Ich_ebens Bibliothek

25 Bücher, 4 Rezensionen

Zu Ich_ebens Profil
Filtern nach
25 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

219 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

"klassiker":w=6,"familie":w=2,"intrige":w=2,"schullektüre":w=2,"schiller":w=2,"friedrich schiller":w=2,"die räuber":w=2,"liebe":w=1,"tod":w=1,"deutschland":w=1,"drama":w=1,"trauer":w=1,"verlust":w=1,"ehe":w=1,"vater":w=1

Die Räuber

Friedrich Schiller , Friedrich Schiller , Wilhelm Große
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 09.09.2009
ISBN 9783518188675
Genre: Klassiker

Rezension:

Mit Schullektüre ist das ja immer so eine Sache...da gibt es Bücher, die einem einfach nur auf die Nerven gehen (ich sage nur "Die Wolke"...), Bücher, die einfach unnötig sind ("Medea. Stimmen"), aber auch Bücher, die man tatsächlich mag. Als wir in der zehnten Klasse "Die Räuber" lasen, verfluchten fast alle meine Mitschüler Schiller für dieses Werk. Auch meine Deutschlehrerin zeigte sich wenig begeistert und versprach uns, "Kabale und Liebe" würde besser werden. 
Doch mich zog dieses Drama schon von Beginn an in seinen Bann.
Es geht hier um die Beziehung zwischen den Brüdern Karl und Franz. Karl ist der Erstgeborene und wird somit später seinen Vater, den Grafen Maximilian von Moor, beerben. Er ist mit seiner Geliebten Amalia verlobt, befindet sich jedoch aktuell nicht im Schloss seiner Familie. 
Franz hingegen ist der jüngere Bruder, findet sich selber hässlich, wurde von seinem Vater immer benachteiligt und hasst seinen Bruder dafür. Auch er zeigt Interesse an Amalia, vor allem aber an dem Erbe seines Vaters. Deshalb tischt er diesem Lügengeschichten über Karl auf, sorgt dafür, dass dieser enterbt wird und das Schloss nie wieder betreten darf. Karl gründet daraufhin eine Räuberbande und so beginnt das eigentliche Drama...
Ich war begeistert von der verwobenen Handlung, von den Intrigen und vor allem konnte ich jeden einzelnen Charakter wenigstens ein Stück weit nachvollziehen. Es gibt hier kein langweiliges, altes System mit dem Schurken und dem strahlenden Helden in glänzender Rüstung. Denn ausnahmslos alle Figuren haben irgendwie Dreck am Stecken, alle haben jedoch auch Momente, in denen man sie gänzlich verstehen kann.
Viele meiner Mitschüler begründeten ihre negative Meinung damit, dass man ja so viel Unglück hier hätte verhindern können, wenn man einfach mal miteinander vernünftig geredet hätte. Aber sein wir mal ehrlich: Es gibt so viele Dinge auf der Welt, die man verhindern könnte, Kriege, Konflikte etc., wenn man einfach mal vernünftig darüber reden würde. Aber realistisch ist das nicht. Es ist eben viel realistischer, dass die Begebenheiten aus "Die Räuber" geschehen, als dass sich alle wie in "Nathan der Weise" an einen Tisch setzen und friedlich anhand der Ringparabel die Probleme dieser Welt auseinanderklabüstern...
Abschließend kann ich zu diesem Werk nur noch sagen: Dieses Drama ist eins der besten literarischen Werke, zu denen ich je gezwungen worden bin.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

"roman":w=1,"jugendbuch":w=1,"leben":w=1,"spannend":w=1,"flucht":w=1,"nationalsozialismus":w=1,"verfolgung":w=1,"traurig":w=1,"juden":w=1,"judenverfolgung":w=1,"leseschwäche":w=1,"leseförderung":w=1,"einfache lesbarkeit":w=1,"legasthenie":w=1,"3.reich":w=1

Einmal

Morris Gleitzman , Uwe-Michael Gutzschhahn
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.04.2013
ISBN 9783551312488
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(335)

554 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

"schule":w=18,"experiment":w=17,"faschismus":w=11,"jugendbuch":w=8,"nationalsozialismus":w=8,"morton rhue":w=8,"diktatur":w=7,"die welle":w=7,"lehrer":w=5,"schüler":w=5,"schullektüre":w=5,"gruppenzwang":w=5,"usa":w=4,"welle":w=4,"jugend":w=3

Die Welle

Morton Rhue , Hans-Georg Noack
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.01.2013
ISBN 9783473544042
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

anwalt, der klient, john grisham, krimi, spannung, thriller

Der Klient

John Grisham , Christel Wiemken
Fester Einband: 869 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter, C, 01.07.2007
ISBN 9783800092765
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

98 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"abenteuer":w=1,"gewalt":w=1,"gesellschaft":w=1,"jugendliche":w=1,"insel":w=1,"sub":w=1,"zivilisation":w=1,"konflikte":w=1,"gruppendynamik":w=1,"zerfall":w=1,"der herr der fliegen":w=1

Herr der Fliegen

William Golding , Peter Torberg
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.07.2017
ISBN 9783596906673
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(175)

274 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 22 Rezensionen

"psychiatrie":w=10,"familie":w=8,"kindheit":w=7,"humor":w=4,"psychatrie":w=4,"vater-sohn-beziehung":w=3,"schleswig-holstein":w=3,"joachim meyerhoff":w=3,"tod":w=2,"mutter":w=2,"vater":w=2,"erinnerungen":w=2,"geschwister":w=2,"autobiographie":w=2,"brüder":w=2

Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war

Joachim Meyerhoff
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 08.01.2015
ISBN 9783462046816
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

179 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

"amerika":w=5,"basketball":w=4,"wyoming":w=4,"joachim meyerhoff":w=4,"usa":w=3,"tod":w=2,"verlust":w=2,"kirche":w=2,"bruder":w=2,"entwicklungsroman":w=2,"todestrakt":w=2,"schüleraustausch":w=2,"tod des bruders":w=2,"gastfamilie":w=2,"roman":w=1

Alle Toten fliegen hoch - Amerika

Joachim Meyerhoff
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 23.12.2015
ISBN 9783462049671
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(307)

622 Bibliotheken, 18 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

"tod":w=10,"mobbing":w=8,"freundschaft":w=7,"liebe":w=6,"zeitschleife":w=6,"lauren oliver":w=6,"highschool":w=5,"schicksal":w=4,"unfall":w=4,"selbstmord":w=4,"valentinstag":w=4,"jugendbuch":w=3,"familie":w=2,"leben":w=2,"freunde":w=2

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Lauren Oliver , Katharina Diestelmeier
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2016
ISBN 9783551315854
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch habe ich tatsächlich nur gelesen, weil es mir von irgendjemandem empfohlen wurde. Von selbst hätte ich es mir vermutlich nicht in der Buchhandlung geholt, denn die Inhaltsangabe klingt zugegebenermaßen ziemlich nach "Täglich grüßt das Murmeltier" in dramatisch. Aber oh, habe ich mich da getäuscht.
Es geht in dem Buch um die siebzehnjährige Samantha, die am Valentinstag viel mit ihren drei besten Freundinnen Ally, Elody und Lindsay vorhat. Das erste Kapitel klingt nach einem typisch oberflächlichen Jugendroman, der vier beliebte Mädchen beleuchtet, die von allen angehimmelt werden, unbeliebte Schüler mobben und abends auf Partys gehen. Doch an diesem Abend geht etwas schief, es gibt einen schrecklichen Unfall, Samantha stirbt. Und erlebt denselben Tag wieder und wieder. Zunächst entspricht das Buch dem gängigen Klischee, sie versucht, ihren Tod zu verhindern und ihr Schicksal auf die Probe zu stellen. Doch im zweiten Drittel entwickelt sich der Roman zu einem verzweifelten, fast schon philosophischen Hilfeschrei der Protagonistin. Sie beginnt alles in Frage zu stellen, die Beziehung zu ihrem Freund, zu ihren Freundinnen, ihr mobbendes Verhalten, die pubertäre Abneigung gegen ihre kleine Schwester und ihre Entwicklung in den letzten Jahren. Im letzten Drittel erreicht das Buch seinen Höhepunkt und von Klischee ist nun nichts mehr zu spüren. Denn am Ende ist es ein ernstes, trauriges Buch, das zum Nachdenken anregt und zeigt, dass wir vielleicht alle nur eine "Mittagspause  davon entfernt sind, alleine auf dem Klo zu essen".

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

183 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"amoklauf":w=9,"trauer":w=4,"liebe":w=3,"jugendbuch":w=3,"deutschland":w=3,"schule":w=3,"es wird keine helden geben":w=3,"amok":w=2,"anna seidl":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"mord":w=1,"kinder":w=1,"polizei":w=1,"beziehung":w=1

Es wird keine Helden geben

Anna Seidl ,
Buch: 256 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.01.2016
ISBN 9783841504029
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(919)

1.403 Bibliotheken, 12 Leser, 5 Gruppen, 57 Rezensionen

"drogen":w=57,"berlin":w=42,"heroin":w=29,"sucht":w=25,"prostitution":w=23,"entzug":w=18,"bahnhof zoo":w=12,"christiane f.":w=10,"autobiographie":w=9,"jugend":w=8,"jugendliche":w=8,"biografie":w=7,"bahnhof":w=7,"jugendbuch":w=6,"deutschland":w=6

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

Christiane F. , Horst Rieck , Kai Hermann
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 12.10.2009
ISBN 9783551359414
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

biografie, biographie, helen keller, jugendbuch, katja behrens, kinderbuch, kinder- und jugendbuch, kinder- und jugendliteratur, kindheit, krankheit, lebensgeschichte, legende, mädchen, seele, taubblinde

Alles Sehen kommt von der Seele

Katja Behrens , Doro Göbel , Doro Göbel
Fester Einband: 181 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 30.08.2010
ISBN 9783407808899
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

2.weltkrieg, 2. weltkrieg, england, familie, flucht, juden, judenverfolgung, jüdische kultur, jugendbuch, kindertransporte, kindertransport nach england, krieg, liverpoo, london, street

Liverpool Street

Anne C. Voorhoeve
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.08.2008
ISBN 9783473582969
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(336)

594 Bibliotheken, 1 Leser, 5 Gruppen, 35 Rezensionen

"nationalsozialismus":w=27,"freundschaft":w=17,"judenverfolgung":w=17,"juden":w=15,"2. weltkrieg":w=12,"krieg":w=11,"jugendbuch":w=9,"schule":w=7,"hans peter richter":w=7,"deutschland":w=6,"schullektüre":w=6,"roman":w=5,"damals war es friedrich":w=5,"tod":w=4,"hitler":w=4

Damals war es Friedrich

Hans Peter Richter
Flexibler Einband: 141 Seiten
Erschienen bei dtv junior, 01.10.1979
ISBN 3423078006
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

coming-of-age, dystopie, erste liebe, future-thriller, gewalt, jugendbuch, revolution, verantwortung

MÉTO Die Welt

Yves Grevet , Stephanie Singh
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.09.2014
ISBN 9783423625883
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

79 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

angst, dystopie, flucht, freundschaft, gewalt, haus, insel, intrige, jugendbuch, loyalität, macht, system, versuch, vertrauen, yves grevet

Méto - Die Insel

Yves Grevet , Stephanie Singh
Fester Einband: 212 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2012
ISBN 9783423625159
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

214 Bibliotheken, 2 Leser, 4 Gruppen, 80 Rezensionen

"dystopie":w=13,"haus":w=12,"méto":w=11,"jugendbuch":w=9,"jungen":w=9,"yves grevet":w=9,"kinder":w=7,"insel":w=7,"aufstand":w=7,"gewalt":w=6,"gefangenschaft":w=6,"rebellion":w=6,"strafe":w=6,"regeln":w=6,"freundschaft":w=5

Méto - Das Haus

Yves Grevet , Stephanie Singh
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.2012
ISBN 9783423625142
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

135 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"freundschaft":w=4,"krebs":w=4,"filme":w=4,"krankheit":w=3,"leukämie":w=3,"teenager":w=2,"film":w=2,"tod":w=1,"jugendbuch":w=1,"jugendliche":w=1,"erwachsenwerden":w=1,"jugendliteratur":w=1,"pubertät":w=1,"highschool":w=1,"high school":w=1

Ich und Earl und das sterbende Mädchen

Jesse Andrews , Ruth Keen
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 30.09.2013
ISBN 9783453267848
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Rotz und Wasser

Franziska Groszer
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Altberliner Verlag, 01.01.2007
ISBN 9783898358576
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

"ddr":w=8,"familie":w=3,"flucht":w=3,"mauer":w=3,"jena":w=3,"jugendbuch":w=2,"brd":w=2,"roman":w=1,"kinderbuch":w=1,"kinder":w=1,"schule":w=1,"jugend":w=1,"krankheit":w=1,"hamburg":w=1,"internat":w=1

Lilly unter den Linden

Anne Ch. Voorhoeve , Anne C. Voorhoeve
Flexibler Einband: 285 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.06.2006
ISBN 9783473582280
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.087)

7.918 Bibliotheken, 147 Leser, 22 Gruppen, 440 Rezensionen

"fantasy":w=115,"schattenjäger":w=110,"dämonen":w=89,"liebe":w=72,"vampire":w=66,"cassandra clare":w=59,"clary":w=58,"city of bones":w=53,"werwölfe":w=52,"new york":w=50,"jace":w=50,"chroniken der unterwelt":w=47,"jugendbuch":w=35,"engel":w=30,"freundschaft":w=28

City of Bones

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 504 Seiten
Erschienen bei Arena, 05.01.2011
ISBN 9783401502601
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

128 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 6 Rezensionen

"ddr":w=8,"stasi":w=4,"jugendwerkhof":w=4,"torgau":w=3,"flucht":w=2,"gefängnis":w=2,"freiheit":w=2,"erziehung":w=2,"heim":w=2,"bestrafung":w=2,"erzieher":w=2,"erziehungsheim":w=2,"arrest":w=2,"montagsdemonstrationen":w=2,"familie":w=1

Weggesperrt

Grit Poppe , Hauptmann & Kompanie
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.04.2011
ISBN 9783841500564
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(558)

928 Bibliotheken, 8 Leser, 5 Gruppen, 78 Rezensionen

"fantasy":w=22,"magie":w=22,"skulduggery pleasant":w=21,"skelett":w=16,"derek landy":w=16,"jugendbuch":w=14,"detektiv":w=12,"freundschaft":w=6,"zauberei":w=6,"walküre unruh":w=6,"zauberer":w=5,"der gentleman mit der feuerhand":w=5,"abenteuer":w=4,"irland":w=4,"zepter":w=4

Skulduggery Pleasant - Der Gentleman mit der Feuerhand

Derek Landy , Ursula Höfker
Flexibler Einband: 343 Seiten
Erschienen bei Loewe, 01.02.2011
ISBN 9783785572689
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

86 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"ferdinand von schirach":w=2,"kurzgeschichten":w=1,"schuld":w=1,"schuldig":w=1,"stories":w=1

Schuld

Ferdinand von Schirach
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei btb, 13.02.2017
ISBN 9783442714971
Genre: Romane

Rezension:

Mit diesem Zitat von Aristoteles leitet Ferdinand von Schirach sein geniales Werk "Schuld" ein, welches eine Sammlung von Kurzgeschichten darstellt, die einen teils schockiert, teils fassungslos und vor allem häufig mit der Frage "Wer trägt hier die Verantwortung?" zurücklassen. 
Von Schirach ist ein Berliner Strafverteidiger, der hier, ebenso wie in seinem ersten Buch "Verbrechen", eigene Erlebnisse und Fälle verarbeitet.
Sein Schreibstil ist schnörkellos und direkt, seine Worte sind genau richtig gewählt, seine Art zu schreiben ist geradlinig und unaufgeregt. Diese Unaufgeregtheit bildet einen perfekten Kontrast und Ausgleich zu eben jenen Geschichten, die alles andere als unaufgeregt sind.
Da geht es um Vergewaltiger, die freigesprochen werden, weil man im Nachhinein nicht mehr feststellen kann, wer von ihnen der Unschuldige ist. Um einen Mann, der jahrelang zu Unrecht wegen Kindesmissbrauchs im Gefängnis sitzt, da ein achtjähriges Mädchen gelogen hat. Um eine Frau, die ihren Mann umbringt, weil dieser sie jahrelang misshandelt und sexuell missbraucht hat.
Und um noch einiges mehr.
Die Geschichten zeigen einem eine nach der anderen, wie tief Menschen sinken können, zu was wir in Ausnahmesituationen fähig sind. Dass in uns doch viel weniger Menschlichkeit steckt, als wir annehmen. Dass wir alle zu solchen Dingen in der Lage sind.
Ferdinand von Schirach muss die Frage "Wer ist schuld?" hier nicht direkt stellen, denn als Leser stellt man sich diese schon automatisch selbst, wenn man tief in die Abgründe menschlicher Handlungen blickt.
Dieses Buch sollte man gelesen haben, unabhängig davon, ob man sich für Justiz interessiert oder nicht.
Denn diese Geschichten bleiben im Kopf, begleiten einen oft noch durch den Alltag. Sie verurteilen nicht, sie geben keine Wertung ab. Und so lassen sie einen oft auch mit der Frage zurück: "Könnte mir das auch passieren?" Und die Antwort lautet: "Ja"
Denn um es mit den Worten aus der auf dem Buch basierenden, gleichnamigen Serie abzuschließen:
"Die Schuld eines Menschen ist schwer zu wiegen, wir streben unser Leben lang nach Glück. Doch manchmal verlieren wir uns und die Dinge gehen schief. Dann trennt uns nur noch das Recht vom Chaos. Eine dünne Schicht aus Eis, darunter ist es kalt und man stirbt schnell."

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(459)

865 Bibliotheken, 17 Leser, 6 Gruppen, 37 Rezensionen

"mittelalter":w=19,"kloster":w=13,"krimi":w=11,"historischer roman":w=10,"italien":w=10,"mord":w=8,"religion":w=7,"inquisition":w=7,"mönche":w=7,"umberto eco":w=7,"klassiker":w=5,"der name der rose":w=5,"bücher":w=3,"bibliothek":w=3,"benediktiner":w=3

Der Name der Rose

Umberto Eco , Burkhart Kroeber
Flexibler Einband: 688 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.08.2008
ISBN 9783423210799
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ich glaube, wenn es ein Buch gibt, das mein Leben verändert und geprägt hat, dann ist es dieses. "Der Name der Rose" wird oft als Krimi, historischer Roman oder Ähnliches bezeichnet. Doch er ist auch so viel mehr als das. 
Dieses Buch habe ich gelesen, als ich eigentlich viel zu jung dafür war. Denn bereits mit elf Jahren, nachdem ich aus irgendwelchen Gründen den Film geschaut hatte, zog mich diese Geschichte in ihren Bann. 
Es geht um den Franziskaner William von Baskerville, der am Ende des Jahres 1327 mit dem Novizen und seinem Schüler Adson von Melk eine Benediktiner Abtei in Italien besucht. Hier gab es kurze Zeit zuvor einen vermeintlichen Selbstmord und als es kurz nach Williams und Adsons Ankunft zu einem weiteren mysteriösen Todesfall kommt, beginnt der neugierige und detektivisch veranlagte William sofort zu ermitteln. Erzählt wird die Geschichte vom mittlerweile gealterten Adson.
Innerhalb von sieben Tagen wird nun inmitten des alltäglichen Mönchlebens versucht, den Schuldigen und das Geheimnis zu finden, was diese Abtei zu umgeben scheint.
Währenddessen gibt es einige Nebenhandlungsstränge, die sich um die Inquisition und die verschiedenen Verfehlungen diverser Mönche und nicht zuletzt von Adson selbst drehen.
Umberto Ecos Schreibstil ist mit vielen komplizierten Wörtern und Fachterminologie versehen. Zwischendurch wird noch hier und da ein lateinischer Satz eingewoben, der das Lesen jedoch nicht erschwert oder behindert.
Die Geschichte ist sehr spannend aufgebaut, die Charaktere ergeben in ihren Handlungen Sinn und sind sehr glaubwürdig gezeichnet.
Es gibt sehr viele Referenzen zu verschiedenen historischen Ereignissen, Büchern und allem voran, viele Anspielungen auf diverse religiöse Schriften, besonders natürlich die Bibel. 
Der verlauf der Geschichte ist sehr schlüssig, das Ende ist nicht vorhersehbar und lässt einen staunend zurück. 
Es gibt kaum ein Buch, das einem so gute Unterhaltung bietet und einen gleichzeitig noch so enorm bildet. Am Ende hat man das Gefühl, nun fließend Latein sprechen zu können, alles über Mönche und alles über das Mittelalter zu wissen. 
Weiterhin hat man eine spannende Erzählung gelesen, die einen lange nicht mehr loslässt.
Denn dieses Werk ist ein Weltbestseller und das zu Recht und sollte in jedem gebildeten Haushalt zumindest vorhanden sein.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

74 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

"krimi":w=7,"england":w=2,"mord":w=1,"reihe":w=1,"20. jahrhundert":w=1,"buch":w=1,"großbritannien":w=1,"lynley":w=1,"bauerhepeter":w=1,"elite internat":w=1,"verlag goldman":w=1

Auf Ehre und Gewissen

Elizabeth George , Mechtild Sandberg-Ciletti
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 27.08.2012
ISBN 9783442478651
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
25 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.