Leserpreis 2018

Igelmanu66s Bibliothek

1.386 Bücher, 589 Rezensionen

Zu Igelmanu66s Profil
Filtern nach
1387 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

"krimi":w=2,"weihnachten":w=2,"sabotage":w=1,"verlag: emons;":w=1,"emons":w=1

Keinmal werden wir noch wach

Sanne Aswald
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 20.09.2018
ISBN 9783740804190
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"krimi":w=2,"husum":w=2,"mord":w=1,"spannung":w=1,"reihe":w=1,"entführung":w=1,"serienmörder":w=1,"killer":w=1,"nordsee":w=1,"emons":w=1,"krimi nordsee":w=1,"raffinierter serienmörder":w=1,"küsten krimi":w=1

Tidetod

Gerd Kramer
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 23.08.2018
ISBN 9783740804060
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

34 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"krimi":w=4,"köln":w=4,"mord":w=2,"entführung":w=2,"zahnärztin":w=2,"humor":w=1,"reihe":w=1,"krimi-reihe":w=1,"2018":w=1,"stalking":w=1,"beste freundin":w=1,"zahnarzt":w=1,"verlag: emons;":w=1,"selbstversuch":w=1,"emons":w=1

Der Tod bohrt nach

Isabella Archan
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 28.06.2018
ISBN 9783740803124
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"krimi":w=1,"österreich":w=1,"regionalkrimi":w=1,"waldviertel":w=1,"pferdezucht":w=1,"maria publig":w=1

Waldviertelmorde

Maria Publig
Flexibler Einband: 310 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 07.03.2018
ISBN 9783839222737
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"krimi":w=3,"internat":w=3,"mord":w=2,"bodensee":w=2,"schule":w=1,"zweiter weltkrieg":w=1,"rassismus":w=1,"2018":w=1,"hitler":w=1,"neonazis":w=1,"zweiter fall":w=1,"ns-regime":w=1,"enteignung":w=1,"rechtspopulismus":w=1,"populismus":w=1

Elitewahn

Biggi Rist , Liliane Skalecki
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 04.07.2018
ISBN 9783839223093
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

40 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"matt haig":w=3,"hörbuch":w=2,"wie man die zeit anhält":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"england":w=1,"vergangenheit":w=1,"london":w=1,"frankreich":w=1,"paris":w=1,"zeitreise":w=1,"zeit":w=1,"shakespeare":w=1,"albatros":w=1,"haig":w=1

Wie man die Zeit anhält

Matt Haig , Sophie Zeitz , Christoph Maria Herbst
Sonstiges Audio-Format
Erschienen bei Der Hörverlag, 23.04.2018
ISBN 9783844528961
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Winter

Barbara Schaefer
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH, 05.10.2018
ISBN 9783841905734
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Weihnachtsmorde 2

Andreas M. Sturm , Anne Mehlhorn , Connie Roters , Francis Mohr
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Verlag edition krimi, 01.10.2018
ISBN 9783946734130
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

0 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Wie auch die Katz' zur Krippe kam

Heike Wendler
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei St. Benno, 22.06.2016
ISBN 9783746247748
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

aufbau verlag, englische autoren, frances hodgson burnett, kinder-klassiker, literatur des 19. jahrhunderts, literaturklassiker

Der kleine Lord

Frances Hodgeson Burnett , Emmy Becher
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 21.09.2015
ISBN 9783352006685
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

33 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

"münchen":w=6,"spannend":w=2,"inflation":w=2,"räterepublik":w=2,"exilrussen":w=2,"krimi":w=1,"geschichte":w=1,"politik":w=1,"krimi-reihe":w=1,"spionage":w=1,"journalist":w=1,"nazis":w=1,"20er jahre":w=1,"geige":w=1,"hist. krimi":w=1

Herbststurm

Angelika Felenda
Flexibler Einband: 437 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 12.11.2018
ISBN 9783518469231
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

»Und deine politische Polizei steckt mit den feinen Herrn unter einer Decke? Dann pass nur auf, dass du nicht plötzlich in der schönen Oberpfalz auf Streife gehen darfst.«

 

Kommissär Reitmeyer riskiert wieder einmal, sich mit seinen Vorgesetzten und der politischen Polizei anzulegen. Aber unabhängig von seiner eigenen politischen Einstellung ist er nun mal der Ansicht, dass es Aufgabe der Polizei ist, alle Bürger zu schützen, auch die, deren Parteibuch einem nicht passt.

Die Ermittlungen in zwei Mordfällen führen ihn diesmal in die Kreise russischer Exilmonarchisten, die sich nach der Oktoberrevolution in München niedergelassen haben. Zeitgleich sucht sein alter Freund, der Rechtsanwalt Sepp Leitner, die Tochter einer russischen Adligen, die scheinbar spurlos verschwunden ist. Die Mutter ist bereit, eine hohe Summe in US-Dollar zu bezahlen, ein Anreiz, dem man angesichts der herrschenden Inflation nur schwer widerstehen kann.

Bald schon merken Reitmeyer und Leitner, dass sich ihre Fälle kreuzen. Und dann ist da auch noch der junge Polizist Rattler, bis über beide Ohren verliebt in die geheimnisvolle Larissa aus dem Baltikum…

 

Ein spannender Fall ist Angelika Felenda hier wieder gelungen. Wie auch in den Vorgängerbänden gelingt es mühelos, von der ersten Seite an in die Atmosphäre Münchens in den 1920er Jahren einzutauchen.

Verschiedene Punkte stehen dabei im Fokus. Zum einen das Leben der Exilmonarchisten einschließlich ihrer politischen Bestrebungen und dann die aufgespaltene Gesellschaft Münchens, in der wohlhabende Kreise Empfänge geben und Hausmusik zelebrieren während auf der anderen Seite der Medaille Menschen in erbärmlicher Armut hausen und junge Mädchen sich als Tänzerin oder Prostituierte verdingen, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Mehrere eindringliche Beispiele im Buch zeigen, wie da jeder Strohhalm ergriffen wird, der Hoffnung verspricht.

Die Inflation setzt allen zu und so manch überlebender Weltkriegsteilnehmer sucht nach einer Neuorientierung.

In diesem Szenario sucht also Reitmeyer seine Mörder.

 

Schon aus den ersten beiden Bänden war er mir sympathisch, eben weil er bereit ist, gegen den aufkommenden Strom zu schwimmen, weil er nicht blind Anordnungen befolgt, sondern hinterfragt und seinem Gewissen folgt. Nicht immer einfach, das Agieren der politischen Polizei und das Aufkommen des Nationalsozialismus sind Themen, die immer wieder behandelt werden. Umso schöner, wenn von einem gewissen Menschen und seinen Parolen als von »dem Schreier« gesprochen wird.

Ein weiterer wichtiger Charakter ist der des jungen Polizisten Rattler. Ein intelligenter junger Mann mit viel Engagement und Herzensbildung, was ihm schlicht noch fehlt, ist Lebenserfahrung. Am Ende des Buchs wird er um eine Erfahrung reicher sein.

 

Der Fall ist spannend, es passiert ziemlich viel, auch weitere Todesfälle wird es geben. Die Auflösung ist schlüssig und überraschend, als Leser wird man zuvor gekonnt in die Irre geführt.

Dieser dritte Band kann unabhängig von den beiden ersten gelesen werden und setzt keine Kenntnisse voraus.

Gut gefiel mir auch der Anhang, der interessante Anmerkungen zum geschichtlichen Hintergrund ausführt und mit den Ereignissen im Buch abgleicht.

 

Fazit: Spannende Story mit sympathischen Charakteren vor interessantem geschichtlichem Hintergrund.

  (15)
Tags: die 1920er jahre, geschichtlicher hintergrund, inflation, münchen, russische exilanten, spannend   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

21 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"salzburg":w=4,"krimi":w=3,"bayern":w=2,"brauchtum":w=2,"österreich":w=1,"regionalkrimi":w=1,"lokalkolorit":w=1,"sünden":w=1,"verlag: emons;":w=1,"fee empfiehlt":w=1,"lesezeichenfee":w=1,"regio-krimi":w=1,"ermittler-duo":w=1,"berchtesgaden":w=1,"schwierige ermittlungen":w=1

Treibts zua!

Lisa Brandstätter , Clemens Wenger
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 11.10.2018
ISBN 9783740804558
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

»Es musste sein. Es würde nicht schön werden, natürlich nicht. Aber manche Dinge mussten einfach sein. Und irgendjemand musste sie tun.«

 

Ein Mordopfer genau auf der Grenze zwischen Bayern und Salzburg zwingt zwei grundverschiedene Ermittler zur Zusammenarbeit, Kommissarin Lilly Engel von der Kripo Traunstein und Major Sigmund Huber von der Salzburger Kripo.

Schnell müssen die beiden erkennen, dass sie es mit einer Mordserie zu tun haben. Offenbar glaubt der Täter, eine Aufgabe erfüllen zu müssen, die knifflige Zusammenarbeit des Zweiländerteams wird zu einem Wettlauf gegen die Zeit…

 

Dieser Krimi punktet in mehrfacher Hinsicht. Motiv und Hintergrund sind ungewöhnlich und nehmen den Leser auf einen Ausflug in die Sagenwelt der Alpen mit. Neben regionalem Brauchtum werden auch Landschaft und Atmosphäre gut und stimmungsvoll beschrieben.

 

Großen Raum nimmt das Zusammenspiel des unfreiwilligen Ermittlerduos ein. Lilly verkörpert den Typ alleinerziehende, berufstätige Mutter mit zwei kleinen Kindern, die regelmäßig von den Problemen des Alltags erschlagen wird und große Schwierigkeiten hat, Beruf und Kinder zu vereinbaren.  Huber ist das genaue Gegenteil, ein sachlicher, durchorganisierter Macho mit Vorurteilen gegenüber Frauen wie Lilly. Reichlich Zündstoff ist also da, allerdings nähern sich die beiden im Laufe der Zeit einander an, die Beziehung zwischen ihnen verspricht interessant zu bleiben.

Persönlich konnte ich mich mit Lilly überhaupt nicht anfreunden, Huber hingegen wuchs mir stetig mehr ans Herz und zeigte zudem einige in meinen Augen liebenswerte Schrullen.

 

Bei den Nebencharakteren ist besonders eine skurrile Wahrsagerin zu erwähnen. Ich konnte zwar nicht nachvollziehen, wie man ihre „Erkenntnisse“ auch nur in Erwägung ziehen kann, aber unterhaltsam war’s schon ;-) In der Summe hätte ich mir allerdings etwas mehr Krimi und weniger Nebenhandlung gewünscht.

 

Fazit: Unterhaltsamer und stimmungsvoller Regionalkrimi, für meinen Geschmack mit etwas zu viel Privatem.

  (31)
Tags: brauchtum, ermittler-duo, gegensätzliche charaktere, regionalkrimi bayern, sagenwelt der alpen, salzburg-krimi   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

17 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"krimi":w=1,"mord":w=1,"fotografie":w=1,"südtirol":w=1,"alpenkrimi":w=1,"norditalienisch":w=1,"historische begebenheiten":w=1,"südtirol-krimi":w=1,"bombenjahre":w=1

Die Bildermacherin

Christiane Omasreiter , Kathrin Scheck
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Athesia Tappeiner Verlag, 15.09.2018
ISBN 9788868393496
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

"www.die-rezensentin.de":w=1

Helle und der Tote im Tivoli

Judith Arendt
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 15.09.2018
ISBN 9783455002713
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Auf Nordlandfahrt

Sandra Walser
Fester Einband: 200 Seiten
Erschienen bei NZZ Libro ein Imprint der Schwabe AG, 17.10.2018
ISBN 9783038103677
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

0 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Weihnachten, so schön, wie es früher einmal war

Gesine Dammel
Flexibler Einband: 157 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 10.09.2018
ISBN 9783458363675
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"weihnachten":w=3,"krimi":w=2,"kurzgeschichten":w=2,"ruhrgebiet":w=2,"spannung":w=1,"humor":w=1,"anthologie":w=1,"regionalkrimi":w=1,"advent":w=1,"atmosphäre":w=1,"ruhrpott":w=1,"kurzkrimis":w=1,"weihnachtszeit":w=1,"tiefsinnige geschichten":w=1

Zechen, Zoff und Zuckerwerk

Almuth Heuner
Flexibler Einband: 196 Seiten
Erschienen bei Prolibris, 09.10.2018
ISBN 9783954751815
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zwischendurch lese ich gern mal Kurzkrimis, das Ruhrgebiet ist von Geburt an meine Heimat und Weihnachten ist nicht mehr fern – drei Gründe, weshalb mich dieses Buch sofort ansprach.

Es versammelt 14 mehr oder weniger weihnachtliche Kurzgeschichten mit mehr oder weniger kriminellem Inhalt, nicht alle davon konnten mich begeistern.

 

Was stimmig ist, ist das Szenario. Die Örtlichkeiten wurden gut beschrieben, ich habe so einiges wiedererkannt. Auch die Atmosphäre kam meist gut rüber, der Pfad zwischen Klischee und Realität ist ja manchmal nur schmal. Neben den „klassischen“ Ruhrgebietsschauplätzen wie Zechen, Schrebergärten und Pommesbuden gab es Abstecher zu prominenten Aushängeschildern wie dem Gasometer Oberhausen oder dem Grugapark in Essen.

 

Die Handlungen spielten meist in der Gegenwart, eine in meinen Augen sehr gelungene Geschichte erstreckte sich aber über Jahrzehnte und brachte interessante Einblicke in frühere Zechen-Zeiten.

Ein paar Geschichten empfand ich als durchaus lesenswert, würde sie aber nicht als Krimis bezeichnen. Und weihnachtlich ist bei den meisten lediglich der Zeitpunkt der Handlung, wer empfindlich auf Weihnachtskitsch reagiert, braucht sich keine Sorgen zu machen. Ein bisschen was Besinnliches findet sich bei zwei Geschichten, einige Stellen laden darüber hinaus zum Nachdenken ein.

 

Spannungsaufbau ist bei Kurzgeschichten häufig ein schwieriges Thema, auch hier gelang es nicht immer. Ärgerlich fand ich einige unlogische Auflösungen, kreative Einfälle sind zwar gut und schön, aber stimmig müssen sie für meinen Geschmack schon sein.

Schön fand ich, dass gleich unter den Geschichten die jeweiligen Autoren vorgestellt wurden. So kann man leicht, wenn einem die Geschichte gefiel, nach weiteren Werken Ausschau halten.

 

Wie immer bei Büchern mit Kurzgeschichten habe ich jede einzeln bewertet und daraus einen Durchschnitt ermittelt. Drei Geschichten erhielten von mir 5 Sterne, fünfmal konnte ich 4 Sterne vergeben. Für drei Geschichten gab es von mir 3 Sterne, einmal 2 Sterne und zwei Geschichten mochte ich ganz und gar nicht, dabei kam nur 1 Stern raus. In der Summe ergibt das einen Schnitt von 3,4 Sternen.

 

Fazit: Gute Ruhrgebietsatmosphäre und einige gelungene Krimis.

  (133)
Tags: atmosphäre, krimi, kurzgeschichten, ruhrgebiet, weihnachtszeit   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"biografie":w=1,"musik":w=1,"legende":w=1,"popkultur":w=1,"queen":w=1,"popgeschichte":w=1,"musikkünstler":w=1

Freddie Mercury: A Kind of Magic

Mark Blake , Claire Roth
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Knesebeck, 18.08.2016
ISBN 9783868738513
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(168)

292 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 124 Rezensionen

"wasser":w=15,"norwegen":w=10,"frankreich":w=7,"roman":w=6,"umwelt":w=5,"klimawandel":w=3,"naturkatastrophe":w=3,"dürre":w=3,"wasserknappheit":w=3,"wassermangel":w=3,"maja lunde":w=3,"london":w=2,"zukunft":w=2,"dystopie":w=2,"umweltschutz":w=2

Die Geschichte des Wassers

Maja Lunde , Ursel Allenstein
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei btb, 19.03.2018
ISBN 9783442757749
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 13 Rezensionen

"hexe":w=2,"krimi":w=1,"mord":w=1,"spannung":w=1,"thriller":w=1,"reihe":w=1,"geheimnisse":w=1,"hexen":w=1,"serienmörder":w=1,"mobbing":w=1,"vorurteile":w=1,"totes kind":w=1

Die Hexe von Norderney

Christian Hardinghaus
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei KBV, 01.03.2018
ISBN 9783954414086
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

»Vor Kurzem erst habe ich herausgefunden, dass eine meiner frühesten Vorfahren eine Hexe mit dem schönen Namen Dortje war. Die hat im sechzehnten Jahrhundert auf Norderney gewohnt und wurde als Hexe verurteilt.«

 

Über ihre Urahnin hätte Merle Onken besser geschwiegen. Ohnehin musste das rothaarige Mädchen auf Norderney unter ständigem Mobbing leiden, die erwähnte Vorfahrin lässt die letzten Hemmungen fallen, ihre Mitschüler unterziehen sie einer bizarren Hexenprobe.

Als Merle zwei Tage später ertrunken an Land gespült wird, gehen alle von einem Selbstmord aus, auch die ermittelnde Polizei schließt schnell die Akte. Merles Mutter will sich damit nicht zufriedengeben, sie ist davon überzeugt, dass ihre Tochter ermordet wurde. In ihrer Not wendet sie sich an ihren Ex-Liebhaber Carsten Kummer, Hauptkommissar bei der Kripo Bremen und zudem – was er jetzt erst erfährt – der leibliche Vater von Merle.

Als Carsten beginnt, sich auf Norderney umzuhören, stößt er schnell auf Ungereimtheiten. Und dann geschehen weitere Morde…

 

Ein flott zu lesender und spannender Thriller war das! Zunächst erscheint der Fall für den Leser klar, je weiter man liest, desto mehr Überraschungen tauchen aber auf. Und die Auflösung fand ich sehr gelungen! Ein wenig hatte ich befürchtet, dass es zu übersinnlich wird, das war aber nicht der Fall, die Sage um die Hexe Dortje spukt gewissermaßen als Rahmenhandlung und zeigt ihre Auswirkungen in der Neuzeit.

Gruselig waren die Morde, vor allem den zweiten empfand ich als ziemlich heftig. Bei den Charakteren sind einige interessante dabei, einige erschienen mir aber auch deutlich zu simpel gestrickt. Von den Ermittlern war mir leider nur Bärlein sympathisch, speziell zu Carsten Kummer fand ich noch gar keinen Zugang. Vielleicht entwickelt sich die Figur aber noch, der Schluss lässt vermuten, dass es weitere Fälle für ihn auf Norderney geben wird. Ich werde es herausfinden!

 

Fazit: Flott zu lesen, spannend und mit ungewöhnlicher Thematik. Sollte eine Reihe draus werden, werde ich sie weiter verfolgen.

  (142)
Tags: geheimnisse, hexe, mobbing, serienmörder, totes kind, vorurteile   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

111 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 9 Rezensionen

"geschichte":w=5,"mittelalter":w=4,"england":w=3,"sachbuch":w=2,"wikinger":w=2,"großbritannien":w=1,"könig":w=1,"illustriert":w=1,"könige":w=1,"verlag lübbe":w=1,"non-fiction":w=1,"briten":w=1,"historischer-roman":w=1,"tudor":w=1,"thronfolger":w=1

Von Ratlosen und Löwenherzen

Rebecca Gablé
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.09.2010
ISBN 9783404642427
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"verurteilung durch das umfeld":w=1,"jahrzehntelanges trauma":w=1,"verhalten der eltern":w=1,"opfer":w=1,"vergewaltigung":w=1,"gerechtigkeit":w=1,"schuldgefühle":w=1

Schuldlos schuldig

Susan Sloan , Sibylle Schmidt
Flexibler Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.11.2014
ISBN 9783426516881
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

»Karen wich Taxis aus, schenkte einem Weihnachtsmann einen Vierteldollar und machte lächelnd den aufgescheuchten Gruppen beschwipster Sekretärinnen Platz. Als die Kreuzung hinter ihr lag, ging sie Richtung Norden, zum Central Park West. Das war am 21. Dezember 1962. Karen war jung, strotzte vor Gesundheit und Lebendigkeit, und sie war so glücklich wie nie zuvor in ihrem Leben.«

 

Einige Stunden später entdeckt eine Passantin zufällig und buchstäblich im letzten Moment in einem Gebüsch im Central Park den blutigen, misshandelten und fast erfrorenen Körper einer jungen Frau. Karen überlebt nur knapp.

Der Mann, dem sie zum Opfer fiel, hatte sie vergewaltigt, fast zu Tode geprügelt und dann in der Eiseskälte liegenlassen. Unter den schweren Verletzungen wird sie ihr Leben lang leiden, vor allem seelisch.

Vor der Tat bestand ihr Lebenstraum darin, den Mann, den sie liebte, zu heiraten und viele Kinder zu bekommen. Nun muss sie erkennen, dass nichts davon mehr realisierbar erscheint, ihr Leben in Trümmern liegt. Erst 30 Jahre später findet sie die Kraft zur Abrechnung…

 

Dieses Buch geht streckenweise ordentlich an die Nieren. Ist die Vergewaltigung schon heftig, so fand ich einiges von dem, was Karen anschließend erlebte, beinahe noch schlimmer. Insbesondere die Reaktion ihrer stets nur auf den guten Ruf bedachten Mutter machte mich wütend!

Fassungslos las ich, wie Eltern, Polizei und Karens Verlobter ihr mit Unverständnis, Zweifeln und Vorwürfen begegnen. Der Täter, ein angehender Jurist aus Harvard, ein Musterstudent aus einer prominenten Familie, würde »so etwas« nicht einfach tun, schon gar nicht ohne Grund. Irgendwie muss Karen ihn provoziert, gereizt haben – und damit Schande über sich und ihre Familie gebracht haben.

Die Schuldfrage wird grausam verdreht, das Verbrechen kurzerhand zum »Unfall« umbenannt und kollektiv verdrängt. Karen kommt damit allerdings (verständlicherweise) nicht klar, Schuldgefühle quälen sie und beeinflussen ihr gesamtes Leben. An manchen Stellen tat das Lesen regelrecht weh! Umso schöner fand ich es, als sie endlich nach 30 Jahren Hilfe findet und dadurch die Kraft erlangt, sich zu wehren und abzurechnen.

 

Ich empfand das Buch als absolut fesselnd und berührend, es machte mich wütend, traurig und nachdenklich. Seit den 60er Jahren hat sich zum Glück schon einiges getan, Opfer von Vergewaltigungen finden besser Hilfe, können leichter auf Verständnis hoffen. Doch noch längst ist nicht alles in Ordnung. Immer noch halten sich in manchen Köpfen irrige Ansichten wie »Frauen sagen nein, wenn sie ja meinen«, immer noch gibt es reichlich (vermutlich sogar) gutgemeinte Tipps an Frauen, wie sie sich schützen können. Welche Gegenden sie meiden sollten, wo und wann sie nicht allein unterwegs sein sollten, wie sie sich kleiden sollten usw.  All das, damit kein »Unfall« geschieht.

Verbrechen wird es immer geben, immer wird es Menschen geben, die sich auf Kosten anderer einfach das nehmen, was sie gerade wollen. Weil sie es können, weil sie oft genug davonkommen. Und weil es immer noch Menschen gibt, die dem Opfer eine Mitschuld zusprechen. Dabei sollte ein »Nein« doch ausreichen…

 

Ein weiteres wichtiges Thema ist das der Gerechtigkeit. Sind in der öffentlichen Meinung und vor dem Gesetz wirklich alle Menschen gleich? Werden Urteile wirklich unabhängig davon gefällt, wie einflussreich jemand ist? Welche Herkunft er hat, wie viel Geld? Aus welchem Land er kommt, welche Religion er hat und welche Hautfarbe? Ich sehe da noch erheblichen Verbesserungsbedarf!

 

Fazit: Intensiv, berührend, spannend. Die Geschichte einer Frau, die Jahrzehnte braucht, um von ihren eigenen unnötigen Schuldgefühlen loszukommen, fesselt und macht nachdenklich.

 

»Warum hat der junge Mann sich so benommen? Was hast du getan?«

  (146)
Tags: gerechtigkeit, jahrzehntelanges trauma, opfer, schuldgefühle, vergewaltigung, verhalten der eltern, verurteilung durch das umfeld   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"schauspielerin":w=1

Die Treulosen

Inger Frimansson , Gabriele Haefs
Flexibler Einband: 381 Seiten
Erschienen bei btb Verlag (TB), 04.09.2006
ISBN 9783442735389
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"belgien":w=1

Coltmorde

Jef Geeraerts , Alexander Pankow , Christiane Pankow
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Unionsverlag, 15.02.2003
ISBN 9783293202542
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

"tibet":w=2,"krieg":w=1,"maria blumencron":w=1

Flucht über den Himalaya

Maria Blumencron
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2009
ISBN 9783492403627
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 
1387 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.