Leserpreis 2018

Ina.Farbkorns Bibliothek

110 Bücher, 2 Rezensionen

Zu Ina.Farbkorns Profil
Filtern nach
111 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

0 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Eat Like a Woman

Andrea Haselmayr , Verena Haselmayr , Denise Rosenberger , Lukas Lorenz
Fester Einband: 232 Seiten
Erschienen bei Brandstätter Verlag, 01.03.2018
ISBN 9783710602221
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"natur":w=1,"rezepte":w=1,"garten":w=1,"österreichisch":w=1

Uschi gräbt um

Uschi Zezelitsch
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Cadmos Verlag, 01.03.2015
ISBN 9783840475382
Genre: Sachbücher

Rezension:

Eckdaten
Taschenbuch mit 160 Seiten
Erscheinungsjahr 2015 im Cadmos Verlag

Als Wenig-Fernschauerin habe ich Uschi Zezelitsch oder ihre TV-Auftritte vorher nicht gekannt. Das Buch habe ich nach einem interessanten Vortrag von ihr gekauft, mit dem Gedanken: Die Frau ist ja ein Original, von ihr will ich mehr hören und lesen. Ohne große Erwartungshaltung, einfach aus Neugier.
Da mich einige Rezensionen fast und zum Glück dann doch nicht vom Kauf abgehalten haben, ist es mir ein Anliegen, eine eigene zu verfassen.

Aufbau
Wie im Klappentext beschrieben, ist es ein bunter Mix aus Kochanleitungen, persönlichen Kurzschilderungen von Kräuterwanderungen der österreichischen Autorin, eingestreuten Infos über die Natur, Tinktur-, Salbenrezepten und einigem mehr.
In der Buch-Einleitung ist das schön zusammengefasst: „Dieses Buch ist weder ein Pflanzenbestimmungsbuch noch ein Kochbuch. Es ist ein Lesebuch mit Pflanzenabenteuern ...“

Gegliedert sind die Geschichten, Rezepte und Tipps nach Monaten, von Jänner bis Dezember. Sich saisonal durch Verarbeitungsideen zu arbeiten, habe ich als nette Abwechslung zu anderen Rezeptsammlungen empfunden. Zwischendurch gibt es immer wieder Infoboxen, in denen einmal ein Mini-Rezept wartet oder ein anders Mal vielleicht ein Zubereitungstipp. Das entspricht wunderbar der Vielfältigkeit der Natur, die die Autorin schätzt.

Stil & Layout
Der Stil des Buches passt zur sympathischen Eigenart der Autorin. Wer Uschi Zezelitsch schon einmal erlebt hat, wird wissen, was ich meine. Sie ist eine kunterbunte Kräuterhexe mit starker Persönlichkeit, die gerne ihr Wissen weitergibt. Authentisch und frei von der Leber weg. Rund um Gartengenuss gibt es fast kein Stichwort, zu dem sie nicht spontan eine Anekdote oder Wissenswertes erzählen könnte.
Und so liest sich auch das Buch. Mal dies, mal das, es gibt immer etwas zu entdecken. So haben auch etliche Rezepte einen eigenen, oftmals typisch österreichischen, Namen. Erst mit dem zugehörigen Foto oder beim Nachlesen wird klar, was sich dahinter verbirgt. Das ergibt eine ganz eigene Atmosphäre – vorausgesetzt man lässt sich drauf ein. Es ist eben kein 08/15 Kochbuch.

Und irgendwie passt es dazu, dass sich in den Texten ein paar Tipp- oder Flüchtigkeitsfehler verstecken (z. B. enthalten zwei Infoboxen den gleichen Text). Auf jeden Fall ist es mit hübschen Bildern versehen und nett layoutiert.
Auch wenn die Art des Buches oben schon erwähnt wurde: Wer hier Detailfotos zur Pflanzen-Bestimmung erwartet, wird nicht fündig werden, denn dafür gibt es eigene Bestimmungsbücher.

Auffällig ist, dass die Portionsangaben (für wie viele Blech oder welche Personenanzahl) manchmal nicht erwähnt werden oder erst aus der Anleitung selbst hervorgehen. Und in den Infoboxen finden sich gelegentlich keine exakten Mengenangaben.
Das ist im ersten Moment vielleicht gewöhnungsbedürftig, macht aber schnell Lust, selbst zu experimentieren und geht einher mit dem Credo: Traut euch Dinge auszuprobieren und zu variieren. Nicht jedem schmeckt alles, nicht jede mag es scharf, nicht für alle ist etwas gleich wirksam ... Am besten man ersetzt im Fall der Fälle nach eigenem Geschmack.

Die Rezepte & Anleitungen
Diesen Experimentier-Charakter kann man mögen oder auch nicht. Ich hatte meinen Spaß damit und finde, es harmoniert gut mit der Art der Autorin und den Anleitungen: sich Zeit nehmen und speziell regionale Pflanzen mit nützlichen Anwendung kombinieren.
Für mich als unerfahrene Köchin war es interessant zu sehen, wie leicht neue Rezepte dann doch von der Hand gehen können. Über die Zutaten und Wirkung der erwähnten Pflanzen habe ich viel Neues gelernt, auch mir zuzutrauen, nach Gutdünken selbst Bestandteile auszutauschen oder Personenangaben zu schätzen.

Klassiker wie Ringelblumensalbe werden zwar in ihrer positiven Wirkung erwähnt, aber deren Basisrezept nicht beschrieben. Immerhin gibt es dazu x-fach Anleitungen im Internet. Im Buch finden sich stattdessen außergewöhnlichere Einsatzgebiete der vorgestellten Pflanzen, darunter auch ungewöhnliche Zutaten wie Vogelmiere oder Mönchspfeffer.
Und dort, wo vielleicht eine Frage offenbleibt, recherchiere ich oder frage bei Eltern bzw. Großeltern nach.  Wäre im Buch jeder Einzelschritt für Anfänger beschrieben (z. B. wie man rote Rüben/Bete kocht), ergäbe das einen ordentlichen Wälzer.

Insgesamt wecken die kleinen Geschichten und hübschen Bilder die eigene Kreativität. Hat man gerade eine Zutat nicht zu Hause, probiert man spontan aus, was dazu passt. Die Rezepte sind in sich simpel, sodass sich eine Zutat durchaus durch eine andere ersetzen lässt, und die Ergebnisse machen was her.

Kochrezepte im Praxistest:
Ich habe bisher einiges nachgekocht und meiner Familie kredenzt. Naturgemäß waren die Mädels bei uns hochinteressiert und die Burschen skeptisch: Dinkel-Schmauswaberl oder Ruamzuzler-Strudel und dann auch noch Grundbirn-Kren? Ja bitte, was soll das denn sein? Gegessen haben sie es trotzdem – und zwar restlos.
Mittlerweile kommt bei geringstem Verdacht auf Erkältung die Frage, wo denn der Kartoffel-Kren bleibe. Beim Einkaufen wird seither auch gründlich geprüft, ob eh genügend regionale und saisonale Produkte im Einkaufskorb landen.
Ich denke, mehr brauche ich nicht sagen :)

Was ich mir wünschen würde:
Wenn ich mir etwas für eine nächste Edition wünschen dürfte, wäre das ein Stichwortverzeichnis mit den verwendeten Zutaten.
Manchmal habe ich Lust auf ein Gericht mit einer bestimmten Zutat, beispielsweise Apfel. Und obwohl der Apfel in einigen Rezepten als Nebenzutat vorkommt, scheint er natürlich nicht im Rezeptnamen im Inhaltsverzeichnis auf.
Ich fände das ein oder andere Bild mehr auch noch sinnvoll oder wenn z. B. das Foto vom Quitten-„Engerl“ auf der Seite abgebildet wäre, auf der das Rezept gelistet ist. Damit wirkt dessen Rezept gleich viel einladender.

Fazit:
Das Buch ist stimmig, die Rezepte sind verständlich und machen Lust, Monat für Monat regionale Pflanzen zu entdecken. Es lädt ein zu experimentieren und aufs Bauchgefühl zu hören. Wer kein klassisch durchstrukturiertes Kochbuch, aber dafür ein Kochgeschichtenbuch mit ungewöhnlichen, naturnahen Rezepten sucht, wird an „Uschi gräbt um“ Gefallen finden. :)


Off-Topic– Achtung, Suderei ;)
Zu einigen 1- oder 2-Stern-Bewertungen auf anderen Plattformen kann ich mir eine Bemerkung nicht verkneifen.
Jemand schreibt, der Titel wäre irreführend, es handle sich nicht um Gartenanleitungen, sondern Rezepte. Ja, da brauchst du nur den Klappentext lesen oder kurz über das Inhaltsverzeichnis in der online Buch-Vorschau drüberschauen und du kennst dich aus. Außerdem lautet der Untertitel „Zauberhafter Gartengenuss für Töpfe und Tiegel“.

Oder die Beschwerde, dass die meisten Rezepte aus Zutaten bestehen, die man erst kaufen müsse. Wird wohl den meisten so gehen. Ich kenne kaum jemanden, der vom Öl über den Essig bis hin zum Mehl alles selbst herstellt oder Salz abbauen geht. Und selbst wenn gemeint ist, dass hin und wieder unübliche Zutaten vorkommen – so lernt man Neues kennen, ist doch schön!

Bemängelt wird auch, die Bilder seien nicht zum Selbstbestimmen geeignet. Als ob das Buch den Anspruch stellen würde, ein Kräuterlexikon zu sein. Wenn in einem anderen Rezeptbuch etwas von Curry-Gewürz steht, erwarte ich auch keine Anleitung zur Herstellung eines solchen Gewürzes oder detailgetreue Abbildungen der verwendeten Grundkräuter. Ich wandere für gewöhnlich auch nicht mit Rezeptbüchern durch die Gegend und versuche damit Pflanzen zu bestimmen. Dafür gibt es genügend andere Werke.

So, das musste einmal raus!

  (0)
Tags: garten, natur, österreichisch, rezepte   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"novelle":w=1,"#spbuch":w=1

Tulpologie

Magret Kindermann
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei TWENTYSIX, 06.10.2017
ISBN 9783740732530
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

autobiographisch, essstörung, magersucht

Zur Strafe verhungere ich jetzt

Alexandra Schleischitz
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Weber, E, 01.07.2017
ISBN 9783852535678
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Eckdaten
Taschenbuch mit 132 Seiten
Erscheinungsjahr 2017 im E. Weber Verlag
empfohlenes Alter: 12 - 16 Jahre (ich finde 12+)

Rezension
Den Inhalt zusammenfassen, ohne zu viel zu verraten, möchte ich so: Alex erzählt autobiographisch von ihrer Magersucht, den familiären Hintergründen und etlichem mehr. Es lässt sich einiges über die Krankheit lernen und auch über die Unwissenheit Außenstehender. Sie beschreibt ihre Familiengeschichte und den damit verbundenen Weg der Heilung.

Wie kam ich zum Buch? Im Fitnessstudio kündigte ein Zettel eine Lesung an – und ich dachte: „Hey, die Alex kenn ich ja, von dem Thema weiß ich allerdings kaum etwas.“ Es war also klar, da will ich hin. Ich hab meine Neugier brav bis zur Lesung zurückgedrängt und dort vor Ort im Fitnessstudio ihr Buch erstanden. Was für ein passender Ort für die bewegende Veranstaltung und ab da stand der Vorsatz: Ich will das Buch rezensieren.

Die ersten 25 Seiten hat Alex auf der Lesung vorgetragen. Der Anfang war somit überwältigend authentisch – auffallend war die gebannte Stille unter den Zuhörern. Und gleich eines vorweg, so würde ich auch das Leseerlebnis beschreiben.

Zu Hause habe ich mit dem Buch noch einmal von vorne begonnen, auf Anraten einer Freundin hin mit einer vollen Taschentuchpackung. Und ja, sie war nötig, glücklicherweise aber nicht die ganze. Dass eine reale Person hinter der Geschichte steckt, verleiht dem Werk eine spezielle emotionale Kraft. Ich wollte das Buch gar nicht mehr weglegen.
Alex erzählt passend in Ich-Form und mit wenigen Ausnahmen chronologisch, damit wirken ihre Worte noch ehrlicher.
Die Wortwahl ist meist dem jeweiligen Altersabschnitt angepasst. Die Sprache ist der Altersangabe von 12 Jahren plus insgesamt entsprechend leicht verständlich und so hätte ich die 132 Seiten natürlich auch in einer Binge-Reading-Session verschlingen können. Aber ich habe mich bewusst gegen den Drang gestemmt, um den Kapiteln tageweise nachfühlen zu können.

Auffällig am Schreibstil ist, es gibt Vorgriffe auf die Gegenwart (bzw. Zukunft) und fachliche Einwürfe. Das ergibt eine ganz eigene Dynamik, einmal lässt es sich tief in die Emotionen eintauchen und einmal entsteht eine beinahe neutrale Sicht.
Die fachlichen Einwürfe wie „In der Fachsprache nennt man es ‚Körperschemastörung‛. Das bedeutet, dass sich eine Magersüchtige als dick wahrnimmt.“ sind lehrreich und geben zwischendurch immer wieder die nötige Distanz fürs Verstehen.
Die Vorgriffe wiederum entsprechen der verzeihlichen Jetzt-Stimme von Alex wie z. B. „Heute geht es mir wieder gut ...“ Es mildert die Schwere des Themas und macht gleichzeitig neugierig. Denn auch wenn zum Glück der positive Ausgang der Krankheit mit dem Klappentext feststeht, wollte ich wissen, wie Alex nach Hause gefunden hat und wie sich die Geschichte auflöst.

Zu den vorkommenden Personen
Alex’ Reise ist von Anfang an sehr gut nachvollziehbar. Am treffendsten dafür finde ich die Worte: entwaffnend offen, beruhigend versöhnlich mit der eigenen Vergangenheit, wachsende Stärke und feiner Humor, wo man es nicht zwingend erwarten würde.
Toll ist die sehr reflektierte Art ihrer Erzählung – eigentlich wird ja alles aus der Perspektive der Alex betrachtet und dennoch wirken die Personen nie einseitig beschrieben.
Man erfährt generell viel Privates über die Figuren, also reale Personen, sie könnten ja echter nicht sein und das ist gut so. Es hilft zu verstehen – was ich mir insgeheim erhofft hatte. Verstehen im Sinne von möglichen Hintergründen, authentischen Gedankengängen, Reaktionen aus Alex’ Umfeld und auch wie die Krankheit aus verschiedenen Sichten erlebt wird. All das ist locker in die Schilderung eingeflochten und gibt der Handlung ein stimmiges Ganzes. Und zu den Kapiteln gibt es Illustrationen, die hübsch anzuschauen sind.

Fazit
Ein richtig gutes Buch! Es ist ergreifend, Alex’ Heilung Stück für Stück mitzuverfolgen, wahnsinnig spannend zu erfahren, was ihr zusetzt und woran sie wächst. Ich war durchgehend dankbar für ihre Offenheit. Und obwohl die Einblicke so sehr privat sind, ergibt die bewusst kindliche Erzählung in Verbindung mit den erwachsenen Begründungen einen sehr versöhnlichen Zugang zu einem komplexen Thema.

Es war ein berührendes Leseerlebnis, es hat mich zum Nachdenken und Schmunzeln gebracht und daher gibt es eine klare Leseempfehlung! An Mädchen und Frauen, weil sie Essstörungen statistisch gesehen häufiger betreffen und sowieso an alle, die aus persönlichen Erfahrungen anderer lernen möchten. 

  (1)
Tags: autobiographisch, essstörung, magersucht   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

bilderbuch, kinderbuch

Wunderbare Gute-Nacht-Geschichten

Erwin Moser
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Julius Beltz GmbH & Co. KG, 12.01.2018
ISBN 9783407821683
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

48 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"sachbuch":w=1,"darm":w=1

Darm mit Charme

Giulia Enders
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 07.04.2017
ISBN 9783550081842
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.646)

2.067 Bibliotheken, 18 Leser, 2 Gruppen, 34 Rezensionen

"science fiction":w=20,"humor":w=16,"science-fiction":w=7,"universum":w=7,"douglas adams":w=6,"per anhalter durch die galaxis":w=6,"abenteuer":w=5,"galaxis":w=5,"lustig":w=4,"weltraum":w=4,"weltall":w=4,"handtuch":w=4,"fantasy":w=3,"klassiker":w=3,"satire":w=3

Per Anhalter durch die Galaxis

Douglas Adams
Flexibler Einband: 206 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 12.10.2009
ISBN 9783453407848
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(367)

677 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 49 Rezensionen

"klassiker":w=11,"der kleine prinz":w=8,"freundschaft":w=5,"kinderbuch":w=4,"reise":w=4,"liebe":w=3,"philosophie":w=3,"wüste":w=3,"prinz":w=3,"rose":w=3,"planeten":w=3,"roman":w=2,"reisen":w=2,"fantasie":w=2,"schlange":w=2

Der Kleine Prinz

Antoine de Saint-Exupéry , Peter Stamm
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.03.2016
ISBN 9783596906314
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Alice im Wunderland

Lewis Carroll , Liselotte Remané , Klaus Müller
Flexibler Einband: 136 Seiten
Erschienen bei Arena, 06.01.2017
ISBN 9783401508795
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

76 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

"frankreich":w=4,"klassiker":w=3,"drama":w=2,"liebe":w=1,"tod":w=1,"deutschland":w=1,"geschichte":w=1,"krieg":w=1,"schicksal":w=1,"verrat":w=1,"religion":w=1,"glaube":w=1,"gott":w=1,"könig":w=1,"tragödie":w=1

Die Jungfrau von Orleans

Friedrich Schiller , Barbara Potthast , Alexander Reck , Friedrich Schiller
Flexibler Einband: 215 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 18.09.2009
ISBN 9783518188866
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

70 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"gewalt":w=3,"drogen":w=3,"dystopie":w=3,"jugend":w=2,"gesellschaft":w=2,"gefängnis":w=2,"experiment":w=2,"freundschaft":w=1,"mord":w=1,"england":w=1,"klassiker":w=1,"science fiction":w=1,"london":w=1,"vergewaltigung":w=1,"alkohol":w=1

Clockwork Orange

Anthony Burgess , Ulrich Blumenbach
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 23.09.2013
ISBN 9783608939903
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"krimi":w=5,"mord":w=3,"england":w=3,"miss marple":w=3,"rache":w=2,"verbrechen":w=2,"opfer":w=2,"täter":w=2,"tatort":w=2,"agatha christie":w=2,"alibi":w=2,"verhör":w=2,"mordwaffe":w=2,"betrug":w=1,"ermittlung":w=1

Die Uhr war Zeuge

Agatha Christie
Fester Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Loewe Verlag
ISBN 9783785519905
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"kinderbuch":w=1,"abenteuer, spannung & reise":w=1,"kinderbuch-reihe":w=1

Fünf Freunde und das Burgverlies

Enid Blyton , Marita Mooshammer-Lohrer , Gerda Raidt
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei cbj, 31.10.2016
ISBN 9783570172131
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Fünf Freunde wittern ein Geheimnis

Enid Blyton , Heikedine Körting , Oliver Rohrbeck , Oliver Mink
Audio CD
Erschienen bei Sony Music Entertainment
ISBN 0743211979429
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"5":w=1

Fünf Freunde und Du verfolgen die Strandräuber

Enid Blyton
Flexibler Einband: 216 Seiten
Erschienen bei Omnibus TB bei Bertelsmann
ISBN 9783570208564
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"kinderbuch":w=2,"abenteuer, spannung & reise":w=1

Fünf Freunde geraten in Schwierigkeiten

Enid Blyton
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei cbj, 09.11.2015
ISBN 9783570171660
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"sammelband":w=1,"gefahren":w=1,"tim":w=1,"anne":w=1,"richard":w=1,"fünf freunde":w=1,"julius":w=1,"zeltlager":w=1,"kameraden":w=1,"hochmoor":w=1,"erpresserbriefe":w=1,"unterirdischer tunnel":w=1,"georg ( georgina)":w=1,"geisterzüge":w=1,"lumpen-jo":w=1

Fünf Freunde - Die besten Abenteuer

Enid Blyton
Fester Einband: 556 Seiten
Erschienen bei Bassermann
ISBN 9783809414261
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

1825, brüder grimm, erzählungen, gebrüder grimm, kinderbuch, kinderlegenden, kinder und hausmärchen, märchen, märchen-klassiker, märchensammlung

Die Märchen der Brüder Grimm

Gebrüder Grimm
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 26.03.1957
ISBN 3442004128
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

geschichten, kinder 4 - 10 jahre, märchen, sagen, vorlesebuch

Das Bunte Buch

Erwin Czerwenka , Martin G. Kouba , Josef Domany
Fester Einband: 284 Seiten
Erschienen bei G & G Kinder- u. Jugendbuch, 01.03.2011
ISBN 9783707401073
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

geschichten, kinder 4 - 10 jahre, märchen, sagen, vorlesebuch

Das Bunte Buch

Erwin Czerwenka , Martin G. Kouba , Josef Domany
Fester Einband: 284 Seiten
Erschienen bei G & G Kinder- u. Jugendbuch, 01.03.2011
ISBN 9783707401073
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

"roman":w=1,"klassiker":w=1,"schule":w=1,"gesellschaft":w=1,"psychologie":w=1,"literatur":w=1,"selbstmord":w=1,"jugendroman":w=1,"deutsche literatur":w=1,"lehrer":w=1,"verfilmung":w=1,"bildung":w=1,"pädagogik":w=1,"gesellschaftsroman":w=1,"willkür":w=1

Der Schüler Gerber

Friedrich Torberg
Fester Einband: 343 Seiten
Erschienen bei dtv, 23.09.2011
ISBN 9783423195225
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

251 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

"klassiker":w=6,"juden":w=6,"antisemitismus":w=5,"andorra":w=4,"drama":w=3,"identität":w=2,"jude":w=2,"frisch":w=2,"anschuldigung":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"mord":w=1,"tod":w=1,"angst":w=1,"verrat":w=1

Andorra

Max Frisch , Peter Michalzik , Peter Michalzik
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 11.05.2011
ISBN 9783518188088
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"kinderbuch":w=2,"schweden":w=2,"klassiker":w=1,"skandinavien":w=1,"kinderklassiker":w=1

Pippi Langstrumpf. Gesamtausgabe in einem Band von Lindgren. Astrid (1987) Gebundene Ausgabe

Lindgren. Astrid
Fester Einband
Erschienen bei Oetinger Verlag, 01.01.1000
ISBN B00FNASPW2
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

christine nöstlinger, deutscher autor, eltern, gespenst, jugendbuch, kinderbuch, mädchen, österreichische literatur, selbstvertrauen, tod, unsicherheit, unterstützung, vertrauen, wien

Rosa Riedl, Schutzgespenst

Christine Nöstlinger , Anna Luchs
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Julius Beltz GmbH & Co. KG, 05.12.2017
ISBN 9783407781192
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

"kinderbuch":w=3,"humor":w=1,"kinder":w=1,"österreichische literatur":w=1,"franz":w=1,"nöstlinger":w=1

Geschichten vom Franz

Christine Nöstlinger , Erhard Dietl , Manfred B Limmroth
Fester Einband: 62 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.02.1997
ISBN 9783789105302
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 
111 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.