Isar-12s Bibliothek

796 Bücher, 208 Rezensionen

Zu Isar-12s Profil
Filtern nach
796 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Schwarze Witwe von Wien

Monika Buttler
Flexibler Einband
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 08.08.2018
ISBN 9783839223031
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Die Schwarze Witwe von Wien" ist ein True Crime Roman von Monika Buttler. Bereits im Mai recherchierte ich selbst im Rahmen meiner Themenwoche "Serienmörder" auf meinem Blog diesen Fall der Elfriede Blauensteiner und war daher sehr gespannt auf dieses Buch und neuer Erkenntnisse zu diesen realen Morden. Und dies war dann eindeutig der Fall. Monika Buttler hat hier eine hervorragende Recherche betrieben, speziell die Beleuchtung der Kindheit und die Lebensumstände der jungen Frau waren für mich viel Neuland und brachte wichtige Erkenntnisse. Nichts rechtfertigt die Morde der Elfriede Blauensteiner, aber man erhält als Leser sehr gute Einblicke in die Entwicklung der Frau zur Mörderin und man kann dabei einiges besser nachvollziehen, warum diese Frau eventuell diesen Werdegang machte. Strukturiert erzählt dabei Monika Buttler die Lebensgeschichte der Elfriede Blauensteiner aus der Sicht eines fiktiven Journalisten, der in diesem Fall recherchiert, zum einen in den Memoiren der Täterin, zum anderen in den Ermittlungsakten der Polizei. Als Leser flog ich dabei nur so über die Kapitel und die Geschichte hat mich bis zur letzten Seite nicht mehr losgelassen. Teilweise dieses furchtbare Leid dass das Kind Elfriede durchleben musste, teilweise die grausame Brutalität ihr gegenüber durch ihre große Liebe Fredy und dann ihre eigene Berechenheit und Kaltblütigkeit bei ihren Taten. Leser, die sich für wahre Kriminalfälle interessieren kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

4 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Numbers - Welche Zahl bringt dir den Tod?

Ewan Scott
E-Buch Text: 311 Seiten
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 01.09.2018
ISBN 9783732552474
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Das KALA-Experiment

Karl Olsberg
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2018
ISBN 9783492312707
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Das Kala-Experiment" ist ein Thriller von Karl Olsberg und zugleich mein erstes gelesenes Buch des Autors. Dabei ist gegeben durch das Thema durchaus auch eine Portion Science Fiction enthalten. Das Buch spielt dabei an mehreren Handlungsorten und es agieren dadurch auch mehrere Hauptpersonen. Damit entstehen mehrere Handlungsstränge in den kurzen Kapiteln, die sich abwechseln, aber nicht zwangsläufig alle zusammenführen. Und dies ist für mich ein kleines Manko in der Geschichte. Mir fehlte ein wenig die Konzentration auf das Wesentliche, denn über das Experiment und seine Hintermänner erfährt man nicht wirklich viel. Nina reist in die USA und in die Schweiz, begegnet anderen Protagonisten und das war es im Wesentlichen auch schon. Für Spannung sorgt da nur der Ex-Soldat Sparrow und das ist in Summe für einen Thriller zu wenig. Der Ansatz und das gewählte Thema klingen vielversprechend, aber für mich hat Karl Olsberg zu wenig daraus gemacht. Mir fehlte einfach ein durchgängiger strukturierter Plot und die nötige Spannung. Es bleibt ein Buch, das sich flüssig im Schreibstil liest, aber nachhaltige Eindrücke vermissen und einige Fragen offen lässt.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

70 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"wien":w=10,"krimi":w=4,"mystik":w=4,"österreich":w=3,"friedhof":w=3,"wiener zentralfriedhof":w=3,"entführung":w=2,"aberglaube":w=2,"symbole":w=2,"aberglauben":w=2,"sarah pauli":w=2,"zentralfriedhof":w=2,"mord":w=1,"mystery":w=1,"rätsel":w=1

Der Tote vom Zentralfriedhof

Beate Maxian
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.06.2014
ISBN 9783442480692
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Der Tote vom Zentralfriedhof" ist der vierte Band der Sarah-Pauli-Reihe von Beate Maxian. Bei Recherchen zu ihrer neuen Serie "Mystisches Wien" erhofft sich die Journalistin Sarah Pauli wichtige Informationen von der Fremdenführerin Erika Holzmann. Doch zu einem geplanten Treffen erscheint diese nicht. Als auch noch der Sarg des Onkels von Erika aus einem Mausoleum im Wiener Zentralfriedhof entwendet wird, kann Sarah nicht mehr nur an Zufälle glauben. Ihre Neugier und ihr detektivischer Spürsinn ist geweckt. Auch diesmal wählt die Autorin mit dem Zentralfriedhof einen bekannten Wiener Ort, um ihre Geschichte darum zu erzählen. Geschickt werden dabei für den Leser Mystik und Okkultes mit eingewoben, so dass ein stimmiger Krimi entsteht. Die Protagonistin und ihr Umfeld wirken dabei wieder sympathisch und angenehm. Obwohl dieser Krimi nicht immer am Spannungslimit fährt, gefällt er mir trotzdem gut. Er liest sich flüssig und ist auch wieder mit dem nötigen Lokalkolorit gewürzt. Ein weiterer gut erzählter Fall aus dieser Reihe, von der ich sicherlich noch weitere Bände lesen werde.

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

43 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

"band 2":w=1,"fortstzung":w=1

Pheromon 2: Sie sehen dich

Rainer Wekwerth , Thariot , Frauke Schneider
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.07.2018
ISBN 9783522505543
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Pheromon - Sie sehen dich" ist der zweite Band einer Trilogie von Rainer Wekwerth gemeinsam mit Thariot. Dabei spielt die Geschichte in zwei Zeitebenen, 2018 und 2118. Interessanterweise schreibt Rainer Wekwerth die Gegenwartskapitel und Thariot die Kapitel der Zukunft. Abwechselnd wird der Leser dabei durch die beiden Zeitebenen geführt. Dies gelingt den Autoren sehr gut. Wie auch in dem ersten Band verlassen schnell Figuren die Bühne, aber es erscheinen neue mit denen sich die Geschichte weiterentwickelt. Und das macht es auch spannend. Denn immer wieder tauchen Fragezeichen für den Leser auf. Wer ist gut wer ist böse? Wie sind die Zusammenhänge? Dadurch will man auch immer sofort jedes Kapitel weiterlesen um mehr zu erfahren. Oft haben Mittelbände einer Trilogie Längen. Dies ist hier absolut nicht der Fall. Rasante Geschichte - ein Jugendroman der auch erwachsene Leser begeistert. Für mich ist dieser Band noch eine Spur besser als der Auftaktroman und daher bin ich sehr neugierig auf das Finale, das Anfang 2019 in die Buchhandlungen kommen soll. Der Cliffhanger am Ende lässt einen schon jetzt ungeduldig darauf warten.

  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Bayerisch Kalt

Manfred Faschingbauer
Flexibler Einband
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 04.07.2018
ISBN 9783839222874
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Bayerisch kalt" ist der dritte Krimi aus der Moritz-Buchmann-Reihe von Manfred Faschingbauer und der zugleich zweite im Gmeiner Verlag erschienene der Reihe. Der mittlerweile zur Kripo Deggendorf versetzte Kriminaloberkommissar Moritz Buchmann bekommt es diesmal mit drei mysteriösen Morden in seiner neuen Heimat zu tun. Da diese teilweise auch noch örtlich in die Zuständigkeit der Kripo Regensburg fallen, ist das alte Ermittlerteam wieder vereint und er trifft erneut auf seine bekannte Kollegin Mel und den Polizisten Karl. Schnell entwickeln sich die Fälle als mögliche Vergeltungstaten und es ergeben sich Verbindungen zu einem rumänische Schleuserring. Das erste Opfer war anscheinend zusätzlich in Waffenschmuggel involviert, was zusätzlich das BKA auf den Plan ruft. Dadurch ergibt sich für Moritz Buchmann und sein Team ein komplexer Fall den es zu lösen gilt. Manfred Faschingbauer nimmt hierbei die grausame Tat aus dem Sommer 2015 als Grundlage, als in Österreich ein von Schleusern verlassener LKW aufgefunden wird, in dem 71 Flüchtlinge qualvoll ums Leben kamen. Dieses wahre Verbrechen baut er dabei geschickt in seinen Kriminalroman ein. Obwohl sich sehr früh für mich eine Vermutung bzgl. des Täters ergab, die sich dann auch bewahrheitete, war dieser Krimi für mich sehr spannend. Geschickt baut sich dieser Spannungsbogen auf, in dem das der Leser nach und nach weitere Puzzleteilchen erfährt. Ebenso ist mir das Ermittlerteam in dieser Reihe sehr sympathisch. Es hilft aber wenn man die Bände in der richtigen Reihenfolge liest. Dadurch erkennt man besser die zwischenmenschlichen Beziehungen des Moritz Buchmann mit seinen Kollegen und Umfeld. "Bayerisch kalt" ist für mich wieder ein rundum gelungener Regionalkrimi aus dem Bayerischen Wald und ich bin gespannt auf weitere Bände aus der Reihe.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(322)

629 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 114 Rezensionen

"siena":w=18,"jugendbuch":w=16,"italien":w=14,"thriller":w=13,"ursula poznanski":w=13,"jugendthriller":w=11,"mord":w=10,"aquila":w=10,"gedächtnisverlust":w=9,"poznanski":w=7,"spannung":w=6,"drogen":w=6,"studentin":w=5,"blackout":w=5,"loewe verlag":w=3

Aquila

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Loewe, 14.08.2017
ISBN 9783785586136
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Aquila" ist das achte Jugendbuch von Ursula Poznanski in ihrer Zusammenarbeit mit dem Loewe-Verlag. "LETZTE CHANCE" - Quer über dem Badezimmerspiegel prangen diese beiden Worte, als Studentin Nika, verkatert von der letzten Partynacht, ihr Badezimmer betritt. Doch was sie hier noch als einen schlechten Scherz ihrer Mitbewohnerin abtut, zieht schon bald härtere Konsequenzen nach sich, als Nika sich je hätte vorstellen können. Denn schnell wird klar: Sie hat nicht nur kleine Gedächtnislücken, was den vergangenen Abend angeht – ihr fehlen die Erinnerungen an die gesamten letzten 2 Tage. So beginnt die Autorin diesen Roman. Doch was verbirgt sich dahinter? Als ihre Mitbewohnerin Jenny tot aufgefunden wird, muss Nika herausfinden was die letzten Tage geschehen ist um ihre eigene Unschuld zu beweisen. Oder ist gar sie eine Mörderin? Auch diesmal hat Ursula Poznanski einen spannenden Jugendroman geschrieben, der auch wie seine Vorgänger problemlos als Erwachsenenlektüre dienen kann. Nach und nach lüftet dabei die Protagonistin gemeinsam mit dem Leser die Erinnerungslücken der letzten Tage und damit das Geheimnis was tatsächlich in dieser Zeit passierte. Generell ist dies geschickt gemacht und die Spannung wird dadurch hoch gehalten. Aber ein paar kleine Kritikpunkte habe ich dann doch. Zum einen fragte ich mich warum Nika lange Zeit so wenig mit offenen Karten mit der ermittelnden Polizei spielte, in der Realität würde das meiner Meinung so nicht funktionieren. Auch blieben einige offene Fragen, wie zum Beispiel: "Warum griff Nika den Liz an?" Verwechslung oder Drogenrausch? Auch der eigentliche Tathergang der zu Jenny's Tod führte, fand ich dann doch ein klein wenig übertrieben und unvorstellbar. Aber dies waren alles nur Nuancen, die mich gestört haben. In Summe bin ich der Meinung, dass Ursula Poznasnki auch diesmal wieder einen guten und spannenden Jugendroman geschrieben hat, den man unbedingt lesen sollte.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

psychothriller, thriller, valeska reon

Vererbte Lügen

Valeska Réon
Flexibler Einband: 292 Seiten
Erschienen bei Verlag Wortreich, 01.05.2018
ISBN 9783903091450
Genre: Romane

Rezension:

"Vererbte Lügen" ist ein Krimi von Valeska Réon, bei dem die Lektorin Manuela mit einem Verbrechen an ihr wieder konfrontiert wird. Als Jugendliche wird sie von einem Klassenkameraden vergewaltigt und dieses Verbrechen wird von allen vertuscht. Sogar ihre eigenen Eltern lassen sie "verschwinden" und offiziell für tot erklären. Viele Jahre später trifft sie wieder auf ihren Peiniger und der Rachegedanke in ihr reift. Doch dann kommt sie mit dem "Reimekiller" in Berührung, denn auch ihr Name steht auf einer Liste von Mordopfern, alles Schriftstellerinnen. Ist ihr früherer Vergewaltiger der Serienmörder? Valeska Réon lässt den Leser dabei immer wieder in den Kapiteln zu unterschiedlichen Zeiten und Orten in die Geschichte eintauchen. Was anfangs noch sehr verwirrend ist und ich dadurch immer wieder aus dem Lesefluss kam. Ebenso sind anfangs die Kripo-Beamten Rita und Mats als Ermittler im Vordergrund, wechseln aber im Verlauf dann aber eher in eine Nebenrolle. Denn Manuela und ihr Freund Leon übernehmen diese Rolle. Trotz dieser Stolpersteine für mich, überzeugt dieser Krimi trotzdem mit einem guten Spannungsbogen. Zwar hatte ich früh einen Verdacht bzgl. des "Reimekiller", aber die Spannung ging dadurch nicht verloren. Für mich ein solider Krimi mit bereits erwähnt kleinen Schwächen, aber durchaus lesenswert.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

david gilman, frankreich, mittelalter

Legenden des Krieges - Der ehrlose König

David Gilman , Michael Windgassen
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 22.09.2017
ISBN 9783499290770
Genre: Historische Romane

Rezension:

"Der ehrlose König" ist der zweite Band aus der Reihe "Legenden des Krieges" von David Gilman. Zehn Jahre sind vergangen seit Thomas Blackstone nach der Schlacht von Crécy zum Ritter wurde und für den englischen König immer noch in Frankreich etliche Gebiete hält. Immer wieder versetzt er dabei König Johann empfindliche Nadelstiche und so hetzt ihm dieser den grausamen Priester Gilles de Marcy auf den Hals. Der hat es nicht nur auf Thomas, sondern auch auf dessen Ehefrau Christiana abgesehen, die schon einmal seinen Fängen entkam. Und so beginnt ein Katz und Maus Spiel, bei dem nur einer der beiden überleben kann. Auch in diesem zweiten Band setzt David Gilman auf die Schilderung von Schlachten, sowie grausamen Folterungen. Darin eingeflochten die Geschichte von Thomas Blackstone, der treu zu seinen Überzeugungen steht, die ihn aber letztendlich viel abverlangen. So fällt er in Ungnade bei seinem König und muss versuchen seine Familie vor de Marcy zu retten. Obwohl ihm das gelingt, verliert er doch noch mehr. Ihm bleibt nur dem Ruf der Kirche zu folgen, um sich als Heerführer Florenz anzuschließen. War der erste Band noch von dem Aufstieg des einfachen Bogenschützen zum Ritter geprägt, lässt Gilman seinen Helden zwar in diesem Band erfolgreich Kämpfe bestreiten, aber diese sind mit hohen Verlusten verbunden. Am Ende steht ein Heerführer, geliebt von seinen Mitstreitern, aber verbannt vom König. David Gilman hat hier einen Protagonisten geschaffen, der mir sehr gut gefällt. Prinzipientreu und doch mit vielen Sorgen belastet in einer Zeit, in der noch viele Jahre Krieg folgen sollte. "Der ehrlose König" ist für mich eine gelungene Fortsetzung und ich bin gespannt, wie es Thomas Blackstone im dritten Band weiter ergeht.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"krimi":w=2,"köln":w=2,"mord":w=1,"humor":w=1,"reihe":w=1,"entführung":w=1,"zahnarzt":w=1,"emons":w=1,"zahnärztin":w=1

Der Tod bohrt nach

Isabella Archan
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 28.06.2018
ISBN 9783740803124
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Der Tod bohrt nach" ist der dritte Fall der Dr. Leo-Reihe von Isabella Archan. Die Zahnärztin, die privat mit der Hauptkommissar Zimmer liiert ist, erhält diesmal während ihres Notdienst Besuch von einem verwirrten Patienten. Ständig faselt er während er auf dem Behandlungsstuhl sitzt etwas von Rettung und einer gewissen Annika. Und dann verlässt er plötzlich fluchtartig wieder die Praxis, bevor sie ihn behandeln kann, aber mit dem Versprechen zum Wochenbeginn wiederzukommen. Als dies nicht der Fall ist, beginnt die "Freizeit Miss Marple" stutzig zu werden und beginnt erneut zu kriminalisieren, obwohl sie eigentlich Jakob Zimmer hoch und heilig versprochen hat, dies zukünftig der Polizei zu überlassen. Ein wenig ist man als Leser schon an Agatha Christie's Kultfiguren erinnert, denn auch ein verkappter Hercule Poirot taucht als Inhaber eines Begleitservice in der Geschichte auf. So gestaltet die Autorin nicht nur einen Kriminalfall, sondern durch die Handlungen der Protagonisten entstehen auch immer wieder heitere Situationen, die den Leser schmunzeln lassen. Die Spannung bleibt aber dabei immer erhalten und steigert sich bis zum finalen Showdown. Obwohl ich die beiden Vorgängerbände noch nicht gelesen habe, fand ich mich schnell in der Geschichte zurecht und konnte die Figuren gut zuordnen. Für mich ein unterhaltsamer Krimi mit einer witzigen Hobbyermittlerin.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"familiensaga":w=3,"ellin carsta":w=3,"die ferne hoffnung":w=3,"19. jahrhundert":w=2,"hamburg":w=2,"kamerun":w=2,"historisch":w=1,"familiengeschichte":w=1,"band 1":w=1,"wien":w=1,"historische romane":w=1,"kolonie":w=1,"www.die-rezensentin.de":w=1,"plantage":w=1,"kakao":w=1

Die ferne Hoffnung

Ellin Carsta
Flexibler Einband: 362 Seiten
Erschienen bei Tinte & Feder, 20.02.2018
ISBN 9781542047883
Genre: Historische Romane

Rezension:

"Die ferne Hoffnung" ist der erste Band der Hansen-Saga von Ellin Carsta. Ellin Carsta ist ein Pseudonym der Autorin Petra Mattfeldt, die mir bisher nur mit ihren Thrillern bekannt war. Doch diesmal durfte ich einen historischen Roman von ihr lesen, was ich nicht bereute. Denn die Geschichte der Hamburger Kaufmannsfamilie Hansen zog mich von Beginn an in seinen Bann. Als Ende des 19. Jahrhunderts der Kaffeehändler Peter Hansen an seinem 65. Geburtstag durch Suizid aus dem Leben scheidet, hinterlässt er seinen drei Söhnen einen Berg Schulden. Doch diese erwirken nochmal einen Aufschub bei der Bank und steigen in das noch junge Geschäft mit Kakao ein. Jeder übernimmt ein Aufgabe. Robert geht mit seiner Familie nach Kamerun, um sich um die Plantage zu kümmern, Georg betreut weiterhin das Hamburger Kontor und Karl baut in Wien ein neues Kontor auf. Doch diverse zwischenmenschliche Ereignisse bringen immer wieder große Probleme in ihre Familie und es zerrüttet so manches Verhältnis. Dazwischen die junge Luise, Tochter von Robert, die in Afrika eine neue Heimat und erste Liebe findet. Obwohl ich kein großer Fan von Liebesgeschichten bin, faszinierte mich dieses Buch. Die Entwicklung der jeweiligen Personen, sowie ihre Schicksale waren spannend erzählt und die Autorin schaffte es ständig dabei mir als Leser diese Geschichte bildhaft darzustellen. Ich hatte während des Lesens immer mein Kopfkino eingeschaltet und kann mir dabei auch wunderbar eine Verfilmung der Hansen-Saga vorstellen. Wenn sich jemand an die früheren Weihnachts-Vierteiler erinnert, diese Story hätte das Zeug dazu. Für mich ein hervorragender Einstieg in die Familiengeschichte der Hansen und ich bin sehr gespannt, wie es im Oktober erscheinenden zweiten Teil weitergehen wird.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Münsters Fall

Hakan Nesser , Christel Hildebrandt
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei btb, 10.09.2012
ISBN 9783442742776
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

254 Bibliotheken, 2 Leser, 4 Gruppen, 7 Rezensionen

"thriller":w=5,"krimi":w=4,"tempe brennan":w=4,"mord":w=3,"montreal":w=3,"dr. temperance brennan":w=2,"andrew ryan":w=2,"tod":w=1,"usa":w=1,"spannend":w=1,"reihe":w=1,"gegenwart":w=1,"drogen":w=1,"kanada":w=1,"band 3":w=1

Lasst Knochen sprechen

Kathy Reichs , Klaus Berr
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.06.2012
ISBN 9783453436572
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

206 Bibliotheken, 1 Leser, 6 Gruppen, 8 Rezensionen

"krimi":w=24,"schweden":w=15,"van veeteren":w=15,"rache":w=9,"mord":w=5,"skandinavien":w=5,"spannung":w=3,"vergewaltigung":w=3,"ermittlungen":w=2,"opfer":w=2,"reihe":w=1,"geheimnisse":w=1,"polizei":w=1,"buch":w=1,"mörder":w=1

Die Frau mit dem Muttermal

Hakan Nesser , Christel Hildebrandt (Übers.) , Håkan Nesser
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei btb Verlag (TB), 01.10.1998
ISBN 9783442722808
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Münchner Jakobsweg

Monika Hanna
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Langen-Müller, 01.03.2011
ISBN 9783784429786
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

bodo schäfer, finanzen, finanzielle freiheit, geld, ratgeber, schulden

Der Weg zur finanziellen Freiheit

Bodo Schäfer
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.2003
ISBN 9783423340007
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

64 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 4 Rezensionen

"thriller":w=2,"kay scarpetta":w=2,"rezension":w=1,"opfer":w=1,"2015":w=1,"us":w=1,"miissbuch":w=1,"miissbuchblog":w=1,"02":w=1,"verderben":w=1,"patricia cornwell":w=1,"pocken":w=1,"scarpetta":w=1,"pete marino":w=1,"benton wesley":w=1

Verderben

Patricia Cornwell , Tina Hohl
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.05.2012
ISBN 9783442477364
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 0 Rezensionen

20er jahre, abenteuer, berlin, bernd perplies, deutschland, filmwelt, rollenspiel, spielbuch

Das schleichende Grauen

Bernd Perplies , Christian Humberg , Fufu Frauenwahl , Manfred Escher
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Pegasus Spiele, 01.10.2008
ISBN 9783939794745
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

spielbuch

Der Blutstern

Frank Rehfeld , Wolfgang Hohlbein
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Pegasus Spiele, 03.04.2008
ISBN 9783939794059
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

jedi, padawan, star wars, zu dünn

Die innere Bedrohung

Jude Watson , Jude Watson
Flexibler Einband: 155 Seiten
Erschienen bei Panini, 01.07.2002
ISBN 9783897485532
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

jedi, padawan, star wars, zu dünn

Die einzige Zeugin

Jude Watson , Jude Watson
Flexibler Einband: 155 Seiten
Erschienen bei Panini, 01.07.2002
ISBN 9783897485501
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

jedi, padawan, star wars, zu dünn

Der Schrei nach Vergeltung

Jude Watson , Jude Watson
Flexibler Einband: 157 Seiten
Erschienen bei Panini, 01.02.2002
ISBN 9783897485495
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

jedi, padawan, star wars, zu dünn

Das Ende der Hoffnung

Jude Watson , Jude Watson
Flexibler Einband: 158 Seiten
Erschienen bei Panini, 01.02.2002
ISBN 9783897484276
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

jedi, padawan, star wars, zu dünn

Die Kraft der Verbundenheit


Flexibler Einband: 157 Seiten
Erschienen bei Panini Manga und Comic
ISBN 9783897484269
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

jedi, padawan, star wars, zu dünn

Die riskante Rettung

Jude Watson
Flexibler Einband: 158 Seiten
Erschienen bei Panini, 01.09.2001
ISBN 9783897484252
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
796 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.