanfang wird sehr gut thematisiert. Es war super unterhaltsam, vor allem Zoes Tollpatschigkeit. Ich habe das Buch innerhalb weniger Tage gelesen. Ich gebe dem Buch 5/5 Herzen, da es perfekt für zwischendurch ist.

Eure Rina

Werbung

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"liebe":w=1,"jugendbuch":w=1,"romantisch":w=1,"tragisch":w=1,"essstörung":w=1,"anorexie":w=1,"piper digital":w=1

Songbird

Anna Rosina Fischer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2019
ISBN 9783492705080
Genre: Romane

Rezension:

Songbird 


Heute möchte ich euch das Buch Songbird von der lieben Anna Rosina Fischer aus dem Piper Verlag vorstellen. Vielen lieben Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Ich bin hin und weg, so viel schon mal vorab verraten.

Autorin: Anna Rosina Fischer
Verlag: Piper
Seitenzahl: 432
Preis (Epub): 6,99€
Erscheinungsdatum: 04.12.2018


Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu verstehen, trotzdem mit sehr viel Gefühl geschrieben. Es war auf keinen Fall übertrieben oder so ähnlich geschrieben.

Ella und Sam sind einander sehr vertraut, da sie sich ihr ganzes Leben lang schon kennen. Bald sieht Ella ein, dass da mehr zwischen den Beiden ist, als nur Freundschaft, doch das ist der Bruder ihres besten Freundes…. Wäre das schon nicht genug, nein, er ist auch noch ein neuer Referendar an ihrer Schule . Bei dem ganzen Drama setzt Ella auch noch ihre Gesundheit aufs Spiel.

Das Buch „Songbird“ hat mich zum Weinen, Lachen sowie zum Nachdenken gebracht. Auch die Spannung kam dadurch nicht zu kurz. Es ist traurig und trotzdem verdirbt es nicht die Leselaune.

Die Charaktere hat die Autorin sehr gut herausgearbeitet. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, dass Buch zu lesen, da jede Seite einfach toll ist. Jedes Schicksal war sehr bewegend, sodass ich oft Gänsehaut bekommen habe. Ich konnte mich in Ella super hineinversetzen, sodass ich in manchen Situationen in ihr oder neben ihr stand und sie unterstützen wollte.

Die Autorin macht auch ganz bewusst auf eine Krankheit Aufmerksamkeit, die man nicht aus dem täglichen Sprachgebrauch kennt. Ich finde es super, denn Anorexie sollte nicht peinlich berührt verschwiegen werden.

Zusammenfassend kann ich euch sagen, dass ich das Buch super finde. Es ist sehr authentisch und ich kann keine Mängel erkennen. Es hat mich zum Lachen, Weinen aber auch zum Nachdenken angeregt. Was muss ein Buch noch können? Ich bin begeistert! Ich gebe dem Buch 5/5 Herzen.


Eure Rina


Werbung



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

87 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

"liebesroman":w=3,"lyx":w=3,"one more chance":w=3,"liebe":w=2,"roadtrip":w=2,"ziegenbock":w=2,"vi keeland":w=2,"erotik":w=1,"reise":w=1,"witzig":w=1,"love":w=1,"australien":w=1,"2018":w=1,"new-adult":w=1,"chance":w=1

One More Chance

Vi Keeland , Penelope Ward , Antje Görnig
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei LYX, 30.11.2018
ISBN 9783736309142
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

One more Chance 


Heute möchte ich euch das Buch „One more Chance“ von der lieben Vi Keeland und Penelope Ward aus dem lieben LYX Verlag vorstellen. Vielen lieben Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Auf das Buch habe ich mich schon sehr lange gefreut. 

Autorin: Vi Keeland, Penelope Ward

Verlag: LYX

Seitenzahl: 317

Preis: 10,00€ 

Erscheinungsdatum: 30.11.18


Den erste Teil von dem Buch „One more Chance“ finde ich super. Es hat mich regelrecht mitgerissen, doch den zweite Teil finde ich dagegen nicht so toll. Sehr wahrscheinlich liegt es daran, dass sich die Sichtweisen geändert haben. In dem ersten Teil ist Aubrey die Erzählerin, danach lernt man das Geschehen über Chance kennen.

Ich finde es super süß, wie sich die beiden Hauptdarsteller kennengelernt haben. Was so eine Fahrt alles verändern kann…. Chance habe ich als einen sehr lustigen aber bestimmten jungen Mann kennengelernt . Dagegen war Aubrey von Beginn an sehr humorvoll und witzig.

Der Schreibstil ist flüssig und erfrischend, doch mir gefiel der erste Teil besser, als der Zweite. Vielleicht lag es am Schreibstil, ich weiß es nicht so genau. Die Zeitwechsel dagegen finde ich gut.

Das Ende war nicht sehr überraschend, da man es sich circa ab der Hälfte denken konnte, und somit nicht mehr den Überraschungseffekt hatte.  Trotzdem gefiel es mir sehr gut, da ich oft lachen musste. Es ist auf jeden Fall sehr humorvoll. Doch der zweite Teil ist mir, wie oben schon erwähnt nicht sehr sympathisch, da die Handlung sehr flach ist. Deshalb gebe ich dem Buch 3/5 Herzen.


Eure Rina


Werbung



  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

119 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

"fantasy":w=1,"drachen":w=1,"amerikanischer autor":w=1,"vorgeschichte":w=1,"george r. r. martin":w=1,"das lied von eis und feuer":w=1,"erstes buch":w=1,"targaryen":w=1,"soiaf":w=1,"feuer und blut":w=1,"erzmaster":w=1,"aegon targaryen":w=1

Feuer und Blut - Erstes Buch

George R. R. Martin , Andreas Helweg
Fester Einband: 896 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 20.11.2018
ISBN 9783764532239
Genre: Fantasy

Rezension:

Feuer und Blut 


Heute möchte ich euch das Buch „Feuer und Blut“ von dem lieben George R.R. Martin aus dem Penhaligon Verlag vorstellen. Vielen lieben Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Ich habe mich sehr gefreut .



Verlag: Penhaligon

Autor: George R.R. Martin

Erscheinungsdatum: 20.11.18

Preis: 26€

Seitenzahl: ca. 890


Den Schutzumschlag kann man öffnen, sodass man den kompletten Stammbaum von der Familie Targaryen sieht. Auf dem Umschlag gibt es aber noch viele weitere Infos, rund um die Familie.

Zuerst möchte ich darauf hinweisen, dass das Buch sich nicht auf eine Person bezieht, sondern auf das ganze Haus von Targaryen.

Es dauerte viele Seiten bis ich endlich die Adelshäuser auseinander halten konnte, da ich nicht das Wissen von der „Feuer und Eis“ Reihe habe. Deshalb ein Tipp an euch, lest erst die anderen Bücher, bevor ihr euch dieses hier schnappt, weil dann muss man sich nicht so stark konzentrieren, um die ganzen Familien auseinander halten zu können.

Die Story wird von einem Maester aus der Zitadelle beschrieben, der sehr detailreich auf jedes noch so kleinste Detail eingeht. Über drei Jahrhunderte wird die Story der Familie erzählt. Es beginnt mit Aegon l, dann seinen Schwestergemahlinnen, später dann noch die Eroberung von „Westeros“ und schließlich als Robert Baratheon den Thron von dem irren König Aerys ll. stürzte.

Die Reihe ist in zwei Teile aufgesplittert. In dem Ersten wird die Story von Westeron und die sieben Königslande erzählt. Ich bin schon sehr gespannt, was in dem zweiten Teil passiert.

Super finde ich, die Bilder, die immer nach ein paar Seiten zu sehen sind. Sie sind so schön und lebendig.

Wie oben schon erwähnt, finde ich es sehr schwierig die ganzen Häuser und die Namen von Personen auseinander zuhalten. Es hat meine ganze Konzentration und Aufmerksamkeit gefordert. Deshalb bin ich der Meinung, dass es nicht für zwischendurch geeignet ist, sondern man muss sich richtig mit dem Buch beschäftigen.

Ich finde es toll, wie es damals abgelaufen ist. Es war sehr spannend zu sehen, wie sich die Targaryen verhielten. Jetzt bin ich nur noch gespannter, wie der zweite Teil, als auch die „richtige“ Reihe wird. Trotzdem hat mir das gewisse Etwas gefehlt und manchmal war ich am verzweifeln, wer die Person nochmal war, deshalb bekommt das Buch von mir 4/5 Herzen.

Eure Rina

Werbung


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

24 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"flucht":w=1,"kampf":w=1,"dystopie":w=1,"diskriminierung":w=1,"frauenrechte":w=1,"the last border":w=1

The Last Border

Daniela Hartig , Daniela Hartig
Flexibler Einband: 398 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 23.11.2018
ISBN 9783964433459
Genre: Romane

Rezension:

The last Border - Hält mich fest

Heute möchte ich euch das Buch The last Border – Hält mich fest von der lieben Daniela Hartig vorstellen. Vielen lieben Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Ich bin sehr glücklich so ein tolles Buch gelesen zu haben.


Autorin: Daniela Hartig 
Ebookpreis: kindle 2,99€ 
Seitenzahl (print): 416 


Mein Vorwort:

Auf der ganzen Welt gibt es Frauen, die sich unterordnen müssen und keinen freien Willen haben. Dass Buch von Daniela zeigt sehr deutlich, wie sich Frauen dabei fühlen. Für uns ist es selbstverständlich zur Schule und später zur Arbeit zu gehen, aber viele Frauen dürfen das nicht. Wie in dem Fall von Hannah. Frauen werden immer noch als minderwertig war genommen, doch ohne die Frauen gäbe es keine Nachkommen und die Menschheit würde aussterben. Nur leider erkennen das viele Menschen nicht an, vor allem die Männer zeigen des öfteren, dass sie besser sind als die Frauen. Doch dies ist nicht so, alle sind gleich wichtig auf der Welt. Bitte lest das Buch, es verdeutlicht nochmal die Situation, die es auch in dem Jahr 2018 immer noch auf der Welt gibt.

Hannah muss ihr Leben im Schatten leben, da sie eine Frau ist. Sie hat keine Rechte. Sie muss sich unterordnen. Wenn sie aus dem Haus geht, um die Wäsche zu waschen, muss sie aufpassen nicht von einem Jungen bzw. einem Mann angegriffen zu werden. Wenn dies passieren würde, wäre sie auf sich selber gestellt. Trotz all dieser Dinge möchte Hannah mehr sein als ein Gegenstand. Als sie dann auch noch Sayed kennen lernt, ist es um sie geschehen. Sayed verspricht ihr für ihre Sicherheit zu sorgen, denn er kennt die Welt dahinter. Er möchte diese jetzige Situation brechen. Das Abenteuer für die Beiden rund um Schmerz, Verlust, Liebe, Vertrauen und neue Freundschaften beginnt.

Der Schreibstil ist sehr emotional und geht sehr unter die Haut. Die Handlung ist keine gewöhnliche Handlung, denn sie ist besonders. Ich kann es nicht in Worte fassen – ihr müsst es selber lesen, um es begreifen zu können.

Das Buch zeigt eine Zukunft, die grauenvoll für viele Menschen ist. Unterdrückung zählt da zur Tagesordnung. Es hat mich sehr zum Nachdenken angeregt.
Ich finde das Buch muss man gelesen haben, da mir die Worte fehlen. Die Charaktere und deren Gefühle wurden sehr gut von der lieben Daniela herausgearbeitet. An manchen Stellen musste ich erst einmal Schlucken um weiterlesen zu können, da die Story sehr krass und intensiv ist.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich es toll finde. Es zeigt wie gut wir es jetzt in der jetzigen Welt haben. An Emotionen wurde nicht gespart auch die Spannung war sehr oft präsent. Ich kann es jedem empfehlen, der eine krasse Geschichte mag. Ich gebe dem Buch 5/5 Herzen.

Eure Rina

Werbung


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"usa":w=1,"humor":w=1,"college":w=1,"new-adult":w=1,"hold me close":w=1

Hold me close - Burnham College (Burnham Reihe 2)

Julianna Keyes
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 02.11.2018
ISBN 9783736309609
Genre: Liebesromane

Rezension:

Hold me close



Heute möchte ich euch das Buch Hold me close von der lieben Julianna Keyes aus dem LYX Verlag vorstellen. Vielen lieben Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Ich habe mich sehr gefreut.


Dies ist der zweite Teil der "Burnham-College"-Reihe, der allerdings in sich abgeschlossen ist.


Autorin: Julianna Keyes 

Verlag: LYX 

Erscheinungsdatum: 02.11.18

Seitenzahl: ca. 304 

Preis: 7,99€ (EBook) 

Klappentext:


"Vermutlich habe ich immer gewusst, dass ich das einzige Mädchen, für das ich je so empfinden würde, schon längst kennengelernt hatte."

Kellan McVey ist der bekannteste Sportler und Frauenheld am Burnham College. Obwohl er sich vor weiblichen Bewunderinnen kaum retten kann, ist es noch keiner gelungen, ihn für mehr als ein paar Nächte zu interessieren. Seine letzte längere Beziehung hatte er mit Andrea Walsh. Andi, die viele Jahre lang seine beste Freundin war, und dann einen Sommer lang so viel mehr. Andi, die ihm das Herz gebrochen hat und Andi, die auf einmal auch Studentin am Burnham College ist.

Während die Beiden sich ständig zu begegnen scheinen, fallen Kellan all die Gründe wieder ein, weshalb er sauer auf Andi ist – aber auch die Gründe, weshalb er sich in sie verliebt hat ...

"Hold me Close hat mir so viel Lesevergnügen bereitet. Ich konnte nicht genug davon kriegen." 


Quelle: https://www.luebbe.de/lyx/ebooks/new-adult/hold-me-close/id_7097815 


Meinung:


Der Schreibstil ist super leicht, locker – flockig zu lesen, sodass ich das Buch schnell gelesen habe. Der Einstieg verlief super, sodass ich nach ein paar Seiten schon bei den Charakteren verschwunden war.


Kellan war mir in dem zweiten Band sehr sympathisch. Durch Kellans verhalten muss Andi sehr viel einstecken, da Kellan im wahrsten Sinne des Wortes ein Brett vor dem Kopf hat. Andi ist sehr stur und wollte oft mit dem Kopf durch die Wand. Durch diese Lebenseinstellung hat sie ein paar Situationen mit Kellan zum Überlaufen gebracht, was eigentlich sehr unnötig war.


Die beiden Charaktere wurden super authentisch und sympathisch dargestellt, die Schwächen und Stärken haben sich super gegenseitig ergänzt. Das viele hin und her, finde ich sehr amüsant und lustig anzusehen, trotz Andies Sturheit und Kellans Blindheit in bestimmten Situationen.


Die Nebenpersonen wurden sehr gut dargestellt. Kellans bester Freund Crosbie ist immer für ihn da, er ist praktisch seine Rechte Hand. Marcela sorgt immer wieder für tolle Lachmomente.


Im Ganzen wurde ich prima unterhalten. Es ist perfekt für zwischendurch, da es keine tiefgründige Story beinhaltet. Es ist toll zu sehen, dass aus Freundschaft Liebe werden kann, ohne das Verbindung zueinander leidet.


Mein Fazit zu dem Buch ist, dass es toll für zwischendurch ist, jedoch keine tiefgründigen Themen beinhaltet. Wer diese sucht , ist hier fehl am Platz. Für all jene, die ein Buch für zwischendurch oder zum Überwinden ihrer Leseflaute brauchen, finde ich es perfekt. Ich gebe dem Buch 4/5 Herzen.


Eure Rina


Werbung



  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"liebe":w=2,"poker":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"humor":w=1,"erotik":w=1,"liebesroman":w=1,"tiere":w=1,"hunde":w=1,"bdsm":w=1,"emma":w=1,"lyx":w=1,"erotikroman":w=1,"spielsucht":w=1

Raw Love - Gegen alles, was war (Larson Brothers 3)

Cherrie Lynn
E-Buch Text: 280 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 02.11.2018
ISBN 9783736309302
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Raw Love - Gegen Alles. Was War

Heute möchte ich euch das Buch Raw Love - Gegen Alles. Was War. von der lieben Cherrie Lynn aus dem LYX Verlag vorstellen. Vielen lieben Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Ich bin super glücklich darüber.

Autorin: Cherrie Lynn 
Verlag: LYX 
Erscheinungsdatum: 02.11.18
Seitenzahl: 372
Preis: (ebook) 3,99€ 

Es ist ein dritter Teil, doch die Bücher sind in sich abgeschlossen, sodass ich keine Verständnisprobleme hatte, den dritten Teil zu verstehen, ohne die vorherigen Bücher gelesen zu haben.

Der Schreibstil ist sehr leicht und man fliegt nur so durch das Buch. Es ist aus der dritten Erzählperspektive geschrieben, also von Emma und Damien, sodass man die Gefühle sofort spüren kann, ohne dass man überlegen muss, wie das Gesagte gemeint ist.

Sehr schnell wird klar, dass sich Emma zu Damien hingezogen fühlt. Der Deal spielt ihr nur in die Hände, sodass sie ihm auch näher kommen kann.  Die Verbindung zwischen den Beiden finde ich toll. Es knistert schön. Damien braucht in jeder Lebenslage die Kontrolle, das muss Emma hinnehmen. Die Kleinigkeiten zwischen den Beiden finde ich phänomenal. Die Gesten hätten für mich persönlich noch öfters passieren können. Der Humor war vorhanden.

Das Buch hat an manchen Stellen mehr Tiefe als bei anderen, doch insgesamt hat es mich gut unterhalten. Ich werde auf jeden Fall noch Band 1 und Band 2 lesen, um Damiens Brüder kennen zu lernen.

Zusammenfassend kann ich euch sagen, das ich das Buch gut finde. An ein paar Stellen hätte ich mir eine andere Wendung bzw. Handlung gewünscht, doch ist es nicht bei fast jedem Buch so? Ich finde es toll, wie die Entwicklung von den Hauptdarstellern dargestellt wird. Ich gebe dem Buch 4/5 Herzen.

Eure Rina

Werbung

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

"england":w=2,"london":w=2,"fantasy":w=1,"geheimdienst":w=1,"blanvalet verlag":w=1,"agentin":w=1,"magische wesen":w=1,"buch: codename rook":w=1,"autor: daniel o'malley":w=1

Codename Rook - Die übernatürlichen Fälle der Agentin Thomas

Daniel O'Malley , Wolfgang Thon
Flexibler Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.10.2018
ISBN 9783734161810
Genre: Fantasy

Rezension:

Codename Rook - Die übernatürlichen Fälle der Agentin Thomas 


Heute möchte ich euch das Buch "Codename Rook - Die übernatürlichen Fälle der Agentin Thomas" von dem lieben Daniel O'Malley aus dem Blanvalet Verlag vorstellen. Viel lieben Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Ich habe mich sehr gefreut. 

Autor: Daniel O'Malley
Verlag: Blanvalet 
Preis: 9,99€
Seitenzahl: 701
Erscheinungsdatum: 15.10.18

Myfanwy Thomas öffnet ihre Augen und weiß nicht mehr wer sie ist, geschweige denn, was sie neben all den Leichen macht. In ihrer Tasche findet sie Briefe, denen sie folgen muss, wenn sie wissen möchte, was mit ihr geschehen ist. Das Abenteuer mit dem Rätsel wer sie ist beginnt.

Der Schreibstil ist super spannend und sehr mysteriös. Kein Detail bleibt unentdeckt. Mit den zwei Perspektiven, einmal durch die Briefe aber auch durch den „allwissenden Erzähler" bekommt man vieles mit. Man muss sehr gut aufpassen, da, wie oben schon geschrieben wurde, jedes Detail auf seine Weise sehr wichtig ist.
Die Briefe wurden nicht erst kürzlich geschrieben, sondern sind schon etwas älter. Dadurch sind die Hintergründe nicht verständnislos, sondern alle Briefe machen zusammen einen Sinn.

Das Buch ist für all jene, die Science Fiktion mit Fantasy inkl. Agenten mögen.
Ich finde das Buch toll, es ist mal was anderes, was ich normalerweise lese. Der Klappentext hat mich sehr angesprochen und das Cover ebenso. Durch offene Fragen, die erst später beantwortet wurden, habe ich diese Lücken mit meiner eigenen Fantasy gefüllt. Es war super spannend zu beobachten, welchen Verlauf das Buch nimmt. Es ist kein gewöhnliches Buch. 

Zusammenfassend kann ich euch sagen, das mich das Buch umgehauen hat mit seinem Humor und den Rätseln. Es ist mal was anderes. Wer Science Fiktion mag, hat mit diesem Buch, die richtige Entscheidung getroffen. Ich gebe dem Buch 5/5 Herzen.

Eure Rina

Werbung

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"liebe":w=2,"new-adult":w=2,"kim nina ocker":w=2,"freundschaft":w=1,"usa":w=1,"humor":w=1,"liebesroman":w=1,"new york":w=1,"young adult":w=1,"behinderung":w=1,"lyx":w=1,"charmant":w=1,"netgalley":w=1,"like nobody else":w=1

Like Nobody Else (Upper East Side-Reihe 3)

Kim Nina Ocker
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 02.08.2018
ISBN 9783736309036
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Like Nobody Else


Heute möchte ich Euch das Buch „Like Nobody Else“ von der lieben Kim Nina Ocker aus dem lieben LYX Verlag vorstellen. Vielen lieben Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Ich bin super happy so ein tolles Buch gelesen zu haben. So viel schon mal vorab verraten.

Verlag: LYX

Autorin: Kin Nina Ocker

Erscheinungsdatum: 02.11.2018

Preis: 6,99€ ( EBook )

Seitenzahl: 485


Ich finde das Cover super harmonisch. Ich liebe es, wie die Farben verschwimmen.

Der Schreibstil ist flüssig, erfrischend und locker leicht zu lesen.

Vor ein paar Jahren hatte June einen Autounfall und seitdem ist nichts mehr so wie es vorher war. Sie kann ihre linke Hälfte nur noch bedingt bzw. mit Schmerzen belasten. Sie möchte mehr Freiheiten haben, da ihre Eltern, vor allem ihre Mutter sie sehr einengt. Ihre Eltern stimmen zu, als sie sich eine Helferin als Angestellte nimmt, die sie bei jeglichen anfallenden  Arbeiten unterstützt. Als Helfer entpuppt sich Sam. Schnell wird klar, das Sam kein Mädchen ist, doch um den Freiheitswillen hat June nichts dagegen.

June ist eine sehr tapfere Frau, die wieder ihr altes Leben leben oder zumindest aufs College gehen möchte. Ihr Unterstützer Sam bringt sie manchmal auf die Palme aber sie muss die Helfersache bis zum Schluss, also ein Jahr durchhalten.
Ich finde Sam toll. Er versucht das Beste aus der Situation zu machen und heitert June bei jeder Gelegenheit auf. Andere Menschen lernt June auch durch Sam kennen.

Ich wollte die beiden Hauptdarsteller so oft wachrütteln, weil durch fehlende Kommunikation Streits entstand, der eigentlich nicht nötig ist. Diese Situationen haben mich aber auch zum Nachdenken und Schmunzeln gebracht.
Ich finde die Hauptdarsteller durchlaufen eine schöne Entwicklung. Der jeweilige Andere öffnet dem Anderen die Augen, sodass beide eine ganz neue Sichtweise auf die Welt haben .

Zusammenfassend kann ich euch verraten, dass das Buch perfekt für zwischendurch ist. Es ist eine wundervolle Liebesgeschichte der besonderen Art. Es hat Gefühl und an einigen Stellen ist es auch sehr witzig. Ich gebe dem Buch 5/5 Herzen .

Eure Rina

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"liebe":w=1,"romance":w=1,"beauty":w=1,"darkromance":w=1

Loving the Beauty

Peyton Dare
E-Buch Text: 228 Seiten
Erschienen bei LYX.digital, 02.11.2018
ISBN 9783736308961
Genre: Liebesromane

Rezension:

Loving the Beauty 


Heute möchte ich euch das Buch „Loving the Beauty“ von der lieben Peyton Dare aus dem LYX Verlag vorstellen. Vielen lieben Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wird dadurch nicht verändert.


Verlag: LYX

Autorin: Peyton Dare

Erscheinungsdatum: 02.11.2018

Preis: 4,99€

Seitenzahl: 285


Ich finde das Cover ist sehr schlicht gehalten, was mich persönlich sehr angesprochen hat.

Der Schreibstil ist leidenschaftlich, dramatisch und sehr flüssig, sodass ich das Buch innerhalb weniger Stunden verschlungen habe.

Leider habe ich erst zu spät bemerkt, das es ein zweiter Teil von einer Reihe ist, weshalb mir ein paar Puzzleteile fehlten. Diese konnte ich mir jedoch durch die Wiederholungen innerhalb der Story gut aneignen. 

Celeste hat ihren Körper und ihre Seele an Braden – The Beast Hunter – verloren, um ihren Brunder zu retten. Auf seinem Anwesen lebt Celeste wie eine Prinzessin. Sie hat alles was sie möchte, gleichzeitig muss die Braden alles geben. Celeste erkennt schnell, das sich hinter Bradens Maske etwas Düsteres verbirgt.

In dem zweiten Band wird der Tod von Celeste's und Cameron's Eltern sehr thematisiert, es ist praktisch das Hauptthema des Bandes, neben der Lovestory zwischen Braden und Celeste. Wer der Mörder ist, war unerwartet. Braden und Celeste schließen einen neuen Deal ab, um an weitere Informationen zu gelangen. Die Beziehung wird intensiver aber die Kopfgeldjäger überschatten das Leben der Beiden.  Er möchte sie in Sicherheit wissen, weshalb er Entscheidungen über ihren Kopf hinweg entscheidet.

Die Nebenpersonen finde ich super. Kane als auch Leto habe ich als super sympathisch wahrgenommen. Ich finde es toll, wenn es über die Beiden auch eigene Geschichten geben würde.

Aktion war auch vorhanden, sowie Dramatik. Kämpfe und Waffen waren auch sehr präsent.

Das Ende hat mich ein bisschen enttäuscht, da mir die Abrundung der Story gefehlt hat. Die Autorin hätte zum Beispiel etwas über die Zukunft schreiben können.

Zusammenfassend kann ich euch sagen, das mir das Buch gut gefallen hat. Das Buch war sehr spannend, voller Dramatik und Leidenschaft. Die Aktion-Fahrt durch eine tolle Stadt, war super cool. Auch die Kämpfe waren super spannend, jedoch finde ich das Ende ein bisschen zu offen. Da hätte ich mir was Anderes gewünscht. Ich gebe dem Buch 4/5 Herzen.

Eure Rina

Werbung

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"fire":w=1,"#jessicastephens":w=1

Fire - Kriegerin der Asharni

Jessica Stephens
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 29.10.2018
ISBN 9783752810172
Genre: Fantasy

Rezension:

Fire - Kriegerin der Asharni 


Heute möchte ich euch das Buch Fire – Kriegerin der Asharni von der lieben Jessica Stephens vorstellen. Vielen lieben Dank an dich, liebe Jessica, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars

Autorin: Jessica Stephens 
Preis (EBook): 3,99€ 
Seitenzahl: 256 
Erscheinungsdatum: 02.11.2018 

Das Cover finde ich super. Es strahlt eine Stärke aus , die ich liebe. Im Hintergrund könnte schemenhaft der Wald zusehen sein. Im Vordergrund ist die Kriegerin Fire.

Fire’s Vater wird als sie noch klein ist ermordet, seitdem lebt sie am königlichen Hof. Wenn sie groß ist, möchte sie Kriegerin werden und genau das wird sie auch Jahre später. Mit ihrer besten Freundin Melissa ist Strike ihr neuer Boss. Sie sind zu dritt ein Team, wobei Strike das Sagen hat.  Sie müssen immer wieder auf Mission, doch keine Mission ist leicht und jede verbirgt Gefahren in sich. Doch dann bekommt Fire einen Brief von dem benachbarten Königreich und das Unfassbare beginnt, wo ich nur noch den Kopf schütteln konnte, weil es so krass war. Ich brauche unbedingt den zweiten Band, denn das Ende kann ich nicht so stehen lassen. Ich brauche neue Infos, um meine Fantasien und Lücken zu füllen.

Ich liebe Geschichten, wo die Mädchen auch Waffen in der Hand halten dürfen, deshalb war ich super Happy als ich das Buch lesen durfte. Es hat mich nicht enttäuscht. Zwar war der Anfang nicht ganz so perfekt aber mit der Zeit wurde der Schreibstil flüssig und später war er voller Spannung und Emotionen . Ich habe ab der ersten Seite mit Fire mitgefiebert. Manchmal wollte ich sie wach rütteln, weil sie nichts unternommen hat, um aus der Gefangenschaft des Tyrann zu entkommen… Das Ende war natürlich ein offenes Ende .

Zusammenfassend kann ich euch verraten, dass ich das Buch mega finde. Es ist etwas Besonderes, da auch Tabuthemen drin vorkommen. Auch Emotionen und Gefühle sind vorhanden. Die Missionen sind super spannend und super fantasievoll – ich bin begeistert. Ich gebe dem Buch 5/5 Herzen.

Eure Rina

Werbung

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

114 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 96 Rezensionen

"chicago":w=4,"liebe":w=3,"anwalt":w=3,"vergangenheit":w=2,"kinder":w=2,"leidenschaft":w=2,"tochter":w=2,"victoria":w=2,"trauzeuge":w=2,"reed":w=2,"piper rayne":w=2,"the one best man":w=2,"familie":w=1,"humor":w=1,"reihe":w=1

The One Best Man

Piper Rayne , Cherokee Moon Agnew
Flexibler Einband
Erschienen bei Forever, 25.01.2019
ISBN 9783958183421
Genre: Liebesromane

Rezension:

The One Best Man von Piper Rayne / Werbung


The One Best Man 

Heute möchte ich euch das Buch „The One Best Man" von der lieben Piper Rayne aus dem Verlag Forever by Ullstein vorstellen. Vielen lieben Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar. Ich bin super glücklich darüber.

Verlag: Forever by Ullstein
Autorin: Piper Rayne
Erscheinungsdatum: 05.11.18
Preis: 4,99€
Seitenzahl: 350

Das Cover verrät nicht zu viel aber auch nicht zu wenig . Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Der Schreibstil ist flüssig und locker leicht, sodass  man kann schnell in die Story eintauchen konnte.

Victoria hat ihre süße Jade vor einigen Jahren zu Welt gebracht. Erst kürzlich hat sie sich von ihrem Ehemann getrennt, der Anwalt ist, weshalb sie nach Chicago gezogen ist. Jetzt vermeidet sie Anwälte, wegen ihrem Ex, doch das ist bei Reed nicht so einfach. Er hat nichts falsches, außer das er Staatsanwalt ist und der beste Freund von ihrem ehemaligen Ehemann ist und somit nicht mehr in Victorias Beuteschema passt. Doch Reed ist super hartnäckig und sucht den Kontakt zu ihr. Außerdem ist er vor Jahren bei einer Organisation beigetreten, wo er der große Bruder für ein Kind sein kann, welches seine Eltern verloren hat. In diesem Fall ist es Henry, der bei seinem Großeltern wohnt. Doch kann Victoria ihre Angst vor Anwälten für ihre Liebe überwinden?

Reed hat von der ersten Sekunde an keinen Gedanken daran verschwendet, welche Markel Victoria hat, sondern hat ihr ein Gefühl geben, etwas Besonderes zu sein. Das finde ich super süß von ihm, dass er sie aufbaut. Victoria lernt ihren Körper zu akzeptieren. Auch ihre Vergangenheit lässt sie zurück und konzentriert sich auf die Zukunft.

Wenn Reed und Victoria aufeinander treffen, gab es viel Sarkasmus und somit musste ich viel lachen. Der Humor hat auf keinen Fall gefehlt! Auch Emotionen waren vorhanden. Zum Beispiel wo Jades leiblicher Vater sie wieder vergessen hat, weil ihm die Arbeit wichtiger war, als seine eigene Tochter.

Auch die Nebenpersonen finde ich super. Chelsea und Hannah sind super Freundinnen für Victoria gewesen. Die Beiden werden die Hauptdarsteller in dem zweiten bzw. dritten Band werden. Ich bin schon super gespannt.
Ich finde die vielen Absätze nach kurzen Sätzen sehr blöd und auf die Dauer auch ein bisschen nervig. Mir hätte ein anderes Schema viel besser gefallen.

Zusammenfassend kann ich euch verraten, das ich es super finde. Es beschäftigt sich mit Lebenssituation, die man meist versucht zu verheimlichen. Es ist humorvoll, tiefgründig und dramatisch. Das Buch ist eine tolle Mischung für zwischendurch, doch etwas hat mir gefehlt. Etwas, was ich nicht in Worte fassen kann. Außer den zwei Mängel kann mich  nicht beschweren und gebe dem Buch 4/5 Herzen.

Eure Rina

Werbung

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"liebesroman":w=1,"romance":w=1,"billionairedynasties":w=1,"penthouseprince":w=1,"virginianelson":w=1

The Penthouse Prince (The Billionaire Dynasties 1)

Virginia Nelson
E-Buch Text: 228 Seiten
Erschienen bei beHEARTBEAT by Bastei Entertainment, 13.11.2018
ISBN 9783732562626
Genre: Liebesromane

Rezension:

The Penthouse Prince - Virginia Nelsen / Werbung


The Penthouse Prince
Heute möchte ich euch das Buch „The Penthouse Prince“ von der lieben Virginia Nelsen aus dem lieben be EBook Verlag und dem lieben Bastei Lübbe Verlag vorstellen. Vielen lieben Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars . Ich habe mich sehr gefreut.

Verlag: Bastei Lübbe 
Autorin: Virginia Nelsen 
Erscheinungsdatum: 13.11.18 
Seitenzahl: 275 
Preis: 3,49€ 

Das Cover zeigt sehr wahrscheinlich Camden James, einen Hauptdarsteller des Buches. Es ist in dunklen Farben, wie schwarz, lila und grau gehalten.

Der Schreibstil ist flüssig und man kann schnell in die Story eintauchen. Ich konnte sehr gut die Entscheidungen von Jeanie, die andere Hauptdarstellerin, nachvollziehen, wie sie ihre Entscheidungen getroffen hat, da sie auch manchmal wirklich zwischen zwei Seiten gestanden hat.

Durch einen Zufall lernen sich Jeanie Long und Camden James kennen. Sie wollte eigentlich nur ihren Job retten, als sie bei ihrem CEO Camden landet. Dieser hat plötzlich die vermeintlich beste Idee, um an seine vollen Anteile der Firma seines Vaters zukommen. Er möchte das Jeanie seine Verlobte spielt, die echte Verlobte hat ihn betrogen. Nur durch eine Heirat bekommt er seine noch nicht vorhandenen Teile. Jeanie braucht das Geld, um besser über die Runden zu kommen. Doch die vorgespielte Liebe entwickelt sich bald zu mehr.

Ich finde die beiden Hauptdarsteller durchleben eine großartige Wendung, sie sind nicht mehr die, die sie am Anfang waren. Camden hat immer nur Frauen und Geld vor seinen Augen, was anderes gab es vor Jeanie nicht. Doch mit Jeanie wirkt er vernünftiger, zum einen Teil, weil er den Schein vor seinem Vater waren muss, aber auch, weil er immer etwas Besonderes fühlt, wenn Jeanie in der Nähe ist. Ich finde es so toll, wie er mit der Tochter von Jeanie umgeht, so süß. Er ist wie ein Vater für sie. Jeanie ist super hilfsbereit und sehr aufopfernd. Sie tut alles für ihre Tochter, was nur möglich ist.

Zusammenfassend kann ich euch sagen, dass mich das Buch sehr unterhalten hat, es ist perfekt für zwischendurch. Gefühle sind auch vorhanden , die an manchen Stellen mal mehr und an anderen Stellen mal weniger zum Vorschein kommen. Auch die Nebenpersonen finde ich super, wie zum Beispiel den besten Freund von Camden, er ist sehr rücksichtsvoll und achtet auf sein Umfeld. Ich gebe dem Buch 4/5 Herzen, da meiner Meinung nach die Story zu „glatt“ ist und etwas Spannung gefehlt hat.

Eure I_Rina

Werbung

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(161)

324 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 110 Rezensionen

"new-adult":w=5,"emma scott":w=5,"liebesroman":w=4,"liebe":w=3,"lyx":w=3,"all in":w=3,"gefühle":w=2,"jonah":w=2,"kacey":w=2,"tausend augenblicke":w=2,"tod":w=1,"verlust":w=1,"krankheit":w=1,"romance":w=1,"alkohol":w=1

All In - Tausend Augenblicke

Emma Scott , Inka Marter
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2018
ISBN 9783736308190
Genre: Liebesromane

Rezension:



ACHTUNG – Taschentücher können benötigt werden !!

Autorin: Emma Scott 
Verlag: LYX
Erschienen am 26.10.18
Seitenzahl: ca. 420 
Preis. 12,90€

Diese Geschichte ist anders, als die anderen Rockstargeschichten. Sie ist viel emotionaler und heftiger in jeder Beziehung. Ebenfalls sind die Rollen verstauscht.

Kacey ist in diesem Fall der Rockstar und Gitarristin in einer Band. Sie genießt das Rock’n’Roll Leben. Alkohol und Partys im Übermaßen gehören zu ihrer Normalität. Jonah dagegen arbeitet hart für sein Leben und behält die Zeit immer im Auge. Nur durch eine andere gestorbene Person kann Jonah weiterleben, da er ein Spenderherz bekommen hat. Jetzt darf er nur gesunde Lebensmittel essen und achtet generell sehr auf sein Leben. Die beiden sind das krasse Gegenteil. Durch einen Zufall, wobei auch Alkohol eine große Rolle spielt, lernen sich die beiden kennen und von da an beginnt das große Abenteuer mit vielen Herausforderungen.

Die Nebenpersonen wie zum Beispiel Jonahs Bruder Theo habe ich sehr ins Herz geschlossen.

Das Cover hat viele meiner Lieblingsfarben – lila, rosa, gelb, orange und rot. Es sprüht vor Farben wie ein angezündetes Streichholz. So schön!

Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu verstehen. Des öfteren kamen mir die Tränen, weil der Schreibstil außerdem sehr emotional ist und an ein paar Stellen sehr dramatisch geschrieben wurde. Die beiden Hauptfiguren erzählen aus ihren jeweiligen Sichtweisen. Das finde ich gut, weil man so alle Gedanken miteinander verbinden kann.

Die Protagonisten, vor allem Kacey durchlebt eine super Wendung. Die Anfangsperson gibt es nach einer Zeit nicht mehr. Mittlerweile ist auch aus der rockigen Kacey, eine zahme und liebevolle Kacey geworden. Auch Jonah hat sich verändert und er hat etwas gefunden, was sein Leben von Grund auf verändert.

Ich finde das Buch so unfassbar emotional, da die Krankheit sehr präsent ist und das Leben auch in gewisser Weise einschränkt. Jonah geht super mit der Krankheit um. Die Beiden tun einander so gut, da ist man ja schon fast neidisch. Am Anfang habe ich schon direkt gedacht, dass es einen heftigen Cliffhänger geben wird aber dies werde ich euch nicht verraten. Das Buch hat so viel Potenzial, in so vielen Dingen. Ich habe so viele tolle Zitate herausschreiben können – so toll!  Es regt außerdem den Leser zum Nachdenken an, was ich persönlich super finde, denn solche Krankheiten werden oft verschwiegen, weil sich die betroffenen Menschen schämen. Ich gebe dem Buch volle 5/5 Herzen, da ich begeistert bin.

Eure I_Rina

Werbung 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

109 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

"historischer roman":w=4,"petra durst-benning":w=3,"fotografie":w=2,"emanzipation":w=2,"bodensee":w=2,"fotografin":w=2,"weberei":w=2,"esslingen":w=2,"kindersterblichkeit":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"band 1":w=1,"freiheit":w=1,"hunger":w=1,"malerei":w=1

Die Fotografin - Am Anfang des Weges

Petra Durst-Benning
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 10.09.2018
ISBN 9783764506629
Genre: Historische Romane

Rezension:

Die Fotografin
Zuerst möchte ich mich bei dem lieben Blanvalet Verlag bedanken, da sie mir das Buch "die Fotografin" von der lieben Petra Durst-Benning zur Verfügung gestellt haben. Vielen vielen Dank.

Verlag: Blanvalet
Autorin: Petra Durst-Benning
Seitenzahl: ca. 448
Preis: 20€
Erschienen am 10.09.201

Erst vor ca. 1 Jahr habe ich die Geschichten lieben gelernt, die in der "alten" Zeit spielen. Vorher mochte ich keine Bücher, die in dieser Zeit spielten. Heute kann ich nicht mehr ohne sie sein.

Ich habe das Buch innerhalb weniger Tage durchgelesen, obwohl ich mir eigentlich Zeit lassen wollte. Es war einfach zu spannend und herzzerreißend zugleich.

Der Schreibstil hat mich sehr gefesselt. Er war flüssig und super angenehm zu lesen. Es gibt wechselnde Erzählperspektiven aber der Hauptteil ist aus Mimis Sicht geschildert.

Die Umgebung wurde gut beschrieben, sodass ich mir die Personen, als auch die Landschaft gut vorstellen konnte. Super ist auch, wie die Autorin die Thematik in ihrem Buch aufgenommen hat, wie schwer es für die Menschen war in dieser Zeit zu leben.

Ich konnte, trotz der damaligen Zeit, fast jede Handlung von Mimi nachvollziehen. Ich bewundere Mimi regelrecht, wie sie es schaffen wollte, ihren Traum in der damaligen Zeit, der ja hauptsächlich  von Männern geführt wird, umsetzen zu wollen. Aber dazu hat sie auch jede Menge Mut und Durchhaltevermögen.
Mimi möchte mehr als nur die "steifen" Fotos zu bearbeiten, weshalb sie einen Entschluss fast und als erste Frau zur Wanderfotografin wird. Aller Anfang ist auch für Mimi schwer, doch als sie die Königin fotografieren durfte, spricht sich ihr Talent sehr schnell herum und sie wird endlich akzeptiert.

Als sie bei ihrem Onkel vorbeischaut, stellt sie entsetzt fest, dass es ihm gesundheitlich doch schlechter geht als gedacht, wodurch sie den Entschluss fasst und erst einmal in dem Dorf von ihrem Onkel bleibt. Von da an geht es mit vielen Hochs aber auch mit vielen Tiefs weiter.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mich die Atmosphäre des Buches mitgerissen hat. Ich war plötzlich im 19. Jahrhundert zwischen Mimi und ihren Problemen, als Frau akzeptiert zu werden. Ich gebe dem Buch 4/5 Herzen, da ich begeistert bin aber dennoch der letzte Funke zu dem letzten Herzchen fehlt.

Eure Rina
--
Werbung

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Dark and Dangerous Love

Molly Night , Melike Karamustafa
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.09.2018
ISBN 9783453319394
Genre: Fantasy

Rezension:

Dark & Dangerous Love 

Zu Beginn möchte ich mich bei dem lieben Heyne Verlag bedanken, der mir das Buch „Dark & Dangerous Love“ als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank.

Verlag: Heyne 
Autorin: Molly Night 
Erschienen am 10.09.18
Seitenzahl: 512
Preis: 12,99€

Als ich mir den Klappentext von dem Buch „Dark & Dangerous Love“ von der lieben Molly Night durchgelesen habe, dachte ich so: „Wow, die Geschichte hat Potenzial genauso gut zu werden, wie die Bücher von Twilight.“ Unter dem Klappentext hat ein Hollywood Reporter dies auch bestätigt, aber als ich es dann endlich gelesen habe, habe ich eindeutig was anderes erwartet.

Doch erst einmal alles auf Anfang. Ohne die Geschichte zu kennen, finde ich das Cover super süß, doch mit dem Hintergrund der Handlung, finde ich das Cover eher deplatziert und ein bisschen falsch. Durch das „Liebespaar“ auf dem Cover vermuten sicher viele, so wie ich, dass es sich um eine süße Liebesgeschichte zwischen zwei Personen handelt, doch da liegt ihr, so wie ich, leider falsch….

Die Handlung finde ich super interessant, da ich übernatürliche Dinge bzw. Personen sehr faszinierend finde. Der Anfang war auch gut geschrieben. 2020 kam die Apokalypse durch die Vampire, die einige Jahre später, die jetzige Welt von Evelyin und ihrer Familie beherrschen.

Evelyin Blackhorn weiß was sie möchte bzw. was nicht. Sie liebt ihren Freund sehr und da kann auch nicht der Vampirkönig dazwischen funken und meinen, sie gehöre jetzt ihm, nur weil er so viel mehr Macht hat als sie. Ihren Willen habe ich sehr bewundert. Doch nicht verstehen konnte ich, wie sie Gefühle für Hansel, der beste Freund des Königs, entwickeln konnte, wenn sie doch so sehr in Ethan verliebt ist. Da komme ich ehrlich gesagt nicht so ganz mit. Trotzdem finde ich, dass Hansel ein guter Charakter in dem Buch ist, obwohl er ein Vampir ist und diese eher negativ in dem Buch dargestellt werden. Ich denke in dem zweiten Band wird Hansel noch mehr präsenter werden.

Ich kann Atticus, dem König leider nichts abgewinnen. Er macht so viele unpassende Dinge und das ist noch nett ausgedrückt. Leider kann ich auch nicht viele positive Dinge über ihn schreiben.   Hansel hat in dem Buch immer betont, dass er eigentlich nicht so ist und er das Herz auch am richtigen Fleck hätte. Doch die Handlungen von Atticus sprechen leider dagegen.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich die Idee von dem Buch super finde. Jahre später beherrschen die Vampire die jetzige Welt und dominieren sie. Doch leider gefällt mir die Umsetzung so gar nicht, obwohl ich den Klappentext super finde. Für meinen Geschmack ist in dem Buch zu viel Gewalt und Zwang. Auch die Charaktere konnten mich nicht zu 100% überzeugen. Aber es ist gut, dass jeder Leser/in einen anderen Buchgeschmack hat. Vielleicht gefällt es dir ja und meine Kritikpunkte empfindest du nicht so dramatisch. Ich gebe dem Buch 2/5 Herzen, da ich wie schon oben erwähnt habe, die Idee klasse finde, nur die Umsetzung konnte mich nicht überzeugen.

Eure Rina

Werbung

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(165)

548 Bibliotheken, 42 Leser, 1 Gruppe, 67 Rezensionen

"fantasy":w=10,"leigh bardugo":w=7,"das gold der krähen":w=7,"abenteuer":w=5,"grischa":w=4,"knaur":w=3,"jugendbuch":w=2,"rache":w=2,"geld":w=2,"krähen":w=2,"kaz":w=2,"ketterdam":w=2,"das lied der krähen":w=2,"krähen-saga":w=2,"roman":w=1

Das Gold der Krähen

Leigh Bardugo , Michelle Gyo
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Knaur, 03.09.2018
ISBN 9783426654491
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Gold der Krähe

Am Ende des zweiten Bandes kam, wie zu befürchten ein Cliffhänger, deshalb war ich sehr froh, dass mir der liebe Knaur-Verlag den zweiten Band „Das Gold der Krähe“ als eBook zur Verfügung gestellt hat. 

Achtung - Band 2 - Achtung 


 Verlag: Knaur 
Autorin: Leigh Bardugo
Seitenzahl: 592 
Preis: 16,99€
Erschienen am 03.09.18 

Der orangene Buchschnitt finde ich super. Dadurch ist das Buch kein normales langweiliges Buch, wie viele andere Bücher, sondern es hat schon von außen ein großes Highlight. Leider sieht man den Buchschnitt nicht bei dem eBook, trotzdem wollte ich euch diese Information nicht vorenthalten, wenn ihr die Printausgabe kaufen möchtet.

In dem Buch befinden sich auch zwei unterschiedliche Karten. Einmal die Weltkarte, rund um die Länder und einmal eine Ansicht von Ketterdam. Das Buch wird, wie der erste Teil von vielen unterschiedlichen Hauptfiguren erzählt. Am Anfang gibt eine Aufzählung der verschiedenen Grischa und am Ende befindet sich die Besetzung. Das die Besetzung am Ende ist, finde ich ein bisschen unpraktisch und schade, da ich mich am Anfang mehr darüber gefreut hätte.
Der Schreibstil ist super spannend und man fiebert bei jedem Wort mit.

Zu Beginn hatte ich ein paar kleine Startschwierigkeiten, da ich es ein bisschen verwirrend fand, trotzdem wurde man gut in die Handlung eingeführt. Nur mit der Zeit erfährt man Kaz Pläne und dessen Absichten, die Autorin hat dies sehr gut gelöst. Ich finde alle Charaktere wurden bestens beschrieben und sehr gut dargestellt. Nina ist mein Lieblingscharakter, ich konnte ihre Handlungen und Gefühle usw. ohne groß darüber Nachzudenken super nachvollziehen.

In der Geschichte wurden sehr gut Wendungen und Überraschungen eingebaut. Da Kaz noch eine Rechnung mit Pekka Rolls und Jan Van Eck offen hatte, wurde diese in diesem Buch behandelt. Ein paar Fragen blieben für mich offen, die ich mit meiner eigenen Fantasy füllen musste.

Mein Fazit ist, das ich das Buch „Das Gold der Krähe“ super spannend finde, es hat auf jeden Fall sucht Potenzial. Die Charaktere wurden super herausgearbeitet. Ich kann euch den zweiten Band der Dilogie sehr empfehlen, da ich bis auf Kleinigkeiten nichts zu bemängeln habe. Ich gebe dem Buch 5/5 Herzen.

Eure Rina

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(126)

248 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 91 Rezensionen

"mafia":w=7,"dark romance":w=6,"vanessa sangue":w=6,"fire queen":w=6,"liebe":w=5,"intrigen":w=3,"lyx verlag":w=3,"cosa nostra":w=3,"verrat":w=2,"lyx":w=2,"dilogie":w=2,"netgalleyde":w=2,"familie":w=1,"spannung":w=1,"tod":w=1

Fire Queen

Vanessa Sangue
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei LYX, 27.07.2018
ISBN 9783736306172
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Fire Queen - Vanessa Sangue


Endlich kann ich Euch die ersehnte Rezension zu „Fire Queen“ von der lieben Vanessa Sangue aus dem LYX Verlag zeigen, da ich aus dem Urlaub wieder zurück bin. „Cold Princes“ endet mit einem fiesen Cliffhänger der übelsten Art, wie ich finde. Es geht sofort mit dem zweiten Teil des Geschehens weiter, wie es im ersten Band geendet hat, so viel schon mal vorab verraten.

Achtung, da es sich um einem zweiten Teil handelt, könnten Spoiler vorhanden sein.


Autorin: Vanessa Sangue
Verlag: LYX 
Seitenzahl: 400 Seiten
Erschienen am 27.07.18
Preis (Print): 12,90€

Klappentext: 

Ich habe dir vertraut …
Saphiras Welt liegt in Scherben. Die De Angelis sind zerschlagen, sie selbst schwer verletzt und ihr Selbstvertrauen zerstört. Das erste Mal in ihrem Leben hatte sie sich von ihren Gefühlen leiten lassen – und muss nun einen hohen Preis dafür bezahlen. Denn Madox ist in Wirklichkeit das neue Oberhaupt der Familie Varga – und damit Saphiras schlimmster Feind. Doch Saphira gilt nicht umsonst als der gefürchtetste capo der Cosa Nostra. Sie schwört, die Vargas auszulöschen und Madox zu zeigen, was es bedeutet, sich mit der Eisprinzessin anzulegen – ohne zu ahnen, dass die größte Gefahr viel näher ist, als sie denkt … 
(Quelle: Amazon)

Meinung:
Ich war überglücklich als mein Handy mir mitteilte, dass ich bei der Leserunde zu diesem wundervollen Buch dabei bin. Nochmals vielen lieben Dank an die Lesejury, Vanessa Sangue und dem LYX- Verlag.

Ich finde die Story rund um Saphira ist etwas ganz Besonderes, da ich noch nie ein Buch über die Mafia und deren Handlungen usw. gelesen habe. Sie ist düster, speziell und doch haben sie ein klares Ziel vor Augen. Ich bewundere die Familie und deren Zusammenhalt.

Saphira ist am Boden zerstört. Alles geht in ihrem Leben dem Bach runter. Wem kann sie noch vertrauen und wem nicht? Jeder versucht sich zu beweisen um besser da zu stehen. Saphira muss sehr viel einstecken. – körperlich als auch seelisch-. Die körperlichen Schmerzen nimmt sie gerne in kauf, weil diese sie daran erinnern, dass sie kämpfen muss und nicht verlieren darf.

Madox hingegen muss ebenfalls viel verkraften, wo ich ebenfalls bei manchen Dingen sehr überrascht war. Er wächst über sich hinaus.

In dem zweiten und finalen Teil können wir als Leser unterschiedliche Charaktere und dessen Gedanken und Handlungen besser verstehen, da die Kapitel aus unterschiedlichen Perspektiven geschrieben wurden.

Ungefähr in der Mitte von „Fire and Queen“ war ich richtig schockiert, wie sich die Story entwickelt hat.   Es war echt krass. Ich frage mich immer noch warum?! Einmal kamen mir sogar die Tränen, weil es sich so real angefühlt hat. Die Spannung sprang praktisch aus dem Buch. Die Wendungen waren so real und gefährlich um wirklich real zu sein. Kennt ihr diesen Moment? Aber im Vergleich finde ich den ersten Band ein kleines bisschen besser, da er neu war. Die Geschichte war neu und man „lernte“ die Menschen bzw. die Hauptpersonen kennen. Ich finde meistens immer den ersten Band besser als die darauffolgenden Bände.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ich überglücklich bin die Bücher von der lieben Vanessa gelesen zu haben. Sie haben mich weiterentwickeln lassen. Saphira hat mir gezeigt, dass, wenn man alles verloren hat und man eigentlich am Ende ist, doch wieder aufstehen soll und weiterkämpfen soll, bis man es geschafft hat. Mein Fazit ist, das ich es jedem empfehlen kann, der düstere und kämpferische Szenen liebt. Ich würde dem Buch und der abgeschlossenen Reihe, die keine offenen Fragen offen lässt unendlich viele Herzen geben aber meine Skala geht nur bis 5, deshalb bekommt sie 5/5 Herzen. 

Eure Rina 

-Werbung- 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

272 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

"palace of fire":w=6,"fantasy":w=3,"c.e.bernard":w=3,"london":w=2,"kampf":w=2,"berührung":w=2,"penhaligon":w=2,"magdalena":w=2,"c. e. bernard":w=2,"palace of glass":w=2,"liebe":w=1,"zukunft":w=1,"trilogie":w=1,"freiheit":w=1,"rebellion":w=1

Palace of Fire - Die Kämpferin

C. E. Bernard , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 23.07.2018
ISBN 9783764531980
Genre: Fantasy

Rezension:

Hallo meine Lieben,

ich möchte euch heute das Buch Palace of Fire von der lieben C. E. Bernard näherbringen.

Als allererstes möchte ich mich bei dem Blanvalet und Penhaligon Verlag und dem Bloggerportal bedanken, die es mir ermöglicht haben, euch diese Rezension schreiben zu können, da sie mir das Buch zu Verfügung gestellt haben. Vielen lieben Dank.

Achtung - dritter Teil einer Reihe - Achtung

Autorin: C. E. Bernard
Verlag: Penhaligon
Seitenzahl: 512
Erschienen am 23.07.18
Preis: 14€ (Print)

Cover:

Das Cover vereint sich perfekt mit den vorherigen Teilen. Das Seidenband von dem dritten Teil passt perfekt zu den anderen Teilen, sowohl am Buchrücken, als auch am Cover. Da der Name Palace of Fire lautet, spiegelt das Cover an dem unteren Rand des Buches Feuer wieder.

Schreibstil:

Der Schreibstil hat mich ehrlich gesagt vom Hocker gehauen. Er war sehr spannend und leicht aber trotzdem voller Gefühl und Leidenschaft. Ich war regelrecht gefesselt. Immer wieder kam ein Finale nach dem anderen, obwohl ich das Buch erst bis zur Mitte gelesen hatte. Nichtsdestotrotz war das wirkliche Finale großartig geschrieben. Die Spannung konnte man regelrecht knistern hören.

Handlung/ Charaktere:

Wenn ich gerade denke, das Robin und Rea es geschafft haben, macht der König *( in diesem Fall) mal wieder einen Strich durch die Rechnung, sodass ich entsetzt zurück bleibe. Es gibt keine Verschnaufspause.
Die beiden wollen eigentlich nur eins - Freiheit. Frei sein und jeden berühren können den sie möchten, ohne mit Strafen zu rechnen.
Ich finde es sehr bemerkenswert, wie Rea mit ihrer Kreatur im Schlepptau umgeht. Diese erdrückt sie ja fast.
Rea ist bereit für ihr Ziel alles zu geben. Ein paar Entscheidungen kann ich nicht nachvollziehen, da sie sehr kompliziert sind, aber so ist Rea. Der einfache Weg ist für Rea einfach zu easy. Sie braucht ungewollte Action.
Jedes mal wenn eine "Mission" geschafft ist, bringt die liebe C. E. Bernard eine neue Spannung auf, die zum zerreißen ist. Ich kann nicht mehr aufhören zu lesen. :-)
Das Finale war ein wundervolles Finale, welches mir auch Tränen in die Augen gezaubert hat.

Fazit:

Zusammenfassend kann ich sagen, das ich die Reihe rund um Rea und natürlich dem roten Seidenband, welches man überall wieder findet, phänomenal finde. Es spiegelt die heutige Zeit ein bisschen wieder, obwohl es in einer anderen Zeit spielt. Die Idee der Story finde ich genial. Oft habe ich mir vorgestellt, wie es Rea gehen mag, wenn sie ihr Kleid und ihre Handschuhe plus Kummerbund angezogen hat. Ich wäre, glaube ich, erdrückt worden. Menschen nicht berühren zu dürfen bzw. nur mit Handschuhen ist wirklich nicht einfach, deshalb verstehe ich Reas Wunsch vollkommen.
Ich gebe dem Buch vollkommene 5/5 Herzen, da ich wirklich verzaubert bin.

Eure Rina

Werbung 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

89 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

"liebe":w=2,"argentinien":w=2,"tango":w=2,"emma wagner":w=2,"liebesroman":w=1,"leidenschaft":w=1,"intrigen":w=1,"erste große liebe":w=1,"die erste große liebe":w=1,"tango tanzen":w=1,"gauchos":w=1

Dein. Für immer. (Liebesroman)

Emma Wagner
E-Buch Text: 452 Seiten
Erschienen bei Emma Wagner, 01.07.2018
ISBN 9781980942580
Genre: Liebesromane

Rezension:

 Dein. Für immer

Zu Beginn möchte ich mich bei der lieben Emma Wagner bedanken, da sie mir dieses wunderschöne Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Vielen lieben Dank. 
In dem Buch steckt so viel Leidenschaft.


Autorin: Emma Wagner
Erschienen am 01.07.18
Seitenzahl: 452
Preis: 0,99€ (kindle)

 
Klappentext:

 Clara weiß nicht, was sie vom Leben will. Aber sie weiß, was sie nicht will: Nino mit seinen feurigen braunen Augen und seinem unbeugsamen Stolz, der sie mit seiner Arroganz zur Weißglut treibt und sie gleichzeitig fasziniert. Nino, der ihr schon einmal das Herz gebrochen hat.
Das Schicksal hat andere Pläne. In Argentinien treffen sie erneut aufeinander, und inmitten brütender Hitze, heller Mondnächte und erotischem Tango knistert es gewaltig. Doch die Zeichen der Zeit stehen alles andere als gut für das Paar …
Jahre später, in Deutschland:
Isabell ist die Tochter eines wohlhabenden Unternehmers, Ben ist Journalist. Darüber hinaus allerdings ist er genau der Typ Mann, mit dem sie nichts zu tun haben möchte: ein Frauenheld mit Tattoos und Motorrad. Ben mit seinen dschungelgrünen Augen und seinem verschmitzten Lächeln lässt ihr jedoch keine Wahl. Sie verliert ihr Herz schneller, als es ihr lieb ist. Aber warum will ihr Vater sie um jeden Preis von Ben fernhalten?
Als Ben und Isabell einer Liebe auf die Spur kommen, die Jahrzehnte überdauert hat, und einem Familiengeheimnis, das auch ihrer beider Zukunft mitbestimmt, überschlagen sich die Ereignisse.
Hat ihre Liebe eine Chance?

Eine zutiefst berührende Geschichte von Vertrauen, Verrat und Vergebung, von Freundschaft und Feindschaft, von zerstörten Hoffnungen und neuen Träumen – und dem Kampf um die ganz große Liebe. (Quelle: Amazon)
Meinung: Zu Beginn wusste ich nicht, ob mir Isa oder Clara besser gefällt, aber zum Schluss habe ich endlich eine leichte Tendenz zu Clara entwickelt. Oft zerstören Missverständnisse einiges...

Cover:

Ich finde das Cover so wunderschön. Ich durfte sogar meine Meinung sagen, bei der Auswahl des Covers.  Auf dem Bild kann man Argentinien und den Tango praktisch spüren.

Schreibstil:

Der Schreibstil hat mich zum Lachen, Schmunzeln aber auch zum Weinen gebracht. Er ist sehr flüssig und leicht zu verstehen. Die spanischen Wörter waren eine wirklich tolle Abwechslung. Die Spannung hat keinesfalls gefehlt.

Charaktere:

Isa war mir von Anfang an sehr sympatisch, nur leider kann ich ihren Männergeschmack zu Tristan nicht verstehen. Er ist zu überheblich und zu selbstverliebt, ohne sich Gedanken über Isa und ihre Gefühle zu machen .....

Clara finde ich genauso sympatisch, wie Isa. Ihr Männergeschmack ist deutlich besser, als der von Isa. So viel sei schon mal verraten. Clara macht vielleicht am Anfang einen falschen, vielleicht zu "zickigen" Eindruck, doch der vergeht sehr schnell, wenn man weiß warum. Ich hätte mich auch nicht viel anders Verhalten !  Ich mag sehr gerne Claras aufopfernde Art. 
Ich möchte nicht zu viel verraten weil sonst Spoiler ich euch aus versehen. Wenn ich alles Positive aufzählen sollte, dann wäre ich noch morgen dran. Ich finde ich kann nichts wirklich negatives sagen.

Die beiden Handlungen  sind miteinander verbunden und doch wieder nicht. Trotz der vielen Jahre besteht eine Ähnlichkeit, die man, wenn man es liest, vor Augen hat.

Mein Fazit lautet, dass ich sehr gerne mehr gelesen hätte. Die Handlung war viel zu kurz. Ich hätte das Buch "Dein. Für immer" innerhalb von 2 Tagen durchgelesen, obwohl es nicht gerade dünn ist. Es hat mich gefesselt. Ich brauche mehr ! Aber zum Glück hat Emma zum Ende geschrieben, das die offenen Fragen sehr wahrscheinlich in einem weiteren Band erklärt bzw weitergeführt werden. Ich bin schon sehr gespannt und kann es nicht mehr abwarten.

Eure Rina

Werbung

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

65 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"liebe":w=1,"familie":w=1,"drama":w=1,"daniela hartig":w=1,"fuck you, love":w=1,"fuckyouhope":w=1

Fuck you, Hope

Daniela Hartig
Flexibler Einband: 452 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 01.06.2018
ISBN 9783746012391
Genre: Liebesromane

Rezension:

F*** you, hope 

Zu Beginn möchte ich mich bei der lieben Daniela Hartig bedanken, da sie mir dieses wunderschöne Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Vielen lieben Dank. :-) Mir fehlen ehrlich gesagt die Worte, so fantastisch finde ich das Buch, so viel sei schon Mal vorab verraten. 


Autorin: Daniela Hartig 
Erschienen am 29.05.18 
Seitenzahl: 389

Klappentext:

Die Ewigkeit kommt und geht und ich weine um alles, was wir verloren haben. Um jeden Herzschlag, der uns übermäßige Kraft gekostet hat.
Die wahre Liebe übersteht alles. Aber kann sie auch alles verzeihen?

Floyd war so glücklich wie nie zuvor in seinem Leben. Storm war seine Traumfrau und er liebte sie – bedingungslos. Sie zeigte ihm, was wahre Liebe bedeutet. Alles war perfekt. Doch dann kam dieser eine Moment, der mit einem Schlag alles Glück zerstörte. Und mit dem keiner von beiden gerechnet hatte.
Wohin mit all der Liebe, wenn etwas Schreckliches sie in Schutt und Asche legt? Können Herzen Schmerzen überstehen, ohne zu zerbrechen?
Kannst du den Menschen vergessen, den du über alles liebst? Und was passiert, wenn man sich nach vielen Jahren plötzlich wieder gegenüber steht?

„Fuck you, Hope“ wird dich verändern. Es bricht dein Herz und fügt es wieder zusammen. Es lässt dich lächeln, weinen, hoffen und bangen und bringt dein Herz zum Vibrieren.

Der Roman ist Teil der neuen New Adult-Reihe von Erfolgsautorin Daniela Hartig. Alle Bände der Reihe können unabhängig voneinander gelesen werden. (Quelle: Amazon)


Meinung:

Cover:

OMG. Mir fehlen die Worte. F*** you, hope hat das schönste Cover, was ich jemals gesehen habe. Ich finde das weiß mit den pinken Blumen wunderschön. Ich kann es ehrlich gesagt nicht besser beschreiben, ihr müsst einfach das Cover sehen.

Schreibstil:

Ich finde den Schreibstil sehr emotional, sodass oft mein Herz zerrissen wurde. Ich bin hin und weg.

Charaktere:

Floyd ist mir mit jeder Seite mehr und mehr ans Herz gewachsen. Ja, er hat einen großen Fehler begangen aber er versucht diesen so gut es geht wieder gut zu machen. Seine Ketten, die er sich selber umgelegt hat, scheinen ihn fast zu zerquetschen, so leidet er auch noch nach Jahren an dem Vorfall.

Eines Tages trifft Floyd Storm wieder. Die darauffolgenden Handlungen haben mich zu Tränen gerührt. Ich hatte Gänsehaut.

Storms Geschichte ist Gänsehaut pur. Ich war mitten drin und konnte alles fühlen und ich meine wirklich alles.

Fazit:

Ich musste weinen aber gleichzeitig auch lachen, die liebe Daniela Hartig hat großartige Wendungen eingebaut, die mich emotional sehr mitgerissen haben. Ich wurde zerstört aber auch gleichzeitig wieder neu gebaut. Macht das Sinn? Viel zu oft war ich geflasht und schockiert. Ich musste ein paar Stellen nachlesen, weil ich es einfach nicht glauben konnte. Ich finde den zweiten Band besser als den ersten, wodurch ich 5/5 Herzen vergebe. : -)

Eure Rina

-Werbung-

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(196)

374 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 114 Rezensionen

"bianca iosivoni":w=10,"new-adult":w=7,"liebe":w=6,"tnt":w=6,"die letzte erste nacht":w=6,"lyx":w=4,"trevor":w=4,"tate":w=4,"tod":w=3,"vergangenheit":w=3,"geheimnis":w=3,"liebesroman":w=3,"lyx verlag":w=3,"freundschaft":w=2,"liebesgeschichte":w=2

Die letzte erste Nacht

Bianca Iosivoni
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 25.05.2018
ISBN 9783736307179
Genre: Liebesromane

Rezension:

 "Die letzte erste Nacht"

Gerade habe ich das Buch " die letzte erste Nacht" von der lieben Bianca Iosivoni aus dem LYX Verlag beendet und ich muss sagen: „Hammer“ :) 
Vielen lieben Dank an der LYX Verlag und an Bastei Lübbe für die Bereitstellung des Exemplars.

Verlag: LYX
Autorin: Bianca Iosivoni
Seitenzahl: 400
Preis: 10€
Erschienen am 25.05.18

Klappentext:

Eine einzige Nacht kann dein ganzes Leben verändern … Sie hätten niemals miteinander im Bett landen dürfen – das ist Tate und Trevor klar. Und schon gar nicht sollten sie den Wunsch verspüren, das Ganze zu wiederholen. Doch für die beiden ist es unmöglich, das Kribbeln zwischen ihnen zu ignorieren. Dabei kann Trevor auf keinen Fall erneut bei Tate schwach werden. Zu nah kommt die junge Studentin seinem dunkelsten Geheimnis: Während sie versucht, herauszufinden, warum ihr Bruder starb, setzt er alles daran, die Antwort auf diese Frage für immer vor ihr zu verbergen ...  (Quelle: Amazon)



Meinung:

Ich finde, dass der dritte Band mir am besten gefallen hat, obwohl ich den ersten Band auch sehr stark finde.

Ich war von Seite eins mittendrin. Es hat mich mitgerissen und erst am Ende wieder losgelassen.

Cover:

Ich finde das Cover sehr schön. Man ist gespannt, was das Cover mit der Handlung zu tun hat.
 
Schreibstil:

Der Schreibstil ist offen, leicht, locker und einfach zu verstehen. Wie ich schon oben geschrieben habe, hat es mich gefesselt. Ich musste es zu Ende lesen und das Ende war alles andere als vorhersehbar für mich.

Charaktere:

Die beiden Hauptcharaktere Tate und Trevor kennt man schon aus den vorherigen Bänden als Nebenperson. Dort waren sie mir sehr sympathisch und ich wollte immer mehr wissen, da sie für mich sehr mysteriös erschienen.  

Meinung:

Ich finde es sehr schön wie das Buch Liebe, Verlust und Zusammenhalt verarbeitet.

Tate als auch Trevor verbindet sehr viel, doch es sich eingestehen, dass können sie nicht.

Tate möchte mehr über den Tod ihres Bruders erfahren, der sehr plötzlich verstorben ist. Sie macht unglaubliche Entdeckungen, die mich selbst sehr überrascht haben. Die Spannung war greifbar.

Trevor möchte Tate nur als beste Freundin haben, doch beide wissen, dass dies sehr schwer für sie beide wird. Trevor hat ein sehr großes Geheimnis, das mich schockiert als auch neugierig bzw. entsetzt hat.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich dieses Buch „Die letzte erste Nacht“ sehr empfehlen kann. Die Charaktere haben nicht nur eine Liebesgeschichte am laufen, sondern sie erleben viel mehr. Vieles hat mich sehr berührt. Auch das Ende kam für mich sehr überraschend und ich bin schon sehr gespannt, was in dem 4 und finalen Teil passiert. Ich gebe euch den Rat, lest es und ihr werdet es nicht bereuen. Ich gebe dem Buch 5/5 Herzen, da es nicht das Klischee, sondern viel besser, als das Klischee ist.

Eure Rina

-Werbung-

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(193)

377 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 107 Rezensionen

"fantasy":w=6,"palace of silk":w=6,"c.e.bernard":w=5,"paris":w=4,"liebe":w=3,"berührung":w=3,"seide":w=3,"magdalena":w=3,"magdalenen":w=3,"die verräterin":w=3,"reihe":w=2,"london":w=2,"dystopie":w=2,"freiheit":w=2,"rea":w=2

Palace of Silk - Die Verräterin

C. E. Bernard , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 29.05.2018
ISBN 9783764531973
Genre: Fantasy

Rezension:

 Hallo meine Lieben, 😊
ich möchte euch heute das Buch Palace of Glass von der lieben C. E. Bernard näherbringen.

Als allererstes möchte ich mich bei dem Blanvalet und Penhaligon Verlag und dem Bloggerportal bedanken, die es mir ermöglicht haben, euch diese Rezension schreiben zu können, da sie mir das Buch zu Verfügung gestellt haben. Vielen lieben Dank. 😊

 Verlag: Penhaligon
Autorin: C. E. Bernard
Seitenzahl: 447
Preis: 14€
Erscheinungsdatum:  29.05.18

Klappentext:

Furchtlos und unantastbar - die hinreißende Trilogie für alle Fans von Sarah J. Maas, Kiera Cass und Erin Watt.


Die mutige Rea, zuerst Leibwächterin am englischen Königshof, dann heimliche Geliebte des Kronprinzen Robin, ist nach Paris geflüchtet. Dort erhofft sie sich ein neues Leben – insbesondere die Freiheit, andere Menschen ohne Strafe berühren zu dürfen. Denn in Frankreich leben gefürchtete Magdalenen wie Rea ihre Fähigkeiten offen aus. Doch als Ninon, Reas engste Vertraute und Schwester des Roi, ihre Freundin an den Königshof ruft, holt Rea der Fluch ihrer Vergangenheit ein: Niemand Geringeres als Prinz Robin erwartet sie – doch nicht, weil er Rea zurückgewinnen will, sondern weil er um Ninons Hand anhält. Welches Spiel spielt Robin? Und welches Geheimnis verbirgt die unnahbare Madame Hiver, die den französischen König in ihrer Hand hält? (Quelle: Amazon)


Meinung:

Als ich den Klappentext von Band zwei gelesen habe und dann genau diese Stelle im Buch kam, war ich einfach fassungslos. Ich wollte Prinz Robin einmal gut durchschütteln, damit er bemerkt, was für einen großen Fehler er begeht. Ich war regelrecht geschockt.

Cover:

Ich finde das Cover, wie den ersten Band, magisch schön. Die Idee, die Bücher durch ein rotes Seil zu verbinden, finde ich genial. Ich freue mich schon, wenn die Triologie komplett ist.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist sehr flüssig und sehr bildhaft, sodass man sich das Geschehen perfekt vorstellen kann. Die Story reist einen mit, ob man möchte oder nicht.

Charaktere:

Ich finde in diesem Buch beschreibt C. E. Bernard noch besser die Eigenschaften der Haupt- als auch
der Nebencharaktere. Sie wurden sehr gut herausgearbeitet.

Rea gefällt mir genauso gut wie im ersten Teil. Ich finde, dass sie noch mehr über sich herausgewachsen ist, wie im ersten Teil. Sie muss viel einstecken und viel verarbeiten um wieder einen klaren Kopf zu bekommen.

Ich will und kann die Entscheidungen von Prinz Robin nicht nachvollziehen, da ich sie nicht gerecht finde. Ich hätte an Rea’s Stelle anders gehandelt, aber lest selber. :- )

Fazit:

In London war alles viel schwieriger als in Paris, trotzdem bewältigt Rea jede Hürde, die ihr in den Weg gelegt wurde. Der zweite Band hat mich, wie zu erwarten war, in den Bann gezogen, sodass ich hypnotisiert war und nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Er war spannend als auch emotional. Ich gebe dem Buch 5/5 Herzen. Ich kann gar keine andere Punktzahl geben. Nächsten Monat erscheint schon der dritte Band – Ich bin sehr gespannt. :-)

Eure Rina

-Werbung-

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

"stress":w=3,"roman":w=2,"humor":w=2,"alltag":w=2,"zeit":w=1,"nein-sagen":w=1,"stressgeplagt":w=1,"antje zimmermann":w=1,"die zeit, mein feind":w=1,"fehlende organisation":w=1

Die Zeit, mein Feind

Antje Zimmermann
Flexibler Einband: 170 Seiten
Erschienen bei Independently published, 10.10.2017
ISBN 9781549815010
Genre: Romane

Rezension:

  „Die Zeit, Mein Feind“


Heute möchte ich euch das Buch „Die Zeit, Mein Feind“ von der lieben Antje Zimmermann vorstellen. Vielen lieben Dank, dass ich das Buch von dir zur Verfügung gestellt bekommen habe, ich habe mich sehr gefreut.

Autorin: Antje Zimmermann
Seitenzahl: 168
Erschienen am 10.10.17
Preis: 8,99€ (Print)

Klappentext:

Eine widerspenstige Kontaktlinse, ein außerplanmäßiger Toilettengang und die Störung durch Tom während ihrer Badzeit bringen Isabellas morgendlichen Zeitplan durcheinander. Bedrohlich hin und her schwappender Kaffee und herunterrutschende Füßlinge treiben sie auf dem Weg zur Bahn in den Wahnsinn. In der Bahn muss Isabella an eine ehemalige Mitfahrerin denken, vor der sie sich zum Glück nicht mehr verstecken muss und wird gezwungenermaßen Mithörerin eines merkwürdigen Telefonats. Ein viel zu dicker und mit zu viel Nutella bestrichener Crêpe erschwert ihr einen Sprint. Beim Shoppen hält ihr der Spiegel in der Umkleidekabine schonungslos die Folgen ihrer Schokoladensünden vor Augen. Und ein 30-Minuten-Gericht wird zum Stunden-Gericht, obwohl Isabella sich genau an das Rezept hält! Humorvoll erzählt wird ein Woche aus dem stressigen Alltag der 30-jährigen Isabella. (Quelle: Amazon)

Cover:

Ich denke, dass das Cover die Hauptperson Isabella zeigt, wie sie verträumt in den Himmel starrt. Ich finde, das Cover ist sehr einfach und bunt gehalten.

Schreibstil:

Ich finde den Schreibstil sehr flüssig und leicht zu verstehen. Viel zu oft kam zu wenig wörtliche Rede vor, was mich persönlich gestört hat.

Charaktere:

In diesem Buch erlebt man Isabellas Alltag für eine Woche. Sie erscheint mir sehr sympathisch und sehr hilfsbereit. Isabella muss sehr viel durchstehen in dieser kurzen Zeit, was ich persönlich sehr beeindruckend finde.

Meinung:

Zu Beginn möchte ich erwähnen, dass mir sofort das weiße Papier aufgefallen ist, sonst sind die 
Seiten eher cremefarbig gehalten.

Isabellas Alltag wurde sehr gut beschrieben und es hat mir auch sehr viel Spaß gemacht diesen zu lesen aber leider konnte mich die Story nicht mitreißen. An manchen Stellen wurde es lustig, an anderen wiederum eher ernst. Der Höhepunkt hat mir persönlich leider gefehlt. Es war fast konstant „monoton“. Manchmal passierte ein Ereignis nach dem anderen, wodurch die Story ein wenig zu voll wirkte.

Fazit:

Das Buch hat mir im gesamten gut gefallen. Doch leider hat mir nicht so gut gefallen, dass so wenig wörtliche Rede vorhanden war, als auch, dass so viele Ereignisse auf einmal passierten. Der Alltag von Isabella war sehr interessant zu sehen, wie dieser mit 30 Jahren aussehen könnte. Leider hat mich die Story nicht umgehauen, deshalb bekommt das Buch „Die Zeit, Mein Feind“ nur 3/5 Herzen.

Eure Rina

-Werbung-

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Sommer, Sonne, Strand und Liebe: Nele & Josh (Liebesroman)

Mila Summers
E-Buch Text
Erschienen bei null, 14.05.2018
ISBN B07D3CD944
Genre: Sonstiges

Rezension:

 Sommer, Sonne, Strand & Liebe

Zu Beginn möchte ich mich bei der lieben Mila Summers bedanken, da sie mir dieses wunderschöne Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat. Vielen lieben Dank. 😊 Mir fehlen ehrlich gesagt die Worte, so fantastisch finde ich das Buch, so viel sei schon Mal vorab verraten. 


Autorin: Mila Summer
Seitenzahl: 266 (Print)
Erschienen am 05.05.18

Klappentext:

Nele gewinnt bei einem Preisausschreiben eine Reise auf einem Kreuzfahrtschiff quer durchs Mittelmeer. Der Urlaub verspricht Sommer, Sonne, Strand und Meer, und das Beste: Sie trifft dort die Jungs der Band Blossoms Four, für die sie als Teenager so sehr geschwärmt hat.
Die Jungs sehen sich nach zehn Jahren das erste Mal wieder, um noch einmal vor ihren Fans zu spielen. Für Leadsänger Josh eine Reise voller schmerzhafter Erinnerungen und bestürzender Erkenntnisse. Als er auf die lebenslustige Nele trifft, vergisst er für einen Moment die Dämonen seiner Vergangenheit. Er begehrt sie, auch wenn er weiß, dass sie tabu für ihn ist.
So unbekümmert wie Nele auf Josh zunächst wirkt, ist sie nicht. Auch sie kämpft bis heute mit einer bedrückenden Erfahrung.
Werden sie ihre Sorgen gemeinsam über Bord werfen können, um dem Leben und der Liebe eine neue Chance zu geben? (Quelle: Amazon)
 Meinung:
 Cover:

Ich finde das Cover wunderschön. Es spiegelt die Handlung und dessen Verlauf perfekt wieder.

Schreibstil:

Den Schreibstil finde ich klasse. Er hat mich hypnotisiert, sodass ich in der Welt von Nele und Leo gefangen war.

Handlung:

Nele gewinnt eine Kreuzfahrt im Wert von dreitausend Euro. Diese Kreuzfahrt tritt sie mit ihrer Freundin Conny an. Vor ein paar Jahren trennte sich Josh‘s Band nachdem die Plattenfirma sich von ihnen abgewandt hatte. Der Veranstalter der Kreuzfahrt hat eine Umfrage gestartet, welche Band, die nicht mehr Musik macht, nochmal spielen soll. Gewonnen hat Josh’s Band, weshalb die ganze Truppe eingeladen wurde.

Charaktere:

Nele ist für mich eine sehr strake Frau, die es in ihrer Vergangenheit nicht immer leicht hatte. Mit dem Gewinn der Kreuzfahrt möchte sie einfach mal ihr Leben genießen, ohne sich Sorgen zu machen.

Josh hat in seiner Vergangenheit einen Fehler gemacht, wodurch die ganze Band getrennt wurde. Diese Schuld lastet schwer auf ihm. Als er Nele begegnet, kann er nicht mehr ohne sie leben, aber auch nicht mehr mit ihr.

Die Handlung wird aus zwei Sichten geschrieben, wie bei dem vorigen Buch.

Fazit:


Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen es zu lesen. Ich war süchtig nach diesem Buch und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen bis ich es zu Ende gelesen hatte. Ich gebe dem Buch „Sommer, Sonne, Strand und Liebe“ völlig verdiente 5/5 Herzen, da es mich einfach geflasht hat. Herzlichen Dank an Mila Summers, dass du so ein fantastisches Buch geschrieben hast. :-)

Eure Rina

-Werbung-

  (0)
Tags:  
 
53 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.