Insider2199

Insider2199s Bibliothek

1.107 Bücher, 149 Rezensionen

Zu Insider2199s Profil
Filtern nach
1113 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Schattenschnitt

Sunil Mann
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei GRAFIT, 23.08.2016
ISBN 9783894254766
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

italien, krimi, neapel

Die Kraft des Bösen

Fabio Paretta
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Penguin, 12.12.2016
ISBN 9783328100508
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

glück, mord, scham, krieg, vergewaltigung

Ich schreibe Ihnen im Dunkeln

Jean-Luc Seigle , Andrea Spingler
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Beck, C H, 27.01.2017
ISBN 9783406697180
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(181)

365 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 85 Rezensionen

berlin, 1. weltkrieg, weimarer republik, mauerfall, liebe

Als wir unsterblich waren

Charlotte Roth
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.05.2014
ISBN 9783426512067
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das große Herz

Sara Stridsberg
E-Buch Text: 320 Seiten
Erschienen bei Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, 30.01.2017
ISBN 9783446256071
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das wissen wir schon

Noemi Schneider
E-Buch Text: 192 Seiten
Erschienen bei Hanser Berlin, 30.01.2017
ISBN 9783446256293
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Floß der Medusa

Franzobel
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 30.01.2017
ISBN 9783552058163
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

Der Krieg der Welten

H. G. Wells , Lutz-W. Wolff , Lutz-W. Wolff
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 13.01.2017
ISBN 9783423145473
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

zukunft, science fiction klassiker, dystopie, zeitmaschine, science fiction

Die Zeitmaschine

H. G. Wells , Lutz-W. Wolff
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 13.01.2017
ISBN 9783423145466
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Romeo und Romy

Andreas Izquierdo
Flexibler Einband: 493 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 08.05.2017
ISBN 9783458362753
Genre: Romane

Rezension:

"Der einzige Unterschied zwischen Traum und Wirklichkeit war Mut!"

Der 1968 geborene deutsch-spanische Schriftsteller und Drehbuch-Autor, lebt in Köln und gewann 2007 mit seinem Roman "König von Albanien" den Sir-Walter-Scott-Preis für den besten historischen Roman. Der vorliegende Roman ist mein erstes Buch von ihm, obwohl ich den Fantasy-Roman „Apocalypsia“ schon länger neben dem Bett liegen habe und nun als Nächstes lesen werde.

Zum Inhalt: Die junge Romy verliert ihren Job als Souffleuse, kehrt aus der großen Stadt in ihr kleines Dorf zurück, und weil sie als Schauspielerin nur Absagen erhält, entschließt sie sich, mit Hilfe der Alten im Dorf ihre Scheune in ein elisabethanisches Theater zu verwandeln, um dort „Romeo und Julia“ aufzuführen. Während die Dorfbewohner, die sich zuvor um die letzten Gräber auf dem Friedhof stritten, wieder ins Leben zurückfinden, findet Romy nicht nur ihren Vater, sondern auch eine Heimat und die große Liebe.

Meine Meinung: Der Roman zeichnet sich besonders durch seinen Humor – „Constanzes Blicke schnitten Herrn Schubert in hauchdünnes Carpaccio“ –, seine Herzenswärme und eine gute Beobachtung des Autors aus:

„Sie hatte eine Tür aufgestoßen und allen einen Blick in ihr Innerstes erlaubt. Sie hatte sich ihren Leuten anvertraut, und die hatten ihr Herz vorsichtig in den Händen gehalten und darüber gewacht. Und je mehr sie ihnen vertraute, desto achtsamer wurden sie, denn erst in ihrem Spiel entdeckten sie plötzlich, was sie selbst in ihren Leben verloren hatten.“

Die Figuren im Roman (inkl. der Dorfbewohner) sind äußerst sympathisch, ihre Ziele und Motivationen (bis auf ein paar wenige Ausnahmen) nachvollziehbar, allerdings – dies hält sich jedoch in Grenzen und ist sehr gut im Dialog „versteckt“ – gibt es für meinen Geschmack ein wenig zu viele Erklärungen hinsichtlich der Entwicklung, welche v.a. die Dorfbewohner durchlaufen. Da hätte man lieber öfter mal die Szenen für sich sprechen lassen und die Analyse dem Leser überlassen sollen.

Auch lief mir anfangs der Bau des Theater etwas zu einfach ab – die Konflikte, die man im 2. Akt erwartet, halten sich dort leider relativ in Grenzen, und ich wartete ständig auf irgendwelche Plot Points –, doch am Schluss gibt es dann so viele Wenden, dass es einem fast schon schwindlig davon wird. Dennoch klappt man das Buch mit einem zufriedenen Seufzer zu.

Fazit: Ich habe gelacht, ich habe geweint, ich habe mitgelitten! Ein sehr unterhaltsamer, humorvoller, herzenswarmer Roman, der einem Mut macht, seine eigenen Träume zu verwirklichen. Für ein paar kleine Schwächen – zu viele Erklärungen, zu wenig Konflikte – ziehe ich leider einen Stern ab, empfehle diesen Roman aber jedem Leser, der noch Träume im Leben hat!

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

thriller, buchreihe

Orphan X

Gregg Hurwitz , Mirga Nekvedavicius
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.04.2017
ISBN 9783959671026
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

109 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

thriller, familie, schuld, psychothriller, enttäuschung

Perfect Girl - Nur du kennst die Wahrheit

Gilly Macmillan , Maria Hochsieder
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.02.2017
ISBN 9783426520567
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

79 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

thriller, berlin, eismann, mord, hospital

Das Hospital

Oliver Ménard
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.02.2017
ISBN 9783426519721
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die jagd nach dem "Eismann" lässt niemanden kalt – auch mich nicht!

Der 1965 in Berlin geborene Autor studierte Regie und Dokumentarfilm in Madrid und New York, danach folgte ein Hochschulstudium der Germanistik und Publizistik in Deutschland. Er arbeitet seit über zwanzig Jahren als Fernseh-Journalist und lebt heute in Berlin. Dies ist nach „Federspiel“ der Folgeband einer Trilogie um die Journalistin Christine Lenève und mein erstes Buch des Autors.

Zum Inhalt: Die Journalistin Christine Lenève kehrt gerade von einer 3-wöchigen Foto-Reportage aus Nigeria in ihre Heimatstadt Berlin zurück, als sie aus den Nachrichten erfährt, dass Nana – eine ehemalige Hacker-Kollegin ihres Freundes Albert – tot aus der Spree gefischt wurde. Sofort machen sich die beiden auf die Suche nach dem Serien-Killer, der unter dem Namen „Eismann“ bekannt ist und landen schließlich in einem, verfallenen Hospital, wo Jäger und Gejagter schließlich aufeinandertreffen ...

Meine Meinung: Sofort fällt auf, dass hier ein Autor schreibt, der sein Handwerk versteht: endlich ein Roman, in dem Szenen für sich sprechen und die Handlungen der Figuren einen Rückschluss auf ihre Charaktere zulassen und Letztere nicht einfach – wie in sehr vielen Büchern – einfach im Text erklärt werden. Eine besondere Stärke sind hierbei die Kapitel aus der Perspektive des Killers, die Szene um Szene seinen komplexen Charakter offenbart. Auch gefällt mir wie der Autor bei seinen Schilderungen alle Sinne anspricht: Gerüche, Geräusche –  auch die Atmosphäre der Stadt Berlin wird sehr anschaulich vermittelt. Die Metaphern funktionieren gut und befruchten das Kopfkino.

Auch das rasante Tempo, das wie ich finde in einem Thriller nicht fehlen darf, kommt in diesem Roman gut zur Geltung: anfangs wird keine Minute der Figureneinführung verschenkt, zügig werden die Hauptakteure ins Geschehen gebracht und Rückblicke (auch kurze) SEHR geschickt eingebunden. Die titelgebende Location „Das Hospital“ wird gut in Szene gebracht, und das Geschehen dort ist (wie erhofft) mit Abstand der spannendste Teil des Romans.

Die kleineren Schwächen liegen für mich in der Figur der Protagonistin begründet. Sie ist bewusst vom Autor mit vielen Ecken und Kanten angelegt – der Leser soll sich an ihr reiben – aber ich empfand sie leider nicht so sympathisch und fand auch die Chemie mit Albert nicht sehr stimmig. Der Grund lag für mich hpts. darin, dass ich tw. ihre Motivationen und Handlungen nicht immer nachvollziehen konnte. Die Motivation wird zwar in kleinen Rückblicken erklärt, aber für mich hätte das etwas deutlicher ausfallen können – vielleicht fehlte mir aber auch in dieser Hinsicht einfach Band 1, was ich leider nicht einschätzen kann (aber bald, denn ich werde das Debüt des Autors in Kürze nachholen!). Die unangenehme Konsequenz, die sich für mich daraus ergab, war, dass ich am Schluss, als die Heldin in große Gefahr gerät, nicht wirklich mit ihr „mitleiden“ konnte und die Spannung litt ein wenig darunter.

Fazit: Ein handwerklich gut geschriebener Thriller, mit allem, was dazu gehört: rasantes Tempo, Spannung, eine Location voller Atmosphäre und ein unterhaltsames Katz- und Maus-Spiel. Kleiner Wermutstropfen für mich: eine Heldin, die mir durch ihre nicht immer nachvollziehbaren Handlungen eher unsympathisch war und mit der ich nicht wirklich mitleiden konnte. Dafür ziehe ich leider einen Stern ab. Dennoch ein Thriller, der sicher den Geschmack vieler Genre-Fans treffen wird!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

229 Bibliotheken, 22 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

liebe, pferde, familie, reiten, london

Im Schatten das Licht

Jojo Moyes , Silke Jellinghaus
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 27.01.2017
ISBN 9783499267352
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(235)

494 Bibliotheken, 7 Leser, 3 Gruppen, 23 Rezensionen

paris, freundschaft, liebe, frankreich, magersucht

Zusammen ist man weniger allein

Anna Gavalda , Ina Kronenberger
Fester Einband: 653 Seiten
Erschienen bei Gruner + Jahr, 05.03.2010
ISBN 9783570197134
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Etwas von der Größe des Universums

Jón Kalman Stefánsson , Karl-Ludwig Wetzig
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.02.2017
ISBN 9783492057950
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

182 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 96 Rezensionen

schweden, krimi, fabian risk, dänemark, happy slapping

Minus 18 Grad

Stefan Ahnhem , Katrin Frey
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 02.01.2017
ISBN 9783471351246
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

121 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

freundschaft, ein wenig leben, hanya yanagihara, düsternis, missbrauch

Ein wenig Leben

Hanya Yanagihara , Stephan Kleiner
Fester Einband: 958 Seiten
Erschienen bei Hanser Berlin, 30.01.2017
ISBN 9783446254718
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

Hundert Jahre Einsamkeit (Neuübersetzung): Roman (German Edition)

Gabriel García Márquez
E-Buch Text
Erschienen bei eBook by Kiepenheuer&Witsch, 08.06.2017
ISBN 9783462317077
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

OMEGA: Im inneren Reichtum ankommen - Mit 12 Audio-Meditationen

Ruediger Dahlke , Veit Lindau
E-Buch Text: 352 Seiten
Erschienen bei Arkana, 06.03.2017
ISBN 9783641202811
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Poesie der Hörigkeit

Lea Singer
E-Buch Text: 160 Seiten
Erschienen bei HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH, 17.03.2017
ISBN 9783455814217
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Gegenüber

Erika Pluhar
Fester Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Residenz, 06.09.2016
ISBN 9783701716746
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

mythen, märchen

Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam?

Michael Köhlmeier , Konrad Paul Liessmann
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 26.09.2016
ISBN 9783446252882
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

140 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

weltreise, reisetagebuch, gewinn, freiheit, reisen

Das große Los

Meike Winnemuth
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei btb, 14.07.2014
ISBN 9783442748051
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die lachenden Ungeheuer

Denis Johnson , Bettina Abarbanell
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Rowohlt , 20.01.2017
ISBN 9783498033422
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
1113 Ergebnisse