Inga1234

Inga1234s Bibliothek

3 Bücher, 3 Rezensionen

Zu Inga1234s Profil
Filtern nach
3 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

136 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 89 Rezensionen

liebe, nerd, liebesroman, monika peetz, traumfrau

Ausgerechnet wir

Monika Peetz
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 08.09.2016
ISBN 9783462049398
Genre: Liebesromane

Rezension:


Die Leseprobe fand ich schon sehr gut, das Buch hat mich echt überrascht.
Es ist in der Ich-Form geschrieben und man kann sich gut in Tom hineinversetzen.
Tom, ein Endzwanziger, ist auf der Suche nach der Frau fürs Leben. Bisher hatte er in seiner eigenen Welt nicht viel Glück mit Frauen, sein ganzes Leben war von Zahlen bestimmt.
Auf der Suche nach der Frau fürs Leben merkt er jedoch sehr schnell, dass er mit seiner Leidenschaft für Zahlen nicht so wirklich weiterkommt. Er lernt über ein Datingportal seine Traumfrau kennen, mit der er laut Portal 94% Übereinstimmung hat und sofort beim 1. Date geht es schief. Anstand Lisa taucht Ihre Mutter dort auf. 
Auf die Erklärungen der Mutter, das sie für ihre Tochter einen Mann sucht und diese gar nichts davon ahnt, und er sich doch mit Lisa treffen soll, sagt er zunächst ab. Doch dann überlegt er es sich anders, doch plötzlich ist das Profil von Lisa verschwunden. Die Mutter hat ihren Fehler eingesehen und alles gelöscht. Er kann sich nicht mehr erreichen.

Der Zufall und die Affinität zu Zahlen und Berechnungen jedoch führen ihn doch mit Lisa zusammen. Ausgerechnet bei seinem neuen Job ist sie seine Konkurrentin. Es ist köstlich zu lesen, wie er versucht, anderen Menschen Geschenke zu machen um so sein Karma aufzubessern und immer mehr im Chaos versinkt. Tom Schwestern, seine Nichte und der verschollene Vater sorgen zusätzlich dafür, das es ihm nie langweilig wird. Und immer wieder versucht er Lisa - seine Traumfrau - irgendwie zu beeindrucken, damit sie ihr Herz für ihn öffnet. Das Buch hat echt Witz, ist ein bisschen sarkastisch und hat dennoch viel Herz. Ich habe beim Lesen viel geschmunzelt und das Buch gerne gelesen. Das Ende hat mich wirklich überrascht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

jugendbuch, krimi-reihe, krimi, spannung, kevin brooks

Travis Delaney - Was geschah um 16:08?

Kevin Brooks , Uwe-Michael Gutzschhahn
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.09.2016
ISBN 9783423717014
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Das Cover des Jugendbuches finde ich gut gewählt, ich würde es beschreiben wie Licht am Ende des Tunnels - oder Aufklärung nach langer Suche. 

Zum Inhalt:
Die Eltern des 13-jährigen Travis, ein Detektivpaar, kommen scheinbar bei einem ganz normalen Autounfall ums Leben. 
Travis glaubt das allerdings nicht. Bei der Beerdigung seiner Eltern sieht er einen Fremden, den er vorher noch nie im Leben gesehen hat. Er meint zu sehen, dass dieser Mann eine Kamera dabei hat. Das kommt ihm irgendwie eigenartig vor und er macht ein Foto von ihm. 
Der Junge versucht zuerst alleine und später mit Hilfe der Sekretärin seiner Eltern und der Hilfe seines Großvaters etwas über den Tod seiner Eltern in Erfahrung zu bringen. 
Das Buch nimmt interessante Wendungen, bei Ihren Nachforschungen kommen sie z. B. auf die Spur von einem verschwundenen Boxer, der für Geheimdienste tätig war. Das Ende bleibt offen, da es sich hier um eine Trilogie handelt. Das gefiel mir nicht so gut. Ich mag lieber in sich abgeschlossene Bücher.
Trotz allem fand ich das Buch sehr spannend geschrieben, und nicht nur für Jugendliche geeignet.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(213)

386 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 178 Rezensionen

organspende, liebe, transplantation, lily oliver, depression

Die Tage, die ich dir verspreche

Lily Oliver
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426516768
Genre: Liebesromane

Rezension:


Die Leseprobe weckte schon meine Neugier, das Buch war überwältigend. Es ist sehr gefühlvoll geschrieben und erinnert mich an die Bücher von Jojo Moyes, z. B. "Ein ganzes halbes Jahr". 
Die Geschichte handelt von der 19jährigen Gwen, die ein neues Herz bekommen hat, doch damit nicht wirklich zurechtkommt.
Jeder sagt ihr, dass alles gut wird, doch sie hat ein schlechtes Gewissen, das jemand anderes sterben musste, damit sie weiterleben kann. Nach monatelanger Reha wird sie entlassen und alle um sie herum freuen sich – nur sie ist nicht glücklich – die Situation ist für sie unerträglich geworden. Mit niemandem kann sie darüber reden und so meldet sie sich auf einer Seite für Herzkranke und transplatierte Menschen im Netz an, wo sie darüber sprechen will. Sie liest viel und traut sich dann auch dort nicht, darüber zu sprechen, was sie bewegt. Stattdessen beschliesst sie ihr Herz zu verschenken. Dies postet sie auf diese Webseite. 
Noah, der die Webseite pflegt, liest dies und nimt Kontakt mit ihr auf. Er macht ihr vor, dass er herzkrank ist und ihr Herz haben möchte. Sie fährt zu ihm und die beiden mögen sich auf Anhieb. Im Laufe des Buches kommen sie sich sehr nahe und verlieben sich ineinander. Noah versucht alles mögliche, um Gwen aus ihrer Depression herauszuholen.
Wird er es schaffen und wird sie dann wieder Lust auf das Leben haben. Seid gespannt darauf. Ich gebe hier wirklich eine klare Leseempfehlung. 


Fazit:
Eine sehr berührende Geschichte über ein junges Mädchen, welches bedingt durch ihren Herzfehler stark eingeschränkt leben musste und mit Noah eine komplett neue Seite des Lebens wiederentdeckt. Ein Lob an die Autorin.
Sehr lesenswert!!

  (1)
Tags: die tage die ich dir verspreche   (1)
 
3 Ergebnisse