JUREPHI

JUREPHIs Bibliothek

75 Bücher, 29 Rezensionen

Zu JUREPHIs Profil
Filtern nach
75 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

81 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

arbeit

Späte Vergeltung

Michelle Raven
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 17.10.2013
ISBN 9783802588310
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:

Zach Murdock darf Autumn zum Traualtar führen, ihm blutet das Herz, denn eigentlich hat er immer gehofft, dass sie SEINE Frau wird, werden könnte, sein würde und nun das… Als dann auch noch Shanes kleine, viel zu junge (!) Schwester Chloe sich an ihn ranmacht, wird es ihm zu viel und er flüchtet von der Hochzeit!

22 Monate später laufen sich Zach und Chloe in NY wieder über den Weg, Chloe in ihrer Funktion als Pflichtverteidigerin, Zach als der Detective, der den Frauenschläger und vermeintlichen Mörder und Vergewaltiger hinter Gitter sehen will. Die junge, ambitionierte Anwältin hat Zweifel - nicht am Charakter des Angeklagten, sehr wohl aber an dessen Schuld! Sie recherchiert und schafft es sogar, Zach von ihrer Theorie zu überzeugen.. und genau damit beginnen die "Probleme": die Anziehung, die Chloe bereits bei der Hochzeit ihres Bruders für den gut 10 Jahre älteren Mann empfunden hat, lässt sich nicht länger leugnen, sie hat 2 Unfälle (?), ihr Mandant begeht plötzlich Selbstmord …

Aber Chloe wäre keine Hunter, wenn sie der Sache nicht auf dem Grund und dem Mann nicht unter die Haut gehen würde….


Mein Fazit:

Allen Kritikern sei erstmal der Wind aus den Segeln genommen: ja, sie bekommen sich, ja, der Täter wird geschnappt, ja, Clints Auftauen ist sehr unwahrscheinlich….. und trotzdem! 

Man mag mich für voreingenommen halten, denn ich mochte die Hunters vom 1. Buch an!

Und auch diese Geschichte legt das gewohnte Tempo vor und verbindet die Spannung der Mörderjagd mit der Liebesgeschichte von Zach und Chloe. Man wird auf eine Reise quer durch New York und das amerikanische Hinterland mitgenommen, aber auch auf eine Reise durch die Gefühlswelt der Protagonisten, die sich aus Vernunftgründen gegen ihre Gefühle wehren wollen, die aber (Gott sei Dank - denn immerhin ist das Buch aus dem Bereich romantic thrill!!) wenn es hart auf hart kommt bereit sind, sich ihre Gefühle einzugestehen.

Schade finde ich nur, dass dieses Buch das letzte "richtige" über die Hunters sein wird, aber da gibt es ja noch die TURT/LEs, wo zumindest Clint ab und zu auftaucht… wobei ich (wenn ich das mal so sagen darf) mich ja auch sehr über Reds Geschichte freuen würde….

Also: für alle, die  romantic thrill mögen und der Unterhaltung mehr Gewicht bemessen als der Realitätsnähe, ist dies mit Sicherheit ein Lesevergnügen!


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

normandie, liebe, maud, frankreich, brüssel

Der Fang des Lebens. Eine normannische Liebe

Klarissa Klein
E-Buch Text
Erschienen bei Klarant UG (haftungsbeschränkt), 06.10.2013
ISBN 9783955730727
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zum Inhalt:

Der Prolog umspannt zusammen mit den ersten beiden Kapiteln eine Zeitspanne von gut 25 Jahren und zeichnet ein schon mal ein kleines Profil der Protagonistin Maud, die mit viel Idealismus vor 5 Jahren aus ihrer normannischen Heimat nach Brüssel ging, um dort vor Ort für die Rechte der kleinen Fischer zu kämpfen, um "von innen heraus" und mit Hilfe des Systems etwas an der Situation zu verändern.

Leider scheint es ein Kampf gegen Windmühlen zu sein, zumal in dem kleinen Fischerdorf (das repräsentativ für diese Gegend steht) die Lage eskaliert und das Boot eines der Fischer (attraktiv, jung, ambitioniert..., ein Schelm, wer Böses dabei denkt...) in Flammen aufgeht!

Maud gräbt tiefer und sieht sich durch ihre neuen Informationen genötigt, sich selbst ein Bild zu machen...



Mein Fazit:
Hart, rau und ein bisschen spröde - wie das Land, die Leute, das Klima der Normandie, so erscheint einem dieser Roman zuweilen.
Man erfährt viel über das Leben und Streben der kleinen Leute, der Fischer, die ihren täglichen Kampf gegen die Gezeiten, das Klima, die Überfischung, die Konkurrenz der großen Schleppnetze antreten, um ihr Überleben in einer immer schneller werdenden Zeit zu sichern. Man liest, was jeder von uns täglich selber erfährt: wie weit weg (egal, ob Brüssel, Berlin, oder wo auch immer) weitgehend weltfremde Politiker und Lobbyisten sich v.a. Gedanken über ihre Posten und Pensionen machen, ohne Skrupel und scheinbar ohne einen Funken Anstand und Verantwortung im Leib. Aber auch sie sind wie die Geschichte: eher zurückhaltend beschrieben, schwer zu greifen, denn wie im wahren Leben sind es die scheinbar blassen, nichtssagenden, die die im Gedächtnis nicht haften bleiben die größten Schurken...
 
Die Liebesgeschichte (und vielleicht führt einen hier das Cover tatsächlich ein bisschen in die Irre) ist eher ruhig, erfüllt nicht das übliche LiRo-Klischee von brennenden Blicken, flammenden Küssen, welterschütterndem Sex - was mich aber nicht stört sondern im Gegenteil genau zum Rest der Geschichte passt.

Ein paar Fragen bleiben bei mir offen, so hätte ich die Ärztin gerne etwas genauer kennengelernt und den einen oder anderen auch... aber insgesamt eine unterhaltsame, nachdenklich machende Geschichte mit Tiefgang!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(60)

106 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 13 Rezensionen

kyla, turtle, seals, gefahr, gefühle

TURT/LE - Riskantes Manöver

Michelle Raven
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 10.05.2013
ISBN 9783802588945
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Vor 4 Monaten wurde die Agentin Kyla von einem geheimnisvollen Fremden, der sich Hamid nannte, in Afghanistan gerettet und auch nach all dieser Zeit lässt sie der Gedanke an ihn und an die Zeit dort nicht los, gleichzeitig leidet ihre Freundin Jade noch immer unter den Folgen der Folter und vergräbt sich in ihrem Haus, schottet sich von Freunden und auch vom dem Mann, der sie liebt ab.
Es scheint so, als würden auch alle Vorgesetzten den Frauen nichts mehr zutrauen, sie werden "in Watte gepackt" und Kyla möchte endlich wieder in den aktiven Dienst. Sie möchte es sich und den anderen beweisen, dass die Zeit in Afghanistan sie nicht gebrochen hat. Wenn sie bei den TURT/LE keine Zukunft hat, dann will sie sogar die Spezialeinheit verlassen und zurück zu ihrem SWAT Team gehen....., in diesem Moment ist ihr alles recht, und sie stimmt zu, ins kalte Berlin zu reisen, um dort einen deutschen Agenten zu treffen, der Hintergrundinformationen zu dem afghanischen Terroristen Khalawihiri hat.
Ihr Zusammentreffen mit Christoph Nevia verläuft ETWAS anders als erwartet, denn statt einem Unbekannten steht sie ihrem Retter gegenüber.... dieser Nevia ist IHR Hamid.... ihr Hamid? Will er das überhaupt sein? Will sie überhaupt, dass er es ist? Wieso hat er sich nie bei ihr gemeldet? Doch bevor sie überhaupt in der Lage wären, über den Fall oder gar sich zu reden, überschlagen sich die Ereignisse, sie werden in Berlin gejagt, in Chris' Wohnung bricht ein Feuer aus, in den USA entkommt Khalawihiri aus dem Gefängnis und Kyla fliegt zurück nach Hause.... zusammen mit Chris.....

Fazit:

Dieser 2. Band schließt unmittelbar an den 1. an und wie so oft in den Büchern von Michelle Raven hat man ein Gefühl von "Zuhause", denn man trifft beim Lesen immer wieder auf alte "Bekannte", was ein Lesen des Vorgängerbands und der Hunter-Reihe fast schon voraussetzt.

Man wird in eine Welt voller Intrigen und Verschwörungen entführt und es fällt leider nicht schwer, sich bei all den Nachrichten, die man tagtäglich hört und liest, vorzustellen, dass solche oder ähnliche Szenarien tatsächlich möglich sind. Korrupte Politiker, macht- und geldhungrige Industrielle, egomanische Ex-Agenten ohne Gewissen, käufliche Polizisten und mittendrin "unsere" Helden mit Herz und Humor, mit ihren Fehlern, Macken und Dämonen, mit Leidenschaft und dem unverwüstlichen Glauben an das Gute und den Sieg der Gerechtigkeit. So kommen einem die Wendungen und Entwicklungen manchmal schon fast märchenhaft vor, wenn selbst in der größten Katastrophe plötzlich die Rettung in Form von Joe Spade und seinen Satelliten kommt. Aber im Grunde erwartet der Leser doch genau dieses "Rettung in letzter Sekunde", denn bei aller Spannung und allen Prüfungen, die die Protagonisten auf sich nehmen müssen, handelt es sich um eine Geschichte aus dem "romantic thrill"- Genre und wir wollen die, die im ersten Band so leiden mussten, glücklich vereint sehen.
Lesen bedeutet Kino im Kopf und wir wünschen uns ein Happy End und in dieser Beziehung werden wir wie immer nicht enttäuscht, denn nicht nur Kyla und Jade besiegen Hindernisse, Hürden, Meilen und alte Wunden, sondern man darf sich auch noch auf eine kleine, süße, eher unscheinbare und vollkommen unspektakuläre Liebe freuen, die sich eher durch kleine Gesten und winzige Bewegungen auszeichnet als die sonst so übliche heiße Leidenschaft... was es für mich noch liebens- und lesenswerter machte!

Allen Lesern viel Spaß mit Kopfkino und Märchen, mit Clint und Matt, mit Hawk und Hamid, mit Henning und I-Mac und all den "pretty bad guys" der alten, aktuellen und zukünftigen Geschichten, egal ob bei den Hunters, Dysons oder TURT/LEs....

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

erwachsenenmärchen

Trudes Traumwelt

Juliane Knopf
E-Buch Text: 174 Seiten
Erschienen bei null, 17.11.2012
ISBN B00A9HWFLQ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zum Inhalt:

Bin ich ein Schmetterling, der träumt, ein Mensch zu sein, oder ein Mensch, der träumt ein Schmetterling zu sein?

Trude steht kurz vor ihrem 30. Geburtstag, lässt sich von allen unterbuttern und wird trotz ausreichender Qualifikationen bei der Beförderung übergangen, weil sie zu wenig "Biss" hat. Sie wohnt zusammen mit ihrer Mutter, die seit einem Unfall gehbehindert ist und sie hat sich im Grunde in ihr Schicksal ergeben.
Nach einer erneuten beruflichen Niederlage hat Trude sehr intensive Träume und sie findet sich in ihrer eigenen Zukunft wieder - erfolgreich, beliebt, hübsch und mit 5 Jahren Gedächtnisverlust... sie verliert zunehmend den Bezug zur Realität, denn welches ist die richtige???

Fazit:

Mir hat die Idee hinter der Geschichte gut gefallen, das Buch bot eine kurzweilige Unterhalten und hat mich positiv überrascht. Ab und an waren die Dialoge ein wenig hölzern, aber das tat dem Lesevergnügen kaum einen Abbruch.
Das Ende war zwar keine Überraschung (aber das ist bei Märchen ja nie der Fall, oder?), machte aber trotzdem viel Spaß....

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

99 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 5 Rezensionen

romantic suspence, erotik, gegenwart, romantic thril, romantik

Eine unheilvolle Begegnung

Michelle Raven
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.03.2013
ISBN 9783802588327
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der Kuss des Greifen

Sharon Morgan
E-Buch Text: 235 Seiten
Erschienen bei null, 24.03.2012
ISBN B007OIL0FU
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

thriller, berlin, skurril, jetzt, spannend

Wo ein Wille ist

Anne Saalean
E-Buch Text
Erschienen bei null, 15.12.2012
ISBN B00AP29W7A
Genre: Sonstiges

Rezension:

Man muss es mögen, aber dann.....

Zum Inhalt:

Vera wurde in ihrem Leben von vielen ausgenutzt, ihre Schwester hat ihr vor Jahren den Freund Simon ausgespannt, ihre Mutter hat ihr stets ein schlechtes Gewissen eingeredet, ihr damaliger Verlobter wollte sie nur, wenn sie mit ihm auswandert und die Mutter seiner Kinder wird.....
Jahre lang hat sie nun in ihrer kleinen, unpersönlichen Wohnung gehaust, sich um ihre Mutter gekümmert und durfte sich stets anhören, dass ihre Schwester es ja geschafft hätte, denn die lebte glücklich mit Simon in Berlin ein Leben in Luxus... und nun ist ihre Mutter tot. Wider Erwarten kommen Iris und Simon tatsächlich zur Beerdigung und einige Tage später flattert sogar eine persönliche Einladung zu Simons 50. Geburtstag ins Haus. Vera entschließt sich, dieser Einladung zu folgen, denn wann sie sonst schon mal die Möglichkeit, dem Kleinstadtmief zu entkommen.
Kaum in Berlin angekommen, überschlagen sich die Ereignisse, sie beobachtet einen handfesten Streit zwischen Simon und Iris und kurz darauf stürzt Iris die Treppe herunter und ist tot, es tauchen immer mehr Geliebte, Exgeliebte und andere Frauen auf, die Ansprüche an sie oder Simon stellen.. doch für jedes Problem gibt es eine Lösung... und zum Glück jede Menge ungenutzte Bettwäsche, Müllsäcke, Putzmittel und ... Unfälle... ähmmm, Zufälle...

Mein Fazit:

Die sehr überzogen und eindimensional gezeichneten Personen, ihr fast schon groteskes und übertrieben unsentimentales Handeln macht die einzelnen Charaktere so liebenswert.
Mit sehr viel schwarzem Humor, einer gewaltigen Prise (Selbst-) Ironie und dem völligen Fehlen von schlechtem Gewissen wird Veras Weg hin zur Erfüllung ihrer Träume gezeichnet, bei der sie sich nicht scheut über die eine oder andere Leiche zu gehen, und dies im wahrsten Sinne des Wortes.
Das vom Leben gebeutelte und ausgenutzte Mauerblümchen findet in jeder Situation ein Lüge, einen Ausweg, eine Verbündete oder eben Putzmittel und Müllsäcke.

Zwar bietet die Geschichte nicht viel Neues, aber alles im allem ist es eine schön durchdachte, mit Wendungen und Zufällen gespickte lustige Unterhaltung, die ich gerne gelesen habe.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

erotik, liebe, familie, millionär, angebot

Nimm mich

Cherry Adair
E-Buch Text: 305 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 25.01.2011
ISBN B004UMNK2O
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

The Rigger 2 u. 3

Isadorra Ewans
E-Buch Text: 88 Seiten
Erschienen bei null, 28.02.2013
ISBN B00BNDE8VK
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Zum Inhalt:
Rosalie ist mehr als neugierig nach der ersten Verabredung mit Russel, die Gefühle, die er in ihr geweckt hat, die Mischung aus Verbotenem, Verruchtem, Verlockendem, die Art, wie er über Lust und Leidenschaft geredet hat, die so ganz im Gegensatz zu ihrem bisherigen Leben stehen, lassen sie gespannt auf das nächste Treffen warten.
Währenddessen geht ihr Leben als Polizistin weiter und dort wird sie mit einer Mordserie konfrontiert, die nur junge Frauen betrifft, Frauen, die alle erstickt wurden, Frauen, die alle mit Seilen gebunden wurden, Frauen, denen allen eine Rose als "Totengabe" zugesteckt worden sind.....
Ihre Rose!!!
Die gleiche Züchtung, die Russel ihr bei ihrer ersten Verabredung geschenkt hatte - Zufall? Bestimmt, denn das Symbol einer Rose ist so alt wie die Welt, oder?

Doch als sie genau diese Rose auf dem Bildern ihres Kavaliers sieht - und dazu Frauen in eindeutigen Bondage -Posen, gerät ihr Weltbild ins Wanken, hat sie sich in einen Serienkiller verliebt? Oh Gott.. Liebe? Ja, sie muss sich eingestehen, dass aus der anfänglichen Faszination Liebe geworden ist und sie bereit ist, ihre Professionalität für diesen Mann über Bord zu werfen.

Sie vertraut sich ihrem Chef und Mentor an und gemeinsam treffen sie eine folgenschwere Entscheidung, Rosalie soll sich in Russels Bruderschaft aufnehmen lassen und undercover ermitteln...., aber kann sie die nötige Distanz halte, wenn es um Hingabe, Unterwerfung, Lust und absolutes Vertrauen geht....?

Mein Fazit:

"Willkommen zu Ihrer kleinen Reise, Miss Rosalie"...
Dieses Zitat gibt wohl am deutlichsten die Intension dieser Geschichte wieder, denn nicht nur Rosalie, sondern auch der Leser wird mitgenommen auf eine kleine Reise, auf eine Reise durch die Geschichte des Shibari (einer japanischen Form des Fesselns), auf eine kleine Reise zu den eigenen inneren Schwächen und Dämonen, auf eine kleine Reise zu den eigenen inneren Schranken, auf eine Reise durch Vorurteile und Verurteilungen hin zum eigentlichen Kern von RICHTIG verstandenem BDMS, wo es nicht um Machtpositionen oder Gewaltverherrlichung, sondern um ein Ausleben der eigenen Lust geht.
Eingebetet ist diese "Aufklärung" in eine temporeiche, lustige und lustvolle Mördersuche, mit liebevoll plakativ beschriebenen Butlern, Polizisten, kleinen dicken Doms, die von ihrem weiblichen Sub geführt werden, aber immer mit der eindeutigen Botschaft: "...zweifeln Sie niemals an Ihrem bisherigen Leben....nur, weil es für Sie in bestimmten Situationen erregend ist, Schmerz zu verspüren... sind Sie noch lange nicht ein masochistischer Mensch..."

Ich freue mich schon auf die kommenden Teile dieser Fortsetzungsgeschichte!!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

sophie, sam, gegenwart, kgi, schlüpfen

KGI - Tödliche Rache

Maya Banks , Richard Betzenbichler
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 10.01.2013
ISBN 9783802586781
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

101 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

fbi, action, special agent, de grasse, degrasse

Jay - Explosive Wahrheit

Stefanie Ross
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei e-book LYX, 14.02.2013
ISBN 9783802590535
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:

Jay DeGrasse hat genug, genug von seinem großen Bruder Luc, der frisch verliebt von seinem letzten Auftrag als SEAL zurück gekehrt ist und jetzt schon wieder Geheimnisse vor ihm hat, genug von seinem aktuellen Auftrag beim FBI, der ständig von einem Maulwurf aus den eigenen Reihen torpediert wird, genug von seiner neuen unnahbaren Chefin Elisabeth Saunders, die sich nur in ihrem Büro vergräbt, genug....
Dabei hat er eigentlich keinen Grund, um unzufrieden zu sein, er hat alles, was man sich nur wünschen kann, ein gutes, na ja, sehr gutes Aussehen, mit dem er bei Frauen bestens ankommt, eine liebende Familie, die immer für ihn da ist, einen Job, in dem der den Menschen helfen kann, ein Team, auf das er sich 100 %ig verlassen kann... und trotzdem, irgendetwas fehlt....
Deshalb hat er wohl auch an einem Sonntag Nachmittag nichts anderes zu tun, als ins Büro zu fahren, um sich noch mal um seinen laufenden Fall zu kümmern. Und prompt wieder mit der "Eisprinzessin" Saunders aneinander zu geraten, die nichts besseres zu tun hat, als ihm Vorhaltungen wegen seiner legeren Kleidung zu machen.....
Aber vielleicht hat sein Bruder doch - mal wieder - Recht, und so macht er Elisabeth ein Friedensangebot.
Innerhalb kurzer Zeit stellt sich heraus, dass sich Beth mit ihrem analytischen Verstand und Jay mit seinen Kenntnissen der Straße bestens ergänzen und schon bald sind sie dem Täter auf der Spur und scheinbar so nah, dass dieser handeln muss: sie werden beschattet, in Beth´ Wohnung wird eingebrochen, sie werden auf offener Straße angegriffen, eine Bombe in der Wohnung seiner Chefin... und dann noch seine überaus neuen Gedanken über sie...
Zum Glück haben Jay und seine Familie auch noch ein paar Trümpfe in der Tasche....

Fazit:

Mir hat schon im 1. Band die differenzierte Sichtweise auf die "Taliban" in Afghanistan gefallen. Auch im 2. Band gelingt es der Autorin eine klare Grenze zu ziehen zwischen den "Warlords" und den Männern wie der fikitven Gestalt des Hamids, denen es mehr um das Wohlergehen der ihnen anvertrauten Menschen in ihren Dörfern geht als um die Einhaltung der Scharia oder das Töten von US Amerikanern. Männer, die nicht immer zu legalen Mitteln greifen, um für sich und ihr Familien ein (Über-)Leben zu gewährleisten in einem ausgebeuteten und von Krieg gebeuteteln Land.
Das Buch verbindet die Drogenprobleme der USA mit den illegalen Machenschaften in Mexiko und Afghanistan sowie Macht- und Geldhunger, Neid, Ausbeutung, soziale Missstände und Gewalt zu einem großen Ganzen.
Natürlich dürfen bei einem Buch aus dem "Romantic-Thrill"- Genre auch Freundschaft, Liebe, Lust und Leidenschaft nicht fehlen - aber es ist ja auch kein Sachbuch!

Mir persönlich hat es sehr gut gefallen, dass Luc auch in diesem Band eine große Rolle gespielt hat. Ich finde in es diesem Romanreihen manchmal sehr schade, dass die Protagonisten der vorausgegangenen Bücher immer nur eine eher untergeordnete Rolle spielen, anders hier. Es hat ein bisschen von "zu Hause", wenn man immer mehr von der Familie DeGrasse und all ihren Mitgliedern erfährt und ich freue mich schon darauf zu erfahren, was der nächste Bruder so alles erleben darf und welche Überraschungen die alte und neue Familie noch so zu bieten hat.

Also:
Eine Leseempfehlung für alle Liebhaber
- des Romantic-Thrill Genres
- der Familie DeGrasse
- von Happy Ends
- von witzigen verbalen Schlagabtausch - Geschichten
- von starken Männern und noch stärkeren Frauen
- ....
und überhaupt :-)

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

The Rigger 1

Isadorra Ewans
E-Buch Text
Erschienen bei Klarissa Klein, 09.02.2013
ISBN B00BE4QDCU
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Zum Inhalt:
Die junge, durchaus attraktive Rosalie liebt ihre Arbeit beim Scotland Yard und die Männer auch - eigentlich, doch gerade mit denen will es in letzter Zeit nicht so richtig klappen. Sie gehen ihr alle auf die Nerven, diese ewigen Selbstbeweihräucherungen, dieses "in-Positon-setzen"..., nein, da erlegt sie sich lieber selber eine Ruhepause vom männlichen Geschlecht auf und tut, was sie schon lange nicht mehr getan hat: in netten Cafés sitzen und LESEN oder shoppen mit ihrer besten Freundin. Ist das Leben nicht einfach wunderbar?
Doch dann, bei einer ihrer Besuche in ihrem Stammlokal beginnt ein zugegebenermaßen sehr heißer Typ mit ihr zu flirten, nur Augenkontakt, nur Blicke und trotzdem wird ihr heiß und kalt. So sehr, dass sie mal kurz verschwinden muss... und als Rosie zurückkommt und auf ihn zugehen will.... ist er weg!!
Allerdings nicht, ohne ihr eine mehr als geheimnisvolle Botschaft zu hinterlassen..... soll sie oder soll sie nicht????

Mein Fazit:

Schon die Einleitung macht klar: diese Geschichte soll nicht nur erzählen sondern auch ein bisschen aufklären, sie soll deutlich machen, dass es Spielarten in der Sexualität gibt, die vielleicht nicht alltäglich aber vor allem nicht abartig sind. Man(n) - und frau - sollte nicht verurteilen, was er nicht kennt und sich vielleicht auch mal darauf einlassen... und wenn auch nur im eigenen Kopfkino.

Die Geschichte ist als Fortsetzungsroman gedacht und macht genau dass, was man immer tun soll: er hört auf, wenn´s am Schönsten ist. In diesen ca. 50 Seiten gelingt es der Autorin aber, die beiden Protagonisten mit viel Detailliebe vorzustellen und Lust auf mehr zu machen, die Neugier ist geweckt und wenn man die Inhaltsangabe des Buchs selber zu Worte kommen lässt, stellt man fest, dass da noch viel mehr kommen wird:

"Rosalie Sinclair hat zwei Probleme.
In ihrem Job hat sie es mit vier Frauenleichen zu tun, die alle auf die gleiche Art und Weise umgebracht wurden.
Die Körper wurden mit einem Bondage versehen und mit einer Rose abgelegt aufgefunden.
Ihr zweites Problem ist der attraktive Fotograf Russel Linney. Nach einem heißen Flirt lädt er sie zum Tee ein und schenkt ihr eine Rose.

Ist Rosalie mit ihren erotischen Wünschen einem Serienkiller aufgesessen?

Er entführt sie in ein Universum der Lust, das sie vorher nicht kannte.
Rosalie muss um ihren Verstand, ihre Lust und ihre Integrität kämpfen.

Dies ist ein Fortsetzungsroman. Der zweite Teil erscheint am 01.03.2013."


Darauf freue ich mich jetzt schon sehr....

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

4, tilly, rezension, erotik, indie

Calendar Girl

Franziska Hille
E-Buch Text
Erschienen bei null, 03.01.2013
ISBN B00AWJ8B7I
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

magie, liebe, freundschaft, golem, peter merten

Der falsche Auserwählte

Peter Merten
E-Buch Text: 815 Seiten
Erschienen bei null, 27.07.2012
ISBN B008QAV7VM
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zum Inhalt:
Irgendwo in einer Welt, in der es Magie und Märchen gibt, in der Prophezeiungen ernst genommen werden, Bäume reden und Träume wahr werden können...
Der junge Alep lebt auf dem elterlichen Hof und fühlt schon immer, dass er nicht so wie die anderen Kinder ist, kein Handwerk mag ihn begeistern, keine Arbeit befriedigt ihn, er hat nur einen einzigen Freund in seiner Heimatstadt Bitterquell und das ist der Tischlergeselle Kwin.
Das ändert sich, als eines Nachts ein Golem vor seinem Fenster erscheint und ihm erklärt, dass er der Auserwählte ist, um die schwindende Magie zurück ins Land zu bringen.
Alep bespricht sich mit seiner Großmutter, dem heimlichen Oberhaupt der Familie Elders, denn sie ist die einzige, die ihn immer in allem unterstützt hat... Vielleicht hat die Hexe aber auch so eine Ahnung, dass ihr Enkel zu mehr ausersehen ist?
Bald schon muss Alep einsehen, dass sein ruhiges Leben zu Ende ist, denn sein Dorf wird überfallen, seine Eltern und sein Bruder getötet und gemeinsam mit Kwin, dessen Hund Twist und einem durch seine Magie erweckten kleinen Drachen macht er sich auf dem Weg seiner Bestimmung entgegen...
Aber wer ist der richtige Auserwählte?

Mein Fazit:
Mit viel Liebe zum Detail wird die Geschichte von Kwin, Alep und ihren Gefährten erzählt, viele kleine Geschichten, viele verschiedene Handlungsstränge laufen parallel zueinander ab und führen zum Schluss zu einem großen "Ganzen" zusammen, wobei es mir manchmal fast zu ausschweifend wurde.
Abgesehen von diesen Längen und den noch (?) nicht ausgemerzten Rechtschreibfehlern hat mir das Buch gut gefallen. Dem Autor ist es gelungen, eine jugendtaugliche Geschichte über Freundschaft, Vertrauen, Hoffnung, Verrat, Neid und Ehrgeiz zu schreiben, die mich an "Herr der Ringe" und "Eragon" erinnert, allerdings mit eigenen Ideen, so dass es nicht wie "abgeschrieben" wirkt....

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

meerjungfrau, nixen, internat

Tod aus dem Meer (Tödliche Legenden)

Sonja Planitz
E-Buch Text: 89 Seiten
Erschienen bei Sonja Planitz, 11.01.2013
ISBN B00B05ERGW
Genre: Sonstiges

Rezension:

OMG...
normalerweise mag ich ja lange Rezensionen, aber leider strotzt dieses Buch nur so vor Rechtschreibfehlern ...v.a. die Groß- und Kleinschreibung ist eher eine Zumutung als alles andere und die Geschichte kann leider auch nicht überzeugen!
Sorry!!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

148 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 34 Rezensionen

thriller, laura wulff, leiden sollst du, marie, sandra henke

Leiden sollst du

Laura Wulff
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 01.02.2013
ISBN 9783862784974
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:

Köln vor einem Jahr - eine junge Frau wird bei einer Party brutal getötet, ihre letzten Gedanken gelten ihrem Mörder... ob er wohl Mitleid mit ihr hat, denn er hörte auf, sie zu schlagen...

Köln heute - die Ehe von Daniel und Marie Zucker kocht auf Sparflamme vor sich hin, seit der 36 - jährige durch einen Kletterunfall an den Rollstuhl gefesselt ist. Vorher war er ein "ganzer Kerl", ein "ganzer Kölner", war erfolgreicher Hauptkommissar beim Kriminalkommissariat 11 in Köln. Er liebte seine 29 - jährige Frau, war sich ihrer Liebe sicher, obwohl sie aus gutem Hause war. Aber was hatte er ihr jetzt noch zu bieten?
Während Daniel sich in sein Schneckenhaus verkriecht, kümmert Marie sich um ihren 18 - jährigen Cousin Ben, der Probleme mit sich, seinen Eltern, seinem Drogenkonsum, der Schule und überhaupt mit dem Leben hatte, war doch vor einem Jahr eine gute Freundin nach einer Party spurlos verschwunden.

Und nun taucht Julias Leiche am Rheinufer auf, endlich hat die Familie Gewissheit über den Verbleib der Tochter und Schwester.
Marie begleitet ihren Cousin zur Beerdigung und wundert sich dort über so manches - wieso wirkt Ben so abwesend, wo ist Julias Mutter und wieso treiben sich Polizisten in Zivil auf dem Friedhof herum... wo doch die Presse das Ganze als Unfall beschrieben hat?
Ihre Neugier ist geweckt, sie ist schon zu lange mit einem Polizisten verheiratet, um keine Fragen zu stellen und hat schon zu oft als Gerichtszeichnerin Menschen beobachtet, um nicht skeptisch zu werden....

Mit Hilfe der richtigen Fragen schafft Marie es auch, ihren Mann aus seiner Lethargie zu reißen, so dass er endlich Kontakt zu seinen alten Kollegen aufnimmt, um an Informationen zu kommen....
Und von da an überschlagen sich die Ereignisse: Marie wird verhaftet, Bens Mutter angefahren, weitere grausam verstümmelte Leichen tauchen auf, Brandanschläge, aufgebrochene Autos, seltsame Nachrichten....
Und mitten drin Marie und Daniel....

Fazit:
Die vielschichtige und mit Liebe zum Detail erzählte Geschichte ist mit Sicherheit keine leichte Kost, zeigt sie doch die - leider viel zu oft totgeschwiegenen - Abgründe hinter verschlossenen Türen, egal ob häusliche Gewalt, Vernachlässigung, Mord, Machtspiele, Psychoterror, Drogensucht, Identitätskrisen, schulische Probleme oder Entfremdung in Ehe und Familie.
Als Leser begleitet man das Ehepaar Zucker auf der Suche nach dem Täter aber auch auf der Suche nach dem eigenen Sinn des Lebens und der Liebe.
Das Buch macht deutlich, dass bei allem Mitleid, bei aller Sympathie, bei allen Gedanken des Abscheus der einen oder anderen Person gegenüber das Leben eben nicht "schwarz-weiß" ist. Hinter jeder Tat steckt eine Geschichte und Laura Wulff (oder so... :-) ) gelingt es, den Blick auf eben diese Geschichten zu lenken und die (Hinter-)Gründe für scheinbar unverständliche Handlungsweisen aufzudecken. Durch die Erzählweise bekommt der Leser Einblicke in Gedankengänge der verschiedenen Protagonisten und erlangt so selbst für vordergründig unvorstellbare Taten ein gewisses Verständnis...

Also: wer sich darauf einlassen will, in Abgründe zu blicken, über die Schattenseiten des Lebens zu lesen und sich auf eine spannende Tätersuche zu begeben, dem sei dieses Buch empfohlen...
2 Daumen hoch!!

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

128 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 11 Rezensionen

liebe, erotik, football, drama, melanie hinz

Eine zweite Chance für den ersten Eindruck

Melanie Hinz
Flexibler Einband: 195 Seiten
Erschienen bei AAVAA Verlag, 26.04.2011
ISBN 9783862545018
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

chick lit, köln, berlin, humor, liebe

Pralinenherz

Laura Sommer
E-Buch Text: 227 Seiten
Erschienen bei Silberflügel Verlag, 24.11.2012
ISBN B00ADSTK28
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

216 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

greif, vampire, gestaltwandler, fabelwesen, insel

Der Kuss des Greifen

Thea Harrison , Cornelia Röser
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 10.01.2013
ISBN 9783802586514
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

unabhängigkeit, sklaven, moorleiche, mittelalter, liebe

Mein Name ist Afra

Angela Dopfer-Werner
Flexibler Einband: 335 Seiten
Erschienen bei Fischer (TB.), Frankfurt, 01.05.2004
ISBN 9783596152445
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

amerika, william, josey, sonstiges, will

Team Zero - Heißkaltes Spiel

Eva Isabella Leitold
E-Buch Text: 206 Seiten
Erschienen bei Sieben Verlag, 12.05.2011
ISBN B0057HB1TU
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

140 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

raben, fantasy, nikola hotel, prag, gestaltwandler

Rabenblut drängt

Nikola Hotel
E-Buch Text
Erschienen bei Nikola Hotel, 18.06.2012
ISBN B008CQYYQK
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Inhalt:
Die deutsche Studentin Isa arbeitet in einer biologischen Station irgendwo im Nirgendwo von Tschechien und fühlt sich dort sehr wohl.
Zusammen mit dem Leiter der Station und dessen Frau wird sie zu einem "Einsatz" gerufen - ein Bauer meldet wildernde Hunde! Dort angekommen finden sie aber nur einen scheinbar verwirrten, nackten Mann, der einen toten Raben im Arm hält. Der Mann wurde von Hunden gebissen und wird ins Krankenhaus eingeliefert.
Nach seiner Entlassung darf Alexej sich in den leer stehenden Räumen der Station erholen, denn nach eigenen Aussagen hat er kein Geld, keinen Namen und keine Familie. Isa mag den schweigsamen Mann und würde ihn gerne näher kennenlernen, aber ab und zu legt er auch seltsame Verhaltensweisen an den Tag: mal isst er rohes Fleisch, dann steckt er sich Asseln in den Mund, er treibt sich Nachts im Wald rum oder verschwindet von jetzt auf gleich.
Nach einigen Wochen taucht plötzlich ein Freund auf und wenige Tage später verschwindet auch der Fremde, er lässt Isa völlig verwirrt zurück mit der Aussage, er wolle in ihrem Leben keine Spuren hinterlassen und einem Abschiedskuss, den die junge Frau nicht vergessen kann.

Mein Fazit:
Mir hat die Erzählweise des Buches sehr gut gefallen, schreibt die Autorin die Kapitel doch abwechselnd aus Isas und Alexejs Sicht, gibt so Einsichten in das Denken der Protagonisten, erzählt z.T. die gleiche Szene zweimal aus dem jeweils anderen Blickwinkel, so erfährt der Leser die Gedanken der beiden "hautnah".
Man könnte argumentieren "es gibt schon sooo viele Gestaltwandlerbücher, muss es jetzt noch eins über Kolkraben geben"? Ich sage ja, denn im Gegensatz zu den anderen Büchern dieses Genres kommt "Rabenblut drängt" fast ohne die üblichen "dunklen Gerüche nach was auch immer aus", der Gestaltwandler ist zwar schön, anziehend, geheimnisvoll aber nicht überzeichnet. Die Protagonisten haben auch Sex, aber der wird nur am Rande erwähnt und nicht in epischer Breite ausgeführt, so dass man dieses Buch auch für jüngere Leser empfehlen kann, die sich für Fantasy interessieren.
Auch der kleine Abriss der tschechischen Geschichte macht einen zusätzlichen Reiz der Geschichte aus.
Nicht nur für Erwachsene sondern auch für Jugendliche eine Leseempfehlung - ich hoffe, es wird noch weitere Bände geben, das nötige Potential hat die Geschichte, ohne ein allzu offenes Ende mit zu vielen Fragen zu bieten!

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Vampire ... und andere Viecher

Klarissa Klein
E-Buch Text: 34 Seiten
Erschienen bei null, 20.10.2012
ISBN B009UDU0CQ
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Vampire ... und andere Viecher Teil III

Klarissa Klein
E-Buch Text
Erschienen bei null, 15.11.2012
ISBN B00A8N9V04
Genre: Fantasy

Rezension:

Zum Inhalt:
... hmmm, wie soll man die Berg- und Talfahrt der drei Büchlein zusammenfassen?
Vordergründig wird auf liebenswert chaotische Art das Leben der Jägerin Nadja erzählt, die als Halbblut (Mischling, deren Mutter eine Vampirin und deren Vater ein Werwolf ist) für Ordnung bei den Vampiren und anderen Viechern sorgen soll, damit die Menschen nicht allzu viel von deren Anwesenheit mitbekommen. SIe gehört zur SFWW, den Special Forces of WereWolves und muss immer dorthin, wo es brennt und in letzter Zeit brennt es an allen Ecken und Enden; denn die 4 Erzengeln tun mittlerweile so, als würde die Erde ihnen gehören, nur Lou Cifer, der Gefallene, scheint noch bei klarem Verstand zu sein... Und Gott sitzt auf seiner Wolke, z.T. bei Cola und Popcorn und schaut der ganzen Sache zu.
In Band 1 wird Nadja mit einem brutalen Mord konfrontiert, der ganz offensichtlich überirdischen Ursprungs ist, so lernt die Jägerin auch Lou Cifer kennen und lieben... nur leider hat diese Liebe keine Chance, so entscheidet sie sich dann am Ende von Band 2 für Nathan, einen hübschen Werwolf, aber auch der scheint nicht das zu sein, was er behauptet, wie sie dann in Band 3 feststellen muss...
Und überhaupt, wieso soll sie immer für die Rettung der Welt kämpfen??

Mein Fazit:
Wenn man auf der Suche nach "ernster" Beschäftigung mit dem Mystischen ist, dann rate ich dringen zu "Finger weg"! Wenn man aber gerne mit viel Augenzwinkern, Liebe, kleinen Boshaftigkeiten und jeder Menge gerunzelter Stirn ein sehr amüsantes "cross over" sämtlicher Genre der momentanen Fantasy-Welle erleben / erlesen will, dann: "bitte laden"!
Egal ob verliebte (oder versoffene) Engel, Mischlinge, die Jagd auf das vermeindich Böse machen, Vampire, die den Engeln dienen, Rivalitäten zwischen Werwölfen und Vampiren, stinkende Dämonen, Gestaltenwandler, Gnome, Zwerge, telepathische Diskussionen oder überirdisch schöne Nicht-Menschen.... keiner kommt zu kurz und keiner kommt richtig gut weg.
Egal ob süchtigmachende Umarmungen, gegen die es Medikamente gibt, geheimnisvolle Eltern, die sich dann doch zu erkennen geben, unverhoffte (und unerwünschte??) Schwangerschaften oder zum Schluss dann auch noch biblische Geschichten... - hier wird keinem auch nur ein bisschen Respekt entgegengebracht und das macht einfach Spaß.
So ziemlich bei jedem Umblättern - oder Weiterklicken war ich gespannt, was Klarissa Klein sich nun wieder hat einfallen lassen und mehr als einmal schlug ich mir innerlich vor die Stirn, weil es wieder eine äußertst skurrile Wendung gab und selbst am Ende kann sie es nicht lassen, uns Leser zu verwirren.
Was sie sich dabei gedacht hat?
Man muss nur die jeweiligen Nachworte genau durchlesen, dann weiß man es...
frei nach dem Motto: "leichte Schläge auf den Hinterkopf erhöhen das Denkvermögen"!!
LESEN!!

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Vampire ... und andere Viecher II

Klarissa Klein
E-Buch Text
Erschienen bei null, 30.10.2012
ISBN B009Z48EUA
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
75 Ergebnisse