Ida_liests Bibliothek

2 Bücher, 2 Rezensionen

Zu Ida_liests Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

"stress":w=3,"roman":w=2,"humor":w=2,"alltag":w=2,"zeit":w=1,"nein-sagen":w=1,"stressgeplagt":w=1,"antje zimmermann":w=1,"die zeit, mein feind":w=1,"fehlende organisation":w=1

Die Zeit, mein Feind

Antje Zimmermann
Flexibler Einband: 170 Seiten
Erschienen bei Independently published, 10.10.2017
ISBN 9781549815010
Genre: Romane

Rezension:

In diesem Buch wird locker und überspitzt die stressige Woche einer berufstätigen Frau dargestellt. Isabella ist jemand wie Du und ich und lieb und nett zu jedermann. Mit der Zeit steht sie stetig im Kampf, weil sie eben immer ein bisschen mehr Zeit für alles braucht und daher oft auf der letzten Minute ist. Gerade das macht sie so sympathisch, denn darin finde ich mich selbst wieder. Ob es der alleinige Transport einer sperrigen Matraze ins 2. Geschoss ist- das schaffe ich schon, wenn ich die Zähne zusammen beiße!, das Bescheid geben an der Kasse, dass der Getränkeautomat geleert werden muss- mein Pflichtbewusstsein lässt grüßen!, das „ich geh nur mal ins Geschäft und kaufe ein Geschenk“- aber dann dauert es doch wieder lange, weil ich noch hier und da und dort gucke- Mist, warum habe ich wieder so viel Zeit vergeudet? Wie sage ich mir dann: schön zu lesen, dass es anderen auch so geht und dass sie sich über dieselben Dinge ärgern wie Ich! Das manche Situation dann stark überspitzt dargestellt wird, hält mir einen Spiegel vor. Vielleicht sollten ich und Isabella die eine oder andere Situation doch mal überdenken. Wo werde ich wirklich gebraucht und wo wird meine Gutmütigkeit nur ausgenutzt? Manchmal braucht es ein wenig Eifersucht, um zu erkennen, dass man auch mal „nein“ sagen oder wie Isabella durch Taten „zeigen“ muss! Die Zeit wird nie mein Freund sein, aber sie soll auch nicht mein Feind sein!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(449)

794 Bibliotheken, 23 Leser, 3 Gruppen, 179 Rezensionen

"john green":w=13,"freundschaft":w=8,"schlaft gut, ihr fiesen gedanken":w=7,"liebe":w=5,"jugendbuch":w=5,"johngreen":w=5,"roman":w=4,"angststörung":w=4,"zwangsneurose":w=4,"zwangsneurosen":w=4,"gedankenspirale":w=4,"verlust":w=3,"angstzustände":w=3,"zwangsstörung":w=3,"turtlesallthewaydown":w=3

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

John Green , Sophie Zeitz
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 10.11.2017
ISBN 9783446259034
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Aza hat Angst vor Bakterien und ist gefangen in ihren eigenen Ängsten. Sie bestimmen ihr Leben, ihr Handeln, ihr Sein. Die Ängste entfremden sie von ihrer Umwelt, nur in ihrer Freundin Daisy hat sie eine Verbündete. Doch ist Daisy wirklich eine Freundin oder nutzt sie Aza nur aus? Fakt ist, dass Daisy zunächst das einzig Normale in Daisy’s Leben ist. Auch wenn Aza Daisy trotz aller Vertrautheit kaum zu kennen scheint. Zu sehr ist sie mit sich selbst beschäftigt und damit, ihre Ängste unter Kontrolle zu halten. Zu sehr damit beschäftigt, sich selbst wahr zu nehmen und das eigene Sein nicht in Frage zu stellen. Wie fühlst Du Dich, wenn Ängste Dein Leben bestimmen und Du gefangen bist im Sog Deiner Gefühle? Wie entkommst Du der Spirale, die Dich immer mehr in den Abgrund zieht? Wer bist Du, wenn nur der Schmerz Dir das Gefühl gibt, dass Du nicht träumst, sondern real bist? Erst der Zufall und eine zarte Liebe reißen Aza aus dieser Spirale wieder heraus. Plötzlich ist da jemand, der sie sehen lernt, sich selbst zu sehen. der sie lehrt, auch andere zu sehen. Aza interessiert sich endlich für die Menschen, die ihr etwas bedeuten und die Wut hilft ihr, aus dem Gefängnis ihres Seins auszubrechen und sich endlich ihren Ängste zu stellen und sie zu akzeptieren. Die Nebenhandlung selbst ist manchmal ein wenig plump, doch Green versteht es auf faszinierende Weise, den inneren Kamp Azas darzustellen. Es braucht fast das ganze Buch, damit Aza endlich zugeben kann, dass sie gefangen ist im eigenen Ich. Dass ihr Leben bestimmt wird von Zwängen, von inneren Stimmen und der Frage, ob sich ihr Denken nach der Frage ihres Seins abstellen lässt. Sie öffnet sich ihrer Freundin und ihrer Mutter und kann endlich ihr Leben beginnen. Das Buch ist unbedingt lesenswert. Green bettet Azas Kampf mit sich selbst in eine Handlung ein, die durch die Suche nach einem Flüchtigen die Spannung steigern soll, schildert eine zarte Liebesgeschichte ohne Happy End im üblichen Sinne und gibt uns am Ende die Antwort auf die Frage, was wirklich zählt im Leben: Familie und Freundschaft!

  (1)
Tags:  
 
2 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.