Iridium3

Iridium3s Bibliothek

2 Bücher, 2 Rezensionen

Zu Iridium3s Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

reihe: beat lauber, schweizer autor-in, verlag: emons, reihe, band 2

Hohle Gasse

Peter Beutler
Buch: 272 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 12.03.2013
ISBN 9783954510580
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

 

 

Der ehemalige sozialdemokratische Abgeordnete im schweizerischen Kanton Luzern schreibt als Insider. Schonungslos deckt er die Praktiken der dortigen Polizei auf und weist auf die Querverbindungen zur Justiz und Politik.
Dass Peter Beutlers teil- fiktiver Roman von der Realität in diesen Wochen geradezu überholt wird, hätte er wohl selber nicht gedacht. Vor einigen Tagen, im Juli 2013 wurden die Polizisten, die er in seinem Krimi verschleiert darstellte, ihren Funktionen enthoben und der Justiz überstellt. Ein in der Idylle der Alpenrepublik einzigartiger Vorgang. Das macht das ungemein spannende Buch noch realistischer
Wer sich für die politischen Verhältnisse in der Schweiz interessiert, ist dieses Buch zu empfehlen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

reihe: beat lauber, schweizer autor-in, verlag: emons, reihe, regionalkrimi

Weissenau

Peter Beutler
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 25.05.2012
ISBN 9783897059719
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein wichtiges Dokument von einem ehemaligen Politker der demokratischen Linken in der Schweiz. Er hat das Buch noch vor Auffliegen der Terrorbande NSU geschrieben. Er hat unter anderem ein Neonazitreffen in Zwickau geschildert - dort wo die NSU-Terroristen auflogen. Er hat beschrieben, wie Waffen von Zwickau ins Berner Oberland verschoben wurden.

Aus den Ermittlungen gegen die NSU-Bande ist herausgekommen, dass es gerade umgekehrt war: Die Waffen für den NSU wurden vom Berner Oberland nach Ostdeutschland geliefert.

Der Mord im Roman ist in Wirklchkeit geschehen. Und zwar fast 1:1 wie Peter Beutler ihn geschildert hat. All diejenigen, die die Hintergründe dieses Mordfalles kennen - er hat sich im Jahre 2001 abgespielt - sind tief beeindruckt. Sie werden niemals zum Urteil kommen, "Weissenau" sei weder Fisch noch Vogel. Wie das von einem unbedarften Rezensenten hingekleckert wurde.

  (0)
Tags:  
 
2 Ergebnisse