Inge78

Inge78s Bibliothek

167 Bücher, 45 Rezensionen

Zu Inge78s Profil
Filtern nach
167 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

spannung , thriller

Die Gerechte

Peter Swanson , Fred Kinzel
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.01.2017
ISBN 9783734103599
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

329 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

liebe, märchen, jennifer benkau, marmorkuss, märchenadaption

Marmorkuss

Jennifer Benkau
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei script5, 14.10.2014
ISBN 9783839001660
Genre: Liebesromane

Rezension:

Jarno möchte Fotograf werden. Um einen Ausbildungsplatz zu finden ist er ständig auf der Suche nach guten Motiven. In einer alten Villa entdeckt er eine Marmorfigur die ihn fast magisch anzieht.  Nach einem Kuss verschwindet die Statue und Karla taucht auf. Kann es wirklich sein dass sie vor über 100 Jahren durch eine böse Zauberin in Stein verwandelt wurde? Und nicht nur dieses Geheimnis muss Jarno lüften, denn plötzlich sind mehrere dubiosen Gestalten hinter den Beiden her.

"Marmoskuss" ist nicht nur eine märchenhafte erzählte Lovestory, sondern auch ein böser Krimi über Gewalt und Verbrechen. Momente voller Poesie und Magie wechseln sich ab mit schnellen rasanten Szenen voller Action.

Jarno ist kein Prinz in schillernder Rüstung der sein Dornröschen rettet sondern tappt selber immer wieder in Situationen in denen er nur versuchen kann das Beste zu tun was ihm möglich ist. Er hat Geldprobleme, findet keinen Ausbildungsplatz und lässt sich dann auch noch mit den falschen Leuten ein. Aber er hat ein gutes Herz und ist mir beim Lesen unglaublich ans Herz gewachsen.

Das Buch liest sich sehr "rutschig" und macht glücklich, traurig und nachdenklich. Alles erzählt in einem Schreibstil der das Kopfkino immer wieder anspringen lässt und mich mit fiebern lässt bis zum Ende.

Das Ende hat mich ernüchtert, dennoch ist es sehr passend und durchdacht. Der Showdown kommt nur fast zu schnell, man mag sich noch nicht lösen von all den lieb gewonnen Charakteren.  Ein paar Seiten mehr hätte ich mir noch gewünscht und die eine oder andere Nebenfigur hätte gerne noch etwas mehr Charakter haben dürfen aber dies ist bei einem Jugendbuch ziemlich normal.

Alles in Allem eine klare Kaufempfehlung für Leser die sich immer noch gerne in Märchen herein träumen , die aber auch der Realität ins Auge sehen können

 

 

 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

erwachsenwerden, liebe, ink rebels

Wenn ich dich nicht erfunden hätte

Julia Dibbern
E-Buch Text: 168 Seiten
Erschienen bei null, 01.01.2017
ISBN B01M6B53T6
Genre: Sonstiges

Rezension:

Leo zieht für ihr Studium nach Hamburg

Ihr Einstieg ins eigene Leben ist etwas holprig ,doch alle Sorgen sind vergessen als sie Loris begegnet. Loris, der Mann der schon lange in Leos Kopf spukt. Aber wieso fühlt sie sich mit ihm so vertraut? Und wie viel Nähe sollte sie zulassen? Denn Loris hat sein ganz eigenes Päckchen an Sorgen zu tragen.

Das Buch beginnt wie ein entspannter Teenie Roman. Mit viel Leichtigkeit und Witz schafft Julia Dibbern einen wunderbaren Einstieg und auch wenn ich schon einige Jahre Leos Alter entwachsen bin konnte ich sofort eine Beziehung zu ihr aufbauen. Leo hat es wirklich nicht leicht an ihren ersten Tagen in Hamburg und obwohl ich mehrfach grinsen musste hatte ich schon auch Mitleid mit ihrer vertrackten Wohnsituation. Zum Glück findet sie schnell ihren Retter in der Not. Leo vermeint Loris zu kennen, in ihre Geschichten taucht er immer wieder auf. Doch Loris hat auch dunkle Seiten.

Nach und nach wird der Ton des Buches düsterer. Leo verliert sich in ihrer Schwärmerei für Loris, sie lässt sich auf ihn und sein Leben ein, vernachlässigt Freunde und Uni.

Das Buch hat mich absolut positiv überrascht. Dieser Wechsel zwischen wunderschönen magischen Momenten und düsteren Episoden hat mich in seinen Bann gezogen. Ich habe das Buch in einem Schwung weg gelesen.

Auch das Ende hat mich sehr überrascht und vor Allem absolut überzeugt. Julia Dibbern schafft den Spagat zwischen Wunsch und Realität, schafft es einen Märchenprinzen zu erschaffen dessen Märchen für Leo zu einem Alptraum Trip wird.

Ich finde das Buch als Jugendbuch wunderbar. Für mich hätte es gerne noch etwas mehr Tiefe haben dürfen und einige Entwicklungen gingen mir zu schnell. Und ich empfinde die eine oder andere Erfahrung die Leo macht etwas zu positiv beschrieben, darauf aber jetzt mehr einzugehen würde zuviel spoilern.

Absolute Leseempfehlung für jeden der nicht nur eine locker leichte Liebesromanze sucht sondern erfahren will wie weh Liebe tun kann.

 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

238 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 16 Rezensionen

fantasy, magie, elfen, askir, richard schwartz

Das Erste Horn

Richard Schwartz
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.06.2011
ISBN 9783492268172
Genre: Fantasy

Rezension:

Havald, der ICH-Erzähler der Geschichte wird im Gasthof  "Zum Hammerkopf" vom Schneesturm überrascht.  Als ein Mord geschieht steigen die Spannungen zwischen den einzelnen Gruppen und auch der Gasthof hat mehr als eine Überraschung für die Gäste parat.

"Das Erste Horn" ist wirklich -Fantasy at its best- . Es macht einfach nur Spaß mit Havald zusammen die anderen , teil sehr zwielichten Personen, kennenzulernen und nach und nach das Geheimnis um den Gasthof zu lösen.

Dabei schreibt Richard Schwartz mit sehr viel Wortgewalt und Witz. Er erfindet die Fantasywelt damit nicht neu , viele Elemente kommen Lesern , die viel Fantasy lesen bestimmt bekannt vor aber dadurch findet man sich auch direkt in der fremdem Welt zurecht. 

Die Charaktere sind wunderbar eigenartig, teils schwer durchschaubar und sofort bilden sich Sympathien und Antipathien. Die Atmosphäre im Gasthof ist sehr düster und angespannt, die Spannung baut sich bis zum furiosen und blutigen Finale immer mehr auf. Dabei schafft es Schwartz dass die Story trotz des sehr übersichtlichen Handlungsorts nie stockt oder langatmig wird. Ganz im Gegenteil , ich bin quasi durch das Buch geflogen. Oft mit einem Grinsen auf den Lippen weil einige Situationen einfach nur lustig sind. Aber es gibt auch ein paar ruhige, wirklich schöne Momente.

Ich bin froh dass das Ganze eine Reihe ist. Denn auch wenn dieser Band in sich abgeschlossen ist so gibt es noch einige Fragen auf die ich gerne eine Antwort finden würde. Und ich freue mich, in weiteren Bänden lieb gewonnene Charaktere wieder zutreffen.

 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

krefeld, tolles ermittlerteam, serie, kunsthistoriker, igel

Todeswerk

Per Sander
E-Buch Text: 247 Seiten
Erschienen bei null, 08.08.2015
ISBN B013NXMMIS
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In einem Krefelder Nobelviertel wird ein Toter in einer sehr ungewöhnlichen Position gefunden, nackt an eine Harfe gebunden , mit einer Flöte im Hintern. Das Krefelder Polizeiteam um Kommissar Knüppel bekommt Unterstützung durch den kauzigen Kunsthistoriker Arndt von Gruyter.

Wie gewünscht werde ich Per Sanders Todeswerk nicht als Regionalkrimi einordnen , darauf wird im Nachwort extra hingewiesen. Aber als geborene Niederrheinerin  liebe ich den Lokalkolorit dieses Krimis. Besonders Knüppel empfinde ich mit seinem "Hmm" als so wunderbar typisch. Ich hatte beim Lesen ständig ein Grinsen im Gesicht.

Überhaupt sind viele der Charaktere herrlich kauzig und verschroben. Dies lässt den Kriminalfall fast ein wenig in den Hintergrund rücken. Wobei es auch dort nach und nach immer spannender wird, bis zum Tatortverdächtigen Showdown

Und das man als Leser irgendwann eine Ahnung hat wer der Täter sein könnte macht den eigenen detektivischem Spürsinn glücklich.

Ich hatte viel Spaß bei dem kurzweiligen Krimi.

 

 

 

 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(367)

740 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 134 Rezensionen

märchen, fee, hexenjäger, fantasy, hexe

Die Dreizehnte Fee - Erwachen

Julia Adrian , Svenja Jarisch
Flexibler Einband: 212 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 05.10.2015
ISBN 9783959911313
Genre: Fantasy

Rezension:

Nach 1000 Jahre im Dornröschenschlaf wird die Dreizehnte Fee wachgeküsst. Sie sinnt auf Rache an ihren Fee-Schwestern, die ihre diesen Zauber auferlegt haben und da sie ihrer Kräfte beraubt ist geht sie eine eher unfreiwillige Partnerschaft mit dem Hexenjäger ein.

Doch die Welt ist eine Andere als vor 1000 Jahren und auch die Dreizehnte Fee ist nicht mehr die Königin von einst ...

 

Da Buch verbindet viele bekannte Elemente aus klassischen  Märchen neu miteinander. Dabei ist es keineswegs ein Kinderbuch sondern eine düsteres  Märchen für Erwachsene. Die Dreizehnte Fee ist eher Hexe als Fee, der Hexenjäger ist absolut undurchsichtig und die anderen Fee die man in diesem ersten Teil teilweise trifft sind durchweg gruselig. Doch wer oder was ist wirklich "böse" und wer ist "gut" , um diese zentrale Frage dreht sich die Handlung. Und um Schuld und Rache, um Wiedergutmachung und den Tod.

Das Buch ist  finster und deprimierend, gleichzeitig aber auch sprachgewaltig und wunderschön magisch. So wie die Stimmung der Dreizehnte Fee schwankt auch meine Lesestimmung, von Zauber wird man wieder in Schrecken geworfen.

Auch das Verhältnis des mysteriösen Hexenjägers zur Dreizehnte Fee ist absolut undurchsichtig.

Und da Namen Magie besitzen werde ich hier keine erwähnen, die sollte jeder beim Lesen selber herausfinden.

Ich empfehle das Buch jedem Leser der gerne Fantasy mag, der Märchen liebt und auch vor einer neuen düstern Sicht nicht abgeschreckt wird.

Ich freue mich auf die Folgebände

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

134 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

widerstand, roman, 2. weltkrieg, historischer roman, nationalsozialismus

Marlene

Hanni Münzer
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2016
ISBN 9783492309479
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

137 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

märchen, aschenkindel, cinderella, aschenputtel, deutsches märchen

Aschenkindel - Das wahre Märchen

Halo Summer
Flexibler Einband: 276 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 05.12.2016
ISBN 9783959671248
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

liebe, rockstar, musik, blog, freundschaft

Keep on Dreaming

Kira Minttu
E-Buch Text: 215 Seiten
Erschienen bei Kira Minttu, 01.12.2016
ISBN B01M28Z91Y
Genre: Liebesromane

Rezension:

Katinka betreibt mit Freunden einen Musikblog. Während eines Interviews lernt sie den charismatischen Sänger James kennen und ist direkt fasziniert von ihm. Doch auch ihre Gefühle für ihren besten Freund Jako fahren Achterbahn

Kira Minttu schafft es dass ich mich wieder wie 16 fühle, obwohl ich diesem Alter schon etwas länger entwachsen bin.

Aber diese locker leichte Schreibstil macht einfach Spaß und lässt mich direkt eintauchen in eine Welt der ersten Liebe, der Schwärmereien für einen Star und dem totalen Gefühlschaos . Wahrscheinlich hat sich jedes Mädchen irgendwann mal mindestens einmal unsterblich in den Sänger einer Band oder einen Schauspieler verliebt und gehofft dass er sie bemerkt. Aber wie soll es weitergehen wenn dass tatsächlich passiert, wenn der Tagtraum plötzlich Wirklichkeit wird.

Das Buch spiegelt Katinkas Gefühlswelt wunderbar wieder, ich kann mich absolut in sie einfühlen obwohl ich zugeben muss dass ich ihren Entscheidungen mehrmals verflucht habe. Aber es gibt Fehler die man wohl als 16-jährige einfach machen muss.

Der Schreibstil des Buches ist durchgehend locker und unterhaltsam. Mehr als einmal habe ich auch ziemlich schmunzeln müssen beim Lesen. Das Buch liest sich absolut flüssig und die Story ist dabei so spannend aufgebaut dass man immer weiter lesen will und die Seiten nur so dahin fliegen.

Die Liebe zur Musik ist aus jeder Seite spürbar und auch wenn es keine bekannten Songs sind hat das Buch doch für mich einen Soundtrack, den rockigen Soundtrack diverser Bands wie "Kings of Leon" oder auch "Sunrise Avenue"

Mein einziger Kritikpunkt ist eigentlich keine Kritik sondern reiner persönlicher Geschmack: für mich ist das Buch etwas zu sehr Jugendbuch, mir fehlte etwas mehr Tiefe in den Charakteren. Aber das mag daran liegen dass ich der Zielgruppe seit über 20 Jahren entwachsen bin.

Ansonsten kann ich eine absolute Leseempfehlung für Alle geben die Teenie-Geschichten mögen ,Musik lieben und einfach nur in einem Tagtraum versinken wollen

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

185 Bibliotheken, 22 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

märchen, fantasy, anthologie, drachenmond, kurzgeschichten

Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln

Julia Adrian , Susanne Gerdom , Kate Forsyth , Nina Blazon
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.10.2016
ISBN 9783959911818
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

familie, neuanfang, geheimnisse, pralinen

Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt

Emily Bold
Flexibler Einband: 298 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 18.10.2016
ISBN 9781503940468
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Ursprung (Der Orden der weißen Orchidee 2)

Tanja Neise
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Amazon EU S.à r.l., 02.06.2016
ISBN B01FXGJOB6
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

175 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 51 Rezensionen

libanon, familie, bürgerkrieg, vater, beirut

Am Ende bleiben die Zedern

Pierre Jarawan
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag, 01.03.2016
ISBN 9783827013026
Genre: Romane

Rezension:

Samir, geboren in Deutschland als Sohn libanesischer Eltern sucht seinen Vater. Dieser verschwand, als Samir 8 Jahre war, die Spuren führen in sein Heimatland , den Libanon

"Am Ende bleiben die Zedern" ist ein wortgewaltiger Roman vor einer für mich sehr fremdem Kulisse. Den Libanon kenne ich zwar den Namen nach, aber ich muss zugeben viel mehr wusste ich nicht. Mit viel Liebe zum Detail schafft es Pierre Jarawan dieses fremde Land vor meinen Augen lebendig werden zu lassen. Die Geschichte des Libanons und die aktuelle politische Lage sind so geschickt mit der Story verwoben dass man quasi mittendrin ist.

In seinem Roman springt der Autor ständig zwischen Gegenwart und Vergangenheit so dass man wirklich bis zum Schluß nicht weiß wo die Reise hinführt und man mit Samir zusammen ständig auf der Suche ist.

Aufgrund der unterschiedlichen Erzählebenen muss man beim Lesen schon aufpassen wo und vor Allem "wann" Samir gerade ist aber das macht natürlich auch den Reiz des Buches aus weil viele Dinge nur angedeutet werden die mich als Leser noch mehr rätseln lassen.

Die Sprache des Buches ist wunderschön, teilweise wirklich poetisch und lässt mich Bilder und auch Gerüche beim Lesen lebendig werden.

Das Buch ist ziemlich aktuell da es auch um Flucht geht, um ein neues Leben in einem fremdem Land und dem Hin-und Hergerissen sein zwischen zwei Ländern.

Die Familiengeschichte ist gut erzählt und es gibt so viele liebenswerte Charaktere die aber alle nicht perfekt sind sondern ihre Ecken und Kanten haben. Es geht um Liebe, um die Liebe zum Vater, um Vaterlandsliebe.

Ich denke dass Buch wird mich gedanklich noch lange nicht loslassen.

Ich hatte das Glück Pierre Jarawan während seiner Lesereise zu sehen. Er liest und erzählt wunderbar und zeigt Bilder vom Libanon , das macht das Buch beim Lesen zu etwas sehr Besonderem.

 

 

 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(188)

363 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 14 Rezensionen

kinderbuch, zauberer, silvester, fantasy, rabe

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch

Michael Ende
Flexibler Einband: 235 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 16.10.2008
ISBN 9783551358301
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

54 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

london, krankenhaus, krankenschwester, liebe, freundschaft

Die Nightingale Schwestern: Geheimnisse des Herzens

Donna Douglas , Ulrike Moreno
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 10.06.2016
ISBN 9783404173822
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(633)

1.268 Bibliotheken, 77 Leser, 4 Gruppen, 186 Rezensionen

thriller, psychothriller, sebastian fitzek, fitzek, spannung

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

flüchtlinge, syrien, krieg, aleppo, deutschland

Es war einmal Aleppo

Jennifer Benkau
E-Buch Text: 377 Seiten
Erschienen bei null, 25.10.2016
ISBN B01M71ZC5U
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Antonia, genannt Toni, und ihre Familie kommen aus dem Urlaub wieder und aus dem alten Tennisclub gegenüber ihrem Haus ist eine Flüchtlingsunterkunft entstanden. Widersprüchliche Gefühle der Familie führen den Leser an das Thema "Flüchtlinge in Deutschland" heran.

Toni lernt bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit den 18-jähringen Syrer Shirvan kennen der ihr nach und nach seine Geschichte erzählt , die Geschichte einer Kindheit und Jugend in der wunderschönen Stadt  Aleppo. Eine Jugend die sich gar nicht so sehr von unserer Jugend unterscheidet wie man vermeintlich denkt.  Bis sich das Leben der Menschen in Aleppo, in ganz Syrien nach und nach in einen Alptraum verwandelt.

Ich bin ziemlich erschrocken wie viele Wissenslücken ich habe. Man schaut die Nachrichten, man hört und liest von Assad , vom IS, von Kurden und syrischen Rebellen. Oberflächlich betrachtet weiß ich noch nicht mal wer "die Guten" sind. Auch nach Beendigung des Buches kann ich das immer noch nicht sagen aber ich habe viele Dinge besser verstanden und das Buch bewegt mich dazu ,mehr nachzulesen, mich noch besser zu informieren. Ich schaue Nachrichten wieder bewusster, schaue hin ,was passiert. Das Buch inspiriert dazu zu helfen, sich zu engagieren.

Toni und Shirvan kommen dem Leser sehr nach beim Lesen, ich habe mit ihnen gelacht aber noch viel öfter sind mir das Lachen und die Tränen im Hals stecken geblieben. Niemals werde ich in meiner komfortablen kleinen sicheren Welt nachvollziehen können wie ein Leben in einem Kriegsgebiet sich anfühlt, wie schwer die Entscheidung zur Flucht sein muss und wie entbehrungsreich und hart diese Flucht sein muss. Aber Jenny Benkau schafft mit ihren Worten so eine dichte Atmosphäre und eine zeitweise so düstere Stimmung dass man sich als Leser fast fühlt als wäre man mittendrin.

Auch das Chaos in der Flüchtlings Erstunterkunft hat mich erschreckt, ich kann aber auch hier nachvollziehen wie schlecht die Helfer vorbereitet waren . Hochachtung an Alle die geholfen haben und immer noch helfen.

"Es war einmal Aleppo" ist ein Jugendbuch , das merkt man, im Schreibstil und in der Art wie Fakten präsentiert werden. Jedoch auch als Erwachsene fühlte ich mich sowohl unterhalten als auch informiert. Teilweise konnte man den erhobenen Zeigefinger regelrecht sehen , die Intention der Autorin fühlen und ich hoffe wirklich sehr dass viele Menschen dieses wunderbare und so wichtige Buch entdecken und lesen und daraus lernen und Konsequenzen ziehen. Der "braune Mob" war im Buch erschreckend genug und ich hoffe darauf dass es mehr intelligente und mitfühlenden Menschen gibt die sich ihm im wahren Leben friedlich gegenüberstellen. Man kann schon im Kleinen so viel tun, lasst uns einfach anfangen.

Meiner Meinung nach sollte das Buch Pflichtlektüre in Schulen werden den es ist ein wunderbarer Denkanstoß und ein Aufruf für Zivilcourage und Hilfe die jeder von uns leisten kann. 

 

 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

154 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 75 Rezensionen

alchemie, london, code, jugendbuch, rätsel

Der Blackthorn-Code - Das Vermächtnis des Alchemisten

Kevin Sands , Alexandra Ernst
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 14.10.2016
ISBN 9783423761482
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Christopher erzählt uns Lesern von seiner Lehre als Apotheker im London des 17. Jahrhundert. Doch seine Lehre umfasst nicht nur die Alchemie sondern schnell findet er sich in einem Strudel von Mord , geheimen Codes und allerlei Geheimnisse die es aufzudecken gilt wieder.

Kevin Sands schreibt so packend und spannend dass man als Leser mittendrin ist in der Geschichte und die Experimente kann (aber sollte man nicht) zu Hause nachmachen, so genau sind sie geschildert.
Das Buch ist meiner Meinung nach kein reines Jugendbuch sondern ein "All-Ager" für alle Leser die gerne spannende Geschichten lesen und kein Problem mit jugendlichen Protagnisten haben. Und für einen Roman ab 11 Jahren finde es zeitweise sogar recht blutrünstig.
Die Atmosphäre des Buches ist düster und spannungsgeladen und lässt einen durch die Seiten fliegen. Ich hatte beim Lesen der ein oder anderen Szene richtiges Kopfkino. Auch die alchemistischen Fakten werden sehr gut rüber gebracht und sind in keiner Weise langweilig.
Das Cover finde ich wunderschön, wobei ich zugeben muss dass ich aufgrund des Covers erst dachte einen Fantasyroman in den Händen zu halten ... erst bei genauerer Betrachtung und studieren des Klappentextes habe ich den Zusammenhang zum Apotheker erkannt.
Das Buch ist ein toller Einstieg in eine Reihe hoffentlich genauso spannender Abenteuergeschichten

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

138 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

london, christoph marzi, uralte metropole, fantasy, trickster

London

Christoph Marzi
Flexibler Einband: 700 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.09.2016
ISBN 9783453316652
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

provence, mord, krimi, rache, frankreich

Mord in der Provence

Sandra Åslund
E-Buch Text: 352 Seiten
Erschienen bei Midnight, 14.10.2016
ISBN 9783958190924
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Kölner Kommissarin Hannah Richter verbringt im Rahmen eines Austauschprogramms einen Arbeitsurlaub in Frankreich. Ihre erste Station ist das provenzalische Städtchen Vaison-la-Romaine. Ein von der Polizei als Selbstmord ad acta gelegter Todesfall lässt Hannahs kriminalistischen Spürsinn erwachen und hinter dem Rücken ihres Chefs beginnt sie zu ermitteln.
Der Krimi hat mir gut gefallen. Insbesondere die ziemlich bildhaften Beschreibungen der provenzalischen Umgebung und die geschichtlichen Fakten zur römischen Geschichte der Kleinstadt waren sehr lesenswert. Hier kennt sich anscheinend die Autorin gut aus bzw. sie hat gut recherchiert.
Der Kriminalfall ist interessant und vielschichtig und mehr als einmal war ich auf der falschen Fährte. Auch das Ende hat mich wirklich überrascht.

Auch der Stil der Autorin war sehr flüssig zu lesen und macht vor Allem auch Lust die Provence zu bereisen

Wirklich gestört haben mich nur ein paar Klischees die einige der Protagnisten etwas zu sehr erfüllt haben, zB der frauenfeindliche Polizeichef oder der quirlige flirtende Franzose mit dem Weinberg. Da fehlte es einigen Personen an Individualität.
Ansonsten würde ich das Buch jedem Krimileser empfehlen der vielleicht sogar noch eine Affinität zur Provence hat

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Orden der weißen Orchidee - Die Erbin

Tanja Neise
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Amazon EU S.à r.l., 25.08.2015
ISBN B01243Y87Q
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

130 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

london, krankenschwester, krankenschwestern, liebe, freundschaft

Die Nightingale-Schwestern: Freundinnen fürs Leben

Donna Douglas ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 15.04.2016
ISBN 9783404172603
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

illustrated, urban fantasy

Neverwhere

Neil Gaiman
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Headline, 14.07.2016
ISBN 9781472228413
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

89 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

liebe, schweigen, liebesroman, geige, gefühle

Finian Blue Summers

Emma C. Moore
Flexibler Einband: 278 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 25.08.2016
ISBN 9781537247670
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die 19 jährige Rayne ist ein  musikalisches Ausnahmetalent  ... der Preis für ihren Erfolg ist hoch, ihre Eltern schotten sie komplett von der wirklichen Welt ab ... als schließlich ihre Granny stirbt und sie nicht zur Beerdigung darf zieht Rayne sich in sich zurück und redet nicht mehr. Sie kommt in eine Klinik und lernt dort den Praktikanten Finian kennen der sie nach und nach aus ihrem Schneckenhaus holt

 

Die Geschichte von Rayne und Finian ist wunderschön ... die Gefühle beim Lesen waren so echt dass sie mein Herz berührt haben und ich mitten in der Geschichte war

In Finian muss man sich einfach verlieben , er ist so wunderbar auch wenn er seine Geheimnisse hat

Die Geschichte der Beiden ist nicht immer einfach und oftmals hätte ich den Beiden gerne einen Schupps in die richtige Richtung gegeben

Am Ende überschlagen sich die Ereignisse und auch mein Herz war in Gefahr zu brechen ... 

Ein Kritikpunkt ist sicherlich die Kürze des Buches, viele Entwicklungen hätte ich gerne intensiver erlebt und auch die Vorgeschichte der Beiden kommt für mich zu kurz

Auch zum Ende hin werden einige Dinge nur noch kurz angedeutet , da fehlten mir einfach ein paar Seiten

Der Schreibstil der Autorin ist wirklich schön und sehr bildhaft ... ich konnte das Buch stellenweise nicht aus der Hand legen und hatte richtiges Kopfkino

Und nicht nur Rayne und Finian, sondern auch so viele der Nebencharaktere sind absolut liebenswert

Und auch das Setting der Geschichte ist mit so viel Liebe ausgearbeitet, Grannys Haus absolut detailliert beschrieben und Essen spielt eine so große Rolle dass ich ständig verschiedene Gerüche in der Nase und Geschmäcker auf der Zunge hatte

Für alle Leser die sich gerne von einer  Liebesgeschichte verzaubern lassen

 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(214)

333 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 167 Rezensionen

thriller, psychothriller, hamburg, entführung, melanie raabe

Die Wahrheit

Melanie Raabe
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei btb, 29.08.2016
ISBN 9783442754922
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Vor 7 Jahren verschwand Sarahs Mann auf einer Geschäftsreise ... und gerade als Sarah beschließt einen Neubeginn zu wagen bekommt sie einen Anruf dass Philipp wieder nach Deutschland kommt

Doch der Mann der in ihr Haus kommt ist nicht ihr Mann, sondern ein völliger Fremder für Sarah. 

Was will der Fremde und was hat Sarah zu verbergen?

Das Buch ist für mich kein Thriller im klassischen Sinne sondern ein sehr spannend aufgebautes Verwirrspiel bei dem der Leser mehr als einmal in die Irre geführt wird.

Das Buch ist wirklich spannend und gut geschrieben, die Seiten fliegen nur so dahin ... und ich mag Melanie Raabes Schreibstil wirklich sehr, die leisen Zwischentöne sowie die schnellen Szenen.

Leider fand ich "Die Wahrheit" schwächer als ihr erstes Buch "Die Falle" , für mich waren einige Dinge einfach ziemlich unlogisch . Es fällt mir schwer dies zu begründen ohne zu spoilern aber ein Beispiel ist die Tatsache dass es keine Fotos von Phillip geben soll und er als bekannter Geschäftsmann so völlig unbekannt ist. Wie bitte hat das Auswärtige Amt ihn denn dann gesucht? Es wird doch auch Vermisstenfotos gegeben haben ...

Solche Kleinigkeiten häufen sich für meinen Fall zu sehr ... nichts destotrotz mochte ich das Buch und habe es zum Ende hin regelrecht inhaliert weil ich die Auflösung wissen wollte

Das Ende habe ich irgendwann geahnt aber einige Dinge haben mich dann doch noch ziemlich überrascht. Da fand ich das Buch dann auch wieder logisch und stimmig.

Alles in Allem kann ich sagen macht Melanie Raabes Schreibstil einfach Spaß und dadurch gewinnt das Buch und die Story sehr

ich würde definitiv ein weiteres Buch von ihr lesen auch wenn mich "Die Wahrheit" nicht so vollständig überzeugt hat

 

  (1)
Tags:  
 
167 Ergebnisse