Imoagnet

Imoagnets Bibliothek

587 Bücher, 152 Rezensionen

Zu Imoagnets Profil
Filtern nach
587 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kinderbuch, geheimnis, geschwister, sorge

Elviras Vogel

Antje Damm
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei TULIPAN VERLAG , 17.02.2017
ISBN 9783864293405
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

neuer partner, vater, allein erziehende, träume, seebär

Lola auf der Erbse

Annette Mierswa , Stefanie Harjes
Fester Einband: 198 Seiten
Erschienen bei TULIPAN VERLAG , 01.02.2008
ISBN 9783939944102
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Opa Meume und ich

Maggie Schneider , Eleanor Sommer
Fester Einband: 80 Seiten
Erschienen bei TULIPAN VERLAG , 25.01.2016
ISBN 9783864292811
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Lisa und das Fluff

Andrea Schomburg , Dorothee Mahnkopf
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei TULIPAN VERLAG , 17.02.2017
ISBN 9783864293368
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

31 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

zwillinge, kekse, niedlich, die doppel-kekse, patricia schröder

Die Doppel-Kekse: Einmal Zwilling, immer Zwilling

Patricia Schröder , Maria Karipidou , Stephanie Reis
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 16.02.2017
ISBN 9783522505123
Genre: Kinderbuch

Rezension:

"Zwengelchen", so werden die beiden Zwillinge, Lea und Lucie Leipnitz, in Patricia Schröders neustem Buch genannt. Dieses Wort bedeutet Zwillinge und Engelchen. Wobei das mit den Engelchen manchmal wohl etwas übertrieben ist. Jedenfalls handelt es sich bei den beiden um aufgeweckte Mädchen, die es nicht immer leicht im Alltag haben. Ein Beispiel dafür ist, dass der Vater von Lea und Lucie ausgerechnet auch noch ihr Mathelehrer ist. Das alleine ist ja schon nicht so toll, aber dass er sich auch noch gut mit der neuen Referendarin versteht, ist zu viel des Guten. Ist etwa die Ehe der "Butterkekse" in Gefahr? Falls ja, dann müssen die Zwillinge unbedingt eine Rettungsaktion starten. Aber wie? Das nächste Problem ist der seltsame Entschluss des Vaters etwas Abstand zwischen die Zwillinge zu bringen. Warum denn das? Und wird ihr Opa jemals darüber hinwegkommen, dass Oma Billie nicht mehr bei ihm ist? Das alles und noch ein bisschen mehr wartet auf die Leser dieses tollen Buches. Die einzelnen Figuren sind dabei wunderbar beschrieben. Die Zwillinge sind sich ja schon ziemlich ähnlich (zumindest äußerlich). Aber trotzdem schafft es Patricia Schröder, jedem Kind seine Eigenheiten und damit Individualität zu geben. Ich als Leser konnte dann ziemlich schnell unterscheiden, ob es sich um Lea oder Lucie handelt. Außerdem hatte ich beim Lesen überlegt, wem ich wohl ähnlicher bin, aber das kann ja jeder Leser selbst tun. Auch die Erwachsenen sind toll beschrieben. Sogar so toll, dass ich beim Lesen richtige Wut bekam, als ich mit im Unterricht von Herrn Senfig war. Zu guter Letzt sollen noch die Freunde der Mädchen erwähnt werden. Bei ihnen kann man sich sehr gut vorstellen, selbst Mitglied dieses Freundeskreises zu sein. Vor allem Rabatze wirkt sehr interessant auf mich. Was ich wieder ganz klasse fand, war, dass ich sofort in diese Welt eingetaucht war. Ich weiß nicht, wie sie es macht, aber Patricia Schröder verstehet es mit ihren Worten eine heimelige Atmosphäre in den Büchern zu schaffen. Ich fühle mich dann - trotz der Probleme, die es im Buch zu lösen gibt - geborgen bzw. dazugehörig. Wie in einer Art Schutzhülle. Umso trauriger ist es dann immer, wenn ein Buch beendet ist, denn dann muss ich diese Hülle verlassen. Aber zum Glück erscheint noch in diesem Jahr der zweite Band über die Zwillinge. Ganz kurz erwähnen möchte ich noch, dass auch in diesem Buch wieder tolle Wortneuschöpfungen vorkommen. Einige werden bestimmt in meinen eigenen Wortschatz übergehen. Ob ich das Buch nun weiter empfehlen kann, steht außer Frage. Ich liebe es und warte sehnsüchtig auf Band 2, damit ich noch mehr von "Zwengelchen" und den Freunden erfahren kann.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Schluri Schlampowski und die Stinktierfalle

Brigitte Endres , Antje Drescher
Fester Einband: 84 Seiten
Erschienen bei TULIPAN VERLAG , 30.07.2012
ISBN 9783864291029
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Kastanienallee 8

Andrea Jacobi , Lars Baus
Fester Einband
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 18.07.2016
ISBN 9783764150891
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Leselöwen-Adventsgeschichten

Manfred Mai
Fester Einband
Erschienen bei n/a, 01.01.1990
ISBN 9783785522561
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

hund, träume, freundinnen

Kastanienallee 8

Andrea Jacobi , Lars Baus
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 17.10.2016
ISBN 9783764150884
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

humor, weihnachten, schafe, chor, pfarrer kampfert

Wir brauchen viel mehr Schafe

Renate Bergmann
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 21.10.2016
ISBN 9783499272899
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Schatzsuche zwischen Saale und Unstrut - Lilly, Nikolas und die Himmelscheibe von Nebra

Jörg F. Nowack , Sabrina Pohle
Flexibler Einband: 100 Seiten
Erschienen bei Biber & Butzemann, 01.06.2015
ISBN 9783942428675
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

weihnachten, kinderbuch, 24 kapitel, fliege bisy, grummelige spinne

Du spinnst wohl!

Kai Pannen ,
Fester Einband: 104 Seiten
Erschienen bei TULIPAN VERLAG , 21.11.2016
ISBN 9783864292316
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

märchenbuch, molli miez, empfehlung, die zwölf monate, kinderbuch

Der verschwundene Dezember

Ann d'Ers , Anette Schröder , Anette Schröder
Flexibler Einband: 74 Seiten
Erschienen bei Edition KaKuKa, 01.01.2017
ISBN 9783946971016
Genre: Kinderbuch

Rezension:

"Der verschwundene Dezember" ist ein Kinderbuch zum Vorlesen oder zum ersten Selberlesen. Es gehört zu der Reihe um das Kätzchen Molli Miez. Auf dem Cover sieht man das Kätzchen und eine geheimnisvolle Burg. Alles passt gut zusammen und macht neugierig, das Buch aufzuschlagen und endlich mit dem Lesen zu beginnen. Die Geschichte beginnt damit, dass die geheimnisvolle Burg erklärt wird, nämlich als Behausung der 12 Monate. Zudem werden alle Monate mit Namen und entsprechenden Eigenschaften kurz vorgestellt. Doch dann beginnt das Rätsel: immer noch herrscht der November mit seinem Nebel auf der Erde. Vom Dezember fehlt jede Spur. Wo mag er nur sein? Das schlimmste ist, dass es ohne Dezember auch kein Weihnachtsfest geben wird. Alle machen sich auf die Suche nach dem Monat. Und diese Suche findet im Märchenwald statt. Mit von der Partie ist auch das kleine blaue Kätzchen. Ob Dezember gefunden wird, wird an dieser Stelle nicht verraten, denn ein bisschen Spannung soll natürlich erhalten bleiben. Ganz klasse finde ich die vielen Zeichnungen. Sie sind mit viel Liebe zum Detail gemalt wurden. Kinder können sie sehr lange betrachten und dabei immer wieder Neues entdecken. Einziger Wermutstropfen sind die Rechtschreib- und Grammatikfehler in meiner Ausgabe. Dies ist gerade für Leseanfänger nicht so toll. Aber ich denke, dass dies bei weiteren Auflagen verbessert wird. Ganz toll sind auch die vielen Möglichkeiten, mit denen das Thema Jahreszeiten/ Monate weitergeführt werden kann. Auch die Geschichte selbst gibt Hoffnung auf weitere Abenteuer mit den Monaten. Ich kann das Buch sehr empfehlen, besonders jetzt zu Beginn des neuen Jahres, wo wieder viele Fragen von den Kindern auftauchen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Ring der Elisabeth

Philipp von Ketteler , Caroline von Ketteler
Fester Einband: 48 Seiten
Erschienen bei Aschendorff, 15.08.2011
ISBN 9783402002414
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

computerspiel, entführung, berlin, polizei, firewall

12 Stunden Frist

Mara Laue
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei Verlag Waldkirch, 22.05.2014
ISBN 9783864766268
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

adventskalender, krippe, bethlehem, weihnachten

Wo geht's denn hier nach Bethlehem?: Wie Ochs und Esel zur Krippe kamen

Sabine Wälz
Flexibler Einband: 92 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 25.10.2016
ISBN 9781539154983
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dieses kleine Buch ist wie ein Road-Movie.
Am Anfang lernt man die Protagonisten kennen. Das sind der Esel Kornelius und der Ochse Rufus. Sie lebten bisher so vor sich hin und dachten auch, dass das noch ewig so weiter geht. Aber dann müssen sich ihre Besitzer auf zur großen Zählung machen. Und natürlich kommen die Tiere mit. Das ist vor allem für Kornelius sehr traurig, weil er von seiner Freundin Dina getrennt wird. Doch eines Nachts kommt es dazu, dass Ochs und Esel sich aus dem Staub machen.
Was die beiden unterwegs erleben und wen sie alles treffen, ist der eigentliche Teil des Buches.
Wer die Weihnachtsgeschichte aus der Bibel kennt, wird auf "alte Bekannte" treffen.

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen. Die einzelnen Kapitel sind so aufgeteilt, dass man das Buch als Adventskalender lesen kann. Sie haben auch eine angenehme Länge.

Ich habe das Buch mit Kindern im Vor- und Grundschulalter gelesen. Sie kamen eigentlich gut mit, einiges musste ich erklären, aber was am meisten gefehlt hat, waren Bilder. So musste ich mir immer zusätzliche Erklärungen einfallen lassen, um ihnen den Inhalt bildlich darzustellen.

Trotzdem ist es mal was anderes neben den eigentlichen Weihnachtsbüchern.

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

kinderbuch, lustig, petronella apfelmus, freundschaft, verlag: boje

Petronella Apfelmus - Zauberhut und Bienenstich

Sabine Städing , Sabine Büchner
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Boje ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.10.2016
ISBN 9783414824547
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dies war meine erste Begegnung mit der Hexe Petronella und all ihren Freunden. Allerdings habe ich die verschiedenen Wesen sehr schnell kennengelernt und fand mich in der Zauberwelt - sprich Petronellas Garten - zurecht. Auch die Kinder Lea und Luis und ihre Eltern sind mir schnell ans Herz gewachsen. Natürlich ist es immer schön, alle Bücher einer Reihe zu lesen. Aber wer hier Quereinsteiger ist, wie ich, wird trotzdem gut in diesem Abenteuer klar kommen.

Gleich zu Beginn erfährt man, dass das Haus in dem die Kinder wohnen und welchem auch die Bäckerei mit Kaffee ist, verkauft werden soll. Da müssen natürlich alle Hebel in Bewegung gestezt werden, damit dies verhindert wird. Denn was wird denn sonst aus Lea und Luis? Und aus Petronella und den anderen?

Mit vielen Tricks gehen die Kinder und ihre Verbündeten gegen die Ungerechtigkeit vor. Doch ganz so einfach wird es dann doch nicht.

Dieses Buch ist wunderbar geschrieben. Ich denke, auch jüngere Kinder könnten mitkommen, weil eigentlich keine schwierigen Wörter verwendet werden. Aber auch für ältere Kinder ist die Geschichte etwas, denn der Inhalt ist ja schon etwas verzwickt und trickreich.

Ganz besonders toll sind die Zeichnungen. Manchmal gehen sie sogar über eine ganze Seite. Und so kann das Kinderauge nach dem „anstrengenden Lesen“ ausruhen und alles in Ruhe betrachten.

Von mir bekommt dieses Buch eine klare Leseempfehlung! Und ich werde wahrscheinlich auch die Vorgängerbände noch lesen.

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

pampelmusenküken, klammerelfchen, kinderbuch, fantasievoll, türkistier

Das Pampelmusenküken und das Klammerelfchen

Sabrina Heuer-Diakow
Flexibler Einband: 50 Seiten
Erschienen bei FROSCHTATZE Media Heuer-Diakow & Diakow GbR, 25.10.2016
ISBN 9783943426175
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Hier gibt es ein weiteres Abenteuer vom Pampelmusenküken und seinen Freunden.

Die Geschichte ist schnell erzählt: das Pampelmusenküken plumpst früh aus seinem Baum und kann sich noch erinnern, dass es von etwas geträumt hat, dass sich ganz doll festklammerte. Und dieses Etwas gilt es nun zu finden. Unterwegs trifft es seine Freunde (die in den anderen Büchern auch auftreten). Diese helfen ihm bei der Suche.

Was ich toll finde, sind die unterschiedlichen Charaktere. Da lernen Kinder schnell, dass jeder (Mensch) verschieden ist, Schwächen, aber auch viele Stärken hat.

Klasse sind auch die vielen, teilweise ganzseitigen, Zeichnungen. Der Text nimmt nicht überhand. So ist das Buch auch für jüngere Kinder gut geeignet.

Vom Format her erinnert es an ein Pixibuch. Nur dass die Seiten stärker sind. Das ist besonders bei kleinen unerfahrenen Kinderhänden sehr gut. Im Anhang des Buches sind die Figuren als Bastelvorlagen abgedruckt. Außerdem ist ein Code für das Downloaden des Hörspiels enthalten.

Insgesamt ist es ein tolles Buch, gerade für jüngere Kinder.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

kinderbuch, liebe, freundschaft, sternenkind, jugendbuch

Das Sternenkind und der Rabe

Andreas Herteux
Flexibler Einband: 68 Seiten
Erschienen bei Erich von Werner Verlag, 12.10.2016
ISBN 9783981838824
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dieses Kinderbuch von Andreas Herteux lässt mich zwiegespalten zurück.
Die Idee hinter dem Werk finde ich wirklich toll. Da fällt ein kleiner Stern auf unsere Erde und heraus kommt das Sternenmädchen Sara. Sie trifft den Rabe Albrecht und gemeinsam beschließen sie, nach der Liebe zu suchen. Unterwegs treffen sie verschiedene Menschen und stellen so fest, dass die Liebe unterschiedliche Formen haben kann und man die Liebe eigentlich nicht erklären kann, sondern fühlen muss. Soweit, so gut.
Leider sind die Texte, die die Liebe erklären für Kinder sehr schwer verständlich. Ich denke, das liegt an der Wortwahl und dem Satzbau. Gerade zu Beginn kommen Sätze vor, die ganz ohne Verben auskommen müssen. Für Kinder ist das sehr schwer zu verstehen.
Das geeignete Lesealter - aufgrund des Textes und des Inhalts (es werden auch schwierige Themen, wie Misshandlung, die Akzeptanz von Gewalt, Tod... angesprochen) - würde ich auf 10-11 Jahre setzen.
Die Bilder des Buches hingegen erwecken den Eindruck, als sei es für kleine Kinder von 2-5 Jahren geeignet. Dies steht für mich in einem großen Widerspruch.
Ich finde auch nicht, dass es sich hier um so ein Buch handelt, welches die Kinder von frühster Kindheit immer wieder lesen können und welches quasi "mitwächst", weil die Kinder immer neuen Inhalt hinter den Worten entdecken.
Noch ein Wort zur Covergestaltung und den Bildern unabhängig von der Geschichte: alle Zeichnungen sind kindgerecht, farbenfroh und mit vielen Details versehen. Die meisten davon sind sogar ganzseitig, sodass das Betrachten großen Spaß macht.
Ein kleines Detail, was mich beim Lesen etwas gestört hat, ist die fehlende Seitenangabe. Da das Buch mehr als 60 Seiten hat, kann dies den Wiedereinstieg nach einer Lesepause etwas erschweren.
Was ich hingegen sehr gelungen finde, ist die Schrägschrift bei der wörtlichen Rede und das "Krächs", wenn der Rabe etwas gesagt hat. So wusste man beim (Vor)Lesen) immer genau, wer gerade an der Reihe war.
Insgesamt kann ich nur bedingt eine Leseempfehlung geben, nämlich dann, wenn ältere Kinder das Buch lesen wollen (nicht, wie vom Autor und anderen Rezensenten empfohlen) oder wenn jüngere Kinder einfach Spaß bei der Bildbetrachtung haben sollen.
Beides zusammen schließt sich meiner Meinung nach aus.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

weihnachten, obdachlose, nächstenliebe, männlicher protagonist, selbstlosigkeit

Hotel Wunderbar

Jutta Nymphius , Stephan Pricken
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei TULIPAN VERLAG , 19.08.2016
ISBN 9783864292521
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 15 Rezensionen

foxgirls, hamburg, buch, book, phantasy

FOXGIRLS - Magie liegt in der Luft

Sabine Städing , Maria Karipidou
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei cbt, 26.09.2016
ISBN 9783570164471
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die beiden FOX Girls Puder und Bonnie sind wieder da! Und mit ihnen die ganzen Freunde (und Feinde).

Ehe sich die beiden aber ins Ferienabenteuer stürzen können, müssen sie erst einmal kräftig zittern und bangen, denn mit dem Ende des Schuljahres gibt es auch wieder Zeugnisse. Ob es dieses Jahr wieder gut geht und alle in die nächste Klasse versetzt werden?

Privat kann sich Puder nur über ihren Vater wundern. Dieser hat eine neue Freundin. Diesmal geht sein Interesse in eine ganz andere Richtung: er hat sich eine Ballettmaus ausgeguckt. Ob diese Beziehung dieses Mal hält?

Genau zum Ferienbeginn bekommen die Mädels und Jungs der Gangs mit, dass der „Schwarze Abt“ wieder in der Stadt ist. Sicherlich hat er nichts gutes vor.

Der Mutter von Puders Freund Silas wird die ganze Sache zu heiß. Sie verdonnert ihren Sohn dazu bei einer bekannten Gräfin im Garten zu campieren. Nach ein wenig überredungskunst sind auch alle anderen mit dabei.

Was die Mädels und Jungs dort erleben, verrate ich nicht. Aber es ist sehr spannend zu lesen und auf den letzten Buchseiten wird man fast schon ein wenig wehmütig, weil man ahnt, dass das Abenteuer bald vorbei sein wird.

Der Sprachstil ist wieder genau so toll, wie im ersten Band. Das Buch lässt sich flüssig lesen und die ganze Zeit läuft ein Film im Kopf ab, als wenn man das Abenteuer im Kino erleben würde.

Die verschiedenen Charaktere sind richtig bildhaft dargestellt. Bei der Vorstellung der Gräfin, könnte ich jetzt noch schmunzeln. Auch Melow ist wieder wunderbar verschroben.

Ich bin gespannt, ob es einen dritten Band geben wird, was wirklich toll wäre. Auch dieses Buch von Sabine Städing kann ich aus vollstem Herzen empfehlen.

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

bilderbuch, nashorn, einhorn, trotz, kinderbuch

Graciella will ein Einhorn sein

Annette Langen , Anne-Kathrin Behl
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei NordSüd Verlag, 22.08.2016
ISBN 9783314102967
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Vor uns liegt ein rosarotes Buch im A4-Format. Schon das passt zu den vielen neugierigen Mädchen, die dieses Buch anschauen werden.
In der Geschichte geht es darum, dass das Nashornmädchen Graciella unbedingt ein Einhorn sein möchte. Sie geht mit diesem Wunsch zu ihrer Mutter, doch die sagt, wie erwartet, NEIN. Doch damit gibt sich Graciella nicht zufrieden. Sie "will" aber. Als die Mutter ihr noch immer den Wunsch nicht erfüllt, läuft das Nashornkind wütend aus dem Haus. Nie darf sie etwas und alle sind sooooooo gemein.
Viele Eltern werden das von ihren eigenen Kindern kennen. Und viele Kinder werden sich selbst wieder erkennen.
Doch wie geht es nun mit Graciella weiter? Ziemlich abenteuerlich. Aber mehr möchte ich noch nicht verraten, weil es sonst die Spannung nimmt. Jedenfalls nimmt die Geschichte eine unerwartete Wendung.
Das besondere an diesem Buch ist, dass es mit ganz wenig geschriebenem Text auskommt. Die Bilder erzählen die Geschichte selbst. Zuerst war ich skeptisch, wie die Kinder meiner Kindergartengruppe diese Art des Vorlesens finden und damit zurecht kommen werden. Aber ich muss sagen, dass sie sich ganz schnell an diesen Stil gewöhnt hatten.
Am ersten Tag hatten sie meiner Erzählung gelauscht, die Bilder betrachtet und mir dann erzählt, was sie gesehen haben. Und schon am zweiten Tag konnten sie die Geschichte anhand der Bilder ganz alleine erzählen. Am dritten Tag haben sie mir sogar den Inhalt schon erzählt, bevor sie überhaupt die Bilder gesehen hatten.
Sie konnten bei dem Buch staunen, mit wütend sein, aber auch herzhaft lachen. Am witzigsten fanden sie die Stelle mit dem Jäger. Diese ist ihnen auch immer ziemlich zeitig wieder eingefallen.
Uns hat das Buch sehr gefallen und wir können es trotz der ungewöhnlichen Textform weiter empfehlen. Allerdings ist es gut, wenn man vorher weiß, dass das Buch wenig Text hat und es statt einem Vorlesen eher eine Buchbetrachtung ist. Von uns bekommt das Buch 5 von 5 Sternen.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Das Wunder von Narnia

C. S. Lewis , Wolfgang Hohlbein , Christian Rendel , C. S. Lewis
Fester Einband: 168 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 28.04.2014
ISBN 9783764170240
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

kinderbuch, abenteuer, spannung & reise

Adas und Marys unglaublich erfolgreiche Agentur für das Lösen unlösbarer Fälle

Jordan Stratford , ,
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 19.08.2015
ISBN 9783764150716
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Kommissar Gordon

Ulf Nilsson , Theresia Singer , Ulrich Noethen , Udo Kroschwald
Audio CD
Erschienen bei Headroom Sound Production, 22.08.2016
ISBN 9783942175708
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Kommissar Gordon ist im Urlaub - den hat er sich auch redlich verdient - und Buffy, die kleine Maus, hat seine Nachfolge im Polizeiamt angetreten. Völlig furchtlos sitzt sie in ihrem Polizeihäuschen bis sie auf einmal ein seltsames Kratzen hört. Nun wird es ihr doch ein wenig mulmig...


Vielleicht könnte sie Gordon von dem geheimnisvollen Geräusch erzählen? Doch der scheint verschwunden zu sein. Seltsam.


Aber auch Gordon hat in seinem Urlaub ein komisches Gefühl. Er war doch gern Polizist und hat allen Tieren des Waldes gerne geholfen, sodass sie sich sicher gefühlt haben. Und das soll nun alles vorbei sein?


Wie es der Zufall will, treffen die beiden Freunde auf einander und werden gleich in einen gemeinsamen Fall geworfen: zwei Tierkinder aus dem Waldkindergarten sind spurlos verschwunden.


Bei diesem Hörspiel können Kinder erfahren, dass es auch Erwachsenen manchmal gar nicht so leicht fällt, ihre Gefühle unter Kontrolle zu haben.Auch, was Kinder oft noch lernen müssen - das Entschuldigen - ist für Buffy und Gordon gar nicht so einfach. Aber sie müssen über ihren Schatten springen, wenn sie den Fall gemeinsam lösen und die Kinder rechtzeitig finden wollen. Denn irgendwo im Wald könnte auch der Fuchs lauern...


Die Stimmen der Sprecher passen hervorragend zu den einzelnen Rollen. Die eingesetzte Musik unterstreicht die Handlung sehr gut und nimmt auch ein wenig die Angst bei den kleinen Zuhörern, denn ganz so lustig ist es ja dann doch nicht, wenn jemand spurlos verschwunden ist oder wenn man ein seltsames Kratzen hört.


Das beste an dem Hörspiel ist allerdeings das polizeilied, welches Buffy selbst komponiert hat. Ich muss gestehen, dass ich mich mehrmals erwischt habe, dass ich den Refrain leise vor mich hingesungen habe und dann komische Blicke aus meiner Umgebung ernten musste ;-) „Po-po-li-zei, Po-po-li-zei oh yeah...“


Ich gebe dem Hörspiel 5 von 5 Punkten und kann es gerade für Kinder im Vor- und Grundschulalter sehr empfehlen.

  (11)
Tags:  
 
587 Ergebnisse