Igelmanu66s Bibliothek

1.299 Bücher, 533 Rezensionen

Zu Igelmanu66s Profil
Filtern nach
1300 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ein großer Schritt für die Menschheit


Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG), 01.11.2018
ISBN 9783806237917
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Waffen-SS

Klaus-Jürgen Bremm
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG), 01.10.2018
ISBN 9783806237931
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Es geht voran

Manfred Prescher
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG), 01.09.2018
ISBN 9783806237764
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Alpen

Werner Bätzing
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG), 01.09.2018
ISBN 9783806237795
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Wild leben!

Nick Baker , Susanne Schmidt-Wussow
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG), 01.09.2018
ISBN 9783806237733
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Geniale Giganten

Janet Mann , Grit Seidel
Fester Einband
Erschienen bei wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG), 01.09.2018
ISBN 9783806237900
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Zerrissene Leben

Konrad Jarausch , Thomas Bertram
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG), 01.09.2018
ISBN 9783806237870
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ich schweige nicht

Jakob Knab
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG), 01.07.2018
ISBN 9783806237481
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Mein Leben als Dosenöffner

Mario Ludwig
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG), 01.06.2018
ISBN 9783806237672
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Giftmorde 1

Gisela Witte , Angela Temming , Franjo Terhart , Francis Mohr
Flexibler Einband: 254 Seiten
Erschienen bei edition krimi, 04.05.2018
ISBN 9783946734260
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

leipzig, thomanerchor, heimatkrimi, krimi, 2 sterne

Goldkehlchen

Andreas Stammkötter
Flexibler Einband: 278 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 04.02.2013
ISBN 9783839213803
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

justiz, lokalkolorit, pferderipper, polizeiarbeit, saarland

Der Schattenreiter

Martin Conrath
Flexibler Einband: 284 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 01.05.2008
ISBN 9783897055568
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

Der Dominoeffekt oder Die unsichtbaren Fäden der Natur

Gianumberto Accinelli , Ulrike Schimming , Serena Viola
Fester Einband: 136 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 23.02.2017
ISBN 9783737354714
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

156 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

krimi, skispringen, alpenkrimi, bayern, berge

Hochsaison

Jörg Maurer
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 15.05.2012
ISBN 9783596512423
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

detailliert, herausnehmbare karte, informativ, sachbuch reise & abenteuer, sehenswürdigkeiten

Baedeker Reiseführer Oberbayern

Dr. Bernhard Abend
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei MAIRDUMONT, 20.10.2016
ISBN 9783829714334
Genre: Sonstiges

Rezension:

»Man lasse den Zwiebelturm im Dorf: Die einzige im »Volk« wirklich verwurzelte Kleidung sind auch in Bayern die Jeans.«

 

Man merkt es schon an diesem kurzen Zitat, dieser Reiseführer informiert mit einem Augenzwinkern. In einem angenehm zu lesenden Stil vermittelt der Autor reichlich Infos, die für Besucher in Oberbayern wichtig sind.

Das Reisegebiet ist groß, entsprechend umfangreich ist dieser Ratgeber. Er bietet sich an, wenn man beabsichtigt oder für die Zukunft plant, verschiedene Regionen aufzusuchen. Wer nur in eine „Ecke“ fährt, benötigt sehr viele Kapitel im Buch nicht.

Umfang und Gewicht bedeuten außerdem, dass man dieses Buch besser im Hotelzimmer lässt, ich werde es jedenfalls so machen.

 

Der Aufbau ist gut durchdacht. Zu Beginn gibt es eine Übersicht der Top-Reiseziele, darunter Landschaften, Orte, Naturschönheiten, Museen, Kirchen und Kunstwerke. Es folgt ein großer Infoteil, der unter anderem ein umfangreiches Kapitel zur bayerischen Geschichte enthält, ein weiteres über Kunst und Kultur, Traditionen und eins über berühmte Persönlichkeiten. Natürlich fehlt auch der Bereich „Essen und Trinken“ nicht, in dem wir erfahren, dass Schweinsbraten und Bier Grundnahrungsmittel sind. Man ahnte es schon ;-)

Das Kapitel „Mit Kindern unterwegs“ enthält einige ganz gute Tipps, die Bereiche „Shopping“ und „Übernachten“ sind nicht so umfangreich, wie ich sie schon in anderen Reiseführern erlebt habe (für mich persönlich war das aber völlig ok so). Es folgt „Urlaub aktiv“, mit einem Sonderteil zu Sicherheit in den Bergen.

 

Nun werden einige Touren vorgeschlagen, jede davon sieht sehr reizvoll aus. Die darin enthaltenen Etappenziele sowie viele andere werden im folgenden umfangreichen Abschnitt „Reiseziele von A bis Z“ vorgestellt. Alphabetisch geordnet lässt sich jedes Ziel leicht finden und gibt auf jeweils mehreren Seiten die wichtigsten Infos dazu. Ein Ziel wie „München“ benötigt eigentlich einen eigenen Reiseführer, erhält hier aber immerhin 46 Seiten. Viele schöne Fotos erzeugen zudem sofortiges Fernweh. Eine große, herausnehmbare Faltkarte vervollständigt den Reiseführer. Die Karte werde ich sicher immer im Gepäck haben, sie ist enorm übersichtlich und enthält auch noch die kleinsten Ortschaften.

 

Fazit: Sehr umfangreich und detailliert und dabei in einem angenehmen Stil geschrieben. Für die Handtasche allerdings nicht geeignet.

  (166)
Tags: detailliert, herausnehmbare karte, informativ, sehenswürdigkeiten, tolle fotos, tourenplanung, übersichtlich   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

syrien, erzähler, exil, exil-autor, diktatur

Ich wollte nur Geschichten erzählen

Rafik Schami
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Hirnkost, 15.09.2017
ISBN 9783945398654
Genre: Romane

Rezension:

»Unser Leben ist keine stetige Linie. Es ähnelt eher einem Mosaikgemälde. Je näher man kommt, umso sichtbarer werden die Bruchlinien, umso charaktervoller die einzelnen Steine.«

 

Rafik Schami ist ein wundervoller Erzähler. Wer schon mal Geschichten von ihm gelesen oder gehört hat, wird sich dieser Aussage vermutlich anschließen. Dieses Buch nun ist ein besonders persönliches. Er berichtet hier von sich selbst, von seinem Weg, seinen Gedanken und Problemen. Erst kürzlich, als ich zuhause mal wieder von seinen Geschichten schwärmte, fragte mich mein Sohn, weshalb Schami eigentlich damals (1971) nach Deutschland kam. Diese Frage wird hier beantwortet. Und wieso schreibt er eigentlich auf Deutsch? Auch dazu, und zu vielen weiteren Fragen, gibt es Antworten.

 

Wie es seine Art ist, hat er die vielen Infos über sich in Geschichten verpackt, er nennt sie hier Mosaiksteine. Und dieser Vergleich ist gut gewählt, denn das Leben ist nun mal eine Ansammlung von vielen Ereignissen, selten gibt es für eine Entscheidung ausschließlich einen Grund und selten kann man eine Einstellung wirklich verstehen, wenn man sie nicht von verschiedenen Seiten hinterfragt und beleuchtet hat.

 

In diesen Geschichten nun erfährt der Leser nicht nur sehr vieles über den Menschen und Autoren Rafik Schami, sondern zwangsläufig auch über Syrien, arabische Länder und ihre Kultur. Es wird manches Mal sehr politisch, da wird kein Blatt vor den Mund genommen und offen und deutlich kritisiert. Sehr ausführlich wird auch auf das Leben eines Exilautors eingegangen, die vielen Probleme beschrieben, die das mit sich bringt. Immer erfolgt dies auf sehr gut und leicht verständliche Weise, niemand muss (trotz anspruchsvoller Themen) eine zu komplexe Ausführung fürchten.

 

Das Lesen war für mich ein Wechselbad der Gefühle. Mal schmolz ich dahin, einfach aufgrund der wundervoll gewählten Sprache, ich sah Bilder vor meinen Augen entstehen und genoss ihre Lebendigkeit. Manchmal konnte ich schmunzeln, immer wieder wurde ich aber traurig oder wütend. Die Schilderungen sind einfach so intensiv, dass man sich ihnen nicht verschließen kann. Sie berühren, gehen gleich durch ans Herz. Kein Buch also, dass man einfach so nebenbei liest. Ich habe so manche Seite mehrfach gelesen. Nicht, weil ich sie nicht verstanden hätte, sondern weil mich das Thema beim Lesen so beschäftigte, dass ich die Worte erneut in mich aufnehmen wollte.

 

Fazit: Ein wundervolles Buch, intensiv und sehr persönlich! Wer Rafik Schami mag, sollte es unbedingt lesen!

 

»Geschichten sind Fenster zu den Seelen und Kulturen anderer Völker und Länder. Geschichten ermöglichen es auf eine zauberhafte Art, Kinder und Erwachsene die Schönheit der Sprache nicht nur entdecken, sondern an erster Stelle genießen zu lassen. Einen besseren Zugang zu einer Sprache kann kein Lehrbuch vermitteln.«

  (46)
Tags: arabisch, erzähler, exilautoren, geschichten, heimat, syrien   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

alltag, beeinflussung, selbstschutz, strategien, überzeugung

Die Macht der Manipulation

Johannes Steyrer
Fester Einband: 264 Seiten
Erschienen bei Ecowin, 28.03.2018
ISBN 9783711001665
Genre: Sachbücher

Rezension:

»Manipulative Tools, Tipps und Tricks können … oft Wunder wirken: Sie sind dreimal wirksamer als rationale Argumente, um die Einstellung von Impfgegnern zu ändern. Sie verursachen bei Schulkindern, zumindest kurzfristig, einen Leistungszuwachs um das Zweieinhalbfache. Sie verdoppeln die Bereitschaft, aus Ökogründen einen Monat lang Mülltagebücher zu führen. 21 richtige Worte bringen Mitarbeiter dazu, immerhin für eine Woche, um 51 Prozent härter zu arbeiten. Ihr Einsatz verzweifacht die Zuwendungen für Krebshilfe und die Bereitschaft zu Prostatauntersuchungen. … In einem Mahnschreiben, das an säumige Steuerzahler ergeht, genügt nur ein einziger Satz, um den Anteil derer, die die Abgaben überweisen, um 50 Prozent zu steigern.«

 

Manipulation ist ein Reizwort. Niemand möchte manipuliert werden und wer Manipulation anwendet, gibt dies ungern zu. Trotzdem gehört sie zum Alltag und begegnet einem täglich. In der Familie beeinflussen sich Partner, Eltern und Kinder, im Berufsleben Kollegen, Mitarbeiter und Vorgesetzte, Kunden werden ebenso manipuliert wie Patienten oder Klienten.

 

Ist Manipulation immer etwas Negatives? Wenn ich mir einige Beispiele aus dem Eingangszitat anschaue, dann sind da doch gute und vernünftige Dinge dabei! Die Grenzen zur Motivation sind oft fließend. Das Buch beginnt daher zunächst mit einer Begriffserklärung, führt auch aus, dass manchmal manipulative Tools einen Vorsprung vor rationalen Argumenten haben.

Im Anschluss werden dann verschiedene Techniken vorgestellt und es wird gezeigt, wie man sie erkennt und wie man sie anwendet. Zu Beginn jedes Kapitels wird zunächst eine Geschichte erzählt, die eine bekannte Alltagssituation schildert samt angewandter Manipulationstechniken. Das ist höchst anschaulich und vieles kommt einem sofort bekannt vor. Es folgen Erläuterungen und Tipps, wie man mit der jeweiligen Situation umgehen kann, was man verbessern könnte, wie man sich schützen kann und wo Stolperfallen lauern.

Den Abschluss bildet ein Kapitel mit Übungsbeispielen und Praxisfällen, hier kann man das Gelernte sehr schön vertiefen.

 

Alles ist wirklich unterhaltsam geschrieben und leicht verständlich. Das Buch kam für mich nicht wie ein durchschnittlicher Ratgeber daher, ich habe es wirklich gerne gelesen und einige interessante Gedanken und Tipps mitgenommen. Allerdings sollte man sich nicht der Hoffnung hingeben, nach der Lektüre unbeeinflussbar durchs Leben gehen zu können oder künftig sicher eigene Ziele durchzusetzen. Vieles geschieht unterbewusst, auch die Körpersprache muss stimmig sein und wenn man bei der Anwendung einer Manipulationstechnik „erwischt“ wird, kann das ausgesprochen kontraproduktiv sein.

 

Fazit: Alles über Manipulation im Alltag – sehr informativ und unterhaltsam vermittelt.

  (54)
Tags: alltag, beeinflussung, selbstschutz, strategien, überzeugung   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

abenteuer, entwicklung, freundschaft, roadtrip, sehenswürdigkeiten

Unterwegs mit Bodie

Belinda Jones , Nadine Lipp
Fester Einband: 340 Seiten
Erschienen bei Benevento, 15.03.2018
ISBN 9783710900358
Genre: Biografien

Rezension:

»Eine Weile lang saß ich da und dachte über all die Gründe nach, die mich an dieser Reise hinderten. Sie waren alle gültig. Ich wusste, wenn ich ginge, würde man mir vorwerfen, vor meinen Problemen wegzulaufen, aber das wäre weder das erste noch das zehnte Mal. Aber was wäre, wenn ich die Sache aus einem anderen Blickwinkel betrachtete, was, wenn es eine Reise im Namen der und im Glauben an die Liebe wäre? Wir mussten ja nicht beide an einem gebrochenen Herzen leiden – eine gewisse Mastiff-Dame war nur eine Autofahrt weit entfernt.«

 

Belinda Jones hat schon die 40 überschritten, als ihre Beziehung in Trümmern liegt und der Traum von eigenen Kindern endgültig geplatzt zu sein scheint. Deprimiert verkriecht sie sich, hängt traurigen Gedanken nach. Zeitgleich hatte ein Vierbeiner namens Bodie auch nicht das große Los gezogen. Von seinem Menschen nicht mehr gewollt, war er zunächst im Tierheim gelandet und als sich niemand fand, der den Mischling aufnehmen wollte, drohte ihm dort die Todesspritze.

Als Belinda auf Bodie aufmerksam gemacht wird, erobert er sofort ihr Herz. Belinda ist irritiert. Ihr ganzes Leben lang war sie ein „Katzenmensch“, hatte noch nie einen Hund oder auch nur den Wunsch, einen zu besitzen. Aber nun lässt sie sich auf das Abenteuer ein, nimmt Bodie auf und die beiden freunden sich schnell an. Das Glück scheint perfekt, als Bodie in der Nachbarschaft Hundedame Winnie kennenlernt und sich in sie verliebt. Doch Winnie samt Familie ziehen weg, von L.A. ins entfernte Portland.

Belinda fasst einen Entschluss: Gemeinsam mit Bodie macht sie sich auf den Weg gen Norden, um Winnie zu besuchen. Auf der über 3.000 Kilometer langen Reise entlang der amerikanischen Westküste erleben die beiden so einiges und finden zu einem völlig neuen Lebensgefühl.

 

Ich mag Tiere und Hund Bodie flog auch mein Herz gleich zu. Belinda betont immer wieder sein Lächeln, das man schon sehr schön auf dem Cover bewundern kann. Auch Reisen liebe ich und der hier beschriebene Roadtrip hat bei mir ständiges Fernweh ausgelöst. Beschreibungen von atemberaubenden Landschaften reihen sich aneinander, Strände, Wälder und Sehenswürdigkeiten gibt es reichlich. Alle haben jedoch eins gemeinsam, sie müssen für Mensch und Hund zu erleben sein. Ziele, bei denen Bodie nicht erwünscht war, wurden nur in Ausnahmefällen von Belinda besucht und immer musste gleichzeitig eine tolle Hundebetreuung vor Ort oder in der Nähe sein. Wer also richtig viel mit seinem vierbeinigen Freund unternehmen möchte und wem wichtig ist, dass Hund genau so viel Spaß hat, wie man selbst, der findet hier reichlich Anregungen.

Ich habe gestaunt, was es alles an Aktivitäten für und mit Hunden gibt! Ob das nur in Amerika so ist? Einiges erschien (bei aller Liebe zum Tier) schon fast ein wenig übertrieben. Ich bezweifle auch stark, dass man ohne entsprechenden finanziellen Hintergrund in der Lage ist, viele dieser Unternehmungen durchzuführen. Das war so ein Punkt, der mich häufig störte. Womöglich ist es nur Neid, aber auch wenn Belinda nicht müde wurde, die Unterschiede zwischen ihr und den „wirklich Reichen“ zu betonen, stieg sie zwischendurch in 5-Sterne-Nobelherbergen ab und ich schätze, dass der durchschnittliche Hundebesitzer mit Rechnungen für Futter und Tierarzt vollkommen ausgelastet ist und einige der hier beschriebenen Hunde-Tagesbetreuungen nie im Leben bezahlen könnte.

 

Neben den gemeinschaftlichen Aktivitäten geht es aber natürlich auch um die Wirkung, die das ganze auf Belindas Psyche hat. Da tut sich Erstaunliches, der beste Freund des Menschen kann schon therapeutische Wunder vollbringen. Eine schlichte Botschaft kommt schnell bei Belinda an: Hänge nicht nur deinen Gedanken nach, sondern lebe und genieße den Augenblick!
 

Amüsieren konnte ich mich beim Lesen auch. Belindas Verwandlung erfolgt nicht nur psychisch, sondern vor allem zu Beginn rein optisch. Sie ist, oder besser war, eine Frau, die niemals ungeschminkt und nicht angemessen gekleidet die Straße betreten hätte. Nun schlüpft sie, der Not gehorchend, in Jeans und Sportschuhe, weil man mit Pumps und Kleidchen nicht querfeldein durch die Natur kann. Und sie gewöhnt sich daran, ungestylt das Haus zu verlassen, da Bodie morgens mit dem Pinkeln nun mal nicht warten kann, bis sie sich zurechtgemacht hat. Zwangsläufig verschieben sich da die Perspektiven und man öffnet sich für neue Gedanken und Lebensweisen. Mit Belinda vor Bodie wäre ich mit Sicherheit nie warm geworden…

 

Fazit: Unterhaltsamer Roadtrip, perfekt für Hundefreunde.

 

»So oft war ich an schönen Orten und hatte mir gewünscht, ich könnte diese Schönheit des Augenblicks mit jemandem teilen – und nun tue ich es. Mit jemandem, der jede Sekunde liebt, der hin und her flitzt, beschäftigt und fasziniert schnüffelt. Er verhält sich wie ein Straßenjunge, der zum ersten Mal in der Natur ist und den die Neugier zu immer neuen Entdeckungen führt.«

  (63)
Tags: abenteuer, entwicklung, freundschaft, roadtrip, sehenswürdigkeiten, tolle landschaften, unternehmungen mit hund   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

bestimmungsbuch, handlich, heimische tierwelt, informativ, kompakt

Das kleine Buch: Singvögel

Klaus Kamolz
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Servus, 15.03.2018
ISBN 9783710401749
Genre: Sachbücher

Rezension:

Wer Tiere mag, der weiß, dass es sehr lohnend ist, sich nicht nur mit den Exoten zu befassen, sondern auch der heimischen Tierwelt Aufmerksamkeit zu schenken.

Singvögel mag eigentlich jeder. Dieses handliche Büchlein liefert viele Infos, hilft bei der Bestimmung und passt dank des kleinen Formats in jede Tasche. Ideal also, um beim Spaziergang genauer nachschauen zu können, was da im nächsten Baum zwitschert.

 

Zunächst einmal erfährt der Leser, weshalb Singvögel „kleine Wunder der Natur“ sind. Wie die Natur die Gesangskünste durch Körperbau und Lungenkapazität unterstützt, ist beachtlich. Und es gibt über 4.000 Arten von Singvögeln, eine enorm große Gruppe ist das also! Vorgestellt werden sie aber natürlich nicht alle, sonst wäre es mit der Handlichkeit des Buchs vorbei ;-)

 

Wie funktioniert das mit dem Gesang eigentlich genau? Weshalb können Singvögel zweistimmig singen? Und wie locke ich solche Meistersinger in meinen Garten? Der Leser erfährt neben vielen grundlegenden Infos auch interessante Besonderheiten. Wer weiß zum Beispiel, dass Amseln lügen können? Dass bei den Buchfinken im Winter nur das Weibchen in den Süden fliegt, Stare Schwärme mit mehr als einer Million Vögeln bilden können und dass der Spatz (Haussperling) schon in der Altsteinzeit vor 400.000 Jahren in der Nähe von Menschen gelebt hat und damit einer der ältesten Kulturfolger der Tierwelt ist? Wenn man dann noch liest, was Gartenbaumläufer mit Pinguinen gemein haben, fühlt man sich wirklich gut informiert!

 

Jedem Vogel ist eine Doppelseite gewidmet, der Text wird mit schönen und anschaulichen Fotos ergänzt. Nur selten las ich jedoch einen Hinweis auf den Bedrohungsgrad des jeweiligen Tieres. Heißt das, dass der Bestand in diesen Fällen nicht bedroht ist? Eine Aussage wie „nicht bedroht“, „gefährdet“ usw. ist sonst üblich und fehlte mir hier.

 

Fazit: Schönes und handliches Bestimmungsbuch mit vielen grundlegenden und interessanten Infos.

  (114)
Tags: bestimmungsbuch, handlich, heimische tierwelt, informativ, kompakt, schöne fotos, singvögel   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

alpenkrimi, jennerwein, krimi, bayerischer krimi, dt autor

Föhnlage

Jörg Maurer
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 21.02.2013
ISBN 9783596512898
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

»Jennerwein stieg schwungvoll aus dem Auto. Er war mittelgroß, mittelmuskulös, mittelgutaussehend – kein Castingbüro dieser Welt hätte ihn als Kommissar der Kriminalpolizei besetzt. … Die Aura der Unauffälligkeit und der Camouflage hatte ihm schon bei einigen Ermittlungen die Deckung gegeben, aus der heraus er zugepackt hatte. ... Er hätte beim Weltkongress der Hardcore-Vegetarier ein Wiener Schnitzel essen können, ohne aufzufallen.«

 

Der erste Fall für Kommissar Jennerwein. Kürzlich hatte ich ihn mit Band 10 dieser Reihe kennengelernt und gleich beschlossen, dass ich mehr von ihm lesen möchte. Wie erhofft hatte ich viel Spaß dabei!

 

Schauplatz der Handlung ist ein idyllischer bayerischer Alpen-Kurort. Der Autor stammt aus Garmisch-Partenkirchen und nach den Beschreibungen der Umgebung könnte das hier auch passen, aber es gehört wohl zum besonderen Stil der Reihe, dass immer nur von dem „Kurort“ gesprochen wird.

Ebenfalls zum Stil gehört das Spiel mit tatsächlichen und vorurteilsbehafteten bayerischen Eigenarten und Besonderheiten. Sprache, Kleidung, Essen, Musik, da fehlt nichts. Ich habe mich herrlich amüsiert! Genossen habe ich ebenfalls so manche kreative Wortschöpfung. Wenn beispielsweise Jennerwein im Rausgehen noch eine Frage hat, dann „columbot“ er ;-)

 

Unterhaltungswert ist also schon mal reichlich da, aber wie steht es mit dem Krimi? Der kommt verzwickt daher. Bei einem Konzert stürzt ein Mann von der Decke ins Publikum, Ergebnis: Zwei Tote, einer davon übelst zugerichtet. Unfall, Mord, Selbstmord… alle Möglichkeiten stehen zunächst offen. Bei den Ermittlungen haben Jennerwein und sein Team aber schnell das Gefühl, dass noch mehr dahintersteckt, denn sehr eigenartige Spuren tauchen auf. Und dann ist da noch das angesehene Bestatter-Ehepaar Ignaz und Ursel Grasegger, bei denen irgendetwas nicht mit rechten Dingen zugeht…

 

Als Ermittler bietet Jennerwein einen interessanten Stilmix. Da betreibt er einigerseits ruhige, klassische Polizeiarbeit, wenn es aber notwendig ist, liefert er sich mit einem Trachtler eine Verfolgungsjagd durch den ganzen Ort. Zu seinem Team gehören recht unterschiedliche Charaktere, was die Arbeit oft sehr reizvoll gestaltet.

Die Auflösung ist schlüssig, allerdings nicht krimi-typisch. Was aber auch wieder seinen Reiz hat. Ich werde diese Reihe weiterverfolgen!

 

Fazit: Ordentlicher Krimi mit großem Unterhaltungswert, eine Reihe und ein Ermittler mit Kult-Potential.

  (85)
Tags: bayerischer krimi, hoher unterhaltungswert, interessante charaktere, kreative wortschöpfungen, kultig, witzig   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

56 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

mafia, alpenkrimi, entführung, alpen, graseggers

Am Abgrund lässt man gern den Vortritt

Jörg Maurer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 21.03.2018
ISBN 9783651025196
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

»Ich flehe Sie an, Kommissar, tun Sie das nicht«, rief Ursel. »Wenn Sie offiziell ermitteln, dann liefern Sie Ignaz dem sicheren Tod aus.«

 

Ursel Grasegger, Bestattungsunternehmerin a.D., ist verzweifelt. Ihr Mann Ignaz wurde entführt und sie erhielt eine sehr eindeutige Drohung, ja nicht die Polizei einzuschalten. Da trifft es sich gut, dass Kommissar Hubertus Jennerwein eigentlich eine berufliche Auszeit nimmt, sich offiziell in Schweden erholt und daher inoffiziell und heimlich ermitteln kann. Obwohl ihm das Bauchschmerzen bereitet, denn die missliche Lage der Graseggers hängt damit zusammen, dass bei ihnen in Sachen Legalität nicht so wirklich alles in Ordnung ist…

 

Der 10. Fall für Jennerwein – und ich habe noch nie zuvor einen gelesen! Entsprechend neugierig ging ich an dieses Buch heran und wurde nicht enttäuscht. Die Reihe scheint eine ganz eigene Atmosphäre zu haben, gleichzeitig unterhaltsam und durchaus anspruchsvoll zu sein.

 

Die regionalen Besonderheiten kamen sehr gut raus, zum Beispiel bei den wirklich tollen Landschaftsbeschreibungen oder einer „typisch bayerischen“ Stammtischrunde. Der Stil sagte mir ebenfalls sehr zu, das Buch las sich leicht und erfreute mich immer wieder mit witziger Wortwahl und interessanten Einfällen.

 

Der Krimi war, wie gesagt, durchaus anspruchsvoll, einfach weil so viel passierte. Neben der Entführung von Ignaz gibt es weitere Verbrechen im beschaulichen Kurort. Da wird eine Leiche gefunden, in einem Krankenhaus scheint es verdächtige Todesfälle zu geben, ein Hehler ist aktiv und dann mischt auch noch die Mafia mit. Da fragt man sich natürlich beim Lesen, wie und ob diese Vorgänge zusammengehören. Ständige Wechsel zwischen den parallel verlaufenden Handlungen fordern Konzentration, zusätzlich kommt es immer mal wieder zu Abschweifungen, die ich aber recht amüsant fand.

 

Trotz bayerischer Gemütlichkeit und viel Witz gibt es auch Spannung und Blut. Letzteres nicht in Mengen, die einen Thrillerleser beeindrucken könnten, aber „cosy“ ist das auch nicht.

 

Charaktere gibt’s ebenfalls einige interessante, allerdings fehlten mir da als Neueinsteigerin im 10. Band Informationen, um die Personen mit ihren Besonderheiten richtig zu erfassen. Die Graseggers müssen auch bereits in früheren Bänden auftauchen, darauf wäre ich jetzt schon neugierig.

 

Was die reine Handlung angeht, hatte ich trotz fehlender Vorkenntnisse aber keine Verständnisprobleme. Und da mir dieser Fall wirklich gut gefallen hat, werde ich mir die Reihe jetzt mal von vorne an vornehmen.

 

Fazit: Toller Alpenkrimi, unterhaltsam und spannend. Ich bin gespannt auf die weiteren Bände der Reihe!

 

»Ursel, ich sagte es vorhin schon: … Wir brauchen Verstärkung. … Haben Sie jemanden, der vertrauenswürdig ist und der schnell herkommen kann? Und den ich nicht gleich verhaften müsste?«

  (72)
Tags: alpenkrimi, kultig, schräg, spannend, tolle atmosphäre, witzig   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

husum, krimi, nordsee, mord, nygaard

Tod in der Marsch

Hannes Nygaard
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 14.09.2004
ISBN 9783897053533
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

47 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

thriller, brandopfer, fbi, krimi, agent pendergast

Attack - Unsichtbarer Feind

Douglas Preston , Lincoln Child , Michael Benthack
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.06.2015
ISBN 9783426514948
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

inseln, weltweit

Taschenatlas der abgelegenen Inseln

Judith Schalansky
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 14.07.2011
ISBN 9783596190126
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

altes geheimnis, südstaaten, trilogie (2.teil)

Die Rückkehr

Carsten Stroud , Robin Detje
Flexibler Einband: 580 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 03.12.2014
ISBN 9783832162955
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
1300 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.