Leserpreis 2018

Ivy_Langs Bibliothek

8 Bücher, 2 Rezensionen

Zu Ivy_Langs Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
8 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"thriller":w=1,"#spbuch":w=1

Hypoxie

Alexander Lass
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 05.11.2018
ISBN 9783744885935
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

INHALT
Emilia erhält einen Brief aus Portugal. Ihr Onkel, an den sie keine Erinnerung hat, ist gestorben und Emilia ist zur Beerdigung eingeladen. Sie überredet spontan ihren Freund Lukas, ihren Tourbus zu packen und mit ihr den Roadtrip nach Portugal zu machen. Die Reise zieht sich, das Wetter spielt nicht mit und Emilia verhält sich immer sonderbarer - was Lukas, der seine Freundin nicht wiedererkennt, verzweifeln lässt.

SCHREIBSTIL
Alexander Lass schreibt wunderschön leb- und bildhaft, sodass ich mir die Orte so gut vorstellen konnte, dass mir tatsächlich warm beim Lesen wurde, ich die Meeresbrise förmlich reichen konnte. Für einen Thriller ist der Schreibstil sehr locker und das könnte für Liebhaber düsterer Thriller etwas gewöhnungsbedürftig sein.

FIGUREN
Lukas ist äußerst sympathisch gezeichnet, man liebt und leidet mit ihm. Emilia bleibt leider recht oberflächlich - und ich fand ihre Art schon zu Beginn recht anstrengend. Ihre unheimliche Veränderung hat Alexander Lass jedoch sehr gut dargestellt. 

MEINE MEINUNG
"Hypoxie" ist ein Thriller, der weniger durch die Handlung als vielmehr durch die Stimmung zu einem Buch wird, dass man nur schwer aus der Hand legen kann. Der Autor schafft es mit seinem lockeren, ehrlichen Schreibstil, dass man sofort in der Gefühlswelt der Protagonisten gefangen ist. Das bedeutet auch, dass man leidet, wenn sie leiden. Dass man leicht genervt und ungeduldig wird, wenn die Fahrerei sich in die Länge zieht und kaum etwas passiert. 
Ich war überrascht, wie dünn das Buch ist. Es müssen nicht immer 400 Seiten sein, doch was mir weniger gefallen hat, war, dass einiges - gerade zum Ende hin - sehr schnell abgehandelt wurde. Emilias Trauma und ihre Verwandlung bis hin zum dramatischen Climax bietet noch Potential für mehr. Dank Alexander Lass' gutem, flüssigen Schreibstil wäre das Buch sicher mit der doppelten Seitenzahl genauso kurzweilig geworden.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

".teufel":w=4,"liebe":w=2,"roman":w=1,"thriller":w=1,"urban fantasy":w=1,"engel":w=1,"crime":w=1,"luzifer":w=1,"mystery thriller":w=1,"roman hat mystery":w=1

Teufelswetter

Ivy Lang
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 16.10.2018
ISBN 9783746036007
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Der Anhalter

Mary Kelly
E-Buch Text
Erschienen bei Edel Elements, 07.12.2017
ISBN 9783962150525
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


INHALT:
In dem Roman "Der Anhalter" von Mary Kelly lernen wir Jessy kennen, der nach Los Angeles trampen will. Mitten in der Wüste wird er von ein paar jungen Leuten mitgenommen, die auf dem Weg zu einer alten Mission sind und dort saufen, feiern und vögeln wollen. Jessy versteht sich gut mit ihnen, eines der Mädchen flirtet mit ihm - kurz: ihm gefällt es. 
Nach der ersten Nacht, finden sie die Reifen ihres Wagens zerstochen vor und einer der sechs ist verschwunden. Kurz drauf wird er tot aufgefunden. Damit nimmt der Horror seinen Lauf ...


SCHREIBSTIL:
Sehr gewöhnungsbedürftig. Das Buch ist in der Ich-Erzählform verfasst und beginnt schon im Prolog in einem lockerem Plauderton. Der Protagonist Jessy erzählt seine Geschichte ziemlich salopp und auch die Grausamkeiten und die Angst scheinen allenfalls eine Art Belustigung in ihm auszulösen. Der Text konzentriert sich fast ausschließlich auf Dialoge und Interaktionen. Beschreibungen finden sich nur selten. Der Schreibstil passt nicht wirklich zu einem Thriller mit Horror-Elementen und führt auch stellenweise zu unfreiwilliger Komik: Oft kam es mir so vor, als lese ich eine Parodie (ähnlich den "Scary Movie"-Filmen) und keine ernsthafte Geschichte, die dem Ich-Erzähler so wirklich zugestoßen sein soll.


CHARAKTERE:
Jessy ist von allen der mysteriöseste. Er hat Amnesie, bzw. es fehlt ihm nach einem "Unfall" ein ganzes Jahr. Er hat die diffuse Idee, in Los Angeles Schauspieler zu werden. Er lässt sich schnell auf die anderen ein und denkt ständig an Sex.
Die anderen Charaktere strotzen vor Klischees: Von den drei Frauen ist "zufällig" eine blond mit großen Silikonbrüsten, eine rothaarig mit kleinen Minibrüsten und eine Dunkelhaarige mit verwegenem Charakter. Die Männer: Ein Footballer (der natürlich mit der Blonden zusammen ist) und ein kleiner, weniger attraktiver Typ, der sein "Handicap" in Sachen Aussehen mit Humor wettmacht. 
Der Killer/ Psycho, der die Runde bedroht bleibt nichtssagend. Doch bereits in den ersten Kapiteln wird klar, wer er ist, bzw. sein könnte.


MEINE MEINUNG:
Unglücklich und schade, denn hier wurde ziemlich viel Potenzial vergeudet. Die Grundidee und der Protagonist bieten nämlich weit mehr Möglichkeiten, die hier leider nicht ausgeschöpft wurden. Und mir kam es beim Lesen so vor, als sei dies vor allem der Faulheit der Autorin geschuldet. Mary Kelly webt z.B. hier einige durchaus spannende psychologische Elemente in die Geschichte mit ein (beginnend mit der Amnesie und dem seltsamen "Unfall" des Protagonisten). Leider merkt man deutlich, dass sie sich wohl nicht die Mühe gemacht hat, über diese Sachverhalte ernsthaft zu recherchieren. Hätte sie es getan, dann hätte sie selbst gemerkt, dass manches an der Geschichte - und vor allem dem großen Twist - einfach unlogisch ist. Da hilft es auch nicht, dass Jessy sich in Form des Ich-Erzählers dafür entschuldigt, dass er die Geschichte nicht besser erzählen kann.  


FAZIT:
Ein Punkt für die Grundidee und ein weiterer für die kurzweilige Geschichte - aber mehr eben auch nicht. 

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

dystopie, familie, gemeinschaft, krieg, liebe, militär, mord, newtopia, roman. belletristik, siedlung, südafrika, südafrikaner, tod, überleben, virus

Fever

Deon Meyer
E-Buch Text: 702 Seiten
Erschienen bei Aufbau Digital, 09.10.2017
ISBN 9783841213815
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(748)

1.867 Bibliotheken, 87 Leser, 17 Gruppen, 121 Rezensionen

"dystopie":w=40,"virus":w=33,"justin cronin":w=25,"vampire":w=23,"endzeit":w=23,"usa":w=18,"amy":w=15,"zukunft":w=14,"der übergang":w=14,"fantasy":w=13,"apokalypse":w=13,"virals":w=13,"horror":w=11,"thriller":w=9,"amerika":w=9

Der Übergang

Justin Cronin , Rainer Schmidt
Flexibler Einband: 1.019 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 12.12.2011
ISBN 9783442469376
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

78 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

"don winslow":w=3,"neal carey":w=3,"thriller":w=2,"london":w=2,"drogen":w=2,"kriminalroman":w=2,"mafia":w=2,"krimi":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"england":w=1,"new york":w=1,"literatur":w=1,"bücher":w=1,"lebensgeschichte":w=1

London Undercover

Don Winslow , Conny Lösch
Flexibler Einband: 369 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 08.02.2015
ISBN 9783518465806
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

auftragskiller, baskenland, folter, frankreich 1979, freundschaft, fuseki (eröffnungstadium), geheimbehörde, geheimdienstcia, geheimorganisation, go-spiel, japan, killer, rache, shibumi, thriller

Shibumi

Trevanian , Gisela Stege
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2011
ISBN 9783453408098
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

American Blood

Ben Sanders , Berni Mayer , Ulla Mothes
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.09.2016
ISBN 9783453418394
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
8 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.